Verschwörungstheoretiker Dachschaden Sobottka nun auf Mikrowellenjagd. WWU Münster, Dr. Reinhard Munzert, elektromagnetische Strahlen als Waffe, Elektrosmog, Kaninchen, Messgeräte, Mikrowelle als Waffe, R. Munzert, Strahlenterror, TU Berlin, TU München

Die Mutationen des schwer seelisch abartigen Sobottka nehmen langsam überhand. Mal Politiker, mal Wirtschaftsexperte, mal Experte für Kernkraftwerke, mal Neurologe (Eisbär Knut) und nun Strahlenexperte. Außerdem kommt jetzt zum Neid- und Hassprediger auch noch der Titel Panikmacher hinzu.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/15/warnung-und-tipps-dr-reinhard-munzert-mikrowelle-als-waffe-elektromagnetische-strahlen-als-waffe-strahlenterror-elektrosmog-kaninchen-messgerate-tu-berlin-tu-munchen/

Von nichts die geringste Ahnung haben, aber überall mitreden. Anscheinend will Wahnfried nun seine weichgekochte Birne mit Mikrowellenstrahlung begründen, obwohl der Nachweis längst erbracht wurde, dass es auf seine Cannabisexzesse zurückzuführen ist. Den Unterschied wird uns der wahnhaft Gestörte aber sicher noch ausführlich erklären .

Seinem Weltuntergangsgesülze fügt er nun den Strahlentod hinzu. Nur bleibt jetzt die Frage offen, was uns eher erwischt..

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warnung und Tipps: Dr. Reinhard Munzert, Mikrowelle als Waffe, elektromagnetische Strahlen als Waffe, Strahlenterror, Elektrosmog, Kaninchen, Messgeräte, R. Munzert, Dr. R. Munzert,TU berlin, TU München

Nun taugen weder die Warnung noch die Tipps etwas.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Dass ich dem BRD Staat und dem ihn beherrschenden Bund der SS-Satanisten absolut jede Schlechtigkeit zutraue, steht absolut außer Frage. Entsprechend traue ich ihnen grundsätzlich auch zu, Strahlenwaffen einzusetzen, wenn sie damit etwas in ihrem Sinne bewirken können. Dass Mikrowellen, elektromagnetische Felder und elektrische Felder grundsätzlich jede Gesundheit ruinieren können, dass es dazu längst klare Forschungsergebnisse gibt, dass es auch entsprechende Waffen gibt – all das wird von mir nicht in Zweifel gezogen.

Alleine der Satanistenwahn des Geistesgestörten weist schon wieder den Weg. Wahnfried ist nicht bekannt, was man unter Satanisten versteht, bezeichnet aber jeden so, der seine wirren Ansichten nicht teilt.

Dass es unstreitig entsprechende Strahlenwaffen gibt, ist aber irrelevant, was diesen Beitrag betrifft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was ich aber in Zweifel ziehe, ist die Seriösität von Dr. Reinhard Munzert und der Organisation, die sich hinter www.mikrowellenterror.de verbirgt. Zunächst möchte ich diese Zweifel begründen, anschließend will ich denen Tipps geben, die befürchten, Opfer von Strahlenangriffen zu sein.

Wer sich unter www.mikrowellenterror.de umsieht, erfährt vieles, aber auch nichts. Schreckliche Dinge werden berichtet, aber niemals detailliert mit technischen Angaben usw. Wer dort Hilfe sucht, erfährt im Grunde nur, dass er nach Ansicht derer, die sich seit Jahren mit dem Thema befassen, völlig hilflos sei.

Schon geht es wieder mit den üblichen Verleumdungen los, denn von mangelnder Seriosität des Dr. Munzert ist nichts erkennbar. Solche Aussagen sind es, welche den Irren immer wieder unglaubwürdig machen. Was unter www.mikrowellenterror.de steht, ist für jeden Menschen verständlich und detailliert genug. Aus meiner Sicht aber endlos übertrieben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Selbe ergab auch ein Telefonat, das ich vor zwei Tagen mit Dr. Reinhard Munzert führte. Er erklärte die Mikrowellenwaffe zur absoluten Wunderwaffe, in Echtzeit könne sie den Menschen hinter dicksten Mauern verfolgen und ihre Strahlen jeweils dicht gebündelt selbst auf ein bestimmtes Organ, z.B. sein Hirn, zielen. OK, das wird vermutlich machbar sein – aber mit welchem Aufwand? Für wen lohnt sich das womöglich? Und ist es dann nicht einfacher, einen solchen Menschen „verunfallen“ zu lassen?

Mit was der Geistesgestörte die Leute per Telefon laufend belästigt, weil er keine realen Freunde hat, mit denen er reden kann, ist schon erstaunlich. Außerdem sind die Fragen völlig überflüssig, aber der gänzlich sozial Isolierte wollte eben mal wieder eine menschliche Stimme hören.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auf meine Frage hin, wie ein Opfer es denn objektiv nachweisen könne, dass es Strahlenangriffen ausgesetzt sei, meinte Dr. Reinhard Munzert: „Gar nicht.“ Ich insistierte, wollte wissen, ob es denn tatsächlich keine Messinstrumente gäbe. Doch, die gäbe es schon, aber vermutlich außerhalb dessen, was ich mir leisten könne, er sprach dann von 60.000 bis 70.000 Euro…

Womit Dr. Reinhard Munzert recht hat, auch wenn der Wahnsinnige es bezweifelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache Nummer 1: Sofern Angriffe mit einem umgebauten Mikrowellenherd ausgeführt werden, so ist die Strahlung bereits mit einem Mikrowellen-Lecktester messbar – Kostenpunkt ab 5 Euro, ein Schnellblick unter Google führte zu Angeboten für 29,95 Euro.

Sofern eine speziell konzipierte Strahlenwaffe eingesetzt wird, versagt der Mikrowellen-Lecktester allerdings – er ist nur auf einen sehr engen Frequenzbereich ausgelegt, wie er eben bei Mikrowellengeräten üblich ist.

Wozu benötigt man denn einen Mikrowellenlecktester, wenn man merkt, dass es einem heiß wird. Evtl. sollte sich der Irre mal über die Wirkung von Mikrowellen informieren, bevor er herumschmiert. Nun extra für die Dumpfbacke etwas aus Wikipedia.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrowellenherd

Die Mikrowellenstrahlung wirkt auch auf menschliches Gewebe erwärmend. Sie kann durch lokales Aufwärmen zu Schädigungen des Gewebes (Verbrennungen) führen. Insbesondere schwach durchblutetes Gewebe, das Wärme über den Blutkreislauf nicht schnell abführen kann, insbesondere die Augen, sind in erhöhtem Maß vor Mikrowellen zu schützen. Bei zu starker Erwärmung der Augenlinse kann ein Grauer Star ausgelöst werden.

Da Wahnfried bei Google nur nach seinen eigenen Seiten oder SM-Filmen sucht, entgeht ihm so manches, was als Folge sein dämliches Gesülze ad absurdum führt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache Nummer 2: Allerdings sind brauchbare Testgeräte auch in dem Falle für deutlich unter 2.000 Euro zu haben, wie ich im Internet feststellen konnte (Anklicken führt zum Aufruf eines Bildes, nochmaliges Anklicken zur weiteren Vergrößerung):

[Nun folgen eine Reihe irrelevanter Screenshots]

Sobottka hat wirklich einen gewaltigen Dachschaden, da ihm nicht bewusst ist, dass nicht alles, was im Internet angeboten wird einen nährwert hat. Dazu zählen auch seine rechtswidrigen Seiten. Jedenfalls kann der Irre keine Tests zu den von ihm erwähnten Testgeräten vorweisen. Hier stellt sich wieder die Frage, was denn so an der Uni Münster gelehrt wird. Wie naiv müssen die Professoren sein, nicht zu wissen, dass nicht alles was angeboten wird, seine Zweck erfüllt? Jedenfalls muss man dem Irren beigebracht haben, alles zu glauben, was Marktschreier von sich geben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vor diesen Hintergründen ist es eine berechtigte Frage, warum es Dr. Reinhard Munzert und der Organisation hinter www.mikrowellenterror.de bisher nicht gelungen ist, sich trotz angeblich oder tatsächlich hunderter von Strahlenopfern mit einem mobilen Messlabor auszustatten und damit in jedem einzelnen Verdachtsfall objektive Messwerte präsentieren zu können!

Eine dümmere Frage kann wohl kein Mensch stellen. Soll man nun in jeder Wohnung, wo einer, wie Wahnfried, glaubt, Strahlen ausgesetzt zu sein, ein Messlabor einrichten?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Angeblich wollen Dr. Reinhard Munzert & Co. doch, dass der Strahlenterror aufgedeckt wird. Dafür braucht man objektive Messungen, alles andere ist Hühnerscheiße. Warum erzählte Dr. Munzert mir dann, ein taugliches Messquipement sei unter 60.000 bis 70.000 Euro nicht zu haben, und es bestehe keine sonstige Möglichkeit, etwas nachweisbar zu machen?

Hühnerscheiße ist das, was Wahnfried schreibt. Woher weiß denn der Geistesgestörte, dass es billigeres und taugliches Messquipement überhaupt gibt? Wie kann ein angeblicher “Marketing-Experte” denn nur auf Anzeigen im Internet hereinfallen und die Aussage des qualifizierten Dr. Munzert auch noch in Zweifel ziehen? Sobottka ist eben ein unverbesserliches Schandmaul, welches ungetrübt jeglicher Sachkenntnis herumsülzt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann nur annehmen, dass Dr. Munzert für Angst im Volke sorgen soll, möglicherweise auch seine Hände im Spiele haben könnte, um beängstigte Personen auszuforschen. So fragte Dr. Munzert mich, ob ich auch Stimmen hörte – na klar, von morgens bis abends höre ich Donald Duck singen, und zwar die Internationale!

Wäre Dr. Munzert tatsächlich daran interessiert, einen Strahlenskandal aufzudecken, der moralisch mit den Versuchen des Dr. Mengele auf einer Stufe steht, dann hätte man ihn selbst längst abserviert, wenn seine eigenen Darstellungen zutreffen sollten: Auch aus weiter Entfernung kann durch dicke Mauern zielgenau angegriffen werden, während es keinerlei Abwehrmaßnahmen geben soll – außer, so Dr. Munzert zu mir, eventuell eine 30 cm dicke Bleiwand, in die auch Kupfer eingearbeitet sei. Wieso also hat man diesen Munzert noch nicht längst abserviert?

Ich sehe in seiner Betätigung nur den Versuch, Ängste aufzubauen und einzuschüchtern, helfen tut der Mann jedenfalls keinem.

Solange der Geistesgestörte nur “annimmt”, ist die Welt ja noch in Ordnung. Wenn er aber behauptet, dass Dr. Munzert nur Ängste aufbauen wolle, beweist das wieder seine totale Verblödung. Gibt es denn überhaupt noch ein wissenschaftliches Gebiet, wo der Wahnsinnige nicht alles besser weiß? Hochmut kommt vor dem Fall. Panikmache betreibt übrigens Wahnfried in höchster Perfektion, nur glaubt ihm keiner mehr. Den Weltuntergang 2010 haben wir ja nun glücklich überstanden.

Warum der Möchtegern-Hitler Adolf Sobottka wieder Vergleiche mit dem 3. Reich anstellt, hier Dr. Mengele, bleibt wohl das Geheimnis der Fäkalien zwischen seinen Schweinsöhrchen. Sobottka ist und bleibt eben ein Nationalsozialist (Nazi) der in allem seinem Idol Hitler nacheifert. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin möchte ich alle, die sich tatsächlich Sorgen machen, auf einige Dinge aufmerksam machen:

Betreffend Mikrowellen sind Wasserflöhe billige Tester, wenn man sich sicher sein kann, woher Strahlenangriffe erfolgen. Wasserflöhe bestehen fast nur aus Wasser und sind in jeder denkbaren Hinsicht hochempfindlich, sie würden durch Mikrowellenwellenstrahlung sehr schnell zum Absterben gebracht.

Mit Wasserflöhen hatte der Irre es schon immer. Leider gibt es auch andere Ursachen, warum Wasserflöhe eingehen können. Sicher ist das nicht.

Ich würde empfehlen ein Steak auf den Tisch zu legen und wenn es heiß wird, kann man sicher sein, dass auch Mikrowellen im Raum sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend elektromagnetische Strahlung sind beispielsweise Kaninchen hervorragende Tester, denn sie haben Sinnesorgane zum Erspüren elektromagnetischer Strahlen, gehören zu den „Erdstrahlensuchern“. Von künstlichen elektromagnetischen Feldern scheinen sie hingegen nicht viel zu halten, wie übrigens auch Katzen nicht, siehe u.a.:

Eine Organisation von mehreren hundert Geschädigten könnte durchaus eine kleine Kaninchenherde (2 kastrierte Böcke, zwei Mädchen) in einem Kleingehege halten und bei Bedarf zum Testen von Wohnräumen verwenden. Ein Faradayscher Käfig für Kaninchen ist leicht gemacht (Pappkarton (z.B. für Bananen aus dem SB-Markt) mit Bodenplatte aus Pappe noch ein paar Male mit Kaninchendraht umhüllen, nur zwei ausreichende Einstiegslöcher in den Karton geöffnet lassen). Transportable Abssperrungen für Kaninchen-Gelände gibt es zu kaufen. Baut man nun in einem Zimmer eine solche Absperrung auf, stellt ein paar Pappkartons mit je zwei Einstiegsluken auf, einen davon als Faradayschen-Käfig, dann hat man das Testgelände.

Was soll denn der Unsinn?

http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrowellenherd

Die Tür (Anm.: Mikrowellenherd) ist in mehrfacher Hinsicht sicherheitsrelevant. Sie schirmt die Mikrowellen zum Inneren des Herdes ab und verhindert durch ihren Verschlussmechanismus, dass das Gerät bei geöffneter Tür arbeitet. Weiterhin gewährt sie Einblick durch eine durchsichtige Scheibe vor der sich innen ein Lochblech befindet. Die Öffnungen im Lochblech sind sehr viel kleiner als die Wellenlänge von etwa 12 cm der Mikrowellen, so wird das elektromagnetische Feld im Garraum von der Umgebung abgeschirmt.

Jetzt mag der Wahnsinnige mal erklären, was er mit seinen Maschendrahtzaun um die Kaninchenkiste will. Er spinnt eben nur vor sich hin und hält sich dabei noch für den Klügsten. Er kann eben nur Hühnerscheiße schreiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dann lässt es sich am Verhalten der Kaninchen ablesen, ob es deutliche Beeinträchtigungen durch Elektrosmog in dem Raume gibt: Falls ja, werden sich die Kaninchen letztlich immer wieder in den Faradayschen Käfig zurückziehen, egal, wie oft man ihn weg nimmt und anderswo platziert. Legen sie sich aber in jeden beliebigen Pappkarton, dann kann man davon ausgehen, dass Elektrosmog jedenfalls kein allzu großes Problem ist.

Ein entsprechendes Experiment müsste auch mit einer Katze möglich sein, mich wundert es nach wie vor, dass Dr. Reinhard Munzert bisher nichts im Angebot hat, was irgendwie Vormessungen oder exakte Messungen erlaubt, sondern einfach sagt: „Nichts unter 60.000 Euro, also im Grunde nicht anwendbar.“

Soll der Geistesgestörte doch die Kaninchen seiner Nachbarin in die Wohnung holen, um endlich zu merken, dass sein Hirn durch Cannabis schon gar ist. Da hat er mal was von dem faradayschen Käfig gehört und überträgt seinen Schwachsinn nun auf Mikrowellen. Dümmer gehts nimmer.

Mag der Größenwahnsinnige doch Dr. Munzert seinen Karnickelstrahlentest mal vorstellen, damit der auch was zum Lachen hat. Zudem mag “Prof. Dr. jur.” Winfried Sobottka den Nachweis erbringen, dass Dr. Munzert im Unrecht sei, aber nicht mit der blöden Werbung aus dem Internet, sondern sachlich begründet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch die Vorstellung, man könne sich gegen Strahlen gar nicht schützen, entspricht natürlich nicht der Realität – allerdings ist es nicht in jedem Falle billig, sich zu schützen, und 100-prozentigen Schutz scheint es nicht zu geben.

Wieder so ein dümmlicher Sobottkaspruch. Sicher kann man sich gegen Strahlen schützen, aber der Aufwand ist nicht in die Realität umzusetzen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde über dieses Thema noch weiter berichten.

Das kann man durchaus als Drohung sehen. Noch mehr Hirnschrott zu diesem Thema wird sicher ausschließlich die “geistige Weltelite” unter den LeserInnen des Irren begeistern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2011/04/16/verschworungstheoretiker-dachschaden-sobottka-nun-auf-mikrowellenjagd-wwu-munster-dr-reinhard-munzert-elektromagnetische-strahlen-als-waffe-elektrosmog-kaninchen-messgerate-mikrowelle-als-waff/trackback/

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: