Dr. med Bernd Roggenwallner und sein geistesgestörter Stalker Winfried Sobottka. / Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Nachtrag zu dem vorangegangenen Beitrag KLICK aus der Sicht einer anderen Person.

Der irre Gewohnheitsverbrecher Adolf Sobotzki sucht händeringend nach Unterhaltung. Es macht aber auch nervös, wenn man wegen seiner anstehenden Haftstrafe und vor allem wegen der unmittelbar bevorstehenden gemeinnützigen Arbeit, die man ableisten muß, auf heißen Kohlen hockt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der irre Gerichtspsychiater Dr. Roggenwallner stalkt mich um jeden Preis:

Im Grunde wäre es gar nicht schlecht, wenn ich einen Bewährungshelfer hätte, denn den könnte ich dann fragen, was ich gegen den irren Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner tun könnte, der mich eindeutig um jeden Preis stalken will – aktuell vor allem unter dasgewissen.wordpress.com :

Dass der Irre des Englischen nicht unbedingt mächtig ist, hat er ja bereits bei seinen lächerlichen Versuchen bewiesen, seinen Hirnschrott in Denglisch zu verbreiten und sich in englischsprachigen Foren anzusiedeln. Daß er als Diplom-Niete die Bedeutung von „Stalking“ nicht kennt, ist ja bei ihm, als Stalker der Nation, nicht verwunderlich.

Daher mal die kleine Erläuterung am Rande, sogar verständlich für den hirnamputierten lüner Vollhonk:

Ein Stalker belästigt aktiv seine Mitmenschen mit seinen Machenschaften. Das beste Beispiel dafür ist der lüner Gewohnheitsverbrecher Adolf Sobotzki, der es sich nicht verkneifen kann, seinen geistesgestörten Schwachsinn permanent in die Welt zu blähen und sich nicht scheut, sogar den Vater eines Mordopfers mit seinen hirnverbrannten Leichenfleddereien zu belästigen.

In dem Informationsforum

https://dasgewissen.wordpress.com

wird einzig und allein der geistige Sondermüll des Irren aufgegriffen, auseinandergepflückt und die darin enthaltenen wahnsinnigen Idiotien explizit dargestellt.

Mit dem Blog läuft dem irren lüner Gewohnheitsverbrecher allerdings NIEMAND hinterher, so wie er es mit seinen Opfern gerne tut.

Es zwingt den wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Straftäter absolut NIEMAND, hierhin zu klicken.

Blöderweise ärgert sich der Heckenpenner allerdings darüber schwarz, wie schnell man darstellen kann, wie fadenscheinig und hohl sein tägliches Geschwätz ist. Das darf doch für einen selbsternannten „Messias“ mit zusammenfantasierten Heerscharen von Amarschisten im Hintergrund, für den Vorturner der „geistigen Weltelite“, für den missratenen Sproß von „Götzin Google“ doch überhaupt nicht sein.

Am meisten grämt er sich aber darum, daß er permanent bloßgestellt wird und sich trotz all seines wirren Gehampels daran nichts ändert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Längere Zeit war ich auf seinen Schmutz gar nicht eingegangen – es half nichts. Ich könnte auch Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe schreiben, er würde jeden dieser Artikel mit einem Schmutzartikel erwidern, den er mit den selben oder noch mehr Tags versehen würde, wie ich meinen Artikel. In der Überschrift kommt dann entweder „Dachschaden Sobottka“,“seelisch abartiger Winfried Sobottka“ oder irgendetwas in der Preisklasse vor.

Muhahahaha – „Dachschaden Sobottka“ ist aber auch ein herzallerliebster Suchbegriff bei Götzin Google. Die Fundstellen, die die amarschistischen Hacker dazu aktiviert haben, sind einfach herrlich !!!

Mag der Irre doch einmal erläutern, was er mit „Schmutzartikeln“ so meint. Immerhin bestehen diese Artikel zu wesentlichen Teilen aus seinem eigenen wirren Gewäsch, das hier nur auseinandergenommen und zur Freude der geneigten Leserschaft in seiner Lächerlichkeit präsentiert wird.

Wenn der Irre nicht anders kann, als darauf mit noch mehr geistigem Dünnpfiff zu reagieren – wen interessiert’s?

Die feige Ausrede, daß er zu seinen Straftaten durch „Stalking im Internet“ getrieben worden sei, hat ihm doch schon Richter Hackmann nicht abgenommen. Nicht umsonst ist der lüner Gewohnheitsverbrecher mit einer nicht unbeträchtlichen Vorstrafe gesegnet worden.

Aber ein kleinkindhafter Vollpfosten wie der lüner Quasselkasper kennt eben den Aus-Schalter an seinem verlausten Wichsfilmchen-PC nicht. Oder nannte man das etwa Internet-Sucht …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da hatte ich gedacht, weil er mich u.a. ja auch immer „Sozialschmarotzer“ nennt, ich könnte ihm eine Freude damit machen, dass ich mich nun ums Geldverdienen kümmere. Vertan , vertan, offenbar könnte ich ihn nur durch meinen Selbstmord erfreuen. Aber so lieb habe ich ihn natürlich nicht.

Ach nee, keinen Selbstmord bitte. Denn müßten bedauernswerte Feuerwehrmänner und Bestatter den spackigen Irren auch noch anfassen, was mehr sexueller Kontakt wäre, als er in den letzten 20 Jahren zusammen hatte. Und dann müßte man den fetten, stinkenden Kadaver des Irren zum guten Schluss auch noch auf Staatskosten entsorgen.

Aber ein wenig mit Anlauf mit dem Speckschädel vor die Wand laufen würde fürs Erste schon reichen, denn eine Gehirnerschütterung kann ja dabei nicht herauskommen – mangels funktionsfähiger Masse.

Es ist doch wirklich herzerfrischend, daß der chronisch arbeitsscheue Sozialschmarotzer Wanstfred in Anbetracht der Beistellung eines Bewährungshelfers plötzlich auf den Trichter kommt, Geld verdienen zu wollen – natürlich als der große Macher in Sachen Internet-Design.

Blöderweise kann die faulste Sau Lünens noch so viel Kreide fressen, das widerwärtige echte Wesen des Irren bricht ja doch ständig wieder durch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass er sich dabei noch restlos entblößt, Behauptungen über Sachverhalte aufstellt, von denen er erkennbar gar keine Ahnung hat, stört ihn auch nicht. Hauptsache, er hat mal wieder Kot in meine Richtung geworfen.

Ich könnte mich kringeln, wenn der Irre anfängt, sich auf dem „Niveau“ eines Fünfjährigen zu rechtfertigen. Buhäääää, was sind die alle böse zu mir !!!

In diesen Momenten könnte man doch beinahe vergessen, wie es ist, wenn er zu Folterungen, Mord, Totschlag und Gewalt aufruft, den Gülleeimer seiner geisteskranken Verleumdungen über Unschuldigen entleert und sich an unschuldigen Mordopfern aufgeilt, indem er die Mörder anhimmelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Programme zur Parametrierung von HTML-Codes sind für ihn das Selbe wie HTML-Editoren, von einer Firma, deren Namen er nicht einmal kennt, will er wissen, dass sie in den 90-ger Jahren pleite gegangen sei (die Firma gibt es heute noch) und so weiter.

Daß der Irre des Lesens nicht mächtig ist, hat er ja schon unzählige Male bewiesen. Daß er auch des Verstehens nicht mächtig ist, ist in Anbetracht seiner Geisteskrankheit ebenfalls kein Wunder. Und dass unser Diplom-Versager mangels sonstiger Hintergründe gern versucht, mit möglichst klug klingendem Geschwätz die Leute von seinen Fähigkeiten zu beeindrucken, ist ja auch nicht neu.

Aber soll er mal schön weiter „parametrieren“. Der Erfolg wird bestimmt genau so groß sein, wie unlängst bei seiner Volksverhetzungs-Zeitung, bei der er ja die zu erwartenden Werbeeinnahmen aus dem Anzeigenverkauf bereits genauestens geplant hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Mann hat wirklich ein Rad ab, ohne Zweifel ist er als gemeingefährlich einzustufen.

Formulierungen wie diese werden den echten Doc Roggi sicherlich hoch erfreuen. Und das besonders, wenn sie von einem gerichtspsychiatrisch attestiert wahnhaft Gestörten sowie schwer seelisch Abartigen kommen.

Was der Irre ja nur zu gern verdrängt ist, dass es bereits eine Anzeige von Herrn Dr. Roggenwallner gegen ihn gab, die in Anbetracht des zu erwartenden Strafmaßes für die übrigen Straftaten des Irren seinerzeit nur auf Eis gelegt wurde. Wenn jetzt in nächster Zeit die nächte Anzeige wegen Verleumdung folgt, dürfte das dem Irren mit seiner einschlägigen Vorstrafe nicht nur den Entzug der Bewährung einbringen, sondern ihm auch noch einen anständigen Nachschlag gewähren.

Aber ob nun völlig vereinsamt in seinem Messie-Wohnklo oder in angenehmer Herrengesellschaft hinter Gittern – der Irre scheint seine Wahl offensichtlich getroffen zu haben: Saugrausch, ich komme …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggnwallner, damit Sie nicht ganz so doof sterben werden, wie Sie es derzeit sind, will ich Ihnen wenigstens erklären, was Programme zur Parametrierung bezogen auf HTML-Codes u.a. leisten können: Ich nehme einen HTML Code, der bestimmte Farben und Schrifttypen verwendet. Dann lasse ich ein Basic-Programm laufen, das ich in höchstens zwei Stunden ein für alle Male geschrieben habe. Aus dem einen HTML-Code macht das Basic-Programm dann zum Beispiel 50 oder 100 HTML-Codes – bei denen die Farben und die Schrifttypen variieren. Somit haben Kunden die Möglichkeit, sich aus all diesen Vorschlägen dann den auszusuchen, der ihnen am besten gefällt.

Muhahahaha – jetzt wird der Informatik-Super-DAU auch noch zum Oberlehrer !!!

Das stelle ich mir wirklich prickelnd vor: Ein potentieller Kunde kommt zu dem Irren und möchte sich von ihm eine Homepage gestalten lassen. Und als allererste Reaktion bekommt er 100 verschiedene Schrifttypen in unterschiedlichsten Farben und Größen.

Wenn DAS mal nicht eine erstklassige Beratung wird.

Vielleicht könnte Wanzenfred ja noch als Krönung und als Referenz eine kleine Zusammenstellung einer Auswahl seiner „kreativsten“ Internet-Müllkippen machen. Wenn der potentielle Kunde bis dahin nicht gelaufen ist, wird er auch das überstehen.

Und spätestens wenn der Irre dann noch anfängt, diese Homepage in seinem bewährten Messie-Stil zu „systematisieren“ – Stichwort: TOP-WICHTIG !!! -, dürfte das auch den letzten potentiellen Kunden von den „Fähigkeiten“ des Spinners überzeugt haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So, und nun dürfen Sie wieder in Ihre Tonne kriechen, Dr. Roggenwallner.

Dipl.-Niete Winfried Sobottka

Mag der Irre Dr. Roggenallner auch wie weiland Diogenes in die Tonne wünschen: Er selber kommt aus dem Bodensatz der Menschheit nicht mehr hinaus und kann es nur noch zur Adelung durch einen Knastaufenthalt bringen.

Übrigens: Doc Roggi hat wenigstens einen echten Doktortitel, und nicht nur den lächerlichen Krämertitel eines diplomierten Ladenhüters mit Futterneid.

Jetzt muss ich doch noch etwas hinzufügen, was an Wahnfried Geschmiere besonders verwerflich ist:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Längere Zeit war ich auf seinen Schmutz gar nicht eingegangen – es half nichts. Ich könnte auch Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe schreiben, er würde jeden dieser Artikel mit einem Schmutzartikel erwidern, den er mit den selben oder noch mehr Tags versehen würde, wie ich meinen Artikel. In der Überschrift kommt dann entweder „Dachschaden Sobottka“,“seelisch abartiger Winfried Sobottka“ oder irgendetwas in der Preisklasse vor.

Hätte der wahnhaft Gestörte mal Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe, ohne diese zu beleidigen geschrieben, wären ihm gewiss die 22 Monate und das Verfahren erspart geblieben. Nur egal welches Thema der Wahnsinnige aufgreift, es wird verleumdet und denunziert, was das Zeug hergibt. Die Wirtschaftswissenschaftler sind alle doof, weil sie auf den Irrsinn Sobottkas nicht anspringen. Die Neurologen sind doof, weil sie nicht der Ferndiagnose des Wahnsinnigen gefolgt sind und bei Eisbär Knut BSE festgestellt haben. Die Japaner sind doof, weil sie den Vorschlag des schwer seelisch Abartigen nicht aufgriffen, radioaktiv verseuchtes Wasser weltweit auf die Meere zu verteilen. Die IT-Spezialisten sind doof, weil sie nicht auf die wirren Ideen des Hirnlosen gekommen sind.

Der Beispiele gibt es unendlich viele und es bleibt nur kurz gesagt, alle sind doof nur der wahnhaft gestörte Sobottka nicht.

Noch etwas erscheint mir unmöglich:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da hatte ich gedacht, weil er mich u.a. ja auch immer „Sozialschmarotzer“ nennt, ich könnte ihm eine Freude damit machen, dass ich mich nun ums Geldverdienen kümmere. Vertan , vertan, offenbar könnte ich ihn nur durch meinen Selbstmord erfreuen. Aber so lieb habe ich ihn natürlich nicht.

Das ist wieder eine der Lügen des Irren, der bisher jegliche Arbeit ablehnte. Dieser Sozialschmarotzer begreift eben nicht, dass er erst eine Arbeit aufnehmen muss, um seinen Unterhalt selber zu finanzieren. Dann kann er in der Freizeit seinen wirren Ideen nachgehen und evtl. verwirklichen. Dass die bürgerfeindliche ARGE Unna solchen Missbrauch der Lebenshilfe noch unterstützt ist schon verbrecherich, aber dazu äußerte ich mich schon ausgiebig hier. KLICK  Ich wiederhole mich nur mit der Feststellung, dass die ARGE Unna Sozialbetrug fördert, indem diese Selbstverwirklichung duldet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med Bernd Roggenwallner und sein wahnsinniger Stalker Winfried Sobottka. / Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Immer weiter hampelt der lüner Dorftrottel und Pausenclown in seinem Roggenwallnerwahn herum. Ihm liegt nichts ferner, als endlich in der Psychiatrie zu landen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/30/der-irre-gerichtspsychiater-dr-roggenwallner-stalkt-mich-um-jeden-preisaltermedia-annika-joeres-ccc-berlin-ex-k3-berlin-gunter-grass-gunter-wallraff-gerichtspsychiater-dr-med-bernd-roggenwal/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der irre Gerichtspsychiater Dr. Roggenwallner stalkt mich um jeden Preis/Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Einem Wahnsinnigen begreiflich zu machen, was Stalken bedeutet scheint unmöglich. Ich reagiere nur auf die rechtsbrecherischen Beiträge eines Gehirnamputierten. Er hingegen verleumdet öffentlich Personen, obwohl er mit denen rein gar nichts zu tun hat. Hier liegt sicher Paranoia vor, welche auch zu den wahnhaften Persönlichkeitsstörungen (ICD-10) gehört. Warum der Irre Dr. Roggeneallner unbedingt auf den Plan rufen will, gehört auch zu den wahnhaften Störungen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Grunde wäre es gar nicht schlecht, wenn ich einen Bewährungshelfer hätte, denn den könnte ich dann fragen, was ich gegen den irren Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner tun könnte, der mich eindeutig um jeden Preis stalken will – aktuell vor allem unter dasgewissen.wordpress.com :

Längere Zeit war ich auf seinen Schmutz gar nicht eingegangen – es half nichts. Ich könnte auch Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe schreiben, er würde jeden dieser Artikel mit einem Schmutzartikel erwidern, den er mit den selben oder noch mehr Tags versehen würde, wie ich meinen Artikel. In der Überschrift kommt dann entweder „Dachschaden Sobottka“,“seelisch abartiger Winfried Sobottka“ oder irgendetwas in der Preisklasse vor.

Wahnfried ist längere Zeit worauf nicht eingegangen? Wie immer verwechselt er irgendwas in seinem unbrauchbaren Schädel. Dass Sobottka einen Dachschaden hat, beweist er mit jedem Beitrag. Außerdem kommt der Google-Begriff nicht von mir. Das trifft auch auf die schwer seelische Abartigkeit zu, welche von dem Psychiater Dr. Lasar diagnostiziert worden ist. Hier der Beweis:

Das hat ja wohl weder Dr. Roggenwallner, der sicher zum gleichen Ergebnis kommt, noch ich in die Welt gesetzt. Nur kann ich, im Gegensatz zu Wahnfried alles belegen, was ich schreibe und das stört den irren Phantasten gewaltig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da hatte ich gedacht, weil er mich u.a. ja auch immer „Sozialschmarotzer“ nennt, ich könnte ihm eine Freude damit machen, dass ich mich nun ums Geldverdienen kümmere. Vertan , vertan, offenbar könnte ich ihn nur durch meinen Selbstmord erfreuen. Aber so lieb habe ich ihn natürlich nicht.

Eine Freude hätte er, zumindest sich selber gemacht, wenn er die angebotene Arbeit der ARGE Unna angenommen hätte, anstatt sich mit hirnrissigen Phantasien abzugeben. Wollte der Wahnsinnige nicht schon mit seiner Volksverhetzungszeitung das große Geld machen? Jetzt will der Oberspinner HTML revolutionieren, in der „bescheidenen“ Überzeugung, klüger als alle anderen zu sein.

Recht hat er ja, denn anstatt Sozialschmarotzer wäre richtiger, ihn Sozialbetrüger zu nennen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass er sich dabei noch restlos entblößt, Behauptungen über Sachverhalte aufstellt, von denen er erkennbar gar keine Ahnung hat, stört ihn auch nicht. Hauptsache, er hat mal wieder  Kot in meine Richtung geworfen.

Nun gehört eben Kot zu Kot oder soll der Schwachsinn noch vergoldet werden?

Hier beweist Wahnfried wieder seine totale Verblödung gepaart mit Falschverdächtigung. Der Beitrag ist weder von Dr. Roggenwallner noch von mir, was ich für jeden Menschen deutlich drüber schrieb, aber schuld ist für den Vollidioten immer Dr. Roggenwallner, weil er sich wohl andere Namen nicht mehr merken kann. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Programme zur Parametrierung von HTML-Codes sind für ihn das Selbe wie HTML-Editoren, von einer Firma, deren Namen er nicht einmal kennt, will er wissen, dass sie in den 90-ger Jahren pleite gegangen sei (die Firma gibt es heute noch) und so weiter.

Der Mann hat wirklich ein Rad ab, ohne Zweifel ist er als gemeingefährlich einzustufen.

Hier steht ohne Frage fest, wer gar kein Rad mehr besitzt und wer vergewaltigte Frauen beschuldigt an ihrem Unglück selber schuld zu sein und das noch veröffentlicht, ist mehr als gefährlich und stört den öffentlichen Frieden nicht unerheblich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggnwallner, damit Sie nicht ganz so doof sterben werden, wie Sie es derzeit sind, will ich Ihnen wenigstens erklären, was Programme zur Parametrierung bezogen auf HTML-Codes u.a. leisten können: Ich nehme einen HTML Code, der bestimmte Farben und Schrifttypen verwendet. Dann lasse ich ein Basic-Programm laufen, das ich in höchstens zwei Stunden ein für alle Male geschrieben habe. Aus dem einen HTML-Code macht das Basic-Programm dann zum Beispiel 50 oder 100 HTML-Codes – bei denen die Farben und die Schrifttypen variieren. Somit haben Kunden die Möglichkeit, sich aus all diesen Vorschlägen dann den auszusuchen, der ihnen am besten gefällt.

Gut, dass der Wahnsinnige das Dr. Roggenwallner schreibt, denn mich interessiert es nicht.

Will der Irre jetzt den HTML-Code neu erfinden oder was geht in dem hirnlosen Schädel vor?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So, und nun dürfen Sie wieder in Ihre Tonne kriechen, Dr. Roggenwallner.

Bevor Dr. Roggenwallner in irgendeiner Tonne kriecht, verschwindet der Sozialbetrüger und Gewohnheitsverbrecher Sobottka eher im Knast oder in der Psychiatrie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

ARGE UNNA, Förderverein für Sozialbetrüger, wie Winfried Sobottka. / HTML, Kommerz, Winfried Sobottka, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Bei der ARGE Unna scheint man die Gesetze auf die leichte Schulter zu nehmen, denn sonst würde dieser schmierige Verein nicht Missbrauch von Sozialleistungen unterstützen. Warum auch immer gönnt diese dem arbeitsunwilligen Winfried Sobottka den vollen Satz, damit er weiterhin ungeschoren sich rechtwidrig in der, von den rechtschaffenen Bürgern finanzierten sozialen Hängematte ausruhen kann. Auch muss ich die Volksbetrüger und Verbrecherbande bei der ARGE Unna darauf hinweisen, dass Hartz IV nicht der Selbstverwirklichung dient. 

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/30/winfried-sobottka-uber-html-und-kommerz-arge-unna/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über HTML und Kommerz /ARGE UNNA

Belljangler: „Winfried, Deine neuesten HTML-Zwischenergebnisse sehen schon besser aus. Geschummelt?“

Winfried Sobottka: „Ich bin noch sehr weit davon entfernt, HTML und CSS in allen Details im Kopf zu haben, aber ich habe die Strukturen ein wenig verstanden. Zudem interessiert mich zunächst das, was ich meiner Ansicht nach brauche – so bin ich auch vor Jahrhunderten an Basic herangegangen.

Das Buch „HTML für Kids“ ist schon deshalb zu empfehlen, weil es neben einem grundsätzlichen Lehrprogramm auch sehr übersichtlich geschriebene Lösungsvorschläge (auch auf CD) anbietet. Da habe ich mir die zunächst wichtigen Sachen herausgesucht und sie zusammengefügt. Das sieht unter Firefox / Ubuntu derzeit so aus (noch keine LINKS eingebunden):

http://software-explorer.lima-city.de/index.html

Gerade erst ist mir aufgefallen, dass Windows-Explorer die Seite nicht anzeigt – ich werde noch sehen, woran das liegt (den Quellcode kann man sich auch mit IE anzeigen lassen).

„HTML für Kids“ ist auch die richtige Lektüre für 5jährige, wie Sobottka.

Der Wahnsinnge ist wirklich weit davon entfernt irgendwas Im Kopfe zu haben. Also ich sehe die irre Seite mit Internet Explorer, aber bei Wahnfrieds versifften und mit SM-Filmen vollgestopften PC sieht man wohl gar nichts mehr. Auch ist das, wass er sich auf der Seite zusammengebastelt hat einen Dreck wert. Mit einem geklauten Bild und Überschrift wird man wohl keinen Ruhm erlangen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was sagst Du zu HTML?“

Winfried Sobottka: „Programmiercracks können davon wohl nicht begeistert sein. Es sieht so aus, als habe man irgendwann mit der HTML-Entwicklung begonnen, um Webdesign auf die Schnelle in möglichst einfacher Weise zu gestatten. Dann hatte man etwas, was irgendwie funktionierte, aber so wenig Möglichkeiten bot. Dann fing man an, Zusätze zu programmieren, um die Möglichkeiten zu erweitern. In der Folge hat man keinen sauberen Standard, der von allen Browsern voll getragen wird, außerdem sehr schnell Kollisionen sogar beim mehrfachen Einsatz der selben Strukturen. So sollte man eigentlich meinen, dass die Definition zweier verschiedener CSS-Button-Menüs in einem Programm kein Problem wäre, dem ist aber offenbar nicht so. Leute, die HTML-Pagemaker schreiben, brauchen offenbar gute Nerven und viel Flickzeug in der Tasche.“

Natürlich kann der „bescheidene“ Wahnsinnige wieder alles besser. Einer der sich nocht einmal in der Lage sieht seinen PC zu entlausen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was wirst Du mit HTML machen?“

Winfried Sobottka: „Ich baue ein paar Standardmodule und schreibe dann Basic-Programme, mit denen ich diese Standards schnell hinsichtlich individuellen Anforderungen entsprechend anpassen kann.“

Belljangler: „Worauf legst Du höchsten Wert?“

Winfried Sobottka: „Fehlerfreies Funktionieren, schnellstmögliches Erstellen von HPs, Gefälligkeit, Angebot notwendiger Funktionen, Kompatibilität zu allen möglichen Browsern.“

Das schreibt einer, der nicht einmal die Fähigkeit besitzt eine einigermaßen übersichtliche HP zu erstellen. In jeder Mülltonne sieht es geordneter aus, als in Wahnfrieds „Präsenzen“.Auch das, den Augenkrebs erzeugende „Farbenspiel“ ist nicht so ohne und entspricht bestenfalls den individuellen Anforderungen von einem Wahnsinnigen, für Wahnsinnige.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wann dürften Deine Leistungen Marktreife haben?“

Winfried Sobottka: „In einem Monat für das Segment, das ich derzeit ins Auge fasse.“

Belljangler: „Was wird eine fünfseitige HP dann kosten?“

Winfried Sobottka: „Je nachdem, wie viele Bilder, Texte usw. verarbeitet werden sollen. Ich denke, so etwa 50 Euro. Ich brauche ja schließlich auch Zeit für den Verkauf und die Aufnahme der Kundenwünsche, so dass es nicht nur um die Programmierzeit geht.“

Anscheinend hat die erbärmliche Kreatur noch nicht begriffen, dass der Markt bzgl. Webdesign längst überfüllt ist. Einem echten Weltwirtschaftsexperten wäre das bekannt. Zudem bleibt die Frage offen, welche Seiten der Irre als Referenzen verwenden will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was wird eine fünfseitige HP dann kosten?“

Winfried Sobottka: „Je nachdem, wie viele Bilder, Texte usw. verarbeitet werden sollen. Ich denke, so etwa 50 Euro. Ich brauche ja schließlich auch Zeit für den Verkauf und die Aufnahme der Kundenwünsche, so dass es nicht nur um die Programmierzeit geht.“

Belljangler: „So billig?“

Winfried Sobottka: „Warum nicht? Es ist ja auch noch nichts Besonderes und auch nicht das Ende der Fahnenstange meiner Vorstellungen. Das meiste Geld wird am Anfang sowieso die Arge-Unna schlucken, so dass ich mir aggressive Preisangebote leisten kann, um in den Markt hinein zu kommen. Und nebenbei lerne ich mehr, PHP, MySQL usw., und entwickle mehr.“

Und schon wieder geht es mit dem Sozialbetrug des Diplom-Sozialschmarotzers weiter. Er glaubt, zu Lasten der Bevölkerung sich ein Geschäft aufbauen zu dürfen. Entweder sitzen bei der Arge Unna nur Geisteskranke oder man fördert absichtlich Sozialbetrug. Wie schon oben erwähnt, dienen Sozialleistungen nicht der Selbstverwirklichung. Wer das fördert macht sich des Betruges am Staate schuldig.

Auch verkennt Sobottka der Größenwahnsinnige, dass seine Gläubiger in erster Linie diejenigen sind, welche seine Kinder ernährt haben und die gehen sicher nicht so leichtfertig mit dem Geld von redlich arbeitenden Bürgern um, wie die ARGE Unna.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) Dachschaden Sobottka und der Traum vom Reichtum. / Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Wahnfried Sobottka der Super Informatiker. Seitdem er das Buch „HTML für Kids“ erworben hat, träumt der angebliche Gegner von Kapitalismus davon, selber zum Kapitalisten zu werden. Für den Irren reicht ein Kinderbuch, um vom Reichtum zu träumen.

 

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/29/an-die-anarchistischen-hackerinnen-betreffend-programmierung/

Und nun der Kommentar einer anderen Person zu dem genannten Link:

Super-DAU (= Dümmster anzunehmender User) und GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) Adolf Sobottka haut mit seinen profunden Informatik-Kenntnissen auf die Kacke. Oder:

ZU HIIIIIILFE – MEINE WICHSFILMCHEN SIND VERLAUST !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Allmählich fange ich an, mich ein wenig an die HTML-Strukturen zu gewöhnen:

[Kleinkinder-Datenmüllkippe]

Was der Irre nun mit HTML will, wird wohl das kleine Geheimnis in der wirren Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen bleiben. Bisher ist es ihm doch stets sehr erfolgreich gelungen, mit den ihm angebotenen Editoren heillos wirre Datenmüllkippen zu produzieren, die nach kürzester Zeit keinem noch so ambitionierten Leser irgendein Durchkommen mehr ermöglichten, sondern sich nur durch das Augenkrebs erregende „Design“ des Vollspinners auszeichneten.

Aber vielleicht will er ja mit HTML endlich durch seinen Datenmüll selber wieder durchblicken. Ob es dann wohl auch HTML für seine versiffte Messie-Wohnmüllkippe gibt, im Sinne von Hol‘ den Kammerjäger, Töte das Ungeziefer, Müll raus, Lüften …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mir kommt HTML allerdings in einigen Dingen unnötig kompliziert vor. Die onclick-Anweisung könnte einfacher gestaltet sein, „if then else“ scheint mir nach wie vor pragmatischer im Hinblick auf alle denkbaren Ereignisse.

Was schert auch einen MessieSias ein Ding, das weltweit millionenfach funktioniert? Deppenfred ist doch der aller-allergrößte der Großen und der aller-allerweiseste der Weisen. Da ist es doch einfach weltbewegend, wenn er das Rad ENDLICH mal neu erfindet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch vermisse ich es, dass man nicht mit Variablen arbeiten kann (für Farben, für Aktionen usw.), obwohl Parametrierung und Standardisierung natürlich auch anders möglich sind. Mir ist schon jetzt klar, dass ich Qbasic-Tools schreiben werde, die mir viel HTML-Standard-Schreibarbeit abnehmen werden.

Das nennt der Normalbehirnte dann „HTML-Editor“, und irgendwie gab es da doch schon mal so etwas … Aber soll der Irre mal an seinem 80er-Jahre-Basic-Editor festhalten. Daß sein Resthirn in weiten Teilen ebenfalls noch mechanisch läuft und dass darin diverse Schräubchen fehlen, passt doch perfekt dazu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In der kommenden Woche will ich mal nachsehen, ob ich die letzten Versionen meiner Basic-Programme wieder finde, die waren hartnäckigst auf alle denkbaren Bugs getestet und bereinigt, und könnten die Grundlage für praktisch alles im Bereich der Erfassung und Verarbeitung alphanumerischer und numerischer Daten bieten, wobei sehr effiziente Generatoren zur Verfügung stehen.

Allein bei dem Gedanken bekommt man schon eine Gänshaut auf dem Rücken: Der Irre taucht in seine Müllkippe ab und sucht nach den Disketten, mit denen er BEINAHE Microsoft aufs Abstellgleis verfrachtet hätte – zumindest in seinen Träumen. Hoffentlich findet er dabei auch gleich die Passwörter für seine Deppen-„Präsenzen“ wieder, die er ja auch gerne mal in seinem Messie-Chaos verlegt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eingabemasken (inklusive Index-Feldern) wie Masken für Formulardruckprogramme können mit meiner Textverarbeitung erstellt werden, die so erstellten Masken sind z.T. noch von weiteren (vorhandenen) Tools umzusetzen (machen die automatisch bei Aufruf), dann sind so erstellte Teilprogramme mit den Grundprogrammen zu mixen, dann sind ein paar Initialdateien zu kopieren, und fertig ist z.B. eine individuelle Kundenverwaltung plus Artikelverwaltung und Faktura für ein mittelständisches Unternehmen – mit tatsächlich höchstem Bedienungskomfort und allen Features, die man sich hinsichtlich der Eingabe von Daten nur vorstellen kann.

Wenn DAS nicht ein weltbewegendes Konzept ist: Man nehme dies und das vom 80er-Jahre-Datenschrott des Irren, mixe es kreativ zusammen, und heraus kommen nützliche Dinge: Eine Kundenverwaltung, ein Betriebsystem, ein Rasenmäher, ein neues Hirn – ach nein, letzteres kann doch nicht sein, denn sonst könnte es der irre Gewohnheitsverbrecher ja gegen den cannabisverseuchten Sondermüll in seinem Speckschädel tauschen.

Die numerischen Operationen habe ich ein wenig verfeinert: MS-DOS produziert gelegentlich Rundungsfehler, mir ist es mit einigen billigen Tricks gelungen, diesen Missstand zu umgehen. Anfang der 90-ger lief eine Fibu-Testversion von mir in einem Herner Unternehmen, parallel zur Datev-Fibu, damals auch auf einem MS-DOS-System. Ein einziges Mal gab es zwischen meinem Programm und dem Datev-Programm eine Differenz – von 1 Pfg. Die Buchhalterin wollte es wissen, und rechnete die Vorgänge bis dahin mit dem Taschenrechner nach – und kam zu dem Ergebnis, das auch von meinem Programm geboten wurde.

Gut, das Herner Unternehmen gibt es – insolvenzbedingt – bereits seit Anfang der 90-ger nicht mehr. Und die Buchhalterin hat danach eine beeindruckende Karriere als Klofrau im Herner Hauptbahnhof hingelegt, wobei sie Anfang der 2000-er ihre erste Bürste bekam. Dafür heißt die DATEV aber heute auch schon seit ungefähr 20 Jahren WINNIE-TEV.

Außerdem hat Bill Gates ja bereits damals Wanzenfred adoptiert, weil dessen profunde Rechen- und Programmierkünste die marginalen Fähigkeiten von MS-DOS erst grundlegend perfektioniert haben.

Diese Lügenmärchen mag der Irre mal seiner angebeteten durchgeknallten Dreifachmörder-Tochter auftischen. Die zerfließt dann bestimmt vor Bewunderung für den wahnsinnigen Quasselkasper.

Blöderweise hat sich Deppenfried schon dermaßen oft als Informatik-Volldepp geoutet, dass dem Normaldenkenden diese großkotzige Selbstbeweihräucherungen nur ein müdes Arschrunzeln abnötigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der von mir verwendete Trick war einfach: Ging es um mehr als Strichrechnung, dann setzte ich Zahlen als numerische 4-Byte-Variablen ein, vollzog numerische Basic-Operation aber nur in Verbindung mit formatierenden Print-Befehlen, z.B. Print Using „########.#######“; a#/b#; – las das Ergebnis dann per Peek in eine Alphavariable, z.B. R$, und übertrug zum Weiterrechnen dann wieder in eine numerische 4-Byte Variable r#=val(R$). Auf diese Weise wurden Rundungsfehler daran gehindert, sich systematisch fortzupflanzen, was sich bei ständigem Herausrechnen von Mehrwertsteuerbeträgen und anschließenden Summenbildungen oder ähnlichem tatsächlich bemerkbar machen konnte.

Irgendwie ist der Irre nicht nur der Anwärter für den nächsten Pulitzer-Preis, sondern auch noch EXTREMST verdächtig für den nächsten Nobelpreis in Mathematik. Auf genau diesen „Trick“ ist vor Wanstfred auch noch niemand gekommen. Und bis zum heutigen Tage rätselt die Fachwelt, wie sie es ohne die riesigen Kenntnisse und Fähigkeiten des lüner Gewohnheitsverbrechers zustande bringt, dass Buchhaltungsprogramme richtig arbeiten.

Sicherheitshalber sollte der Irre schon mal seinen Bescheid über die monatlichen Staats-Almosen auf Rundungsfehler checken, denn ob die ARGE in Lünen bereits mit Sobotzki-OS arbeitet, ist mehr als zweifelhaft …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das von mir angesprochene Konzept:

[Stinklangweilige Selbstverlinkung]

könnte auch dahingehend von Vorteil sein, als dass nicht immer wieder auf neuen Plattformen neue Programme entwickelt werden müssten, die natürlich anfänglich voller Bugs sind, sondern dass aufgrund langer Verwendungszyklen von Software schließlich völlig ausgetestete und bereinigte Software vorliegen würde. Wer die Wegwerfgesellschaft nicht will, darf nichts ausgespart lassen

Genau. Back to the Basic(s). Kloppt den gesammelten kommerziellen Software-Schrott in die Tonne und teilt Wahnbert euren Bedarf mit. Der wühlt dann mal in seinen Disketten aus den 80ern und stellt euch daraus maßgeschneiderte Software für jeden Wunsch zusammen, die NATÜRLICH alles in den Schatten stellt, was aktuell auf dem Markt ist.

Ein kleines Beispiel für Wanzenfreds Programmierkünste gefällig ?

10 CLS : REM ** damit der bildschirm so dunkel wird wie winnies oberstübchen **
20 PRINT „IST WINNIE DER MESSIAS (J/N)“ : REM ** die frage, die den irren ständig bewegt **
30 INPUT A$ : REM ** hier besteht möglichkeit zur freien diskussion **
40 PRINT „WINNIE IST DER MESSIAS“ : REM ** hier das ergebnis der freien diskussion **
50 PRINT „UND ALLE ANDEREN SIND SATANISTEN“ : REM ** die obligatorische beleidigung **
60 GOTO 20 : REM ** damit die Gebetsmühle auch rund läuft **

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner und der GröMaZ (größter Maulheld aller Zeiten) Dachschaden Sobottka. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka furzt mal wieder seine „Göttin“ Google völlig sinnbefreit zu.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/29/irrer-gerichtspsychiater-dr-med-bernd-roggenwallner-dreht-durch-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunte/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Irrer Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner dreht durch /Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Nachdem der Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner mich jahrelang in wahrhaft teuflischer Weise gestalkt hat, was er mit seinem Blog unter dasgewissen.wordpress.com auch derzeit fortsetzt, meint er tatsächlich, dass Staatmacht mich zwingen könnte, die ihn entlarvenden Artikel, siehe u.a.:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/29/dr-roggenwallner-wird-wohl-seinen-geistesgestorten-stalker-sobottka-nie-los-polizei-dortmund-polizei-hagen-polizei-arnsberg-staatsschutz-polizei-dortmund-staatsschutz-polizei-hagen-heike-ahle/

aus dem Internet zu entfernen:

Wo steht da was davon, dass der Wahnsinnige etwas aus dem Internet entfernen soll? Alleine mit der Aussage ist der Wahn Sobottkas begründet. Von mir aus kann der Müll noch 1.000 Jahre im Internet vorhanden sein, da mein Name nicht Roggenwallner ist. Es ist wohl die Aufgabe Dr. Roggenwallners und der Justiz, den Wahnsinnigen zum Löschen seiner Verleumdungen zu zwingen. Wobei ich das dieser unfähigen Justiz gar nicht zutraue.

Gestalkt hat bisher und immer noch Wahnfried himself. Hier werden ausschließlich die Lügen, Verleumdungen und Verbrechen Sobottkas richtiggestellt. Mehr nicht!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei gibt es beste Gründe, sie dort stehen zu lassen, weil die Menschen tatsächlich vor ihm gewarnt werden müssen und vor der Justiz, die sich solcher Typen bedient. Für mich stehen diese Gründe völlig außer Frage, ich werde die Beiträge also auch dann stehen lassen, wenn Justizwillkür mich andernfalls in den Knast bringen sollte. Alles klar, Dr. Roggenwallner?

Mir sind die besten Gründe eines wahnhaft Gestörten reichlich egal. Klingt gar nicht übel, dass er den Knast den 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit vorzieht. Das befreit die Menschheit endlich mal geraume Zeit von einem Verbrecher, der vergewaltigten Frauen unterstellt, dass die selbst Schuld tragen, wenn ihnen das geschieht.

Das wäre dem Psychiater Dr. Roggenwallner sicher nicht klar, da er als Mediziner auf Heilung bedacht ist, was aber bei einem restlos zerstörten Gehirn, wie bei Sobottka, sicher vergeblich sein wird.Was er im Internet erreichte, ist hier mehr als deutlich beschrieben.

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/18/winfried-sobottka-und-wie-alles-begann-ruhrnachrichten/

Gegen die Jurastudenten erscheint Richter Hackmann am Landgericht Dortmund wie ein ausgesprochener Dummkopf ohne jegliches Rechtsempfinden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber von Knast kann unter insgesamt gegebenen Umständen noch lange keine Rede sein, auch wenn Dr. Roggenwallner es in seinem Schmutzblog unter das gewissen.wordpress.com zur Desinformation der Öffentlichkeit noch so gern falsch anders behauptet:

Tatsache ist, dass das Revisionsbegehren keineswegs niedergeschlagen wurde, bisher liegt lediglich eine unqualifizierte Stellungnahme der Bundesanwaltschaft vor, auf die ich allerdings schon sehr umfassend und auch fristgerecht reagiert habe.

Wahnfried hat immer noch nicht begriffen, dass es kein Revisionsverfahren aufgrund seines dämlichen Gewäsches gibt. Die Bundesanwaltschaft hat das Revisionsbegehren zu recht und begründet verworfen: KLICK

Nur sind bei dem Wahnsinnigen alle Begründungen „unqualifiziert“, welche nicht seinen verquasten Theorien entsprechen. Leider veröffentlicht der Irre weder das vollständige Urteil, was er in seinem Wahn öffentlich „zerpflücken“ wollte, noch die Begründung der Bundesanwaltschaft zu dem verworfenen Revisionsbegehren. Er wird schon wissen, warum.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sollte der BGH sich zur Willkür entschließen, so werde ich weit über das Schreiben von Internetartikeln hinaus dafür sorgen, dass der konkrete Sachverhalt kein Geheimnis bliebe, ferner würde ich Verfassungsbeschwerde einlegen und ggfs. auch noch den europäischen Gerichtshof für Menschenrechte anrufen. Jeweils mit dem Ziel, entweder mir zustehendes Recht zu erfahren, oder mit Schwung dafür zu sorgen, dass es wichtigen Personenkreisen bekannt würde, was von diesen Instanzen zu halten ist.

Was will der Geistesgestörte denn „weit über das Schreiben von Internetartikeln hinaus“ unternehmen? Wieder um Leute betteln, welche seine nichtgedruckten Flugblätter verteilen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln liegen lassen?

Welche wichtigen oder unwichtigen Persönlichkeiten kennt der Irre denn schon außer dem geistig verwirrten Apotheker, der eigentlich vor Gericht gehört, weil er dem Vollidioten noch einen PC zu Verfügung stellte, damit die Straftaten überhaupt möglich waren, den bescheuerten Hausarzt, der mit Gefälligkeitsattesten seine Approbation aufs Spiel setzt oder meint er seine Pfantasiegestalten, die so zahlreich bei seinem Verfahren anwesend waren?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Einmal ist immer das erste Mal.

Da hat der Vollidiot durchaus zu 100% recht, wenn sich die Gefängnistore hinter ihm schließen.

Es beigestert mich nur noch, wie die erbärmliche Kreatur hilflos herumhampelt. Mag diese über Dr. Roggenwallner im Wahn herziehen, solange es noch geht. Ich lache mich nur noch kugelig darüber und über das, was auf den Irren noch zukommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Thomas Krüger und der Nationalsozialist Winfried Sonottka. / Bundeszentrale für politische Bildung, SPD-Schwerin, Endstation Rechts, Hannelore Kraft,Antifa Berlin, altermedia,ex-k3-berlin, wir in nrw

Und schon wieder droht der Narr der Nation mit Strafanzeigen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/29/strafanzeige-gegen-thomas-kruger-bundeszentrale-fur-politische-bildungspd-schwerin-endstation-rechts-hannelore-kraftantifa-berlin-altermediaex-k3-berlin/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Strafanzeige gegen Thomas Krüger, Bundeszentrale für politische Bildung,SPD-Schwerin, Endstation Rechts/ Hannelore Kraft,Antifa Berlin, altermedia,ex-k3-berlin, wir in nrw

nrw

Nachtrag zum Artikel unter:

[Repetitias non placent!]

Ich habe mich dazu entschieden, Strafanzeige gegen Thomas Krüger zu erstatten. Sie wird morgen oder spätestens übermorgen hinausgehen, und ich werde in diesem Belljangler-Blog und anderswo umfassend darüber berichten (in neuen Beiträgen).

Aha, der Irre will schon wieder eine Strafanzeige stellen. Die Entscheidung dürfte ihm bei seinen unzähligen und lächerlichen bisherigen Anzeigen nicht schwer gefallen sein. Dafür hat er aber mit seiner daudämlichen Ankündigung wieder „Göttin“ Google befriedigt, was natürlich die imaginären anarchistischen Hacker bewerkstelligt haben. Glaubt der Wahnsinnige denn wirklich, dass irgendein Gericht in Deutschland ihn noch ernst nimmt?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Lünen, 29.05. 2011, Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner wird wohl seinen geistesgestörten Stalker Sobottka nie los. / Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Polizei Arnsberg, Staatsschutz Polizei Dortmund, Staatsschutz Polizei Hagen, Heike Ahlen, Grenzland Nachrichten, Amoklauf Schwalmtal, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, Barbara Kühn, SPD Schwalmtal, SPD Viersen

Die strafbaren Internetfürze des schwer seelisch abartigen Sobottka nehmen langsam wieder überhand. Vergleichbar ist er nur noch mit einem in die Enge getriebenen Tier, welche in seiner Hilflosigkeit unkoordiniert um sich tritt und beißt. Zumindest bereitet der Irre vielen Menschen damit Vergnügen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/28/perverser-gerichtspsychiater-dr-roggenwallner-stalked-winfried-sobottka-weiterhinpolizei-dortmund-polizei-hagen-polizei-arnsberg-staatsschutz-polizei-dortmund-staatsschutz-polizei-hagen-heike-a/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Perverser Gerichtspsychiater Dr. Roggenwallner stalked Winfried Sobottka weiterhin/Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Polizei Arnsberg, Staatsschutz Polizei Dortmund, Staatsschutz Polizei Hagen, Heike Ahlen, Grenzland Nachrichten, Amoklauf Schwalmtal, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, Barbara Kühn, SPD Schwalmtal, SPD Viersen

Der perverse Dortmunder Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner stalked mich weiterhin! Es wäre nicht möglich, wenn Staatsanwaltschaft Dortmund und Polizei Dortmund nicht eindeutig absichtlich an ihm vorbei ermittelt hätten, als ich die letzte Strafanzeige gegen ihn gestellt hatte!

Wie bescheuert muss der Sobottka sein, dass er einfach nicht begreifen kann, dass ich nicht Dr. Roggenwallner bin und damit jede Anzeige von ihm zum Scheitern verurteilt ist. Auch kann von Stalken nicht die Rede sein, wenn die strafbaren und verlogenen Beiträge des geistesgestörten Sobottka als solche entlarvt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Damit ist klar, wie deutsche Justiz und Polizei einen offensichtlich geisteskranken Gerichtspsychiater protegieren, wenn dieser einen Staatskritiker mit übelsten SS-Methoden im Internet drangsaliert.

Jetzt verlangt er auch noch, dass Justiz und Polizei seinen falschen Verdächtigungen nachgeht.

Auch vergisst er, dass er selber als nachweisbar Geistesgestörter bei den Behörden abgestempelt ist. Nur seine abartige Leidensgenossin Barbara Kühn, sieht noch zu ihm auf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hier ein Auszug aus aktuellem Artikel des von Dr. Roggenwallner betriebenen Blogs unter dasgewissen.wordpress.com:

Hier ist dem Wahnsinnigen, bei seinem vergeblichen Versuch zu denken der Kardinalfehler unterlaufen, nämlich der, dass Dr. Roggenwallner diesen Beitrag niemals geschrieben hat. Dass er die Wahrheit nicht begreifen kann und in seiner optimistischen Traumwelt dahinvegetiert, bis ihn die Realität einholt, ist auch nichts Neues. Das gehört eben zu wahnhaften Persönlichkeitsstörungen (ICD 10).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich stelle fest:

1.) Das Schmierenurteil des Landgerichtes Dortmund gegen mich ist noch nicht rechtskräftig, der BGH hat in der Revisionssache noch nicht entschieden. Er wird den Revisionsantrag auch nicht ablehnen können, ohne in fundamentaler Weise gegen die Grundsätze seiner „Vorzeigerechtsprechung“ zu verstoßen. Sollte er das tun, so werde ich dafür sorgen, dass dieser Umstand Tausenden von Jura-StudentINNen und jedenfalls auch den Auslandsbotschaften in Deutschland bekannt gemacht werden wird. Mit erstklassigen Belegen, versteht sich.

Hier ist dem Wahnsinnigen wohl etwas Wesentliches entgangen, dass nämlich mit der Verwerfung des Revisionsbegehrens des Irren das Urteil rechtskräftig ist. Siehe auch hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/06/revisionsbegrundungen-von-dachschaden-sobottka-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-annika-joeres-gaby-ochsenbein/

Wahnfried will Jurastudentinnen und -studenten informieren, aber hoffentlich nicht an der Stelle, wo diese ihn ganz schön heruntergeputzt hatten wegen seines dämlichen Geschwätzes. Siehe auch hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/18/winfried-sobottka-und-wie-alles-begann-ruhrnachrichten/

Dass sich jemals das Ausland für einen dissozialen Penner aus Deutschland jemals interessiert hat gibt es nur in den Fäkalien unter der Schädeldecke des wahnhaft gestörten Sobottka. Zudem droht er schon wieder mit erneuten Straftaten (§ 90 a StGB)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2.) Sollte das Urteil Rechtskraft erhalten, so ist mir schleierhaft, warum die Bewährung widerrufen werden sollte.

Das ist aber recht einfach zu erklären. Nur der Wahnsinnige wird wieder nicht begreifen können, dass er neuerlich die selben Straftaten beging, für welche er verurteilt worden ist. Hinzu kommen noch Falschverdächtigung und Unternehmensschädigung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3.) Sollte die Bewährung rechtswidrig widerrufen werden, dann werde ich auch damit umzugehen wissen. Ich denke, dass Staatsanwalt Christian Katafias wissen dürfte, was ich u.a. damit meine.

Was soll denn der Schwachsinn? Staatsanwalt Christian Katafias war mit dem Urteil einverstanden. Warum sollte er im Nachhinein dagegen vorgehen. Die weiteren Straftaten des Irren erfordern eben den Widerruf der Bewährung. Warum sollte grade ein Staatsanwalt dem widersprechen oder ist Katafias erpressbar?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich fordere Dr. med. Bernd Roggenwallner hiermit auf, Strafantrag gegen mich zu stellen, wir werden dann juristisch klären, was zu klären ist.

Das wird hoffentlich schneller geschehen, als der Verbrecher Sobottka im Internet weiterhin Straftaten begehen kann.

Zusammenfassend kann man hier nur noch sagen, dass Sobottka unstreitig wahnsinnig ist, unvermindert Straftaten begeht und selbst 22 Monate ihn nicht davon abhalten könne und die deutsche Justiz sich als Narrenverein outet, weil diese sich nicht in der Lage sieht, dem Treiben eines beweisbar wahnhaft Gestörten Einhalt zu gebieten. Wie soll man in die Lumpenjustiz noch Vertrauen setzen, wenn Verbrecher, wie Sobottka, noch gefördert werden?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Thomas Krüger, das nächste Opfer des Superstalkers Sobottka. / Hannelore Kraft, endstation rechts, Bundeszentrale für politische Bildung, SPD Mecklenburg-Vorpommern, SPD Schwerin

Der geistesgestörte Sobottka schlüpft wieder in die Rolle des Sherlock Humbug.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/28/entlarvung-des-thomas-kruger-spd-schwerin-steht-an-hannelore-kraftendstation-rechtsbundeszentrale-fur-politische-bildung-spd-mecklenburg-vorpommernspd-schwerin/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Entlarvung des Thomas Krüger, SPD Schwerin, steht an/ Hannelore Kraft,endstation rechts,Bundeszentrale für politische Bildung, SPD Mecklenburg-Vorpommern,SPD Schwerin

Wenn Sobottka der Wahnsinnige, schon anfängt zu entlarven, springen sicher wieder so einige Straftaten dabei heraus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist eine lange von mir vorgetragene These, dass das Neonazitum in Deutschland nicht nur geduldet, sondern sogar gezielt kultiviert werde – um in Wahrheit selbst äußerst schmutzig handelnden Politikern, Parteien, sonstigen Organisationen die Möglichkeit zu bieten, sich als scheinbare Saubermänner herauszuputzen.

Da Sobottka dem Neonazitum als bekennender Nationalsozialist angehört, muss er ja darüber bestens informiert sein. siehe auch hier:

http://sexualschema.blog.de/2010/09/24/widerlich-bekennender-nationalsozialist-juedinnen-nachhilfe-sexualkunde-geben-9453376/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das gilt eindeutig für Thomas Krüger, Leiter der Bundeszentrale für politische Bildung, Mitglied der SPD in Mecklenburg-Vorpommern und Verantwortlicher der Internet-PräsenzENDSTATION RECHTS, wie ich in diesem Artikel anhand von Beweismaterial noch ergänzend darlegen werde.

Bisher haperte es immer mit den Beweisen des Irren, da er sich diese selber zusammenphantasierte.Dafür wird es aber wieder reichlich Verleumdungen und Denunziationen hageln.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich bitte die anarchistischen Hacker, mein Vorgehen zu unterstützen.

Schon wieder verlässt sich der Geistesgestörte auf Hirngespinste, die laufend ihren Namen ändern, mal United Anarchists, Hunter, Hexenjäger, Anarchisten und nun sogar anarchistische Hacker. Zudem hat der total verblödete Sobottka noch nicht bemerkt, dass Google eine reine Suchmaschine ist und die Positionen keineswegs eine Bewertung darstellen. Das wird er aber nie begreifen können. Hoffentlich unterstützt ihn dann der Bewährungshelfer ein wenig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Satanist Sobottka in heller Aufruhr. / CCC-Berlin, Dr. Takahiro Shinyo, Polizei Berlin, Polizei Düsseldorf

Immer wieder das gleiche Gesülze des Wiederkäuers Sobottka, der eigentlich nur das schreibt, was jeder weiß und das für exklusive Neuigkeiten hält. Er ist ja gezwungen seine Internetsucht zu befriedigen und seinen Glauben an die Ewigkeit seiner Narrenschau zu untermauern.

Winfried Sobottka über Satanisten, Japan und Geschäftsidee – 27. Mai 2011/ CCC-Berlin, Dr. Takahiro Shinyo, Polizei Berlin, Polizei Düsseldorf

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, Du hast ausnahmsweise einen Kommentar von einem Deiner Stalker veröffentlicht:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/28/faschist-sobottka-und-die-kommentare-zu-seinem-wahn-heike-ahlen-grenzland-nachrichten-amoklauf-schwalmtal-polizei-schwalmtal-polizei-viersen-barbara-kuhn-spd-schwalmtal-spd-viersen/

In einem Punkte gibt er Dir recht:

„Im Gegensatz zum GEWISSEN bin ich nicht der Meinung, dass man Dich einsacken wird,“

aber nicht, ohne eine Drohung hinterher zu schieben:

„aber vielleicht ist es irgendwie, irgendwann, mal möglich, Dir Dein verbrecherisches, teuflisches Handwerk zu legen.“

Winfried Sobottka: „Für mich spielt es weder eine Rolle, ob M. W. die Irrtümer des Dr. Roggenwallner teilt, oder nicht, noch spielt es für mich eine Rolle, dass er mich zur Hölle wünscht und darüber brütet, wie man mich „irgendwie“ „irgendwann“ ausschalten könnte.“

Belljangler: „Und was sagst Du dazu:

„Dennoch werde ich ein Word-Press-Blog eröffnen, auf dem unsere Diskussion nochmals veröffentlicht wird. Meine satanistischen Hacker werden dafür sorgen, dass das Blog ganz oben (gleich hinter „Einblicke in einen kranken Geist“) bei Google gelistet wird.“

Das Ganze ist unter o.g. Link einsehbar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Immerhin gibt er nun zu, dass er zu den Satanisten gehört. Ansonsten gilt nach wie vor, dass ich die Satanisten mit der bisher gewohnten Unterstützung anarchistischer HackerINNEN weitaus empfindlicher treffe, als sie mich mit ihren Schmierereien jemals treffen könnten. Es herrscht eben Krieg, und sie bluten in der Auseinandersetzung weitaus mehr als ich.“

Sobottka ist wirklich des Wahnsinns fetter Beute. Angeblich beherrscht er die deutsche Sprache, weiß aber nicht was Satanisten sind. Wen will er denn mit seinen fiktiven anarchistischen Hackern treffen und wie? Er lebt eben in seinem Wahn und einer anderen Welt. Anscheinend berühren ihn die 22 Monate Haft nicht im geringsten. Wer soll denn mehr bluten, als der geistig gestörte Sobottka, der selber in seiner Einbildung Krieg führt ohne zu merken, dass er diesen schon verloren hat?Jeder ist doch nur noch von seinem hilflosen Gehampel begeistert. Evtl. treffen ihn zukünftig die „Schmierereien“ vom Gericht. Bisher waren diese ja immer erfolgversprechend.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wenn man aktuelle Artikel über Japan liest, z.B.:

[Repetitias non placent!]

dann kommt man nicht daran vorbei, Dir ein enormes Maß an Urteilsstärke und Weitsicht zu attestieren, als Du bereits am 15. März 2011, also sehr kurz nach dem Tsunami, den folgenden Artikel publiziert hast:

[Repetitias non placent!]

Die nun gemeldeten Einbrüche in der Autoproduktion Japans sind exorbitant, und im Grunde hätte man weiträumig, inklusive Tokio, evakuieren müssen… Wie geht es weiter in Japan?“

Winfried Sobottka: „Wirtschaftlich zeichnen sich bisher vor allem die unmittelbaren Effekte ab. Aus diesen Effekten leiten sich mittelbare Effekte ab: Kurzarbeiten, Entlassungen, mittelbare Einkommensverluste, weil die Kaufkraft zurückgeht usw. Japan ist auf einer Abwärtsspirale, deren Endpunk man sich nicht einmal ausmalen mag. Griechenland ist verglichen mit Japan in einer exzellent guten Verfassung, auch wenn sich das derzeit kaum jemand vorstellen können mag. Das ist die wirtschaftliche Seite.

Nur noch langweilige Wiederholungen garniert mit dem stinkenden Eigenlob. Japan wird sicher ohne das dämliche Gesülze des irren Möchtegern-Wirtschaftsexperten mit der Katastrophe fertig. Seinem unmoralisches Angebot wurde ja auch keine Beachtung geschenkt, als er sich bereit erklärte nach Japan zu fliegen. Nur wollte er dort nicht helfen, sondern dummschwätzen, wie er es immer im Internet tut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Auswirkungen der Lügen Tepcos und sträflicher Unterlassungen der japanischen Politik werden ab Ende des Jahres an das Tageslicht kommen, wenn in Japan Kinder geboren werden, die als Frühföten Strahlungsschäden erlitten. Auch davor hatte ich sehr deutlich gewarnt:

[Repetitias non placent!]

Ich gehe nach wie vor davon aus, dass die Verantwortlichen in Japan letztlich hängen werden.“

Irgendwie scheint der Irre immer noch nicht begriffen, dass grade die Japaner sich mit den Folgen von Verstrahlung bestens auskennen, im Gegensatz zu Sobottka, der mit seinem Bild-Zeitungs-Wissen hausieren geht. Dieser Vollidiot wird auch nie begreifen, dass seine „Warnungen“ überflüssig waren und nur der Befriedigung seiner Profilneurose dienten.

Belljangler: „Deine Geschäftsidee ist bei HackerINNNEN offenbar auf Aufmerksamkeit gestoßen:“

Jetzt folgen nur irrelevante Screenshots von Google-Seiten. Er glaubt doch wirklich, dass Google-Positionen etwas über Interesse Aussagen. Bisher hat sich jedenfalls kein Interessent bei dem geistesgestörten Spinner gemeldet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Sie wissen, wie wichtig Energiesparen ist, und sie wissen, welches Potential der Grundgedanke meiner Geschäftsidee insofern eröffnet. Manche von ihnen wissen auch, dass die NASA in ihren Spacelabs 80486-DX-Computer einsetzt, weil Energiesparen dort wichtig ist. Und sie wissen auch, dass man – bei guter Programmierung – schon mit einem C64 verdammt viel machen kann. Zudem dürften sie es als originell und clever empfunden haben, was ich hinsichtlich der „Geheimnisse“meiner damaligen Basic-Programmierung ausgepackt habe. Natürlich ist ihnen klar, dass in der Weise die Leistungsfähigkeit von Basic-Programmen mit im Grunde einfachen Mitteln sehr beträchtlich erhöht wurde, und ich nehme aus guten Gründen an, dass abgesehen von mir niemand auf diese Idee gekommen war: Die echten Cracks haben damals Turbo-Pascal oder C eingesetzt, alle anderen haben die üblichen Grenzen des Basic eben geschluckt.“

Mag der Wahnsinnige sein C64 der NASA verkaufen, damit die was zu lachen haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Die „Ausschreibung“ wird kommen?“

Winfried Sobottka: „Sie wird. Ich hoffe allerdings, dass ich Leute grundsätzlich auf eine Idee gebracht haben dürfte, die sie auch ohne mich verfolgen können. PC-Technik ist wichtig, und Stromsparen ebenfalls.“

Was will er denn ausschreiben? sein C64? Soll er mal machen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was wäre der Vorteil für Leute, die an der Stelle gemeinsame Sache mit Dir machten?“

Winfried Sobottka: „Ich kenne die Anforderungen kaufmännischer Software in allen Bereichen, und habe davon sehr viel bereits gelöst – was ein einfaches System angeht. Eine gute Maschine allein würde zunächst nicht viel nützen – aber in Verbindung mit einer einsatzfähigen und überzeugenden Software ließe sie sich verkaufen.“

Was der Vorteil der Leute ist, ist klar ersichtlich. Sie sollen die Arbeit machen und der dissoziale Penner kassiert ab. Wenn er seine SM- und Wichsfilme als kaufmännische Software bezeichnet, ist das vielsagend. Auch ist der Geistesgestörte nicht in der Lage seinen verlausten PC in die Reihe zu bekommen, spricht aber von einsatzfähiger und überzeugender Software. Er ist wirklich die Lachnummer der Nation.

Nur wird das niemals zum Problem, da kein Mensch auf die wirren Ideen des Wahnsinnigen einsteigen wird. Außer Google-Positionen und die Belobigung imaginärer HackerInnen wird wohl gar nichts geschehen. Jedenfalls ist eins erfreulich, wenn der Wahnsinnige sich mit solchen wirren und unrealistischen Ideen beschäftigt, denn das verhindert weitere Straftaten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Faschist Sobottka und die Kommentare zu seinem Wahn. / Heike Ahlen, Grenzland Nachrichten, Amoklauf Schwalmtal, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, Barbara Kühn, SPD Schwalmtal, SPD Viersen

Viel gibt es dazu nicht zu sagen, werde aber dennoch hier und da etwas hinzufügen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/27/hubert-kuhn-und-der-wahnsinnige-dr-roggenwallner-und-die-staatsverbrechen-von-schwalmtal-heike-ahlen-grenzland-nachrichten-amoklauf-schwalmtal-polizei-schwalmtal-polizei-viersen-barbara-kuhn-s/#comment-4392

moin-moin sagt:

Mai 27, 2011 um 11:29 am

Moin, Winfried,

tja, ein Monat ist um, und es ist genau, wie ich es Dir prognostiziert habe: Vom Rückzug aus dem Internet kann keine Rede sein, Du schreibst und greinst genauso, wie Du es eh und je getan hast.
Auch Deine Behauptung, dass Du nur noch besonders wichtige Themen abschließen willst, hast Du selbst ad absurdum geführt: der ewig gleiche Müll, Roggenwallner und all dieser langweilige Scheiß! Du bist internetsüchtig, und dagegen kannst Du gar nichts machen.

Ich habe also Recht und Du Unrecht! Genauso wie ich korrekt vorausgesagt hatte, dass Du meine Beiträge sperren und löschen wirst. Du, der Du doch jede Diskussion locker gewinnen kannst *LOL“. Du kannst die Wahrheit einfach nicht ertragen, und Deine vier Leser sollen sie auch nicht wissen. Sie wissen Sie aber, da kannst Du gar nichts gegen machen.

Dein Freund, DAS GEWISSEN, hat den von Dir gelöschten, einseitigen Disput ja bereits nachveröffentlicht. Einseitig deshalb, weil ich recht sachlich blieb und argumentierte, während Dir vor Angst nichts weiter einfiel als „Schwachsinn“, „Mist“ und „Idiot“ zu kreischen.

Dennoch werde ich ein Word-Press-Blog eröffnen, auf dem unsere Diskussion nochmals veröffentlicht wird. Meine satanistischen Hacker werden dafür sorgen, dass das Blog ganz oben (gleich hinter „Einblicke in einen kranken Geist“) bei Google gelistet wird.

Ich war es übrigens, der die Mütter von Dir zu Unrecht des Mordes bezichtigten Mädchen über Deine Verleumdungen informiert hat. Die haben Dir ja im Anschluss ordentlich das Lügenmaul gestopft, denn inzwischen hältst Du ja ganz brav die Verleumderklappe, Du „Superheld“ und vom Staat lebender „Staatsfeind“.

Ich werde auch Dr. Roggenwallner über Deine neuen, hasskranken Verleumdungen in Bezug auf seine Person informieren. Im Gegensatz zum GEWISSEN bin ich nicht der Meinung, dass man Dich einsacken wird, aber vielleicht ist es irgendwie, irgendwann, mal möglich, Dir Dein verbrecherisches, teuflisches Handwerk zu legen.

Es macht nichts, dass Du diesen Kommentar nicht veröffentlichen wirst, denn zweifellos bist Du der feigste Blogger im ganzen Internet – ich werde den Beitrag publik machen.

Lacht über Dich:
Einer, der nicht einen so grauenhaft miserablen Schreibstil hat wie Du :-)

Winfried Sobottka alias Belljangler sagt:

Mai 27, 2011 um 12:03 pm

M. W. aus S., feige ist der, der nicht unter seinem Namen schreibt, der andere hinter deren Rücken verleumdet und die, bei denen er verleumdet, dann bittet: „Aber bringen Sie gegenüber Sobottka bitte nicht meinen Namen ins Spiel!“

In einem Punkte sind wir uns jedenfalls einig: Ich bin auch nicht der Meinung, dass man mich einsacken werde, aber Dr. Roggenwallner alias dasgewissen gibt sich ja schon seit Jahren immer wieder Illusionen hin, die ich niemals nachvollziehen konnte.

Wenn da nicht ein Irrtum vorliegt, denn Sobottka hat seine Bewährung aufgrund neuer Straftaten längst verwirkt. Welchen Illusionen sich Dr. Roggenwallner hingibt, entzieht sich meiner Kenntnis. Sicher wird er aber real auf die neuerlichen Verleumdungen reagieren. Von Illusionen lebt doch nur der wahnhaft gestörte Sobottka.Die ganzen Jahre bis kurz vor seinem Verfahren tönte er rum, dass man ihm nichts könne.Vor dem Verfahren glaubte er sich mit Gefälligkeitattests drücken zu können.Nach dem Verfahren glaubte er fest an Revision. Nun glaubt er, dass er trotz Bewährung die gleichen Straftaten ungeahndet fortsetzen kann. Jedesmal hat er sich nachweislich geirrt. Nur ist mir nicht bekannt, was der Verfasser des Kommentars mit „einsacken“ meint. Wenn damit die Einweisung in die Psychiatrie gemeint ist, kann es tatsächlich dauern, aber für die 22Monate fehlt nur noch der berechtigte Widerruf der Bewährung.

Winfried Sobottka alias Belljangler sagt:

Was die Mütter der Mördermädchen angeht – sie haben mir nicht „das Maul gestopft“ und können es auch gar nicht. Ich denke, derzeit findet sich genügend im Internet, und solange sonst niemand anspringt, halte ich weiteres bis auf auf weiteres für überflüssig…

Wahrscheinlich ist da auch noch einiges offen.

Winfried Sobottka alias Belljangler sagt:

Was meine Aktivitäten im Internet angeht, so liegt es sehr weitgehend an Euch, dass sie noch nicht deutlich reduziert wurden. Ich habe schon „tausendmal“ geschrieben, dass diejenigen, die es wollen, dass ich schriebe, mich durch ihr Verhalten tendenziell dazu bewegten, nicht zu schreiben, doch diejenigen, die es nicht wollten, dass ich schriebe, mich durch ihr Verhalten tendenziell bewegten, doch zu schreiben…

Ja,ja, bei dem 5jährigen sind es immer die Anderen, welche sein Handeln beeinflussen. Von einem Kleinkind kann man auch kein selbstständiges Handeln erwarten.Es gibt ja auch nichts, was der Wahnsinnige alleine kann, außer Straftaten zu begehen und zu verleumden. Diese erbärmliche Kreatur muss sogar noch vom Staat, den er auch verunglimpft, gefüttert werden.

Winfried Sobottka alias Belljangler sagt:

Der feigeste und wohl auch dümmste Blogger im Internet dürftest jedenfalls Du sein, und wenn Du die deutsche Sprache so gut beherrschen würdest wie ich, dann würdest Du eine Serie von Luftsprüngen absolvieren.

Hier wieder der Beweis, dass der Irre nur mit Beleidigungen agieren kann, weil er eben total verblödet ist und ihm jegliche Argumente fehlen. Was Rhetorik angeht ist Wahnfried die größte Null, die mir jemals begegnete. Da er die deutsche Sprache nur mangelhaft beherrscht, verwendet er eben viele Fremdwörter und die auch noch falsch.

Winfried Sobottka alias Belljangler sagt:

Ihr seid mir nicht gewachsen, das hat Dr. Roggenwallner Dir schon vor Jahren innerhalb einer Email mitgeteilt, die er auch an Thomas Vogel und mich zur Kenntnisnahme leitete:

die er auch an Thomas Vogel und mich zur Kenntnisnahme leitete:

Von: Peter Müller
An: winfriedsobottka@arcor.de
Datum: 06.07.2007 05:52
Betreff: Winfried Sobottka I

Seid gegrüßt Sylle, Alucard, Krieger und Marco Witte aus Soest.

Ihr bedauernswerten Provokateure befindet Euch schon auf der Ebene des
Winfried Sobottka. Nur eines unterscheidet Euch von ihm, weil ihr zusammen,
ich meine zusammen und nicht jeder einzelne, das Volumen des Gehirnes nur
einer Stechmücke beherbergt. WS ist Euch geistig haushoch überlegen.

Allerdings hat Dr. Roggenwallner es bis heute nicht verstanden, dass auch er mir nicht gewachsen ist. Diesen Gedanken mag er offenbar nicht an sich heranlassen.

Erstmal beweist Sobottka seinen Wahn immer wieder damit, dass er mich für Dr. Roggenwallner hält. Typisch für wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10) ist auch, von seinem Wahn nicht abzuweichen. Wenn Dr. Roggenwallner die nächste Anzeige stellt, werden wir ja sehen, wer wem gewachsen ist. Weiterhin beweist Sobottka sein Wahn, indem er immer in der Verganenheit schwelgt und sich an Dingen aufgeilt, die Schnee von vorgestern sind. Diese Mail ist 4 (i.W. vier) Jahre alt und für normale Menschen Makulatur. Nur ein Kleinkind oder Wahnsinniger kann glauben, damit noch Keile treiben zu können. 

Winfried Sobottka alias Belljangler sagt:

Dass ich so oder so nicht ewig leben werde, ist mir klar, seitdem ich ein Kleinkind war. Aber ich sehe es nicht, dass es Euch noch sehr viel nützen würde, wenn ich zum Beispiel durch Tod ausfiele: Was bisher im Internet steht, dafür ist gesorgt, würde weder im Falle meiner Haft noch meines Todes aus dem Netz verschwinden. :)

Ach, der „bescheidene“ Irre mal wieder.Richtig ist, dass niemanden sein Tod etwas bringe, aber Strafe muss sein. Nun wieder ganz der GröMaZ (Größter Mauheld aller Zeiten). In 22 Monaten interessiert sich kein Mensch mehr für die Mülldeponien des Irren, da heute schon kein Interesse besteht. Aufrecht erhalten werden die doch nur durch das weitere Geschmiere des Internetsüchtigen. Das wird wohl kaum ein Mensch weiterführen. Wahnfried hat immer noch nicht begriffen völlig sozial isoliert zu sein. Deswegen muss er sich ja in seiner eigenen virtuellen Welt und Muppetshow immer wieder Sympathisanten einreden.

Winfried Sobottka alias Belljangler sagt:

Ich hatte es Euch allen immer wieder gesagt: Noli me tangere!

Nun hat man ihn schon berührt und zwar äußerst unangenehm mit 22 Monaten Haft oder 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit und der Fürsorge durch einen Bewährungshelfer, der wohl zukünftig die Aktivitäten des Irren im Internet im Auge behalten wird, was sicher zu ausgiebigen Spaziergängen verleitet. Auch wird er zukünftig noch angerührt (das Wort trifft in jeder Hinsicht zu :)) werden. Es ist ja noch nicht einmal das unternehmensschädigende Verhalten des Irren gegenüber M.W. abgearbeitet und die Ermittlungen der Polizei Hagen noch nicht abgeschlossen. Aber kommt Zeit, kommt Rat und wer zuletzt lacht, lacht bekanntermaßen am besten.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hubert Kuhn der dem Leichenfledderer Sobottka nicht ausweichen kann. / Heike Ahlen, Grenzland Nachrichten, Amoklauf Schwalmtal, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, Barbara Kühn, SPD Schwalmtal, SPD Viersen

Im Ermangelung von Gesprächspartnern versucht der wahnhaft gestörte und sozial isolierte Sobottka mir ein Gespräch aufzuzwingen. Das aber noch auf dem Rücken von 3 ermordeten Menschen, 3 zerstörten Familien und einer Vollwaise. Dabei gräbt er Dinge aus, die nicht nur der Vergangenheit angehören, sondern völlig irrelevant sind. Dass der Verbrecher seine Bewährung mittlerweile verwirkt hat, sollte ihm bekannt sein.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/27/hubert-kuhn-und-der-wahnsinnige-dr-roggenwallner-und-die-staatsverbrechen-von-schwalmtal-heike-ahlen-grenzland-nachrichten-amoklauf-schwalmtal-polizei-schwalmtal-polizei-viersen-barbara-kuhn-s/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hubert Kühn und der wahnsinnige Dr. Roggenwallner und die Staatsverbrechen von Schwalmtal /Heike Ahlen, Grenzland Nachrichten, Amoklauf Schwalmtal, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, Barbara Kühn, SPD Schwalmtal, SPD Viersen

Alleine das gereicht schon, die Bewährung zu widerrufen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Über den offensichtlich geisteskranken Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner habe ich mich mehrfach grundlegend geäußert, zuletzt hier:

[Repetitias non placent!]

Nun macht er sich für Kriminelle im Raume Schwalmtal/Viersen stark, obwohl die Beweise krimineller Machenschaften von Polizei, Justiz, Hubert Kühn und anderer dort evident sind.

Ganz offensichtlich sehnt sich der schwer seelisch abartige Sobottka nach Einweisung in die Psychiatrie. Ihm scheint auch nicht bekannt zu sein, was 22 Monate bedeuten. Dieses Urteil setzt schon eine nicht unherhebliche Kriminalität voraus und wird dem Irren bis zu seinem Lebensende anhängen, denn Verjährung kann er aufgrund neuerlicher Straftaten vergessen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So unterdrückte die Polizei Viersen im April 2006 in ihrem Protokoll erhebliche Verletzungen des Gewaltopfers Hans Pytlinski, log zugleich, er sei nicht bereit gewesen, Aussagen zur Sache zu machen – an allen Tatsachenbeweisen vorbei machte die Polizei Schwalmtal aus dem gewaltopfer Hans Pytlinksi einen Gewalttäter – ganz im Sinne des Hubert Kühn:

http://www.die-volkszeitung.de/u-a/schwalmtal/rechtsanwalt/abriss.html

Unter diesm Link versucht der Gewaltverherrlicher und wahnsinnige Sobottka dem Mord von 3 Menschen zu rechtfertigen. Mir ist es zu lästig, alles zu kopieren, also mag man die Volksverhetzungszeitung ruhig anklicken. Das bestärkt Sobottka, zumindest laut Statistik, in dem Glauben, dass er wichtig sei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Schon damals belog Hubert Kühn die Polizei, behauptete falsch, eine Nachbarin habe es gesehen, wie Hans Pytlinski einen Baseballschläger, mit dem er angeblich zugeschlagen haben sollte, entfernt habe:

Wen interessiert denn der Müll aus 2006 noch. Wir befinden uns im Jahre 2011 und diese Angelegenheit ist längst erledigt. Das ist nun wirklich Schnee von vorgestern und nur für Dachschaden Sobottka wesentlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nach Darlegungen einer Rechtsanwältin hatte Hubert Kühn in einer Vielzahl von Fällen gelogen, sogar an Eides statt, stets, um seine geschiedene Frau votr Behörden in den Dreck zu ziehen und letztlich zu übervorteilen:

Was beweist diese Schreiben? Doch nur, dass das polnische Idiotenpärchen Winfried Sobottka und Barbara Kühn, geb. Pytlinski ihre verquasten Theorien von einer ehrenwerten Rechtsanwältin niederschreiben ließen. Das Schreiben ist völlig wertfrei und unbedeutend. Zudem ist es schon so alt, dass Gras drüber gewachsen ist, aber der wahnsinnige Sobottka klammert sich ja immer an der Vergangenheit, was sein Hitlerfetisch auch bestätigt.

Im nächsten Leben werde ich auch Rechtsanwalt und lasse mir für ca. 100€ jeden einseitigen Schwachsinn diktieren. Besser jedenfalls, als Kernkraftwerke zu bauen und hinterher noch angepöbelt zu werden. Auch bereiten solche Schreiben weniger Kopfschmerzen, als Systemberechnungen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

All diese Dinge waren der Polizei Schwalmtal bekannt, was sie nicht davon abhielt, aufgrund weiterer Lügen des Hubert Kühn rigide Grundrechtseingriffe zum Nachteil der Barbara Kühn zu praktizieren, im Januar 2011 ihr Haus zu durchsuchen und sie, im Mai 2011, mit einem Sondereinsatzkommando zu überfallen und festzunehmen.

Gemach, gemach, die Festnahme war insofern gerechtfertigt, um die Zwangsräumung des Hauses störungsfrei vollziehen zu können. Es ist ja nun hinreichend bekannt, dass die Pytlinkis zu Gewalt neigen, bis hin zu Mord. Barbara Kühn geb. Pytlinski sollte auch schnellstens ihren Mädchennamen wieder annehmen, da sie nur eine Schande für die Kühns darstellt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von einer Person in Polen, deren Namen er ausdrücklich nicht nennen wolle, habe er, Hubert Kühn, gehört, dass Barabara Kühn sich dort nach einer Waffe erkundigt habe. Mit solchen billigen Falschvorwürfen gab die Polizei Schwalmtal sich zufrieden – wohl wissend, dass Hubert Kühn seit Jahren vor keiner Lüge zurückschreckt, um Barbara Kühn das Leben schwer zu machen.

So absurd ist der Verdacht wirklich nicht. Der Vater von Barbara Kühn hat ja vorgemacht, wie das funktioniert. Wobei hier immer noch der gerechtfertigte Verdacht besteht, dass die Barbara Kühn in das Schlachtfest ihres psychotischen Vaters involviert war. Sie war ja zu Tatzeit am Tatort zugegen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch nicht nur der Polizei, auch dem Amtsgericht in Viersen reichte das! Man machte sich nicht einmal die Mühe, die Behauptungen des Hubert Kühn in irgendeiner Form zu überprüfen, was durchaus möglich gewesen wäre, zum Beispiel im Falle eines angeblichen Internetfotos:

Wenn ein Foto im Internet steht, dann lässt sich das auch einfach überprüfen – ob von Polizei, oder vom Gericht. Hätte man das zu überprüfen versucht, dann wäre die Lüge aufgefallen: Es gibt kein Foto von Hubert Kühn und seinem Sohn im Internet, auf dem Pistolenprojektile montiert sind. Wohl gibt es ein Foto von beiden, bei dem auf den Stirnen Vögel zu sehen sind – aufgemalt von der Mutter der Barbara Kühn, nachdem Hubert Kühn und sein Sohn Christoph abscheuliche Lügen vor Gericht ausgesagt hatten – über Hans Pytlinski, Barbaras Vater.

Allerdings: Dabei geht es um ein Foto, das erst im Jahre 2010 in der BILD veröffentlicht wurde, so dass insofern auch die Frage aufkommt, wie Hubert Kühn bereits im September 2009 auf dieses Foto hingewiesen worden sein will:

Aus den Malereien einen Vogel zu erkennen, mag vielleicht der geisteskranken Barbara Kühn möglich sein. Der gehirnamputierte Sobottka hätte sicher auf Elefanten getippt.

Sicher sind die Flecken auf der Stirn nicht als Projektile zu identifizieren, aber die Annahme, dass es sich um Einschusslöcher handeln soll, ist gar nicht so abwegig und macht auch Sinn. Diese Mörderbande Pytlinski sollte man mitsamt ihrem Verehrer Sobottka schnellstens nach Polen schicken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch für Dr. Roggenwallner ist Hubert ein lauterer Bürger. So lauter, wie Dr. Roggenwallner es selbst ist….

Das sagt der „lautere“ Verbrecher Sobottka, der nur eine Seite hört und daraus seine irrwitzigen Schlüsse zieht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hubert Kühn und weiter mit dem Hirnschrott von Sobottka. / Heike Ahlen, Grenzland Nachrichten, Amoklauf Schwalmtal, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, Barbara Kühn, SPD Schwalmtal, SPD Viersen

Mal eine andere Stimme zu dem Artikel: KLICK

Nicht jedem gefällt eben das Paar des Wahnsinns; Barbara Kühn und Winfried Sobotka.

Was macht ein wahnhaft gestörter sowie schwer seelisch abartiger Gewohnheitsverbrecher, der durch sein vernichtendes Gerichtsurteil immer mehr in die Enge gedrängt wird? Er tut das, was er am besten kann: Verleumdung, üble Nachrede, Beleidigung, Rufmord – alles eben, was eine Bewährungsstrafe zügigst zunichte macht und ihn auf dem kürzesten Wege ins Gitterbettchen befördert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe eine neue Lieferung von Material zu den ungeheuerlichen Vorkommnissen in Schwalmtal und Viersen erhalten.

Oh Wunder, die Tochter des Killers von Schwalmtal hat es immer noch nicht kapiert, was für einen geistesgestörten „Freund“ sie sich da mit Wahnwitz Sobotzki angelacht hat. Dass sie die irre Datenschleuder aus Lünen mit „Material“ versorgt, wird aber allenfalls noch Polizei und Staatsanwaltschaft interessieren.

Was der Mörderfreund Wanzenfred für „ungeheuerlich“ daran hält, dass ein geisteskranker Dreifachmörder in der geschlossenen Psychiatrie verschwindet. mag er einmal erläutern. Besser wäre es aber, er würde endlich sein unerträgliches Schandmaul halten und nicht weiter als notorischer Leichenfledderer mit dem Gedenken an drei unschuldig dahingemetzelte Mordopfer Schindluder treiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nach Lage der Dinge ist die verfassungsmäßige Ordnung dort aufgehoben, faktischer Polizeiminister dort muss der Privatmann Hubert Kühn sein, der die dortige Polizei Tatsachen zufolge beliebig für private Ränkespiele einsetzen kann.

Ein wenig Neumaterial habe ich schon hoch geladen:

[Irrelevante Verleumdungslinks]

Der irre Pausenclown merkt offensichtlich in seinem geisteskranken Wahn schon nicht mehr, wie lächerlich er sich macht. Und in der offensichtlich ebenfalls geistesgestörten Dreifachkiller-Tochter hat er wohl sein Pendant gefunden.

Dass sich die Perle nicht damit abfinden kann, daß ihr Ehemann das gemeinsame Haus rechtmäßig ersteigert hat, ist mittlerweile ja nur zu klar geworden. Und das nicht erst, seit ihr durchgeknallter Vater sich mit seiner Flinte zum Herrn über Leben und Tod aufgeschwungen hat.

Und da Wampenfred als Gewohnheitsverbrecher grundsätzlich mit denen hält, die illegale Ansichten vertreten sowie rechtsbrecherisch tätig sind, ist seine Einstellung in dieser Sache natürlich sonnenklar.

Zu lustig nur, daß sich der lüner Quasselkasper mit seinen großspurigen Schwätzereien als GröMaZ (= größter Maulheld aller Zeiten) bereits wieder in den strafrechtlich relevanten Bereich begibt. Aber da er seine Bewährung sowieso schon verspielt hat, dürfte das ja für ihn auch keine Rolle mehr spielen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten möchte ich zunächst verweisen auf:

[Stinklangweilige Selbstverlinkungen]

Wieder einmal hat Hubert Kühn, Polizeiminister von Schwalmtal/Viersen und übrigens auch Justizminister und oberster Richter im OLG-Bezirk Düsseldorf, nachweislich gelogen, um jemanden falsch zu verdächtigen. Aber er darf das eben, wie es aussieht, Polizei und Justiz im OLG-Bezirk Düsseldorf scheinen sich darum zu reißen, ihre Amtsmacht in krimineller Weise für Hubert Kühn zu missbrauchen.

Muhahaha – das lüner Großmaul geifert in seiner hilflosen Wut wieder einmal herum, wie ein kläffender Rehpinscher. Da verteilt ein selbsternannter „Prof. Dr. jur.“, im echten Leben lächerlicher Diplom-Versager, vor Neid und Haß strotzend Amtsbezeichnungen, nur weil sowohl die Dreifachmörder-Tochter als auch er selber in seiner Mickrigkeit gegen die juristisch eindeutigen Fakten nichts ausrichten können.

Aber auch dies ist wieder einmal ein Nagel zu dem Sarg des Irren, der sich endgültig schließen wird, wenn sich die Türen der geschlossenen Psychiatrie hinter ihm für lange, lange Zeit schließen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Saustall ist eben noch gestrunzt, wenn man von den dortigen Verhältnissen redet. Nur böse Zungen sagen, dass die Einflussmöglichkeiten des Hubert Kühn etwas mit Rotlicht und Schwarzarbeiten am Bau zu tun haben könnten.

Dipl.-Niete Winfried Sobottka

So, als Sahnehäubchen auf dem Geschwätz kommen dann noch zwei lupenreine Verleumdungen, natürlich beide wieder strafbar.

Mir ist noch nie ein derartiger Volltrottel untergekommen, wie der Irre aus Lünen.

Da möchte er in seinem notgeilen Hormonstau der Dreifachmörder-Tochter imponieren, nur um ihr mal einen verdrücken zu dürfen, und dann kriegt es am Ende nur auf die Kette, zum einen ihren ebenfalls sehr beeindruckenden geistigen Vollschuß zu präsentieren und andererseits, ganz nebenbei, schon wieder eine Reihe von Straftaten zu begehen, die sich EXTREM positiv auf die offene Bewährung auswirken dürften.

Es wird Zeit, daß Wanstfred endlich mit seinen 150 Stunden Scheißeschieben im Dortmunder Zoo beginnen darf, denn das beruhigt auch das aufgewühlteste Gemüt des schlimmsten Gewohnheitsverbrechers.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hubert Kühn nun auch ein Opfer des wahnsinnigen Stalkers Sobottka. / Heike Ahlen, Grenzland Nachrichten, Amoklauf Schwalmtal, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, Barbara Kühn, SPD Schwalmtal, SPD Viersen

Winfried Sobottka als Gewaltverherrlicher und Henker redlicher Menschen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/26/hubert-kuhn-polizeiminister-von-schwalmtal-und-viersen-heike-ahlen-grenzland-nachrichtenamoklauf-schwalmtalpolizei-schwalmtal-polizei-viersen-barbara-kuhn-spd-schwalmtal-spd-viersen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hubert Kühn, Polizeiminister von Schwalmtal und Viersen /Heike Ahlen, Grenzland Nachrichten,Amoklauf Schwalmtal,Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, Barbara Kühn, SPD Schwalmtal, SPD Viersen

Ich habe eine neue Lieferung von Material zu den ungeheuerlichen Vorkommnissen in Schwalmtal und Viersen erhalten.

Nach Lage der Dinge ist die verfassungsmäßige Ordnung dort aufgehoben, faktischer Polizeiminister dort muss der Privatmann Hubert Kühn sein, der die dortige Polizei Tatsachen zufolge beliebig für private Ränkespiele einsetzen kann.

Ein wenig Neumaterial habe ich schon hoch geladen:

Ansonsten möchte ich zunächst verweisen auf:

[Repetitias non placent!]

Nun ist das „Neumaterial“ des Wahnsinnigen schon ca. ein halbes Jahr alt und längst überholt. Das Haus ist versteigert und damit Schluss. Interessant ist aber die rot eingerahmte Passage. Denn hier handelt es sich ganz eindeutig um die Handschrift des geistesgestörten Sobottka. Es ist wirklich die Zeit reif, dass sich ein fähiger Richter mit dem Verbrecher beschäftigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wieder einmal hat Hubert Kühn, Polizeiminister von Schwalmtal/Viersen und übrigens auch Justizminister und oberster Richter im OLG-Bezirk Düsseldorf, nachweislich gelogen, um jemanden falsch zu verdächtigen. Aber er darf das eben, wie es aussieht, Polizei und Justiz im OLG-Bezirk Düsseldorf scheinen sich darum zu reißen, ihre Amtsmacht in krimineller Weise für Hubert Kühn zu missbrauchen.

Das ist die Ansicht des Verbrechers Sobottka, der nachweislich noch nie die Wahrheit sagte und nun schwanzgesteuert eine gleichartige Freundin gefunden hat. Jedenfalls kann die geistesgestörte Barbara Kühn nicht mehr verleugnen, bedroht zu haben. Bonnie & Clyde lässt grüßen. Mit Sobottka sollte man Barbara Kühn intensiv auf ihren Geisteszustand untersuchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Saustall ist eben noch gestrunzt, wenn man von den dortigen Verhältnissen redet. Nur böse Zungen sagen, dass die Einflussmöglichkeiten des Hubert Kühn etwas mit Rotlicht und Schwarzarbeiten am Bau zu tun haben könnten.

Hier ist der Wahnsinnige wieder in der Beweispflicht, der dieser Lügenmärchenerzähler niemals nachkommen wird. Selbst wenn die neue Lebensgefährtin des Hubert Kühn eine ehemalige Prostituierte sein mag, obliegt es nicht dem Gewohnheitsverbrecher Sobottka darüber zu urteilen. Ganz offensichtlich ist diese Frau sauberer, als Babara Kühn, die wohl bald auf ihren Geisteszustand untersucht werden wird.

Wahnfrieds Problem ist nur, dass ihn jede Prostituierte aus dem Tempel jagt, also muss er sich mit geisteskranken Geschöpfen, wie Barbara Kühn abgeben, die, wie er, der Gewalt nicht abgeneigt ist. Gibt doch schöne Schlagzeilen:

„Die irre Tochter des wahnsinnigen 3fach Mörders Pytlinski und der schwer seelisch abartige Sobottka kündigen ihre Hochzeit an!“

Passend ist bei beiden auch die polnische Herkunft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med. Bernd Roggenwallner und sein wahnsinniger Verfolger Winfried Sobottka. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Mit nachfolgenden Beitrag dütfte die Bewährung des wahnhaft gestörten Sobottka endgültig gekippt werden.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/26/der-wahnsinnige-dr-roggenwallner-sieht-rot-und-verfolgt-sobottka-und-ist-neidisch-auf-dr-med-michael-lasarhannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-me/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der wahnsinnige Dr. Roggenwallner sieht rot, verfolgt Sobottka und ist neidisch auf Dr. med. Michael Lasar/Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Da Wahnfried den 5jährigen zuzuordnen ist, wird verständlich, dass er selbst meine Überschriften nachäffen muss, auch sein Plagiat zu „Altermedia“ bestätigt, dass ihm nichts mehr einfällt und er in seinem Wahn und seiner Hilfosigkeit, nur noch dämlich sowie sträflich herumpöbelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner gestattet immer tiefere Einsichten in seine restlos durchgeknallte Psyche, nun regt er sich schon darüber auf, dass ich mich gegen seine Angriffe wehre, nicht aber auf Dr. Lasar losgehe, der mich noch niemals im Internet gestalked hat und auch noch niemals empfahl, mich zwangsweise in die Psychiatrie zu verbringen.

Das gefällt mir wieder, weil diese Aussage regelrecht nach der Psychiatrie Aplerbeck schreit.

Dr. Roggenwallner ist noch nicht über das Vorgehen des Geistesgestörten informiert und ich rege mich sicher nicht auf, wenn der Irre eine Straftat nach der anderen begeht, um unbedingt in Knast oder Klapse zu landen. Es ist für mich die reinste Freude, seine Verleumdungen weiterleiten zu dürfen und nicht nur an Dr. Roggenwallner, sondern auch an das LG Dortmund.

Auch hat nicht Dr. Roggenwallner die Einweisung in die Psychiatrie empfohlen, sondern das Landgericht Dortmund:

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Beides sieht im Falle von Dr. Roggenwallner nachweislich ganz anders aus:

Was sieht da anders aus?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, Dr. Lasar hat in meinem Falle ein Schmierengutachten erstellt, eindeutig, um einer kriminellen Justiz gefällig zu sein:

Nun hat nicht Dr. Roggenwallner das sogenannte „Schmierengutachten“ erstellt, sondern Dr. Lasar. Warum der Wahnsinnige dennoch Dr. Roggenwallner permanent angreift ist unergründlich. Alleine mit diesem verleumderischen Beitrag hat der Wahnsinnige bewiesen, dass Dr. Lasar recht hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

aber ich konnte bisher keinen Hinweis darauf finden, dass Dr. med. Michael Lasar mich zerstören wolle, und zumindest war er weder bereit, mich tatsachenwidrig als gefährlich einzustufen, noch, mich als Idioten einzustufen. Im Gegenteil stellte er sehr ausdrücklich klar, dass er mich nicht für gefährlich halte, gab zudem zu, dass ich mich „auf intellektuell durchaus hohem Niveau“ zu allen möglichen Fragen des Zeitgeschehens äußerte.

Werde wohl Dr. Lasar auch über die neuesten Eskapaden des wahnsinnigen Sobottka informieren müssen, denn wer die Opfer von Vergewaltigung mitschuldig befindet ist ganz eindeutig gefährlich, auch wenn er „nur“ soetwas verbreitet. KLICK

Nun ist ja oben zu lesen, was Dr. Lasar diagnostizierte und das ist wahrhaftig entlarvend und für jeden, der Wahnfried jemals las verständlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seine „Diagnose“ war auch nicht verheerend, sondern entlarvend – System entlarvend: Ich sei nur wahnsinnig, wenn es um den Staat gehe, sonst nicht. Den würde ich völlig zu unrecht als kriminell einstufen, und das sei eben mein Wahn. Vor einer rechtswidrigen Verbringung in die Psychiatrie, wie Dr. Roggenwallner sie am liebsten hätte, hat Dr. Lasar mich mit seinem angeblich so verheerenden Gutachten sogar doppelt geschützt: Erstens sei ich nicht gefährlich, zweitens sei eine Verbringung meiner Person in die Psychiatrie sogar kontraproduktiv, weil ich Psychopharmaka sowieso nicht schlucken würde, weiterhin das System nach fünf Tagen durchschaut hätte und dann beginnen würde, es zu bekämpfen.

Hier mag der Wahnsinnige mal näher erläutern, welchen Zusammenhang es zwischen Dr. Roggenwallner und dem staatsschädigenden Verhalten des Irren besteht. Der Beweis ist hier zu finden, dass Dr. Lasar nicht als einzige Opfer des virenstreuenden Wahnsinnigen zu beklagen ist:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Richter Hackmann spinnt auf einmal, RAin Henriette Lyndian verliert den Verstand und der angesehene Psychiater Dr. Lasar beschränkt sich auf einmal auf partiellen Wahn, was nachweisbar nicht stimmt. Das System bekämpft der Irre ja ganz ohne Psychopharmaka. Nur findet er in seinem Wahn keine Sympathiesanten. Jeder, der diesem Hirnlosen leibhaftig begegnet scheint im Wahn zu versinken. Wie kann eine Anwältin einen Geistesgestörten das Urteil im Mordfall Nadine O. überlassen, welches ihn nichts angeht und das noch gefördert von Richter Hackmann, der auch nicht weiß, was er tut. Erstaunlich ist aber, dass selbst ein Psychiater diesem Virus erlegen ist und seine Diagnose mit „pariell“ einschränkt, obwohl das ganz offensichtlich nicht stimmt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Lasar steht auf der falschen Seite, aber er ist kein restlos durchgeknallter und von Hass zerfressener Irrer. Warum also sollte ich auf ihn losgehen? Ich habe ein paar Artikel zu seiner „gutachterlichen Arbeit“ geschrieben, man findet sie im Netz. Ich halte das für wichtig, dass solche Dinge öffentlich bekannt werden, aber mehr halte ich in dem Falle nicht für nötig.

Anscheinend steht Dr. Lasar wirklich auf der falschen Seite, denn sonst hätte er merken müssen, dass Wahnfried selber von Hass und Neid zerfressen ist und alle verleumdet, die seine Meinung nich teilen (SS-Satanisten).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch Dr. Roggenwallner gibt seit Jahren sein Bestes, um mich zu zerstören, hat es mir auch immer wieder erklärt, dass genau das sein Ziel sei.

Wo hat Dr. Roggenwallner etwas erklärt? Das mag der Wahnsinnige mal belegen. Ich, und das gebe ich offen zu, bin gewillt den Schandtaten des Irren ein Ende zu setzen. Daher bedanke ich mich auch recht herzlich, soviel Munition erhalten zu haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nun jammert er darüber, dass ich mich wehre, anstatt auf den Dr. Lasar loszugehen, der sogar noch nachvollziehbar meinen kann, nicht nur den krummen Erwartungen der Justiz gerecht geworden zu sein, sondern auch in meinem Sinne sein Bestes gegeben zu haben: Nicht gefährlich, nicht blöd, wahnhaft krank nur hinsichtlich des Staates, sonst psychiatrisch gesund, Psychiatrie kontraproduktiv, aber Strafmilderung in den meisten Anklagepunkten geboten.

Mir ist nicht bekannt, ob Dr. Roggenwallner jammert, aber ich klatsche mir vor Freude auf die Schenkel, wie der Irre seine Bewährung versaut. Wie geistig gesund Wahnfried ist, kann man oben in den Screenshots nachlesen.Dort nennt Dr. Lasar es nur „schwer seelisch abartig“. Von psychiatrisch gesund ist da nichts zu lesen. Zudem mag der verlogene Sobottka mal ins Internet stellen, an welcher Stelle er als geistig gesund beurteilt worden ist. Selbst in der LWL-Klinik Dortmund hat man festgestellt, dass er wahnsinnig ist. KLICK  Über Strafmilderung hat ein Psychiater nicht zu entscheiden. Da stellt sich wirklich die Frage, was in dem seltsamen Verfahren wirklich geschah. Anscheinend trägt man am Landgericht Dortmund keine Roben, sondern Narrenkappen.

Was der Geistesgestörte mit „wehren“ bezeichnet gefällt mir außerordentlich gut. Da er Angriff als beste Verteidigung sieht, wird er wohl in Bälde mit Gegenangriffen der Justiz zu rechnen haben, was nicht nur den Widerruf der Bewährung, sondern auch einen gewaltigen Nachschlag seiner Strafe bedeutet. Auch wird man bei diesen öffentlichen Verleumdungen Unbeteiligter Personen das Psychiatrieren wieder in Erwägung ziehen müssen. Sobottka ist eben ein uneinsichtiger Wiederholungstäter für den Psychiatrie artgerechte Haltung bedeutet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner aber sähe mich am liebsten unter der Erde, in der Psychiatrie oder im Knast, und kein Mittel ist ihm zu schmutzig, um darauf hinzuarbeiten. Also braucht er auch nicht zu jammern, wenn ich mich wehre:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/26/dr-roggenwallner-sein-wahnsinniger-verfolger-sobottka-sieht-rot-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunt/

Was Dr. Roggenwallner sich wünscht, entzieht sich meiner Kenntnis. Bin ja gespannt, wie er auf die neuesten Straftaten Sobottkas reagiert. Aus meiner Sicht wäre es für Wahnfried wirklich das beste, wenn er seinem erbärmlichen Leben, welches nur noch aus Hass und Neid besteht ein Ende setzte. Viele Trauernde wird es wohl nicht geben, aber dafür ein Aufatmen im Internet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wieder gibt er zu, Dr. med. Bernd Roggenwallner zu sein!

Auch hier gibt er zu erkennen, dass er Dr. Roggenwallner sein muss: Sonst wäre es ihm doch sicherlich egal, ob ich über Dr. Roggenwallner oder über Dr. Lasar schreibe!

Was Wahnfried als Beweis sieht, ist bestenfalls ein Beweis für seine totale Verblödung. Es wird doch jeden normaldenkenden Menschen verwundern, wenn der Wahnsinnige über Dr. Roggenwallner herzieht, obwohl der ihn noch nicht einmal begutachtete aber sich schützend vor Dr. Lasar stellt, der ihm eindeutig wahnhafte Persönlichkeitsstörungen (ICD-10) bescheinigte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Mann hat jeden Verstand verloren, und ist erkennbar in gefährlicher Weise irre. Dass solche Typen wie er frei herumlaufen, ist schon wirklich schlimm, aber dass sie auch noch als Gerichtspsychiater und als ärztliche Leiter geschlossener Psychiatrieeinrichtungen eingesetzt werden, ist bereits der nackte Horror. Dr. Frankenstein ist Fiktion von gestern, Dr. Roggenwallner  Realität von heute:

http://www.roggenwallner.de/

Auch diese Aussage gereicht zum Widerruf der Bewährung. Kein Problem, Dr. Roggenwallner darüber zu informieren.Es ist wirklich ein Trauerspiel mit der deutschen Justiz, wenn diese sich nicht in der Lage sieht, dem Einhalt zu gebieten. Laut dem Obernarren Richter Helmut Hackmann ist das Internet rechtsfreier Raum. Nur bekommt der Irre demnächst einen anderen und geistig gesunden Richter vor die Nase gesetzt. Dann ist Schluss mit Lustig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Umfragewut des geistesgestörten Sobottka. / WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Nachtrag zu einem vorherigen Beitrag KLICK aus der Sicht einer anderen Person:

Wanstfred sucht in seiner völligen Einsamkeit händeringend nach Unterhaltung.

Wie wäre es da, wenn ihm ENDLICH mal jemand zu irgendwas raten würde? Und wenn sich damit auch ENDLICH die Hunnenhorden von Sympathisanten beweisen lassen, die sich der Irre zusammenfantasiert, schlüge das ja zwei Fliegen mit einer Klappe.

Da kommt doch eine seiner „berühmten“ Umfragen gerade recht – die mal wieder so gut wie keine Abstimmungszahlen produziert …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, Du hast Dich entschlossen, Dir ein Wissensgebiet zu erschließen, von dem du bisher nicht besonders viel Ahnung hast. Hat es etwas, direkt oder indirekt, mit politischer Arbeit zu tun?“

Mal überlegen: Wissensgebiete, von denen der Irre nicht besonders viel Ahnung hat. Da ist die Auswahl aber GIGANTISCH. Wie wäre es zum Beispiel mit Anstand, Takt, Scham, Feingefühl, Menschlichkeit, Frauen, Sex, Arbeit, Wirtschaftswissenschaften, Jura, Politik usw. usw. usw.

Wenn sich der Vollpfosten alleine mal darum kümmern würde, zu ARBEITEN, statt sich durch Almosen des Staates fett füttern zu lassen, wäre ihm bereits genug gedient.

Aber halt: In seinem Wahn sieht er sein permanentes strafbares Gelaber ja als „politische Arbeit“ an.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Nein, es ist ausschließlich darauf gerichtet, mir in diesem Leben noch die Chance zu geben, in anständiger Weise Geld zu verdienen. Alle anderen denken in dieser Hinsicht an sich, ich werde von nun an auch an mich denken.“

Muhahahaha – die faulste Sau Lünens denkt öffentlich über ARBEIT nach. Da hat sich der chronisch arbeitsscheue Sozialparasit jahrelang durchschmarotzt und sich vor der Zahlung der Alimente für seine bedauernswerten Bengels gedrückt, und plötzlich gelüstet ihn nach bezahlter Beschäftigung. Aber wollte er nicht neulich noch mit seiner lächerlichen „Volksverhetzungszeitung“ Geld verdienen? Das war ja auch extremst erfolgreich.

Was der lüner Gewohnheitsverbrecher wie gewohnt verdrängt ist, daß er baldigst dazu aufgefordert wird, seine 150 Stunden gemeinnützige Arbeit abzuleisten.

Das bringt zwar keine Kohle, wohl aber genug Abwechslung, z.B. beim Scheißeschieben im Dortmunder Zoo.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du hast nun zum x-ten Male erklärt, dass Du keine Chancen für politische Reformen in Richtung Vernunft sehest:

[Lahmarschige Wiederholungsverlinkung]

Wirst Du Dich ganz aus der politischen Aufklärung zurückziehen?“

Der Irre ist wirklich nur noch als Schlafmittel zu gebrauchen. Er fand noch niemals Unterstützer für seinen geistesgestörten Schwachsinn, noch wird er jemals Unterstützer dafür finden, weil sein gesammelter Hirnschrott mit „Politik“ überhaupt nichts zu tun hat, sondern allein der strafbare Auswurf seines cannabiszerstörten Resthirns ist.“

Auch seine „politische Aufklärung“ interessiert aus dem oben genannten Grund ABSOLUT NIEMANDEN.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Nein, aber c.p. werde ich auf kleinerer Flamme kochen.“

Belljangler: „Was heißt das z.B.?“

Winfried Sobottka: „Dass ich bestenfalls nur noch sehr wenig in Angelegenheiten tun werde, in denen ich schon zigfach und in jeder mir denkbaren Weise erfolglos versucht habe, etwas anzustoßen. Weiterhin heißt das, dass ich meine Lernarbeit, ich kann nicht anders, als immer zu lernen, auf den Bereich umlenken werde, in dem ich Einkommensquellen auf zu stoßen gedenke.“

Gäääääähn – die Leier hatten wir doch schon vor wenigen Tagen. Da wollte sich jemand GÄNZLICH aus dem Netz zurückziehen und nur noch abschließend zu einigen wenigen Themen die letzten „dringenden Veröffentlichungen“ machen, ehe von ihm nichts mehr zu hören ist.

Was ist daraus geworden? Geblubber, Geblubber, Geblubber ohne Ende mit den schwachsinnigsten Inhalten, die man sich vorstellen kann. Und das in Massen wie eh und je.

Aber was will man von einem schwerst Geisteskranken und Internetabhängigen auch sonst erwarten ..?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was hättest Du sonst gelernt?“

Winfried Sobottka: „Ansonsten hätte ich mich zunächst mit einer Auffrischung meines makroökonomischen Wissens befasst. Die „wirtschaftspolitische“ Diskussion ist so gut wie tot, sieht man von der Demagogie im Sinne des Großkapitals ab. Um richtig anzugreifen, reicht es nicht, die grundlegenden makroökonomischen Funktionsweisen in ihren Tendenzen zu kennen, was ich nach wie vor in Anspruch nehmen kann. Ich müsste auch sattelfest in der Verwendung definierter Begriffe, wie u.a. M1, M2, M3, sein, müsste mir wieder aneignen, was ich über L-M-Funktionen, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung usw. usf. vor Jahrzehnten im Detail wusste. In der dafür nötigen Zeit kann ich aber eben auch Dinge lernen, die mir persönlich zugute kommen.“

Hat der Irre nicht wunderschöne Fachbegriffe aufgeschnappt, mit denen er versucht, Leute zu beeindrucken?

Nun ja, da er es ja nur mit einem lächerlichen Krämer-Diplom von der Uni komplimentiert worden ist, weil es für mehr dummerweise nicht gereicht hat, muß er sich eben auf diese Weise das Gefühl verschaffen, irgendwer zu sein. Es ist schon sehr schmerzhaft, im echten Leben als Totalversager völlig isoliert im Bodensatz der Bevölkerung zu dümpeln.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Die Umfrage dient dazu, bestätigt zu bekommen, dass Du auf Deinem neuen Weg keinerlei Gewissensbisse haben musst?“

Winfried Sobottka: „So ist es. Dass sie anders ausgehen könnte als mit Resonanz von nahezu null oder mit einem Ergebnis, das mich bestärkt, von nun an vor allem an mich selbst zu denken, ist nach bisherigen umfangreichen Erfahrungen auszuschließen.“

Jetzt wird der Irre tatsächlich mal witzig: Im Grunde weiß er ja schon, wie seine „Befragung“ ausgehen wird. Neben ein paar Klicks von Leuten, die sich einen Gag daraus machen, ihn zu verarschen, und seinen obligatorischen Selbstklicks ist nicht zu erwarten, weil sich ABSOLUT NIEMAND für den hirnrissigen Schwachsinn interessiert.

Und damit er sich das nicht eingestehen muss, sagt er es eben im Vorhinein und labert sich sogar diese Misere wie gewohnt schön, indem er sie als Bestätigung für seine „Pläne“ interpretiert.

Die Verdrehung der Realität ist eben für den wahnhaft gestörten und schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrecher die Basis seiner jämmerlichen Existenz.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Das erste Buch für Dein neues Lerngebiet hast Du Dir gekauft. Willst Du den Titel verraten?“

Winfried Sobottka: „ „HTML für Kids“. Ich möchte effizient und an der Sache orientiert lernen, ohne immer wieder auf Sätze zu stoßen, die einen Fachbegriff unter Verwendung von vier anderen Fachbegriffen erklären und die die mich interessierenden Fragen nicht einmal erklären, einfach permanent zu viel voraussetzen. Die im Internet publizierten Lernprogramme sind von didaktischen Pfeifen gemacht, auch wenn diese Leute noch so viel Ahnung von der Informatik haben mögen.“

Die nächste Anschaffung werden dann sein: „Wichsfilmchen virusfrei runterladen für Volltrottel“, „Rechner konfigurieren für Hirnamputierte“ sowie „Phantsiefiguren erfinden für fortgeschritten Irre“ – soweit die Stadtbücherei Lünen sich die Bücher ungesehen klauen läßt.

Täterätäääääää – und hier ist sie: DIE UMFRAGE !!!

Dann wollen wir doch mal überlegen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was soll Winfried Sobottka machen?

1.) Zur Hölle fahren, so schnell, wie möglich

In der Hölle hätte er wenigstens keine Heizkosten zu tragen. Andererseits müßte sich der Teufel „höllisch“ vorsehen, vom Irren nicht besaugrauscht zu werden, nur um abschließend durch den GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) Adolf Sobotzki in seiner unermeßlichen Allmacht und Genialität abgelöst zu werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2.) Es ist sehr vernünftig, dass er endlich an sich denkt, anstatt sich sinnlos zu verschwenden.

Was tut der Irre denn die ganze Zeit, AUSSER an sich zu denken?

Er hat doch den lieben langen Tag nichts zu tun, als sich als Hartz IV-Genießer mit den von Staat abschmarotzten Almosen seinen Wanst vollzufressen und sich ins Internet auszukotzen.

Daß er dabei im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht, haben nicht erst seine von ihm abgezogenen Söhne, die depperte nudelkochende Nachbarin, der Rechner verschenkende postbevollmächtigte Pillendreher sowie die, dank des lüner Gewohnheitsverbrechers beinahe in der Psychiatrie gelandete, Tochter des Schlächters von Schwalmtal, eindrucksvoll bewiesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3.) Winfried Sobottka wird unbedingt in der politischen Diskussion gebraucht.

Das mag der Irre mal näher erläutert.

Von der von ihm ja sooo gerne in niedrigster Stammtischmanier „kritisierten“ Politik interessiert sich absolut niemand für den Schmarrn, den er von sich blubbert.

Auch aus JEDEM der unzähligen Internetforen, in denen er aufschlug, wurde er in kürzester Zeit achtkantig rausgekegelt, weil er zu einer sachlichen Diskussion absolut nicht fähig ist.

Bekommt der Warmduscher Gegenwind, zieht er sich entweder in die Schmollecke zurück und „droht“, sich NIE, NIE, NIE wieder zu melden – was er aber dennoch nach kürzester Zeit wieder tut, oder er packt mit seinem notorischen Gesabbel von „Staatsverfolgung“, „Satanisten“ usw. usw. die Totschlagargumente aus, mit denen er jegliche Diskussion zunichte macht.

Das lüner Weichei fühlt sich doch nur dort wohl, wo er in seinem kleinen Eckchen den Allmächtigen spielen und Kommentare sperren kann, die ihm nicht passen. Das war schon in Vogels Forum so, und hat sich bis heute auf den unzähligen Schwachsinns-„Präsenzen“ des Irren nicht die Bohne verbessert.

Man darf gespannt sein, wie extrem hoch die Beteiligung an dieser neuerlichen Umfrage des Irren sein wird, und vor allem, wie das Ergebnis ausfallen wird …

S-C-H-N-A-R-C-H ! ! !

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner sein wahnsinniger Verfolger Sobottka sieht rot. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Ein wahnsinniger Sobottka, Clown der Nation sucht die Unterhaltung mit mir.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/25/wg-dr-med-bernd-roggenwallner-die-ss-satanisten-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunter-wallraff/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

wg. Dr. med. Bernd Roggenwallner: @ die SS-Satanisten / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Dieser irre Dr. med. Bernd Roggenwallner:

[Repetitias non placent!]

ist wirklich ein nettes Problem für Euch :) :

Und schon wieder beleidigt dieses wahnhaft gestörte Subjekt Unbeteiligte. Ein Beweis, dass Sobottka sein Urteil inhaltlich nicht im geringsten begriffen hat. Wahrscheinlich ist das seine Art den Groll abzubauen, wie hier sngkündigt. KLICK Dabei ist ihm gar nicht bewusst, dass er sich mit jedem Beitrag tiefer in die Sch…. reitet.

Bewährung ade!

 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dieser Irre merkt absolut nichts mehr: Bisher hat er wirklich jede und jeden abgesaut, das komplette Landgericht Dortmund, den Psychiater Dr. Lasar usw. – nur sich selbst, Dr. Roggenwallner, bezeichnet er stets mit höchster Ehrfurcht…

Der Wahnsinnige wird niemals begreifen, dass Dr. Roggenwallner hier niemals schrieb. Es geht noch nicht einmal mehr in sein restlos zerstörtes Hirn rein, dass Dr. Roggenwallner mit ihm nie was zu tun hatte, außer dem Antwortschreiben an das Landgericht Dortmund und die Anzeige wegen Verleumdung gegen den Wahnsinnigen. Dennoch verfolgt und verleumdet Sobottka ihn seit mind. 3 Jahren. An Dr. Lasar, der eine verheerende Diagnose stellte traut sich der Feigling nicht ran. Er macht seinem Titel GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) alle Ehre. Sobottka ist eben ein kleiner feiger Kläffer, der nur an der Tastatur „Mut“ zeigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und seine Aktivitäten bestehen nach seinen Worten, s. Auschnitt oben, also nicht etwa darin, mich zu irgendetwas zu verleiten – sondern nur darin, andere Leute auf meine Äußerungen aufmerksam zu machen… Das behauptet der Mensch, der den Blog dasgewissen.wordpress.com nutzt, um mich im Internet in übelster Weise zu verleumden, zu beleidigen, und zwar auf Schritt und Tritt…

Soll der Geistesgestörte doch glücklich sein, wenn ich andere Leute auf seine Beiträge aufmerksam mache. Es sei denn, er hat mittlerweile begriffen, dass er nur Hirnschrott von sich gibt? Das wäre ja ein echter Schritt in Richtung Vernunft.Dagegen spricht aber schon wieder, dass diese HP ausschließlich auf den Lügen, Verleumdungen, Falschverdächtigungen usw. des Geistesgestörten aufgebaut ist und der Geistesgestörte das nicht begreifen kann. Würde er mit seinem kriminellen Schwachsinn im Internet aufhören, könnte er mir jede Grundlage entziehen. Das begreift er aber nicht. Auch begreift er nicht, dass alles was ich schreibe belegen kann, wogegen er nur mit Lügenmärchen hausieren geht und dazu noch glaubt, dass diese wichtig und von Interesse seien.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

SS-Satanisten, falls Ihr es noch nicht bemerkt haben solltet: Der Mann ist letztlich nicht mein Problem, sondern Eures. Und wenn Ihr das noch nicht verstanden haben solltet, dann werdet Ihr es noch verstehen.

Das Gestammel des Irren wird immer hilfloser und widersprüchlicher. Nach den Hackern,  Anarchisten, Linken und Rechten, kratzt unser Hündchen nun an der Tür der SS-Satanisten. Wenn ich nicht sein Problem bin, warum schenkt er dann meiner Seite sooo viel Beachtung und Aufmerksamkeit? Das weiß er wohl selber nicht. Inhaltsloses Geschwätz ist typisch für Leute mit wahnhafter Persönlichkeitsstörung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner wird wohl erst Ruhe haben, wenn der irre Sobottka weggesperrt ist. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Winfried Sobottka weitert jetzt seine Selbstgespräche auf Dr. Roggenwallner aus und gibt Dr. Lasar wieder recht, der davon ausging, dass bei Sobottka mit weiteren Straftaten zu rechnen ist. Sehen wir mal, was der wahnhaft Gestörte Clown nun wieder hinzaubert.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/25/dr-med-bernd-roggenwallner-sie-sind-einfach-zu-blod-hannelore-kraftthomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunter-wallraff/

Jedem normalen Menschen dürfte eigentlich bewusst sein, dass ich gar nicht Dr. Roggenwallner sein kann, auch wenn der wahnsinnige Sobottka sich das so einredet. Dr. Roggenwallner ist ein angesehener Psychiater, der sich mit Psychopathen, wie Sobottka, bestenfalls beruflich interessiert, aber sicher nicht in seiner Freizeit. Dagegen habe ich mit Sobottka noch ein Hühnchen zu rupfen und werde genau deswegen aktiv und darauf hinarbeiten, dass seine Bewährung widerrufen wird. Ich betone hiermit nochmal ausdrücklich, dass ich den Wahnsinnigen niemals dazu verleitete oder verleiten werde, weitere Straftaten, wie die Verleumdungen gegenüber Dr. Roggenwallner, zu begehen. Meine Aktivitäten beschränken sich darin, Leute, welche von Sobottkas Verleumdungen betroffen sind, zu informieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Alleine diese Überschrift gereicht zu einer erneuten Klage wegen Verleumdung, wobei diese nun nicht mehr bei über 20 Anklagepunkten untergehen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, wenn es noch eines letzten Beweises bedurft hätte, dass die „arische“ Rasse anteilig nicht weniger Idioten und Vollidioten enthält als andere Rassen, so wären Sie insofern als ein sehr beeindruckendes Beispiel geeignet.

Schon wieder verfällt der faschistoide Nationalsozialist (NAZI) Sobottka wieder in seinen Hitlerwahn. Was haben seine Verbrechen mit arisch oder nicht arisch zu tun? Da hat wohl die letzte Hirnzelle ihren Geist endgültig aufgegeben. Ich denke, dass alleine diese Aussage ausreichend ist, die Bewährung zu widerrufen und Dr. Lasar mit seiner Prognose richtig liegt:

Unstreitig ist Sobottka zum Wiederholungstäter geworden und die Bewährung Makulatur. Es gehört ein gerüttelt Maß an Dummheit dazu zu glauben, dass man Narrenfreiheit habe, solange das Urteil nicht rechtskräftig ist. Nun wird der wahnhaft Gestörte wohl bald eines Besseren belehrt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wie lange schmieren Sie anonym verfasste Internet-Beiträge und ursprünglich auch Emails an mich, selbst zu der Zeit, als Sie in einem mich betreffenden Strafverfahren als Gerichtsgutachter bestellt waren? Seit 2007! Seitdem weit über 10.000 Artikel, Kommentare, Emails usw.!

Von Dr. Roggenwallner gibt es hier weder einen Artikel, noch einen Kommentar. Das existiert nur in den Exkrementen unter der Schädeldecke des schwer seelisch abartigen Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was haben Sie alles getan, um meinen Ruf öffentlich zu zerstören und um mich zur Weißglut und zur Verzweiflung bis hin zum Suizid zu treiben, gemeinsam mit Ihren Komparsen? Während die Staatsanwaltschaft Dortmund alle Strafanzeigen gegen Sie und Ihre Komparsen unterdrückte, während Sie und ihre Komparsen andererseits dafür sorgten, dass Fehltritte, die ich u.a. auch aufgrund Eurer Provokationen leistete, auf den Tisch der Staatsanwaltschaft Dortmund gerieten, die diese Dinge auch nicht unterdrückte, sondern zur Anklage brachte?

Erstmal hat Dr. Roggenwallner gar nichts getan und was mich betrifft, verlegt sich der Geistesgestörte wieder aufs Lügen. Sobottka ist tatsächlich schwerst hirgeschädigt.

Wer hat ihn denn aufgefordert zu Mord aufzurufen, zu verleumden oder unschuldige Menschen öffentlich des Mordes zu bezichtigen? NIEMAND

Wer hat ihn gebeten Mörder und Vergewaltiger zu verherrlichen? NIEMAND

Wer hat ihn gezwungen in Foren zu schreiben, wo er nicht willkommen war? NIEMAND

Wer hat ihn genötigt seine Faxaktion zu starten? NIEMAND

Wer hat ihn gezwungen eine anständige Krankenschwester mit MÖRDERINNENMUTTER zu bezeichnen? NIEMAND

Seinen Ruf hat der wahnhaft Gestörte mit seinem dämlichen Geschwätz und seinen immerwährenden Verleumdungen wohl selber ruiniert. Nur einen Schwachsinnigen kann man im Internet zur Weißglut und zur Verzweiflung bis hin zum Suizid treiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, man muss sich nur einmal ansehen, mit welchem tollwütigen Eifer Sie derzeit den Blog unter dasgewissen.wordpress.com betreiben, dann braucht man kein „Experte“ zu sein, um zu erkennen, dass Sie erstens mit den Nerven am Ende, zweitens ein absoluter Idiot sind.

Endlich macht der Irre mal einen Lehrgang, was den PC betrifft. Dann lernt er auch den Knopf mit der Aufschrift „OFF“ kennen.Wahnfried wird niemals erwachsen werden und immer den Status eines 5jährigen beibehalten. Er ist für nichts verantwortlich und nur zu allen seinen Schandtaten getrieben worden. Somit wird auch verständlich, warum er sich Ein Buch mit dem Titel „HTML für Kids“ zulegt.

Wäre Sobottka nicht kriminell, könnte man ihn als die Lachnummer dieses Jahrtausends bezeichnen.

NIchts hat er in seinem ganzen Leben gemacht, wo nicht andere Leute die Verantwortung trügen. Wie ein unmündiges Kind, übernimmt er für nichts die Verantwortung. Wenn das kein Wahn ist, was dann?

Von seinen Beleidigungen gegen Dr. Roggenwallner mal abgesehen, träumt der Wahnsinnige immer noch davon, dass irgendwer wegen ihm verzweifelt sei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr Pech ist, dass ich die wichtigsten Dinge zu Ihrer Entlarvung längst an verschiedenen Orten zigfach gesichert und auch mehrfach im Internet publiziert habe. Hier nur ein kleiner Ausschnitt:

[Repetitias non placent!]

Wer sich für mehr interessiert (immer noch ein kleiner Bruchteil vom Ganzen):

Das dürfte auch die Staatsanwaltschaft interessieren. Der Wahnsinnige glaubt wirklich, mit dem Aufwärmen alter Verleumdungen straffrei auszugehen. Ich werde mich nicht strafbar machen und die Verleumdungen eines nicht Anwesenden hier hereinsetzen. Wen es interessiert, mag obigen Link anklicken und auf die Seiten des Verbrechers gehen.

Schön zu sehen das dieser PC-Experte noch nicht einmal einen einfachen Smiley hinbekommt denn das geht so 🙂 und nicht so ): . Möglicherweise ist der PC des Irren schon so verlaust, dass dieser Eigenleben entwickelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

[Repetitias non placent!]

Strafanzeige gegen Unbekannt, nach meiner begründeten Überzeugung gegen den Dortmunder Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, wegen jahrelangen unglaublichen Internetterrors gegen mich:

[Repetitias non placent!]

Weitere Einbsichten in das Unwesen dieses offensichtlich irren Stalkers:

[Repetitias non placent!]

Auch mag der Irre speichern und sichern, was er will, aber wenn er es veröffentlicht, bekommt er wieder Kontakt mit der Justiz. Das walte Hugo!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, ich werde weder in der Psychiatrie noch im Knast landen, denn für beides gibt es keinen einzigen vernünftigen Grund. In Ihrem Falle sieht das ganz anders aus – ohne die kriminelle Protektion durch die Justiz wären Sie längst entweder in der Psychiatrie oder im Knast.

Das wird Dr. Roggenwallner gewiss ein müdes Lächeln abringen, wenn er erneut Klageerhebung beantragt und die geht durch.

Bei seinem ganzen Gesülze vergisst der wahnsinnige Sobottka grundsätzlich, dass derzeit die Polizei gegen ihn ermittelt und noch Klagen in Bearbeitung sind. Alles für Straftaten nach dem Urteil. Somit ist der Widerruf der Bewährung so gut wie sicher und über die Einweisung in die Psychiatrie wird man sich auch noch unterhalten, da der Irre unverbesserlich ist, was er auch mit jedem Beitrag unter Beweis stellt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da Sie sich offenbar einreden, es könne mir zum Nachteil gereichen, wenn ich zu erkennen gäbe, dass ich „Roggy“ des Öfteren als Synonym für Dr. med. Bernd Roggenwallner nutzte:

bin ich gern bereit, Ihnen einen Gefallen zu tun: Ich habe „Roggy“ üblicherweise als Synonym für Dr. med. Bernd Roggenwallner verwendet.

Für diese Aussage bedanke ich mich recht herzlich. Denn bisher waren die Verleumdungen unter „Roggy“ rechtlich nicht nachweisbar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, bereits der Umstand, dass Sie als Gerichtsgutachter meine Zwangseinweisung als „medizinisch indiziert“ empfahlen, während Sie im selben Schreiben erklärten, nichts über meinen psychischen Zustand zu wissen:

Der wahnsinnige Sobottka ist eben des Lesens unkundig und verbreitet nur noch Lügen. Der Vorschlag zur Zwangseinweisung kam nämlich vom Gericht und Dr. Roggenwallner hat das nur bestätigt. Nur totale Verblödung lässt zu, mit Lügen hausieren zu gehen, obwohl die Wahrheit im Internet längst bekannt ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

würde in einem sauberen Rechtsstaat reichen, um Ihnen die Zulassung als Arzt zu entziehen.

Nun stammt der Beschluss aber von einem sauberen Rechtsstaat und ist nicht zu verleugnen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie sind am Ende, Dr. Roggenwallner, und ich bezweifle es, dass die Dortmunder Justiz noch Bereitschaft zeigen sollte, sich mit mir hinsichtlich meiner Worte über Sie auseinanderzusetzen: Erstens sind Sie bei denen längst restlos durchgefallen, zweitens wäre die Sache auch ein Pulverfass für die Dortmunder Justiz, drittens ist mein Vorgehen gegen Sie nach StGB im Grundsatz gerechtfertigt bzw. entschuldigt: Mir bleibt doch gar nichts anderes, als mich in dieser Weise zu wehren.

So, das war es vorerst in Ihrer Sache, Dr. Roggenwallner.

Wieder nur beweisbare Wahnvorstellungen eines Geistesgestörten. Was diese erbärmliche Kreatur mit „wehren“ bezeichnet, nennen Menschen „irres Herumgehampel“.Was will er nur damit erreichen? Den Paragraphen der Verleumdung straffrei zu stellen, wird es niemals im StGB geben. Bedauerlich für den Wahnsinnigen, dass das nur vorerst in Sachen Dr. Roggenwallners war. Das bringt mich leider in Zugzwang, Dr. Roggenwallner zu informieren, dass mit noch mehr Verleumdungen zu rechnen ist, wenn man den Wahnsinnigen nicht per einstweiliger Verfügung ausbremst. Von Bewährung dürfte nun überhaupt keine Rede mehr sein.

Resümee:

Für mich ist einfach unbegreiflich, wie jemand, der eine recht milde Strafe, die sogar noch zur Bewährung ausgesetzt worden ist, so dummdreist aufs Spiel setzen kann. Für die Justiz wird es jetzt problematisch, da man dem Wahnsinnigen als Wiederholungstäter nicht unendlich die Strafe erhöhen kann. Bei 5 Jahren liegt man schon im Bereich von Gewaltverbrechen. So wird es wohl bei zukünftigen Klagen gegen den unbelehrbaren Wiederholungstäter in Richtung Psychiatrie, ohne zeitliche Begrenzung, gehen.

Da efreut sich der Wahnsinnige am Schicksal von Axel Möller (Betreiber von Altermedia), obwohl ihm dasselbe bevorsteht. Vor rund 3 Jahren tönte Sobottka: „Mir kann man nichts.“ Selbiges spuckte er auch kurz vor seinem Verfahren aus. Nun hat man ihn und er glaubt immer noch, dass er ungeschoren verleumden könne. Ihm ist eben nicht mehr zu helfen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner und sein wahnsinniger Stalker Dachschaden Sobottka. / WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Winfried Sobottka schaufelt lächelnd sein eigenes Grab. Er ist eben ein Narr.

Wie kann eine Kreatur, die sich für einen Menschen hält nur so verblödet sein und solcherart die Bewährung aufs Spiel setzen?

Jetzt schießt der schwer seelisch abartige Sobottka wirklich den Vogel ab.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/25/winfried-sobottka-an-den-seelisch-schwer-abartigen-dr-med-bernd-roggenwallner-alea-iacta-est-z-k-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunt/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zum Vergrößern bitte anklicken.

Hier der Beweis, wer wirklich schwer seelisch abartig ist:

Hier gewinnt man den Eindruck, dass Wahnfried in der Tat 22 Monate den 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit vorzieht. Das ist genauso unlogisch, wie er damals bei der Trennung von seiner Partnerin die Arbeit hinschmiss und sich in Drogen stürzte, um keinen Unterhalt für seine Kinder zahlen zu müssen. Könnte der Gehirnamputierte rechnen, hätte er seinerzeit die Kröte geschluckt und Alimente bezahlt, wäre ihm die „Karriere“ als Sozialschmarotzer erspart geblieben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seitdem ich im letzten Artikel:

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/24/umfrage-was-soll-winfried-sobottka-machen/

eine Umfrage gesetzt hatte, gab es über 200 Aufrufe des Belljangler-Blogs. Die Umfrage sieht aktuell so aus:

Sobottka brennt wirklich der Kittel, noch stolz zu verkünden, dass ca. 200 Leute die Umfrage anklickten, aber nur 4 gevotet haben, wovon mindestens 2 Voten von ihm selber kommen. Das ist doch Beleg genug, dass sich kein Mensch für seinen Müll interessiert und er sich nur alles einbildet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist als ausgeschlossen anzusehen, dass sie sich noch erheblich verändern wird, jedenfalls halte ich das Ergebnis bereits jetzt für repräsentativ im Hinblick auf das Endergebnis. Es freut mich tatsächlich, dass niemand meinte, ich würde unbedingt für die politische Diskussion benötigt. Denn das heißt schließlich, dass der Teil der Belljangler-Leserschaft, der mit den aktuellen Verhältnissen nicht zufrieden ist, sich tatsächlich sicher ist, dass es ohnehin in die richtige Richtung laufen wird. Demnach dürfte sich in naher Zukunft sicherlich etwas tun – ohne mein Tun.

Sobottka ist wirklich zum Kugeln. 4 Voten sind repräsentativ?!?!Sie sind es tatsächlich, aber anders als es der Wahnsinnige interpretiert. Die Unzufriedenheit drückt sich wirklich dadurch aus, dass nicht gevotet wird. Es ist Wahnfrieds Wille, dass Punkt 2 gevotet wird, der da lautet: „Es ist sehr vernünftig, dass er endlich an sich denkt, anstatt sich sinnlos zu verschwenden.“ 4 von 200 ist tatsächlich ein Teil der Belljangler-Leserschaft und sicher der maßgebliche.Nur haben 196 UserInnen zu verstehen gegeben, dass der Irre sie am Ar… lecken kann. Richtig ist nur bei der Aussage des Irren, dass noch erhebliche Änderungen auszuschließen sind. So verhielt es sich auch bei seiner „Petition“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem überrascht es mich, dass ich nur in einem Falle in die Hölle gewünscht wurde. Natürlich weiß ich, dass selbst Richter Helmut Hackmann, Staatsanwalt Christian Katafias und Dr. Lasar mich am Ende des landgerichtlichen Schmierenverfahrens nicht unsympathisch fanden, aber es gibt ja auch noch eine Staatsschutz Polizei Dortmund, Staatsschutz Polizei Hagen u. diverse andere, die mich schon deshalb hassen, weil ich es sicher weiß, dass sie mit den Nerven am Ende sind.

Wahnfried sollte Witzbücher schreiben, denn sicher sind alle mit den Nerven am Ende, ob Justiz, Polizei oder Staatsschutz.Wann merkt der Geistesgestörte endlich mal, dass er neben der Kapp ist und bei ihm ganz offensichtlich die Nerven blank liegen in Anbetracht von 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit sowie Betreuung durch einen Bewährungshelfer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass, abgesehen von meiner eigenen Stimme, zwei Stimmen dafür gegeben wurden, dass ich doch endlich einmal an mich selbst denken solle, bedeutet objektiv, dass ich mit meiner Ansicht insofern nicht allein stehe.

Wers glaubt, wird seelig. Im Manipulieren war der Irre schon immer erstklassig, wie die vorherige Umfrage bestätigt:

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/20/was-soll-belljangler-bieten-umfrage-kirsten-heisig-altermedia-womblog-annika-joeres-cvjm-wetter-ruhr-bodo-ramelow-hannelore-kraft/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, leider passt Ihnen, dem höchst unlauteren Dr. med. Bernd Roggenwallner, der vom Landgericht Dortmund seit einiger Zeit keine Aufträge mehr erhält, aber auch nicht, dass ich mich nun um zukünftiges Geldverdienen kümmern will:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/24/dachschaden-sobottka-heischt-wieder-mal-um-beifall-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunter-wallraffhannelore-kraft-thomas-kutschaty-gu/

Die einzige Handlung meinerseits, die Sie restlos frustrierter und offenbar in gefährlicher Weise perverser Mensch akzeptieren könnten, wäre vermutlich ein Suizid meinerseits, möglichst qualvoll veranstaltet, aufgenommen als Video und Ihnen in dieser Form zur Verfügung gestellt.

Mal abgesehen von den Verleumdungen, die an anderer Stelle zu klären sind, wird sich Dr. Roggenwallner kaum für das Schicksal einer zum Abschaum der Menschheit gehörenden Kreatur interessieren. Woher der dissoziale Penner über die Auftragslage des angesehenen Dr. Roggenwallner informiert sein will, wird er wohl mit ins Grab nehmen müssen. Den Gedankengängen eines Wahnsinnigen zu folgen, ist schier unmöglich. Da werden Phantasien zur Realität. Dazu gehört auch, dass er sich um zukünftiges Geldverdienen kümmern will, was aber nicht mit Arbeit verknüpft sein darf. Seit über 5 Jahren bemüht sich Wahnfried schon, ohne eigene Leistung an anderer Leute Geld zu kommen. Sei es durch Spendenaufrufe oder durch den Irrglauben ein ein  V. i. S. d. P. Journalist zu sein. Nur arbeiten Journalisten auch und saugen sich ihre Artikel nicht aus den Fingern, wie Wahnfried.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, Sie sind wirklich ein ganz bedauernswertes Geschöpf. Dass Sie mir dann noch ständig Unfähigkeit und Lüge vorwerfen, kann nur daran liegen, dass Sie uns beide miteinander verwechseln.

Es wird Dr. Roggenwallner sicher erfreuen das zu vernehmen, wobei auch die Drohungen dazugehören, dass der Irre ihn weiterhin auf seiner neuen Arbeitsstelle verunglimpfen will. Verwechselbar ist der wahnhaft gestörte Sobottka wohl mit keinem lebenden Menschen und seine eigene miserable Lage hat er mit Sicherheit noch nicht erkannt. Nicht nur, dass er zum Bodensatz der Gesellschaft gehört, ist er bald als Krimineller einschlägig vorbestraft. Das will er natürlich nicht zur Kenntnis nehmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Jeder normale Mensch kann es verstehen, dass ich nicht auf ewig von Hartz-IV leben will. Jeder etwas klügere Mensch, der meine Intelligenz und meine Kenntnisse beurteilen kann, hat Verständnis dafür, dass ich einer Arbeit nachgehen möchte, die mich geistig fordert.

Kein Mensch möchte von Hartz IV leben, aber der Wahnsinnige, der jegliche angebotene Arbeit mit dem „Argument“ ablehnte, dass er sich bedroht fühle, wenn er nur auf die Gasse ginge.Er ist doch schon geistig überfordert, wenn er nur einen Brief in den richtigen Briefkasten stecken soll. Eher geht er hin und diskutiert stundenlang mit dem Briefkasten, warum das „falsche“ Namensschild draufsteht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe schon in den 80-gern und frühen 90-gern hochleistungsfähige Programme für kommerziellen Einsatz geschrieben, die sich dann auch in der Praxis bewährten. Das könnte ich einem Bewährungshelfer z.B. jederzeit beweisen – es war defintiv Spitzenklasse. Ich hatte selbstentwickelte Generatoren für kleine Datenbanken (bis ca. 5000 Objekte, beliebig viele Schlüsselverzeichnisse), hatte eine durchaus anspruchsvolle Textverarbeitung programmiert, einen Generator für Programme des komplexen Rechnungs-/Lieferscheindruckes programmiert, weitere Programme unter weitgehender Verwendung selbst erstellter Bausteine programmiert, wie z.B. Zahlungs- und Mahnwesen, Einnahme-Überschussrechnung usw. Diese Dinge liefen jahrelang einwandfrei in der Praxis – unter MS-DOS. Keiner, der die Programme laufen sah, hätte es für möglich gehalten, was dahinter stand: Compiliertes GW-Basic. Ein Großhandel setzte eine umfassende Lösung von mir über Jahre ein – u.a. schrieb er damit ein paar Tausend Sammelrechungen, Barrechnungen, Sammellieferscheine und Lieferscheine pro Monat – an 3 Arbeitsplätzen. Das Programm speicherte es ab, wie weit ein Sammellieferschein beschrieben war – und setzte beim nächsten Mal erst an der exakt richtigen Position fort. Sammelieferscheine und Lieferscheine könnten jederzeit per Knopfdruck zu einer Sammelrechnung gemacht werden – mit einem Seitenwechsel, der unter allen Umständen ideal funktionierte, egal, wie lang die Rechnung war. Der Rechnungsbetrag ging dann in eine einfache Debitorenbuchhaltung. Jederzeit wusste man, was bei welchem Kunden offen war, was davon abgerechnet war, was davon rückständig war. Mahnungen wurden auf Knopfdruck automatisch geschrieben, Verzugszinsen automatisch exakt richtig berechnet. Meine EDV-Lösung revolutionierte damals einen Großhandel mit 2 Mio. DM Jahresumsatz, der dann auch schnell stieg, weil man plötzlich viele lästige und zeitraubende Arbeiten los war.

Die Vernetzung hatte ich selbst vorgenommen: Mit den billigsten Karten von Novell, die damals zu bekommen waren, ich meine, für weniger als 20 DM pro Stück.  Die Vermeidung von Zugriffskollisionen programmierte ich auch selbst – es war mein erstes Netzwerk – innerhalb von ein paar Stunden. Es funktionierte einwandfrei – über Jahre. Da die Verbindungskabel einfach über den Fußboden verlegt waren, kam es irgendwann, dass ein Datensatz nicht sauber übermittelt wurde – anstatt von Daten enthielt er irgendeinen Zeichensalat. Das war tragisch, weil natürliche keine Lieferscheinpositionen verloren gehen durften o.ä., denn die Daten wurden ja bis zum Zahlungswesen weiterverarbeitet.

Das Problem wurde schnell ausgebügelt: In einem solchen Fall holte das Programm sich dann die letzten Daten aus einem System von Zwischendateien, die auf jedem Arbeitsplatz im Zuge der Arbeit sofort aktualisiert wurden, jedes Datum doppelt in verschiedenen Dateien, und rekonstruierte den in der Übermittlung zerstörten Datensatz – Fehlertoleranz nennt man das, Dr. Roggenwallner. Nicht nur die Oberfläche der Programme, nicht nur die Outputs am Bildschirm und im Druck, sondern auch die ganze dahinter stehende Verarbeitung war ausgeklügelt.

Selbst wenn es der Wahrheit entspräche, was er da vor sich hinblubbert, so sieht es derzeit anders aus. Nur kann ein restlos zerstörtes Gehirn das nicht mehr raffen. Er merkt ja nicht einmal wie er seinen PC permanent mit Viren füttert oder nach seinen eigenen Worten verlaust. Solch einen Geistesgestörten würde ich niemals an meinen PC lassen. Wahnfried lebt in der Vergangenheit, die Jahrzehnte zurückliegt. Ich kenne hier eine ältere Dame, weit über 80, die sogar merkt, dass ihr Verstand nachlässt, da sie sich Sachen aufschreiben muss, was sie früher nicht nötig hatte. Dass nenne ich klug. Genau das Gegenteil ist der wahnsinnige Sobottka, dem nicht eimal auffällt, dass sein dummes Gesabbel nirgendwo erwünscht ist. Was 1980 im hohlen Schädel von Wahnfried vorging interessiert heute nicht mehr!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, vor diesen Hintergründen würde nicht nur jeder Bewährungshelfer Verständnis dafür haben, dass ich mich nun Dingen wie HTML, CSS, PHP, MySQL usw. zuwenden möchte, nicht, um irgendwie programmieren zu können, sondern, um letztlich die Performance zu bieten, die ich damals unter MS-DOS mit compiliertem Basic bot – besser als alles andere, was die Bedienung individueller Wünsche angeht, dabei aufgrund eigener Generatoren und Bausteine auch noch sehr schnell in der Programmerstellung.

Ach, ist unser 5jähriger leicht durchschaubar. Was Dr. Roggenwallner denken und schreiben würde entzieht sich meiner Kenntnis, aber gestern kam mir schon der Verdacht auf, dass der Gewohnheitverbrecher seinem Bewährungshelfer Honig ums Maul schmieren will. KLICK

Ich zitiere:

Immer wieder stellt sich mir die Frage, wen der Wahnsinnige damit belügen will, sich selber, seine Leserschaft oder vorbeugend schon seinen Bewährungshelfer. Diese Frage wird aber nur ein Psychiater beantworten können, nachdem er die Dumpfbacke eingehend untersucht hat.

Nur vergisst dieses hirnlose Geschöpf, das vor seinem Lehrgang bzgl. HTML, CSS, PHP, MySQL erstmal 150 Stunden gemeinnützige Arbeit im Raume stehen, die nicht wegzuleugnen sind.Ansonsten 22 Monate Knast und wenn sich die Klagen mehren, sogar die Psychiatrie auf unbestimmte Zeit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, ich muss nur dafür sorgen, dass mir die Syntax und die Strukturen von HTML & Co. in Fleisch und Blut sitzen, dann läuft der Rest von ganz allein….

Mir ist nicht bekannt, was Dr. Roggenwallner auf diesen Schwachsinn antworten würde und werde mich auch hüten, ihn damit zu belästigen.

Meine unmaßgebliche Meinung ist, dass der Wahnsinnige immer noch davon träumt, ohne Arbeit an anderer Leute Geld zu gelangen und diese für dumm hält.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie sollten sich also freuen, dass ich eine sehr realistische Chance habe, gutes Geld zu verdienen, dass ich zudem überlegt darauf hinarbeite. Sie nennen mich doch immer „Sozialschmarotzer“ – also müssten Sie sich jetzt doch freuen????

Dass ich Wahnfried zu recht Sozialschmarotzer nenne, bestreite ich nicht. Wie Dr. Roggenwallner den dissozialen Penner benennen würde entzieht sich meiner Kenntnis. Er wird sich sicher vornehmer ausdrücken, aber ich bin auch kein Psychiater. Techniker sind eben nicht so diplomatisch wie Ärzte. Ich zumindest würde mich sehr freuen, wenn der geistesgestörte Sobottka nicht mehr dem Volke auf der Tasche läge, aber von einer realistischen Chance ist weit und breit nichts zu sehen, außer dem hirnrissigen Geschwafel eines total Verblödeten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Schauen Sie, da Sie und viele andere seit insgesamt 20 Jahren u.a. alles tun, um meinen Namen durch den Dreck zu ziehen, auch das Strafurteil ist, falls es rechtskräftig werden sollte, ja nicht gerade eine Erleichterung im Hinblick auf eine Arbeitsplatzsuche, brauche ich eine Arbeitsmöglichkeit, die ich im Hintergrund ausüben kann, bei der ich nur die Leistung liefern muss, z.B. auf einem USB-Stick, die andere, deren Namen nicht von BRD-Staatsschützern, Richtern und sonstigen satanisch gesonnenen Menschen zerstört wurden, in ihrem Namen verkaufen. Auch unter diesen Aspekten ist Programmierung ideal.

Ich bitte vielmals um Entschuldigung, dass ich mich ungefragt in das Zwiegespräch zwischen Wahnfried und Dr. Roggenwallner einmische. Seinen Name hat der Wahnsinnige wohl selber in den Dreck gezogen, aber in Ermangelung eines Spiegels und der vorhandenen wahnhaften Persönlichkeitsstörung (ICD-10) wird ihm das nicht bewusst. Deshalb sind immer die Anderen an seinem Elend schuld. Das Strafurteil wird rechtskräftig, denn die Stellungnahme zu dem verworfenen Revisionsbegehren, war nur eine Formsache. Der Käse ist gegessen.

Eine solche Arbeitsmöglichkeit, im Hintergrund und mit USB-Stick gibt es nicht. Das ist reine Spinnerei und beweist wieder, dass dem Irren an Arbeit gar nicht gelegen ist. Er will nur weiterhin seine Tastatur malträtieren und mehr nicht. Auch sucht er nach faulen Ausreden, um seine Faulheit zu übertünchen. Er glubt immer noch journalistisch tätig zu werden zu können, weil er einfach nicht begreift, dass jeder seiner Artikel nicht erwünscht ist. Das begründet auch die Vielzahl der Klicks auf seinen Seiten. Die sind so abscheulich, ekelhaft, abstoßend, abscheulich und hirnlos, dass man die wenigstens einmal gesehen haben muss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich tue also aus meiner Lage heraus schlicht und einfach das Beste, um nicht nur Hartz-IV loszuwerden, sondern auch, um so frühzeitig wie möglich aus Deutschland verschwinden zu können, z.B. nach Teneriffa.

Das Beste dafür tut der Sozialschmarotzer schon seit Jahrzehnten, aber um sich vor jeder Arbeit zu drücken. Das wird sich aber ändern mit den 150 Stunden Pflege von Hundeklos.Lügenfried mag mal eine einzige Bewerbung aus den letzten 30 Jahren vorlegen. Bisher ging es ihm doch recht gut als Hartz IV-Genießer. Er konnte den ganzen Tag schlafen und die depperte Nachbarin verköstigte dieses Ungeheuer auch noch. Von Teneriffa wird der Irre wohl bis zum Ende seiner Tage träumen müssen, obwohl ich ihm gerne den Flug dorthin spendieren würde, damit er hier endlich verschwindet. Nur wird er dort sehr schnell wieder abgeschoben werden und der Steuerzahler muss noch für die Rückreise aufkommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dafür brauche ich Kohle, Dr. Roggenwallner, und in meiner Lage heißt das, dass ich auf sehr hohen Verdienst zielen muss. Das kann ich natürlich nur, wenn ich alles andere praktisch links liegen lasse – worüber Sie sich doch sicherlich freuen werden? Oder wäre es Ihnen lieber, wenn ich den Mordfall Nadine Ostrowski und die öffentliche Warnung vor dem offensichtlich seelisch schwer abartigen Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner zu meinem Lebensinhalt machte? Inklusive Faxaktionen und Flugblattverteilung?

Anscheinend wird an der Uni Münster gelehrt, dass ein gerüttelt Maß an Verblödung und der Wunsch nach hohem Verdienst ausreichend seien, um ein Faulenzerleben zu finanzieren. Was den Mordfall Nadine O. angeht, sollte der wahnhaft Gestörte, auch ohne seine überhöhten Einkommensansprüche, die Klappe halten, denn sonst schließen sich die Türen des Knasts schneller hinter ihm, als er Dr. Roggenwallner aussprechen kann.

Bisher machte der Wahnsinnige nur eine Faxaktion und für Flugblätter reichte ihm einerseits das Geld nicht und andererseits sucht er heute noch Dumme, welche diese verteilen. Was bleibt, ist das Internet und dafür hat er sich schon 22 Monate eingefangen, die ihm aber ganz offensichtlich nicht reichen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggy, in einer der Verhandlungen am LG Dortmund, als ich sagte, dass ich von Ihnen in abartigster Weise gestalked würde, meinte Richter Hackmann zunächst, ich könne das nicht beweisen. Darauf erwiderte ich, dass Sie sich unter anderem dadurch entlarvt hätten, dass Sie in einem der Schmierenbeiträge nachweislich Details aus meinem Verfahren erklärt hätten, die zu dem Zeitpunkt gar nicht öffentlich bekannt gewesen seien. Und dann sagte ich: „Natürlich muss das nicht heißen, dass es Dr. Roggenwallner war. Es könnte auch heißen, dass Sie es gewesen seien, Hackmann.“ Daraufhin wirkte Hackmann leicht schockiert, und sagte kein einziges Wort mehr.

Das ist ja wohl der Witz für die nächsten Jahrtausende. Wenn Wahnfried das wirklich gesagt haben soll, muss der Richter einfach schockiert sein, ob soviel Blödheit. Mit seinem dämlichen Spruch hat Wahnfried selber bestätigt, dass er keinen Beweis hat. Nach der Art, wenn der es nicht war, war es eben der Andere. Wobei es keiner der Genannten war. Genauso wie es sicher gewesen ist, dass das Revisionsbegehren des Wahnsinnigen abgeschmettert werden würde, war damals der Ausgang des Verfahrens jedem normaldenkenden Menschen klar. KLICK Dachschaden Sobottka wird wohl immer in dem Wahn leben müssen, dass ich Dr. Roggenwallner sei. Das ist aber sein Problem.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggy, Sie haben nicht den blassesten Dunst von dem, was ich alles kann und was ich, wenn ich es will, mir auch jetzt noch erlauben kann. Andere sind insofern klüger als Sie, und sind wirklich froh, wenn ich mich lieber um Programmierung kümmere als darum, ihnen Ärger zu machen.

Schön, dass der Irre endlich den Namen „Roggy“ in Bezug zu Dr. Roggenwallner bringt. Damit ist es mir möglich sämtliche Verleumdungen, die von Wahnfried auf „Roggy“ bezogen sind herauszufischen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, welche sich auf die Bewährung des Verbrechers sicher sehr wohltuend auswirken werden.

Was der Irre kann, steht in den Anklageschriften.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka heischt wieder mal um Beifall. / WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der schwer seelisch abartige Sobottka geht wieder auf Selbsttäuschung aus, da er andere Leute nicht mehr täuschen kann. So macht er sich selber zum Hampelmann.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/24/umfrage-was-soll-winfried-sobottka-machen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Umfrage: Was soll Winfried Sobottka machen?

Was soll Winfried Sobottka machen?

Wieder eine seiner Umfragen, welche nichts taugen und er selber beantworten wird, wie hier:

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/20/was-soll-belljangler-bieten-umfrage-kirsten-heisig-altermedia-womblog-annika-joeres-cvjm-wetter-ruhr-bodo-ramelow-hannelore-kraft/

Immer wieder stellt sich mir die Frage, wen der Wahnsinnige damit belügen will, sich selber, seine Leserschaft oder vorbeugend schon seinen Bewährungshelfer. Diese Frage wird aber nur ein Psychiater beantworten können, nachdem er die Dumpfbacke eingehend untersucht hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, Du hast Dich entschlossen, Dir ein Wissensgebiet zu erschließen, von dem du bisher nicht besonders viel Ahnung hast. Hat es etwas, direkt oder indirekt, mit politischer Arbeit zu tun?“

Winfried Sobottka: „Nein, es ist ausschließlich darauf gerichtet, mir in diesem Leben noch die Chance zu geben, in anständiger Weise Geld zu verdienen. Alle anderen denken in dieser Hinsicht an sich, ich werde von nun an auch an mich denken.“

Hoffentlich geben aber Menschen dem perversen Verbrecher noch eine Chance. Was er sich selber gibt ist irrelevant. Bisher hat sich der Wahnsinnige selber jede Chance genommen, irgendwo noch respektiert zu werden.

Gibt es denn überhaupt ein Wissensgebiet, von dem der Lügner und Betrüger Ahnung hat? Er hat doch bisher nur an sich und seine Vorteile gedacht. sein ganzes bisheriges Handeln war narzisstischer Natur. Diesem Verbrecher ist es doch gleichgültig, wenn er Menschen im Internet fälschlich des Mordes beschuldigt oder redlich arbeitenden Menschen das Unternehmen schädigt. Dumm nur, dass er es sich mit allen verdorben hat und nun darauf angewiesen ist, sich selber eine Chance zu geben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du hast nun zum x-ten Male erklärt, dass Du keine Chancen für politische Reformen in Richtung Vernunft sehest:

[Repetitias non placent!]

Wirst Du Dich ganz aus der politischen Aufklärung zurückziehen?“

Winfried Sobottka: „Nein, aber c.p. werde ich auf kleinerer Flamme kochen.“

Belljangler: „Was heißt das z.B.?“

Ach, wie oft hat der Geistesgestörte das schon versprochen. Der Rückzug vom Rückzug geschah bisher innerhalb von 24 Stunden und danach wurde von ihm noch mehr und größerer Stuss geschrieben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Dass ich bestenfalls nur noch sehr wenig in Angelegenheiten tun werde, in denen ich schon zigfach und in jeder mir denkbaren Weise erfolglos versucht habe, etwas anzustoßen. Weiterhin heißt das, dass ich meine Lernarbeit, ich kann nicht anders, als immer zu lernen, auf den Bereich umlenken werde, in dem ich Einkommensquellen auf zu stoßen gedenke.“

Aha, schon folgt die erste Einschränkung, was nichts anderes bedeutet, dass es wie gehabt weitergeht oder noch schlimmer wird. Zudem besitzt der Irre nicht den Charkter, sich von seiner Internetsucht, selber entwöhnen zu können. Auch will er ja gar nicht. Als „Messias fühlt er sich ja berufen zu verkünden.

Einkommensquellen will der Wahnsinnge schon seit 5 jahren aufstoßen. Nur dürfen diese nicht mit Arbeit verbunden sein. Vorerst werden ihm aber die 150 Stunden gemeinnützige Arbeit gehörig aufstoßen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was hättest Du sonst gelernt?“

Winfried Sobottka: „Ansonsten hätte ich mich zunächst mit einer Auffrischung meines makroökonomischen Wissens befasst. Die „wirtschaftspolitische“ Diskussion ist so gut wie tot, sieht man von der Demagogie im Sinne des Großkapitals ab. Um richtig anzugreifen, reicht es nicht, die grundlegenden makroökonomischen Funktionsweisen in ihren Tendenzen zu kennen, was ich nach wie vor in Anspruch nehmen kann. Ich müsste auch sattelfest  in der Verwendung definierter Begriffe, wie u.a. M1, M2, M3, sein, müsste mir wieder aneignen, was ich über L-M-Funktionen, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung usw. usf. vor Jahrzehnten im Detail wusste. In der dafür nötigen Zeit kann ich aber eben auch Dinge lernen, die mir persönlich zugute kommen.“

Jede Diskussion ist zum Scheitern verurteilt, wenn der Wahnsinnige sich einmischt. Dieses respektlose und ordinäre Geschöpf kann nur diffamieren, anstatt zu argumentieren. Wahnfried sollte sich lieber seelisch und moralisch auf 150 Stunden gemeinnützige Arbeit einstellen, als große Pläne für seine zukünftige Freizeitgestaltung zu schmieden. Aber im Pläneschmieden war der Phantast ja schon immer gut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Die Umfrage dient dazu, bestätigt zu bekommen, dass Du auf Deinem neuen Weg keinerlei Gewissensbisse haben musst?“

Winfried Sobottka: „So ist es. Dass sie anders ausgehen könnte als mit Resonanz von nahezu null oder mit einem Ergebnis, das mich bestärkt, von nun an vor allem an mich selbst zu denken, ist nach bisherigen umfangreichen Erfahrungen auszuschließen.“

Wie oben beschrieben bestärkt sich der Irre mit seinem Ergebnis wieder selbst. Und wieder betont er, dass er nun an sich selber denken wolle, obwohl er als lupenreiner Narzisst noch nie an andere Menschen dachte, noch nicht einmal an seine Kinder, als sie ihn brauchten. Erst als er Seiten auf Plattformen eröffnen wollte, wo man ihn wegen seiner Rechtsbrüche rauswarf, erinnerte er sich an seine Brut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Das erste Buch für Dein neues Lerngebiet hast Du Dir gekauft. Willst Du den Titel verraten?“

Winfried Sobottka: „ „HTML für Kids“. Ich möchte effizient und an der Sache orientiert lernen, ohne immer wieder auf Sätze zu stoßen, die einen Fachbegriff unter Verwendung von vier anderen Fachbegriffen erklären und die die mich interessierenden Fragen nicht einmal erklären, einfach permanent zu viel voraussetzen. Die im Internet publizierten Lernprogramme sind von didaktischen Pfeifen gemacht, auch wenn diese Leute noch so viel Ahnung von der Informatik haben mögen.“

Da sage mal einer, dass es Hartz IV-Genießern schlecht ginge. Die kaufen sich Festplatten und Bücher ohne Ende. Dass sie arbeiten gehen sollen, wird auch nicht von ihnen verlangt.

Schon wieder verlegt sich das Oberhaupt des Kanaladels aufs Pöbeln. Sobottka ist der DAU (Dümmster anzunehmender User) des Internets und könnte noch sehr viel von Leuten, die Ahnung von Informatik haben,  lernen. Er kommt doch mit seinem verlausten PC nicht klar und bekommt nicht einmal einen Ton raus, aber die Anderen, die es besser wissen und können, sind bei ihm eben „didaktische Pfeifen“. Wahnfried der Nichtsnutz und Narzisst strotzt mal wieder vor Bescheidenheit und weil er nichts begreift, sind eben wieder die Anderen schuld.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Griechenland und der Möchtegern-Wirtschaftsexperte Dachschaden Sobottka. / Hans-Werner Sinn, Bund der Steuerzahler, Notruf, BKA, Polizei Berlin, Geldfälscher, Bundeskriminalität

Langweiliger als Sobottka kann wohl im Internet keiner werden. Immer wieder die gleichen Aussagen, Verleumdungen und Verlinkungen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/24/winfried-sobottka-die-lage-am-24-mai-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Die Lage am 24. Mai 2011

Belljangler: „Winfried, was passiert mit Wirtschaftsprofessoren, die berechtigte Kritik an den sog. Hilfsprogrammen für Griechenland und die diesen Ländern verordneten Sparprogramme äußern, wie z.B. Prof. Hans-Werner Sinn, Ifo München, und Prof. Dennis Snower, IFW-Kiel?“

Winfried Sobottka: „Sie werden niedergemacht, wenn sie nicht abschwören, siehe z.B.:

[Repetitias non placent!]

Wiederholung über Wiederholung.Zumindest macht sich der Gewohnheitsverbrecher Sobottka damit nicht schon wieder strafbar. Er langweilt eben nur noch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist irgendwie sehr traurig. Wenn man Leuten wie Galileo Galilei und Albert Einstein gesagt hätte, dass es im 21. Jahrhundert gesetzlich erlaubt sein werde, abgesehen von der Zeit des 3. Reiches und der Geschichte der Judenverfolgung alles andere wissenschaftlich zu diskutieren, dass es zudem mit dem Internet praktisch für jeden die Möglichkeit gäbe, seine Ansichten in einem weltweiten Netz kund zu tun, dann hätten sie vermutlich gesagt: „Super! Dann wird die Vernunft nicht mehr zu halten sein!“

Genau den letzten Satz hätten Galileo Galilei und Albert Einstein nicht gesagt, wenn sie den Schwachsinn des Vollidioten Sobottka gelesen hätten, der sogar bei Vergewaltigungen den Opfern die Schuld in die Schuhe schiebt. KLICK

Ich möchte einmal wissen, was der Geistesgestörte jemals wissenschaftlich diskutiert habe. Bisher hat er nur Desinformation betrieben, gelogen, dass sich die Balken biegen, verleumdet, was das Zeug hergibt usw. usf. In seiner Anklageschrift sind seine „wissentschaftlichen“ Ergüsse nachzulesen.

Grade das 3. Reich ist doch Hauptthema des Geistesgestörten und auch nicht untersagt, von Antisemitismus und Volksverhetzung abgesehen, was er auf sträfliche Weise betreibt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch heute ist festzustellen, dass die Möglichkeiten nicht annähernd genutzt werden, weil es erstens keinen Mut mehr gibt, dass zweitens andere Mittel der Informations- und Meinungsunterdrückung als die, die Leute wie Galileo am meisten zu fürchten hatten, bis zur Perfektion entwickelt wurden und mit einer ungeheuren Macht eingesetzt werden.“

Jetzt spinnt Sobottka mal wieder total. Nur weil sein Schwachsinn keine Zustimmung findet, haben die Leute keinen Mut.Die Möglichkeuten des Internets nutzen Millionen von Usern und Userinnen. Nur hat man den Wahnsinigen nicht zu fürchten, sondern wegen seiner Straftaten zur Rechenschaft zu ziehen. „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ Das gilt auch für Volksverhetzer, wie Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Es läuft alles nach Plan des Großḱapitals?“

Winfried Sobottka: „Das sieht man doch. Für die Euro-Hilfen wird das gemeine Volk bluten, das Großkapital profitiert durch zusätzliche Aufträge und vor allem auch davon, dass Griechenland dazu genötigt werden kann, staatlichen Besitz zu verkaufen. Häfen, Versorgungseinrichtungen, Straßen – all das sacken sich die Großkapitalisten Stück für Stück ein, heute in Griechenland:

[Repetitias non placent!]

morgen in Deutschland:

[Repetitias non placent!]

Der Staat wird auf die „Nachtwächterrolle“ zurückgedrängt, die von Milton Friedman gewünscht wurde, der sich stets und immer um die Frage herumdrückte, wie unter solchen Umständen soziales Elend verhindert werden könne.

Immer wieder dasselbe Gejammer des armseligen Diplom-Versagers. Es ist ja schon erstaunlich, dass grade Sobottka dessen dissoziales Verhalten schon sprichwörtlich ist, immer bei Anderen auf soziales Verhalten drängt. Was im Kleinen nicht funkrioniert, kann im Großen auch nicht machbar sein. Die Familie ist die kleinste Zelle eines Staates. Genau diese hat der Irre mutwillig zerstört  und sich asozial vor der Alimente gedrückt bis er selber zum Penner „aufstieg“. Er hätte heute tatsächlich in der Wirtschaft als Wissenschaftler herrlich und in Freuden leben, wenn er es nicht vorgezogen hätte, nach dem Abgang seiner Partnerin, alles hinzuschmeißen und sich dem Cannabis hinzugeben.Derzeit ist er zudem arbeitsunwillig und bemitleidet sich nur noch selber, weil die Welt doch so schlecht sei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Politiker sind heutzutage schon Wachs in den Händen des Großkapitals – das wird nicht besser dadurch, dass das Großkapital die wirtschaftliche Herrschaft über Infrastruktur und Versorgung vollständig in seine Hände bekommt.

Das ist allgemein bekannt, auch ohne das dämliche Gesülze eines wahnhaft Gestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Traurige ist, dass es nicht einmal eine intellektuelle Gegenwehr gegen solche Entwicklungen gibt, Galilei, Einstein und andere wären wohl fassungslos.“

Fassungslos ist man wohl eher darüber, was ein schwer seelisch Abartiger so alles im Internet treibt, anstatt sich um seine eigenen Angelegenheiten zu kümmern. Immerhin geht es um 22 Monate Haft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Auch im Hinblick auf das SEXUALSCHEMA und deutsche und österreichische Staatverbrechen beklagst Du seit langem fehlende Diskussionsbereitschaft, um es zurückhaltend auszudrücken. Auf welchen Feldern findet ernst zu nehmende Hintergrunddiskussion überhaupt noch statt?“

Winfried Sobottka: „Wenn überhaupt, dann hinsichtlich der Nutzung von Kernenergie, zudem gibt es ein paar andere Dinge, die darauf hindeuten, dass zumindest derzeit noch bestimmte Grenzen verteidigt werden sollen. Insofern ist vor allem an die Freiheit des Internets zu denken. Über gesundes Sexual- und Sozialleben, obwohl doch so wichtig für alle und alles, ist eine Diskussion nicht auf die Beine zu bekommen, sonst wäre es undenkbar, dass wahre Aufklärung nicht geleistet wird, dass staatliche Kindererziehung ab 2 allmählich durchgesetzt wird usw. Ebenfalls ist eine Diskussion über Staatsunrecht nicht auf die Beine zu bekommen, abgesehen von mir gibt es ein paar andere, die zumeist anonym publizieren, und das ist es auch schon.“

Wenn der Wahnsinnige verlogen über deutsche und österreichische Staatsverbrechen ungeschoren schreiben darf, ist es doch Beweis genug, dass die Toleranzschwelle sehr hoch angelegt ist. Das merkt er aber aufgrund seiner totalen Verblödung nicht mehr.

Was will denn dieser dissoziale Penner über Sozialleben schreiben? Wie man am besten die redlichen Bürger ausbeutet? Was will einer, der seit Jahrzehnten keinen Sex mehr hatte, über ein befriedigendes Sexualleben schreiben? Wie soll man mit einer erbärmlichen Kreatur diskutieren, die von nichts Ahnung hat, sich immer im Rechte wähnt und alle, welche nicht seiner Meinung sind mit SS-Satanisten tituliert? Kurz gesagt, mit einem Narzissten, der zudem noch von wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) gepeinigt ist, kann man nicht diskutieren ohne Gefahr zu laufen denunziert zu werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wenn man sich derzeit die Googleseiten # 1 für WINFRIED SOBOTTKA (Web) und für WINFRIED SOBOTTKA (Blogeinträge) ansieht, hat man den Eindruck, dass die Unterstützung durch anarchistische Hacker nicht nachgelassen habe, seitdem du UNITED ANARCHISTS für nicht existent erklärt hast:

Demnach ist das Interesse an deinen Themen zumindest nicht bei null…“

Anscheinend liest der Geistegestörte selbst unter „Winfried Sobottka“ nicht alles, was da auf der Googleseite 1 steht. Seit Jahren tolerieren seine fiktiven HackerInnen schon den „Dachschaden Sobottka“ übrigens auch ein Googlebegriff, den die HackerInnen besonders lieben.

Winfried Sobottka: „Das war es nie. Aber es wagt sich eben niemand aus den Büschen hervor. Es ist sogar davon auszugehen, dass es so manchen bewusst ist, dass hinter den Bluterskandalen, der Neuen Politischen Ökonomie usw. der bekundete Wille zum Aufbau einer Herrenmenschen-Sklaven-unwertes_Leben-Gesellschaft zu erkennen ist. Doch diejenigen, die meinen, dass diese Dinge behandelt werden sollten, meine zugleich, es würde ja reichen, wenn andere, vor allem ich, sie behandelten. Wer derzeit unter ALTERMEDIA1DE googelt, stellt fest, dass dem Artikel:

[Repetitias non placent!]

von den Hackern größte Bedeutung beigemessen wird. Ansonsten gibt es keine Signale, dass irgendwer dem Bedeutung beimessen würde, obwohl doch eigentlich alle Alarmglocken schellen müssten.“

Jetzt protzt der wahnsinnige Verbrecher Sobottka auch noch mit dem Plagiat von Altermedia. Übrigens war das Original von Altermedia eine recht braune Seite. Da liegt unser Hitleranbeter und faschistoide Sobottka gar nicht so verkehrt. Nur wurde dieser Giftzwerg selbst bei den Braunen nicht akzeptiert, was ihn wohl dazu veranlasste, deren Titelseite zu plagiieren. Dafür durfte sich aber das hirnlose Geschöpf so herrlich über  Karl-Theodor von und zu Guttenberg aufregen.

Der Wahnsinnige wird wohl bis zum Ende seiner Tage nicht begreifen, dass Google-Positionen nichts über die Bedeutung einer Seite aussagen.

Manchmal frage ich mich selber, warum ich mich noch mit diesem Fußabtreter beschäftige. Der ist zu blöde die einfachsten Dinge zu begreifen, redet sich irgendwas ein und glaubt ganz fest daran. Selbst Fakten lässt sein restlos zerstörtes Gehirn nicht mehr zu. Er lebt eben in einer Scheinwelt, aus der er nicht mehr ausbrechen kann. Es bleibt nur zu hoffen, dass man bei den zukünftigen Verfahren bzgl. des Wiederholungstäters Sobottka das Psychiatrieren ernsthaft in Erwägung zieht. Wenn dem eine 22 monatige Haftstrafe nicht genügt, um von seinen Straftaten abzulassen, bleibt nur der Versuch, die Exkremente unter seiner Schädeldecke zu sortieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Sexualschema und das „logische deduktive Denken“ des wahnsinnigen Sobottka. / WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Es ist unumgänglich zu meinem letzten Artikel bzgl. des „logischen deduktiven Denkens“ des wahnsinnigen Sobottkas einen Nachtrag zu schreiben. Hier brachte er ein niedliches Beispiel mit einem Hund, der Kekse fraß:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/22/dachschaden-sobottka-versucht-zu-denken-herrenrassenvertrag-barack-obama-philipp-d-murphysimon-mcdonalddan-mulhall-ccc-berlin/

Nun aber zwei Beispiele aus demselben Link, wie sich „logisches deduktives Denken“ bei einem Wahnsinnigen äußern:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie gehört jedenfalls zu den Frauen, die besonderen Wert darauf legen, weibliche Sexualreize wild in alle Richtungen zu senden:

Solche Frauen haben eindeutig eine Mitschuld, wenn sie von einem kranken Sextäter angefallen werden, weil sie genau die Reize senden, die seinen Verstand ausschalten.“

Das ist in der Tat „logisches und deduktives Denken“. Frauen, welche sich etwas offenherzig zeigen, tragen ein gerüttelt Maß an Mitschuld, wenn sie vergewaltigt werden. Warum der Geistesgestörte nicht gleich schreibt, dass sexy gekleidete Frauen vergewaltigt werden wollen, ist mir ein Rätsel, aber irgendwie hat er es wohl so gemeint, denn anders ist seine menschenunwürdige Aussage nicht zu verstehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Bist du nun prüde?“

Winfried Sobottka: „Nicht halb so prüde wie Tristane Banon. Frauen, die in alle Richtungen kokettieren, sind nicht die Frauen, die zu einem unverklemmten Sexualleben überhaupt fähig sind – es ist tatsächlich ein klarer Beweis für Unfähigkeit zu einem erfüllten Sexualleben.“

Auch hier beweist diese hirnlose Kreatur nicht nur partiell wahnhaft gestört zu sein, wie der Psychiater Dr. Lasar fälschlich diagnostizierte, denn hier liegt vollständiger Wahn vor. Sicher ist eine Frau, welche kokettiert in jeder Hinsicht prüde und zu unverklemmten Sexualleben überhaupt nicht fähig.Nach Wahnfrieds verquaster Theorie sehnen sich solche Frauen danach mal „richtig rangenommen“ oder sogar vergewaltigt zu werden.

Winfried Sobottka stellt tatsächlich eine Gefahr dar und stört den öffentlichen Frieden nicht unerheblich. Wer so leichtfertig, wie er, mit Vergewaltigungen umgeht und diese öffentlich verharmlost, ist nicht weit davon entfernt, es selber zu tun. Schuld sind ja dann, wie immer bei dem Wahnsinnigen, die Anderen.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Annika Joeres nun im Visier von Dachschaden Sobottka. / Annika Joeres – die neue Alice Schwarzer? / Tristane Banon, Dominique Strauss-Khan, ruhrbarone, Papst Benedikt, Uni Bochum, Uni Münster

Winfried Sonottka outet sich wieder als „Frauenkenner“.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/22/annika-joeres-die-neue-alice-schwarzer-tristane-banon-dominique-strauss-khan-ruhrbarone-papst-benedikt-uni-bochum/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Annika Joeres – die neue Alice Schwarzer? / Tristane Banon, Dominique Strauss-Khan, ruhrbarone, Papst Benedikt, Uni Bochum

Belljangler: „Winfried, vor ein paar Tagen hattest du Annika Joeres noch sehr gelobt – für einen Artikel über Dominique Strauss-Khan…“

Winfried Sobottka: „Ja, sie hatte offenbar in Frankreich eine Menge Informationen ausgegraben, die hier zuvor nicht zu erhalten waren, die aber ein klares Bild abgeben: Dominique Strauss-Khan ist ein psychiatrischer Fall, wenn die Informationen stimmen, im Sinne eines Triebtäters. Diese Informationen waren wichtig, um ein Komplott ausschließen zu können.“

Hat der Wahnsinnige doch endlich begriffen, dass seine Verschwörungstheorie aus den Fingern gesogen und reine Spinnerei ist. KLICK Interessant ist aber, dass der Psychopath Sobottka glaubt beurteilen zu können, wer ein Fall für die Psychiatrie sei, dabei vergisst er aber, dass er selber mit einem Bein drinsteht. Die neuerlichen Klagen und die Ermittlungen der Polizei werden dies sicher wieder in Betracht ziehen lassen, da selbst das Urteil nicht aureichend ist, den Irren eines Besseren zu belehren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Aber nun gefällt es dir doch nicht mehr wirklich, was Annika Joeres da macht?“

Winfried Sobottka: „Sie hat den Artikel an verschiedene Zeitungen verkauft, und eines fehlt immer: Jedes Verständnis für Strauss-Khan, der ja tatsächlich krank sein muss, wenn all die Vorwürfe zutreffen.

Offenbar hat Annika Joeres sich dafür entschieden, Geld zu machen. Ich finde das schade.“

Wieder das übliche Neidgesäusel des wahnhaft Gestörten. Annika Joeres ist Journalistin und verdient ihre Brötchen, indem sie Zeitungsartikel schreibt. Wenn sie sich entschieden hat, auf Bild-Zeitungs-Niveau zu schreiben, ist das ihr ureigenstes Problem und nicht das des Wahnsinnigen.

Wahnfried ist doch nur neidisch, dass er seinen Müll nicht verkaufen kann und glücklich sein muss, wenn sein Stuss in den Foren bzw. Blogs nicht gelöscht wird. Auch reichen seine veröffentlichten Exkremente, noch nicht einmal an Bild-Zeitungs-Niveau

Ob Strauss-Khan tatsächlich krank ist, entscheiden geistig gesunde Leute. Sicher ist aber, dass Sobottka von chronischer wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) geplagt ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was sagst du zu der französischen Journalistin Tristane Banon, die von Strauss-Khan ebenfalls angefallen worden sein will?“

Winfried Sobottka: „Sie gehört jedenfalls zu den Frauen, die besonderen Wert darauf legen, weibliche Sexualreize wild in alle Richtungen zu senden:

Solche Frauen haben eindeutig eine Mitschuld, wenn sie von einem kranken Sextäter angefallen werden, weil sie genau die Reize senden, die seinen Verstand ausschalten.“

Das ist wieder ein Beweis für Sobottkas Wahnsinn und ein „Argument“, was jeder Vergewaltiger anführt.

„Die Frauen sind selber schuld, wenn sie sich aufreizend anziehen und dann vergewaltigt werden.“

Sobottka ist ein Verbrecher, bleibt ein Verbrecher und wird immer Gewalt verherrlichen. Für ihn sind eben Frauen, welche sich sexy kleiden Freiwild und zumindest mitschuldig, wenn sie vergewaltigt werden. Gut, bei Wahnfried gibt es keinen Verstand auszuschalten, da keiner vorhanden ist.Er findet für die schwersten Verbrechen, ob es sich um Mord oder Vergewaltigung handelt, immer eine Rechtfertigung und veröffentlicht das auch noch. Anscheinend gehört das auch zu dem logischen und deduktiven Denken des Wahnsinnigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Bist du nun prüde?“

Winfried Sobottka: „Nicht halb so prüde wie Tristane Banon. Frauen, die in alle Richtungen kokettieren, sind nicht die Frauen, die zu einem unverklemmten Sexualleben überhaupt fähig sind – es ist tatsächlich ein klarer Beweis für Unfähigkeit zu einem erfüllten Sexualleben.“

Wo hat denn der Emirat Sobottka nun wieder das angeblich „bewiesene Wissen“ her?Wieso sollte Tristane Banon nicht zu unverklemmten Sex fähig sein? Es ist wirklich eine schwachsinnige Unterstellung, dass Tristane Banon nicht ein erfülltes Sexualleben genieße. Bescheuerter geht es wirklich nicht mehr. Das nennt der Irre auch noch für einen klaren Beweis. Nun gut, was der Wahnsinnige klare Beweise nennt, bezeichnen Juristen als verquaste Theorien, Psychiater als wahnhafte Störung oder schwer seelische Abartigkeit und der Rest der Welt als verrückt oder schwachsinnig. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Derzeit keine Lust, daran weiter zu schreiben, wie Frauen Männer abhängig machen können?“

Winfried Sobottka: „Nein, es wäre irgendwie, wie Perlen vor die Säue zu werfen. Ich glaube auch längst nicht mehr an Reformen der Vernunft, im Grunde brauchte ich gar nicht mehr zu schreiben. Es läuft alles darauf hinaus, dass in absehbarer Zeit die Fetzen richtig fliegen werden, nahezu alle irrsinnigen Entwicklungen geraten zunehmend an ihre Grenzen: Staatsschuldenaufbau+Sozialabbau = Umverteilung zu den Reichen, die Luftgeschäfte von Banken und Großkapital – und die Volkswut steigt und steigt in allen Ländern. Die USA können sich das Kriegführen nicht mehr leisten, und so weiter und so fort.“

Jetzt wird es erst richtig lustig. Erst hält der wahnhaft Gestörte seine Leserschaft für die „geistige Weltelite“ und nun wird diese zu Säuen degradiert.

Dass der Wahnsinnige meint, im Grunde nicht mehr schreiben zu brauchen, erscheint wie ein Lichtlein am Ende des Tunnels. Nur wird sich das bei dem Internetsüchtigen niemals Realität werden, ohne Druck von außen. Dass in absehbarer Zeit die Fetzen richtig fliegen werden, hat der Irre schon richtig erkannt, aber nicht so, wie er es sich „denkt“. Zu diesen „fliegenden Fetzen“ gehören die Betreuung durch einen Bewährungshelfer, 150 Stunden gemeinnützige Arbeit, neue Klagen, neue polizeiliche Ermittlungen und letztendlich ein gehöriger Nachschlag auf die 22 Monaten einschl. Widerruf der Bewährung.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Premier David Cameron im Visier des Misswirtschaftsexperten Dachschaden Sobottka. / Simon McDonald, McDonalds,Hamburgher,womblog, FTD, Financial Times Deutschland

Der lüner Dorftrottel Winfried Sobottka versucht sich wieder als „Wirtschaftsexperte“ .Wie immer vermisst man die Sachlichkeit und wird mit Hass- sowie Neidgestammel überhäuft. Solche „Vorträge“ gereichen bestenfalls für die Biertheke.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/22/nachste-rede-des-britischen-premiers-david-cameron-simon-mcdonaldmcdonaldshamburgherwomblogftd-financial-times-deutschland/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nächste Rede des britischen Premiers David Cameron /Simon McDonald,McDonalds,Hamburgher,womblog,FTD, Financial Times Deutschland

Wie sag’ ich’s meinem Hund? Oder so ähnlich. Briten Premier David Cameron steht vor einem Problem.

Die von Maggy Thatcher kopierten REAGONOMICS waren ebenso idiotisch wie NEW LABOUR des englischen Gerhard Schröder, des Tony Blair, und die „Agenda 2010“ des deutschen Gerhard Schröder und des  deutschen Joschka Fischer.

Alles Geld hin zum Großkapital, ob vom Staat, oder vom Volk, Hauptsache hin zum Großkapital.

Immer wieder das gleiche Neidgesülze. Alle handeln idiotisch nur der geistesgestörte Sobottka nicht, dem 22 Monate im Nacken hängen.Hätte der Wahnsinnige ein solides Leben geführt, gehörte er mit seiner Ausbildung mindestens zum gehobenen Mittelstand und bräuchte nicht immer neidisch Wohlhabenden hinterherzupöbeln. Nun endet seine „Karriere“ als einschlägig vorbestrafter Verbrecher.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und das in einem Zeitalter, in dem die Arbeitsproduktivität gewaltig gewachsen ist – also immer weniger Arbeitskräfte gebraucht werden. Von der heutigen Turbo-Akkumulation des Kapitals hatte Marx noch nicht die geringste Ahnung.

Das ist nicht Neues und seit Jahrzehnten bekannt. Nur sieht der Irre es anders, weil er damit seine selbstverschuldete Arbeits- und Mittellosigkeit begründen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So bekommt man jede Volkswirtschaft allmählich kaputt, es entwickeln sich Gesellschaften mit schärfsten Klassengegensätzen: An der Spitze wächst der Reichtum über alle Maßen. Im Mittelfeld hält man die Wasserträger mehr oder weniger gut am Leben, solange sie sich systemkonform kaputt schuften, unten grassiert das nackte Elend.

Wieder eine der üblichen Hetzereien des Diplom-Versagers.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei soll niemand sagen, das sei nicht absehbar gewesen: In den U.S.A. war es schon in den 80-gern so, dass ein Drittel des Volkes auf 3. Welt-Niveau lebte. „This land is Your land, this land is my land…“

Hier müsste man erstmal die Verhältnisse klären, denn Wahnfrieds plakativen Vorwürfe sind äußerst unglaubwürdig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich wissen die dem Großkapital hörigen Volksverräter in den Regierungen, dass sie im Grunde in den Knast gehören. Darum investieren sie in Militär und Polizei.

Das ist wieder eine typische Aussage dieser hirnlosen Kreatur. Wahnfried ist doch selber ein Volksverräter, indem er das Volk schamlos ausbeutet als Hartz IV-Genießer und Faultier. Dass er im Grunde in den Knast gehört, sollte ihm nach seinem Urteil so langsam bewusst werden.

Mit solchen pauschalen Beschimpfungen wird es dem Gewohnheitsverbrecher immer schwer fallen, Sympathiesanten zu finden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nach Jahrzehnten immer grausamerer Spareinschnitte steht David Cameron, aktuell an der Spitze der britischen Volksverräter, nun vor dem Problem, dem Volke sagen zu müssen: „Jetzt wird es richtig ernst mit dem Sparen!“ – nachdem es nicht lange her ist, dass seine Regierung Unternehmenssteuern gesenkt hat…..

http://www.tagesspiegel.de/politik/harte-zeiten-auch-fuer-cameron/1950642.html

Zitat aus Tagesspiegel.de:

Die Partei erlebte in Birmingham einen Schock, als Osborne die Streichung des Kindergelds für Besserverdienende ankündigte – ein direkter Angriff auf den Verteilungsapparat des Sozialstaats und die Stammwählerschaft der Tories. Aber die Parole des Parteitags lautete „Gemeinsam im nationalen Interesse“ – das sollte nicht nur die Einheit der Nation und der Partei, sondern auch die der fragilen Koalition mit den Liberaldemokraten beschwören.

Das ist für den Wahnsinnigen ein „grausamer“ Spareinschnitt. Wahnfried weiß wirklich nicht mehr, was er schreibt.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka versucht zu denken. / Herrenrassenvertrag, Barack Obama/ Philipp D. Murphy,Simon McDonald,Dan Mulhall, CCC Berlin

Winfried Sobottka kann es nicht lassen, immer wieder zu bestätigen, dass er unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) leidet.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/21/winfried-sobottka-uber-logische-deduktion-der-herrenrassenvertrag-und-barack-obama-philipp-d-murphysimon-mcdonalddan-mulhall-ccc-berlin/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über logische Deduktion, den Herrenrassenvertrag und Barack Obama/ Philipp D. Murphy,Simon McDonald,Dan Mulhall, CCC Berlin

Alleine diese Überschriftt lässt nichts Gutes erahnen. Ein nachweisbar wahnhaft Gestörter beschäftigt sich mit logischer Deduktion?!?!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Man schließt aus Tatsachen auf die Hintergründe der Tatsachen. Einfaches Beispiel: In einem Haus wohnten erwachsene Tochter und deren Vater in zwei Wohnungen. Die Tochter wusste, dass der Vater, der Zugang zu ihrer Wohnung hatte, gleich zu ihr kommen würde. Sie hatte leckere Plätzchen gebacken, sie in einer Schale auf den Wohnzimmertisch gestellt, ging dann wieder in die Küche, um noch einige Dinge zu erledigen.

Als sie eine halbe Stunde später wieder ins Wohnzimmer kam, saß ihr Vater bereits am Tisch, und alle Plätzchen waren weg. Die Tochter wusste zwar im Grunde, dass es nicht der Art ihres Vaters entsprach, einfach alle Plätzchen aufzuessen, dennoch war ihre spontane Reaktion: „Also, zumindest zwei oder drei hättest du mir ja übrig lassen können!“

An der Stelle hatte die Tochter logisch deduziert: Tatsache war, dass die Plätzchen weg waren und dass sie den Vater als Verdächtigen ansehen musste. Da ihr Vater aber für sie glaubhaft zu erkennen gab, dass er gar nicht verstand, was sie überhaupt meinte, konnte der Vater es aus ihrer Sicht dann doch nicht gewesen sein.

Dann hatte sie den Geistesblitz, und rief: „Leila!“, und mit gesenktem Kopfe kam ihre Schäferhündin langsam aus dem Nebenzimmer heran geschlichen. Auch hier hatte die Tochter wieder deduziert: Da der Vater als Verdächtiger nun ausgeschlossen war, kam nur noch die Schäferhündin infrage, von der sie erstens wusste, dass sie ein Leckermaul war, und die zweitens durch ihr Verhalten auch tatsächlich ein Schuldeingeständnis ablegte.

Dieser Fall, der sich tatsächlich ereignet hat, mit einer im Grunde sehr lieben Hündin, deren Vertrauen und Zuneigung ich im Zuge eines längeren Waldspaziergangs mit vielen Spielereien gewinnen konnte, ist insofern ein gutes Beispiel, weil er erstens einfach nachzuvollziehen ist, weil er zweitens zeigt, dass logische Deduktion nicht unter allen Umständen zu einer eindeutigen Lösung führt: Allein die Information, dass die Plätzchen weg waren, ließ sowohl den Schluss zu, der Vater habe sie aufgegessen, als auch den, dass die Hündin sie gefressen hatte, als auch den, dass die Hündin ein paar von den Plätzchen gefressen, der Vater den Rest gegessen hatte. Erst die weitere Information, dass der Vater keine Plätzchen gegessen hatte, ließ dann den eindeutigen Deduktionsschluss zu.

Eine nette Geschichte, welche nur den Fehler beherbergt, dass die Tochter voreilig und unüberlegt den Falschen verdächtigte. Wenn Wahnfried das mit logisch deduziert meint, werden seine Handlungen verständlich. Er glaubt auch immer, was er auf den ersten Blick sieht sei Fakt, ohne überhaupt nachzudenken. Wie kann man auch von einem Irren das Denken abverlangen?

Jetzt beweist sich aber die wahnhafte Persönlichkeitsstörung Sobottkas. Die Hundehalterin hat sehr schnell begriffen falsch verdächtigt zu haben. Das ist genau die Einsicht, welche bei Wahnfried fehlt. Wenn er jemanden beschuldigt, dann bleibt er, wider besseren Wissens, dabei. Das hat dieses entartete Geschöpf eindrucksvoll im Mordfall Nadine O. bewiesen. Obwohl ihm der Narrenrichter Hackmann das Urteil des Mörders unrechtmäßig zuspielte, beharrt der wahnsinnge Sobottka darauf, dass die Freundinnen der Getöteten die Mörderinnen seien. Daher kann man das, was Wahnfried bei sich als Denken bezeichnet weder logisch noch deduktiv nennen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Logische Deduktion ist das tägliche Brot von Kriminalisten, von Anthropologen, von Philosophen aller Art – also nicht etwa etwas exotisches. In dem Buch „Eine Studie in Scharlachrot“ erklärt die Romanfigur Sherlock Holmes enthusiastisch, welche Möglichkeiten deduktives Denken eröffnet. Das deduktive Denken ist der Dreh- und Angelpunkt aller Sherlock-Holmes-Geschichten, keine andere mir bekannte Romanfigur führt dieses Denken und seinen möglichen Nutzen so hervorragend vor wie Sherlock Holmes.“

Was will der Wahnsinnige eigentlich immer mit Sherlock Holmes? Sherlock Holmes ist ein fiktiver Detektiv des Schriftstellers Arthur Conan Doyle und mehr nicht. Mit der Realität hat er wenig zu tun. Wenn ein Schriftsteller Verbrechen und deren Aufklärung beschreibt, so muss die Arbeit der Ermittler logisch klingen, da dieser ja den Täter kennt, weil sich alles im Kopfe des Schriftstellers abspielt. Das wäre genauso, als wenn ich gegen mich selber Schach spielen würde. Da mir die Züge des fiktiven „Gegners“ bekannt sind, erscheint jeder Zug von mir logisch und vorausschauend.

Auch hier beweist Sobottka wieder seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung, indem er sich an Romanfiguren klammert und versucht, diese in die Realität umzusetzen. Demnächst wird er noch Hänsel und Gretel aus gleichnamigen Märchen bewundern, denn Hänsel hat sehr vorausschauend gehandelt mit dem Hühnerknochen und die böse Hexe ist mit ihrem logischen deduktiven Denken reingelegt worden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was du im Zusammenhang mit der Geschichte der deutschen und der jüdischen Machtelite ab 1945 bisher geleistet hast, siehe z.B:

[Repetitias non placent!]

ist demnach im Grunde auf Tatsachensammlung bauende Deduktion?“

Winfried Sobottka: „Genau so ist es.“

Hier verhält sich Sobottka wie die Hexe aus Hänsel und Gretel, welche durch abtasten eines Hühnerknochens auf die Leibesfülle ihres Opfers falsche Rückschlüsse zog.

Sobottka sollte sich lieber weiterhin mit Märchen befassen, denn das passt zu 5jährigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wie sicher ist es, dass dein Deduktionsschluss in jenem Falle eindeutig richtig ist?“

Winfried Sobottka: „Ich selbst sehe keine andere Möglichkeit, die  viele merkwürdige, von mir recherchierte Tatsachen erklären könnte – was nicht heißt, dass es keine andere Möglichkeit geben kann. Sobald jemand käme und ein anderes plausibles Erklärungsmodell vorstellte, würde es zwei Modelle geben. Zur Herstellung von Eindeutigkeit müsste man dann weitere Tatsachen heranziehen, solange, bis eines der Modelle im Widerspruch zu Tatsachen wäre, wie die Tochter im Beispiel oben ja auch erst den Vater als Verdächtigen ausschließen musste.“

Belljangler: „Deine Deduktion ist in diesem Falle aber noch nicht am Ende?“

Winfried Sobottka: „Nein, es ist noch nicht alles hinreichend geklärt, aber ich denke, ein Stück vorangekommen zu sein. Der Auslöser war der folgende, gestern von mir selbst geschriebene Artikel:

[Repetitias non placent!]

Es ist alles hinreichend geklärt, auch wenn der Wahnsinnige meint, sein deduktiver Schwachsinn, wäre die Wahrheit. Warum sollte man ein anderes Erklärungsmodell vorlegen, wenn alles schon geschrieben steht und Sobottka in seinem Wahn  es nach Gutdünken falsch interpretiert?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich dachte darüber nach, warum zum Teufel es überhaupt für die Juden oder sonstwen so wichtig sein könne, ob nun 6 Millionen Juden oder weniger ermordet worden seien, warum es so wichtig sein könne, dass unbedingt der Gasmord als Standard-Mordverfahren in Vernichtungslagern als unzweifelhafte Wahrheit zu gelten habe. Schließlich wären Hitler, Totenkopfeinheiten und das Verbrechen an den Juden ja nicht grundsätzlich anders zu beurteilen, wenn z.B. 4 Millionen Juden ermordet, davon die Hälfte ertränkt und die andere Hälfte erschossen worden wäre, und klar ist auch, dass Hitler und Co. am liebsten alle Juden ermordet hätten, davon nur durch aus ihrer Sicht ungünstigen Kriegsverlauf und mangelnde Zugriffsmöglichkeiten, z.B. in den U.S.A., abgehalten wurden.

Es ist ja nun eindeutig nachvollziehbar, dass die Juden haupsächlich in Gaskammern ermordet worden sind. Wenn der Wahnsinnige etwas anderes behauptet, beweist er wieder in völliger Unkenntnis dummes Zeug zu schreiben, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was könnte es also ändern, wenn es nur 4 Millionen Juden gewesen wären? Es würde weder Hitler noch sonst einen der Verantwortlichen in ein besseres Licht stellen, es würde der Geschichte auch keine anderen Züge geben, denn Verbrechen sind vor allem nach ihrer Qualität zu beurteilen, und was in den KL/KZ oder auch bei den Massenerschießungen in der Spitze geboten wurde, war an Perversion und Bösartigkeit so oder so nicht mehr zu überbieten.

Warum also ist die Zahl von 6 Millionen so wichtig, dass ein Staat, der sich ansonsten doch zumindest bemüht, ein demokratisches Bild vorzutäuschen, diese Zahl auf Teufel komm heraus mit unbeirrbarer Willkür verteidigt, von der Gesetzesgrundlage bis hin zur „Rechtsprechung“, aber auch in der öffentlichen Diskussion:

Nun sind die Zahlen der Ermordeten Juden nur Schätzungen und keinem Menschen wird es jemals einfallen, darüber nachzudenken, ob es nun 5,9 Mio. oder 6,1 Mio. waren. Das kann nur für einen wahnhaft Gestörten zum Thema werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wer diese Zahl in Zweifel stellt, wird nicht nur strafrechtlich verfolgt, sondern sieht sich auch einer Rufmordkampagne ausgesetzt, darauf angelegt, ihn in eine Schublade mit Hitler, Goebbels, Himmler, Heydrich und Eichmann zu pressen – wobei es absolut auf nichts anderes mehr ankommt.

Der Vergleich Sobottka-Hitler haben durchaus ihre Richtigkeit und sind wie folgt begründet.

  • „Mein Kampf“ ist die Bibel von Sobottka.
  • Wie Hitler strebt Sobottka die Vernichtung aller an, welche sich ihm in den Weg stellen. KLICK
  • Wie Hitler verbreitet der Irre auschließlich Hass
  • Hitler wollte er eine neue Weltordnung, wie Sobottka auch.
  • Wie Hitler warnt Sobottka vor Politikern, welche versuchen ein Land aus seiner Verzweiflung zu retten.
  • Sobottka benutzt dieselben Formulierungen wie Hitler. Z.B.: „Sieg oder Tod.“ Das erwähnte Hitler bei Rommels bevorstehender Niederlage.
  • Auch in seinem Urteil werden ihm faschistoide Züge bestätigt:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Selbe betreffend die Gasmorde, die mit absolut allen Mitteln als das historisch gesicherte Standard-Mordverfahren in den Vernichtungslagern bestimmt werden, soweit gehend, dass selbst derjenige, der da sagt: „Ich weiß es nicht sicher, mit welchen Methoden dort gemordet wurde“, bereits allen geschilderten Repressalien zum Opfer fällt. Warum muss das sein? Welchen nachvollziehbaren Grund kann es dafür geben?“

Überhaupt nichts passiert denjenigen, welche Beweisen können, dass die Ermordung der Juden nicht in den Gaskammern erfolgte. Nur gibt es ausreichend Lektüre von Überlebenden des Holocaust, die dem Schwachsinn Sobottkas eindeutig widersprechen. Repressalien sind nur Vollidioten, wie Sobottka, ausgesetzt, die ohne jeglichen belegbaren Hintergrund Dinge veröffentlichen, welche nicht der Wahrheit entsprechen und somit Volksverhetzung betreiben. Man hatte seinerzeit sogar Lieferschwierigkeiten mit den Gaslieferungen, da die Betreiber der Gaskammern ihr tägliches Soll nicht erfüllen konnten. Nichts davon ist dem Verbrecher Sobottka bekannt, aber dämliches Herumsülzen beherrscht er in Perfektion.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Also?“

Winfried Sobottka: „Es muss eine Festlegung stattgefunden haben, und zwar eine, der sich sowohl die Machtelite der Juden, als auch die Machtelite Deutschlands verschrieben hat. Dass diese beiden Eliten seit 1945 kooperieren, lässt sich so oder so nicht mehr leugnen, und Kooperationen in größerem Stile setzen Verträge voraus….“

Das ist wieder einwandfrei Volksverhetzung. Es sei denn Wahnfried beweist, welche Machtelite aus dem 3. Reich, die an den Judenermordungen beteiligt war, mit den Juden kooperierte oder umgekehrt, welche Juden mit ihren Verfolgern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was wird in einem solchen Vertrag gestanden haben bzw. stehen?“

Winfried Sobottka: „Jedenfalls wird die jüdische Machtelite darauf bestanden haben, dass es im Nachkriegsdeutschland nicht zu antisemitischen Tendenzen kommen dürfe. Eine Wiederholung der Verhältnisse des 3. Reiches, was den Antisemitismus betrifft, wird die jüdische Machtelite innerhalb des Vertrages aus ihrer Sicht sicherlich bestmöglich ausgeschlossen haben. Dabei wird sie nicht so dumm gewesen sein, sich mit allgemeinen Phrasen und Absichtserklärungen zufrieden zu geben, sondern versucht haben, einen Rahmen von überprüfbaren Einzelheiten einzubringen. Dazu dürfte gehören, dass bestimmte Symbole dauerhaft zu verbieten seien, dazu dürfte gehören, dass bestimmte politische Aussagen zu verbieten seien, dazu dürfte aber auch gehören, dass eine einheitliche Geschichtsdarstellung von beiden Seiten vertreten und in Deutschland auch durchgesetzt werde. Eckpunkte: 6 Millionen Juden ermordet, so und so viele davon in Gaskammern, die Juden, abgesehen von ihrem religiösen Bekenntnis, Deutsche wie alle anderen auch, jegliche Vorwürfe, es hätte jüdische Cliquenwirtschaft oder ähnliches gegeben, dürfen nicht erhoben werden.

Irgendwie trägt hier der Nationalsozialist (NAZI) faschistoide Züge. Ihm gefällt ganz offensichtlich nicht, dass Antisemitismus als Volksverhetzung bestraft wird. Das wird verständlich, wenn man weiß, dass der Irre deswegen bestraft worden ist. Bestimmte Symbole daerhaft zu verbieten, war nicht nur die Forderung der Juden, aber woher soll ein Gehirnamputierter das wissen? Warum sollen die Juden in ihrer Not nicht Cliquenwirtschaft betrieben haben. Das taten die verfolgten Christen im alten Rom auch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Geht man von einem solchen Vertrag aus, dann erhält das sonst unverständliche trotzige Pochen auf der 6-Millionenzahl ebenso Sinn wie das Pochen auf den Gaskammermord: Dann sind diese Dinge Einzelheiten eines vertraglichen Geflechtes, das antisemitische Entwicklungen in Deutschland verhindern soll, Einzelheiten, die einfach überwacht werden können. Dann darf es allerdings auch nicht zu Aufweichungen kommen, dann müssen diese Einzelheiten auf Teufel komm heraus Bestand haben.“

Jetzt trägt der kriminelle Irre nur noch Schwachsinniges vor. Die Gaskammern sind Fakt und die Anzahl der getöteten Juden auch. Dafür gibt es ausreichend Hinweise, Zeugen und Unterlagen, während der wahnhaft Gestörte wieder nur im Nebel herumstochert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Das wäre eine Erklärung für die inquisitorische Justizpraxis… Welche Erklärung siehst du derzeit sonst noch?“

Muahhhgagagaga, dem Irren stinkt mal wieder sein Urteil, das verworfene Revisionsbegehren sowie seine überflüssige Stellungnahme. welche keinen Aufschub der Vollstreckung bewirkt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Derzeit keine. Wenn jemand eine andere Idee haben sollte, würde ich mich über einen Kommentar freuen.“

Der einzige wahre Satz an dem Dünnschiss, den der Wahnsinnige abließ. Dafür missbraucht er aber seine Kommentarfunktion um seinen eigenen stinkenden Müll selber auszugraben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, die Statistiken Deiner HPs, siehe u.a.:

[Repetitias non placent!]

verzeichnen seit 2008 ein regelmäßiges Interesse aus vielen Ländern – vermutlich verursacht durch mehrere Faxaktionen an Auslandsbotschaften in Deutschland, wie z.B.:

[Repetitias non placent!]

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Artikel wie die folgenden:

[Repetitias non placent!]

samt der Inhalte der von ihnen angelinkten Artikel die Aufmerksamkeit ausländischer Politiker erwecken?“

Es war ja zu erwarten, dass der dämliche Diplom-Ladenhüter und -Versager wieder auf seine nichtssagenden Statistiken zurückgreift. Wer im Internet herumspammt, erhält eben hohe Besucherzahlen. Das kein Interesse besteht ist hier ganz eindeutig belegt, wo der Irre nur selber votete:

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/20/was-soll-belljangler-bieten-umfrage-kirsten-heisig-altermedia-womblog-annika-joeres-cvjm-wetter-ruhr-bodo-ramelow-hannelore-kraft/

Mag er weiter davon träumen, dass ausländische Politiker für seine Mülldeponien interessieren. Real interessiert sich jedenfalls die deutsche Justiz für ihn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „100,00%. Z.B. den Willen der BRD-Administration, Europa zu beherrschen, habe ich mir ja nicht aus den Fingern gesogen, sondern u.a. mit Online-Artikeln der Medien belegt, die O-Ton Merkel usw. enthalten. Und wenn mir selbst die mir nicht gerade freundlich gesonnene Dortmunder Psychiatrie-Justiz-Phalanx per Landgerichtsurteil bescheinigt, meine Artikel seien durchaus auf intellektuell hohem Niveau verfasst, dann werden mich Auslandspolitiker usw. wohl kaum reihenweise völlig anders einschätzen. Zudem sind Auslandspolitiker, ausländische Nachrichtendienstler usw. ja nicht blöd – Tendenzen, die ich erkenne, erkennen sie in in den meisten Fällen natürlich auch, ferner haben sie weitaus bessere Möglichkeiten als ich, an Informationen heran zu kommen. Doch allein die Möglichkeit, von mir eine zusätzliche Info oder Anregung zu erhalten, macht meine Artikel für sie interessant. Die deutsche Politik und die deutsche Wirtschaft sind für alle anderen Nationen ein sehr ernstes Problem, entsprechend aufmerksam schauen sie hin, u.a. auch auf meine Artikel, wie sich den one.com-Statistiken klar entnehmen lässt.“

Was das Urteil des Langerichtes betrifft, sollte der Irre, wie versprochen, dieses erstmal veröffentlichen. Da er nur tendenziös gewisse Satzteile oder Ausschnitte veröffentlicht, muss man an dem Wahrheitsgehalt zweifeln. Zudem stellt sich Richter Helmut Hackmann (Landgericht Dortmund) ein Armutszeugnis aus, wenn er die blöden und zum Teil rechtswidrigen Beiträgr des Irren mit „auf intellektuell hohem Niveau“ bezeichnet. Möglich ist aber auch, dass er diese niemals las und seine Urteile aus der Glaskugel liest. Hackmann ist wohl zu den dussligsten Richtern auf der Welt zu zählen, denn anders ist auch das äußerst milde Urteil bzgl. des Verbrechers Sobottka nicht zu begründen. 

Aus den Fingern gesogen sind alle „Vergleiche“ des Wahnsinnigen mit dem 3. Reich und was er ausschnittsweise sowie tendenziös zitiert, wird fehlerhaft bzw. demagogisch von ihm interpretiert.

Auslandspolitiker, ausländische Nachrichtendienstler sind in der Tat nicht blöde. Deswege gibt es auch keine Resonanz auf seine rechtwidrigen Werke. Kein Land der Welt benötigt die Ratschläge eines Diplom-Sozialschmarotzers und Nobelnazis, der sich nicht einmal in der Lage sieht sein eigenes Leben in die Reihe zu bekommen, aber meint Weltwirtschaft betreiben zu können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Barack Obama empfängt Angela Merkel und vier ihrer Minister Anfang Juni in den U.S.A. Anschließend macht Obama eine Europa-Tour, besucht die Regierungen von Irland, Großbritannien, Frankreich und Polen.“

Winfried Sobottka: „Zwei Cluster: Deutschland einerseits, die anderen Länder andererseits.“

Wo der Geistesgestörte wieder „Cluster“ zu erkennen glaubt, ist wohl auch seinem Wahn zuzuschreiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wäre Angela Merkel nicht bereit gewesen, Obama in Berlin zu empfangen? Wenn er doch sowieso nach Europa kommt?“

Winfried Sobottka: „Zweifellos. Oberflächlich betrachtet tut sie ja alles, um Obama Honig um den Mund zu schmieren. Dass Merkel in die U.S.A. kommt, erfolgt aufgrund einer Einladung, die sie nicht absagen konnte. Obama hat sich also für diese Vorgehensweise entschieden.“

Belljangler: „Obama zeichnet Merkel mit einem Freiheitsorden aus…“

Winfried Sobottka: „Ein Freiheitsorden vom Herren über Guantanamo… Wer könnte da meinen, dass es um politische Show ginge?“

Wieder die irren Selbstgespräche und Vermutungen eines total Verblödeten, die keines Kommentars würdig sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Warum hat Obama Angela Merkel eingeladen, fährt später dann zu anderen europäischen Regierungen?“

Winfried Sobottka: „Offenbar will er sich erst ein persönliches Bild in Gesprächen mit  Angela Merkel und ihren Ministern machen, bevor er mit allen anderen redet. Zweitens psychologischer Effekt: Der Mächtige kommt nicht, sondern lässt kommen, wenn er zeigen will, dass er mächtiger ist. Den übrigen Regierungen gegenüber scheint Obama auf solche Spielchen keinen Wert zu legen, sie besucht er, wie man einen Freund besucht.“

Hier zeigt der Geistesgestörte der sich nicht nur selber als Wirtschafts- und Politikexperte hält, dass er gesellschaftlich nirgendwo reinpasst. Eine Einladung ist jedenfalls höher zu bewerten, als jemanden mal im vorübergehen zu besuchen. Als zukünftiger Psychologe, Kernkraftwerksexperte sowie Neurologe (Eisbär Knut) hat der Irre aber gründlich versagt, wie auch in seinen anderen Fächern als Möchteger-Experte.

Jetzt folgt das übliche Blah Blah Blah als Selbstgespräch, was ich nur der Vollständigkeit halber hier reinkopiere.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Worum wird es Obama gehen?“

Winfried Sobottka: „Um das Überleben der wirtschaftlich und finanziell schwer angeschlagenen U.S.A. und um eine irgendwie noch gesunde Machtbalance in Europa.“

Belljangler: „Wen könnte Obama derzeit als größte Bedrohung sowohl für das eine wie für das andere ansehen?“

Winfried Sobottka: „Die verdeckt betriebene und in ihrem Machtstreben unersättliche, aber auch äußerst erfolgreiche Kooperation arisch-deutscher und jüdischer Machtelite.“

Belljangler: „Deshalb auch ein Umschwenken in der Israel-Politik, angedeutet durch den erklärten Vorschlag, Israel zunächst auf die Grenzen von 1967 zurückzuführen?“

Winfried Sobottka: „Möglicherweise, aber es sind auch andere Gründe denkbar. Die Lage im Nahen Osten ist seit Jahrzehnten ein nervtötendes und kostspieliges Problem für die U.S.A., demnach könnte die Sehnsucht nach einer vernünftigen endgültigen Lösung entsprechend groß sein, und die kann es nicht vorbei an arabischen Interessen geben. Andererseits ist ein verständnisvoller Umgang mit berechtigten arabischen Interessen für die U.S.A. natürlich auch in anderer Hinsicht wünschenswert: Arabische Länder wie z.B. Saudi-Arabien, Kuweit, Bahrein verfügen über immensen Reichtum und immense Ölvorkommen. Sie könnten sehr viel Geld in den U.S.A. investieren, in erheblichen Größenordnungen günstige Kredite gewähren usw. Derzeit haben die U.S.A. ein Exportdefizit und ertrinken in Staatsschulden…“

Belljangler: „Die von Obama demnächst absolvierten Regierungstreffen finden nicht deshalb statt, weil er Orginal-Irish Coffee, englischen Eintopf , französische Austernsuppe und polnische Würste genießen will?“

Winfried Sobottka: „Das ist kaum anzunehmen. Ich bin überzeugt, er will grundlegende Probleme angehen, die nicht nur grundlegende Probleme der U.S.A. sind.“

Belljangler: „Was sagt die Auswahl der Länder, Irland, GB, Frankreich, Polen?“

Winfried Sobottka: „In den U.S.A. leben erheblich mehr Menschen irischer wie auch englischer Abstammung als in den jeweiligen Mutterländern, hier liegt daher historische Verbundenheit begründet. Zudem ist kein einziges Land darunter, das im 2. Weltkrieg an der Seite der Deutschen gekämpft hat, aber es sind zwei der Siegermächte des 2. Weltkriegs darunter, zudem noch Polen, ein Land mit besonders negativen Erinnerungen an deutsche Herrschaft…“

Belljangler: „Wie sicher sind deine Deduktionen?“

Winfried Sobottka: „Praktisch zwingend, es geht auch für die U.S.A. um das nackte Überleben, jedenfalls um das nackte politische Überleben Obamas.“

Belljangler: „Es gibt einen Artikel, der unterstellt, Merkel hole sich von Obama Weisungen der Weltregierung ab.“

Winfried Sobottka: „Tut mir leid, das ist jedenfalls völlig falsch gedacht. Es gibt mehr als ein halbes Dutzend sehr starker verschiedener Machteliten auf der Welt, die sich sicherlich auf bestimmte Dinge einigen können, soweit diese Dinge allen Einzelinteressen entsprechen, was sie dann natürlich auch tun.

Ansonsten gilt unter ihnen aber das Konkurrenzverhältnis. Das kann man schon daran ablesen, dass es immer wieder zu politischen Differenzen aller Art kommt. Gäbe es die zentrale Weltregierung, dann würde es keine schwerwiegenden politischen Differenzen mehr geben, dann würde wirklich alles einförmig in eine Richtung laufen.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Nationalsozialist (NAZI) Dachschaden Sobottka / Zentralrat der Juden, Staatsschutz Polizei,Generalbundesanwaltschaft,Altermedia, Dieter Graumann,womblog,Barack Obama

Diesmal zu dem vorherigen Artikel eine andere Ansicht, welche durchaus meiner nicht widerspricht.

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/21/hitlerverehrer-dachschaden-sobottka-zentralrat-der-juden-staatsschutz-polizeigeneralbundesanwaltschaftaltermedia-dieter-graumannwomblogbarack-obama/

Dummschwätz-„Experte“ und Idiotie-„Weiser“ Wampenfred über sein eigenes Schicksal, das er in seiner geistigen Umnachtung offenbar selbst nur bruchstückhaft kapiert. Aber was soll von der Realität auch in die wirre Grütze zwischen den Schweineöhrchen des wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrechers Sobotzki vordringen …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, in Erwartung der Rechtskraft des Schmierenurteils vom Landgericht Dortmund, die Dich unter Bewährung stellte, wollte Dich jemand zu schriftlichen Aussagen verleiten, die Dich in jenem Falle in den Knast bringen könnten?“

Der Irre ist wirklich ein Spaßvogel. Wollte er nicht sein lächerliches, stümperhaftes „Revisionsbegehren“ noch bis zum Fristablauf am 20.05. rechtfertigen? Stattdessen hat er sich wohl in sein berechtigtes Schicksal gefügt. Aber er hatte ja auch keinerlei Wahl mehr, denn er war ja sowieso schon zu feige, sein Urteil KOMPLETT zu veröffentliche, wie er so soooo oft angekündigt hatte. Zitterfried ist eben der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten), der auf die Kacke haut, wenn er keine Möglichkeit sieht, dass er dafür zur Verantwortung gezogen werden kann, aber ein kleinlauter Duckmäuser ist, wenn er selber – wie üblich – die Arschkarte gezogen hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Staatsschutz und Co. Meinen eben immer, alle anderen seien noch dümmer als sie. Allerdings ist es mehr als skandalös, mit welchen drakonischen Mitteln eine nüchterne Diskussion und eine sachliche Geschichtsforschung hinsichtlich bestimmter Sachverhalte verhindert wird. Wenn man glauben muss, ohne sicher zu wissen, ansonsten aber in den Knast marschiert, dann ist man im Zeitalter der Inquisition.“

Was der Irre da so locker sieht, bezeichnet die deutsche Justiz nüchtern und sachlich als VOLKSVERHETZUNG. Dass das einem kackbraunen Neonazi wie dem irren Rasputin aus Lünen schon nicht mehr auffällt, ist nur bezeichnend für das Ausmaß seines Wahns.

Aber der Irre scheint zumindest kapiert zu haben, daß er ab jetzt für JEDE antisemitische Äußerung sowie für JEDE seiner rechtsradikalen Hetztiraden über die Planke gehen wird.

Darüber ist er NATÜRLICH beleidigt, denn wie kann man es aber auch wagen, den selbsternannten Messias und Prediger an die Hochintelligenz für seinen sinnfreien Dummschwätz einzubuchten.

Aber in der Realität läuft eben einiges anders, als es der Irre in seinen Internet-Müll-„Präsenzen“ so wahr haben will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du beabsichtigst aber nicht, der Inquisition eine Steilpassvorlage zu geben?“

Winfried Sobottka: „Für mich ist es Normalzustand, dass der BRD-Staat mir gegenüber vor keiner Willkür zurückschreckt, dass verschiedene Kreise mich gern im Knast sähen, ist zudem kein Geheimnis. Abgesehen davon, dass ich die Ansichten eines Horst Mahlers sehr weitgehend nicht teile, habe ich es auch nicht vor, nach seinem Schema in ein offenes Messer der Willkür zu laufen.“

S-C-H-N-A-R-C-H !!! Wanzenfred wieder mal als armes, armes „Willküropfer“, als Märtyrer gegenüber dem Staat und der Justiz, die ihn ach so sehr verfolgen.

WER bitteschön hat den Irren gebeten, im Internet rumzuschwadronieren und sich ob seiner Unbeherrschtheit und ob seines geistigen Totalschadens strafbar zu machen? Der Staat und die Justiz? Mitnichten.

WAS bitteschön ist daran willkürlich, jemanden, der zu Rassenhaß, Gewalt, Folterung, Mord und Totschlag aufruft, mit einer noch sehr milden Strafe zu versehen? Gar nichts.

Was der Irre übrigens sportlich vergisst, ist, daß für ihn nicht nur das Damoklesschwert der Bewährung an das Fädchen über seinem verfetteten Schädel gehängt worden ist, sondern auch, daß er noch150 Stunden !!! gemeinnützige Arbeit abzuleisten hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

[Kackbraunes Neonazigewäsch, das der Irre für „pfiffig getarnt“ hält.]

Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass solche Aussagen mich in den Knast bringen würden, wenn ich sie mir zu eigen machte. Warum also ließ man es dem Joachim Hoffmann durchgehen?“

Der Irre ist zwar schon jetzt memmig über die Dinge, von denen ER meint, daß er sie zukünftig nicht mehr sagen darf. Was er dabei auch mal wieder verdrängt ist, dass in nächster Zeit der BEWÄHRUNGSHELFER über seine Aktivitäten wachen wird, und daß der in der Lage ist, der Internetsucht des Irren auf dem kleinen Dienstweg den Garaus zu machen.

Auch sollte er sich schleunigst die Illusion klemmen, dass er besagten Bewährungshelfer in Form seiner strunzendummen „Selbstinterviews“ oder in Form seiner „pfiffigen Verdrehungen“ täuschen kann, denn Straftat bleibe Straftat – egal, wie eine Diplom-Niete versucht, sie zu „verkaufen“.

Einen besseren Maulkorb hätte man dem lüner Dummschwätzer gar nicht verpassen können.Ebenfalls scheint dem Vollpfosten entgangen zu sein, dass zwischenzeitlich wieder mehrere Strafverfahren gegen ihn auf dem Wege sind, die sich sicherlich auf seine offene Bewährung nicht förderlich auswirken werden.

Statt im Internet seinen Profilneurose zu pflegen und seine jämmerliche Existenz durch seine Internetsucht zu überspielen sollte unsere lächerliche Diplom-Niete besser schon mal das Köfferchen für den Knast packen und auch dabei das vorgewärmte Vaselinetöpfchen nicht vergessen. Denn hinter Gittern wartet man schon mit Freuden darauf, zunächst mit einem verfetteten weinerlichen Waschlappen den Lokus durchzuwischen und ihn danach als Dank für seine hirnrissigen Volksreden den Saugrausch demonstrieren zu lassen, bevor er schließlich vom Vernaschrausch übermannt wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen, treten und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hitlerverehrer Dachschaden Sobottka / Zentralrat der Juden, Staatsschutz Polizei,Generalbundesanwaltschaft,Altermedia, Dieter Graumann,womblog,Barack Obama

Irgendwie treibt das abgelehnte Revisionsbegehren Sobottka zu immer neuen Attacken, welche seinem Wahn zuzuordnen sind. Wahnfried hört wohl schon die Zellenschlüssel klappern. Weit ist er ja davon nicht mehr entfernt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/21/winfried-sobottka-uber-die-6-millionen-luge-und-die-gaskammern-luge-zentralrat-der-juden-staatsschutz-polizeigeneralbundesanwaltschaftaltermedia-dieter-graumannwomblogbarack-obama/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über die „6 Millionen-Lüge“ und die „Gaskammern-Lüge“ /Zentralrat der Juden, Staatsschutz Polizei,Generalbundesanwaltschaft,Altermedia, Dieter Graumann,womblog,Barack Obama

Alleine diese Überschrift gereicht schon zu einer neuen Klage. Da helfen auch die Gänsefüßchen und der Versuch des späteren Relativierens nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, in Erwartung der Rechtskraft des Schmierenurteils vom Landgericht Dortmund, die Dich unter Bewährung stellte, wollte Dich jemand zu schriftlichen Aussagen verleiten, die Dich in jenem Falle in den Knast bringen könnten?“

Winfried Sobottka: „Staatsschutz und Co. Meinen eben immer, alle anderen seien noch dümmer als sie. Allerdings ist es mehr als skandalös, mit welchen drakonischen Mitteln eine nüchterne Diskussion und eine sachliche Geschichtsforschung hinsichtlich bestimmter Sachverhalte verhindert wird. Wenn man glauben muss, ohne sicher zu wissen, ansonsten aber in den Knast marschiert, dann ist man im Zeitalter der Inquisition.“

Warum sollte denn einer versuchen den Geistesgestörten in den Knast zu bringen? Das erledigt doch Wahnfried selber äußerst perfekt.Anscheinend ist der Wahn bei Sobottka schon soweit fortgeschritten, dass ihm entfallen ist, dass zumindest eine neue Klage wegen Verleumdung sowie Unternehmensschädigung in Bearbeitung ist und die Polizei gegen ihn in einer anderen Sache  ermittelt. Alleine damit dürfte die Bewährung kippen. Sollte das nicht ausreichen, kann man ja noch ein wenig nachhelfen, indem die Juden und Dr. Roggenwallner mal über die neuerlichen Straftaten informiert werden. Dümmer als der Verbrecher Sobottka, der sich selber als Märtyrer sieht, kann kein Mensch sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du beabsichtigst aber nicht, der Inquisition eine Steilpassvorlage zu geben?“

Winfried Sobottka: „Für mich ist es Normalzustand, dass der BRD-Staat mir gegenüber vor keiner Willkür zurückschreckt, dass verschiedene Kreise mich gern im Knast sähen, ist zudem kein Geheimnis. Abgesehen davon, dass ich die Ansichten eines Horst Mahlers sehr weitgehend nicht teile, habe ich es auch nicht vor, nach seinem Schema in ein offenes Messer der Willkür zu laufen.“

Nur ein Wahnsinniger kann bei diesem milden Urteil von Willkür oder Inquisition reden. Ganz offensichtlich hat der Irre noch immer nicht begriffen, dass er schon längst ins offene Messer gelaufen ist. 22 Monate reichen ihm noch nicht, aber das ändert er ja selber mit Erfolg.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, glaubst Du an die Gaskammern von Auschwitz?“

Winfried Sobottka: „Mein Glaube ist meine Privatsache, solange man nicht alles glauben darf, was man glauben will. Das gilt in allen Punkten, also auch betreffend die Gaskammern von Auschwitz.“

Belljangler: „Davon, dass Millionen von JuEdINNen ermordet wurden, vor allem von der SS, davon gehst Du aus?“

Winfried Sobottka: „Das ist erwiesene Tatsache. Vor allem in den Vernichtungslagern im damaligen Generalgouvernement Polen und durch die SS-Einsatzgruppen im Rücken der deutschen Ostfront wurden insgesamt Millionen von JuEdINNen aller Altersklassen ermordet, das habe ich nie in Zweifel gezogen.“

Belljangler: „Du meinst auch nicht, dass diese Morde irgendwie gerechtfertigt gewesen seien?“

Winfried Sobottka: „Sie waren an Abscheulichkeit nicht mehr zu überbieten, diese Mordtaten gehören zu den schlimmsten Verbrechen der Menschheitsgeschichte.“

Belljangler: „Aber zur Zahl von 6 Millionen oder zu den Gaskammern von Auschwitz magst Du Dich nicht äußern?“

Ein belustigendes inhaltsleeres Selbstgespräch des wahnhaft Gestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Nein, weil jede noch so geringfügige Abweichung von der vorgegebenen Linie aufgrund herrschender Willkür geeignet sein könnte, mich in den Knast zu bringen. Ich dürfte behaupten, dass Stalin niemals Verbrechen begangen habe, dass es in der gesamten Geschichte der Sowjetunion zu keiner einzigen politisch bedingten Menschenrechtsverletzung gekommen sei – das könnte mich nicht gefährden. Würde ich aber auch nur annehmen, dass anstatt von 6 Millionen JuEdINNen nur 5.999.999 ermordet worden seien, so könnte das schon reichen, mich in den Knast zu bringen – wenn der BGH die auch meinerseits erwartete Willkür praktizieren sollte. Hier ist also ein Terrain gegeben, auf dem man nicht den geringsten Zweifel an diversen offiziellen Darstellungen auch nur erahnen lassen darf, ohne die strafrechtliche Keule zu spüren zu bekommen. Ich kann es nicht völlig sicher ausschließen, dass ich auf diesem glattesten aller Parkette ausrutschen würde – unter den Argusaugen des Staatsschutzes, des Zentralrats usw….“

Dieser Stuss ist wohl für Wahnfried seine „geistige Weltelite“ geschrieben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du willst also nicht mehr selbst Stellung nehmen. Aber Du hast etwas anderes vor?“

Winfried Sobottka: „Ja, und den Schlüssel dazu liefert das Buch von Joachim Hoffmann, „Stalins Vernichtungskrieg.“ Das Buch wurde von deutschen Medien (u.a. Tagesspiegel, FAZ, Berliner Morgenpost) nach Rezension hoch gelobt, und auch von einem offiziellen Organ des BRD-Verteidigungsministeriums („Informationen für die Truppe“). Dabei lässt Joachim Hoffmann nach meiner Überzeugung in diesem Buch tatsächlich erkennen, dass er sowohl an der Zahl 6 Millionen ermordeter JuEdINNen also auch am massenhaften Gasmord u.a. in Auschwitz zweifelt. So kommt in mir die Frage auf, warum es nicht zu strafrechtlichen Ermittlungen gekommen sei, wie es vielmehr dazu habe kommen können, dass sogar ein offizielles Organ eines Bundesministeriums das Buch gelobt habe.“

Das Recht zu zweifeln hat jeder Mensch, ohne straffällig zu werden. Strafbar sind aber Behauptungen, Unterstellungen und Verdächtigungen welche nicht den Tatsachen entsprechen, wie der Irre es immer wieder im Internet tut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Der Zentralrat der Juden hat das Buch nicht gelobt?“

Winfried Sobottka: „Das hätte Joachim Hoffmann garantiert nicht verschwiegen.“

Belljangler: „Vielleicht hat der Zentralrat das Buch gar nicht gelesen?“

Winfried Sobottka: „Vielleicht wollte er es auch nicht lesen.“

Belljangler: „Hoffmann bestreitet nicht den millionenfachen Mord an Juden?“

Winfried Sobottka: „Nein, er geht von Millionen jüdischer Opfer systematischer Gräuelmorde aus.“

Belljangler: „Hoffmann glorifiziert weder Hitler noch die SS?“

Ein belustigendes inhaltsleeres Selbstgespräch des wahnhaft Gestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Weder noch. Er verteufelt allerdings weder die Wehrmacht noch das deutsche Volk, verweist dabei auf Fakten, die man auch anderswo bestätigt findet, denen nach die systematische Judenvernichtung u.a. geheime Reichssache und tatsächlich nur einem sehr kleinen Zirkel wirklich bekannt gewesen sei. Damit lehnt er folgerichtig eine Gesamtverantwortung des deutschen Volkes an diesen Gräuelmorden ab, da man ja kaum für Taten anderer verantwortlich sein kann, von denen man nicht einmal etwas weiß und die man nicht einmal für möglich hält.“

Belljangler: „Darfst Du aus dem Buch von Joachim Hoffmann zitieren?“

Winfried Sobottka: „Davon gehe ich aus, es muss ja an das Licht der Öffentlichkeit, wenn der dringende Verdacht besteht, dass ein Historiker mit Lob und Segen u.a. seitens eine Bundesministeriums strafrechtlich verbotene Zweifel erkennen lassen hat. Wenn Nichtglauben und Zweifel strafbar sind, so muss das wohl zumindest für alle gelten, also auch für Joachim Hoffmann, und in dem Lob des Bundesministeriums für Verteidigung („ein wichtiges und lesenswertes Buch…“) könnte womöglich eine Verherrlichung von Straftaten erkannt werden.“

Kann man das so verstehen, dass der Vollidiot nun aus dem Buch von Hoffmann abschreibt, um seine bescheuerten Seiten damit zu füllen? Hier kann man nur hoffen, dass sich der BGH beeilt, das Urteil rechtskräftig macht und damit dem Wahnsinn ein Ende bereitet wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Davon muss der Zentralrat der Juden unbedingt Kenntnis bekommen – er hat das Buch bestimmt nicht gelesen…“

Winfried Sobottka: „Das muss er, wo kämen wir denn sonst hin?“

Belljangler: „Du wirst die Sache richtig ausarbeiten, aber einen kleinen Vorgeschmack der mutmaßlichen Straftaten des Joachim Hoffmann könntest Du jetzt schon geben?“

Was will der Wahnsinnige damit sagen? Will er nun Hoffmann auch noch verklagen? Alles spricht wieder für einen totalen Dachschaden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ich zitiere:

Über die in Majdanek angeblich vorgenommene Vergasung von Menschen ließ Simonov sich in einem Artikel unter der Überschrift „Nazi-Gaskammern“ am 24. August 1944 ausführlich, jedoch ohne stichhaltige Beweise aus, wobei er einschränkend auch feststellte oder jedenfalls nicht vorenthielt: „Nebenbei bemerkt, Cyclon (das Tötungsgas) ist in Wirklichkeit ein Desinfektionsmittel“ („Stalins Vernichtungskrieg“, Joachim Hoffmann, 5.Auflage, München 1999, S. 177)

Ich zitiere wiederum:

Weniger bekannt ist der verhältnismäßig hohe Anteil von Juden an der Entfesselung und an den Organen des bolschewistischen Terrors (Ćeka, GPU,NKVD)….

(ebenda, S. 189)

Und schon geht es los mit den Abschriften des Buches von Hoffmann. Kann Sobottka seine dämliche „geistige Weltelite“ sich das Buch nicht selber kaufen? Die gehören wohl auch zum Bodensatz der Gesellschaft und Sozialschmarotzern, wie Sobottka. Der Irre kauft wohl diese Büche selber am Wühltisch eines Antiquariates.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mit der ersten Aussage zweifelt Hoffmann nach meiner Einschätzung an, dass es in Majdanek Gaskammermorde gegeben habe, mit der zweiten Aussage behauptet er eine überproportionale Verstrickung von Juden in die Verbrechen der Sowjetunion, über die er auch umfassend berichtet und die er im Ergebnis so beurteilt: „Stalin war im Vergleich zu Hitler ein noch größerer Verbrecher.“ (ebenda, S. 173).

Fasse ich nur die jetzt gebrachten drei Zitate zusammen, dann heißt das: Hoffmann bezweifelt Gaskammermorde in Majdanek, und behauptet, Juden seien überproportional für noch größere Verbrechen verantwortlich als Hitler.

Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass solche Aussagen mich in den Knast bringen würden, wenn ich sie mir zu eigen machte. Warum also ließ man es dem Joachim Hoffmann durchgehen?“

Hier irrt der Geistesgestörte schon wieder, denn wie ich oben schrieb, sind Zweifel nicht rechtswidrig. Wahnfried scheitert nur immer an seinen dämlichen und wahrheitswidrigen Feststellungen. In meinem ganzen Leben begegnete mir jemals eine solche Null, was Rhetorik betrifft. Dabei betont diese erbärmliche Kreatur doch immer, wie wortgewandt sie sei. Das Einzige, was dieser Wahnsinnige immer wieder schafft, ist mit Totschlagargumenten, jede Diskussion zum Erliegen zu bringen. Wie es auch hier geschah:

http://politikpla.net/forum/deutschland/86347-prof-hans-werner-sinn-stellt-seine-korruptheit-offen-zur-schau.html

Egal wo der Wahnsinnige auftritt, entweder wird er gelöscht oder die Diskussion ist beendet. Nur unterliegt dieses entartete Geschöpf dem Irrglauben, dass die Diskutanten von seinem Irrsinn überzeugt seien und deswegen schweigen. Das sind eben die Folgen exzessiven Cannabisgenusses und dem daraus resultierenden totalen Dachschaden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen, treten und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Bundesbankpräsident Jens Weidmann und der schwer seelisch abartige Sobottka. / Dimitris Rallis, Dennis Snower, Die Grünen Berlin, Blamage, CDU Rheinberg, Griechenlandkrise, Geisteskrankheit

In seiner Hilflosigkeit bzgl. seiner Stellungnahme zu der vom BGH verworfenen „Revisionsbegründung“ tobt der selbsternannte „Wirtschaftswissenachaftler“ und lupenreine Psychopath Sobottka nun richtig los.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/20/bundesbankprasident-jens-weidmann-grose-klappe-nichts-dahinter-dimitris-rallis-dennis-snower-die-grunen-berlin-blamage-cdu-rheinberg-griechenlandkrise-geisteskrankheit/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Bundesbankpräsident Jens Weidmann: Große Klappe, nichts dahinter /Dimitris Rallis, Dennis Snower, Die Grünen Berlin, Blamage, CDU Rheinberg, Griechenlandkrise, Geisteskrankheit

Schon erstaunlich, dass der Wahnsinnige grundsätzlich seine eigenen Eigenschaften bei Anderen zu erkennen glaubt. Wobei es mit der Geisteskrsnkheit bei Wahnfried um eine chronische und irreparable wahnhafte Persönlichkeitsstörung handelt, welche amtlich belegt ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wirtschafts- und Politikexperte Winfried Sobottka,

der Bundesbankpräsident Jens Weidmann, vormals Berater der Angela Merkel, will Griechenland erziehen:

[Repetitias non placent!]

Winfried Sobottka: „Was soll man auch von einem Merkel-Knecht halten, außer, dass er keine Ahnung hat?“

Hätte Wahnfried Ahnung, würde er nicht soviel Stuss produzieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Er wird Griechenland nicht erziehen?“

Winfried Sobottka: „Mit ein paar Beschlüssen der griechischen Politik wären die Griechen eine Menge Probleme los, und der deutsche Staat und die deutsche Wirtschaft hätten eine Menge Probleme am Hals. Weidmann weiß nicht, wovon er redet, wenn er sich gegenüber Griechenland aufspielt. Die ganze Merkeltruppe wird fürchterlich auf die Fresse fallen.“

Warum sollte jemand Griechenland erziehen wollen und wie geht das überhaupt. Bestenfalls kann man Griechen erziehen. Die „Merkeltuppe“ wird sicher nicht “ fürchterlich auf die Fresse fallen“, egal was in Griechenland beschlossen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was hätte Merkel-Deutschland schlimmstenfalls am Halse?“

Winfried Sobottka: „Bankenkrise, Staatskrise wegen enormer Sonderabschreibungen von Griechenlandkrediten, Einbruch des Exports im Euro-Raum, Millionenverluste deutscher Unternehmen wie Lidl, die in Griechenland investiert haben und mit einer inflationären Drachme etrhebliche Probleme bekämen. Wenn Griechenland nicht eine so dumme und korrupte Regierung hätte, könnte es hingegen sehr wohl die Kurve bekommen: Sein Finanzbedarf würde erheblich abnehmen, wenn es erst einmal alle Auslandsschulden auf Eis legen, also weder Tilgung noch Zins zahlen würde. Aber die idiotische Machtelite Griechenlands kann nur eines: Abkassieren und das Land in Grund und Boden wirtschaften. Letzteres aber ist – unter Führung der aktuellen Machtelite – sowieso nicht vermeidbar.“

Das dümmliche Gerede eines geistesgestörten Möchtegern-Wirtschaftswissenschaftlers, der noch nie etwas belegen konnte, sondern immer nur phantasievoll und verlogen im Nebel  herumstochert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler:“ Außerdem meint Jens Weidmann, Griechenland solle sparen statt umschulden…“

Winfried Sobottka: „Das sind Fieberphantasien. Natürlich ist es der griechischen Wirtschaft abträglich, dass eine griechische Nomenklatura in Korruptionssümpfen lebt, aber in Anbetracht von aktueller Wirtschaftsleistung und aktueller Finanzlasten kann ein Sparkurs allein das Land nicht retten, und ein Sparkurs nach den Vorstellungen von Merkel-Deutschland ist sogar tödlich, wie ja auch u.a. Prof. Dennis Snower und Prof. Hans-Werner Sinn erklärt haben, die man durchaus zu den konservativen Leuten rechnen muss.

Wahnphantasie ist der Ausdruck „Nomenklatura“, den der Irre mal irgendwo gelesen hat und nun dauernd und überall fälschlich anwendet. Er verhält sich wie ein Kleinkind, welches irgendwas aufschnappt, nicht versteht und sich schlau fühlt, es immerfort sinnbefreit anzuwenden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dieser Weidmann scheint nicht einmal die vier Grundrechenarten zu beherrschen, ich frage mich, ob es in Merkel-Deutschland überhaupt noch irgendwo auf fachliche Qualifikation ankomme. Den Machern von Vroniplag möchte ich diesen Weidmann als heißen Tipp empfehlen, hier ein Auszug aus Wikipedia:

Er begann seine Dissertation zunächst beim Mannheimer Ökonom Roland Vaubel, brach hier aber 1994 nach einem Jahr ab, um dann beim Geldtheoretiker Manfred Neumann von der Uni Bonn seine Promotion zum Dr. rer. pol. zu beenden.

Vielleicht ist die Uni-Bonn ja eine Dissertationsdrehscheibe für restlos unfähige Ehrgeizlinge.“

Belljangler: „Jürgen Trittin meinte nun, die Hälfte des deutschen Exportüberschusses baue auf Importen aus denjenigen GIPS-Ländern, die Finanzhilfen gebraucht hätten:

[Repetitias non placent!]

Ich suche in dem Beitrag von Sobottka immer noch einen einzigen Satz, der konstruktiv etwas zu Rettung Griechenlands beiträgt. Dass der Geistesgestörte nicht bis 3 zählen kann, dürfte allgemein bekannt sein. Was er mit der Uni-Bonn will, mag er mal näher erläutern. Er sollte sich lieber um die Uni-Münster kümmern, deren Aushängeschild ein Vollidiot namens Winfried Sobottka ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ja, das deutsche Aufschwungwunder vor der Japan-Krise war auf Pump finanziert, für den das deutsche Volk noch bluten wird, wie ich schon öfter als einmal erklärt habe, u.a.:

[Repetitias non placent!]

Das mag er seiner „geistigen Weltelite“ erklären.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du vergleichst das Phänomen Hans-Werner Sinn mit dem Phänomen Hans Frank, dem damaligen Generalgouverneur von Polen?“

Winfried Sobottka: „Nicht hinsichtlich dessen, was Hans Frank an Verbrechen wider die Menschlichkeit auf dem Kerbholz hatte, aber ich sehe eine grundlegende interessante Parallele: Hans Frank war überzeugtes NSDAP-Mitglied gewesen, und wohl eines der klügsten. Hans-Werner Sinn war überzeugter Kapitalist, CDU/CSU/FDP/SPD/DIE GRÜNEN-Fan, und wohl auch einer der klügsten von diesen. Hans Frank hatte zunächst durchaus nichts gegen totalitäre Schreckensherrschaft, Hans-Werner Sinn nichts gegen Raubtierkapitalismus. Doch als Hans Frank sah und schmerzhaft erlebte, die SS führte sich in Polen als eigentliche Herrscherin auf, begriff er, dass Rechtlosigkeit nicht funktionieren konnte.

Hans-Werner Sinn sieht nun, dass der ökonomische Eroberungsfeldzug deutscher Raubtierkapitalisten auf einer wachsenden Schuldenbombe baut, und begreift, wohin das letztlich führen wird. Hans Frank gab im Jahre 1942 eine Vortragreihe an großdeutschen Universitäten, in der er seinem Sinneswandel Luft machte, wobei nicht jeder verstand, dass er dafür nicht im KZ landete: Er erklärte, dass Härte nicht unbedingt gut für die Gesellschaft sei, dass eine Gesellschaft auf Dauer nur auf der Basis des Rechtes bestehen könne und so weiter.

Aktuell gibt Hans-Werner Sinn eine Vortragsreihe an deutschen Universitäten, in der er vor den faulen Griechenland-“Hilfen“ warnt und empfiehlt, Griechenland solle raus aus dem Euro. Dieser Hans-Werner Sinn sieht Dinge, die Merkel, Weidmann usw. gar nicht sehen können, weil den Letzteren der sauber funktionierende Realitätssinn fehlt, wie Hans Frank damals Dinge sah, die Hitler und Co. nicht sehen konnten, weil ihnen der Realitätssinn fehlte.

Mal sehen, wie weit Hans-Werner Sinn noch kommt, wenn er über Wirtschafts- und Finanzpolitik einmal ganz von vorn nachdenkt. Jedenfalls ist Sinn ein untrüglicher Indikator dafür, dass man nicht mehr einfach von DEN Raubtierkapitalisten, DEN Neoliberalen usw. reden kann. Es gibt unter ihnen solche, die man für unzurechnungsfähig erklären müsste, und solche, die noch einen Verstand haben, der durch die Merkel-Wahnsinnspolitik offenbar wachgerüttelt wurde. Hans-Werner Sinn dürfte wirtschaftlich ausgesorgt haben, und hinter seinem aktuellen Engagement kann auch nicht das Großkapital stecken, denn das Großkapital kann ja direkt die Linie Merkels bestimmen, braucht keinen Hans-Werner Sinn, um Merkels Politik infrage zu stellen.“

Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. Wahnfried beweist mit jedem Satz, dass er echte Wirtschaftswissenschaftler nicht verstehen kann und immer wieder absurde „Vergleiche“ zum 3. Reich herstellt. Es ist mir zu müßig und zeitaufwändig, den Schwachsinn eines Nationalsozialisten (NAZI) auseinanderzupflücken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „ Einen Teil von Hans-Werner Sinn verachtest Du nach wie vor:

http://politikpla.net/forum/deutschland/86347-prof-hans-werner-sinn-stellt-seine-korruptheit-offen-zur-schau.html

Aber irgendwie empfindest Du auch Respekt vor ihm?“

Genau da hat man erkannt, dass Sobottka des Wahnsinns fette Beute ist.Sobottka ist ja nur überglücklich, dass mal jemand seinen Stuss stehen lässt, ohne diesen, wie sonst üblich, gleich zu löschen.Auch schreibt er da wieder im Namen von United Anarchists, mit denen er doch nichts mehr zu tun haben will. Er ist eben verrückt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Er gehört zu den klügsten Köpfen der Wirtschaftsszene, auch wenn man ihm längst nicht alles glauben darf. Und wie ich hohen Respekt davor habe, dass Hans Frank damals Rechtsstaatlichkeit an deutschen Universitäten predigte, so habe ich hohen Respekt davor, dass Hans-Werner Sinn in Sachen Griechenlandkrise Klartext redet, obwohl es den mächtigsten Kreisen eben auch nicht passt. Und ich habe auch Respekt davor, dass Prof. Dennis Snower, IfW-Kiel, klipp und klar gesagt hat, dass der von Merkel gewollte Sparkurs – je gnadenloser, desto besser – die griechische Wirtschaft kaputt machen werde.

Über die Missstände in Griechenland wurde ja ausreichend geschrieben. Wenn der geistesgestörte Sobottka es nicht begreifen kann, ist das sein Bier. Ich werde das nicht immer wiederholen, bis es in einen hohlen Schädel reingeht. Jedenfalls müssen diese Missstände gnadenlos abgeschafft werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hans-Werner Sinn und Dennis Snower sind ganz andere Formate als die Pseudo-Wirtschaftsexperten in den Parteien und der von Merkel gemachte Bundesbankpräsident, und sie kritisieren die Merkelsche Griechenland-Politik in ihren zentralen Punkten auf das heftigste. Im Ergebnis könnte das darauf hinauslaufen, dass ein großer Teil des Volkes erkennt, dass Union und FDP nicht für Wirtschaftskompetenz, sondern nur für hirnlose Ausbeutungspolitik im Sinne der Superreichen stehen. Merkel hat ihre idiotische EU-Politik zu ihrem Hauptanliegen gemacht, sich zigfach auf Vorgehensweisen festgelegt, die u.a. von echten Experten wie Sinn und Snower heftig abgelehnt werden, und Merkel wird mit ihrer Politik so gründlich scheitern, dass im Jahre 2013 niemand mehr von einer Kanzlerkandidatin Merkel reden wird.“

Also der Sinneswandel des wahnhaft Gestörten bzgl. Hans-Werner Sinn ist schon erstaunlich und geschieht in so kurzen Zeitabständen, dass man kaum zu folgen vermag. Dass Merkel Entscheidungen nicht alleine trifft, sondern ein ganzer Stab von Wirtschaftsexperten dahinter steht, ist dem Wahnsinnigen wohl entgangen.

Das derzeitige dümmliche Wirtschaftsgeschwafel des Irren ist nur so zu erklären, dass er mit seiner Stellungnahme zu seiner verworfenen und unqualifizierten „Revisionsbegründung“ nicht zu Potte kommt. Somit muss er noch schnell das Internet zumüllen, bevor er dem Bewährungshelfer über sein Handeln Rechenschaft ablegen muss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dominique Strauss-Kahn und Annika Joeres auf Bild-Zeitungs-Niveau sowie ihr Fan Dachschaden Sobottka. / IWF, Sexskandal, womblog, ruhrbarone, wir-in-nrw, spiegel online

Annika Joeres entpuppt sich als Schmierenjournalistin,

denn anders kann man jemanden nicht bezeichnen, der mit solchen Schlagzeilen hausieren geht:

Strauss-Kahns Affären «Wie ein brünftiger Schimpanse»

Von Annika Joeres

Artikel vom 17.05.2011

Zumindest hat Annika Joeres Bild-Zeitungs-Niveau erreicht, wovon Dachschaden Sobottka noch weit entfernt ist, obwohl er sich redlich bemüht, das zu erreichen.Begrüßenswert ist nur, dass Annika Joeres die Lügenmärchen Sobottkas aufdeckte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Annika Joeres bringt TOP-Informationen über Dominique Strauss-Kahn / IWF, Sexskandal, womblog, ruhrbarone, wir-in-nrw, spiegel online

Ich hatte es nicht glauben wollen, dass ein Mann wie Strauss-Kahn so dumm sein könne, in einem Hotelzimmer in New-York die Vergewaltigung eines Zimmermädchens zu versuchen. Abgesehen davon, dass das das Ende seiner Karriere bedeuten konnte, hätte gerade ihm als weltläufigen und gebildeten Menschen auch noch klar sein müssen, dass in den U.S.A. drakonische Strafmaße für solche Delikte vorgesehen sind.

Annika Joeres hat sehr gut recherchiert, weit besser, als ich es bisher anderswo fand, und demnach ist davon auszugehen, dass Strauss-Kahn krank ist – dass sein Hirn sich ausschalten kann, wenn er mit einer Frau allein ist. In Sachen Sexualstraftaten ist er wohl als schuldunfähig, aber der Therapie bedürftig einzustufen, was natürlich noch kein Beweis dafür ist, dass er die ihm konkret vorgeworfene Tat auch begangen hat- aber man muss es offenbar durchaus für möglich halten.

Hier geht es zu dem sehr guten Artikel von Annika Joeres, der auch einen Blick auf gesellschaftliche Vertuschungspraktiken in Frankreich wirft – die es aber wohl nicht nur dort geben dürfte:

http://www.news.de/wirtschaft/855176476/wie-ein-bruenftiger-schimpanse/1/

Und hier geht es zu dem Lügenmärchen Sobottkas, welches er sich für seine „geistige Weltelite“ aus den Fingern gesogen hat. KLICK

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „U.a., dass ich es für zunehmend wahrscheinlicher halte, dass Strauss-Kahn einem Komplott zum Opfer gefallen ist. Im IWF geht es nicht um anderes als um die Durchsetzung der Interessen der Großkapitalisten verschiedener Nationen. Strauss-Kahn stand im Grundsatz für Griechenlandhilfen, die den Griechen und denjenigen europäischen Ländern, die Griechenlandhilfen leisten, gewogen sind, an denen andere Länder aber kein Interesse haben. Merkel will nun unbedingt wieder einen Europäer, womit sie einen ihr willfährigen Europäer meinen dürfte, an der Spitze des IWF – und genau das wollen andere nicht:

http://www.news.de/wirtschaft/855176476/wie-ein-bruenftiger-schimpanse/1/

Jetzt steht der Verschwörungstheoretiker Wahnfried Sobottka mal wieder ganz schön dumm da, was er aber aufgrund seiner extremen geistigen Behinderung nicht mehr merkt. Mit solchen Lügenmärchen geht der Wahnsinnige auch im Mordfall Nadine O. und diversen Fällen von Suizid hausieren.

Es ist typisch für wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10) auch hier: KLICK

Diesem Psychopathen ist es nicht mehr möglich die Wahrheit zu erkennen und deswegen füllt er seine Seiten mit Verleumdungen, Falschverdächtigungen usw. usf. Mit der Wahrheit erlangt der geistesgestörte Profilneurotiker keine Aufmerksamkeit, also verlegt er sich auf das Erfinden von Lügenmärchen, gewürzt mit abstrusen Schlagzeilen. Sein Wahn hindert ihn daran, zu begreifen, dass er bisher und auch zukünftig damit nichts erreichen kann. In Bälde wird es aber vorbei sein, mit den Märchen des Lügenbarons, da der Irre dann einschlägig vorbestraft und der Obhut eines Bewährungshelfers unterstellt ist. Heute Nacht läuft seine Frist ab und jetzt dürfte es recht schnell gehen beim BGH.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

RP-Online und der Wendehals Dachschaden Sobottka. / Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Es ist schon wirklich lustig mit anzusehen, wie der geistesgestörte Sobottka immer seine Ansichten ändert. Dann verlangt er auch noch, dass man ihn verstehen solle

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/11/die-internetanarchisten-rp-online-polizei-hagen-polizei-schwalmtal-polizei-viersen-und-der-wahnsinnige-sobottka/

Ich kann das nicht mehr fortsetzen, es sprechen gesundheitliche Gründe dagegen, und ich will es nicht mehr fortsetzen, nicht immer allein gegen zahlenmäßige Übermachten stehen, die von den Medien (siehe RP) unterstützt werden.

Das war schon wieder eine der vielen Lügen des Wahnsinnigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/19/jorgo-chatzimarkakis-vroniplag-und-sein-neuer-stalker-dachschaden-sobottka-fdp-bonn-fdp-berlin-uni-bonnuniversitat-des-saarlandes/

Winfried Sobottka: „Nein, hat er nicht. Ich habe nur eine „besondere Art“ wissenschaftlichen Zitierens angewandt…. Man sollte sich Artikel und alle Kommentare in der RP ansehen:“

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Plagiatsvorwuerfe-gegen-Jorgo-Chatzimarkakis_aid_998758.html

Auf einmal werden die zahlenmäßigen Übermachten wohl nicht mehr von den Medien (siehe RP) unterstützt und mit der Gesundheit steht es wieder bestens. Muss es aber auch, da heute die Frist für seine Stellungnahme bzgl. der verworfenen Revision abläuft. Für seinen Strafantritt sollte der Geistesgestörte auch gesund sein, zumindest physisch.

Egal, was auch immer Sobottka schreibt, es ist gelogen!

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Jorgo Chatzimarkakis, Vroniplag und sein neuer Stalker Dachschaden Sobottka. / FDP Bonn, FDP Berlin, Uni Bonn,Universität des Saarlandes

Das ist für den wahnhaft gestörten Sobottka wieder ein gefundenes Fressen. Als Diplom-Sozialschmarotzer und dissozialen Penner begeistert ihn das natürlich.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/19/jorgo-chatzimarkakis-ich-bin-ein-schrager-vogel-vroniplagfdp-bonn-fdp-berlin-uni-bonnuniversitat-des-saarlandes/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Jorgo Chatzimarkakis: „Ich bin ein schräger Vogel!“ /Vroniplag,FDP Bonn, FDP Berlin, Uni Bonn,Universität des Saarlandes

Belljangler: „Winfried, hat Jorgo Chatzimarkakis wirklich gesagt, er sei ein schräger Vogel?“

Winfried Sobottka: „Nein, hat er nicht. Ich habe nur eine „besondere Art“ wissenschaftlichen Zitierens angewandt…. Man sollte sich Artikel und alle Kommentare in der RP ansehen:“

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Plagiatsvorwuerfe-gegen-Jorgo-Chatzimarkakis_aid_998758.html

Was Wahnfried unter „wissenschaftliches“ Zitieren versteht, mag er mal näher erläutern, aber das lässt sein Dachschaden mit Sicherheit nicht zu.

Interessant ist aber bei den Kommentaren, weil so manchen Leuten auch schon auffällt, dass Vroniplag Politik betreibt, indem nur einseitig Dissertationen von CDU- bzw. FDP- Mitgliedern herausgefischt werden. Das ist dem geistesgestörten Sobottka noch gar nicht aufgefallen. Man kann nun daraus schließen, dass die Ganoven von  Vroniplag Demagogie betreiben oder es unter den Linken keine Doktores gibt. Zumindest ist das Spektakel, was Vroniplag betreibt, wieder etwas für Hartz IV-Genießer und Verückte, wie Sobottka.

Dafür fand ich aber unter den Kommentaren des Wahnsinniges wieder etwas Belustigendes, was ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten kann:

http://www.rp-online.de/public/comments/user/aktuelles/politik/deutschland/998758?login=W.+Sobottka

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zitat: „Die meisten von uns sind hier, weil Du über viele Jahre hinweg Erfolge errungen hast für die FDP“

= Na klar. Guido westerwelle hat es vorgemacht, dass man Parteikarriere machen kann, indem man immer wieder sagt: “Steuern weg, freie Fahrt für die Wirtschaft, Selbstverantwortung für Arbeitslose.“

Mehr brauchte noch keiner der FDP-Politiker seit Ende der 80-ger Jahre, jeder Idiot konnte mit diesen Formeln zu feudalden Abgeordnetenbezügen oder gar noch mehr gelangen.

Da fragt man sich doch wirklich, warum der schwer seelisch abartige Sobottka als Hartz IV-Genießer dahindümpelt, wenn es doch so einfach war an „feudaldene“ Abgeordnetenbezügen zu kommen. Da jeder Idiot sogar zu mehr gelangen konnte, hat sich Sobottka selber zum Vollidioten abgestempelt, weil ihm das nicht gelang.

Jedenfalls hat der Geistesgestörte mal wieder bewiesen, dass er ungetrübt jeglichen Wissens nur dumm herumsülzt. Kein Politiker hat einen 8 Stunden Arbeitstag, geschweige denn einen 0 Stunden Arbeitstag, wie Wahnfried. Von politischer Arbeit hat das entartete Ungeheuer nicht die geringste Ahnung. Leider ist es aber ein Privileg des Wahnsinnigen, etwas zu be- oder verurteilen, worüber er keine Kenntnis hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338