Winfried Sobottka der DAU (Dümmster anzunehmender User) und seine „Programmierkünste“. / HTML, Dokumentenpräsentation, Toolprogrammierung, Barbara Kühn geb. Pytlinski

Was ist die Ewigkeit? Wahnfrieds Fertigstellung einer „Dokumentenpräsentation“.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/30/winfried-sobottka-uber-toolprogrammierung-i2-html-dokumentenprasentation/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über Toolprogrammierung i+2 / HTML, Dokumentenpräsentation

Belljangler: „Erst sollte es in einer Viertelstunde fertig werden, und jetzt willst Du alles über den Haufen werfen, bevor Du fertig bist…“

Schon belustigend, wie sich der Geistesgestörte selber befragt. In sozialer Isolation und dazugehöriger wahnhafter Störung, kommt man eben auf solchen Irrsinn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Es war eben zu viel anderes in meinem Kopf… Außerdem gehen mir Lichter oftmals erst spät auf…“

Dass der Wahnsinnige recht viel, aber nichts Gescheites im Kopfe hat, belegt diese Aufnahme seines Schädels:

Ihm gehen die Lichter nicht oftmals spät auf, sondern meistens nie. Sonst hätte er sich nicht 22 Monate Knast eingefangen, was durchaus zu verhindern war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Warum nicht einfach schnell ein Programm in Sachen Dokumentenpräsentation schreiben?“

Weil der Wahnsinnige es nicht kann und zu dämlich ist längst vorhandene und kostenlose Tools anzuwenden. Lieber tobt er mit seinem 80er Basic herum.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Wirklich schnell ginge es nur, wenn ich ein starres Programm für einen einfachen Typ der Dokumenten-Präsentation schriebe, wie z.B. für den hier:

[Repetitias non placent!]

Immer wieder derselbe Mist, denn der verblödete Wiederkäuer präsentiert. Was will er nur mit den Schmarrn erreichen? Die Angelegenheit ist erledigt und das Nachtreten überflüssig. Mit jeder „Dokumentation“ belegt der Wahnsinnige nur, dass Barbara Kühn, geb. Pytlinski, Tochter eines dreifachen Mörders, tatsächlich geisteskrank und gefährlich für die Allgemeinheit ist. Wahrscheinlich wünscht sich der Irre dass Barbara Kühn in der Klapse landet, damit er wieder viel darüber schreiben und den Staat verunglimpfen kann. Anders sind seine sinnbefreiten Aktionen nicht zu verstehen. Sobottka ist eben eine unmenschliche ekelhafte Kreatur, die nur sich selber sieht.

Nun folgt wieder eine detaillierte Beschreibung der „Programmierkünste“ des Vollidioten, welche keinen Menschen interessieren. Deshalb lasse ich die auch raus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wann ist das Tool für die Dokumentenpräsentation fertig?“

Winfried Sobottka: „Das dürfte nun relativ schnell gehen…. Allerdings muss ich noch ein paar Einzelheiten klären, dahingehend, wie ich sie am sinnvollsten löse.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Bei dem Irren geht mal was schnell? Wie soll das möglich sein? Zu klären ist derzeit nur noch, wann der Verbrecher endlich seine Strafe, die er sich redlich verdient hat, antritt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Anarchist oder besser Nationalsozialist (NAZI) Winfried Sobottka fordert Umsetzung des Steuermodells von Prof. Paul Kirchhof !!! / Angela Merkel, Philipp Rösler,Prof. Hans-Werner Sinn, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, Hannelore Kraft, Papst Benedikt

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle
Zustimmung:

Auch diesen Schmarrn lohnt es nicht, inhaltlich wiederzugeben und damit Webspace zu blockieren.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/29/anarchist-fordert-umsetzung-des-steuermodells-von-prof-paul-kirchhoff-angela-merkel-philipp-roslerprof-hans-werner-sinn-polizei-berlin-polizei-hamburg-hannelore-kraft-papst-benedikt/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Anarchist fordert Umsetzung des Steuermodells von Prof. Paul Kirchhof !!!

Was extrem belustigend ist ist, daß der Irre jetzt erstmalig allein für sich sabbelt. Waren es früher noch seine ersponnenen „United Amarschists“ und seine zusammenfantasierte „Amarscho-Internet-Furz“, die hinter ihm standen und für die er sich mangels Existenz genötigt sah, zu sprechen, scheint er die Realität gerade ausnahmsweise mal ansatzweise zu erkennen, und die besteht nunmal in völliger sozialer Isolation.

Sein wahres Gesicht zeigt der Irre erst am Ende des Geblubbers, denn was er wohl am Anfang noch als „Ironie“ gemeint hatte und es in seinem verwirrten Oberstübchen nicht anders ausdrücken konnte, mutiert plötzlich zu den üblichen Haßtiraden:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es würde dem perversen teuflischen System mit hoher Wahrscheinlichkeit den letzten Rest geben, jedenfalls den Untergang dieses Drecksystems enorm beschleunigen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Jetzt spielen wir mal den Gedanken für das irre, plärrige Kleinkind durch:

Er schafft es mit seinen Labereien und seinem Gehampel, dem ach so verhassten Staat „den Rest zu geben“.

Dann möchte ich das Gewimmer nicht mit anhören, wenn nach dem Stütze-Ende-Blues die neue Kohle vom Staat NICHT mehr in der Tasche des Lüner Pausenclowns landet.

Seine Nachbarin, die depperte Gabi Laqua macht ja schon jetzt die Schmarotzereien des Irren nicht mehr anstandslos mit, und auch woanders bekommt er dank seines dissozialen Charakters bei seinen Mitmenschen kein Bein an die Erde.

Das hieße, daß er für seine Kohle ARBEITEN müsste, was für eine derart stinkfaule Sau wie unseren Quasselkasper sicherlich eine ganz, ganz üble Strafe wäre.

Also fordert der Irre im Grunde mit seinem Gelaber, daß man ihn arbeiten schickt. Und diesem Wunsch wird schon bald entsprochen werden: Mit 150 Stunden Elefantenscheißeschieben im Dortmunder Zoo !!!

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Wirtschaftsexperte und Vollidiot Winfried Sobottka zum Steuersystem. / Angela Merkel, Hannelore Kraft, Papst Benedikt, Philipp Rösler, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, Prof. Hans-Werner Sinn, Prof. Paul Kirchhoff

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle
Zustimmung:

Hurraaaaaaa, die Stütze ist ENDLICH da !!!

Da schmeißt Dachschaden Sobottka sofort sämtliche Weinerlichkeit über Bord, vergisst das hypochondrische Gememme über angebliche Bestrahlung seiner wirren Grütze, wirft sämtliche 80er-Jahre-Basic-Disketten auf die Müllkippe in seinem Wohnklo, vergisst gar seine angebetete Dreifachschlächter-Tochter Babsie – und gibt sich erstmal ein Selbstinterview als „Wirtschaftsexperte“, um sich ENDLICH mal wieder groß, mächtig und wichtig zu fühlen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/29/wirtschaftsexperte-winfried-sobottka-uber-prof-paul-kirchof-meinungsnutte-des-groskapitals-christine-lieberknecht-bodo-ramelowprof-hans-werner-sinn-carl-schulz-gahmen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wirtschaftsexperte Winfried Sobottka über Prof. Paul Kirchhof, Meinungsnutte des Großkapitals

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Den Dummschwätz des Irren zum Thema Einkommensteuer kann man sich getrost sparen, denn außer den üblichen Sprach-Blubberblasen, Beleidigungen, Verleumdungen und NeidäußerungenVooo kommt da nichts, was interessant wäre.

Es ist aber immer wieder belustigend, wenn sich jemand, der seit Jahrzehnten nicht mehr steuerpflichtig gearbeitet hat, sondern sich nur als Hartz IV-Genießer auf Staatskosten durchschmarotzt, zum Thema Steuern seinen unqualifizierten Senf dazugeben muss.

Aber immerhin schwätzt der Irre, der seine Partnerin aus dem Haus graulte und seitdem sein Stummelschwänzchen nur noch zum Pinkeln nutzt, ja auch besonders gern als selbsternannter „Sexualexperte“ rum.

Auch ist es sehr bezeichnend, wie sich Wanzenfred immer wieder selbst belobigen muss, damit er es auch weiterhin glauben kann, wie toll er ist. Er, der nach einigen im Cannabisrausch durchgepennten Semestern an der Uni mit einem Prädikat-wertlos-Abschlußzeugnis und einem lächerlichen Krämer Diplom rauskomplimentiert wurde, möchte ja eigentlich viel, viel mehr sein.

Und wenn es dann nicht ausreicht, seinen jämmerlichen Diplom-Nieten-Kuckuck vor dem Namen zu präsentieren, was rechtlich sowieso Schmarrn ist, weil da allein der „Dr.“ seine Berechtigung hätte, den der Irre aber nicht gepackt hat, dann ernennt man sich eben zum „Wirtschaftsexperten“.

Aber von Wirtschaft hat der Lüner Vollhonk ungefähr so viel Ahnung wie vom Bierpreis in seiner nächsten Eckkneipe, denn dort wird er ja nur achtkantig rausgeworfen und verachtet, weil er noch nicht mal die Kohle für ein kohlensäurearmes Mineralwasser hat.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hartz IV-Genießer Winfried Sobottka zu Steuern. / Angela Merkel, Hannelore Kraft, Papst Benedikt, Philipp Rösler, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, Prof. Hans-Werner Sinn, Prof. Paul Kirchhoff

Der dissozialer Penner Winfried Sobottka belehrt Wirtschaftsexperten über das Steuersystem.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/29/anarchist-fordert-umsetzung-des-steuermodells-von-prof-paul-kirchhoff-angela-merkel-philipp-roslerprof-hans-werner-sinn-polizei-berlin-polizei-hamburg-hannelore-kraft-papst-benedikt/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Anarchist fordert Umsetzung des Steuermodells von Prof. Paul Kirchhof !!! /Angela Merkel, Philipp Rösler,Prof. Hans-Werner Sinn, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, Hannelore Kraft, Papst Benedikt

Natürlich hat Prof. Paul Kirchhof sein „Steuermodell“ nicht nach Maßgabe fiskalpolitischer Vernunft berechnet. Das kann man schon daran erkennen, dass es einen Trend fortsetzen würde, der sich empirisch als Gang in den Schuldenstaat erwiesen hat – nicht nur in Deutschland.

Das Steuermodell von Paul Kirchhof ist im Grunde sozialpolitisch betrachtet eine Ungeheuerlichkeit, und fiskalpolitisch betrachtet absoluter Wahnsinn:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/06/30/wirtschaftsexperte-von-eigenen-gnaden-und-vollidiot-winfried-sobottka-zu-prof-paul-kirchhof-meinungsnutte-des-groskapitals-christine-lieberknecht-bodo-ramelowprof-hans-werner-sinn-carl-schulz/

Nationalsouialist (NAZI) Winfried Sobottka und seine stumpfsinnige Wiederholung, dass er ein Anarchist sei. Er ist nur ein billiger Verbrecher, der zudem noch zu faul ist arbeiten zu gehen, um seinen Lebensunterhalt selber zu verdienen. Was das mit Anarchismus zu tun haben soll, kann er selber nicht erklären.

Was hat das Steuermodell von Prof. Paul Kirchhof mit dem Ausland zu tun? Also, sozialpolitisch dürfte Wahnfried das derzeit weltweit größte Ungeheuer sein. Was er betreibt ist Volksausbeutung in der reinsten Form. Dass er zudem noch wahnsinnig ist, belegen mehrere Gutachten. Er hält sich aber in seinem Wahn für einen redlich arbeitenden „Wirtschaftsexperten“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch gerade deshalb halte ich als Anarchist die Umsetzung dieses „Steuermodells“ für äußerst wünschenswert:

Es würde dem perversen teuflischen System mit hoher Wahrscheinlichkeit den letzten Rest geben, jedenfalls den Untergang dieses Drecksystems enorm beschleunigen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Dieser Wunsch beweist mal wieder die totale Verblödung Sobottkas, denn besser als in diesem „Dreckssystem“ kann es dieser arbeitsunwilligen Kreatur nicht mehr gehen. Anscheinend wünscht er sich zu Arbeit gezwungen oder vom Volk erschlagen zu werden.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Wirtschaftsexperte von eigenen Gnaden und Vollidiot Winfried Sobottka zu Prof. Paul Kirchhof. / Meinungsnutte des Großkapitals, Christine Lieberknecht, Bodo Ramelow,Prof. Hans-Werner Sinn, Carl Schulz-Gahmen

Winfried Sobottka nach seiner Karriere als „Mediziner“ und „Psychiater“ nun mal wieder als „Wirtschaftsexperte“.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/29/wirtschaftsexperte-winfried-sobottka-uber-prof-paul-kirchof-meinungsnutte-des-groskapitals-christine-lieberknecht-bodo-ramelowprof-hans-werner-sinn-carl-schulz-gahmen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wirtschaftsexperte Winfried Sobottka über Prof. Paul Kirchhof, Meinungsnutte des Großkapitals /Christine Lieberknecht, Bodo Ramelow,Prof. Hans-Werner Sinn, Carl Schulz-Gahmen

Belljangler: „Wirtschaftsexperte Winfried Sobottka, woher hat Prof. Paul Kirchhof den Steuersatz von 25% für alle Einkommen?“

Winfried Sobottka: „Ich nehme an, dass der im Darm eines Großkapitalisten aufgeleuchtet sein wird, als Paul Kirchhof gerade darin herum kroch. Jedenfalls wette ich meinen Kopf gegen eine Tonmurmel, dass Paul Kirchhof den Satz nicht einmal grob errechnet haben KANN. Es ist eine Schande für alle Wirtschaftswissenschaftler, dass solche offensichtlichen Meinungsnutten des Großkapitals wie Paul Kirchhof jeden noch so unausgekochten Irrsinn als „Expertenmeinung“ verkaufen, und dass die Thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht solchen Irrsinn auch noch politisch durchsetzen will, sollte zur Überprüfung ihres Geisteszustandes veranlassen.“

Seitdem bei dem Irren im Schädel die Glocken läuten, beschäftigt er sich mit anderer Leute Därme.

Eine Schande für alle Wirtschaftswissentschaftler, besonders die von der Uni Münster, nennt sich Dachschaden Sobottka, dessen verfaulte Birne nicht einmal eine Tonmurmel wert ist.

Was eine Meinungsnutte sein soll mag dieses primitve Geschöpf, dem in Ermangelung deutscher Sprachkenntnisse immer neue Wortschöpfungen einfallen, mal näher erläutern. Jedenfalls kann man seine stumpfsinnigen und vulgären Beiträge sicher nicht der Kategorie „Wirtschaftsexperte“ zuordnen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du hast in einem Artikel dargelegt, dass ein Steuersystem so sein müsse, dass es von allen Vernünftigen als gerecht empfunden werden könne, andererseits aber auch so gestaltet sein müsse, dass es die Finanzierung einer in vernünftigem Sinne angemessenen Politik einschließlich Sozialpolitik gewährleisten könne:

[Repetitias non placent!]

Wie kommst Du dazu, Deinen Kopf gegen eine Tonmurmel zu setzen und Paul Kirchhof als „Meinungsnutte“ zu bezeichnen?

Winfried Sobottka: „Vor fast 40 Jahren hat es begonnen, dass die westlichen Staaten immer mehr sparten, die Einkommenssteuern immer mehr senkten, die Sozialpolitik immer mehr abbauten. Eine Folge all dessen: Die Staaten verschuldeten und verschulden sich  immer schneller.

Was regt sich der dissoziale Penner denn über die Sozialpolitik auf? Wäre er nicht hochkriminell geworden, ginge es dem Volksverhetzer doch sehr gut in der sozialen Hängematte. Einer, der sich unsinnige Diskettenlaufwerke mit USB-Anschluss leisten kann, dem geht es zu gut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da zugleich die Geldvermögen eines bestimmten, kleinen Teils des Volkes stets rasant wuchsen, braucht man im Grunde nicht viel von der VWL zu verstehen, um sicher festzustellen, dass es schlichtweg eine Lüge war, als uns gesagt wurde: „Steuersenkungen führen über Beschäftigungseffekte zu Steuermehreinnahmen!“

Die Steuersenkungen gingen zu Lasten der kleinen Leute, denen immer höhere Verbrauchssteuern zugemutet wurden, zudem immer mehr Selbstbeteiligung im Krankheitsfall, immer kleinere Renten und Sozialgelder usw., während die Profiteure, die Reichen, nicht mehr konsumierten, sondern Rationalisierungsinvestitionen und Kapitalmarktgeschäfte tätigten.

Alles was der wahnsinnige Parasit der Gesellschaft äußert, betrifft ihn selber nicht, da er als Hartz IV-Genießer gar nicht betroffen ist. Seit Jahrzehnten lebt dieser Sozialschmarotzer zu Lasten redlicher Bürger, will aber was von „Wirtschaft“ erzählen. Dieser „Wirtschaftsexperte“ hat durch seinen Status als Abschaum vom Abschaum der Gesellschaft bewiesen, dass er nicht einmal in der Lage ist, sein eigenes Leben in die Reihe zu bekommen. Dafür begibt er sich aber in Ebenen, von denen er nicht die geringste Ahnung hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das alles müsste heute jedem klar sein. Und nun kommt der Kapitalisten-Darmwurm Paul Kirchhof mit einer „glänzenden“ Idee, um den Superreichen und den Großverdienern noch mehr Steuern vom Halse zu halten, gestaltet sie so, dass schätzungsweise die Hälfte der Geldverdiener sich sagen können: „Mensch, davon würde ich ja profitieren! Das wäre ja toll!“

Den Bürger-Darmwurm und Verbrecher Sobottka sollte man endlich seiner gerechten Strafe zuführen. Er hat ja noch nicht einmal begriffen, was Prof. Paul Kirchhof überhaupt will. Der Staat ist doch an einem komplizierten Steuersystem interessiert, was ich dem Vollidioten aber nicht erläutern werde, weil das Perlen vor die Säue werfen hieße.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So kann die FDP vielleicht sogar auf zehn Prozent kommen, aber nicht allzu lange: Würde man den Kirchhofschen Wahnsinn realisieren, dann würde das dem Schulden- wie dem Sozialstaat recht schnell den Rest geben.

Das Kirchhofsche „Steuermodell“ baut auf gar keinen Berechnungen, es kann gar nicht auf Berechnungen bauen, weil es den oben beschriebenen Trend der letzten Jahtrzehnte nur noch verschärfen, also zu noch größeren Problemen der  Staatsfinanzierung insgesamt und der Sozialstaatsfinanzierung im Besonderen führen würde. Es baut nur auf den Wünschen von Raubtierkapitalisten, die ihre Hälse niemals voll bekommen können. Und denen macht Paul Kirchof eben die Meinungsnuttw, unter eindeutigem Missbrauch seines akademischen Backgrounds.

Nun kennt der Wahnsinnige die Berechnungen Kirchhofs nicht und betätigt sich als Meinungszuhälter (um die Wortwahl des Irren zu verwenden) ohne jeglichen Hintergrund, aber dafür mit viel Hass und Neid. Einfach hirnloses Geschwätz aus einem hohlen Schädel der Glockenläuten beinhaltet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem ist es die Ablehnung der Idee, dass die Starken mehr tragen sollten als die Schwachen. Ein Chefarzt, der 2 Millionen Euro im Jahr verdient, kann einen Durchschnittsteuersatz von 60% viel leichter ertragen als ein Niedriglöhner auch nur 25%. Paul Kirchhof ist einfach irre, er scheißt auf solide Staatsfinanzierung, er scheißt auf jede Sozialpolitik, für ihn ist es nur wichtig, dass Superreiche und Besserverdienende soweit geschont werden, wie er es aufgrund von Wahnvorstellungen, mehr kann objektiv nicht dahinter sein, für möglich hält. Aber vielleicht ist er auch durch den Verkaufserfolg des Sarrazin-Buches in einen Rausch der Geldgeilheit gekommen, und will nun ein Buch veröffentlichen…

Hier schwätzt der Wahnsinnige schon wieder dummes Zeug, womit er glaubt, irgendjemanden beeindrucken zu können. Die 25% Steuern laut Kirchhof gelten erst ab einem Jahreseinkommen von 20.000€. Somit sind die Niedriglöhner nicht betroffen. Zudem entfallen alle steuerlichen Vorteile, weil es nichts mehr zum Absetzen gibt. Ich könnte zwar der totale verblödeten Ausgeburt der Uni Münster mal erläutern, was das bedeutet, aber auch das hätte wieder mit den Perlen und Säuen zu tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meinetwegen soll sein Wahnsinn  ruhig umgesetzt werden, es würde den Zerfall des kaputten und teuflischen Systems erheblich beschleunigen.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Ein Glück, das der Wahnsinn des schwer seelisch abartigen Sobottka niemals umgesetzt wird. Warum dieses hirnlose Geschöpf unbedingt die Zerstörung diese Systems will, wird wohl niemals ein Mensch begreifen können. Ohne jegliche Gegenleistung lebt der Gewohnheitsverbrecher doch hervorragend. Einen Zerfall dieses Systems würde er gar nicht überleben. Da kann er lange nach seinen fiktiven Anarchisten schreien, wenn ihn die Bürger steinigen. Solch ein überflüssiges, parasitäres und kriminelles Lebewesen benötigt der Staat nicht, insbesondere, wenn dieser neu formiert wird.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Horst A. und der Mörderverehrer Winfried Sobottka.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Nach der Abfuhr, die er von seiner angebeteten Dreifachmörder-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, erhalten hat, versucht Dachschaden Sobottka auf seine irrsinnige Art zu retten, was zu retten ist: Er singt Loblieder auf einen kaltblütigen, geistesgestörten Dreifachschlächter.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Horst A., pensionierter Justizvollzugsbeamter, hätte um ein Haar eine deutlich zweistellige Anzahl von Menschen erschossen, die ihm niemals etwas getan hatten. Im Grunde war er bestens vorbereitet – abgesehen davon, dass seine Maschinenpistole klemmte, als es soweit war.

Dafür hat der Dreifachschlächter von Schwalmtal eben völlig grundlos drei arg- und wehrlose Menschen erschossen und ein Kind zur Vollwaisen gemacht, nur weil er in seinem verbohrten Wahn seinen Willen nicht kriegte. Das ist der kleine Unterschied zu der Story, die der Irre da in einer alten Zeitschrift wiedergefunden hat, die er aus seiner Müllkippen-Wohnung gefischt hat..

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zu Hause hatte er sich ein Zimmer für die Verehrung von Adolf Hitler eingerichtet, stolz machte es ihn, wenn er jemanden krankenhausreif geschlagen hatte. Was er im Rahmen seiner Arbeit als Justizvollzugsbeamter wohl so alles gemacht hatte? Tatsache ist, dass die Gefangenen ihn sehr gefürchtet haben sollen.

Dass das einem Weltkriegsfetischisten und bekennenden Neonazi wie Adolf Sobotzki, GröMaZ (=Größter Maulheld aller Zeiten) imponiert, ist doch klar wie Kloßbrühe.

Und auch die Gewalttätigkeit des Typen muß ein leuchtendes Vorbild für einen sein, der sich nur wohl fühlt, wenn er schlagen und treten kann.

Der Unterschied zwischen dem durchgeknallten Beinahe-Mörder und dem wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrecher Sobotzki ist, dass dieser – zum Glück – völlig machtlos und absolut abhängig von dem ihn ernährenden Staat Hartz IV-schmarotzend im Bodensumpf der Bevölkerung herumdümpelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Horst A. Ist nach Auffassung deutscher Gerichtspsychiatrie und deutscher Justiz nicht etwa ein Psychopath – in vollem Umfange schuldfähig sei er, auch zum Zeitpunkt des versuchten Massenmordes, gewesen.

Ja und? Was ist daran unverständlich? Es kann eben nicht jeder nach einem Dreifachmord so perfekt den Bekloppten mimen wie der Killer Pytlinski, nur um, statt im harten Knastalltag zu landen, in der Klapse auf Lebenszeit durchgefüttert zu werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Fall Horst A. ist im Gesamtzusammenhang sehr gut geeignet, auf vergleichender Grundlage, z.B. im Vergleich zum Fall des Hans Pytlinski, nachzuweisen, was von deutscher Psychiatrie und deutscher Justiz zu halten ist.

Dann wollen wir mal schnell die „vergleichenden Grundlagen“ auflisten:

Horst A. (83), verhinderter Massenmörder, keine Begründung für seine Wahnsinnstat, zurechnungsfähig, Haftstrafe für 10 Jahre

Killer Pytlinski (72), verurteilter Dreifachmörder, keine Begründung für seine Wahnsinnstat, unzurechnungsfähig, Klapse bis ans Lebensende

Daschschaden Sobottka (51), verurteilter Gewohnheitsverbrecher, wahnhaft gestört sowie schwer seelisch abartig, 150 Arbeitsstunden oder 22 Monate Strafhaft.

Alles, was sich der Irre noch in weiteren „Vergleichen“ zusammenkonstruieren mag, kann er sich getrost hinter den Spiegel klemmen, denn wie schon in seiner eigenen Strafsache ist im Fall seines angehimmelten Dreifach-Schlächters alles schon lange erledigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hier ein Artikel über Horst A., erschienen im Stern 11/2010:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Neu ist das schwachsinnige Rumgehampel des Irren in dieser Sache übrigens in keinster Weise. Dieselbe wiedergekäute Thematik hatte er vor längerer Zeit schon mal drauf. [Am 21. April 2010]

http://kritikuss.over-blog.de/article-anarchisten-boulevard-die-perverse-geisteskrankheit-der-deutschen-justiz-u-a-amoklauf-schwalmtal-hans-pytlinski-49039778.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Bereits vor ein paar Wochen las ich in einem Wartezimmer den STERN und stieß dabei auf folgenden Fall:

[Unwichtiger Zeitschriftenartikel]

Wobei genau diese Textpassage im Zusammenhang mit dem neuerlichen Geschmiere des Irren einfach nur herrlich ist, denn da entblößt sich die Lüner Labertasche mal wieder selber aufs Übelste:

Der Gewohnheitsverbrecher Sobotzki ist obendrein auch ein dreckiger kleiner Dieb, der sich nicht scheut, seinem Gefälligkeitsatteste ausstellenden Hausquacksalber zum „Dank“ für die Unterstützung bei seinen Verbrechen auch noch die Zeitschriften aus dem Wartezimmer zu stehlen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Horst A. und der geistesgestörte Winfried Sobottka.

Wahnfried entmüllt wohl endlich seine Messiewohnung, weil er nun Zeitungberichte von vorgestern veröffentlicht. Die Internetsucht muss ja irgenwie befriedigt werden und wenn es mit dem Verbreiten oller Kamellen geschieht. Wenn das seine Sommeroffensive 2011 sein soll, kann man über den Clown nur noch lachen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/29/horst-a-voll-zurechnungsfahig/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Horst A. – voll zurechnungsfähig???

Die Frage sollte der Wahnsinnige mal den zuständigen Psychiatern stellen, denn hier bekommt er gewiss keine Antwort darauf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Horst A., pensionierter Justizvollzugsbeamter, hätte um ein Haar eine deutlich zweistellige Anzahl von Menschen erschossen, die ihm niemals etwas getan hatten. Im Grunde war er bestens vorbereitet – abgesehen davon, dass seine Maschinenpistole klemmte, als es soweit war.

Damit ist er bei Wahnfried endgültig unten durch, da der Irre nur echte Mörder verehrt und anbetet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zu Hause hatte er sich ein Zimmer für die Verehrung von Adolf Hitler eingerichtet, stolz machte es ihn, wenn er jemanden krankenhausreif geschlagen hatte. Was er im Rahmen seiner Arbeit als Justizvollzugsbeamter wohl so alles gemacht hatte? Tatsache ist, dass die Gefangenen ihn sehr gefürchtet haben sollen.

Da Wahnfrieds Wohnklo nur aus einem Zimmer besteht, kann er als lupenreiner Nationalsozialist (NAZI) natürlich kein Zimmer für sein Idol Hitler einrichten. Er könnte aber ein Bild über die Kloschüssel hängen. Dann kehrt er ihm wenigstens beim Kacken den Hintern zu.

Nun ist der Knast kein 5 Sterne-Hotel und die Justizbeamten keine Etagenkellner. Sollen sich die eingelochten Verbrecher ruhig ein wenig fürchten. Denen geht es sowieso viel zu gut. Hoffentlich gerät Wahndried an so einen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Horst A. Ist nach Auffassung deutscher Gerichtspsychiatrie und deutscher Justiz nicht etwa ein Psychopath – in vollem Umfange schuldfähig sei er, auch zum Zeitpunkt des versuchten Massenmordes, gewesen.

Das kann ja wohl ein Irrer, der die Stempel „wahnhaft gestört“ und „schwer seelisch abartig“ schon offiziell aufgedrückt bekam, kaum beurteilen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Fall Horst A. ist im Gesamtzusammenhang sehr gut geeignet, auf vergleichender Grundlage, z.B. im Vergleich zum Fall des Hans Pytlinski, nachzuweisen, was von deutscher Psychiatrie und deutscher Justiz zu halten ist.

War ja vorauszusehen, dass der Wahnsinnige den dreifachen Mörder wieder in Schutz nimmt, denn dieser genießt die volle Verehrung Sobottkas. Es ist schon ein gut zusammenpassendes Trio, der Killer Hans Pytlinski, seine gewaltverherrlichende bescheuerte Tochter Barbara Kühn und der geistesgestörte Mörderverehrer Winfried Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hier ein Artikel über Horst A., erschienen im Stern 11/2010:

[Irrelevante Selbstverlinkung]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Wenn das im November 2010 im Stern stand, ist die Geschichte mindestens ein halbes Jahr älter. Wahnfried sollte in seiner Müllkippe mal nach einer alten Bild-Zeitung suchen, denn die schrieb sicher darüber, als es noch aktuell war.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

@ Hacker / Barbara Kühn, Pytlinski, Annika Joeres, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor, Staatsschutz Polizei Dortmund, Winfried Sobottka

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Dachschaden Sobottka im Psycho-Keller: Beziehungsstress mit der bekloppten Barbara Kühn und ein „Kumpel“ Plandor, der doch nicht so ganz der „Referenzkunde“ für die kindischen Machwerke des Irren werden möchte. In Kombination mit dem gewohnten Stützenende-Blues ist das armselige Gewinsel des Irren kaum mehr erträglich …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von der Politik außerhalb Deutschlands haben wir nichts Gutes mehr zu erwarten. Natürlich ist ihnen allen klar, dass deutsche Politik und Wirtschaft auf Herrschaft über Europa zielen – und das passt ihnen nicht, dem werden sie also entgegen wirken.

Ansonsten ist es eben so klar, dass der rigide Umverteilungskurs in nahezu allen europäischen Ländern dazu geführt hat, dass Volk aufmüpfig wird – in den meisten Ländern weitaus mehr als in Deutschland. Entsprechend hat die Neigung der politischen Kasten zu einem faschistoiden Polizeistaats-System erheblich zugenommen, was sich natürlich auch auf EU-Ebene bemerkbar macht. Es ist also nicht zu erwarten, dass der BRD-Faschismus von der EU gebremst wird. Von den USA wird er erst recht nicht gebremst werden.

Knacks – wieder der Sprung in der ewig leierigen Langspielplatte. Auch wenn’s keinen interessiert MUSS der Irre seinen Hirnschrott einfach rauswürgen. Das gehört nunmal zur wahnhaften Störung mit dazu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Andererseits gibt es Hinweise darauf, dass bürgerliche Kreise zumindest in Teilen allmählich begreifen und den kriminellen Drecksstaat ablehnen. Das ist schön, unmittelbar aber belanglos, weil diese Leute letztlich alles mitmachen, was von „oben“ vorgegeben wird.

Zu diesen Leuten gehört auch P. (nicht Plantiko!), zu diesen Leuten gehört zumindest neuerdings auch A.J., und was wahren Mut angeht, ist die Lage nach wie vor trauriger als traurig.

SCHNARCH. Soll der Irre doch mal seine angeblichen „Sympathisanten“ für sich sprechen lassen, statt sich an Hirngespinste zu klammern. Aber vor dem großen Schweigen im Walde hat er in seiner völligen sozialen Isolation nunmal einen Heidenschiss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist auch für mich nicht belanglos. Immer wieder höre ich z.B. von einer bestimmten Person, nennen wir sie einmal B., dass von mir geschriebene und von Euch gut platzierte Beiträge dazu geführt hätten, dass diverse Leute sich sehr gefreut hätten, sich lachend auf die Schenkel geklopft hätten, sich dabei gesagt hätten: „Die geben es denen aber! Klasse!“

Ja und? Als ich in Kommentarspalten zu Online-Artikeln einstieg, in denen B. mit Lügen und Halbwahrheiten durch den Dreck gezogen wurde, hatte ich schlagartig eine Armada von Staatsschutz-Internetterroristen gegen mich, doch niemand, selbst Verwandte der B., trat neben mir zur Verteidigung der B. Ein.

Ich habe der B. gesagt, dass diejenigen Leute, die sich über meine Artikel freuten, Arschlöcher seien, weil sie sich selbst völlig zurück hielten. Ich habe ihr gesagt, dass es auch mir keine Freude bereite, allein gegen niederträchtigste Mobber anzukämpfen, wenn ich schon für sie und ihre Familie einträte. Diese Arschlöcher haben niemals darüber nach gedacht, dass auch ich ein Mensch bin. Ich könnte ihnen allen in die Fresse hauen. So sieht es aus.

Also ist aus dem Saugrausch-Nümmerchen mit der bekloppten „B.“ alias Barbara Kühn, geb. Pytlinski, Dreifachmörder-Tochter, wohl irgendwie nichts geworden. Da hat der Eindruck, den der Irre mit seinem wirren Gehampel im Internet schinden wollte, wohl nicht für ausgereicht. Das kann einen schon mal frustrieren. Und der Irre, der sich ja nur wohl fühlt, wenn er schlagen und treten kann, verlegt sich aufs Schlagen – jedenfalls mit dem großen Maul.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und dieser P.? Bevor es am LG Dortmund richtig los ging, fand er es gut, was ich im Internet machte. Dann kackte er sich die Hosen voll und kroch den Richtern so tief in den Arsch hinein, wie er mit seinem Kopf dort hinein kam. In Gesprächen mit mir reagierte er mit Wutausbrüchen auf sachliche Argumente, gepaart waren seine Wutausbrüche mit Lobeshymnen auf die BRD und mit unglaublichen Selbstbeweihräucherungen, welch ein toller Anwalt er doch sei. So sieht die absolute Durchschnittsstrategie der Angsthasen aus, die sich letztlich alles schön reden und zur Abrundung auch noch sich selbst schön reden.

Vor ein paar Wochen rief er mich zu meinem Erstaunen an. Super freundlich, wieder fand er es toll, was ich im Internet so machte. Als ich von Internetprogrammierung erzählte, kam es tatsächlich von ihm, dass ich auch ihm eine Webseite machen solle. Ehrlich gesagt: Ich hatte es vorher gewusst, wie es ausgehen würde. Im letzten Gespräch war die Rede davon, dass er erst seine Frau fragen müsse. Das nächste Gespräch, fest terminiert, ließ er ausfallen. Mir ist daran gelegen, dass Ihr wisst, unter welchen Umständen sich alles abspielt, was ich tue, denn natürlich werden meine Möglichkeiten auch durch die Umstände bestimmt, worüber die andere Seite sich natürlich im Klaren ist, weshalb sie eben ihr Bestes gibt, auf die Umstände meines Handelns einzuwirken.

Immer schön, wenn einer in seinem Wahn sein eigenes dummes Geschwätz wenigstens noch selber glaubt, denn andere tun es sowieso nicht. Plandor hat drei Kreuze gemacht, daß er den Irren ENDLICH losgeworden ist. Der weint ihm keine Träne nach und wird sich schon gar nicht von Super-DAU Dachschaden Sobottka und seinen imaginären Hackern irgendeine Homepage in laienhafter Kleinkinder-Manier erstellen lassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass man vor einigen Wochen mit den Strahlenangriffen begonnen hat, hat natürlich Gründe. Vorbereitende Maßnahmen hatte es offenbar vor ca. 2 bis 3 Monaten gegeben, als zu nächtlicher Zeit laute Umbaugeräusche aus der Wohnung zu hören waren, die meine Nachbarin zur Weißglut trieben. Auch das ist ein Hinweis auf Staatsschutz: Im Gegensatz zu anderen Schwerkriminellen, die um unauffälliges Vorgehen bemüht sind, benehmen Staatsschützer sich wie die Schweine, Motto: „Wir dürfen alles.“ Damit haben sie leider sehr weitgehend recht – kein Vermieter, keine Polizei, keine Justiz würde sich denen in den Weg stellen.

Dass man sich vor etwa 2 bis 3 Monaten entschloss, man hätte es ja auch früher beginnen können, mich mit Strahlenwaffen zu attackieren, dürfte wohl darauf zurück zu führen sein, dass man sich nicht mehr auf das mit Revision angefochtene Urteil des LG Dortmunds verlassen will und auch nicht meint, im Falle eines Schmierenurteils aus Karlsruhe Dinge passend in der Hand zu haben, um mich in den Knast stecken zu können.

Was will der Irre uns damit sagen? Der Drops mit Karlsruhe ist längst gelutscht. Da braucht er „wahrlich“ seine andere Lieblings-Vokabel „Schmieren…“ nicht mehr einzusetzen.

Von seiner „Strahlenwaffe“ soll er mal schön den Vollhonk Hornemann erzählen, denn dem ist das in seinem Leben bereits mehrfach passiert. Und auch die Psychiater in Aplerbeck freuen sich sicherlich über den einen oder anderen launigen Schwank, den der Irre ihnen auftischen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tatsächlich ist es übrigens so, dass dieser allerletzte satanische Staatsschutz-Dreck und sein kooperatives Umfeld noch meinen, dass diejenigen, die gegen ihre Verbrechen zu Felde ziehen, Verbrecher seien, sie selbst aber die in Wahrheit edelsten aller Menschen, die wahre Elite. Dieser für kopfgesunde Menschen unvorstellbare Selbstbetrug ist notwendige Voraussetzung dafür, dass sie ihre Schwerverbrechen verüben können, das wird auch im Interview mit Dirk Coetzee sehr deutlich. Und auch der Umstand, dass der hochgradige Psychopath und hochgradige Kriminelle Dr. Roggenwallner in den meisten Fällen anonym unter „Das Gewissen“ in diversen Schreibweisen postet, ist ebenfalls ein Beleg dafür: Für ihn sind diejenigen Verbrecher, die es nicht akzeptieren wollen, dass die „Elite“ nach ihrem Belieben mordet, nach ihrem Belieben willkürlich „richtet“ usw. Er hat das Bewusstsein, dass diese Dinge das naturgewollte Recht dieser „Elite“ seien, zu der er sich selbst zählt. Natürlich ist das irre, aber man sollte es wenigstens begreifen, wie diese Leute ticken.

Was ist einer, der durch das LG Dortmund zu 22 Monaten Haftstrafe verdonnert wurde? Ein

V-E-R-B-R-E-C-H-E-R !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So reagieren auch Willkürrichter auf Vorwürfe der Willkür – mit exzessiven Wutausbrüchen und der Haltung: „Der/dem zeige ich es jetzt erst recht, wie mächtig ich bin! Wie kann sie/er es nur wagen, mich anzugreifen!!!“

Und der BGH und das Bundesverfassungsgericht, aber auch der europäische Gerichtshof pflegen diese Art von Richtern zu beflügeln, indem sie schiere Willkür mit schierer Willkür decken. So sieht es in unserem Lande aus.

Aha, da ist also unerfreuliche Post aus Karlsruhe beim postempfangsbevollmächtigten Pillendreher eingetrudelt …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe, dass es einigen nun noch etwas klarer geworden sein könnte, welcher Geist Staat und Gesellschaft beherrscht, und auch, was von denen zu halten ist, denen diese Umstände im Grunde nicht behagen. Es sollten sich demnach alle darüber im Klaren sein, dass es bisher nicht den geringsten Grund zum Jubeln gibt. Dass ich noch nicht ausgeschaltet bin, ist im Grunde ein vergleichbares Wunder wie das Überleben des Robert Siewert im KZ Buchenwald:

Irgendwie logisch, daß der notorische Weltkriegsfetischist und bekennende Neonazi Adolf Sobotzki in seinem unerträglichen Selbstmitleid wieder in die braune Schiene abrutscht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Himmel über Deutschland ist derzeit nur meteorologisch betrachtet sonnig.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Der Himmel ist über 79.999.999 Deutschen wirklich herrlich sonnig. Nur über einem braut sich etwas zusammen. Und das könnte damit zusammenhängen, daß er ENDLICH für seine notorischen Straftaten bezahlen muss.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Van Geest, Rechtsanwalt und übelster Verschwörungstheoretiker der Nation.

Was treibt einen Rechtsanwalt dazu, solch einen Stuss zu schreiben und dazu noch im Internet breitzutreten?

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/06/04/rechtsanwalt-van-geest-1/

Meint er etwa, dass das eine gute Werbung für seine Anwaltskanzlei sei? Nun gibt es in jeder Berufssparte Spinner, aber bei Rechtsanwälten scheint das besonders ausgeprägt zu sein, wie man auch bei Claus Plantiko sieht, dem man wenigstens schon die Zulassung entzogen hat.

Hier mal etwas zum Schmunzeln dazu, was ich der Einfachheit halber hier nur verlinke:

http://weltverschwoerungsblog.wordpress.com/2011/07/28/kleine-pilze/

http://weltverschwoerungsblog.wordpress.com/2011/07/06/die-irrungen-und-wirrungen-des-torsten-van-geest-%e2%80%93-das-ende-vom-lied%e2%80%a6/

http://weltverschwoerungsblog.wordpress.com/2011/06/27/verheimlicht-das-brd-regime-die-atomexplosion-in-berlin/

http://weltverschwoerungsblog.wordpress.com/atombombenanschlag-in-berlin-die-chronik/

Winfried Sobottka der Mörderverehrer und Hannelore Kraft.

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle
Zustimmung:

Staat, laß‘ ENDLICH die Stütze rüberwachsen – Diplom-Sozialschmarotzer Dachschaden Sobottka wird UNGESCHMEIDIG !!!

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/28/hannelore-kraft-ihre-staatsschutz-schweine-machen-immer-noch-weiter/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft, Ihre Staatsschutz-Schweine machen immer noch weiter!

Hannelore Kraft Sie müssten es bereits zur Kenntnis genommen haben: Es geht um ein schmieriges Verbrechen an mir, das nach meiner festen Überzeugung vom NRW-Staatsschutz ausgeht, damit also in Ihrer politischen Verantwortung liegt:

[Schnarchlahme Wiederholungs-Selbstverlinkung]

Winsel-Winnie läuft in seinem Wahn wieder mal zur lächerlichen Höchstform auf. Dazu gehört selbstverständlich massives Ballen des Amarschisten-Fäustchens – in der Hosentasche, versteht sich, denn NATÜRLICH darf Frau Kraft das ja nicht lesen.

Er KÖNNTE seinen Schmarrn ja auch direkt an Frau Kraft schreiben oder mailen:

http://www.nrw.de/landesregierung/staatskanzlei/

Aber dort könnte ja jemand das Geblubber lesen, den Verdacht bekommen, daß der schmierende Verfasser einen an der Marmelade hat, und die passenden Behörden auf den Plan rufen.

Da plärrt der Irre lieber auf seiner kleinen, unbekannten Datenmüllkippe und fühlt sich dabei soooooo groß und wichtig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin davon überzeugt, dass es daran liegt, dass ich in einem unerhörten Falle von Mord und absichtlicher Falschverurteilung nicht locker lasse:

[Schnarchlahme Wiederholungs-Selbstverlinkung]

Wie gewohnt eine der Lieblingsformulierungen des Lüner Quasselkaspers: „ICH bin überzeugt …“. Der irre Mörderverehrer und Gewaltverherrlicher ist nun mal gerichtspsychiatrisch attestiert wahnhaft gestört sowie schwer seelisch abartig.

Daher kann ER von allem „überzeugt“ sein, wovon er will. Nur wird er mit seinem Wahn niemals irgendetwas erreichen, da kein geistig Normaler seinen Schwachsinn nachvollziehen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft, die Leute werden es bald zumindest für möglich halten, dass in Deutschland südafrikanische Verhältnisse herrschen:

[Schnarchlahme Wiederholungs-Selbstverlinkung]

Was der Irre mit Südafrika hat, seit er in seiner Müllkippen-Wohnung die Zeitschrift von 1990 wiedergefunden hat, wird wohl wie so oft das kleine Geheimnis der wirren Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen bleiben. Nur bedenkt der geistige Bodenturner nicht, daß er in Südafrika – wie vermutlich in den meisten Staaten der Welt – schon längst weg vom Fenster wäre, weil nur wenige Staaten dermaßen sozial eingestellt sind wie der unsere, so einen verfetteten parasitären Drecksklumpen mit durchzufüttern, der ihn als „Dank“ dafür permanent diffamiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es wäre vermutlich nicht allzu gut für Ihre politische Zukunft, wenn die Leute davon ausgehen sollten, dass Sie einen Mördersumpf in Ihrer politischen Verantwortung unbehelligt lassen oder ihm womöglich wohlwollend gegenüber stehen.

Mit seinen leeren Drohungen und seinem hilflosen Gehampel ist der irre Pausenclown ja immer ganz schnell dabei.

Aber Moooooomentchen mal. Jetzt mal kurz überlegen: So lange in NRW noch Schwarz-Gelb an der Macht war, war Frau Müller-Piepenkötter verantwortlich für alles Elend, das sich der Irre ins Haus blubberte. Jetzt, da die Regierung gewechselt hat, ist es eben Frau Kraft. Und über Frau Koch-Mehrin hat er ja auch unlängst übelst abgebläht, weil er da seinen Neid ENDLICH befriedigt sah, als die Dame ihren Dr. vor dem Namen abgeben musste.

Immer mehr kristallisiert sich beim Lüner Vollpfosten heraus, dass er offensichtlich ein Problem mit Frauen in Führungspositionen hat. Träumt er einerseits davon, den „weisen Frauen“ die Stiefel lecken zu dürfen, wenn diese die Macht übernommen haben, versucht er ständig, den real mächtigen Frauen an den Karren zu pinkeln. Putzt er für seine nudelnkochende Nachbarin gerne devot die Treppe und schleppt untertänigst ihre Karnickelscheiße in den Müll, kaspert er mit Frau Kraft herum, nur weil er 150 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und die Elefatenscheiße mal für unser schönes Land und alle seine Mitbürger, die in der Summe den von ihm so gehassten Staat bilden, schieben darf.

Sogar im Ausleben seiner unterwürfigen SM-Fantasien ist der durchgeknallte Schwachstromerotiker immer der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten), der seinen „Amarschisten-Boogie“ nur zu runtergeladenen SM-Wichsvorlagen vor der versifften Computertastatur tanzen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem es heute tagsüber sehr weitgehend ruhig war, haben Ihre Schweine nun wieder begonnen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Jawoll. Die „bestrahlen“ jetzt wieder die wirre Grütze im Speckschädel des Irren mit „Mikrowellen Strahlen“. Und was wird aus heißer Grütze? Viiiiel Dampf, den der Irre wieder ausblubbern kann.

Über eines sollte sich der memmige Gewohnheitsverbrecher aber im Klaren sein: Auch wenn er noch so sehr den „Bestrahlten“ markiert, wird er damit um die 150 Stunden gemeinnützige Arbeit nicht herumkommen.

Wenn er damit bei Gericht antanzt, ist die Vorstellung beim Psychiater so sicher, wie das Baby sein Bäuerchen macht.

Und wie wohl er sich bei der Aussicht fühlt, dass sich ein Fachmann seine Meise unterm Pony mal aus der Nähe anschaut, dürfte nicht erst seit seiner wahnhaften Roggenwallner-Phobie allgemein bekannt sein.

Daher täte er besser daran, dieses Gekasper ZÜGIGST einzustellen und sich seiner gerechten Strafe für seine Schandtaten zu stellen. Aber dafür ist er ja sowohl zu feige als auch viel zu faul.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka wieder im Strahlenwahn. / Staatsschutz BRD, Strahlenterror, Strahlenwaffen

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle
Zustimmung:

Der wirre Winnie ist aus seiner Wunderwelt des Webdesigns mal wieder auf den Boden der Tatsachen geknallt: Der Monat neigt sich dem Ende zu und die Stütze ist noch nicht eingetroffen. Da schwankt Dachschaden Sobottka dann wie gewohnt gerne zwischen weinerlich-aufgelöst-selbstmitleidig und rebellisch-blutrünstig-mörderisch.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/28/winfried-sobottka-ein-paar-personliche-worte-strahlenwaffen-strahlenterrorstaatsschutz-brd/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Bei alldem, was derzeit von mir kommt oder nicht kommt, sollten sich alle darüber im Klaren sein, was es für jemanden wie mich heißt, wenn die Wohnung unter ihm ganz offensichtlich vom Staatsschutz finanziert wird und man ganz offensichtlich vor dem Einsatz von Strahlenwaffen nicht zurückschreckt.

Ich bin nicht in der Lage, mir mal eben irgendwo ein Zimmer oder eine Wohnung anzumieten, und dass es nicht völlig spurlos an mir vorbei geht, wenn sehr oft Zweitonwechsel oder gar Stakkati (da-da-da-da-da-da-dang) in meinem Hirn erzeugt werden, gelegentlich sehr stark, ist sicherlich nachvollziehbar. Mangels ausreichender Finanzen bin ich nicht einmal in der Lage, mir die entsprechenden Messgeräte zuzulegen, um diesen Dingen mit objektiven Messungen näher zu kommen. Was es im Internet an Infos gibt, ist mehr als dürftig. Unstrittig ist, dass es keineswegs ein Einzelphänomen ist, dass jemand in seiner Wohnung solche oder ähnliche Geräusche empfindet, ohne dass sie akustisch messbar sind, während er sie sonst nirgends empfindet, unstrittig ist, dass hochfrequente elektromagnetische Strahlen (Hochfrequenz=Mikrowelle) genau solche Effekte auslösen können. Über langfristige physische Folgen ist nichts Näheres zu erfahren – außer, dass bei Kindern das Auftreten von Leukämie signifikant zunehme. Vereinzelt wird behauptet, dass in jemandem Krebs ausgelöst worden sei, in einem Falle wird auf eine Frau verwiesen, die daran gestorben sei.

Also da kann sich der Irre sicher sein: An Hirnkrebs wird er NIEMALS sterben. Denn was sich da noch in dem Hohlschädel zwischen seinen Schweineöhrchen befindet, kann kränker nicht mehr werden.

Aber soll er mal weiter machen mit seiner Strahlenwaffen-Spinnerei. Wie seine sonstigen Wahnvorstellungen auch kann man ihm in Aplerbeck im Gitterbettchen sicherlich auch diesen Schmund mit den passenden bunten Pillen schmackhaft machen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Übereinstimmung scheint darin zu bestehen, dass vorhandene bösartige Tumoren unter solchen Umständen schneller wachsen. Das ist natürlich kein Wunder: Wenn die Psyche und bereits damit das Immunsystem angeschlagen sind, dann wachsen Tumoren eben schneller. Dass im Falle einer Frau behauptet wird, sie sei wegen solcher Strahlen an Krebs erkrankt und dann daran gestorben, heißt für mich zunächst allerdings nichts: Die Frau war in absolute Panik geraten, lebte in permanent hoch gesteigerter Angst vor Krebs, und wurde durch die Strahlen permanent terrorisiert. Unter solchen Umständen ist es kein Wunder, dass Krebs ausbricht und zum Tode führt. Man kann Krebs oftmals besiegen, wenn man Vertrauen zu seinem Körper hat und von eigener Stärke überzeugt ist, doch wenn man überzeugt ist, dem Krebsschicksal wehrlos zum Opfer zu fallen und nichts anderes auf der Welt mehr fürchtet als den Krebs, dann sollte man sich besser sofort die Kugel geben.

Aha, „Prof. Dr. jur.“ Adolf Sobotzki mutiert mal kurz wieder zum „Prof. Dr. med.“. Den Hypochondrie Ausbruch hatten wir bei dem durchgeknallten Quasselkasper das letzte Mal, als es darum ging, sich feige vor dem Prozess in Dortmund zu drücken. Da winselte er doch schon mal über eine angebliche Tumorerkrankung.

Und mal abgesehen davon: Wenn man einen angeblichen Krebs dadurch heilen kann, daß man Vertrauen in den Körper hat – dann mal los, Wanzenfred. Denn „Körper“ ist ja beim Irren reichlichst vorhanden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als ich ca. 24 war, machte ich im Rahmen eines auswärtigen Marketing-Seminars der Uni u.a. einen Besuch in einer Alu-Hütte, bei Reynolds Aluminium in Hamburg. Bevor wir die Produktionshalle betraten, wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass niemand mit Herzschrittmacher eintreten dürfe und wir unsere Uhren vorher ablegen müssten. Als wir in der Produktionshalle waren, öffnete der uns führende Produktionsleiter sein Portemonnaie, fasste ein (damals) 10-Pfennig-Stück und zog es hoch. Alles, was an Eisenkern-Münzen in seinem Portemonnaie war, hing schließlich in Form einer Kette an dem einen 10 Pfg.-Stück. In der Halle arbeiteten Arbeiter. Es ist nicht bekannt, dass sie alle frühzeitig an Krebs starben.

Wahrscheinlich liegt da aber die Ursache für die aktuelle Hypochonder-Krankheiten des Irren. Damals ist er mit den geheimnisvollen Alu-Strahlen beschossen worden. Und da er wie gewohnt in seinem Cannabis-Delirium dahindümpelte, kam die Wirkung erst mit entsprechender zeitlicher Verzögerung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun kann man natürlich sicher davon ausgehen, dass die Schwingungen (Frequenz=Ausbreitungsgeschwindigkeit/Wellenlänge) elektromagnetischer Strahlen nicht ohne Belang sind. So hat in der Halle auch niemand Geräusche empfunden, die es nicht gab, weil die Frequenz eben in einem Bereich üblichen Wechselstromes lag (Schwingungen: 110 Hertz), während z.B Mikrowellen im Giga-Hertz Bereich angesiedelt sind ( mehrere Millionen Hertz).

Dass unterschiedliche Schwingungen sich sehr unterschiedlich auswirken können, ist keine Frage. Temperatur ist nichts anderes als ein bestimmer Schwingungszustand der Moleküle, und natürlich ist es ein erheblicher Unterschied, ob man einen Menschen mit eiskaltem, wohlig temperiertem oder siedendem Wasser übergießt, ein Unterschied, der zumindest im letztgenannten Falle tödlich ist.

In meinem Falle wird man ggfs. sehen, wie sich Mikrowellenangriffe auswirken, wenn jemand keine Angst vor Krebs und ein unerschütterliches Vertrauen in seine natürlichen Kräfte hat.

Ist der Irre nicht herrlich „mutig“? Da las man vor einiger Zeit aber
Anderes:

http://www.winfried-sobottka.de/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß es zum jetzigen Zeitpunkt nicht genau, wieweit ich selbst kommen werde. Es ist nicht völlig unwahrscheinlich, dass ich an Krebs erkrankt bin, das wird in den nächsten Tagen abgeklärt werden. Sollte das der Fall sein, so werde ich bis zuletzt kämpfen – gegen den Krebs, aber auch gegen die teuflischen Verhältnisse in der BRD.

Vielleicht sollte der Irre es mal wieder mit seinen Ommmmm-Gegenschwingungen versuchen, von denen er letztens faselte …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem am Wochenende einigermaßen Ruhe gewesen war, der „Nachbar“ war auch in seiner Wohnung, liefen die Angriffe gestern fort – wenn auch nicht auf dem stärksten bisher erlebten Level. Dem Wetter entsprechend war ich allerdings viel außerhalb der Wohnung. Aktuell ist nicht mehr als ein leichtes Summen spürbar. Ich bin den Hackern sehr dankbar dafür, dass sie meine entsprechenden Beiträge gut positionieren, denn wie auch immer es ausgehen sollte: Es läuft eine Schweinerei gegen mich, die es, wie auch viele Dinge in der Vergangenheit, sehr deutlich macht, dass der BRD Staat ein hochkrimineller Staat ist, der vor Terror keiner Art zurückschreckt. Sie versuchen, obwohl sie selbst mit falschen Gutachtern behaupten, dass ich psychotisch sei, mein Hirn zu zermürben und u.a. auch meinen Tiefschlaf zu stören. Es kam vor, dass ich morgens mit Kopfschmerzen aufwachte, mein Gleichgewichtssinn zunächst gestört war und mir alle Knochen weh taten. Das ist gefährliche und schwere Körperverletzung, kein Mittel, das andere als schlimmste Schurken einsetzen würden.

Muhahahaha – schnell wieder ein Tränenschälchen für den memmigen Irren. Wer hockt denn nächtelang Dummschwätz schmierend vor dem verlausten Wichsfilmchen-PC und pennt danach am nächten Tag bis in die Puppen? Da wurde niemals rumgeflennt.

Was wird der Irre erst für ein Gezeter anfangen, wenn er in nächster Zeit so richtig früh aufstehen muss, um seine 150 Stunden gemeinnütziges Scheißeschieben abzuleisten?

[Anm.:Hierzu nochmals etwas bzgl. Schizophrenie und den Strahlenwahn:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schizophrenie#Positivsymptome

Für den Laien wird eine psychotische Schizophrenie zumeist an der Wahnsymptomatik erkennbar: Ein Betroffener kommt im Zuge seines Erlebens beispielsweise zu dem Schluss, von Außerirdischen oder Geistern aus dem Jenseits beobachtet zu werden (Verfolgungswahn), dass Nachbarn oder andere ihn schädigen wollen, dass er nachts im Schlaf von elektronischen Geräten (durch die Wand hindurch) bestrahlt wird, dass seine Gedanken von anderen gehört werden können oder dass er aufgrund früherer Sünden Schuld an Naturkatastrophen trage. Häufig ist auch die wahnhafte Überzeugung, dass im Kopf ein Chip oder Ähnliches implantiert sei, mit dem die Gedanken oder das Handeln kontrolliert oder sogar gesteuert würden.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In den Jahren 2007 und 2008 versuchte eine Phalanx aus Internetterroristen und Behörden, mich durch unglaublichen Psychoterror, Behördenwillkür (inklusive willkürlicher Verweigerung der Hartz-IV-Zahlung, schmieriger Versuche der Zwangspsychiatrisierung, unübertrefflicher Justizwillkür und polizeilicher Aktionen), mich in den Selbstmord zu treiben.

S-C-H-N-A-R-C-H. Man kann es nicht mehr hören, wenn der Irre in durchgeknalltem Selbstmitleid zerfließt.

Für die Dinge von 2007 und 2008, die der arme, arme Wanzenfred erdulten musste, hat er sich doch gerade völlig zurecht die sehr milde Strafe von 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit oder 22 Monaten Haft eingefangen.

Mit den ollen Kamellen braucht er nun wirklich nicht mehr anzukommen, denn die waren schon während seinen Strafprozesses an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.

Dass er sich selbst extrem dafür schämt zeigt sich besonders darin, dass er sein Strafurteil bis heute nicht „öffentlich im Internet zerpflückt“, wie es der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) gleich nach Urteilsverkündung vollmundig rausposaunt hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, das, was sie derzeit mit mir machen, führt in anderen Fällen oft zu Selbstmorden, wie ich im Internet nachlesen konnte. Ich werde ihnen diesen Gefallen nicht tun. Ich werde ihnen auch nicht den Gefallen tun, mich aus Wut zur Gewalt hinreißen zu lassen. Selbstverständlich würde ich diesem Dreckspack keine Träne nachweinen, wenn man sie alle aufknüpfte, und sicherlich wäre es zumindest einer Überlegung wert, einen Mordanschlag auszuüben, dem sie alle zum Opfer fallen würden. Aber jeder Einzelne von ihnen ist nur ein Knecht, der ihren letztendlichen Führern nicht mehr wert ist als ein Stück Dreck. Entsprechend halte ich es für völlig sinnlos, ein Risiko einzugehen, das nur dazu führen könnte, dass sie mich scheinbar rechtens in die Psychiatrie oder in den Knast stecken könnten. An die wahren Verantwortlichen komme ich nicht heran, und sie müsste ich gesammelt erwischen können – dann würde ich „abdrücken“, wenn ich die Gelegenheit hätte, doch eine solche Möglichkeit ist reine Utopie. Daher verschwende ich nicht einmal einen Gedanken an Gewalt.

Wir werden sehen, wie es ausgehen wird.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Wie es ausgeht? Widerruf der Bewährung aufgrund neuerlicher gleichartiger Straftaten, kombiniert mit einem netten Zuschlag dafür auf die 22 Monate. Und dank Zweiklang-Gong und Stakkato-Getrommel im Speckschädel wird es dann aber eher in die Klapse als in den Knast gehen.

Und wie das oben lesbare Mord- und Totschlag-Geschmiere des Irren zeigt, der sich nur wohl fühlt, wenn er schlagen und treten kann, darf sich die Menschheit auf die Wegschließung des dissozialen Vollspacken freuen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

 

Das_Gewissen @ die Hacker. / Barbara Kühn, Pytlinski, Annika Joeres, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor, Staatsschutz Polizei Dortmund, Winfried Sobottka

Das Ende der Fahnenstange, was den Wahn Sobottkas betrifft, ist wohl noch nicht erreicht. Wie man hier sieht, ist dieser noch steigerungsfähig, bis die JVA dem Treiben ein Ende setzt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/28/winfried-sobottka-die-hacker-am-28-juni-2011-z-k-hannelore-kraft-rechtsanwalt-dr-norbert-plandor-dr-med-bernd-roggenwallner-staatsschutz-polizei-dortmund/

Ganz offensichtlich hat der schwer seelisch abartige Sobottka einen auf den Deckel bekommen, weil er immer mit realen Namen hausieren geht. Auf einmal kürzt er die Namen ab. Das soll mich aber nicht daran hindern, die Namen weiterhin auszuschreiben, da diese sowieso bekannt sind und von ihm noch zusätzlich getaggt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker am 28. Juni 2011/ z.K. Hannelore Kraft, Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Staatsschutz Polizei Dortmund

Von der Politik außerhalb Deutschlands haben wir nichts Gutes mehr zu erwarten. Natürlich ist ihnen allen klar, dass deutsche Politik und Wirtschaft auf Herrschaft über Europa zielen – und das passt ihnen nicht, dem werden sie also entgegen wirken.

Ansonsten ist es eben so klar, dass der rigide Umverteilungskurs in nahezu allen europäischen Ländern dazu geführt hat, dass Volk aufmüpfig wird – in den meisten Ländern weitaus mehr als in Deutschland. Entsprechend hat die Neigung der politischen Kasten zu einem faschistoiden Polizeistaats-System erheblich zugenommen, was sich natürlich auch auf EU-Ebene bemerkbar macht. Es ist also nicht zu erwarten, dass der BRD-Faschismus von der EU gebremst wird. Von den USA wird er erst recht nicht gebremst werden.

Wie kann man nur so verblödet sein, wie Sobottka? Deutschland ist der zahlende Gast in der EU!!! Was hat das mit faschistoid zu tun? Wieder ein typisches Beispiel, dass das von Cannabis zerfressene Hirn nichts mehr begreift und nur noch fähig ist Lügen und Desinformationen zu verbreiten. Wenn er wieder seine Hirngespinste anschreibt, rundet das nur das Bild ab.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Andererseits gibt es Hinweise darauf, dass bürgerliche Kreise zumindest in Teilen allmählich begreifen und den kriminellen Drecksstaat ablehnen. Das ist schön, unmittelbar aber belanglos, weil diese Leute letztlich alles mitmachen, was von „oben“ vorgegeben wird.

Zu diesen Leuten gehört auch P. (nicht Plantiko!), zu diesen Leuten gehört zumindest neuerdings auch A.J., und was wahren Mut angeht, ist die Lage nach wie vor trauriger als traurig.

Hier beweist der schwer seelisch Abartige wiederum, dass Dr. Lasar richtig diagnostizierte.

P. = Dr. Plandor, ist von falschen Voraussetzungen ausgegangen. Ihm war der derzeitige Geisteszustand Wahnfrieds nicht bekannt, als er sich mit ihm einließ.

A.J. = Annika Joeres, weiß wahrscheinlich gar nichts von dem Schwachsinn, den der Wahnsinnige im Internet verbreitet. Auch hat der Irre noch nicht begreifen können, dass kein Mensch seine verquasten Theorien zu eigen machen wird. Die beiden Namen, welche hier im Raume stehen, sind eigentlich stellvertretend für alle Menschen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist auch für mich nicht belanglos. Immer wieder höre ich z.B. von einer bestimmten Person, nennen wir sie einmal B., dass von mir geschriebene und von Euch gut platzierte Beiträge dazu geführt hätten, dass diverse Leute sich sehr gefreut hätten, sich lachend auf die Schenkel geklopft hätten, sich dabei gesagt hätten: „Die geben es denen aber! Klasse!“

Nennen wir B. der einfachheit halber Barbara Kühn, geb. Pytlinski, ihres Zeichen Mördertochter, Gewaltverherrlicherin sowie Geisteskranke. Kein Mensch hat sich jemals vor Freude auf die Schenkel geklopft, der die blutrünstigen Beiträge des Wahnsinnigen las. Barbara Kühn spinnt schon genauso rum, wie ihr wahnhaft gestörtes Vorbild Sobottka

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ja und? Als ich in Kommentarspalten zu Online-Artikeln einstieg, in denen B. mit Lügen und Halbwahrheiten durch den Dreck gezogen wurde, hatte ich schlagartig eine Armada von Staatsschutz-Internetterroristen gegen mich, doch niemand, selbst Verwandte der B., trat neben mir zur Verteidigung der B. Ein.

Das widerpricht aber der vorausgegangenen Aussage bzgl. des Schenkelklopfens.

Hier sind die Kommentare nachzulesen, wobei ich keinen Verwandten aus dem Mörderpack Pytlinski entdecken kann:

http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/viersen/nachrichten/barbara-k-vorwuerfe-gegen-die-polizei-1.1211646?commentview=true#commentsField-1098414

Schizophrenie (ICD-10) beherbergt eben auch die Eigenschaft, Dinge zu sehen, die es gar nicht gibt.

Ich gewinne langsam den Eindruck, dass das Paar Kühn & Sobottka alias Bonnie & Clyde sich selber mit wirren Phantasien über Wasser hält.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe der B. gesagt, dass diejenigen Leute, die sich über meine Artikel freuten, Arschlöcher seien, weil sie sich selbst völlig zurück hielten. Ich habe ihr gesagt, dass es auch mir keine Freude bereite, allein gegen niederträchtigste Mobber anzukämpfen, wenn ich schon für sie und ihre Familie einträte. Diese Arschlöcher haben niemals darüber nach gedacht, dass auch ich ein Mensch bin. Ich könnte ihnen allen in die Fresse hauen. So sieht es aus.

Na, jedenfalls gehören so einige Leute und ich nicht zu den Arschlöchern, weil wir uns nicht zurückhalten und nicht zurückhalten werden. Auch bereitet das dumme Geschwätz des Irren immer Freude. Ernst nimmt er es wohl ausschließlich selber. Wahnfried tritt ja schon seit eh und je, in seinem Blutrausch, für Mörder ein. Diese erbärmliche und perverse Kreatur bezeichnet sich sogar als Mensch.

Sein Verhalten hat ja wohl nichts menschliches an sich. Deswegen ist er ja auch sozial isoliert und macht sich an die Mördertochter heran, welche sein Schicksal der Einsamkeit teilt. Eine vernünftige Frau würde ihn bestenfalls anspeien. Selbst jedes Tier verhält sich sozialer, als dieser dissoziale Penner.

Und schon wieder will der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) „auf die Fresse“ hauen.

Sein ganzer „Mut“ beschränkt sich doch nur darauf, Unsinn in die Tastatur zu hauen. Holt ihn die Realität ein, macht er sich in die Hose, wie hier:

  • Vor seinem Verfahren wollte er sich mit einem Gefälligkeitsattest drücken.
  • Als ihn die Polizei bei der Hausdurchsuchung in die Psychiatrie schleppte, war seine Hose randvoll vollgekackt.
  • Als ein Richter ihn während des Verfahrens gegen den Mörder Pytlinski mal böse anschaute, nahm er die Beine unter die Arme, was ihm den Titel Fersengeldamarschist einbrachte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und dieser P.? Bevor es am LG Dortmund richtig los ging, fand er es gut, was ich im Internet machte. Dann kackte er sich die Hosen voll und kroch den Richtern so tief in den Arsch hinein, wie er mit seinem Kopf dort hinein kam. In Gesprächen mit mir reagierte er mit Wutausbrüchen auf sachliche Argumente, gepaart waren seine Wutausbrüche mit Lobeshymnen auf die BRD und mit unglaublichen Selbstbeweihräucherungen, welch ein toller Anwalt er doch sei. So sieht die absolute Durchschnittsstrategie der Angsthasen aus, die sich letztlich alles schön reden und zur Abrundung auch noch sich selbst schön reden.

Ich wage zu bezweifeln, dass Dr. Plandor jemals begrüßte, was der Irre im Internet anstellt. Auch wenn er die Pflichverteidigung des Wahnsinnigen freiwillig übernahm, heißt das noch lange nicht, dass er mit Wahnfrieds Aktionen einverstanden gewesen wäre. Dieser selbsternannte „Prof. Dr. jur.“ Sobottka, ist wohl das dämlichste Geschöpf, welches sich auf der Erde herumtreibt. Ein Verteidiger, der einen Mörder verteidigt, ist deswegen kein Mordbefürworter, wie Sobottka.

Die Durchschnittstrategie der Bürger sieht wohl eher so aus, nicht mit Recht und Gesetz in Konflikt zu kommen, was den Verbrecher Sobottka nicht tangiert. Er kann eben nicht alle in seinen bösartigen Sumpf mit hineinziehen und hält ihn in dem Glauben über rechtschaffene Menschen nach Belieben herziehen zu dürfen. Zumindest ist Dr. Plandor doch ein toller Anwalt, während Wahnfried bis zum Ende seiner Tage ein Diplom-Ladenhüter und -Versager bleiben wird.

Schon möglich, dass Dr. Plandor mit Wutausbrüchen am Telefon reagierte bei dem bescheuerten Gewäsch seines Mandanten, der damit selber sein Grab schaufelte. Wer lässt sich schon gerne in seiner Arbeit behindern? In Selbstbeweihräucherung ist wohl Wahnfried der Größte. Er ist doch schon wieder von Hass und Neid geplagt, weil Dr. Plandor nicht nur Dr. ist, sondern sich eine solide Existenz aufgebaut hat, wärend er selber als Sozialschmarotzer dahindümpelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vor ein paar Wochen rief er mich zu meinem Erstaunen an. Super freundlich, wieder fand er es toll, was ich im Internet so machte. Als ich von Internetprogrammierung erzählte, kam es tatsächlich von ihm, dass ich auch ihm eine Webseite machen solle. Ehrlich gesagt: Ich hatte es vorher gewusst, wie es ausgehen würde. Im letzten Gespräch war die Rede davon, dass er erst seine Frau fragen müsse. Das nächste Gespräch, fest terminiert, ließ er ausfallen. Mir ist daran gelegen, dass Ihr wisst, unter welchen Umständen sich alles abspielt, was ich tue, denn natürlich werden meine Möglichkeiten auch durch die Umstände bestimmt, worüber die andere Seite sich natürlich im Klaren ist, weshalb sie eben ihr Bestes gibt, auf die Umstände meines Handelns einzuwirken.

Dass Dr. Plandor etwas toll findet, was der Geistesgestörte so im Internet treibt, gehört auch zu den berüchtigten Lügenmärchen. Ansonsten will Dr. Plandor mit dem Wahnsinnigen nichts zu tun haben. Das begreift aber das hirnlose Geschöpf nicht. Wenn Dr. Plandor sagt, dass er erst seine Frau befragen müsse, heißt das ganz eindeutig Folgendes:

  • Er will mit Sobottka nichts zu tun haben.
  • Er hat kein Interesse mit dem Irren über die Seite zu diskutieren.
  • Er will keine Seite von dem Geistesgestörten erstellt haben.

So einfach ist das Leben, wenn man der deutsche Sprache mächtig ist und und den Sinn von Aussagen begreifen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass man vor einigen Wochen mit den Strahlenangriffen begonnen hat, hat natürlich Gründe. Vorbereitende Maßnahmen hatte es offenbar vor ca. 2 bis 3 Monaten gegeben, als zu nächtlicher Zeit laute Umbaugeräusche aus der Wohnung zu hören waren, die meine Nachbarin zur Weißglut trieben. Auch das ist ein Hinweis auf Staatsschutz: Im Gegensatz zu anderen Schwerkriminellen, die um unauffälliges Vorgehen bemüht sind, benehmen Staatsschützer sich wie die Schweine, Motto: „Wir dürfen alles.“ Damit haben sie leider sehr weitgehend recht – kein Vermieter, keine Polizei, keine Justiz würde sich denen in den Weg stellen.

Wieder eine typische Aussage des Wahnsinnigen. Hätten er oder die depperte Gabriele Laqua nichts gehört, wäre es mit Sicherheit der Staatsschutz gewesen. Hört man aber etwas, kann sich der Staatsschutz alles erlauben. Dümmer gehts nimmer.

Sobottka ist und bleibt eben total verblödet, wenn er glaubt, dass für die Installation einer Strahlenquelle umfangreiche bauliche Maßnahmen notwendig sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass man sich vor etwa 2 bis 3 Monaten entschloss, man hätte es ja auch früher beginnen können, mich mit Strahlenwaffen zu attackieren, dürfte wohl darauf zurück zu führen sein, dass man sich nicht mehr auf das mit Revision angefochtene Urteil des LG Dortmunds verlassen will und auch nicht meint, im Falle eines Schmierenurteils aus Karlsruhe Dinge passend in der Hand zu haben, um mich in den Knast stecken zu können.

Irgendwie hält sich dieser Wahnsinnige immer noch für den Staatsfeind #1. Jedem Menschen ist sein Geisteszustand bekannt und kein Staatsschutz kümmert sich um wahnhaft Gestörte.

Wenn die Bundesanwaltschaft Antrag auf Ablehnung des Revisionsbegehrens stellte, ist die Angelegenheit erledigt, fehlt nur noch die Unterschrift der Richter in den roten Roben. Auch wenn es ein wenig dauert, ändert das nichts.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ein Kommentar, nach meiner Überzeugung geschrieben von M. W., ist insofern aufschlussreich:

„Im Gegensatz zum GEWISSEN bin ich nicht der Meinung, dass man Dich einsacken wird, aber vielleicht ist es irgendwie, irgendwann, mal möglich, Dir Dein verbrecherisches, teuflisches Handwerk zu legen.“

Datum: 27. Mai.

Quelle: http://belljangler.wordpress.com/2011/05/27/hubert-kuhn-und-der-wahnsinnige-dr-roggenwallner-und-die-staatsverbrechen-von-schwalmtal-heike-ahlen-grenzland-nachrichten-amoklauf-schwalmtal-polizei-schwalmtal-polizei-viersen-barbara-kuhn-s/#comment-4392

Nun kann man das drehen, wie man will und Wahnfried dreht wieder mal zu seinen Gunsten.

Wenn die Bewährung widerrufen wird, ist Wahnfried reif. Egal, was auch immer geschieht, die 150 Stunden gemeinnützige Arbeit übersteht der oberfaule Penner sowieso nicht und die Betreuung durch einen Bewährungshelfer wird ihm den Rest geben.

 Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tatsächlich ist es übrigens so, dass dieser allerletzte satanische Staatsschutz-Dreck und sein kooperatives Umfeld noch meinen, dass diejenigen, die gegen ihre Verbrechen zu Felde ziehen, Verbrecher seien, sie selbst aber die in Wahrheit edelsten aller Menschen, die wahre Elite. Dieser für kopfgesunde Menschen unvorstellbare Selbstbetrug ist notwendige Voraussetzung dafür, dass sie ihre Schwerverbrechen verüben können, das wird auch im Interview mit Dirk Coetzee sehr deutlich. Und auch der Umstand, dass der hochgradige Psychopath und hochgradige Kriminelle Dr. Roggenwallner in den meisten Fällen anonym unter „Das Gewissen“ in diversen Schreibweisen postet, ist ebenfalls ein Beleg dafür: Für ihn sind diejenigen Verbrecher, die es nicht akzeptieren wollen, dass die „Elite“ nach ihrem Belieben mordet, nach ihrem Belieben willkürlich „richtet“ usw. Er hat das Bewusstsein, dass diese Dinge das naturgewollte Recht dieser „Elite“ seien, zu der er sich selbst zählt. Natürlich ist das irre, aber man sollte es wenigstens begreifen, wie diese Leute ticken.

Wahnfried hält sich für „kopfgesund“, obwohl er beweisbar unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) leidet. Irgendwie sind seine Aussagen logisch, denn ein Wahnsinniger muss ja alle anderen Menschen für verückt halten, denn sonst müsste er sich seinen Wahn selber eingestehen. Dass Geistesgestörte nicht in der Lage sind, zumindest ihre daraus resultierende soziale Isolation zu erkennen, ist mir neu. Eigentlich müsste selbst der Blödeste merken, wenn er nicht anerkannt wird. Nur Geistesgestörte basteln sich dann Freunde, welche sie Anarchisten, Hacker, Hunter, Hexenjäger usw. nennen.

In seinem Wahn zieht nun der Irre wieder über Dr. Roggenwallner her, was bei mir ein freudiges Schenkelklopfen auslöst. Es ist doch kein Problem, Dr. Roggenwallner über die neuerlichen Verleumdungen des geistesgestörten Gewohnheitsverbrechers Sobottka zu informieren, was sicher dem Erhalt der Bewährung sehr dienlich sein wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So reagieren auch Willkürrichter auf Vorwürfe der Willkür – mit exzessiven Wutausbrüchen und der Haltung: „Der/dem zeige ich es jetzt erst recht, wie mächtig ich bin! Wie kann sie/er es nur wagen, mich anzugreifen!!!“

Was sich Wahnsinnige immer so einreden!?!?

Warum sollte irgendwer in exzessive Wutausbrüche verfallen? Wegen eines wahnhaft Gestörten doch nicht, der sich selber in hilfloser Wut ergießt.

Da die sogenannten „Angriffe“ des hochkriminellen Wahnfried nur aus Straftaten, wie Verleumdung, Denunziation, Falschverdächtigung usw. usf. bestehen, muss er sich nicht wundern, wenn das nächste Verfahren in greifbare Nähe rückt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und der BGH und das Bundesverfassungsgericht, aber auch der europäische Gerichtshof pflegen diese Art von Richtern zu beflügeln, indem sie schiere Willkür mit schierer Willkür decken. So sieht es in unserem Lande aus.

Was hat der europäische Gerichtshof mit den deutschen Landen zu tun? Ihm stinkt wieder mal, dass Deutschland als Rechtsstaat weltweit anerkannt wird.

http://www.focus.de/politik/deutschland/justiz-deutscher-rechtsstaat-im-globalen-vergleich-weit-vorn_aid_636609.html

Es ist irgendwie verständlich, dass der Gewohnheitsverbrecher Sobottka nicht einsehen kann, für seine Straftaten zur Rechenschaft gezogen zu werden. Nur wird ihn der Bewährungshelfer eines Besseren belehren müssen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe, dass es einigen nun noch etwas klarer geworden sein könnte, welcher Geist Staat und Gesellschaft beherrscht, und auch, was von denen zu halten ist, denen diese Umstände im Grunde nicht behagen. Es sollten sich demnach alle darüber im Klaren sein, dass es bisher nicht den geringsten Grund zum Jubeln gibt. Dass ich noch nicht ausgeschaltet bin, ist im Grunde ein vergleichbares Wunder wie das Überleben des Robert Siewert im KZ Buchenwald:

Siewert war durchaus eine Ausnahme; dass ihn die SS nicht längst als ‘unbequemen Burschen’ beseitigt hatte, grenzte an ein psychologisches Wunder.“

Quelle: Eugen Kogon, „Der SS-Staat“, 44. Aufl., S. 89 ff.

Näheres über Robert Siewert unter:

[Repetitias non placent!]

Und schon wieder vergleicht der lupenreine Nationalsozialist (NAZI) und faschistoide Sobottka Erdbeeren mit Kokosnüssen.

Ohne diesen Staat, den Sobottka immerfort verunglimpft, wäre er überhaupt nicht  überlebensfähig.

Sein Dachschaden lässt nicht mehr die geringste Einsicht in die Notwendigkeit zu. Ihm wurde ja schon die Stütze gestrichen und was hat der Wahnsinnige dann nach dem „Drecksstaat“ gebrüllt, damit er endlich wieder versorgt werde.

Hier muss man dem Irren eben seine schwer seelische Abartigkeit zugute halten, denn er weiß wirklich nicht, was er schreibt. Komischerweise lässt er sich aber gerne von denjenigen ernähren, die er SS-Satanisten nennt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Himmel über Deutschland ist derzeit nur meteorologisch betrachtet sonnig.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Nicht nur meteorologisch. Aber bei Wahnfried sind düstere Wolken am Horizont zu erblicken. Das heraufziehende Gewitter könnte er durchaus noch umgehen, aber das lässt sein Dachschaden nicht zu. Er unternimmt wirklich alles, dass sein Urteil in vollstreckt wird und zwar ohne Bewährung.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Bonnie & Clyde alias Barbara Kühn, geb. Pytlinski, & Wahnfried Sobottka. / Hannelore Kraft, hello world, PHP, Python, Staatsschutz Polizei Dortmund

Es ist wirklich schon lustig zu sehen, wie der geistesgestörte Sobottka seine Internetsucht befriedigt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/27/winfried-und-die-tool-programmierung/

Die detaillierten Ausführungen des Wahnsinnigen bzgl. seines 80er Basic-Krampfes erspare ich den geneigen Leserinnen und Lesern und beschränke mich auf das Wesentliche.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried und die Tool-Programmierung

Belljangler: „Immer noch nicht damit fertig, die Parametrierung der Dokumentem-Präsentation programmiert zu haben?“

Winfried Sobottka: „Nein. Ich denke mehr an die ultimative Lösung für HTML-Seiten als nur an die Dokumentenpräsentation, und arbeite zugleich darauf hin. Da ich Jahre lang so gut wie gar nicht programmiert habe, brauche ich Zeit zum Nachdenken.“

Hoffentlich meint der Irre mit Dokumentenpräsentation diese hier aufgeführten Dokumente:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Solche Dokumente sind auch nicht schlecht:

Dann wird wenigstens gleich klar mit was für Vollidioten man es zu tun hat.

Jedenfalls ist diese Mördertochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, genauso bescheuert, wie ihr Lover, denn sonst würde sie zu verhindern wissen, dass ein wahnhaft Gestörter ihre geistige Behinderung und Gewaltbereitschaft im Internet breittritt.

Mit dem Programmieren ist es bei dem „Nachdenker“ wohl auch nicht weit her. Was er bisher im Internet vorlegte, sind die Lehren aus einem Kinderbuch, welches er wohl auch nicht verstanden hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du achtest vor allem darauf, saubere Routinen zu erstellen, die so variabel sind, dass Du letztlich alles damit machen können wirst, wie man dem aktuellen Stand, soeben geschrieben, nun entnehmen kann?“

Winfried Sobottka: „Systematische Ordnung und Abstellen aller notwendigen Inhalte in Vektoren oder Matrizen sind eine sinnvolle Sache, wenn man Tools schreibt. Nur auf dem Wege kann man ein bestimmtes Problem letztlich mit einem Minimum an Routinen ultimativ erschlagen. Das setzt natürlich voraus, dass man zumindest einfache Variable in allen Anweisungen und auch in LINK-Addressen und als Dateinamen nutzen kann.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Was Wahnfried unter „Systematischer Ordnung“ versteht sieht man ja an seinen Seiten oder hier an der Beschreibung seiner Wohnung.

Was der Wahnsinnige unter „Systematischer Ordnung“ zu erkennen glaubt, bezeichnen normale Menschen als Müllhalde. Seit rund 5 Jahren versucht er vergeblich eine einzige übersichtliche und akzeptable Seite hinzubekommen und auf einmal soll es klappen?!?!

Auch seine Wohnung ist so zugemüllt, wie eh und je, wenn er da noch Zeitschriften aus dem Jahre 1990 findet.

Diese Angelegenheit, so sehr sie auch langweilt, hat den Vorteil, dass der Irre derzeit keine strafrechtlich relevanten Ansichten zu veröffentlichen vermag. Dabei muss man aber davon ausgehen, dass seine neuerlichen „Präsentationen“, welche in Bearbeitung sind und wohl nie fertig werden, wieder jede Menge Verleumdungen, Falschverdächtigungen, Denunziationen und sonstigen diversen Straftaten beinhalten.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

@ Hacker, Hannelore Kraft und Winfried Sobottka. / CCC Berlin, CCC Dortmund, CCC Dresden, CCC Frankfurt, CCC Hamburg, CCC München, CCC Wien, CCC-Köln, Dokumentenpräsentation, IT-Cracks, PHP

Der Wahnsinnge langweilt nur noch mit seinen Wiederholungen und detaillierten Beschreibung seiner Übungen am Computer.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/27/winfried-sobottka-an-hannelore-kraft-u-die-hacker-27-06-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ die Hacker

Ich war gestern z.T. unterwegs, und habe zum Teil viel geschlafen. Ich mache das Programm nach dem Schreiben dieses Beitrags fertig. Der Staatsschutz hat die Amplitude deutlich spürbar reduziert, aber sie setzen es fort. Aktuell Stakkato: Da-da-da-da-da-da-dang….

Was es mit dem Da-da-da-da-da-da-dang…. auf sich hat, beschrieb ich schon hier. KLICK über die Symptome bzgl. Schizophrenie brauch ich mich daher nicht mehr auszulassen.

Jetzt hört der Geistesgestörte schon „Da Da Da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha“. Ein Lied der deutschen Band Trio. Es wurde 1982 veröffentlicht und passt hervorragend zu Sobottkas 80er Basic-Wahn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Für Hannelore Kraft ist nur der letzte Teil sehr wichtig – es geht um ein schmieriges Verbrechen an mir, das nach meiner festen Überzeugung vom NRW-Staatsschutz ausgeht. Ich werde Hannelore Kraft persönlich – mit legalen Mitteln – zur Verantwortung ziehen, wenn die Angriffe auf mich nicht abgestellt werden. Mit einer PR-Wucht, die durch bisher nicht eingesetzte, aber sehr wirksame zusätzliche Mittel erreicht werden wird – in sehr naher Zukunft.

Nun besteht der letzte Teil nur aus einer irrelevanten Selbstverlinkung und diesem Satz:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft, Ihre Schweine machen weiter:

Was der Wahnsinnige unter „PR-Wucht“ versteht, ist an Dummheit nicht mehr zu toppen. Er glaubt, wenn er viel schreibt oder viel wiederholt, dass es PR sei. Um Demagogie betreiben zu können, müsste der Irre zumindest eine Vielzahl von Interessenten vorweisen können, aber wie man an seinen Kommtaren, Umfragen und Petitionen sieht, ist das durchaus nicht der Fall.

Sein Herumgesülze bzgl. des „Unrechtsstaates“ BRD ist hier eindeutig widerlegt.

Zitat focus.de:

Großes Lob für den deutschen Rechtsstaat: Einer internationalen Studie zufolge
rangiert Deutschland im globalen Vergleich ganz weit vorn.

http://www.focus.de/politik/deutschland/justiz-deutscher-rechtsstaat-im-globalen-vergleich-weit-vorn_aid_636609.html

Nicht nur Focus schreibt das, sondern auch die hier aufgeführten Medien:

http://www.nachrichten.de/politik/Russland-Deutschland-Meinungsfreiheit-Rechtssystem-Justizsystem-cid_6469704/

Damit steht der Geistesgestörte ganz allein auf weiter Flur mit seinen unsäglichen Verunglimpfungen der BRD. Unter dieser Voraussetzung, wird wohl aus der  „PR-Wucht“ nichts.

Seit rund 5 Jahren kämpft der Clown schon gegen Windmühlen und glaubt, dass er wichtig sei. Dass er ein wahnsinniger Verbrecher ist und damit von den Bürgern verachtet wird, ist ihm noch gar nicht aufgefallen.

Eine wahrlich sehr schlechte Basis, um PR zu betreiben.

Die Zeit für seinen Strafantritt ist überreif, da der Irre schon wieder übermütig wird.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka und die Hacker. / Barbara Kühn, CCC Berlin, CCC Dortmund, CCC Dresden, CCC Frankfurt, CCC Hamburg, CCC München, CCC Wien, CCC-Köln, Dokumentenpräsentation, IT-Cracks, PHP

Die Blutrünstigkeit des schwer seelisch abartigen Sobottka ist ohne Grenzen. Jetzt absolviert er auch noch einen Lehrgang bei der Mördertochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski.  Da ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis er selber zuschlägt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/25/danke-hacker/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Danke, Hacker!

Ihr habt nicht nur ein ausgezeichnetes Gespür dafür, wie wichtig eine bestimmte Angelegenheit für mich ist, sondern helft mir an der Stelle auch wirklich enorm. Weitere Einzelheiten will ich derzeit nicht mitteilen, weil ich denen kein Feedback geben will. Sie wissen nicht wirklich, was wie bei mir ankommt. Das soll auch so bleiben.

Jetzt schreibt er in seinem Wahn schon wieder imaginäre Hacker an. Nun, wer schon Glocken läuten hört, wo keine sind, bei dem ist verständlich, dass er nicht nur Selbstgespräche führt, sich mit fiktiven Figuren, wie Sherlock Holmes identifiziert und Hirngespinste anschreibt.

Er sollte „seine Hacker“ lieber bitten, dafür zu sorgen, dass das Gebimmel unter seiner Schädeldecke aufhört, denn das ist ein Zeichen von Wahn, wie hier beschrieben:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schizophrenie#Positivsymptome

Charakteristische Positivsymptome sind inhaltliche Denkstörungen, Ich-Störungen, Sinnestäuschungen und zudem motorische Unruhe. Typisch für die inhaltlichen Denkstörungen ist Wahnbildung. Häufig treten akustische Halluzinationen (Akoasmen) auf: Etwa 84 % der an einer schizophrenen Psychose Erkrankten nehmen Gedanken wahr, deren Ursprung von den Betroffenen außerhalb verortet wird (Stimmen hören). Befehlende (imperative) sind dabei selten. Häufig hingegen haben Betroffene den Eindruck, durch fremde Stimmen beleidigt zu werden. Ein solches Erleben kann für die Betroffenen allein und inmitten von Sätzen, die umstehende Menschen sagen, auftreten.

Statt Stimmen hört Wahnfried eben Glocken, was aber an seinem Geisteszustand nichts ändert. Der weitere Beleg für seinen Wahn:

Für den Laien wird eine psychotische Schizophrenie zumeist an der Wahnsymptomatik erkennbar: Ein Betroffener kommt im Zuge seines Erlebens beispielsweise zu dem Schluss, von Außerirdischen oder Geistern aus dem Jenseits beobachtet zu werden (Verfolgungswahn), dass Nachbarn oder andere ihn schädigen wollen, dass er nachts im Schlaf von elektronischen Geräten (durch die Wand hindurch) bestrahlt wird, dass seine Gedanken von anderen gehört werden können oder dass er aufgrund früherer Sünden Schuld an Naturkatastrophen trage. Häufig ist auch die wahnhafte Überzeugung, dass im Kopf ein Chip oder Ähnliches implantiert sei, mit dem die Gedanken oder das Handeln kontrolliert oder sogar gesteuert würden.

Das belegt doch, dass die Diagbose auf wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10) von dem Psychiater Dr. Lasar seine Richtigkeit hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte mich vor ein paar Tagen an ein altes Interview mit Dirk Coetzee erinnert, das ich einmal im STERN gelesen hatte, 1990… Es ist mir gelungen, das Heft mit dem Interview auszugraben. Leider steht mir aktuell kein Flachbettscanner zur Verfügung, aber das wird sehr bald anders sein.

Das typische Verhalten von einem Messie. Zeitschriften von 1990 aufheben, dafür aber seine Passwörter in dem Unrat nicht mehr finden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dirk Coetzee war südafrikanischer Polizeioffizier zur Zeit der Apartheid gewesen, hatte eine „von oben“ gewollte geheim agierende Todesschwadron geleitet. Sie legten ANC-Mitglieder und ANC-Sympathisanten um, gelegentlich erwischte es dabei auch „Kollateral-Opfer“, einmal wurde z.B. ein Kind in die Luft gesprengt. Die Morde wurden in der Regel nicht verdeckt, sondern inneren Streitigkeiten im ANC untergeschoben. Natürlich machte die Presse mit.

Will der Wahnsinnige nun die Verhältnisse in der BRD mit den Verhältnissen in Südafrika vergleichen? Wie dämlich ist das denn? Dort hätte man ihn schon längst eliminiert.

Aber das Umlegen von Menschen begeistert den Geistesgestörten schon wieder. Je mehr eine Zeitschrift von Blut trieft, umso größer die Wahrscheinlichkeit, dass der Irre diese aufhebt. Er kann eben nicht anders.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nach dem Ende der Apartheid geriet ein Mittäter von Coetzee wegen neuer Straftaten in die Mühle der Justiz. Coetzee fürchtete, dass er auspacken werde, und trat die Flucht nach vorn an: Er ging zum ANC und packte selbst aus.

Wen interessierts?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im mir vorliegenden Interview gibt Coetzee Einblicke in eine staatlich gewollte, geheim agierende „Staaatsschutz Polizei“, die u.a. für geheime Staats-Morde zuständig ist, in einem Staat, der sich als Rechtsstaat ausgibt. Das ist natürlich aufschlussreich.

Ich habe natürlich keine Lust, das gesamte Interview abzuschreiben, und werde es in den nächsten Tagen ja auch garantiert veröffentlichen. Aber den Schluss des Interviews will ich schon jetzt servieren:

Stern: Aus dem Mörder von ANC-Mitgliedern ist nun ein Anhänger der schwarzen Befreiungsorganisation geworden?

Coetzee: Das stimmt. Ich erfahre nun am eigenen Leib, wie die südafrikanische Polizei und die Buren mit mir umgehen. Man stempelt mich zum Psychopathen und versucht, mich als unglaubwürdig darzustellen. Sie leugnen immer noch, dass es Todesschwadrone gegeben hat.

Aha jetzt kommen wir der Sache näher.

Der Geistegestörte vergleicht sich mit dem Coetzee. Dabei verkennt er aber, dass mehrere Psychiater übereinstimmend festgestellt haben, dass er ein Psychopath ist. Die oben beschriebenen Symptome bestätigen das auch.

Nur bei Barbara Kühn, geb. Pytlinki, welche die Gene ihres Mördervaters beherbergt, stehen die Untersuchungen noch aus. Durch ihre Drohungen, Gewalt anzuwenden, bestätigt sie die Ansichten von Polizei und Justiz, dass sie einen gewaltigen Dachschaden habe. Die beiden Entarteten sind wirklich das optimale Paar. Beide geistesgestört, im Blutrausch und mordlüstern. Bonnie & Clyde in Neuauflage.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, der Artikel hat es wirklich in sich, wenn man beim Lesen nicht das Denken abschaltet, und mir fielen dabei u.a. Namen wie

[Es folgt eine Reihe irrelvanter Namen]

Liebe (!) Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Der Wahnsinnige sollte erstmal versuchen das Denken zu aktivieren, denn dann käme nicht solch ein grauenhafter Schwachsinn heraus.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka im Programmierwahn. / CCC Berlin, CCC Dortmund, CCC Dresden, CCC Frankfurt, CCC Hamburg, CCC München, CCC Wien, CCC-Köln, Dokumentenpräsentation, IT-Cracks, PHP

Das Geschehen ist so bescheuert, dass man keine Worte mehr dafür findet. Es ist an der Zeit, dass er seine 150 Stunden gemeinützige Arbeit im dortmunder Zoo antritt, denn es gibt viel zu tun und wegzuräumen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/25/35-zoll-laufwerk-anstatt-python-buch/

Ursprünglich wollte doch der DAU (Dümmster anzunehmender User) des Internets eine Referenzseite für Dr. Plandor erstellen, um solche Seiten gewinnbringend veräußern zu können. Das scheint wohl nicht gelungen zu sein, denn es gibt bisher keine ansprechende, gefällige und akzeptable Seite von dem lüner Vollidioten.

Stattdessen ergießt er sich aber in Details über seiner seltsamen Versuche, sein 80er BASIC aufzupäppeln, was keinen Menschen interessiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Unter diesen Umständen ist es überhaupt keine Frage, dass ich mir ruck-zuck ein USB-Diskettenlaufwerk holen werde, um Teile meiner alten Codes auf dem Windows-System nutzen zu können.

Das ist doch wieder der Beweis, dass Hartz IV zu großzügig bemessen ist. wenn damit Unsinniges erworben werden kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Würde ich Tools nur für mich erstellen, dann wäre das jeweils schneller zu erledigen als derzeit, weil ich natürlich auf vieles Dinge verzichten könnte. So aber sieht ein immer noch einfaches Programm zur einfachen Abfrage, wie viele Seiten eine Dokumentenpräsentation mittels-HTML-Dateien denn habe solle, so aus wie das erste Programm, init01.bas, auf folgender Seite:

http://die-volkszeitung.de/webdesign/dokumenten-styles/basic-tools.html

Gruß

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Für wen erstellt er denn die Tools außer für sich selber? Es gibt soooo viele praktische und kostenlose Möglichkeiten Seiten zu erstellen, dass keine gewöhnlichen UserInnen auf den Mist eines wahnhaft Gestörten angewiesen sind. IT-Spezialisten benötigen den Unsinn, aufgebaut auf 80er Basic bestimmt nicht. Woher der Irre immer den Glauben nimmt, dass er wichtig und was er produziert begehrenswert sei, ist rätselhaft. Evtl. sollte der Vollidiot mal versuchen die vorhandenen Tools zu begreifen, denn mit diesen kann mandurch aus respektable Seiten erstellen und nicht solch einen Augenkrebs erregenden Müll, wie bei ihm. 

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka im Prgrammierrausch. / Die Grenzen zum Paradies, Tool-Programmierung, Basic und anderes /Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD NRW, Die Linke NRW, Die Grünen NRW

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung:

„Neu-EDV-Experte“ und Super-DAU Dachschaden Sobottka geht jetzt ins Detail und fühlt sich so richtig wichtig. Ergebnisse kann er leider wie immer keine liefern.

Zu dumm auch, daß er von allem, über das er da schwätzt, offensichtlich ÜBERHAUPT KEINE Ahnung hat und stattdessen versucht, seine imaginäre Leserschaft stattdesse mit Wortblasen von seinen GIGANTISCHEN Kenntnissen im Bereich EDV zu beeindrucken. Das ganze ist blöderweise so fadenscheinig, daß darauf noch nicht einmal ein Grundschulkind mit rudimentären Computerkenntnissen hereinfällt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/24/winfried-sobottka-die-grenzen-zum-paradies-tool-programmierung-basic-und-anderes-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-nrw-die-linke-nrw-die-grunen-nrw/

Der größte Teil des Dummschwätzes des Irren ist völlig irrelevant. Daher erspare ich den geneigten Leserinnen und Lesern diese Passagen.

Immer mehr merkt man, wie sehr der Lüner Pausenclown dank seiner völligen sozialen Isolation seine täglichen Seelenblähungen ins Internet absetzen muss, weil ihm sonst absolut keiner mehr zuhört.

Ich picke hier nur die Stellen heraus, an denen der Irre eindrucksvoll seine verbalen Blendgranaten zündet, um seine völlige Ahnungslosigkeit in der Materie zu verschleiern, und dabei nicht kapiert, wie lächerlich er sich damit macht.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei ist von höchstem Bedienerkomfort noch keine Rede: Die Eingabe der Seitenzahl erfolgt über den Basic-Input-Befehl, der das sofortige Abfangen/die Ausschließung von Fehleingaben nicht möglich macht. Zwar verfüge ich über eine eigene Eingabenroutine, die alles bietet, was eine solche bieten kann, bekomme sie derzeit aber nicht herüber (muss mir demnächst auch noch ein USB-Diskettenlaufwerk kaufen).

Es ist überhaupt kein Problem, eine Eingabe auf Plausibilität zu testen. Dafür braucht man außer ein paar einfachen Programmierzeilen mit Sicherheit keine „Eingaberoutine“ – außer, man ist der große Held im Zirkuszelt.

Niedlich, daß der Lüner Vollpfosten sich jetzt schon für sein zukünftiges Versagen das Hintertürchen offen hält: Er hat kein USB-Diskettenlaufwerk und kann nicht auf seinen Uralt-Schmund zugreifen. AUSSCHLIESSLICH DARAN wird es dann sicherlich liegen, daß er mit diesem „Projekt“ wie üblich jämmerlich gescheitert ist.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten programmiere ich derzeit mit dem Bewusstssein, dass es egal ist, ob ich 2 Byte-Variablen dort einsetze, wo es auch eine 1 Byte-Variable täte – das geht schneller beim Schreiben, und bei den zugrundeliegenden Anwendnungen spielt das bei heutiger Rechnerleistung auch keine Rolle mehr, solange Programme nicht massenhaft eingesetzt werden (Strom sparen!).

Ich könnte mich schlapp lachen. Die beste Variante des Stromsparens wäre, wenn der Irre einfach auf seinen Programmier-Scheiß verzichten und eine Freeware-Software für Webdesign einsetzen würde.

Statt daß der Vollhonk ENDLICH mal etwas präsentiert, was man als ERGEBNIS seiner Hampeleien betrachten könnte, kommen tiefenphilosophische Betrachtungen über den Einsatz trivialer Zählervariablen.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Massenhaft eingesetzte Programme sollten natürlich weiterhin hinsichtlich der Abläufe optimiert werden, weil selbst der beste Rechner nicht den kleinsten unnötigen Zusatzaufwand leisten kann, ohne zusätzlich elektrische Energie zu fressen. Sicherlich könnte man weltweit mehr als nur ein KKW überflüssig machen.

Der Irre sollte gleich mal den ersten Schritt zum Energiesparen tun und seinen permanent laufenden Rechner zwischendurch mal ABSCHALTEN. Das täte nicht nur der Umwelt gut, sondern vor allem seinem Strafregister. Und auch der Energieverbrauch, der sich in Form der Heizkostenabrechnung darstellt, sinkt DRAMATISCH, wenn man nicht Tag und Nacht das Internet zuspammt.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sieht man von diesen Dingen ab, dann kann man mit Basic nach wie vor sehr weit kommen, obwohl Bill die Möglichkeiten stark beschnitten hat – in seinen Windows-Systemen.

Unter XP bekomme ich den Eingabebildschirm nur im Miniformat geboten, zudem war es mir nicht möglich, mit Basic oder von der Befehlszeile aus eine einfache Batch-Datei anzulegen (.bat)

Da sieht man mal, was für eine fürchterliche Dumpfbacke der Lüner Gehirnakrobat ist.

Unter XP einen dieser Miniformat-Bildschirme auf
Vollbildschirm-Größe zu bringen, bedarf „nur“ der Bedienung zweier Tasten, wofür der Irre aber bereits zu dämlich ist.

Und in der DOS-Ebene JEDERLEI Dateien zu erstellen ist spätestens für ein Grundschul-Kind mit rudimentären Computerkenntnissen kein Problem mehr.

Aber das ist wohl schon zu viel Fachwissen für ein 80er-Jahre-EDV-„Genie“, das ja mit dem großen Maul bereits ein Fibu-System programmiert hat, das besser war, als die professionellen.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Dinge sind heute sicherlich nicht von konkretem praktischen Belang, aber vielleicht sind sie für die eine oder den anderen ein Hinweis darauf, dass man Grenzen gelegentlich auch unkonventionell umschiffen kann, dass man sich nicht einfach abfinden muss, weil die halbe Welt sagt: „Das und das geht nicht!“, wobei die meisten das nur sagen, weil andere es sagen.

Das, womit sich der Irre selbstgefällig auf die Schulter klopft und es als „unkonventionell umschiffte Grenze“ verkaufen will, ist für jemanden, der nur einige grundlegende Programmierkenntnisse mitbringt, bereits überhaupt kein Problem. Die „Grenzen“ des Irren sind dank seiner cannabisbedingten geistigen Behinderung offensichtlich schon seit langem recht eng gezogen.

Seine zusammengestoppelten „Verfahren“ zeigen einzig und allein, daß er von der Programmierung eines Rechners ungefähr so viel Ahnung hat, wie die sprichwörtliche Kuh vom Seiltanzen, und sich nur mit Provisorien, die an Lächerlichkeit nicht zu überbieten sind, über Wasser halten kann.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mit den kleinen von mir eingesetzten Tricks schaffte ich es unter anderem, eine Textverarbeitung in Basic zu programmieren, [..] blitzschnell [..] beliebig viele Tabulatoren konnten gesetzt werden [..] einiges anderes an angenehmen Features wurde geboten. Jedenfalls wäre damals kein Programmierer darauf gekommen, dass hinter dem, was da am Bildschirm und im Druck zu sehen war, Basic hätte stehen können; jeder hätte auf C oder Turbo-Pascal getippt, die meisten es nicht annähernd für möglich gehalten, dass compiliertes Basic dahinter stehen konnte.

Er ist schon ein Fuchs, unser GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten).

Neben „Peeken“ und „Poken“ hat er schon damals Anwendungssoftware programmiert, die Microsoft das Fürchten hätte lehren können.

Aber nein: Warum wurde die erste Version von WORD damals noch liebevoll als WIN-Word bezeichnet … Naaaa … Rischtüüüüüsch: Weil Microsoft NATÜRLICH bei der genialen Software des Irren abgekupfert hat !!! Eigentlich sollte das Produkt selbstverständlich WINNIE-Word heißen !!!

Ich bin dafür, Dr. Lasar den Jahres-Ehrenpreis für hervorragende gerichtspsychiatrische Diagnostik zuzusprechen. Der „wahnhafte Störung“ des irren Quasselkaspers hat er jedenfalls hervorragend durchschaut.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eine Indexverwaltung ohne jeden Ordnungsbegriff, die nur durch Datenbaggerei im RAM-Speicher verändert wurde – bei bis zu 256*256-1 Zeilen blitzschnell, es machte schon auf dem 80286-DX nur noch „paff“.

Was möchte uns der durchgeknallte Quatschkopf damit sagen? Daß er bereits damals so ein Chaot war, daß er keine anständige Programmierung auf die Kette kriegte?

Oder daß es schon damals „paff“ in seinem Hohlschädel sagte, in dem heute der permanente Zweiklang-Gong und das Stakkato-Klackern den Tagesablauf bestimmen?

Es ist völlig schleierhaft, WEN der Irre mit seinem EDV-Dummschwätz beeindrucken möchte, aber wer auch nur ansatzweise Kenntnisse der Materie mitbringt, kann sich über den großkotzigen Nonsense nur noch schlapp lachen.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich will ganz ehrlich sein: Den Bubble-Sort habe ich bis heute nicht verstanden, was womöglich an den Darstellungen gelegen haben kann. Ich hoffe zumindest, das es das Letztere gewesen sei, und derzeit habe ich leider nicht die Zeit, um insofern die Wahrheit heraus zu finden.

Gruß

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Da ist der Irre ausnahmsweise wirklich mal ehrlich.

Der Bubblesort-Algorithmus gehört zum Primitivsten, was man in der Basic-Programmierung beherrschen sollte. Der wird bereits Schulkindern problemlos beigebracht, ist aber nichts für „hochintelligente“ hirnamputierte Gewohnheitsverbrecher mit Ladenhüter-Diplom.

Auf seine weiteren „weltbewegenden“ Erkenntnisse darf man wirklich gespannt sein. Auch wäre es sehenswert, wenn man ENDLICH MAL ERGEBNISSE statt der permanenten Dummschwätzerei zu Gesicht bekäme.

Dabei sollte er sich unser wahnhaft gestörter und schwer seelisch abartiger Gewohnheitsverbrecher aber schon mal Gedanken machen, wie er seine tollen „Tools“ an den Nutzer bringen will. Denn niemand seiner Heerscharen von potentiellen „Kunden“ wird Lust haben, sein Basic-Gehampel abzutippen.

Und den Wahnsinn, irgendeine Datei – im Quelltext oder kompiliert -, die vom verlausten Rechner des Irren stammt, herunterzuladen, wird wohl kaum jemand mitbringen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Barbara Kühn, geb. Pytlinski und ihr Lover Dachschaden Sobottka. / Richterin Gabriele Wefers, Amtsgericht Viersen, Willkürjustiz, Polizei Schwalmtal

Der schwer seelisch abartige Verbrecher Sobottka stellt seine neue „gefällige und gute Plattform der Dokumenten-Präsentation“ vor. Außer den Dokumenten, enthält diese den gleichen Stuss, den man von ihm gewöhnt ist.

http://die-volkszeitung.de/webdesign/dokumenten-styles/doku-01.php

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über PHP, Tools und Webprogrammierung /Richterin Gabriele Wefers, Amtsgericht Viersen, Willkürjustiz, Polizei Schwalmtal

Ein in mehreren Hinsichten sehr bemerkenswerter Beschluss der Richterin    Gabriele Wefers am Amtsgericht Viersen: Sie beschließt „nur“ die Durchsuchung des Anwesens Margeritenweg 18, obwohl sie in der BEGRÜNDUNG dann erklärt, die Ingewahrsamnahme der Bewohnerin sei unerlässlich und bedürfe einer sofortigen Entscheidung!

Wenn das so klar gewesen sein sollte – warum hat die Richterin Gabriele Wefers die Verhaftung dann nicht selbst beschlossen?

Auf der kurzen Seite 2 kommt es dann zu unglaublichen Äußerungen, die an GESTAPO-(Un-)Recht erinnern!

Hier beweist sich wieder die totale Verblödung des selbsternannten „Prof. Dr. jur.“ Sobottka Warum sollte die genannte Richterin einen Haftbefehl austellen. Dagegen spricht aber wirklich alles. Sie ist nicht Haftrichterin und gar nicht befugt, solche Entscheidungen zu treffen. Weiterhin ging es darum, die irre Barbara Kühn von dem Haus fernzuhalten, wenn die Zwangsräumung stattfindet. Das war ja wohl nach den Drohungen der Mördertochter zwingend notwendig und diente auch dem Schutz der Möbelpacker. Es ist nicht Sache des Gerichtes Polizeigewahrsam anzuordnen, sondern Aufgabe der Polizei.

Der Wahnsinnige sollte sich mal mit dem PolG beschäftigen bevor er mit wahrheitswidrigen und desinformierenden Begriffen, wie „GESTAPO-(Un-)Recht“ um sich wirft. Ihm geht es ja auch nicht um die Wahrheit, sondern nur darum aufzufallen, koste es was es wolle. Selbst Knast nimmt der Irre in Kauf, nur um seine Lügen verbreiten zu können. Er hat eben einen irreparablen Dachschaden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hier verweist die Richterin Gabriele Wefers, Amtsgericht Viersen , u.a. auf einen nicht einmal namentlich genannten Gutachter aus einem Strafverfahren gegen den Vater der Barbara Kühn, dem Barbara Kühn begründet Schmierengutachtertum vorgeworfen hatte, der dann mit üblen Beleidigungen “zurück”“-geschlagen hatte, ferner auf die angeblichen Ansichten von Richtern und Polizisten, die samt und sonders u.a. wegen gemeinschaftlicher Rechtsbeugung und Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung in den Knast gehörten!

Weder den Namen des Gutachters, noch das, was er gesagt haben soll, legt die Richterin Wefers offen, auch nicht die Namen von Richtern, die angeblich irgendetwas meinen – völlig frei jeder Überprüfbarkeit wird einfach gesagt: “Wir sind uns einig, sie ist irre und gefährlich, also machen wir mit ihr, was wir wollen!”

Das ist GESTAPO-“RECHT” !

Warum sollte die Richterin den Namen des Gutachters und einer anderen Richterin benennen. Das dient doch nicht der Sache, sondern nur der Neugierbefriedigung des geistesgestörten lüner Dorftrottels, der damit wieder im Internet hausieren gehen will. Dass Barbara Kühn, geb. Pytlinski und Tochter dieses irren Mörders, einen gehörigen Dachschaden hat bedarf nicht eines Gutachtens durch einen Psychiater. Das ist genauso im ganzen Internet bekannt, wie die schwere seelische Abartigkeit dieses Wahnfrieds.

Auch sollte sich der Wahnsinnige mal mit den juristischen  Begriffen „Rechtsbeugung“, „Befangenheit“ und „Amtsanmaßung“ beschäftigen, die er regelmäßig willkürlich und sinnentstellend verwendet. Von Rechtsbeugung kann hier gar nicht die Rede sein. Die Wiederholung von dem Begriff „GESTAPO-RECHT“ belegt wiederum, dass bei dem Irren der Verlust seines Hirnes zu beklagen ist. Groß und fett schreiben nennt man im Internet laut schreien und wer schreit hat immer recht.

Wer hier in den Knast gehört steht ja nun fest oder hat der Wahnsinnige schon sein Urteil vergessen? Da fällt mir doch ein, dass er sein Urteil öffentlich „zerpflücken“ wollte. Dabei hat der Lügenbaron es noch nicht einmal veröffentlicht, weil es zutreffend ist.

Es ist wirklich an der Zeit, dass man die Mördertochter Barbara Kühn auf ihren Geisteszustand untersucht, denn sie scheint so einige von den gewaltbereiten Genen ihres Vaters geerbt zu haben.

Die Beiden, Kühn und Sobottka, gehören sowieso in eine Zelle in der Geschlossenen, damit sie bis zu ihrem Lebensende ihre Mordgelüste ausleben können.

Seit Wochen prahlt der Wahnsinnige mit seinen Programmierkenntnissen und was kommt am Ende heraus? Nichts!!!

Seine „Tools“ sind schon etwas ganz Besonderes. Kein Mensch benötigt diese, aber Wahnfried glaubt damit Geld verdienen zu können.Er sieht sich ja noch nicht einmal in der Lage mit den Tools von wordpress umzugehen und da eine ansprechende sowie übersichtliche Seite zu erstellen. Dafür gibt es wieder neue Wortschöpfungen, wie „Softwareengineering“, die irgendwie gebildet klingen sollen, aber an Schwachsinn nicht mehr zu übertreffen sind. Vom Ingenieurwesen hat der Wahnsinnige nicht die geringste Ahnung, schwätzt aber dafür immer mehr und dumm herum.

Hinzu kommen noch seine täglichen Ergüsse bzgl. seiner „Erfolge beim Programmieren“. Das ist das typische Verhalten eines 5jährigen, der ein Bildchen malt und stolz herumzeigt.

Dabei hat der Irre noch nicht einmal eine einzige vorzeigbare Referenzseite fertiggestellt. Das unterscheidet ihn von einem geistig gesunden 5jährigen, der erst ein fertiges Bildchen zeigt.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Wahnfrieds erster Auftrag. / Winfried Sobottka, Willkürjustiz, Polizei Schwalmtal, Amtsgericht Viersen, Richterin Gabriele Wefers, kostenlose tools, Dokumenten-Präsentation, HTML Einsteiger

Der Traum des wahnsinnigen Sobottka von Reichtum.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/21/winfried-sobottka-uber-php-tools-und-webprogrammierung-richterin-gabriele-wefers-amtsgericht-viersenkostenlose-toolsdokumenten-prasentation-html-einsteiger-willkurjustiz-polizei-schwalmtal/#comment-4713

Fa. Coca Cola sagt:

Juni 21, 2011 um 3:39 pm

Sehr geehrter Herr Sobottka,

Ihre bisherigen Vorlagen bezüglich Ihres Webseitenangebots haben uns gefallen und letztendlich überzeugt. Wie Sie unsere deutschen Internetpräsenz entnehmen können, ist die von uns bisher beauftragte Firma zwar durchaus professionell, bietet aber nicht die entschlackten Vorteile Ihrer Arbeit.

Würden Sie uns bitte probehalber eine 3 bis 4-seitige Probepräsenz erstellen? Da Sie neu im Markt sind, würden wir allerdings noch keinen Vetrag mit Ihnen eingehen, sondern Ihnen eine Summe von 3645,20 EUR als einmalige Aufwandsgebühr vorab überweisen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Coco Cola Company

Hier stellt sich die Frage, ob der Wahnsinnige sich selber oder nur seine Leserschaft belügen will? Möglich ist aber auch, dass beides zutrifft. Das zu klären ist aber Angelegenheit der Psychiatrie, die sich wohl in Zukunft mit dem wahnhaft Gestörten beschäftigen muss. 

Wahnfried ist wirklich zu blöde unter anderem Namen bzw. Pseudonym, wie „Durchblicker“ zu schreiben. So erhalten Lügner und Betrüger viele Kommentare. Der sozial isolierte Sobottka hat es nötig, sich und anderen UserInnen beweisen zu müssen, dass Interesse an seiner Mülldeponie besteht.

Auch beweist er hier, dass ihm der Schriftverkehr von Firmen völlig fremd ist. Daraus lässt sich schließen, dass er in den wenigen Tagen seines erbärmlichen Lebens, an welchen er arbeitete, bestenfalls als Hausbote tätig war.

Warum das Schreiben weder von Coca Cola noch von sonstwem stammen kann erklärt sich so:

  • Die Formulierungen sind identisch mit Sobottka.
  • Wer die ungeordneten Seiten des Wahnsinnigen jemals las, wird niemals auf die Idee kommen, von ihm eine HP erstellen zu lassen.
  • Wozu soll eine Firma für eine „Probepräsenz“ zahlen und auch noch auf 20 Cent genau? Das kann nur einem saudämlichen Diplom-Ladenhüter einfallen.
  • Niemals wird ein Sachbearbeiter nur mit dem Firmennamen unterzeichnen und die Kommentarfunktion nutzen, wenn die Adresse bekannt ist.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Juni 22, 2011 um 6:26 am

Ladies and Gentlemen der Coca-Cola Company!

Ich habe es in den seltensten Fällen nachvollziehen können, wie das Gros der Programmierer arbeitet. Ich wäre viel zu faul dafür, so umständlich zu arbeiten. Im Falle Ihres Unternehmens halte ich allerdings etwas ganz anderes für nötiger, wobei ich Ihnen auch an der Stelle meine Leistung anbieten kann: Der Kapitalismus und der konventionelle US-Amerikanismus waren nicht einmal ein taugliches Konzept für das Gestern, ihre Zukunftsaussichten sind entsprechend düster. An der Stelle könnte Coca Cola durch entscheidende Umstellungen im Produktmarketing, in der betrieblichen Organisation und im Marketing sich zum Vorreiter der kommerziellen Zukunft aufschwingen.

Cannabis-Cola anstatt „Cuba libré“ als neues Getränk der Revolution, Vergesellschaftung des Coca-Cola-Konzerns, Kapitalismus-, Imperialismus- und Faschismuskritik als Säulen eines neuen Marketing – so müsste das laufen.

Das Geld können Sie mir über meinen Anwalt zukommen lassen, der im Gegensatz zu mir ein Bankkonto hat.

Mit freundlichen Grüßen
Your sincer

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Das Geschreibsel ist wirklich mit gehobenen Wahn zu bezeichnen.

Das Gros der Programierer ist aber auch weitaus erfolgreicher als der dissoziale Penner, der sich vor jeder Arbeit drückt.

Cannabis steht sicher nicht für Revolution, sondern für wahnhafte Störung bzw. schwer seelische Abartigkeit, wie Wahnfried täglich belegt.

Welchen Rechtsanwalt nennt denn der Wahnsinnige „mein“? Plantiko ist kein Rechtsanwalt, Dr. Plandor brüllt sicher ungern mit einem Irren am Telefon herum und Lyndian lässt sich gewiss nicht gerne im Internet verunglimpfen. Auch hat der wahnsinnige Diplom-Ladenhüter mal wieder die Kostenfrage außer acht gelassen. Es gibt nämlich keine Prozesskostenhilfe mehr.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hannelore Kraft und Dachschaden Sobottka. / Python, hello world, php, staatsschutz polizei dortmund

Der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka zieht in den Kampf,

aber er heult auf, wie ein getretener Hund.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

Ich werde auf Wahnfrieds Spinnereien bzgl. seiner PC-Unkenntnisse nicht eingehen, da es Informatikern höchstens ein müdes Lächeln abringt und die normalen UserInnen nicht interessiert. Es ist höchstens für fiktive Hacker interessant.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker und an Hannelore Kraft/ Python, hello world, php, staatsschutz polizei dortmund

Für Hannelore Kraft ist nur der letzte Teil sehr wichtig – es geht um ein schmieriges Verbrechen an mir, das nach meiner festen Überzeugung vom NRW-Staatsschutz ausgeht. Ich werde Hannelore Kraft persönlich – mit legalen Mitteln – zur Verantwortung ziehen, wenn die Angriffe auf mich nicht abgestellt werden. Mit einer PR-Wucht, die durch bisher nicht eingesetzte, aber sehr wirksame zusätzliche Mittel erreicht werden wird – in sehr naher Zukunft.

Mit legalen Mitteln ereicht der Wahnsinnige rein gar nichts, also bleibt ihm nur weiter zu denunzieren uns verleumden. Von der „PR-Wucht“ des Geistesgestörten, war bisher nichts zu spüren und wird es auch in Zukunft nicht sein. Wenn er nun eine erneute Fax- bzw. Mailaktion meint, dürfte er schneller in der Klapse landen, als ihm lieb sein dürfte.

Welches „schmierige Verbrechen“ an ihm verübt worden sei, mag er mal konkretisieren und beweisen, aber das kann die Dumpfbacke nicht.

Wie üblich stellt er wieder haltlose Dinge in den Raum, welche nur seine totale Verblödung beweisen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Strahlenangriffe:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/06/07/paranoia-icd-10-das-markenzeichen-des-wahnhaft-gestorten-sobottka-konigin-silvia-von-schweden-strahlenwaffen-annika-joeres-staatsschutz-polizei-dortmund-rechtsanwalt-torsten-van-geest-rechts/

und

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/06/07/die-paranoia-des-wahnhaft-gestorten-sobottka-teil-2-konigin-silvia-von-schweden-strahlenwaffen-annika-joeres-staatsschutz-polizei-dortmund-rechtsanwalt-torsten-van-geest-rechtsanwalt-dr-norbe/

sind nicht mehr so auffällig – während es bis vorgestern noch klare Zweitonwechsel und gelegentliche Stakkati waren (da-da-da-da-dang—da-da-da-da-dang….), hatte ich heute bisher nur kaum wahrnehmbares Brummen als innere Reaktion. Es wäre zu begrüßen, wenn das auch noch eingestellt würde. Ich will zwar jedenfalls andere Verhältnisse, aber wie ich vorgehe, hängt natürlich davon ab, wie viel Wut ich im Bauche habe.

Aha, da hat wohl seit gestern niemand mehr seinen Türgong betätigt und schon hört es auf.

Was das da-da-da-da-dang—da-da-da-da-dang…. betrifft, wird das wohl die die letzte Hirnzelle sein, welche an die Außenwand des Hohlschädels hämmert und krampfhaft versucht, aus der Kloake rauszukommen…

Soll er doch Wut im Bauche haben, denn das begeistert nur. Sein weiteres Vorgehen dürfte ausschließlich für die Staatsanwaltschaft von Bedeutung sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte nicht in Details gehen, aber ich bin nicht nur ein Mensch mit sehr sensiblen Wahrnehmungen, u.a., weil nahe am Naturschema eingestellt, fernsehfrei und, was meine soziale Umgebung angeht, idiotenfrei lebend usw., sondern es gibt bei mir auch einige physische Besonderheiten, die auf die Auswirkung von elektromagnetischen Feldern Einfluss haben dürften – vor allem eine ganz spezielle Eigenart, die mich (der Supermarkt ist das ständige Testfeld dafür) offenbar von den mit Abstand meisten Menschen unterscheidet.

Wie sensibel diese blutrünstige und perverse Ungeheuer ist, kann man hier sehr gut nachlesen:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/21/winfried-sobottka-und-seine-aufrufe-zu-mord/

Auch dürfte seine Internetsucht durchaus nicht dem Naturschema entsprechen, aber das wird sich ändern, wenn er seine 150 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten muss. Eine hervorragende Therapie, welche ihm das Gericht vernüntigerweise aufgedrückt hat.

Sicher ist bei dem völlig sozial Isolierten seine „soziale“ Umgebung idiotenfrei.

Wahnfried dürfte der einzige Mensch weltweit sein, welcher elektromagnetischen Felder spürt.

Es gibt aber auch nur einen Menschen weltweit, der solch einen Schwachsinn verbreitet und davon ausgeht, dass irgenwer das glaubt. Es könnte aber auch sein, dass der Geistesgestörte eine neue Einnahmequelle, als Wünschelrutengänger für elektromagnetischen Felder, vermeint gefunden zu haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Last not least verfüge ich auch an der Stelle über Abwehrmittel – die auf meinem Willen und der Kenntnis der Selbstmanipulation bauen. Das heißt nicht, dass ich gegen alles immun sei, aber Vorstellungen, meinen Kampfgeist lähmen zu können, oder mich animieren zu können, mich selbst für wahnsinnig zu halten, sind völlig absurd.

Hier hat er mal recht, denn ein Wahnsinniger wird niemals selber erkennen, dass dem so ist. Da steht aber Wahnfried nicht alleine da. Dieter Hornemann ist das beste Beispiel.

Im Gegensatz zu normalen Menschen ist der geistesgestörte Sobottka gegen fast alles immun. Man könnte das schon abgestumpft nennen, was auch zu den wahnhaften Persönlichkeitsstörungen (ICD-10) gehört. Er steckt jede Schlappe oder Niederlage sehr gut weg.

  • Sein Urteil war natürlich ein Sieg über den Staat.
  • Fliegt er aus einem Forum, sind die Forenbetreiber und Diskutanten eben SS-Satanisten
  • Verlaust er selber seinen PC, bis dieser den Geist aufgibt, war das natürlich der Staatsschutz.
  • Bekommt er kein Geld auf sein Spendenkonto, hat der Staatsschutz die Gelder umgeleitet.

Usw. usf. auf die Idee, dass er selber vor Unzulänglichkeiten nur so strotzt, kommt er gar nicht. Der Geistesgestörte sieht sich gar nicht mehr in der Lage diese zu erkennen. Eben das nennt sich schwer seelisch abartig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Angriffe mögen mich mittelfristig töten können – was ich nicht einmal für sicher halte – aber bis dahin würden sie, falls fortgesetzt, vor allem Hass in mir aufbauen und aufheizen, den ich garantiert ablassen würde, und zwar an solchen, die ich zum Satanistenpack rechne. Und über eines sollten sich alle im Klaren sein: Ich habe noch lange nicht gezeigt, was ich kann, wenn ich – ganz auf dem Wege der Legalität bleibend – alle Register ziehe.

Wieder geht es nur um Mord bei dem Wahnsinnigen. Wollte man ihn wirklich töten, wäre das längst geschehen. Stattdessen wird das entartete Geschöpf noch durchgefüttert.

Warum sollte man bei ihm noch Hass aufbauen? Jeder Beitrag von ihm im Internet ist von Hass und Neid geprägt. Mir ist kein einziger erfreulicher oder humorvoller Beitrag von dem perversen Ekel bekannt. Was der Gewohnheitsverbrecher Wahnfried unter Legalität versteht, mag er auch mal näher erläutern. Wieder ein Punkt, den er nicht zu erfüllen vermag.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber mir ist nun klar, dass ich jedenfalls hoch gerüstet sein muss, und daran arbeite ich derzeit. Ich rate den SS-Satanisten, die Angriffe einzustellen und am besten auch ihren Knecht aus meiner Nachbarswohnung abzuziehen. Ansonsten gibt es Saures mit PH-Wert null.

Gruß

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Mag der Wahnsinnige rüsten, wie er will, denn außer dämlichen Gesülze, bestehend aus unhaltbaren Verleumdungen, Denununziationen und Desinformationen, kommt da nicht heraus. Auch sollte sein Nachbar sich langsam der Bedrohungen des Verbrechers und Mörderfreundes erwehren. Das ist legal.

Das ganze Geplärre des Wahnsinnigen beweist wieder, dass ihm die Angst im Nacken sitzt. Er glaubt immer noch, dass Angriff die beste Verteidigung sei. Er ist so schön durchschaubar. Je mehr er droht, umso mehr hat er die Hosen voll.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka, PHP, Tools, Orga der Dokumentenpräsentation, Worte an die echten IT-Cracks / CCC Berlin, CCC Wien, CCC Hamburg, CCC München, CCC Köln, CCC Frankfurt, CCC Dresden, CCC Dortmund

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung:

„Neu-EDV-Experte“ und Super-DAU Dachschaden Sobottka gibt sich die Ehre einer Privataudienz. Da wird fachmännisch aus dem IT-Nähkästchen geplaudert, selbstgefällig mit dem frisch erworbenen Halbwissen geprunkt, und sogar die „echten Cracks“ erhalten vom Lüner Quasselkasper die entscheidenden Tips.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/22/winfried-sobottka-php-tools-orga-der-dokumentenprasentation-worte-an-die-echten-it-cracks-ccc-berlin-ccc-wien-ccc-hamburg-ccc-munchen-ccc-koln-ccc-frankfurt-ccc-dresden-ccc-dortmund/

Das dumme wie großkotzige „Fachgeschwätz“ des Irren über seine tollen
EDV-Kenntnisse kann man sich getrost schenken. Nutzbare Ergebnisse kann er wie gewohnt mangels Existenz nicht vorweisen.

Das Geprahle mit seinen lächerlichen Kleinkinder-Experimenten und sein Gelaber über seine weltbewegenden 80er-Jahre-Basic-Programme, mit denen ja alles soooo viel besser ging, als mit dem neumodischen Kram, sind einzig und allein ein Zeichen dafür, wie sehr der Irre mittlerweile in die völlige soziale Isolation abgerutscht ist.

Da er durch sein dissoziales Verhalten niemanden hat, dem er seine Alltagserlebnisse mitteilen kann, muß er seine Verbalblähungen täglich, Internetsucht sei Dank, der ehrfurchtsvoll staunenden Weltbevölkerung präsentieren.

Er merkt in seinem Wahn wirklich nicht mehr, wie er sich vom diagnostizierten Vollspinner immer mehr zur Witzfigur der Nation entwickelt.

Interessanter ist dann, dass der „hochintelligente“ Vollhonk schon wieder um Hilfe von Hirngespinsten winselt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ die echten Cracks

Der Streichelzoo von Wahngestalten in der wirren Grütze des Irren wird immer bunter: Früher waren es noch die „Hexenjäger“, die sich in Ermangelung von Hänsel und Gretel und unter dem Eindruck drohender Strafverfahren irgendwann in die „Hunters“ verwandelten, was sich allerdings auch in den englischen Foren nicht gut verkaufte, woraufhin sie gänzlich verschwanden. Zwischenzeitlich wurden aus den „Brüdern und Schwestern“ der Verein „United Amarschists“, der kurz vor seinem Übertritt in den „Order of Vollhonks“ aus Frustration ihres Obermuftis Wanzenfred wieder zu den „Amarschisten“ mutierte. Und aktuell sind eben die „Amarscho-Hacker“ , die soeben von den „Experten“ zur „Amarschistischen Internet-Furz“ avanciert waren, mal kurzerhand zu „die echten Cracks“ mutiert. Wird eigentlich Zeit, daß aus „Doc Roggi“ beim Irren mal „Darth Vader“ wird, der sich dann zu „Urmel aus dem Eis“ verwandelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Macht doch mal etwas, damit man überall mit Variablen operieren kann, dass man zugleich auf das Web und auf die eigene Kiste zugreifen kann, dass man sich im eigenen System ganz einfach einen eigenen Speicherbereich allokieren und ihn nutzen kann! Vom heutigen RAM-Angebot habe ich nicht einmal in kühnsten Träumen zu träumen gewagt, als ich permanent kämpfte, um 64-KB-Grenzen zu umschiffen, Zeichenketten > 15 KB beliebig verarbeiten zu können usw.! Und heute ist er da, der supergigantische RAM-Speicher, und ich komme nicht beliebig an ihn heran!

NUN MACHT DOCH ENDLICH MAL WAS – ICH BIN ZU DÄMLICH !!!

Würde der Irre für seinen täglichen Schwachsinn bezahlt, wäre er bereits steinreich. Alles, was er da so jämmerlich zusammen winselt, gibt es bereits seit JAHRZEHNTEN. Nur ist er schlicht und ergreifend viel zu dämlich, es
a) zu finden
b) zu durchschauen und
c) nutzbringend einzusetzen.

Aber bevor man sich die Mühe macht, seinen stinkfaulen fetten Arsch in Wallung zu setzen, irgendetwas Nutzbringendes auf die Reihe zu kriegen, wird rumgewinselt, rumgemeckert und schlussendlich die Hirngespinst-Armee angefleht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es kann doch nicht sein, dass man unbedingt C++ oder ähnliches lernen muss, um die Ressourcen des eigenen Systems auch nur annähernd nutzen zu können???? Und es kann doch nicht sein, dass man letztlich mit einem halben Dutzend Sprachen operieren muss, um sowohl im Web als auch auf der eigenen Kiste insgesamt einigermaßen unbeschränkt operieren zu können? Und es darf doch nicht sein, dass Bill Gates & Co. uns allen vorschreiben, was wir können dürfen?

Verdammte Hacke – und obwohl das alles doch gar nicht geht, überhaupt nicht funktioniert und schon gar nicht so sein darf, funktioniert das Internet insgesamt perfekt, kommen täglich ohne großen Aufwand tausende neuer, gut gemachter Homepages auf den Markt und verdienen sich Leute mit Ahnung dort noch immer eine goldene Nase.

Nur weil Super-DAU und GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) Wumsbert alles nicht auf die Reihe kriegt, ist eben ALLES scheiße.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

BASIC lag ein revolutionärer Gedanke zugrunde: BEGINNERS’ ALL PURPOSE SYSTEM INSTRUCTION-CODE !

So etwas wird wieder benötigt, dieses Mal erweitert um die Möglichkeit der Webprogrammierung. Außerdem brauchen wir Standards für Speicherallokationen, Lesen und Schreiben im allokierten Speicher, grundlegende Arbeiten im Bildschirmspeicher und grundlegende Druckerfunktionen:

BASWIC : BEGINNERS’ ALL PURPOSE SYSTEM- AND WEB-INSTRUCTION-CODE

Muhahahaha – der Irre will das Internet zurück in die 80er-Jahre haben, denn dort konnte er wenigstens noch ein kleines, kleines, kleines Fitzelchen kapieren.

Nennen wir die neue „Computersprache“ des Lüner Volldeppen doch einfach WINSIC, die Sprache für

W = Wahnhaft Gestörte (mit gerichtspsychiatrischem Attest !)
I = Irre
N = Nieten (mit Diplom !)
S = sozial
I = Isolierte
C = Chaoten

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Mauern, die da heute überall stehen, nützen nur einer geisteskranken Hard- und Softwareindustrie, die ihr Bestes gibt, um aus Monopolstellungen heraus die Wegwerf-Gesellschaft zu perfektionieren! Drucker bekommt man fast geschenkt – aber man ist dann an teure Patronen geknebelt usw., der Lebenszyklus von Software wird immer kürzer, obwohl betreffend 99% der Userwünsche doch längst alles technisch machbar ist, was man sich überhaupt vorstellen kann.

Die Mauern bestehen nur vor dem Speckschädel eines wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrechers, der mit der gebotenen Software, die größtenteils KOSTENLOS im Internet verbreitet wird, wegen mangelnder Ahnung und noch größerer Dämlichkeit nicht zurecht kommt, und der aufgrund seines Hartz IV-Genießer-Status nicht die Kohle hat, sich Druckerpatronen zu KAUFEN.

Immer wieder niedlich, wie der Irre seine privateste, selbstverschuldeten Sorgen zur nationalen wenn nicht globalen Verschwörung und Katastrophe umlabern will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die geistige Elite des Internets hat sich von einer geldgeilen und geisteskranken IT-Industrie überrollen lassen, und die hat sich wie ein Blutsauger an alle Portemonnaies fest gekrallt und verfeuert die Ressourcen unserer Welt, als ob wir noch mindestens 10 Ersatzwelten hätten. Ein Land wie Luxemburg könnte man womöglich bereits in dem Elektronikschrott begraben, der in den letzten zehn Jahren erzeugt wurde! Tendenz: Steigend.

Jawoll. Und der mickrige MessieSias sitzt auf seinem mit Wichsfilmchen angefüllten sowie virusverseuchten Rechner, kann sich selber nicht helfen, kriegt von nirgendwo her Unterstützung und hat noch nicht mal die Kohle, sich irgendein Schräubchen von dem „Luxemburger Elektronikschrott“ zu kaufen.

Auch ist ihm in seinem Basic-Wahn offenbar entgangen, dass es im Internet auf eine kommerzielle Anwendung mindestens 10 kostenlose gibt, die meist zumindest ebenso gut wenn nicht noch besser sind.

Aber das spuckt Götzin Google bei den wirren Suchen des Irren nunmal nicht aus. Wahrscheinlich wollen die „Hacker“ auch nicht, daß ihr großer Held zu schlau wird …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mein Vorschlag: Die Cracks entwickeln ein BASWIC, zu dem sie jeweils die aktuellen Treiber zur Verfügung stellen, und bemühen sich, nötige Standardsoftware (Browser, Verschlüsselungsprogramme…) und Ressourcen schonende Hardware zu entwickeln und zu vermarkten, die zu diesem Gesamtpaket kompatibel ist: Die Ausnutzung der EDV durch möglichst jede und jeden muss möglich sein, an der Stelle brauchen wir keine unnötigen Barrieren und keine Abhängigkeiten von Konzernen, soweit sie sich irgendwie vermeiden lassen. Ich sehe das als eine
revolutionäre Aufgabe mit hohem Gewicht, und Linux hat das nicht annähernd geleistet, und ist jetzt schon wieder in den Händen des Kommerzes.

S-C-H-N-A-R-C-H ! ! ! Weil der Irre schlicht und ergreifend zu blöd ist, drei selbständige Schritte zu tun, sollen ANDERE (wie immer !) das Rad für ihn neu erfinden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei wäre eine Lösung ganz einfach:

Optimiertes BASWIC für alle grundlegenden Funktionen, dazu zwei Interfaces (Web und Eigensystem) in einem, das compilierte Laufzeitprogramme ergeben würde, lauffähig auf isolierten System (dann natürlich ohne Webzugriff..) und lauffähig in Netzwerken aller Art.

Ggfs. müssten die Quellcodes gelegentlich neu compiliert werden – solange man sich an Standards anderer anpassen müsste und ständig an neuen Interfaces basteln müsste. Letztlich sollten Hardwarehersteller sich anpassen…..

Leute, was 99% aller Anwendungen angeht, liegt längst mehr als genügend Erfahrungswissen vor, da könnte man an der endgültigen Lösung arbeiten, und auch die Technik gibt das längst zehnmal her. Die Cracks sollten sich einmal vor Augen halten, dass ihre Hochintelligenz in hohem Maße für Zwecke beansprucht wird, die es nur deshalb gibt, weil Wegwerfgesellschaft betrieben wird. Immer wieder erfinden sie das Rad neu! Müssen es tun, weil kommerzielle Interessen auf die IT-Wegwerfgesellschaft zielen. Anstatt ihre kostbare Intelligenz, den wahrlich größten Schatz der Menschheit, neben den Frauen, natürlich, die zum Teil natürlich außerdem noch zu den Cracks gehören, für revolutionäre Zwecke einzusetzen.

Dafür, dass er von der gesamten Materie erkennbar ÜBERHAUPT KEINE Ahnung hat, ist die Verbalinkontinenz des oberschlauen Irren heute wieder gigantisch.

ALLE erfinden das Rad – unnötigerweise – ständig neu, aber ER weiß „wahrlich“ (sein Lieblingswort), wie es RICHTIG neu erfunden werden muss. Von anderen, versteht sich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So werdet Ihr, wahre Cracks, ausgetrickst! So legt man Eure Intelligenz mit Nonsense lahm!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Das dumme Geseier des Irren ist so langsam nicht mehr zu ertragen. In jedem zweiten Satz ist unzweifelhaft zu erkennen, dass er wie gewohnt wie der sprichwörtliche Ochs vor dem Berge steht, weil er sogar zu dämlich ist, sich die simpelsten Dinge des Internet-Designs aus Kinderbüchern beizubringen. Dafür plärrt er ständig nach Verbesserungen, die außer ihm niemand braucht, und nach
Hilfen, die es schon lange gibt, die er aber in seiner grenzenlosen Blödheit nicht finden kann.

Wenn er sich dann hilfeflehend mit seinem Dummschwätz an seine Hirngespinste wendet, ist wieder mal zu erkennen, wie richtig die Diagnose wahnhafte Störung sowie schwere seelische Abartigkeit doch waren, die Dr. Lasar dem Irren stellte.

Der Zweiklang-Gong im hohlen Speckschädel des Irren ist so langsam bis zum Landgericht Dortmund und noch darüber hinaus zu hören.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die verheerenden Auwirkungen eines Zweiklang-Gongs bei Sobottka. / Antonios Kassaskeris, Drecksstaat Deutschland, kinderklau, Polizei Berlin, Polizei Bielefeld, Polizei Hagen, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, RECHTSBEUGER-NEWS, Udo Pohlmann, Winfried Sobottka, Wolfgang Schepp

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten
Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es besteht für mich nicht mehr der geringste Zweifel daran, dass ich mit Strahlenterror aus der Nachbarswohnung bekämpft werde. Ich nehme es unter bestimmten Umständen wahr, unter anderen Umständen nicht, niemals aber außerhalb meiner Wohnung. Sie wollen mich also fertig machen. Vielleicht schaffen sie es ja – aber bestimmt nicht von heute auf morgen. Und jedenfalls werden sie dafür extra zahlen, und ich denke, dass alle, die ihre Finger im Spiele haben, letztlich passend dafür zahlen werden. Irgendetwas sagt mir, dass ihr vorzeitiger Tod schon sichere Sache sei.

Im letzten Beitrag hieß der Wahnsinn des Irren „Ich bin der Überzeugung“, hier nun „Es besteht für mich nicht mehr der geringste Zweifel“. Was in seiner bekloppten Paranoia für ihn von Bedeutung ist und was nicht, interessiert aber niemanden, mal abgesehen von den Psychiatern in Aplerbeck vielleicht.

Andererseits soll er mal ruhig von dem Zweiklang-Gong in seinem hohlen Speckschädel sabbeln. Wenn er meint, mit dieser Ausrede eine Chance zu haben, um die 150 Stunden Scheißeschieben im Dortmunder Zoo herumzukommen, wird er sich geschnitten haben. Aber merken wird er das erst, wenn man ihn aufgrund seines geistigen Totalschadens, der sich im Hören von Tönen manifestiert, in die geschlossene Psychiatrie geschickt hat.

Das nennt man im Fußball „klassisches Eigentor“.

Auch höchst interessant, dass der Irre nunmehr beginnt, Morddrohungen für seine eigene Geisteskrankheit auszustoßen. Das wird doch wohl nicht der Beginn der Entwicklung in Richtung Gemeinwohl-Gefährdung sein? Denn dann ist die Klapse eher dran, als der Irre den Anschluss der depperten Frau Laqua mit Faxen blockieren kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass sich irgendwer auf mein Angebot meldet (Webseiten in Sachen Staatskritik), glaube ich nicht. Die Leute sind zu blöd und zu ängstlich.

Da sieht man wieder, wie bekloppt der Irre mittlerweile in seiner weichen Rübe ist: Wirbt der noch im letzten Beitrag in großspurigen Tönen um seine Dienste, beleidigt er schon jetzt die potentiellen „Kunden“, weil es ihm mit den Reaktionen nicht schnell genug geht.

Dumm nur, dass ihm mit seinem notorischen HIRNSCHROTT wie gewohnt niemand die Tür einrennen wird. Aber das liegt NATÜRLICH nicht an dem Schrott, den TinkyWinnie chronisch absondert, sondern an der Dummheit und Feigheit der Leute, die das großzügige Angebot des MessieSias nicht erkennen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber mich stört das nicht mehr, ich habe, was ich brauche, um ganz legal, aber richtig hart zuschlagen zu können – mit PR und Strafanzeigen, beides kombiniert, versteht sich.

Gruß

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) Dachschaden Sobottka fühlt sich eben nur gut, wenn er richtig schlagen und treten kann. Nur dass er damit ausschließlich Luftlöcher produziert, merkt er überhaupt nicht. Aber dass er für jede seiner neuerlichen Straftaten wieder Schläge in Form einer verlängerten Strafhaft und irgendwann in Form der Einweisung in die geschlossene Psychiatrie bekommen wird, wird ihm die Justiz schon beizeiten einbläuen.

Auf seine legendären „PR“-Hampeleien darf man aus o.g. Gründen gespannt sein. Auch Strafanzeigen soller mal in rauen Mengen erstatten. Was daraus wird, sah man bereits oft genug.

Einzig und allein ein kerniger Name fehlt dem Irren noch für sein Gehampel: Nachdem „Winter- und Sommeroffensive“ im Kontext Dachschaden Sobottka bereits vor einiger Zeit als jämmerliche Rohrkrepierer verbrannt sind, wäre „Sommersonnenwende-Attacke“ ein passender Vorschlag für den Mäusefurz des bibbernden Irren. Das würde auch gleich seine Blutrünstigkeit sowie seinen Weltkriegs-Fetischismus abdecken.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Revoluzzer Dachschaden Sobottka im Vormarsch. / rechtsbeuger news, Udo Pohlmann,Antonios Kassaskeris,Wolfgang Schepp,Polizei Berlin, Kinderklau, Drecksstaat Deutschland, Polizei Bielefeld, Polizei Hagen, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten
Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Wenn am Ende der Stütze noch viel Monat übrig ist, wird auch der härteste Amarschist ungeschmeidig. Dann memmt er zuerst weinerlich rum und schlägt und tritt dann wild in alle Richtungen – ohne irgendwen zu treffen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass in diesem Lande nichts mehr auf sauberer Basis läuft, dass der Staat selbst die schlimmste Verbrecherorganisation auf deutschem Boden ist – das wissen alle, die im Internet unter Begriffen wie KINDERKLAU, UNRECHTSJUSTIZ, POLIZEIWILLKÜR usw. googeln und den Beiträgen nachgehen, außerdem wissen das jede Menge Opfer, alle Rechtsanwälte, alle Polizisten, alle Staatsanwälte, alle Richter, alle sonstigen Behördenmitarbeiter, alles Journalisten, alle Pfaffen usw.

Wer stattdessen unter DACHSCHADEN SOBOTTKA googelt findet allerdings unschwer heraus, was für eine Schar von Vögelchen sich im hohlen Schädel des Irren von Lünen tummelt.

Das einzige, was in diesem Land nicht mehr sauber läuft ist, dass ein chronisch arbeitsscheuer Sozialschmarotzer dadurch belohnt wird, dass ihm gerade der Staat, den er am meisten diffamiert, und das sind immerhin SÄMTLICHE MENSCHEN in Deutschland (!), seinen parasitären Lebensstil finanziert. Auch ist es sicherlich nicht sauber, dass sich ein einschlägig verurteilter Gewohnheitsverbrecher, der bereits wieder dieselben Straftaten begangen hat und kontinuierlich begeht, wegen derer er verurteilt worden ist, wegen eines extrem milde gestimmten Richters noch in Freiheit sein Unwesen treiben darf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nicht besonders viele sind der Meinung, dass man dagegen erstens etwas tun sollte und zweitens auch könnte.

Aber wer auf dem fetten Amarschisten-Arsch den gerichtspsychiatrisch angebrachten Stempel „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“ prangen hat und allen Leuten nur mit seinem hirnverbrannten Stuss auf den Wecker geht, der hat nun einmal wenig Sympathisanten hinter sich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin der Überzeugung, dass man dagegen unbedingt etwas tun müsse, und ich weiß auch, dass es Erfolg bringt, wenn man es richtig macht. Nicht in der Weise, dass man mit einem Fingerschnipp alle Probleme beseitigen würde, sondern in der Weise, dass Behörden vorsichtiger werden, sich also schwerer damit tun, Unrecht zu begehen, das als solches auffallen könnte, und natürlich in der Weise, dass man ein längst dem Tode geweihtes System (Griechenlandkrise & Co….) immer wieder Stöße verpasst, die es immer schwieriger verdauen kann.

Immer wieder derselbe Schmund. ICH bin der Überzeugung. Der Irre kapiert in seinem geisteskranken Kopf nicht, daß AUSSCHLIESSLICH ER irgendeiner Überzeugung ist.

Seine „schwer verdaubaren Stöße“ kennt man zur Genüge: Geblubber gegen die ach so verhasste Politik und Obrigkeit dort, wo es von denen GARANTIERT nicht gelesen wird. Ansonsten Verleumdungen, Diffamierungen, Beleidigungen, Drohungen mit Gewalt, Mord und Totschlag, kurz: Weitere Straftaten – same procedure as every day.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß, wovon ich rede, mit welchen Problemen man dabei zu kämpfen hat. Für viele ist es nicht einmal möglich, Dinge im Internet zu publizieren. Das ist in meinem Falle natürlich anders, und mittlerweile erstelle ich Webseiten nicht nur mit Werkzeugen, sondern auch selbst in HTML und CSS.

Boooooah – Winzfried ist echt der Größte. Der größte Internet-DAU, den die Netzgemeinde jemals gesehen hat.

Hat er vorgestern noch geplärrt, weil sein durch SM-Wichsfilmchen virusverseuchter PC trotz dreier „intelligent“ kombinierter Betriebssysteme und weiterem EDV-Schrott, den der Vollhonk selbst
nicht durchschaut, nicht mehr aus den Puschen kam, so ist er heute wieder der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten), der das Internet aufmischt.

Dass unser sabbelnder Spacko es trotz aller Eigenlob-Orgien immer noch nicht auf die Kette gekriegt hat, eine funktionsfähige, interessante und schön aufgemachte Homepage zu präsentieren, spricht doch Bände.

Aber sein händeringend um seinen Beistand ringender „Referenzkunde“ Plandor ist wohl mit einer stoischen Geduld gesegnet, bis der Irre ihm die Homepage fertig gemacht hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es wird in naher Zukunft zu Aktionen kommen, in deren Zuge viele Menschen auf bestimmte kritische Internetseiten hingewiesen werden. Sie können sich das in etwa so vorstellen:

Massenfaxaktionen + Massenemailaktionen + Flugblätter in hohen Stückzahlen an unterschiedlichen Orten bei ausgesuchten Empfängerkreisen.

Soso, der Irre ist wieder mal auf dem Verbreitungstrip. Massenfaxaktionen – die kennt man doch schon von ihm. Das ganze endete zunächst, von der Polizei zum kleinen Päckchen mit in Panik vollgekackter Unterhose zusammengeschnürt, in der Psychiatrie Aplerbeck, und dann, ein Weilchen später, mit einer umfassenden Anklageschrift vor dem LG Dortmund. Da darf man gespannt sein. Stichwort: Einschlägige Vorstrafe …

Die Massen-Email-Aktion wird sicherlich der interessanteste Punkt auf der Liste des Irren. Da wird er zunächst sein 80er-Jahre-Basic-Programm auf die Suche nach den Mailaddis aller Deutschen, Österreicher und Schweden ins große Internet-Telefonbuch schicken. Aber nein: Blöderweise gibt es so was nicht, und die Mailaddi-Händler wollen ja gemeinerweise auch noch Kohle für ihre Ware haben, die bei dem chronisch klammen Hartz IV-Genießer nicht da ist. Zudem ist Email-Spam mittlerweile ein eigener Straftatbestand. Wieder einen drauf auf die 22 Monate. Soweit diese „Aktion“ überhaupt relevant werden soll, denn die Spamfilter der Mailserver sortieren den Schwachsinn des Irren sicherlich zuverlässig dahin aus, wo er hingehört. Stichwort: Rundablage.

Am niedlichsten ist die Ankündigung der Flugblattaktion. Hoffentlich kopiert ihm der postempfangsbevollmächtigte Pillendreher den Scheiß oft genug, damit er ausreichend Exemplare hat, die er bei ALDI ins Regal legen oder „zufällig“ in der Straßenbahn liegen lassen kann, wie er es vor ewigen Zeiten mal ankündigte. Immerhin sind solche Flugblätter ja zu irgendwas nützlich: Kaugummis kann man darin vor dem Wegwerfen verpacken, und wenn der Toner richtig trocken ist und nicht abfärbt, kann man damit sicherlich viel Klopapier sparen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe dazu die Leute und die Mittel, auch wenn man von beidem natürlich niemals genug haben kann – in einem Falle wie diesem.

Booooooah – jetzt sind aber alle beeindruckt. Wollen wir mal rekapitulieren. Leute: Die depperte Gabi Laqua, der postempfangsbevollmächtigte Pillendreher, der Gefälligkeitsatteste schreibende Quacksalber, die bekloppte Barbara Kühn und der bedauernswerte Bengel Andre Zabel. „Genug“ ist also in dem Fall maximal die Zahl 5.

Zu dumm nur, daß Hirngespinste wie die Amarscho-Hacker-Furz sowie United Amarschists – ach nee, die hat der Irre ja abgeschossen – keine Flugblätter verteilen können.

Wenn der Irre rumquakt, daß er „genug“ Geld hat, ist das ein netter Hinweis darauf, dass ihm die ARGE ja in Zukunft die Stütze streichen kann, weil er offenbar reichlich Spendengelder bekommen hat und darüber hinaus seine Geschäfte so gut laufen, dass er die Almosen des Staates nicht mehr nötig hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was ich anbiete ist: Wer von nachweislich (!) schwerem Staatsunrecht entweder selbst betroffen ist oder über solche Fälle anderer mit Belegen berichten kann, den unterstütze ich kostenlos dabei, diese Dinge ins Internet zu stellen. Wer sich für kostenlose Blogs entscheidet, wie WordPress-Blogs z.B., hat dann gar keine Kosten, wer sich für eine eigene Domain entscheiden möchte, der zahlt z.B. rund 25 Euro p.a. bei dem sehr guten Hoster one.com (in Dänemark – sicher für politische Inhalte, die der deutsche Staat nicht mag, obwohl sie nicht verboten sind).

Das hatten wir doch schon, nur von einem anderen notorischen Psycho. Der Irre macht doch jetzt tatsächlich auf billige Hörnchen-Kopie. In seiner völligen sozialen Isolation ist ihm wirklich keine Peinlichkeit mehr fremd.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ebenfalls bin ich gern bereit, einen von Ihnen angebotenen Link, falls schon gutes Material im Internet zu finden ist, im Rahmen der Aktionen zu verbreiten – kostenlos, natürlich.

Juhuuu – und im Austausch gibt’s dann auch Verlinkungen auf die Internet-Müllplätze des Irren. Jetzt träumt er seinen Wunschtraum mal aus der anderen Richtung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mein Angebot betreffend Webseitenerstellung ist begrenzt – ich kann nicht mein Leben lang kostenlos Webseiten erstellen, und es gibt Millionen Opfer staatlicher Verbrechen in Deutschland. Die ersten drei, die sich infolge dieses Artikels melden, bediene ich kostenlos (bis zu 20 Seiten gelieferter (!) Text
und bis zu 200 Seiten gelieferte Dokumente, dabei höchstens 10 verschiedene Gesamtdokumente, wenn diese bereits als Scans (.jpg) geliefert werden).

Da bietet der Gewohnheitsstraftäter jetzt schon an, andere Leute mit in seinen Sumpf hinabzuziehen. Aber wenigstens bietet er sich nicht an, auch noch seinen eigenen strafbaren Senf hinzuzugeben.

Soll er den „Interessenten“ erstmal als Referenzen seine aktuellen und zurückliegenden Internet-Müllkippen mit ihrem „ausgefeilten Webdesign“ präsentieren. Wer dann nicht weggelaufen oder an
Augenkrebs erkrankt ist, ist sowieso blind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Für weitere Interessenten werden ggfs. 150 Euro für die selbe Leistung fällig, wenn ihr politischer Stoff überzeugt. Ansonsten würde ich für eine vergleichbare Leistung weitaus mehr veranschlagen, es ist also kein Angebot zur Erstellung beliebiger Webseiten, sondern ein Angebot zur kostenlosen oder zumindest
preiswerten Anfertigung von Webseiten für berechtigte politische Anliegen, das ich zudem auf einen Monat befristen muss. Dann wird es zu spät sein, um noch in den Aktionen Berücksichtigung zu finden, und natürlich arbeite ich nicht gern für Appel und Ei.

LG

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

So, jetzt wird’s interessant. Der Irre bietet öffentlich SCHWARZARBEIT an. Die ARGE Unna sowie die Steuerbehörde wird’s freuen.

Aber so richtig überzeugt ist unser neuer Held im Zirkuszelt Dachschaden Sobottka dann doch nicht. Da muss er sich kurzerhand noch bei seinen Hirngespinsten ausweinen, denn echte Menschen hören ihm schon lange nicht mehr zu.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der „verstrahlte“ Dachschaden Sobottka und die Anarchisten. / Antonios Kassaskeris, Drecksstaat Deutschland, kinderklau, Polizei Berlin, Polizei Bielefeld, Polizei Hagen, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, RECHTSBEUGER-NEWS, Udo Pohlmann, Winfried Sobottka, Wolfgang Schepp

Winfried Sobottka und sein Zweiklang-Gong im Schädel.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/20/die-anarchisten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ die Anarchisten

Jetzt schreibt der Irre schon seine Hirngespinste direkt an. Echte Anarchisten werden sich niemals mit dem lupenreinen Nationalsozialisten (NAZI) Sobottka abgeben. Der Geistesgestörte wirft mit Begriffen, wie Nationalsozialismus, Faschismus, Anarchismus usw. um sich, deren Sinn er selber nicht versteht. Ein eindeutiges Zeichen von Wahn (ICD-10).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es besteht für mich nicht mehr der geringste Zweifel daran, dass ich mit Strahlenterror aus der Nachbarswohnung bekämpft werde. Ich nehme es unter bestimmten Umständen wahr, unter anderen Umständen nicht, niemals aber außerhalb meiner Wohnung. Sie wollen mich also fertig machen. Vielleicht schaffen sie es ja – aber bestimmt nicht von heute auf morgen. Und jedenfalls werden sie dafür extra zahlen, und ich denke, dass alle, die ihre Finger im Spiele haben, letztlich passend dafür zahlen werden. Irgendetwas sagt mir, dass ihr vorzeitiger Tod schon sichere Sache sei.

Wie krank ist das denn? Sicher hört man die Türklingel (Zweiklang-Gong) außerhalb der Wohnung beim Spazierengehen nicht. Normale Menschen wissen das.

Paranoia, wovon Wahnfried geplagt ist, gehört auch mit unter wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10)

Sicher wird der Wahnsinnige seinen Lohn noch erhalten, denn bisher stehen noch 22 Monate bzw. 150 Stunden gemeinnützige Arbeit + Betreuung durch einen Bewährungshelfer aus. Jetzt träumt diese perverse und blutrünstige Kreatur doch schon wieder davon, dass andere Leute sterben werden. Bisher haben diese aber alle Drohungen des Geistesgestörten heil überstanden und warten nun in froher Hoffnung, dass er endlich seine Strafe antritt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass sich irgendwer auf mein Angebot meldet (Webseiten in Sachen Staatskritik), glaube ich nicht. Die Leute sind zu blöd und zu ängstlich. Aber mich stört das nicht mehr, ich habe, was ich brauche, um ganz legal, aber richtig hart zuschlagen zu können – mit PR und Strafanzeigen, beides kombiniert, versteht sich.

Gruß

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Mit diesem Glauben liegt der Irre wohl richtig.

Nur sind die Leute nicht blöd und ängstlich, sondern, im Gegensatz zu dem Gewohneitsverbrecher Sobottka, sehr vernünftig. Wie oft sagte der Irre schon , dass er richtig zuschlagen wolle? Rausgekommen ist nur der übliche Müll über den man bestenfalls nur müde lächeln kann.

Sämtliche Strafanzeigen von ihm füllten nur die Rundablagen der Sekretariate bei der Staatsanwaltschaft.

Legal erreicht der Wahnsinnige doch keine Aufmerksamkeit, also wird er weiter sträflich denunzieren, verleumden, falschverdächtigen usw. usf.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka, der nichts zu sagen hat. / rechtsbeuger news, Udo Pohlmann,Antonios Kassaskeris,Wolfgang Schepp,Polizei Berlin, Kinderklau, Drecksstaat Deutschland, Polizei Bielefeld, Polizei Hagen, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen

Verbrecher, Volksausbeuter und Sozialschmarotzer Winfried Sobottka ruft zum Umsturz auf.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/20/winfried-sobottka-an-alle-die-etwas-zu-sagen-haben-rechtsbeuger-news-udo-pohlmannantonios-kassaskeriswolfgang-schepppolizei-berlin-kinderklau-drecksstaat-deutschland-polizei-bielefeld-pol/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an alle, die etwas zu sagen haben. / rechtsbeuger news, Udo Pohlmann,Antonios Kassaskeris,Wolfgang Schepp,Polizei Berlin, Kinderklau, Drecksstaat Deutschland, Polizei Bielefeld, Polizei Hagen, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen

Ladies and Gentlemen!

Dass in diesem Lande nichts mehr auf sauberer Basis läuft, dass der Staat selbst die schlimmste Verbrecherorganisation auf deutschem Boden ist – das wissen alle, die im Internet unter Begriffen wie KINDERKLAU, UNRECHTSJUSTIZ, POLIZEIWILLKÜR usw. googeln und den Beiträgen nachgehen, außerdem wissen das jede Menge Opfer, alle Rechtsanwälte, alle Polizisten, alle Staatsanwälte, alle Richter, alle sonstigen Behördenmitarbeiter, alles Journalisten, alle Pfaffen usw.

Der ganze Müll auf aus den aufgeführten Google-Begriffen stammt von Wahnfried selber. Auch das wissen alle, die im Internet googeln und jetzt noch mehr.Alles was der Wahnsinnige schreibt, ist seine eigene subjektive Ansicht. Die pauschale Verunglimpfung des Polizeiapparates und sonstiger staatlicher Institutionen ist unglaubwürdig. Aber das ist ja die Stärke des Irren, irgendwas in die Welt zu setzen, aber nicht konkretisieren zu können. Er ist und bleibt ein dämlicher Lügner und Desinformant. Anscheinend wird die eigentlich großzügig bemessene Stütze bei dem Sozialschmarotzer wieder knapp, denn zum Monatsende lamentiert er am meisten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nicht besonders viele sind der Meinung, dass man dagegen erstens etwas tun sollte und zweitens auch könnte.

So ist es. Nicht nur sehr viele, sondern die meisten sind anderer Ansicht, als der Geistesgestörte. Deswegen steht er auch mit seinem Schwachsinn alleine da und muss sich seine „Freunde“ einbilden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin der Überzeugung, dass man dagegen unbedingt etwas tun müsse, und ich weiß auch, dass es Erfolg bringt, wenn man es richtig macht. Nicht in der Weise, dass man mit einem Fingerschnipp alle Probleme beseitigen würde, sondern in der Weise, dass Behörden vorsichtiger werden, sich also schwerer damit tun, Unrecht zu begehen, das als solches auffallen könnte, und natürlich in der Weise, dass man ein längst dem Tode geweihtes System (Griechenlandkrise & Co….) immer wieder Stöße verpasst, die es immer schwieriger verdauen kann.

Nun interessiert die Überzeugung eines schwer seelisch Abartigen keinen Menschen. Richtig, man sollte mal die Behörden darauf aufmerksam machen, dass in Deutschland ein arbeitsunwilliger Sozialschmarotzer zu unrecht den vollen Satz von der ARGE Unna erhält. Das ist in der Tat rechtswidrige Behördenwillkür zum Schaden der redlichen Bürger. Auch sollte man den Verbrecher endlich seine Strafe antreten lassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß, wovon ich rede, mit welchen Problemen man dabei zu kämpfen hat. Für viele ist es nicht einmal möglich, Dinge im Internet zu publizieren. Das ist in meinem Falle natürlich anders, und mittlerweile erstelle ich Webseiten nicht nur mit Werkzeugen, sondern auch selbst in HTML und CSS.

Wovon der Wahnsinnige redet wusste er noch nie. Was der Irre „publiziert“ ist so absurd, dass jeder, der das liest, gleich erkennt, wes geistes Kind der Irre ist. Selbst die ermittelnde Polizei in Hagen nahm schon auf die wahnhafte Störung bezug.

Bisher hat der Irren noch nicht eine einzige ordentliche Webseite vorgestellt. Bisher war nur wirrer und zusammengestoppelter Unsinn unter dem Titel „Dr. Plandor“ zu sehen. Selbst die anderen Seiten des Geistesgestörten sind alles andere, als akzeptabel. Angefüllt mit Schlagworten, großer und fetter Schrift sowie grellen Farben, dafür aber inhaltslos, geben diese Seiten Zeugnis von fortgeschrittenen Wahn. Jeder 5jährige hätte das besser gemacht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es wird in naher Zukunft zu Aktionen kommen, in deren Zuge viele Menschen auf bestimmte kritische Internetseiten hingewiesen werden. Sie können sich das in etwa so vorstellen:

Massenfaxaktionen + Massenemailaktionen + Flugblätter in hohen Stückzahlen an unterschiedlichen Orten bei ausgesuchten Empfängerkreisen.

Hier ist wieder der Beweis, dass das Urteil viel zu milde und damit fruchtlos war. Das lässt sich ja ändern, wenn der Wahnsinnige sein verbrecherisches Werk fortsetzen will.

Wie schon oben erwähnt, werden die Bürger nicht den wirren Ideen des Geistesgestörten Folge leisten. Da kann er schreiben soviel er will. Selbst im Internet ist ihm der Durchbruch nicht gelungen und er steht mit seinen fiktiven „Freunden“ einsam und verlassen da.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe dazu die Leute und die Mittel, auch wenn man von beidem natürlich niemals genug haben kann – in einem Falle wie diesem.

Jetzt bin ich vor Lachen bald vom Hocker gefallen. Welche Leute hat der sozial Isolierte denn? Welche Mittel stehen dem dissozialen Penner denn zur Verfügung? Die Flugblätter können wir aus zwei Gründen streichen. Erstens fehlt das Geld um diese drucken zu lassen und zweitens findet sich niemand, der diese verteilt, da Wahnfried seinen fetten Faulenzerarsch nicht hochbekommt.

Bleiben also die Massenmails und -faxe. Dafür hat der Gewohnheitsverbrecher aber schon 22 Monate, die sich beliebig erweitern lassen, eingefangen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was ich anbiete ist: Wer von nachweislich (!) schwerem Staatsunrecht entweder selbst betroffen ist oder über solche Fälle anderer mit Belegen berichten kann, den unterstütze ich kostenlos dabei, diese Dinge ins Internet zu stellen. Wer sich für kostenlose Blogs entscheidet, wie WordPress-Blogs z.B., hat dann gar keine Kosten, wer sich für eine eigene Domain entscheiden möchte, der zahlt z.B. rund 25 Euro p.a. bei dem sehr guten Hoster one.com (in Dänemark – sicher für politische Inhalte, die der deutsche Staat nicht mag, obwohl sie nicht verboten sind).

Muuuaaaaaahhhgagaga, Wahnfried sucht die Leute erst, welche er, wie oben beschrieben, angeblich schon hat. Er weiß wirklich nicht mehr, was er schreibt.

Von „politischen Inhalten“, welche der Irre auf seinen Mülldeponien, die er nur selber „Präsenzen“ nennt, kann wohl nicht die Rede sein. Für ihn ist der deutsche Staat scheiße, obwohl der ihn, ganz ohne Gegenleistung durchfüttert. Wobei seine angebliche „Staatskritik“ schon längst gegen Gesetze (z.B. § 90a StGB)  verstößt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ebenfalls bin ich gern bereit, einen von Ihnen angebotenen Link, falls schon gutes Material im Internet zu finden ist, im Rahmen der Aktionen zu verbreiten – kostenlos, natürlich.

Der Müll des Wahnsinngen wird nirgendwo verlinkt, außer im Weltverschwörungsblog unter der Überschrift: „Links: Unangenehme Personen.“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mein Angebot betreffend Webseitenerstellung ist begrenzt – ich kann nicht mein Leben lang kostenlos Webseiten erstellen, und es gibt Millionen Opfer staatlicher Verbrechen in Deutschland. Die ersten drei, die sich infolge dieses Artikels melden, bediene ich kostenlos (bis zu 20 Seiten gelieferter (!) Text und bis zu 200 Seiten gelieferte Dokumente, dabei höchstens 10 verschiedene Gesamtdokumente, wenn diese bereits als Scans (.jpg) geliefert werden).

Bisher hat der Geistesgestörte nicht eine einzige akzeptable Seite zustande gebracht. Selbst seine bisherigen Seiten erzeugen nur Augenkrebs. Da wird es nicht einmal die ersten 3 geben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Für weitere Interessenten werden ggfs. 150 Euro für die selbe Leistung fällig, wenn ihr politischer Stoff überzeugt. Ansonsten würde ich für eine vergleichbare Leistung weitaus mehr veranschlagen, es ist also kein Angebot zur Erstellung beliebiger Webseiten, sondern ein Angebot zur kostenlosen oder zumindest preiswerten Anfertigung von Webseiten für berechtigte politische Anliegen, das ich zudem auf einen Monat befristen muss. Dann wird es zu spät sein, um noch in den Aktionen Berücksichtigung zu finden, und natürlich arbeite ich nicht gern für Appel und Ei.

LG

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Das ist der Witz des Jahrtausends.Der Geistesgestörte hat nicht eine einzige vorzeigbare Referenzseite oder Kunden, legt aber schon die Tarife fest. Da fragt man sich berechtigt, was da an der Uni Münster gelehrt wird. Wahrscheinlich das Errichten von Luftschlössern.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Griechenland, ein Fass ohne Boden und Dachschaden Sobottka, Angela Merkel, Griechenland und die deutsche Schande / Prof. Hans-Werner Sinn, Prof. Dennis Snower, Annika Joeres, Aristoteles, womblog, mein-parteibuch,honigmann,sos österreich, altermedia

Hier mal wieder ein Kommentar aus einer anderen Tastatur:

Dachschaden Sobottka mutiert zum altgriechischen
Philosophen. Oder: Wenn der „verlauste“ PC endlich wieder einigermaßen
funktioniert, schwappt die Internetsucht des Irren SOFORT wieder in den
gewohnten Ausmaßen über …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Angela Merkel, Griechenland und die deutsche Schande

Was will uns unser geistiger Bodenturner denn damit sagen? Also Angie ist unser Winnie nicht, denn die ist ungleich hübscher, als die Lüner Speckfresse. Und auch wenn er verdammt fett gefressen ist, kommt er in seinen Außenmaßen an Griechenland (noch) nicht ganz heran.

Bleibt also noch „die deutsche Schande“. Welch treffende Bezeichnung für den chronisch arbeitsscheuen Sozialschmarotzer und Hartz IV-Genießer, der durch eigenes Verschulden von den Almosen des ach so verhaßten Staates dahinvegetiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, das griechische Volk ist dahinter gekommen, dass es das deutsche Großkapital ist, dem es den gezielten Aufbau von Elend zu verdanken hat:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Haben sie es um ein paar Ecken herum von Dir?“

Eigentlich hat es mir schon irgendwie gefehlt: Das Statistikgewurschtel, mit dem der Irre sich immer so trefflich „internationales“ Interesse an seinem Humbug vorlügt.

Da werden auf Wanzenfred’s „Edelpräsenz“ doch so langsam mal die Berge von Klicks von griechischen Servern eingehen, oder? Denn was dem Pleitestaat Griechenland im Moment bestimmt noch fehlt, sind die hirnfreien Tips eines selbsternannten „Wirtschaftsexperten“, der es noch nicht mal an die Kette kriegt, sich ein EDV-Kinderbuch aus eigenen Mitteln zu kaufen.

Aber jetzt mal im Ernst: NATÜRLICH war der Aufstand, den der Pöbel in Griechenland gerade veranstaltet, vom mickrigen Lüner Quasselkasper initiiert. Denn der pupst doch auch immer unflätigst herum, wenn er frustriert ist, weil die Stütze mal wieder weit vor dem Monatsende weggequarzt und verfressen hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Das griechische Volk hat unter anderem Aristoteles, Sokrates und Platon hervorgebracht. Im Gegensatz zu Angela Merkel halte ich die Griechen nicht für doof. Sie sind sicherlich auch ohne meine Artikel dahinter gekommen.

Muhahahaha – Aristoteles ist tot, Sokrates ist tot, Platon ist tot, und Spinnfried geht’s auch schon ganz schlecht !!!

Mag der Irre doch mal erläutern, bei WEM es sich genau um sein immer wieder rausgeblähtes „Groskapital“ handeln soll, und WAS diese Personen oder Firmen in Griechenland EXAKT veranstaltet haben, damit es zur galoppierenden Staatsverschuldung gekommen ist.

Dummerweise hat der wahnhaft gestörte sowie schwer seelisch abartige Gewohnheitsverbrecher immer nur leere Wortblasen am Start, mit denen er die Leute soooo gerne beeindrucken möchte. Aber wenn es hart auf hart kommt, bleibt von seinem infantilen Stammtischgeplärre nichts mehr übrig, was stichhaltig ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber natürlich würde es mich freuen, wenn wenigstens einige von ihnen meine Artikel kennen würden und daher wüssten, dass es auch Deutsche gibt, die die selben Zustände entschieden anprangern, Deutsche, denen am Wohl des griechischen Volkes gelegen ist. Es wäre sehr verrückt, wenn Griechen mich wegen Merkels Politik hassten…“

Im Grunde sollte JEDER den Irren wegen Merkels Politik hassen. Die Gute sowie ihre Vorgänger der letzten 30 Jahre haben es per Gesetz nicht geschafft, den stinkend faulen Sozialparasiten Sobotzki dazu zu bewegen, seinen fetten Arsch zu erheben und einer geregelten und vor allem steuerpflichtigen Arbeit nachzugehen, mit der er sein dissoziales Verhalten in ein dem Allgemeinwohl förderliches verwandeln könnte.

Das wird sich wohl erst während der nun bald anstehenden 150 Stunden gemeinnützigen Scheißeschiebens im Dortmunder Zoo ergeben.

Lachhaft auch, daß sich der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) dem griechischen Volk verfplichtet fühlt. Seine einzige „Verpflichtung“ besteht nur darin, sich und seinen verschwurbelten Gedankenschrott im Internet zu präsentieren, um allgemeine Bewunderung zu finden.

Dummerweise klappt das auch mit seinem „Projekt Griechenland“ wie gewöhnlich nicht. Er ist eben eine Diplom-Niete und ein notorischer Versager: Im Kleinen, im Großen, in allem.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Ist Griechenland der Beweis dafür, dass Auszeichnungen wie der Karlspreis für Angela Merkel (Karlspreis, erhalten am 1. Mai 2008 „für ihre Verdienste um die Weiterentwicklung der Europäischen Union“, Laudatio von Nicolas Sarkozy) nur ein Lügentheater sind?“

Und was ist es dann für ein Lügentheater, wenn der Irre demnächst den Preis für die längste am Stück zusammenschmarotzte Zahlungsdauer von Stütze im Bundesland NRW sowie den Orden für die am längsten nicht gezahlten Alimente für seine eigenen Bengels erhält.

Aber wer ansonsten im Leben absolut nichts zustande gebracht hat, für den sind sogar solche Peinlichkeiten sicherlich Balsam auf die geltungssüchtige schwarze Seele.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Griechenland ist einer von sehr vielen Beweisen dafür, aber wohl der erste, in dem sich ein ganzes Volk öffentlich darüber erregt. Eine Schande ist es, dass es nicht das deutsche Volk ist, das sich als erstes so entschieden über deutsche Politik äußert.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

An solchen Dummschwätzereien merkt man eben immer wieder, wie es um das Oberstübchen des Lüner Hofnarren bestellt ist.

Er ist wohl der einzige hier, der sich permanent über die deutsche Politik und den deutschen Staat unflätigst beschwert, die ihm erst ermöglichen, in seiner stinkenden Faulheit mit dem Geld aller steuerzahlenden Bürger in der Tasche herrlich und in Freuden in den Tag zu leben.

Gäbe es aus irgendeinem Grund in unserem Land eine Revolution, dann mit Sicherheit nicht aus den wirren Beweggründen des Irren. Vor allem wäre er der erste, den man als unnützen Fresser entlarven und dem man vorrangig den Garaus machen würde.

Im Grunde kann der Irre ja froh sein, daß er in seinem staatlich finanzierten Messie-Wohnklo vor seinem verlausten PC hocken darf, und nicht in Griechenland zwischen den Protestierenden stehen und transpirieren muß, weil die ihn jederzeit in seiner Schmarotzerrolle erkennen könnten und ihm dann im wahrsten Sinne des Wortes Feuer unter seinem fetten Amarschisten-Arsch machen würden.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Ausverkauf in Griechenland von Dachschaden Sobottka, Franz-Josef Wagner,Dimitris Rallis, Griechenland-Pleite, Ausverkauf in Griechenland, CDU Berlin, Polizei Berlin

Nationalsozialist (NAZI) Dachschaden Sobottka schwelgt wieder in der Vergangenheit und hetzt, was das Zeug hält. Er ist und bleibt eben ein Zombie polnischer Herkunft.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/20/post-von-wagner-liebe-undankbare-griechen-franz-josef-wagnerdimitris-rallis-griechenland-pleite-ausverkauf-in-griechenland-cdu-berlin-polizei-berlin/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Post von Dachschaden Sobottka: Liebe undankbare Griechen /Franz-Josef Wagner,Dimitris Rallis, Griechenland-Pleite, Ausverkauf in Griechenland, CDU Berlin, Polizei Berlin

Liebe Griechen!

Nun muss ich erschrocken in der WELT lesen, dass Euer Volk Deutschland beschimpft, wir würden Griechenland ausplündern und seien an allem Schuld. Schon vergessen, dass wir Euch 1941 aus drohender italienischer Besatzung befreiten? Indem wir Euer Land selbst besetzten? Damit haben wir Euch vor der Herrschaft des Faschisten Mussolini bewahrt!

Das ist Zynismus in der reinsten Form und Goebbels hätte es nicht besser formulieren können. Es besteht nicht der geringste Zusammenhang mit dem, was danals geschah und der derzeitigen Situation. Gut, dass im ganzen Internet bekannt ist, dass es sich bei dem Hitlerverehrer Adolf Sobottka um einen Geistesgestörten handelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wir haben Euch immer gesagt, Ihr müsstet mehr für Eure Exportfähigkeit tun, aber Ihr konntet oder wolltet ja nicht hören. So ist es kein Wunder, dass fleißiges deutsches Großkapital Eure Märkte erobert hat. Wir wollten das ja gar nicht, wir wollten ja nur, dass Ihr an Exportkraft zulegt, damit das deutsche Großkapital nicht nur Opfer, sondern auch Gegner an den Weltmärkten findet. Das ist deutscher Sportsgeist, für den Ihr als Erfinder der olympischen Spiele doch Verständnis haben müsstet.

Wen meinrt der polnische Hitlerabklatsch eigentlich mit „wir“? Wenn dieser Gustav Sobottka wüsste, was sein Namenvetter Nationalsozialist Adolf Sobottka so im Internet für einen Schwachsinn verbreitet, er würde im Grabe kreiseln. Griechenland ist eben kein Industrieland wie Deutschland oder England. Was bitteschön sollen die Griechen also exportieren. Auch das steht un keinem Zusammenhang zur BRD und der derzeitigen Situation.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem lernt man es in jedem Studiengang der Ökonomie, dass das Streben nach Gewinnmaximierung im Kapitalismus dem Wohle aller und der besten Ressourcenverteilung dient. Ihr seid also undankbar, wenn Ihr die Mühen deutschen Großkapitals, in Eurem Lande für Gewinnmaximierung zu sorgen, nicht zu schätzen wisst.

Wäre Wahnfried zu seiner Studienzeit nicht immer zugekifft gewesen, würde er selber Gewinnmaximierung durch Arbeit anstreben. Sein Drücken vor Alimente und die daraus resultierende Arbeitslosigkeit sowie der gesellschaftliche Absturz, war gewiss nicht gewinnoptimiert. Nur wird sowas an der Uni Münster nicht gelehrt.

Auch sollte der Wahnsinnige mal verraten, wie man mit Griechenland Gewinnmaximierung erreichen will. Griechenland ist derzeit ein Fass ohne Boden, wie Wahnfried auch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber keine Sorge: Angela Merkel wird in ihrer Mühe, Euch allen den Segen zu bringen, bestimmt nicht nachlassen. Wir Deutsche sind ja schließlich nicht nachtragend.

Herzlichst!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Jetzt erdreistet sich der dissoziale Penner und Sozialschmarotzer polnischer Herkunft auch im Namen des deutschen Volkes zu sprechen. Das gehört eben zum Größenwahn (ICD-10). Auch tat das der Österreicher Adolf Hitler.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka, DAU (Dümmster anzunehmender User) des Internets. / Annika Joeres, TRON, CCC Berlin, CCC Wien, CCC Hamburg, CCC Köln, CCC Frankfurt

Warum der schwer seelisch abartige Sobottka täglich beweisen muss, dass er der DAU des Internets ist, wird man wohl nie erfahren.

http://kritikuss.over-blog.de/article-winfried-sobottka-am-20-juni-uber-windows-ubuntu-und-internetgefahren-annika-joeres-tron-ccc-b-77227298.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka am 20. Juni über Windows, Ubuntu und Internetgefahren / Annika Joeres, TRON, CCC Berlin, CCC Wien, CCC Hamburg, CCC Köln, CCC Frankfurt

Warum der Geistesgestörte die diversen Chaos Computer Clubs taggt wird auch ein Geheimnis in seiner weichen Birne bleiben. Sinn macht es jedenfalls nicht. Aber was hat denn schon Sinn bei dem Irren?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Gefahren im Internet sind vielfältiger, als es den mit Abstand meisten UserINNEn bewusst ist, die selbst die BILD wieder einmal vermelden konnte – was den Internetexplorer von Microsoft angeht, betreffend alle Versionen der letzten 5 Jahre:

http://www.bild.de/digital/internet/internet/exploit-code-oeffentlich-11151600.bild.html

Hier ist selbst die „Bild“ hinter dem Mond zurück denn es gibt schon den IE 9. Inwieweit der eine Lösung des Problems ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Außerdem sollte der Depp mal die Kommentare dort lesen und sich nicht nur an den Schlagzeilen hochziehen. Zeit genug hat er ja.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, an der Unsicherheit, an den Gefahren des Internets hängen weltweit Billionen-Umsätze, keineswegs nur die solcher Unternehmen wie Norton, Kaspersky usw. Jedes neue Betriebssystem lebt auch von der Hoffnung der UserINNEn, dass es endlich sicher sei usw., und was an Hardware ausgemustert wird, weil  auf der ganzen Kiste nichts mehr vernünftig läuft  usw., ist auch nicht nur anhand rationaler Entscheidungen begründet. Eine Kiste, auf der immer weniger vernünftig läuft, will irgendwann jeder aus dem Fenster werfen und durch ein moderneres, „verbessertes“ System ersetzen. Das gilt für Handies, für PC usw.

Was ist da Neues oder Interessantes an der Aussage? Nur muss man nicht zwangsläufig immer einen neuen PC kaufen, wenn man ein verbessertes System wünscht. Selbst XP kann man durch Windows 7 ersetzen, ohne neuen PC. Nur bei dem uralt PC, den der Irre von dem depperten Pillendreher geschnorrt hat geht es sicher, mangels Speicherkapazität, nicht mehr. Das ist aber kein Grund Desinformationen und Lügen zu verbreiten, wie es bei dem Irren an der Tagesordnung ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hätte jemand einen billigen Kniff, um Internetzung absolut sicher zu machen, und wollte ihn nicht für sich behalten, dann müsste er sich also mit einer Wirtschaftsmacht anlegen, der man schon in Anbetracht der Profits, die für sie auf dem Spiele stünden, zweifellos auch Mord zur Abwehr solcher Angriffe zutrauen sollte.

Schon wieder steht bei der blutrünstign und perversen Kreatur Mord im Mittelpunkt. Absolut sicher wird man das Internet nie machen können, da es Menschen sind, die es bearbeiten und es immer Menschen geben wird, welche Löcher suchen und finden werden. Das kann aber der Volltrottel nicht begreifen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auf der anderen Seite stünde jemand, der Internetnutzung  absolut sicher machen könnte und wollte, selbstverständlich ganz oben auf allen Todeslisten aller Geheimdienste, nicht nur des Wolfgang Schäuble: Das Internet wird von ihnen natürlich bestmöglich zur Bekämpfung politischer Gegner genutzt, was eine hohe Unsicherheit der Anwendungen voraussetzt. Wer ihnen diese Informations- und Manipulationsbasis zu nehmen drohte, wäre darum Top auf all ihren Todeslisten.

Die Spinnereien einer mordlüsternen Kreatur. Mag er sich mit der Tochter des Dreifachmörders Pytlinski, Barbara Kühn, zusammentun, um sich über Morde auszulassen. Warum er den Stuss immer wieder veröffentlicht, weiß er wohl selber nicht.

Gewiss muss man für den 5jährigen Sobottka ein absolut kindersicheres Internet erfinden, da er zu blöde ist mit den vorhandenen Systemen klarzukommen, was aber millionen Menschen können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ob man eine kostengünstige Pille für das sichere Internet oder für die absolute Gesundheit erfände – in beiden Fällen hätte man gigantische Profitinteressen und die Geheimdienste und Staatsgewalten insgesamt mit höchster Entschlossenheit gegen sich. Wirft man in solchen Fällen aber einen Blick auf die Seite von Mitstreitern, so fällt er wesentlich bescheidener aus, wenn es hart auf hart kommt. Ob man dann mit Duldung des Staates vom Kapital ausgeschaltet wird oder vom Staat selbst, ist im Grunde wie im Ergebnis dann  das Selbe: Beiden ist alles zuzutrauen, beide verfügen über riesige Netzwerke von heimlichen KnechtINNen, beide brauchen auf ein paar tausend Euro  nicht zu schauen, wenn sie jemanden unbedingt erledigen wollen, und beide haben die selben Vorstellungen davon, wen sie so alles erledigen wollen, so dass man von einer idealen Kooperation dieser beiden ausgehen kann.

Das kann nur ein total Verblödeter schreiben. Eine Pille für absolute Gesundheit kann es niemals geben, weil hier auch der Faktor Mensch eine gewaltige Rolle spielt. Bei so einem dämlichen User wie Sobottka, der zudem sein Hirn mit Cannabis restlos zerstört hat, wird es nie ein Medikament für absolute Gesundheit geben und auch kein Mittel, um seinen PC sauber zu halten, der schon so zugemüllt ist wie sein Wohnklo. Siehe auch:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich erinnere an Boris Floricic, „Tron“, Boris F., bei dem es nicht völlig klar ist, ob seine Ermordung mit staatlicher Billigung vom Kapital oder vom Staat selbst ausgeführt wurde,  nachdem Boris ein System zum abhörsicheren Telefonieren entwickelt hatte:

[Repetitias non placent!]

Schon wieder zieht der dreckige Leichenfledderer über Tote her mit seinen verquasten Theorien. Schlimmer gehts nimmer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was die Sicherheitslage von Internetusern angeht, so ist eine differenzierte Betrachtung nötig, weil ein einheitliches Sicherheitshandling für alles auf der einen Seite zu teuer und auf der anderen Seite zu schlecht wäre: Wer unbedingt online-banking machen, staatskritische Blogs pflegen und sicher im Griff haben will usw., der müsste in Anbetracht der Fakten wahnsinnig sein, wenn er die wenigen wirklich sicherheitskritischen Dinge auf dem selben System erledigte, auf dem er sich andererseits permanent alles Denkbare an Maleware einfangen kann, wobei es eine absolute Illusion wäre anzunehmen, dass ein Norton oder was auch immer letztendlichen Schutz bieten könnten.

Nur weil der Irre mit den vorhanden Systemen nicht klarkommt, sind diese eben schlecht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wer also sicherheitskritische  Anwendungen im Internet ausüben will oder sensible Daten im PC speichern und verarbeiten will, sollte das auf speziellen Systemen tun, auf denen nichts anderes gemacht wird. Am besten gar nichts anderes: Jede zusätzliche Software kann ein Sicherheitsproblem sein, jeder zusätzliche Update ist  grundsätzlich auch eine Gefahr usw. Man bekommt u.U. eine Updatemaske auf den Bildschirm, die ganz und gar nach Hewlett-Packard aussieht – und direk zur Einschleusung eines backdoor-Trojaners führt, und selbst die Original-Programme der Hersteller auf CD/DVD sind ein potentielles Risiko: Was könnte doch so alles möglich sein….

Wer weiß denn schon, was der Wahnsinnige so alles anklickt? Zumindest hat er den Erfolg, dass nichts mehr geht und er immer nur herumjammert. Warum lässt er sich denn nicht von seinen „anarchistischen Hackern“ helfen?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich favorisiere derzeit das folgende Konzept:

1.Wildes System für alles

Im Falle des „Wilden Systems“ ist es im Grunde egal, ob das eigene System abgehört und manipuliert wird, weil man in keiner Weise Möglichkeiten eröffnet, die zu Problemen führen könnten. Man surft, man spielt und hat auf Festplatte und im Emailfach niemals Inhalte, anhand derer man betrogen oder in irgendeiner anderen Form kompromittiert werden könnte. Läuft die Kiste nicht mehr, setzt man eben das System neu auf.

Wahnfried hat doch schon ein „wildes System“, welches so wild ist, dass es nicht funktioniert. Wobei bei ihm das Wort System völlig fehl am Platze ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2. Ein solches System wie unter 1. beschrieben sollte jeder haben, der surfen oder gamen will – und auf dem System absolut alles unterlassen, was bei „Ausspähung“ zu Problemen führen könnte, ferner dieses System auch nicht für wertvolle Datensammlungen verwenden (Programmierungen, Web-Design, Bilder, Videos usw. – weil stets Datenverlust droht). Bei den übrigen Systemen, die natürlich nicht mit dem „Wilden System“ vernetzt sein dürfen, gibt es einige Punkte unbedingt zu berücksichtigen:

Ein „System“ nach Art Wahnfried benötigt kein Mensch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

21.  Systemaufbau so sicher wie möglich. Das heißt unter anderem, in der Intsallationsphase das Internet soweit möglich auszuschließen, also  so weit möglich keine Verbindung herzustellen bzw. in Betrieb zu lassen. Gerade Personen, die besondere Gründe zur Annahme haben, sie seien bereits im Focus spezieller Internetüberwachung, dürfen an dieser Stelle keine Kompromisse eingehen. Mir ist es zum Beispiel nicht egal, dass ein neu installiertes Ubuntu noch keine aktivierte Firewall hat, man sich dafür vielmehr erst ein Programm  aus dem Netz holen muss. Da frage ich mich ersnthaft, was denn der Sinn solchen Vorgehens sein kann – schließlich ist eine Firewall ein Standdardprogramm, das selbst von Windows spätestens ab XP zum Inhalt der Betriebssystem CD/DVD gehört. bei mir kam es zum Beispiel nicht gut an, dass das Laden des Firewall-Programmes trotz funktionsfähiger Internetverbindung zunächst verweigert wurde – Hinweis: „Programm ist nicht verfügbar!“ oder so ähnlich. Nach 20 Minuten wollte er es dann doch. In der Zeit hätten Experten, falls sie meine leitung überwachen sollten, mir ein paar Megabyte an Schadcode einpflanzen können, ein System der für sie offenen Türen aus meiner Kiste machen können. So etwas ist Scheiße.

Der Irre wieder mit mehreren Firewalls. Es gehört ein gerüttelt Maß an Dummheit dazu, zu glauben, dass viele Firewalls viel helfen. Genau das Gegenteil ist der Fall. Solch ein Vollidiot will Systeme anbieten und hat nicht die geringste Ahnung vom PC und Internet.

22. Absolut restriktive Nutzung. Keinerlei Kontakt zu ungewissen Datenträgern, keine einzige unnötige Internetverbindung, absolute Beschränkung auf die Dinge, für die das System gedacht ist. Startpage in allen Browsern „blank“, Aufruf nur der konkreten Internetverbindungen, für die das System gedacht ist. Zusätzlicher Schutz durch gelegentliches Formatieren der Festplatte, so gut, wie möglich, und Neuaufspielen des Systems.

Nur blah, blah, blah dieser Dumpfbacke, die Eigenverantwortung strikt ablehnt. Es ist doch sein Problem, was er herunterlädt und was nicht. Muss man dem Kleinkind denn nun alles vorkauen, weil es zu doof ist?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zu dem dargelegten Konzept fällt mir derzeit keine Alternative ein, und natürlich ist mir bewusst, was es bedeutet, wenn jemand, der im speziellen Visier ist, dieses Konzept einsetzt: Man wird Geistesschmalz in Gang setzen, um in dem restriktiven Rahmen dennoch erfolgreich agieren zu können, man wird Strategien einsetzen und/oder neu entwickeln, um genau die Schwachstellen zu nutzen, die zwangsweise noch bleiben – und zudem auf Fehler desjenigen hoffen, der seine Internetaktionen so zu schützen gedenkt.

Was dem Irren schon einfällt, interessiert keinen Menschen, denn Geistesschmalz beherbergt er schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Aber mag er sich weiterhin mit seinem „wilden System“ beschäftigen. Das hat aber den Vorteil, dass seine Beiträge relativ frei von Verleumdungen, Falscherverdächtigungen und anderen Straftaten sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend ist die Lage die, dass ein einziger Fehler, der womöglich aus schierem Unwissen begangen wird, bereits alles kaputt machen kann. So ist es unvermeidlich, allem, was mit der Sicherheit des Systems auch nur zusammenhängen könnte, mit unbändigem Wissensdurst entgegen zu treten, um möglichst alles so gut wie möglich zu machen. Dabei kommen unter anderem sogar Fragen danach auf, ob es unter ganz bestimmten Umständen nicht sogar besser sein könnte, auf Antivirenprogramme zu verzichten….

Man kann kaum glauben, dass dieser Geistesgestörte schon jahrelang im Internet agiert. Ein einziger Fehler kann niemals alles kaputtmachen. Nur was Wahnfried betreibt ist in der Tat nur ein Fehler, da er nichts richtig macht und nur herumspinnt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin noch nicht an dem Punkt, an dem ich alles für mich geklärt habe. Aber bereits jetzt kann ich es ihnen schwerer machen als jemals zuvor. Dazu gehört es auch, dass ich weitere Einzelheiten des von mir praktizierten Konzepts zum jetzigen Zeitpunkt für mich behalte, doch ich werde gelegentlich über das eine oder andere schreiben, was diese Dinge angeht.

LG

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Wahnfried ist noch nicht einmal an dem Punkt, wo ein blutiger Anfänger am PC steht. Schwer macht es sich der Irre selber und seine Einzelheiten mag er besser für sich behalten, denn kein Mensch ist an solch einem verlausten PC interessiert, wie Sobottka ihn besitzt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Deutsche Richter, doch schlechter als ihr Ruf!!! / Richter Heinz Uthmann Berlin, Richter Helmut Hackmann Dortmund, Richter Frank Fahsel Stuttgart, Rechtsanwältin Henriette Lyndian

Hiermit breche ich nicht den Stab über alle deutschen Richter bzw. die Justiz, da es in jedem Berufsstand „faule Eier“ gibt. Sicher ist aber, dass diese 3 Organe der „Rechtspflege“ nicht die einzigen „faulen Eier“ sind.

Richter Frank Fahsel Stuttgart

Schon erstaunlich, was sich Fahsel für ein Eigentor geschossen hat. Den größten Teil seines Lebens hat er genau das gemacht, was er anprangert und kaum ist er Pensionär, meint er seine Kollegen anprangern zu müssen. Wäre der Mann redlich, hätte er das Spiel nicht mitgemacht und während seiner Dienstzeit diese Vorwürfe geäußert oder sich anderweitig juristisch betätigt. Es war von der Justiz sehr vernünftig auf die haltlosen Vorwürfe dieses Profilneurotikers nicht zu reagieren. 

Richter Heinz Uthmann Berlin

Der nächste Profilneurotiker! Dieser Witzbold mag mal erklären, was die deutsche Justiz mit dem US-Militärgesetzbuch zu tun haben soll. Dieser Knabe zeigt an mit Bezug auf § 140 StGB. Bedauerlich, dass Richter noch nicht einmal die Gesetzbücher kennen.

§ 140 Belohnung und Billigung von Straftaten

Wer eine der in § 138 Abs. 1 Nr. 1 bis 4 und in § 126 Abs. 1 genannten rechtswidrigen Taten oder eine rechtswidrige Tat nach § 176 Abs. 3, nach den §§ 176a und 176b, nach den §§ 177 und 178 oder nach § 179 Abs. 3, 5 und 6, nachdem sie begangen oder in strafbarer Weise versucht worden ist,

1.
belohnt oder
2.
in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) billigt,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

 
Nun mag Richter Uthmann  erklären, an welcher Stelle Angela Merkel, die Hinrichtung gebilligt, belohnt oder den öffentlichen Frieden gestört hat. Sie hat im nachhinein nur subjektiv ihre Freude darüber geäußert, Stillosig- und Würdelosigkeit sind keine Straftatbestände. Vielsagend ist aber auch, dass sich weltweit kein Richter dafür interessiert, außer so ein deutscher Erbsenzähler. Dass sich kein deutscher Staatsanwalt traut, die Bundeskanzlerin anzuklagen, beweist nur, dass die Staatsanwälte mehr Verstand beherbergen als der geltungssüchtige Richter. Da wird in Deutschland immer über Richtermangel geklagt, weil sich Verfahren ins Unendliche hinziehen. Nun weiß man warum. Sie beschäftigen sich mit US-Militärgesetzbüchern, anstatt ihrer Arbeit nachzugehen
 

Richter Helmut Hackmann Dortmund

Wohl der größte Clown in dem Dreigestirn. Die Aufrufe zu Mord von Sobottka waren nicht auf hohem, sondern auf höchstem intellektuellen Niveau:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/

Das trifft auch seine „politischen“ Beiträge zu:

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/13/volker-kauder-cdu-wer-angela-merkel-umlegt-erfreut-die-christen-csu-munchen-die-linke-berlin-bka-bundesverfassungsschutzpolizei-berlin/

Volker Kauder, CDU: „Wer Angela Merkel umlegt, erfreut die Christen!“ /CSU München, DIE LINKE Berlin, BKA, Bundesverfassungsschutz, Polizei Berlin

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/11/tenebrae-amtsgericht-viersenhorst-gunther-wexel-burgermeister-reinhold-schulz-schwalmtal-rotlichtbezirk-polen-mafia-polizeikriminalitat-justizkriminalitat/

Tenebrae /Amtsgericht Viersen, Horst-Günther Wexel, Bürgermeister Reinhold Schulz, Schwalmtal, Rotlichtbezirk, Polen-Mafia, Polizeikriminalität, Justizkriminalität

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/13/angela-merkelphilipp-rosler-wirtschaftsfaschismus-als-programm-prof-dennis-snower-ifw-kiel-prof-hans-werner-sinn-ifo-wolfgang-schaublefdp-cdupolizei-berlinmunchen-kiel-annika-joeres-g/

Angela Merkel/Philipp Rösler: Wirtschaftsfaschismus als Programm/ Prof. Dennis Snower, IfW Kiel, Prof. Hans-Werner Sinn, IFo, Wolfgang Schäuble,FDP, CDU,Polizei, Berlin,München, Kiel, Annika Joeres, Gaby Ochsenbein

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2011/06/post-von-wagner-liebe-blode-silvana.html

Liebe blöde Silvana Koch-Mehrin / vroniplag,Annika Joeres,womblog, Uni Heidelberg, TU Berlin, politik news, FDP, Junge Liberale Lünen

Wer alleine solche Titel für intellektuelles hohes Niveau hält, sagt sehr viel über sich selber aus. Andererseits könnte sein, dass Richter Hackmann sowas gar nicht liest und seine Urteile zusammenphantasiert. Gut, die Beispiele wurden nach dem Verfahren geschrieben, aber davor sah es noch schlimmer aus, weil gleich zu Mord aufgerufen worden ist.

Zudem überließ Richter Hackmann, dem bekannt war, dass Sobottka schwer seelisch abartig ist, das Urteil im Mordfalle Nadine O. der Winkeladvokatin Henriette Lyndian Dortmund, zur Weitergabe an Sobottka, was zur Folge hatte, dass Sobottka Steckbriefe im Internet veröffentlichte mit Bildern und Namen von unschuldigen Mädchen, welche er des Mordes beschuldigte.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/06/sherlock-holmes-uber-den-tatsachlichen-ablauf-satansmordes-von-wetter-wengern-awo-wetter-awo-volmarstein-polizei-wetter-ruhr-ralf-jager-spd-duisburg-jusos-duisburg-jusos-volmarstein/

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2011/01/ws-ua.html

Da allen beteiligten der Geisteszustand Sobottkas bekannt und mit der schändlichen Veröffentlichung zu rechnen war, hätte kein normaler Mensch mit gesundem Rechtsempfinden ihm diese Unterlagen überlassen. Diese Handlungsweise war nicht grob fahrlässig, sondern ganz bewusste Förderung von falscher Verdächtigung. Auch wenn Lyndian Sobottka auforderte, das nicht zu veröffentlichen, was beweist, dass sie sich diesbezüglich schon Sorgen machte, hätte sie wissen müssen, dass Geistesgestörte irrational handeln und deren Wort keinen Pfifferling wert ist.

Der DAU (Dümmster anzunehmender User) Dachschaden Sobottka. / CCC Dortmund, CCC Dresden, CCC Frankfurt, CCC Hamburg, CCC München, ccc wien, Internet, Staatsschutz & Co., CCC Berlin

Sobottka zerfließt in Selbstmitleid, ob seiner mangelnden Kenntnisse den Computer betreffend.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/19/winfried-sobottka-probleme-mit-meinen-systemen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Probleme mit meinen Systemen

Vor geraumer Zeit verkündete der Depp noch, dass aufgrund seiner Systemvielfalt er den sichersten PC auf Erden besäße und keiner ihm was anhaben könne.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Solange ich mich im Internet bewege, solange habe ich Probleme mit Hackerangriffen und Malware. Was die Staatsschutz Polizei Dortmund mir nicht wegnahm, wurde mir immer wieder von Hackern und Malware kurz und klein gemacht. Wer es wissen will, warum ich einige Tage hier nicht schrieb, findet die Anwort hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/06/18/paranoia-icd-10-und-dachschaden-sobottka-bsi-internet-staatsschutz-co-ccc-berlin-ccc-wien-ccc-hamburg-ccc-munchen-ccc-frankfurt-ccc-dresden-ccc-dortmund/

Solange sich der Wahnsinnige im Internet bewegt, hat er nur Mist geschrieben, seinen PC sysematisch verlaust und vernichtet. Sicher waren es immer die Anderen, welche sich an Wahnfrieds PC vergriffen haben. Solange der Irre nicht einsieht, dass es an ihm selber liegt, wenn nichts klappt, wird sich auch nichts ändern und er immer herumjammern bzw. Andere fälschlich beschuldigen. Das ist eben der Nachteil, wenn man sich für den Klügsten und Besten hält. Mit Selbstüberschätzung und Schuldzuweisungen lernt man eben nichts mehr dazu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum ich jetzt doch wieder hier schreibe liegt daran, dass ich einige systemtechnische Änderungen vornehmen konnte, die das Risiko, dass mein Kennwort für diesen Blog jetzt abgefangen wurde, als relativ begrenzt erscheinen lassen. Von dr Vorstellung 100%-tiger Sicherheit bin ich allerdings weit entfernt.

Wozu benötigen die Gegner des Irren denn dessen Passwort? Er schafft es doch ganz alleine seinen PC zu ruinieren. Und schon wieder tobt er mit seinem systemtechnischen Unfug herum. Wenns nicht so läuft, wie geplant, waren es eben der Staatsschutz, das BSI oder irgendwelche fiktiven Hacker.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich bitte die Kommentarschreiber der letzten Tage um Verständnis dafür, dass ich ihre Kommentare erst jetzt schalten konnte, und ich bitt alle um Verständnis dafür, dass ich vorübergehend anstatt auf Belljangler auf:

http://kritikuss.over-blog.de

schreiben werde – ich bin noch nicht so weit, wie ich gern wäre, und falls der Kritikuss-Blog abgeschossen werden sollte, so wäre der Verlust geringer als der Verlust des Belljangler-Blogs es wäre.

Die zigtausend Kommentarscheiber werden sicher Verständnis für die totale Verblödung Sobottkas aufbringen. Was bleibt ihnen auch anderes übrig.

Bemerkenswert ist auch, dass der Wahnsinnige unter „Durchblicker“ sich selber kommentiert. Er muss es verdammt nötig haben Mehr Schein als Sein wae ja schon immer die Devise des Diplom-Ladenhütersm der derzeit seln Leben als dissozialer Penner genießt.

Da macht der geistesgestörte Verbrecher sich doch Sorgen um den Bestand seiner Seiten, wobei es viel näherliegende Probleme für ihn gibt, wie 150 Stunden gemeinnützige Arbeit, Betreuung durch einen Bewährungshelfer oder 22 Monate Knast.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Also, bis auf weiteres werden hier keine Artikel mehr geschrieben und auch keine Kommentare mehr frei geschaltet, stattdessen unter:

[Repetitias non placent!] Das hat der Depp doch schon oben geschrieben, aber die „geistige Weltelite“ begreift eben nicht, wenn etwas einmal geschrieben wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

LG

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338