Dachschaden Sobottka und der Rückzug vom Rückzug. WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Wieder einer der unzähligen Abschiede von dem wahnhaft gestörten Sobottka. Dabei hatte er doch noch sooooo viel vor.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/29/winfried-sobottka-abschied/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Abschied

Eigentlich hatte der letzte Artikel auf Belljangler schon der letzte Artikel sein sollen, doch Entwicklungen unter anderem auf SOS-Österreich bzw. unter:

http://sosheimat.wordpress.com/

hatten mich noch einmal zögern lassen, letztlich aber erkennen lassen, dass es zu einem sauberen und endgültigen Schlussstrich keine Alternative gibt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, so auch ich, und jahrelanger politischer Kampf im Internet, gegen erhebliche Widerstände und mit einem ungeheuren Arbeitseinsatz, lässt sich nicht so einfach beiseite legen wie eine Zeitung.

Seit jeher gibt es bei dem Irren den Abschied vom Abschied. Immer wieder findet der Lügner faule Ausreden für seinen Rückzug vom Rückzug. Einen sauberen und endgültigen Schlussstrich kann es niemals geben, es sei denn Wahnfried wird psychiatriert. Hier die Gründe:

  • Er ist internetsüchtig
  • Seine soziale Isolation zwingt ihn, sich irgendwie zu äußern, auch wenn das in Selbstgesprächen und Selbstkommentieren ausartet.
  • Seine Profilneurose wird nicht mehr befriedigt
  • Nur im Internet kann er davon träumen, dass sich die Welt für seinen Stuss interessiert und seinen Anweisungen Folge leistet.
  • Im realen Leben hätte er für seine Denunziationen schon reichlich Prügel bezogen.
  • Er glaubt, dass er sich im Internet alles erlauben könne und sieht nicht ein, dass er sich damit strafbar macht. Artikel 1 GG.
  • Er ist davon überzeugt, dass man sich seiner Mülldeponien, die er hochtrabend Präsenzen nennt, nicht erwehren könne.

Ansonsten übertreibt der „bescheidene“ GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) wie gewohnt. Seinen Irrsinn auch noch als politischen Kampf zu bezeichnen, den er mit ungeheuren Arbeitseinsatz leistete kann er jemanden erzählen, der den Hut mit dem Vorschlaghammer aufsetzt.Einer, der den lieben langen Tag nichts besseres zu tun hat, als das Internet zuzumüllen und das noch als ungeheuren Arbeitseinsatz sieht, muss wahnhaft gestört sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Andererseits möchte ich natürlich auch, dass ich von denen verstanden werde, die es irgendwie bedauern, dass ich nun aufhöre. Entsprechend werde ich diesen Artikel noch bis einschließlich Ende der Woche ergänzen.

Der erste Rückzug vom Rückzug.

Wer versteht den schwer seelisch Abartigen denn schon? Noch nicht einmal der Psychiater Dr. Lasar.

Das Bedauern über Wahnfrieds Abschied wird sich wohl in Grenzen halten, zudem bekannt ist, dass dieser gar nicht in die Realität umgesetzt wird. Er erwartet wohl jetzt viele Bittbriefe, dass er doch weiterschreiben solle. So eine Art Selbstbestätigung, nachdem Umfrage und Petition versagt haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Kommentarfunktion auf diesem Blog werde ich Sonntagabend abschalten, die öffentlich bekannten Email-Fächer, soweit noch aktiv, schließen. Ich muss mich zur Umgewöhnung eine längere Zeit ganz vom Internet fernhalten, werde also auch nicht anderswo kommentieren oder ähnliches. Was ich noch – allmählich – fortsetzen werde, ist ausschließlich das hier:

[Repetitias non placent!]

Der zweite Rückzug vom Rückzug.

Die Kommentarfunktion ist bei dem Despoten Adolf Sobottka sowieso überflüssig, da er konstruktive Krtik nicht verträgt und zulässt. Ebenso sind seine Mail-Addis nutzloses Beiwerk, welches nur von irgendwelchen eingebildeten strahlenverseuchten Spinnern benötigt wird. 

Und wieder die hohlen Beteuerungen sich vom Internet fernzuhalten. Eher scheint es so zu sein, dass Wahnfried das Monatsende wieder klamm macht, denn dann fallen ihn schon immer die seltsamsten Dinge ein. Am Monatsanfang, wenn die Stütze eingetroffen ist wird er wieder zum GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten). Er will ja auch noch die Absage vom BGH zerpflücken, was er wohl schon wieder vergessen hat oder gelogen war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe davon aus, dass die Menschheit zumindest im Großen und Ganzen nicht mehr zu retten sei, absolut nichts deutet ernsthaft in eine andere Richtung. Entsprechend werde ich den Rest meines Lebens gestalten, noch genießen, was ich noch genießen können werde.

Winfried Sobottka

Das einzige Geschöpf, welches nicht mehr zu retten ist, nennt sich Winfried Sobottka.

Er wird wohl auch, den Rest seines Lebens Hartz IV-Genießer bleiben. Nur vergisst er beim Genießen die 22 Monate bzw. die 150 Stunden gemeinnützige Arbeit. Beides riecht nicht grade nach Genuss.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

United Anarchists und der Hilferuf des wahnhaft gestörten Sobottka. Z.K.: United Anarchists, WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin, Winfried Sobottka

Der Gefälligkeitsatteste ausstellende Hausquacksalber muß dem Irren wohl neue Pillen verschrieben haben. Woher kommt nur die plötzliche Erkenntnis, was für eine Mega-Niete er ist sowie sein peinlicher „Hilferuf“ an seine Hirngespinste …?

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2011/04/winfried-sobottka-die-im-geiste.html

Auch dieser Artikel stammt aus einer anderen Tastatur und ist zur Veröffentlichung freigegeben.

Das betone ich ausdrücklich, weil Wahnfried derzeit mit Plagiatsvorwürfen hausieren geht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die im Geiste Verbündeten

Muhahahaha – die „im Geiste Verbündeten“. Das mag der Irre mal erläutern. Das sind wahrscheinlich genau die, die ihn im Gerichtssaal alleine vor dem Kadi schwitzen ließen, die ihm bei allen Winseleien um Kohle keinerlei Spenden rüberwachsen ließen und die ihn mitsamt seinem mit Wichsbildchen und Viren „verlausten“ Rechner allein im Regen stehen lassen. Für den Normalbehirnten eben die „Hirngespinste eines Geisteskranken“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Leute!

Ich habe viel gewagt, und habe mich, wenn auch mit Unterstützung, bisher nicht schlecht geschlagen. Wie oft wurde mir mein naher Untergang in dieser oder jener Hinsicht „vorausgesagt“, wie oft wurde ich bedroht, wie oft setzte der satanische Staat mit seinen Psychiatern und Richtern an – und bisher wurde absolut nichts daraus.

Also ich halte 22 Monate Haftstrafe mit Bewährung sowie 150 Stunden gemeinnützige Arbeit für ein gar nicht so übles Zwischenergebnis für einen geistesgestörten Gewohnheitsverbrecher.

Lustig, wenn der Irre mal wieder damit prahlt, dass er „viel gewagt“ habe. Was hat der Quasselkasper denn „gewagt“? Er hat sich im Internet seinen Frust von der schwarzen Seele gebläht und sich damit strafbar gemacht. Und die Strafverfahren, die noch gegen ihn laufen bzw. in Vorbereitung sind, werden nochmaliger Lohn für seine „Wagnisse“ sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was haben sie alles geboten, um mich fertig zu machen!

Buhuuuu – ein Tränenschälchen für die Amarscho-Memme.Droht gerne mal anderen mit Mord und Totschlag, aber wenn er selber Futter kriegt, dann wird er von allen „fertig gemacht“.

Es ist aber schon bezeichnend für die wahnhafte Störung sowie die schwere seelische Abartigkeit des Irren, daß er überhaupt nicht mehr kapiert, WIE fertig er bereits ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nun? Ein Strafurteil, das durch Revision beschwert ist, die der BGH nicht ablehnen kann, ohne sich bis auf die Knochen als ein schmutziger Hort der Willkür zu outen. Und die Gutachten des Dr. Lasar? Die können mir in Wahrheit nur nutzen, so, oder so. Natürlich wäre ich ohne Unterstützung nie soweit gekommen, sondern stattdessen wohl irgendwie untergegangen.

Was meint der Irre denn mit „durch Revision beschwert“? Seine an den Haaren herbeigezogenen „Revisionsargumente“ wird man ihm links und rechts um seinen fiesen Speckschädel klatschen. Danach heißt es 150 Stunden ARBEITEN – wahrscheinlich bereits die härteste Strafe für die faulste Sau von Lünen und Umgebung – sowie wieder und wieder lieb und brav beim Bewährungshelfer antanzen, der für lange Zeit SÄMTLICHE seiner wirren „Aktivitäten“ kontrollieren und SANKTIONIEREN wird.

Auch das Gutachten des Dr. Lasar wurmt den Irren nach wie vor fürchterlich. Es schmerzt aber auch, wenn man sich selber sooooo gerne für den Größten der Größten hält, nur um dann gerichtspsychiatrisch den geistigen Vollschuss schwarz auf weiß attestiert zu bekommen. Wahnhaft gestörter Messias, schwer seelisch abartiger Möchtegern-Hitler, das ist doch auch nichts für den selbstgefälligen lüner Pausenclown.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als finanziell armer Schlucker hätte ich ohne jede Unterstützung gegen die Phalanx, die mir gegenüberstand, niemals bestehen können. Diese Tatsache hat allerdings zwei Seiten: Einerseits natürlich die, dass ich nicht sagen kann: „Ich allein habe das geschafft!“, andererseits aber auch eine andere: Mir war immer klar gewesen, dass ich ganz auf mich allein gestellt keine Chance haben konnte.

Der Irre merkt offenbar selber gar nicht mehr, welchen Stuss er sich da zusammenschmiert. Er WAR auf sich allein gestellt, so allein eben, wie man als sozial völlig Isolierter nun mal im Leben ist. Und die Quittung hat er schon erhalten, und das trotz der Förderung seines Wahns durch seine Helfershelferin Lyndian sowie des „Beistands“ seines verkrachten Busenkumpels Plandor.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe den Kampf also nur aufnehmen können, weil ich nicht nur an mich geglaubt habe, sondern auch an andere! Dieser Glaube war zwischendurch gelegentlich auf Null gesunken, und dann ging es doch irgendwie wieder in die richtige Richtung.

Ohne den Glauben daran, dass man im Kampfe für das Rechte nicht allein steht, geht es nicht, und ohne diesen Glauben wäre es auch bei mir nicht gegangen.

Von welchem „Kampf“ blubbert der Irre da? Von seinem Strafprozess, vor dem er sich durch ein Gefälligkeitsattest feige drücken wollte, bis man ihn mit Polizeibegleitung nach Dortmund schleifen mußte? Von seinen durchgeknallten Auftritten vor Gericht, die so bescheuert und langweilig waren, daß sich noch nicht mal die Lokalpresse dafür interessierte?

Aber ja: Seine Hirngespinste waren ja immer bei ihm. Zwar nicht auf den leeren Zuschauerbänken, aber in der wirren Grütze zwischen seinen Schweineöhrchen …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum fehlt Euch allen dieser Glaube?

Seid Ihr alle Euch über die Konsequenzen wirklich im Klaren?

Sicherlich laufen viele Dinge immer mehr in Richtung Crash, und letztlich wird Änderung daher auch erzwungen werden.

Aber welche Art von Änderung? Sollte das gleichgültig sein?

Wer Änderung in eine bestimmte Richtung will, der muss diese bestimmte Richtung aufbauen, sie letztlich zu einer gesellschaftlich entscheidenden Kraft machen.

Der Irre und seine Eignung als das größte Schlafmittel der Nation. Der einzige, der von „Umsturz“ träumt, ist nur er. Und das auch nur, damit er ENDLICH aus der Gosse herausgehoben und zum großen Helden gemacht wird, der sich in bester SM-Manier den „gerechten Frauen“ unterordnen und die Treppe putzen kann.

Noch nicht mal seine Hirngespinste sind an irgendeinem „Umsturz“ interessiert, denn sie fühlen sich in seinem geisteskranken Oberstübchen offenbar extrem wohl.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dafür braucht man eine Keimzelle, eine, die so organisiert ist, dass alle Grundübel der heutigen Organisationen ausgeschlossen sind, eine, die gemeinsam zielgerecht operiert, die Gesichter und Namen hat.

Leute, ich gehe eigentlich davon aus, dass unsere Ziele klar sind, für mich sind sie es jedenfalls. Und wichtig sind natürlich unsere Ziele, nicht irgendwelche Personen. Aber natürlich würde sehr vieles geschehen, um eine solche Keimzelle zu bekämpfen, und auch, um sie von innen zu bekämpfen. An der Stelle könnte ich eine wichtige Rolle spielen: Ich würde es verhindern, dass ein Joschka Fischer oder ein Gerhard Schröder eine solche Keimzelle von innen umdrehten, ich bin mit Worten nicht zu schlagen, wenn ich sachlich klar im Rechte bin, und ich lasse mich weder durch Schreihälse noch durch Schläger beeindrucken. Ich hätte also nicht zugesehen, wie Joschka Fischer basisdemokratische Frauen der Grünen auf öffentlichen Vorstandsitzungen persönlich niedermachte und zum Weinen brachte; in meiner Gegenwart hätte er auf solche Vorgehensweisen verzichten müssen.

Jahaaaaa, Winsel-Winnie ist eben ein ganz großer Held. Ein Weltmeister im Ballen der Faust – in der Hosentasche.

WO IST DENN DER IRRE, WENN ES IRGENDWO IN DER REALITÄT MAL ZUR SACHE GEHT ???

Feige im Internet rumschwallen kann jeder. Der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) schafft es aber nie, seine geisteskranken Fantasien 1:1 in die harte Realität zu übertragen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich denke also, dass ich in einer „Keimzelle“ eine wichtige Rolle spielen könnte, im Sinne der Ziele, die ich als die unseren verstehe. Zudem wäre ich dazu bereit, mit ganzem Herzen mitzuwirken, wenn andere es auch täten.

Schnarch. Wie gewohnt sollen ANDERE wieder mal die Drecksarbeit erledigen, damit sich der große Oberamarschist dann „einbringen“ kann.

Aber was soll sich Wampenfred auch ansonsten wünschen: Irgendeine Aktion, in die sich ein anderer Mensch einklinkt und ihn unterstützt, kriegt er ja selber sowieso nicht an die Kette.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wir sind an einer Grenze, und Eure Entscheidung darf nicht mehr aufgeschoben werden, wenn sich Dinge in die rechte Richtung entwickeln sollen.

Ich warte auf Eure Antwort.

Na dann mal schnell „Götzin Google“ angeschmissen, einige wilde Suchkombinationen eingetackert und aus dem Orakel der Top-Ten gedeutet, wie doll die ersponnenen Amarschisten ihren großen Quasselkasper doch lieb haben.

Es ist wirklich an der Zeit, daß der Irre die Antwort auf sein hirnrissiges „Revisionsbegehren“ in die Fresse geklatscht bekommt, damit er ENDLICH bei zahlreichen Stunden gemeinnütziger Arbeit von seinem Hirnschaden abgelenkt ist und damit er ENDLICH von seinem Bewährungshelfer vorgegeben kriegt, welche Kinderseiten er im Internet noch ansurfen darf.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Kommentare zu dem Wahnsinn von Sobottka, Teil 4. Z.K.: WWU Münster, CCC Berlin, Annika Joeres, Alvar Freude, Mordfall Nadine Ostrowski, Dr. Roggenwallner, Staatsanwaltschaft Dortmund, Staatsschutz Polizei Dortmund, Landgericht Dortmund

Die „Diskussion“ ist zwar einseitig, aber dennoch bemerkenswert.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/26/winfried-sobottka-uber-seine-zukunft-26-april-2011/#comment-4014

Manno, Winnie! sagt:

April 27, 2011 um 10:22 am

Hattest Du hier nicht mal an anderer Stelle geschrieben, dass Du auch kritische Beiträge zulassen willst und bereit bist zu diskutieren, wenn solche Beiträge sachlich blieben? Wie Ernst war es Dir damit? Wie soll der kritische Leser aussehen, mit dem Du diskutieren magst? Wie ist es bei Dir mit der Meinungsfreiheit bestellt, die Du von anderen stets forderst?

M. E. gehst Du so gut wie gar nicht auf meine Argumente ein, beantwortest auch die Fragen nicht wirklich. Stattessen packst Du mich zu Deinen Klischee-Feinden (offenbar bin ich ein SS-Satanist), erzählst Sachen, die Du schon so oft erzählt hast, beleidigst mich und kündigst Aktionismus, der mich wohl beindrucken soll, an.

Du hast mal sinngemäß geschrieben, Du könnstes locker jede Diskussion gewinnen. Du bleibst aber weder locker, noch hinterlässt Du den Eindruck, aus dieser Diskussion als Sieger hervorgegangen zu sein. Stattdessen verlinkst Du Dich selbst und gibst Drohungen von Dir, die mich nicht belangen. Letztlich wird es darauf hinauslaufen, dass Du meine Kommentare nicht freischaltest, weil Deine sehr wenigen Leser (die meisten Deiner Besucher klicken gewiss sofort wieder weg) zu der Meinung kommen könnten, dass ich Recht habe und Du nicht. Und das wäre etwas, was Du nicht ertragen kannst, stimmt’s?

Zitat: „Ich habe den Eindruck, dass eher Ihr zum Schwitzen und Zittern kommen werdet, wenn ich meinem Leben nun eine andere Richtung gebe: Ihr gehört immerhin zu meinen aufmerksamsten Lesern.“

Ich schaue zwei, dreimal in der Woche bei Dir vorbei, meistens lese ich Deine Artikel lediglich quer, weil sie sich oft inhaltlich wiederholen und weder spannend noch originell geschrieben sind.

Zitat: „Ich will Dir etwas sagen: Es wäre nie soweit gekommen, wenn die schmutzige BRD sich nicht erdreistet hätte, meine Kinder einem Misshandler auszuliefern, was unter anderem zu folgendem führte: Faustschläge …“

Nun ist die „BRD“ ja kein kompaktes Gebilde, sondern ein vielschichtiges Staatwesen. Ich kann Deine Familiengeschichte nicht beurteilen, das steht mir auch nicht zu, aber es wird ja damals vermutlich das Jugendamt aufgetreten sein, wobei letztlich ein Familiengericht entschieden hat. Nun arbeiten in solchen Institutionen Menschen, die häufig gewissenhaft sind und gute Arbeit leisten, sicherlich aber auch Menschen, die häufig überfordert oder einfach nur inkompetent sind. Es gibt viel zu viele Beispiele, wo die Mitarbeiter dieser Ämter und Richter versagt haben, und wenn man das durch die Medien mitbekommt, dann kann man sich nur die Haare raufen.

Aber eine Direktive, die „von oben“ kommt und systematischen Terror anordnet, die lässt sich nicht beweisen. Wenn Du so etwas behauptest, unterschlägst Du, dass die „schmutzige BRD“ unglaublich viel unternimmt und Unsummen dafür ausgibt, dass es der Jugend und den Familien gut geht. Die Jugendhilfe z. B. kann Jugendliche im betreuten Wohnen unterbringen, und wenn Du irgendwo im Bus die Telefonnummer einer privaten Beratungsstelle siehst, dann kannst Du darauf wetten, dass diese staatlich unterstützt wird. Wenn Du das nicht glauben magst: dafür gibt es Tage der Offenen Tür (Termine stehen meistens in den Tageszeitungen), aber auch im Internet kann man sich informieren. Du kannst meinetwegen die Sozialpädagogen und Erzieher fragen, ob sie Anweisungen vom Teufel erhalten oder auf der Uni bzw. Fachschule darauf vorbereitet wurden, verbrecherische Anweisungen ausführen zu müssen.

Zitat: „Seitdem ist mir klar, dass die BRD von Satanisten beherrscht wird, und mittlerweile kenne ich zig andere Fälle und Tatsachen, die ebenfalls genau das belegen.“

Dieser „Logik“ zufolge müsste Dir doch ebenso klar sein, dass die „BRD“ von Engeln und Heiligen beherrscht wird, weil Du (wenn Du Dich nicht nur vorurteilsbehaftet und selektiv nach Negativbeispielen suchen würdest) ebenso zig Beispiele finden würdest, in denen Ämter richtig gehandelt haben und Richter richtige Entscheidungen gefällt haben. Beides – Engel wie Satanisten – ist natürlich Unsinn, denn die Wahrheit ist, dass Menschen hinter allem stehen. Das Ringen um den richtigen Weg, den gibt es permanent und der ist hart und steinig. Da kann auch kein Messias was dran ändern.

Zitat: „…das, was ich am Landgericht erlebte, was ich mit Dr. Roggenwallner und M. W. aus Soest, mit Thomas Vogel tengen und Dieter Hornemann Unna erlebte – all das ist an teuflischer Abgründigkeit nicht mehr zu überbieten.“

Ich kann die jeweiligen Einzelfälle nicht vollständig nachvollziehen, da ich zumeist nur Deine Darstellungen kenne. Nur zwei Dinge dazu: 1. Ich finde es einen ganz, ganz miesen Stil, sich immer nur selbst ins Recht zu setzen, andere zu beschimpfen, selbst aber in die Luft zu gehen, wenn andere ebenfalls zu Schimpfen beginnen. 2. Wie lange willst Du diesen Streitereien mit diesen Leuten noch nachhängen? Meinst Du, die Gedanken daran verschönern Dein Leben, Du kannst das noch irgendwie aufarbeiten und dann glücklich sein?

Zitat:„Was Arbeiten angeht, so arbeitet Ihr in teuflischer Weise verbrecherisch gegen das Volk, werdet dafür aus Steuergeldern bezahlt.“

Fast überall, besonders in den Städten, ist die Polizei, die Feuerwehr, der Krankenwagen innerhalb von 10 Minuten da, wenn ein Notfall vorliegt. Auch für Dich! Krankenhäuser und Forschung werden mit Milliarden unterstützt, um die Gesundheit der Bürger zu gewährleisten. Jeder, der hier als Tourist verweilt oder gerade als Asylbewerber reingekommen ist, erhält vorbehaltlos volle medizinische Unterstützung, wenn er ihrer bedarf. Jemand, der ohne Wohnung ist, erhält problemlos eine vorrübergehende Unterkunft, bis der zuständige Sacharbeiter der Behörde eine dauerhafte Lösung gefunden hat. Das lässt sich noch ganz, ganz, ganz lange so fortführen. Tust Du so, als gäbe es das alles nicht? Wieso, das frage ich Dich mal ganz persönlich, suchst Du nur nach Negativbeispielen, um den Staat mit Dreck zu bewerfen und ihm unsinnige Vorwürfe zu machen?

Zitat: „Ich habe für das Volk gekämpft, und musste dafür teuer zahlen.“

Wer hat Dich denn beauftragt, für „das Volk“ zu kämpfen? Welcher von den in der Mehrheit übergewichtigen Deutschen, die meisten davon Autobesitzer, daheim mit Internetanschluss, alle mit Handy, TV, viele mit IPad und anderem Unsinn ausgestatteten Wohlstandsbürgern, deren größte Sorge Fukushima und Stuttgart 21 sind, hat Dir denn zugerufen: „Winfried, kämpfe für mich!“? Immerhin sind das ja rund 80 Millionen Leute, von denen Dich allenfalls 1000 (flüchtig) kennen, und das auch nur, weil sie versehentlich auf einer Deiner unzähligen Internetseiten gelandet sind und nach einem schmunzelndem Kopfschütteln wieder weggeklickt haben.

Die „Hochintelligenz“ soll Dich lesen? Warum meldet sich die aber nie, die „Hochintelligenz“? Ach so, es ist genau wie bei den Hackern und Anarchisten: die trauen sich einfach nicht, und das ist für Dich dann der Beweis, dass sie existieren. Ist Dir eigentlich klar, dass man mit einer solchen Scheinlogik einfach alles beweisen kann? Also ist der Beweis rein gar nichts wert.

Zitat: „Solltest Du perverser Idiot noch einen Kommentar unter Belljangler schreiben…“

Du willst mein Messias sein, einer der mich so unqualifiziert beleidigt? Ich habe mal in einem Forum, wo sich ganz junge Leute über ihre erste Liebe und sexuellen Erfahrungen ausgetauscht haben, gesehen, wie Du Dich eingemischt hast: Du hast diese jungen, arglosen Menschen als SS-Satanisten bezeichnet, weil Sie Deine seltsamen Theorien nicht akzeptieren wollten. Was sollte das? Ist das Deine Art, jeden, der Dir widerspricht oder Deine Weisheiten nicht teilt, zu beleidigen und zum Teil einer Verschwörung zu machen?

Zitat:„…dann werde ich noch einmal für mindestens drei Monate richtig aufdrehen, inklusive Faxaktion nach Dortmund und Flugblätter in Dortmund, und zwar betreffend Mordfall Nadine Ostrowski, Dr. Roggenwallner, Staatsanwaltschaft Dortmund, Staatsschutz Polizei Dortmund und Landgericht Dortmund.“

Trotz Deiner angeblich hohen Intelligenz hast Du immer noch nicht verstanden, was ich Dir sagen will: Ich glaube nicht, dass Du mit dem Bloggen aufhörst, so oft Du das auch ankündigst. Dein Unterbewusstsein lässt das nicht zu. Es lässt auch nicht zu, dass Du ernsthaft und sachlich mit mir diskutierst. Nicht, weil es Dir schaden will. Dein Unterbewusstsein will Dir nie schaden, aber es unterliegt einer fatalen Fehleinschätzung, nämlich der, dass Du ohne diese Welt voller Boshaftigkeit und Streitigkeiten, die Du Dir zurechtgelegt hast, nicht leben kannst.

Zitat: „Sollten mir Eure Blogs wie dasgewissen.wordpress.com usw. etc. irgendwann auf die Nerven gehen, dann werde ich übrigens auch noch einmal so zuschlagen, dass es wirklich sitzt.“

Abgesehen, dass ich den genannten Blog nicht betreibe und auch keine Artikel dafür schreibe, hast Du selbst mehr oder weniger zugegeben, dass Deine Aktivitäten nichts bewirken. Du gehst mir – und bestimmt vielen anderen auch – ebenso auf die Nerven, aber ansonsten kannst Du von mir aus treiben was Du willst. Mir tun nur die Unbeteiligten Leid, die von Dir bedroht und beleidigt werden.

Zitat: „Wenn Ihr meinen solltet, dass ich innerlich halb gebrochen sei oder ähnliches, dann täuscht Ihr Euch ganz gewaltig. Ich sehe es nur absolut nicht mehr ein, wofür ich den Kampf in bisheriger Weise fortsetzen soll, das ist alles.“

Das magst Du einsehen, aber Dein Unbewusstes wird keine Ruhe geben. Du wirst weitermachen und selbst am meisten darunter leiden. Die Äußerung „…bisherige Weise“ ist verräterisch: Du wirst bald beginnen, Beiträge schreiben, die Du für was ganz Neues hältst, die Du aber in Wirklichkeit so oder so ähnlich schon tausendmal geschrieben hast und nun tausendmal wiederholen wirst.

In einem Monat schreibe ich Dir wieder, und ich bin sicher, dass sich nichts an Deiner Internetsucht und Deiner Fehleinschätzung der Realität geändert haben wird. Wetten?

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

April 27, 2011 um 11:08 am

Zwischen kritischen Beiträgen und beleidigendem Mist gibt es erhebliche Unterschiede.

Zwischen sachlichen Artikeln und verlogener Desinformation, wie Wahnfried es betreibt, gibt es auch einen erheblichen Unterschied.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Du hast klar zu erkennen gegeben, dass Du zu den Kennern meiner Beiträge gehörst, und zwar langfristrig, Demnach können die vielen Belege für an mir verübter Staatswillkür, die ich in den letzten Jahren bot, nicht an Dir vorbei gegangen sein. Dennoch tust Du so, als hätte es all die Willkür an mir nicht gegeben, als sei die BRD ein wundervoller Rechtsstaat, als gründe meine Kritik nur auf Wahnvorstellungen. Das ist nur ein Beispiel, Deine Kommentare sind voller Ignoranz einerseits und voller Lüge und Beleidigung andererseits.

Richtig ist, dass der Gewohnheitsverbrecher niemals irgendeiner Staatswillkür ausgesetzt war. Gäbe es Staatswillkür, hätte man ihm nur Hartz IV streichen und dann abwarten müssen, bis er verhungert ist. Selbst sein letztes Urteil, welches zur Bewährung ausgesetzt worden ist, zeugt nicht von Staatswillkür. Wenn er bei einer einfachen Hausdurchsuchung sich wie ein Tosüchtiger benimmt, muss er auch damit rechnen, dass er auf seinen Geisteszustand untersucht wird. Die BRD ist in der Tat ein Rechtsstaat, aber das begreift der Wahnsinnige wohl erst, wenn mal einen Unrechtsstaat erlebt hat. In der ehemaligen DDR, wäre er mit seinen Verleumdungen des Staates längst eliminiert worden. In der BRD gibt es nur ein paar Monate und die werden noch zur Bewährung ausgesetzt. Dass man Kinder zuerst der Mutter überlässt und nicht dem Drogenverseuchten Erzeuger, widerspricht auch nicht einem Rechtsstaat. Die Richtigkeit dieser Handlungsweise hat der Geistesgestörte auch im Nahhinein bewiesen, indem er über seine verkommene Brut Seiten eröffnen ließ, um ungestraft weiter sein Unwesen treiben zu können. Ein richtiger Vater würde seine Kinder beschützen und nicht für die eigenen Verbrechen missbrauchen. Auch würde ein guter Vater es nicht für nötig befinden, seinen Nachwuchs mit in seine Probleme zu involvieren und mit zu psychiatrischen Untersuchungen nehmen, wie es Wahnfried tat. Siehe auch:

Diktiert wurde der Kram sicher auch noch von dem wahnsinnigen Rechtsbrecher.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Ich hatte Dich davor gewarnt, hier noch einen Kommentar zu schreiben, Du hast die Warnung missachtet. Wartet einmal ab.

Hoffentlich müssen wir nicht allzulange warten.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Ich habe nun ein paar Kommentare von Dir geschaltet, und alle können nachlesen, dass Du nur Mist und Beleidigung zu bieten hast. Weitere Kommentare von Dir werden im Papierkorb landen, ungelesen.

Hier irrt der schwer seelisch abartige Sobottka, wie immer. Seine Antworten auf die vernünftigen Kommentare waren so hirnlos, vulgär und beleidigend, dass es mir eine Freude war, diese hier reinzusetzen. Mit diesen Antworten hat Sobottka wieder bewiesen, dass sein Kopf nur die Funktion des Korkens auf einer Flasche einnimmt.

Es war vorauszusehen, dass Wahnfried solche Kommentare nicht mehr zulässt. Diese nicht mehr zu lesen, ist wieder eine Lüge von ihm. Er saugt doch in seiner Einsamkeit, wie ein ausgetrockneter Schwamm, jedes Wort auf, was ihn betrifft.

Hatte dieser „bescheidene“ Maulheld nicht kürzlich gesagt, dass er mit Worten nicht zu schlagen sei? Jetzt hat er den Beweis geliefert, dass er selber geschlagen ist, denn für die Wahrheit fehlen ihm die Argumente. Was bleibt ihm dann anderes  übrig, als wahrheitswidrig zu behaupten, dass er die Kommentare nicht mehr lese und ungelesen lösche.

Für jemanden, der sich immerfort auf die freie Meinungsäußerung Art. 5 Abs. 1 GG beruft, ist es schon ein merkwürdiges Verhalten.. Was kann man aber auch von einem wahnhaft Gestörten anderes erwarten?

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entartetenLeichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Kommentare zu dem Wahnsinn von Sobottka, Teil 3. Z.K.: WWU Münster, CCC Berlin, Annika Joeres, Alvar Freude, Mordfall Nadine Ostrowski, Dr. Roggenwallner, Staatsanwaltschaft Dortmund, Staatsschutz Polizei Dortmund, Landgericht Dortmund

Die „Diskussion“ ist zwar einseitig, aber dennoch bemerkenswert.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/26/winfried-sobottka-uber-seine-zukunft-26-april-2011/#comment-4012

Manno, Winnie sagt:

April 26, 2011 um 10:13 pm

„Noch was?“

Ja!

Zitat: „Die BRD ist ein wundervoller Ort, so wundervoll, dass es schon traumhaft ist!“

Richtig. Ich möchte nirgendwo anders leben, außer in den USA vielleicht. Geh mal spazieren, gerade jetzt, wo das Wetter schöner geworden ist. Siehst Du irgendwo hungernde Menschen, Menschen in löchriger, armseliger Kleidung? Du siehst wohlgenährte Menschen, ordentlich gekleidet, die lachend in Parks flanieren, mit ihren Handys beschäftigt sind. Die meisten Bundesbürger sind motorisiert, viele fahren jedes Jahr in den Urlaub. Jedes Kind geht zur Schule, kann später studieren. Selbst jemand mit bescheidenen Fähigkeiten und nicht allzu hoher Intelligenz kann hierzulande ein überaus akzeptables Leben führen. Etwas Eigeninitiative gehört allerdings dazu, und das kann man doch auch von jedem gesunden Menschen erwarten, oder? Wer sich hängen lässt und dem Alkohol frönt, kann nicht erwarten, in einer Villa in Grünwald zu leben. Aber selbst solche Menschen erhalten zuverlässig und regelmäßig staatliche Hilfen.

Selbst für westeuropäische Verhältnisse haben wir hier einen Lebensstandart, der von ungewöhnlicher Stabilität und hoher Qualität geprägt ist. Menschen aus Polen, Russland, dem ehemaligen Jugoslawien, Arabien, der Türke usw. wissen das zu schätzen und kommen zu Tausenden, jährlich, hierher.

Zitat: „Und was dieser Staat mir alles geschenkt hat – wie die beste Mutter war und ist er zu mir!“

Wer zahlt Deine Miete?

Wer zahlt Deine Stromrechnung?
Wer zahlt Deine Internetverbindung?
Wer zahlt Deine Getränke?
Wer zahlt Dein Essen?
Wer hat Deinen Zahnarztbesuch bezahlt, von dem Du so stolz erzählt hast?
Wer zahlt dafür, wenn Du mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist?

Musst Du das irgendwann alles zurückzahlen? Nein – also ist es tatsächlich geschenkt. Und: Unternimmst Du irgendwelche ernsthaften Versuche, für Deinen Lebensunterhalt selbst aufkommen zu wollen? Dir wenigstens 150 EUR hinzu zu verdienen? Es ist ja auch nicht Vater Staat, der Dir das Geld schenkt, sondern all jene, die trotz hoher Steuern und möglicherweise nicht mehr allzu hoher Löhne arbeiten gehen. Auch die schlecht bezahlte Bäckereifachverkäuferin, bei der Du morgens Deine Brötchen holst, trägt dazu bei, dass es Dir gut geht.

Zitat: „Und natürlich habe ich und kenne ich niemanden, und weiß absolut nichts mit meiner Zeit anzufangen!“

Den Eindruck muss man doch gewinnen. Man kann kaum durch Internet linken, ohne irgendwann auf Deine Einträge zu stoßen. Hast Du noch einen Überblick, wie viele Blogs Du eröffnet hast? Bist Du denn bei irgendeinem politischen Stammtisch, in einer Bürgerinitiative oder Partei aktiv? Durch Blogs und Foreneinträge kann man nur in ganz geringem Maße etwas erreichen, außerhalb der virtuellen Realität sieht das schon anders aus.

Zitat: „Und wenn ich länger als 10 Stunden vom PC weg bin, dann schwitze ich und fange an zu zittern!“

Du hast selbst mal, vor einem Jahr oder so, vom „Internetentzug“ gesprochen. Entzug heißt immer, dass es beim Verzicht einen Leidensdruck gibt. Also tu nicht so, als seist Du gerade vom Himmel gefallen.

Zitat:„Und außerdem gibt es weder Satanisten noch Anarchisten!“

Du schreibst oft, dass Du hochintelligent seist, wieso verstehst Du meine Sätze dann miss? Jemanden absichtlich falsch verstehen, damit man sein Argument nicht zur Kenntnis nehmen muss – hast Du das nötig? Natürlich gibt es Satanisten und Anarchisten. Es gibt aber keine „SS-Satanisten“ und es gibt keine Anarchisten, die Dich unterstützen.

Dafür kannst Du einfach keinen Beleg erbringen. Es gibt nicht eine einzige nachprüfbare Quelle, die derartiges bestätigen würde, oder auch nur den Anlass zur Vermutung gibt. Nirgendwo treten Anarchisten auf, die Dich kennen, geschweige denn, dass sie Dich unterstützen. Nicht mal die wildesten und verrücktesten Deutschland-Hasser und Verschwörungsfans glauben, dass Deutschland von SS-Satanisten beherrscht wird.

Ich kann nur wiederholen: Dieser Kampf zwischen Dir und dem Staat ist lediglich etwas, was Dein Unterbewusstsein Dir vorgaukelt, weil es annimmt, dass Du sonst nicht existieren kannst. Du wirst Dein Leben, ohne etwas zu bewirken, vor dem PC verbringen müssen. Diese sporadischen Ankündigungen, aufhören zu wollen, sind ganz kleine Momente, in Dein „Tagesbewusstsein“, Dein Ich, das erkennt. Aber dann ist die Macht des Unbewussten stärker, Dein Hass richtet sich auf irgendjemanden, und es geht wieder von vorn los. Du denkst dann, dies oder das muss ich noch erledigen, dann höre ich auf (das Aufschieben ist ein typisches Anzeichen von Sucht!) – aber Du hörst nicht auf.

Die Hölle und den Schmutz, den Du in der Bundesrepublik Deutschland und immer nur in anderen Menschen siehst, der spielt sich fast ausnahmslos in Deinem Kopf ab. Du machst Dir das Leben selbst zur Hölle – und anderen leider auch.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

April 26, 2011 um 10:53 pm

Ich habe den Eindruck, dass eher Ihr zum Schwitzen und Zittern kommen werdet, wenn ich meinem Leben nun eine andere Richtung gebe: Ihr gehört immerhin zu meinen aufmerksamsten Lesern.

Nein, wir würden uns freuen, wenn Wahnfried seinem Leben eine andere Richtung geben würde, denn schlimmer kann es nicht mehr kommen. Die Aufmerksamkeit gilt aber eher den Rechtsbrüchen des Wahnsinnigen.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Ich will Dir etwas sagen: Es wäre nie soweit gekommen, wenn die schmutzige BRD sich nicht erdreistet hätte, meine Kinder einem Misshandler auszuliefern, was unter anderem zu folgendem führte: Faustschläge auf den Kopf, Würgen, ständiges Eingesperrtsein in einem zu einem Käfig umgebauten Gitterbett – in der frühgen Prägungsphase!!! Weil ich dagegen anging, wurde mir der Umgang entzogen, versuchte man mich zu psychiatrisieren:

[Repetitias non placent!]

Immer wieder holt der Geistesgestörte den Zeitungsausschnitt von 1991! hervor, den er zudem noch selber diktiert hat. Hier findet man die korrekte Antwort darauf:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/18/winfried-sobottka-und-wie-alles-begann-ruhrnachrichten/

Seine „Rechtfertigung“ für seine Verbrechen, ist nach 20 Jahren lächerlich. Zudem bekommt fast immer zuerst die Mutter die Kinder zugesprochen. Wenn der Erzeuger zudem noch im Drogenrausch dahinvegetiert, erst recht.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Dabei war es keineswegs so, dass Amtsrichter Rainer Gleibs und eine zweistellige Anzahl anderer Auricher Richter sowie der ASD/ das Jugenamt Aurich nicht erkannt hätten, was wirklich los war: Sie wussten auch von anderen Fällen, in denen der selbe Mann Kinder schwer misshandelt hatte, und sie haben auch Blut an ihren Händen, unter anderem (!!!) in folgendem Falle:

[Repetitias non placent!]

Was soll das Geheule dieses Verbrechers, der nie Alimente zahlte? Er sucht doch nur Schuldige für seine Verbrechen aus den letzten Jahren. Diese ekelhafte Kreatur missbraucht seine Brut immer noch als Entschuldigung, wobei er niemals ein artgerechtes Verhalten als Vater an den Tag legte (Keine Alimente).

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Seitdem ist mir klar, dass die BRD von Satanisten beherrscht wird, und mittlerweile kenne ich zig andere Fälle und Tatsachen, die ebenfalls genau das belegen.

Es kommt doch immer auf dasselbe hinaus. Wahnfried sucht sich Ausnahmefälle heraus, um diese als allgemein gültig hinzustellen. Dabei unterlässt er geflissentlich zu erwähnen, dass dieser Staat seine Kinder und ihn selber ernährt hat und noch ernährt. Gäbe es diese“Satanisten“ nicht, wäre er und seine Brut, welche sich auch zu Hartz IV-Genießern entwickelt hat, schon längst verhungert.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Auch das, was ich am 07. Dezember 2007 mit der Staatsschutz Polizei Dortmund erlebte:

[Repetitias non placent!]

auch das, was ich mit dem Kreis Unna, dem Amtsgericht Lünen und dem Ordnungsamt Lünen bisher so erlebte, hier nur einige Auszüge:

[Repetitias non placent!]

das, was ich am Landgericht erlebte, was ich mit Dr. Roggenwallner und M. W., mit Thomas Vogel tengen und Dieter Hornemann Unna erlebte – all das ist an teuflischer Abgründigkeit nicht mehr zu überbieten.

An teuflischer Abgründigkeit ist das Verhalten des Wahnsinnigen nicht mehr zu überbieten.

Der Irre lügt, dass sich die Balken biegen. Hätte er bei der Hausdurchsuchung freundlich die Tür zu seiner Wohnung geöffnet und die Polizeibeamten eintreten lassen, wie es sich für einen anständigen Bürger gehört, wäre ihm nichts geschehen. Alles was er erlebte, hat er sich selber zuzuschreiben. Das Landgericht Dortmund war doch nun mehr als milde mit dem Gewohnheitsverbrecher. Dass ihn das Amtsgericht Lünen nicht laufenlassen konnte, wird klar, wenn man das Urteil sieht:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/18-winfried-sobottka-und-sein-letztes-urteil/

1) Dr. Roggenwallner hat nur folgendes als Antwort auf den Beschluss des Gerichtes geschrieben:

Das nahm diese ekelhafte Kreatur zum Anlass Dr. Roggenwallner und dessen Familie öffentlich im Internet zu diffamieren. Begegnet ist der wahnsinnige Verbrecher Dr. Roggenwallner niemals.

2) Was M. W. betrifft, so hat der Irre diesen auch im Internet öffentlicht verleumdet sowie Unternehmensschädigung begangen und das angeblich aufgrund der Aussage des  vorbestraften braunen Ganoven Alvar Freude:

http://www.strafrecht-online.org/index.php?scr=news_view&news_id=170

Naja, eben die Nazis unter sich. Weiter gibt es dazu nichts zu sagen, weil es sich hier noch um ein laufendes Verfahren handelt, womit sehr wahrscheinlich die Bewährung gekippt wird.

3) Thomas Vogel, der dem Geistesgestörten das winsobo-Forum zur Verfügung stellte und selber Ärger mit der Justiz wegen Wahnfrieds kriminellen Äußerungen bekam, ist auch nicht mehr aktuell. Für den dissozialen Penner Sobottka gibt es kein Bitte und kein Danke und wenn was nicht so läuft, wie es ihm gefällt sind natürlich immer die Anderen schuld. Vor Winfried Sobottka kann man nur warnen, denn er zieht jeden mit in seinen Sumpf, der ihm entgegenkommt.

4) Dieter Hornemann hat Wahnfried niemals etwas getan, außer erkannt zu haben, dass es sich bei ihm um einen Vollidioten und lupenreinen Nationalsozialisten handelt. Das ist aber jeden bekannt, der Wahnfrieds Müll jemals gelesen hat.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Was Arbeiten angeht, so arbeitet Ihr in teuflischer Weise verbrecherisch gegen das Volk, werdet dafür aus Steuergeldern bezahlt.

Das ist ja wohl der dümmste Vorwurf, den ein Hartz IV-Genießer, der selber vom Staate lebt überhaupt machen kann. Zumindest arbeiten die Leute, welche vom Staat bezahlt werden noch, während der Irre als Sozialschmarotzer nichts anderes tut, als sich im Internet als Desinformant, Verleumder, Volksverhetzer usw. zu betätigen und dem Volk noch dazu auf der Tasche zu liegen.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Ich habe für das Volk gekämpft, und musste dafür teuer zahlen.

Für das Volk hat der Geistesgestörte gekämpft. Hier seine Meinung über die Deutschen:

Bisher hat dieser elende Faulenzer nur das deutsche Volk ausgebeutet und verleumdet. Deutschland benötigt keinen zweiten Hitler, diesmal polnischer Herkunft. Zudem lügt der Wahnsinnige schon wieder, denn teuer bezahlt hat er bisher noch nichts.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Solltest Du perverser Idiot noch einen Kommentar unter Belljangler schreiben, dann werde ich noch einmal für mindestens drei Monate richtig aufdrehen, inklusive Faxaktion nach Dortmund und Flugblätter in Dortmund, und zwar betreffend Mordfall Nadine Ostrowski, Dr. Roggenwallner, Staatsanwaltschaft Dortmund, Staatsschutz Polizei Dortmund und Landgericht Dortmund.

Anscheinend hat der Größenwahnsinnige nichts aus dem letzten Urteil gelernt. Es wird Zeit, dass er in der Psychiatrie artgerecht untergebracht wird.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Sollten mir Eure Blogs wie dasgewissen.wordpress.com usw. etc. irgendwann auf die Nerven gehen, dann werde ich übrigens auch noch einmal so zuschlagen, dass es wirklich sitzt.

Da freue ich mich aber richtig drauf, denn wenn der Geistesgestörte zuschlägt, trifft es ihn immer selber.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Wenn Ihr meinen solltet, dass ich innerlich halb gebrochen sei oder ähnliches, dann täuscht Ihr Euch ganz gewaltig. Ich sehe es nur absolut nicht mehr ein, wofür ich den Kampf in bisheriger Weise fortsetzen soll, das ist alles.

Es wäre erfreulich, wenn der Wahnsinnige seinen KRAMPF beenden würde und versuchen würde, ein Mensch zu werden, den man respektieren kann. Gebrochen wird er, wenn der Abschuss vom BGH kommt. 150 Stunden gemeinnützige Arbeit übersteht er nicht und nach 22 Monaten Haft ist er jeglicher Lebensgrundlage beraubt oder er glaubt, dass man solange die Miete weiterbezahlt.

Fortsetzung folgt. 😉

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entartetenLeichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Kommentare zu dem Wahnsinn von Sobottka, Teil 2. Z.K.: WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

So langsam entwickelt sich bei dem schwer seelisch abartigen Sobottka eine lesenswerte Diskussion, welche ich den geneigten LeserInnen nicht vorenthalten möchte.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/26/winfried-sobottka-uber-seine-zukunft-26-april-2011/#comment-4006

2 Antworten auf Winfried Sobottka über seine Zukunft / 26. April 2011

Manno, Winnie sagt:

April 26, 2011 um 3:52 pm

Winnie,

ich hab’s Dir bereits gesagt und jeder neue Tag beweist, dass ich Recht habe: Es liegt nicht in Deiner Entscheidung, mit dem Bloggen aufzuhören. Was Du für Deinen freien Willen hältst (gleich morgens um nach dem Aufstehen den PC anmachen und gucken, bloggen, streiten, bis Dir nachts um 3 die Augen wieder zufallen) wird in Wirklichkeit von Deinem Unterbewusstsein/Unbewusstem gesteuert.

Du fängst an zu zittern und zu schwitzen, wenn Du nicht im Netzt bist, stimmt’s? Hast Du denn außer Deiner Nachbarin Freunde, die Dich mal abends einladen? Gehst Du ins Kino? Tanzen? Auf den Rummel? Treibst Du Sport? Gar nichts … ? Nicht mal bei Friendscout oder so angemeldet, wo doch eigentlich jeder irgendwie ein Date hinbekommt?

Dein Unterbewusstsein gauckelt Dir eine Realität vor, in der Du ein Held bist, aber irgendwann wirst Du alt und grau vorm PC hocken, ohne je Held gewesen zu sein. Ein ganzes Leben, einfach so verschwendet.

Deine Logik ist die eines Hexenjägers: Gesteht die Hexe, ist sie überführt, streitet sie ab, ist sie ebenfalls überführt. Aber genauso wie es niemals Hexen gab, die magische Kräft besaßen und mit dem Teufel im Bunde standen, gibt es Deine SS-Satanisten, Hacker und Anarchisten nicht. Das alles gibt es nur in Deinem Kopf.

Du bist Deinem Unterbewusstsein ausgeliefert, es lässt Dich nicht raus aus dieser Nummer. Jedes Gegenargument von Diskussionspartnern beweist Dir schließlich, dass Du doch Recht hast, so glaubst Du. Du siehst überall Hexen – so oder so. Darum wirst Du auch immer im Internet weitermachen, Dein Unterbewusstsein hat das Sagen, da kannst Du nichts gegen machen. Du musst bloggen, anders geht es nicht.

Dabei ist die Bundesrepublik Deutschland so ein wunderbarer Ort. Ein Rechtsstaat, in dem kein Mensch hungern muss, in dem es Sozialleistungen gibt wie sonst nirgendwo, in dem man sein Recht einklagen kann, in dem alle Menschen die gleichen Rechte haben, in dem es kostenlose bis erschwingliche medizinische Versorgung gibt. Man kann seine Meinung frei sagen, sich künstlerisch und politisch frei entfalten. Unzählige Menschen aus aller Welt wollen hier wohnen, Menschen, die solche Rechte, solchen Reichtum, solche Freiheit nicht kennen.

Auch Dir schenkt dieser Staat alles, aber Du verschenkst kostbare Lebenszeit, indem Du gegen Schatten kämpfst, die Dir Dein Unterbewusst vorgauckelt. Du könntest ein zufriedenes Leben führen, wie Millionen andere auch, aber Du kannst zweifellos nur glücklich sein, wenn Du Dir irgendwelche Feinde und Freunde ausdenkst, die niemals in Erscheinung treten. Du provozierst ständig andere Menschen, damit sie wütend auf Dich werden und Dein Unterbewusstsein seine Streitsucht ausleben kann. Dein Unterbewusstsein macht Dich glauben, Du seist berufen und eine Führernatur – doch dazu fehlt es Dir an Talent und Intelligenz, was Du natürlich nicht wahrhaben willst. Es fehlt Dir auch an dem nötigen Mut, Dich in der politischen Realtität (Bürgerinitiativen, Parteien, alles was dieses Land zu lebendig, macht) einzubringen. Deshalb diese Großmannssucht, ein Messias sein zu wollen.

Eigentlich bist Du eine Pflanze, nicht wirklich in der Lage, mit der Umwelt zu interagieren. Wie die Plfanze das Licht braucht, so brauchst Du das Internet – Dein Unterbewusstsein kämpft jeden Tag mit unglaublicher Energie darum, Dir eine Scheinwelt vorzugaukeln. Es glaubt, wenn Du einsiehst, dass es weder SS-Satanisten noch Dich unterstützende Anarchisten gibt, dass es dann mit Dir zu Ende wäre.

Dabei wäre eine solche Einsicht die einzige Möglichkeit, die Dir verbleibenden Jahre noch zu leben – wirklich zu leben!

Sobottka alias belljangler sagt:

April 26, 2011 um 8:40 pm

Wie sehr Du doch in allem recht hast! Die BRD ist ein wundervoller Ort, so wundervoll, dass es schon traumhaft ist!

Zumindest ist die BRD so schön, dass der Hartz IV-Genießer Sobottka nicht auf den Gedanken kommt dorthin auszuwandern, wo angeblich Milch und Honig fließt.

Sobottka alias belljangler sagt:

Und was dieser Staat mir alles geschenkt hat – wie die beste Mutter war und ist er zu mir!

Genau so ist es. Der Staat füttert den Irren wie ein Kleinkind, welches sonst nicht übelebensfähig wäre.

Sobottka alias belljangler sagt:

Und natürlich habe ich und kenne ich niemanden, und weiß absolut nichts mit meiner Zeit anzufangen!

Wen kennt der Wahnsinnige denn schon? Plantiko, Dr. Plandor, Lyndian, seine Söhne und seine Nachbarin. Nur ist keiner mehr dabei, der Wahnfried kennen möchte. Es gibt keinen Menschen mehr, der mit ihm was zu tun haben will. Deshalb spricht man von sozialer Isolation, die Dr. Lasar korrekt diagnostizierte.

Sobottka alias belljangler sagt:

Sobottka alias belljangler sagt:

Und wenn ich länger als 10 Stunden vom PC weg bin, dann schwitze ich und fange an zu zittern!

So ist es, denn wenn Wahnfried nicht ins Netz kommt, begibt er sich sogar aus seiner Höhle, um das nächstliegende Internet-Cafe aufzusuchen. Wo er doch keine Arbeit aufnehmen könne, weil er sich bedroht fühle und sich nicht auf die Straße traue.

Sobottka alias belljangler sagt:

Und außerdem gibt es weder Satanisten noch Anarchisten!

Es ging um SS-Satanisten. Da besteht ja wohl ein Unterschied. Es gab eine SS und es gibt noch Satanisten, aber daraus einen Zusammenhang herzustellen ist Wahn. Anarchisten gibt es auch, aber die haben mit dem Gewohnheitsverbrecher Sobottka auch nichts gemein oder ist im ganzen Internet eine Verbindung erkennbar?

Sobottka alias belljangler sagt:

Noch was?

Ja, Fortsetzung folgt.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entartetenLeichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338


Kommentare zu dem Wahnsinn von Sobottka. Z.K.: Uni Münster, Prof. Jürgen Habermas, Gerhard Wisnewski, Gaby Ochsenbein, Annika Joeres

Die Kommentare auf den Schmuddelseiten von Sobottka, welche er nicht selber schreibt, sind immer erbaulich.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/08/winfried-sobottka-an-u-a-am-08-april-2011-z-k-prof-jurgen-habermas-gerhard-wisnewski-gaby-ochsenbein-annika-joeres/#comment-3801

2 Antworten auf Winfried Sobottka an U.A. am 08. April 2011/ z.K. Prof. Jürgen Habermas, Gerhard Wisnewski, Gaby Ochsenbein, Annika Joeres

 Siehst Du! sagt:

April 8, 2011 um 11:56 am

Siehste,
Du kannst nicht aufhören mit dem bloggen. Du wirst auch nicht aufhören. Du bist internetsüchtig. Du kannst nicht anders. Du triffst keine freien Entscheidungen, Du bist Deinem Unterbewusstsein völlig ausgeliefert. Du wirst bist an Dein Lebensende verdammt sein, Schwachsinn zu verzapfen. Du wachst mit dem Gedanken ans Internet auf, und schläfst mit dem Gedanken ans Internet ein. Stimmt`s? Natürlich!
Armer Winfried, Sklave Googels.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

April 8, 2011 um 6:21 pm

Wenn Du lesen könntest, wüsstest Du, dass ich noch alle von mir als wichtig erachteten Themen abschließen will – und dazu gehört u.a. das Thema Wirtschaft.

Dass es sich hier wieder um eine Lüge handelte ist bekannt, es sei denn, Sobottka betrachtet sein seltsames Sexualschema und sein Angstgeplärre bzgl. seines Revisionsbegehrens auch zum Thema Wirtschaft gehörend. Bei dem Irren ist ja alles möglich. 

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Zweitens bin ich Dir keine Rechenschaft schuldig, wenn ich etwas im Internet schreibe,…

Er meint sich ja auch dem Gericht gegenüber keiner Rechenschaft schuldig zu sein. Er würde ja gerne Stellung nehmen, aber kann nicht, wenn seine Lügenmärchen so offensichtlich sind.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

drittens habe ich nicht einmal gesagt, dass ich mich vom Internet fernhalten wolle. Ich habe lediglich erklärt, dass ich nicht mehr in der bisherigen Form weitermachen würde.

Dem Internet kann sich der wahnhaft Gestörte überhaupt nicht fernhalten Die Gründe sind:

  • Er ist internetsüchtig
  • Seine soziale Isolation zwngt ihn, sich irgendwie zu äußern, auch wenn das in Selbstgesprächen und Selbstkommentieren ausartet.
  • Nur im Internet kann er davon träumen, dass sich die Welt für seinen Stuss interessiert und seinen Anweisungen Folge leistet.
  • Im realen Leben hätte er für seine Denunziationen schon reichlich Prügel bezogen.
  • Er glaubt, dass er sich im Internet alles erlauben könne und sieht nicht ein, dass er sich damit strafbar macht. Artikel 1 GG.
  • Er ist davon überzeugt, dass man sich seiner Mülldeponien, die er hochtrabend Präsenzen nennt, nicht erwehren könne.

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Das Internet gefällt mir nach wie vor sehr gut, und ich werde mich demnächst auf Plattformen bzw. für Plattformen betätigen, ohne dass mein Name auftauchen wird.

Warum ihm das Internet gefällt erlärte ich schon. Mag er sich nun nach neuen Plattformen umsehen, um seinen Müll breitzutreten. Dabei vergisst er, wie schnell „Belljangler“ und „Kritikuss“, unter den Nicks er neue Seiten eröffnete, entblößt worden sind. 

Winfried Sobottka alias belljangler sagt:

Schließlich will es ja nicht, dass Ihr mit Euren Schmutzbeiträgen dort in den SE herumspukt, wo es mir wonöglich nicht gefallen könnte. Es reicht ja, wenn M. W., Dr. Roggenwallner usw. entsprechende Probleme haben… :)

Warum sollten die genannten Probleme haben? Eher hat wohl Wahnfried damit Probleme, welche er durch das Erstellen neuer Seiten aus der Welt schaffen will.

Auch verblüfft wieder die Widersprüchlichkeit in den Aussagen des wahnhaft Gestörten. Vor geraumer Zeit war diese HP noch eine Werbeplattform für ihn. Es macht mich todunglücklich, dass er das nun anders sieht.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entartetenLeichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka auf der Suche nach Mitstreitern. Z.K.: WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

 „Repetitias non placent!“ schreibt der größte Wiederkäuer weltweit. Evtl. sollte er mal Latein lernen, um zu wissen, was gemeint ist. Er ist und bleibt der Clown der Nation.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/26/winfried-sobottka-uber-seine-zukunft-26-april-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über seine Zukunft / 26. April 2011

Belljangler: „Winfried, fünf Jahre ist es her, dass Du die InternetanarchistINNEN zum gemeinsamen Kampf aufgerufen hast. Soll das alles nun vorbei sein?“

Ja, aufgerufen hat der Geistesgesörte viel, selbst zu Mord. Das wird auch nicht vorbei sein, wenn man ihn nicht wegsperrt, da er einfach nicht begreift, dass alle seine Aufrufe ins Leere laufen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Wir sind an einem Punkt, an dem Schritte nach vorn nötig sind, die andere als ich machen müssten: (KLICK).

Warum sollten denn Andere für einen Wahnsinnigen die Drecksarbeit machen? Für die Schritte nach vorn benötigt man sicher keinen wahnhaft Gestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe über viele wichtige Dinge geschrieben, es wurde von vielen klugen Leuten gelesen, was ich geschrieben habe, die Dinge sind sehr weitgehend nach wie vor im Internet nachlesbar. „Repetitias non placent!“ – Wiederholungen gefallen nicht, und unwirksame Arbeit gefällt mir nicht. Ich habe sehr viel gearbeitet, sehr viel riskiert, sehr viel auf mich genommen – fünf Jahre lang. Ich denke, das dürfte reichen, wenn sonst niemand bereit ist, Mut zu zeigen.“

Wahnfried hat nur über Dinge geschrieben, welche für ihn selber wichtig waren oder er sich viele Besucher erwartete, die er mit seinen saublöden Gesülze einwickeln wollte (Beispiele: Eisbär Knut und Rinderwahn oder Kirsten Heisig mit der dümmlichen Mordtheorie). Es geht dem Irren nur um Publicity und das um jeden Preis. Gearbeitet hat dieser Hartz IV-Genießer seit Jahrzehnten nicht mehr und darum ist der Spruch, dass ihm unwirksame Arbeit nicht gefällt, absurd. Dass Wahnfried an den Klicks erkennt, wie klug die Leute sind, beweist wieder, dass er der Messias sein muss.

Was hat der Irre denn 5 Jahre auf sich genommen, außer dass er mal die Treppe für seine Nachbarin wischen musste? Ansonsten hing er doch nur Tag und Nacht vor dem PC, was noch seine Heizkosten in immense Höhe trieb.Auch diese Kosten will der dissoziale Penner noch den Bürgern aufhalsen und nicht auf sich nehmen, weil er zu faul ist zu arbeiten. Es gehört sicher kein Mut dazu, dem Wahnsinn Sobottkas zu folgen, aber dafür ein gerüttelt Maß an Dummheit. Wohin das führt bedarf keiner Erläuterung, wenn man Wahnfrieds Schicksal kennt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „War alles vergebens?“

Winfried Sobottka: „Das wird die Zeit zeigen.“

Bisher war alles vergebens, was der wahnhaft Gestörte unternahm, außer seine Straftaten, welche mit 22 Monaten gewürdigt worden sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Die Aufklärung darüber, wie Frauen Männer sexuell abhängig machen:

[Repetitias non placent!]

als eine der Seiten im Belljangler Menü (oben und in der Spalte rechts) zu finden, wird Deine letzte Veröffentlichung sein?“

Winfried Sobottka: „Ich werde jedenfalls auch noch darüber berichten, was es über BRD-Staatswillkür gegen mich zu berichten gibt, und jedenfalls über den Fortgang des Strafverfahrens am LG Dortmund, innerhalb dessen der BGH nun über einen Antrag auf Revision zu befinden hat.“

Mag der Gewohneitsverbrecher getrost darüber berichten, wie ihn seine gerechte Strafe beglückt.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entartetenLeichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka ruft zur Vernunft auf. Z.K.: WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Endlich mal wieder etwas Belustigendes von dem schwer seelisch abartigen Sobottka. Das auch noch weitesgehend ohne Verleumdungen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/25/an-die-die-vernunft-und-gerechtigkeit-wollen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An die, die Vernunft und Gerechtigkeit wollen.

Na diejenigen, welche Vernunft und Gerechtigkeit wollen, werden dafür plädieren, den geistesgestörten Verbrecher wegzusperren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Leute!

Ich habe viel gewagt, und habe mich, wenn auch mit Unterstützung, bisher nicht schlecht geschlagen. Wie oft wurde mir mein naher Untergang in dieser oder jener Hinsicht „vorausgesagt“, wie oft wurde ich bedroht, wie oft setzte der satanische Staat mit seinen Psychiatern und Richtern an – und bisher wurde absolut nichts daraus.

Gewagt hat der wahnhaft Gestörte noch nie etwas, sondern von seinem Wohnklo aus, wo er sich sicher fühlte, denunziert, verleumdet und zu Mord aufgerufen. Dieser elende Feigling hätte sich niemals getraut, den Betroffenen das offen ins Gesicht zu sagen, was er in seinem Kämmerlein schrieb. Was Wahnfried als Bedrohung betrachtet, ist ein Witz. Das belegen auch seine unzähligen abgewiesenen Anzeigen.  Der „satanische“ Staat hat den widerwärtigen Faulenzer ernährt und mit Taschengeld belohnt. Jedenfalls wurde etwas daraus, auch wenn der Irre sein Urteil noch nicht verstanden hat. 22 Monate bzw. 150 Stunden gemeinnützige Arbeit und jahrelange Betreung durch einen Bewährungshelfer sind kein Pappenstiel.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was haben sie alles geboten, um mich fertig zu machen!

Wie immer ist der „bescheidene“ Wahnsinnige unschuldig. Er wollte Menschen fertig machen, indem er diese fälschlich und öffentlich des Mordes bezichtigte. Denunziert und verleumdet hat er auch aufs Übelste, aber dazu wurde er ja getrieben, der arme 5jährige.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nun? Ein Strafurteil, das durch Revision beschwert ist, die der BGH nicht ablehnen kann, ohne sich bis auf die Knochen als ein schmutziger Hort der Willkür zu outen. Und die Gutachten des Dr. Lasar? Die können mir in Wahrheit nur nutzen, so, oder so. Natürlich wäre ich ohne Unterstützung nie soweit gekommen, sondern stattdessen wohl irgendwie untergegangen.

Das Strafurteil ist noch lange nicht durch Revision beschwert. Hier macht der Irre, wie immer, den zweiten Schritt vor dem ersten, denn bisher hat er nur sein Revisionsbegehren mit einer saudämlichen „Begründung“ eingereicht. Von Revision ist noch gar nicht die Rede. Der BGH kann nicht nur das Revisionsbegehren ablehnen, sondern muss es sogar. Sonst würde der BGH das Internet zum rechtsfreien Raum erklären und Verbrechen Vorschub leisten. Verbrechen werden in der BRD immer noch geahndet, auch wenn es dem Straftäter stinkt.

Was Dr. Lasar betrifft, hat das Gericht Sobottka ausdrücklich erklärt, wie es sich verhält, aber bei wahnhafter Persönlichkeitsstörung begreift man das nicht und sieht das noch als Vorteil:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als finanziell armer Schlucker hätte ich ohne jede Unterstützung gegen die Phalanx, die mir gegenüberstand, niemals bestehen können. Diese Tatsache hat allerdings zwei Seiten: Einerseits natürlich die, dass ich nicht sagen kann: „Ich allein habe das geschafft!“, andererseits aber auch eine andere: Mir war immer klar gewesen, dass ich ganz auf mich allein gestellt keine Chance haben konnte

Wer sich vor Alimente drückt, was übrigens auch eine Straftat ist, ist zu recht ein finanziell armer Schlucker. Wer Andere ins Elend stürzt, dem soll es nicht besser gehen. Das ist Gerechtigkeit. Zudem steht es ja dem Hartz IV-Genießer frei, eine Arbeit anzunehmen, um seinen Unterhalt selber bestreiten zu können. Anscheinend ist Hartz IV immer noch so reichlich, dass sich Arbeit nicht lohnt.

Welche Unterstützung meint der Wahnsinnige denn? Seine Umfrage und Petition sind gescheitert. Kommentare muss er selber verfassen und seine Selbstgespräche zeugen auch nicht von Unterstützung. Bei seinem Verfahren ließen ihn die Unterstützenden alleine auf der Anklagebank schmoren und im ganzen Internet gibt es keine Seite, welche ihn begeistert erwähnt. Seine Googlepositionen, welche er durch Spammen und willkürliches Streuen beim Taggen erreicht, sind kein Beleg für eine irgendwie geartete Unterstützung. Sobottka ist und bleibt sozial isoliert, auch wenn er sich irgendwelche Fürsprecher in seinem Wahn einbildet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe den Kampf also nur aufnehmen können, weil ich nicht nur an mich geglaubt habe, sondern auch an andere! Dieser Glaube war zwischendurch gelegentlich auf Null gesunken, und dann ging es doch irgendwie wieder in die richtige Richtung.

Ohne den Glauben daran, dass man im Kampfe für das Rechte nicht allein steht, geht es nicht, und ohne diesen Glauben wäre es auch bei mir nicht gegangen.

Der Glaube versetzt eben Berge. Nur sagt man auch, glauben heißt nicht wissen. Fakt ist, dass Wahnfried mit seinem Glauben an seinen Krampf für das Rechte alleine steht. Wer Mörder und deren Taten verherrlicht, ist weit davon entfernt für Recht zu kämpfen. Wer seine eigenen Straftaten Anderen in die Schuhe schieben will, hat kein Rechtsempfinden und ist feige dazu. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum fehlt Euch allen dieser Glaube?  

An was soll die Menschheit denn glauben? An einen geistesgestörten Verbrecher, der sich für den Messias hält und glaubt im Namen von Jesus zu sprechen?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seid Ihr alle Euch über die Konsequenzen wirklich im Klaren?

Sicherlich laufen viele Dinge immer mehr in Richtung Crash, und letztlich wird Änderung daher auch erzwungen werden.

Alles was der hitlernacheiferer Sobottka predigt, läuft in Richtung Crash, ob es der Weltuntergang ist oder Leute vom Staate verstrahlt worden sein sollen usw.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber welche Art von Änderung? Sollte das gleichgültig sein?

Wer Änderung in eine bestimmte Richtung will, der muss diese bestimmte Richtung aufbauen, sie letztlich zu einer gesellschaftlich entscheidenden Kraft machen.

Dafür braucht man eine Keimzelle, eine, die so organisiert ist, dass alle Grundübel der heutigen Organisationen ausgeschlossen sind, eine, die gemeinsam zielgerecht operiert, die Gesichter und Namen hat.

Aha, der „bescheidene Wahnfried will wohl die Keimzelle für Änderungen sein? Ein Parasit, der zu allem zu faul ist und sich als Parasit der Gesellschaft durchschlägt, ist wirklich dafür prädestiniert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Leute, ich gehe eigentlich davon aus, dass unsere Ziele klar sind, für mich sind sie es jedenfalls. Und wichtig sind natürlich unsere Ziele, nicht irgendwelche Personen. Aber natürlich würde sehr vieles geschehen, um eine solche Keimzelle zu bekämpfen, und auch, um sie von innen zu bekämpfen. An der Stelle könnte ich eine wichtige Rolle spielen: Ich würde es verhindern, dass ein Joschka Fischer oder ein Gerhard Schröder eine solche Keimzelle von innen umdrehten, ich bin mit Worten nicht zu schlagen, wenn ich sachlich klar im Rechte bin, und ich lasse mich weder durch Schreihälse noch durch Schläger beeindrucken. Ich hätte also nicht zugesehen, wie Joschka Fischer basisdemokratische Frauen der Grünen auf öffentlichen Vorstandsitzungen persönlich niedermachte und zum Weinen brachte; in meiner Gegenwart hätte er auf solche Vorgehensweisen verzichten müssen.

Wen meint der Wahnsinnige nur bei unseren Zielen? Dass er sich durch nichts, auch nicht durch Urteile beeindrucken lässt, ist ja bekannt.  Muuuuaaaaaaaaaagagaga, der „bescheidene“ Irre ist mit Worten nicht zu schlagen?!?! Das liegt aber nur daran, weil er Fakten nicht erkennen kann und ihm jegliche Einsicht in die Notwendigkeit fehlt. Siehe auch hier (KLICK). Dieser „bescheidene“ Diplom-Versager will Leute wie Schröder oder Fischer aufhalten?!?!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich denke also, dass ich in einer „Keimzelle“ eine wichtige Rolle spielen könnte, im Sinne der Ziele, die ich als die unseren verstehe.  Zudem wäre ich dazu bereit, mit ganzem Herzen mitzuwirken, wenn andere es auch täten.

Wir sind an einer Grenze, und Eure Entscheidung darf nicht mehr aufgeschoben werden, wenn sich Dinge in die rechte Richtung entwickeln sollen. Mir reicht es ansonsten.

Hatte ich doch oben richtig erkannt, dass der „bescheidene“ Vollidiot in der  „Keimzelle“, die kein Mensch benötigt, eine wichtige, wenn nicht sogar die wichtigste Rolle, spielen will. Hoffentlich reicht es ihm bald, denn Deutschland benötigt keinen schwachsinnigen dissozialen Penner als Staatsoberhaupt oder Keimzelle für Wahnsinn. Vielleicht sollte der Hartz IV-Genießer mal mit ganzen Herzen daran wirken, sich selber ernähren zu können und das ohne Aufschub.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich warte auf Eure Antwort, und wenn ich ewig warten muss.

Auf diese Antwort, außer meiner, wird er zwar nicht ewig warten müssen aber sicher bis zum Grabstein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Osterpredigt von Blasphemiker Dachschaden Sobottka. Z.K.: CCC Berlin, Annika Joeres, St. Marien Lünen, Pfarrer Bernhard Bülskämper, St. Norbert Lünen, Jutta Beese, Hans-Peter Bleck, Frank Grundner, Lisa Grundner Gudrun Hauschopp, Wilfried Havers, Lisa Heuer, Martina Heuer Dr. Johannes Hüning, Tobias Kirschbaum, Alexander Lipinski, Hubert Lipinski Rainer Mack, Annette Müller, Stefan Rehfeuter, Peter Westermann

Hassprediger Dachschaden Sobottka kann es nicht lassen auch Ostern zu diffamieren in seiner Predigt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/24/winfried-sobottka-die-osterpredigt-2011-z-k-ccc-berlin-annika-joeres-st-marien-lunen-pfarrer-bernhard-bulskamper-st-norbert-lunen-jutta-beese-hans-peter-bleck-frank-grundner-lisa-grund/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka – die Osterpredigt 2011 /z.K. CCC Berlin, Annika Joeres, St. Marien Lünen, Pfarrer Bernhard Bülskämper, St. Norbert Lünen, Jutta Beese, Hans-Peter Bleck, Frank Grundner, Lisa Grundner Gudrun Hauschopp, Wilfried Havers, Lisa Heuer, Martina Heuer Dr. Johannes Hüning, Tobias Kirschbaum, Alexander Lipinski, Hubert Lipinski Rainer Mack, Annette Müller, Stefan Rehfeuter, Peter Westermann

Meine Predigt zu Ostern ist kurz:

Solange die Angst vor dem Bösen lebt, ist das Leben nicht frei.

Solange man Böses verbreitet, wie Sobottka, wird man auch der Freiheit beraubt (22 Monate).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Denn das Böse herrscht vor allem mit Angst – Angst vor Nachteilen im Beruf, Angst vor Nachteilen hier und dort, Angst vor Gewalt, vor Mord.

Grade Sobottka ist doch derjenige, welcher in seinen Hasspredigten Angst verbreiten will, bis hin zu Weltuntergangsstimmung. Folgerichtig versucht der Irre zu herrschen. Eine gute Basis für eine Sekte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Um das Böse zu besiegen, muss man also zunächst die Angst vor ihm besiegen.

Besser wäre das Böse, welches sich Sobottka nennt, wegzusperren, egal ob in den Knast oder die Klapse. Angst hat ja wohl niemand vor dem wahnhaft Gestörten, aber es ist schon längst überfällig, ihn der gerechten Strafe zuzuführen, um in zu besiegen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt keinen anderen Weg, und fast alle anderen Menschen haben nicht weniger Angst vor dem Bösen als Sie. Darum haben wir irre, perverse und in jeder Beziehung schlimme Verhältnisse.

Ja, die Verhältnisse sind so irre, pervers und schlimm, weil die Justiz sich nicht in der Lage sieht einem irren Gewohnheitsverbrecher endlich Einhalt zu gebieten und die ARGE Unna, volksschädigend und bürgerfeindlich dem Arbeitsunwilligen noch den vollen Hartz IV-Satz gewährt. Anders formuliert, in der BRD wird Faulheit und Verbrechen belohnt. Darum haben wir irre, perverse und in jeder Beziehung schlimme Verhältnisse.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wer körperlich und geistig gesund geboren wird, ist jedenfalls zum Helden geboren, doch Sie, Ladies and Gentlemen, leben als Würmer, auch wenn Sie es nicht wahrhaben wollen.

Selbst in der sogenannten „Osterpredigt“ geht es nicht ohne Denunziation. Vielleicht wollen die Menschen gar kein „Held“ sein, wie Sobottka, der Hartz IV-Genießer und Gewohnheitsverbrecher, auf den 22 Monate Knast warten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist, und damit meine ich so einige, die es nun wissen, dass sie gemeint sind, sehr bedauerlich: Solange sich niemand außer mir offen bekennt, wird es keine Bewegung geben können. Mir ist das absolut klar, und entsprechend werde ich mich auch verhalten.

Jetzt bricht der Größenwahn (ICD-10) wieder bei dem so „bescheidenen“ Wahnsinnigen durch. Auch ohne die bescheuerten Beiträge des Irren bewegt sich was und wird sich auch zukünftig bewegen. Es bekennen sich ausreichend Leute offen, aber nicht so vulgär und mordlüstern, wie der wahnhaft Gestörte. Wenn ihm das klar wäre, würde er sich nicht so kriminell verhalten. Dachschaden Sobottka wird nie begreifen können, dass seine Art der „Aufklärung“ niemals auf fruchtbaren Boden gelangen kann. Das mag er bedauerlich finden oder auch nicht. Er merkt ja nicht einmal, dass er sozial völlig isoliert ist, im realen sowie im virtuellen Leben. Das beweist er ja immer wieder mit seinen imaginären Freunden, welche er sich in seinem Wahn einbildet und „United Anarchists“, Hacker, Hexenjäger, Hunter usw. nennt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Blasphemiker Winfried Sobottka und seine Osterbotschaft. WWU Münster

Winfried Sobottka legt ein Osterei, welches er Osterbotschaft nennt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/24/osterbotschaft-solange-die-angst-vor-dem-bosen-lebt-ist-das-leben-nicht-frei/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Osterbotschaft: Solange die Angst vor dem Bösen lebt, ist das Leben nicht frei!

Solange man Böses verbreitet, wie Sobottka, wird man auch der Freiheit beraubt (22 Monate).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Ich werde heute am späten Abend eine Osterpredigt verfassen, das Thema können Sie der Überschrift dieses Artikels entnehmen, die Predigt werden Sie in diesem Blog lesen können.

Der Geistesgestörte hat ja auch nicht besseres zu tun. Als angehender Sektenführer ist es aber notwendig schon mal zu predigen und Religionen in den Schmutz zu ziehen. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die katholische Kirche sagt, der Mensch solle nichts tun, um in die Geschicke der Welt einzugreifen, solle nur beten und auf Gott hoffen.

Wieder eine der berüchtigten verlogenen Desinformationen, für welche der schwer seelisch Abartige keinen Beweis hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Betrachte ich die Haltung der Menschen in diesem Punkte, so frage ich mich, warum die katholischen Kirchen nicht stets bis zum Bersten gefüllt sind, denn sie alle hoffen darauf, dass andere tun, dass sich Dinge von allein entwickeln.

Was für eine Frage? Die Menschheit wartet doch auf den Messias Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Predigt wird kein Sonnenschein für Ihre Herzen sein, aber dafür wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit meine letzte Predigt sein.

Dass der wahnhaft Gestörte niemals Sonnenschein in die Herzen der Menschen bringt bzw. bringen wird, ist jedem klar, der jemals seine Pamphlets las. Er kann nur denunzieren, verleumden, schwarzmalen und Weltuntergangsstimmung verbreiten. Also keine erfreulichen Dinge. Ohne richtig schlagen und treten zu können fühlt er sich eben nicht wohl.

Dass es nicht bei der letzten Predigt bleiben wird, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei dem wahnhaft gestörten Lügner anzunehmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka zur Revision. Uni Münster, Papst Benedikt, Landgericht Dortmund, BGH, Erzbischof Robert Zollitsch, Liebeskummer Foren, Hörigkeit, Lustrausch, Pfarrer Bronstert, Pastor Sascha Ellinghaus, Lünen

Wahnfried und seine Träume von Revision.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/23/winfried-sobottka-uber-revision-papstbesuch-u-a-papst-benedikt-landgericht-dortmund-bgh-erzbischof-robert-zollitsch-liebeskummer-foren-horigkeit-lustrauschpfarrer-bronstertpastor-sascha-ell/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über Revision, Papstbesuch u.a./ Papst Benedikt, Landgericht Dortmund, BGH, Erzbischof Robert Zollitsch, Liebeskummer Foren, Hörigkeit, Lustrausch,Pfarrer Bronstert,Pastor Sascha Ellinghaus,Lünen

Belljangler: „Winfried, Du wurdest heute wieder einmal gefragt, ob Du schon Post vom BGH habest, betreffend Deinen Antrag auf Revision…“

Wen interessiert schon, ob der Irre nach etwas gefragt worden ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Sobald ich etwas habe, werde ich das öffentlich kund tun.“

Das wird der Lügner genausowenig veröffentlichen, wie sein Urteil, worauf man heute noch wartet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du gehst aber nicht davon aus, dass es in Kürze geschehen werde?“

Winfried Sobottka: „Nein, davon gehe ich nicht aus. Der BGH hat so schrecklich viel Arbeit, und darunter sind viele Fälle, die viel wichtiger sind als meiner. Wenn zum Beispiel jemand in Haft ist oder in der Psychiatrie, bei erfolgreicher Revision womöglich mit Entlassung rechnen kann, dann ist sein Fall natürlich dringlicher als meiner.

Mein Fall ist aus Sicht des BGH im Grunde unbedeutend: Bei mir geht es um 22 Monate auf Bewährung, ich bin durch das Urteil bisher in keiner Weise belastet, habe also keinen Grund, mich zu beschweren, wenn der BGH sich Zeit lässt, während es andererseits eben sicherlich viele Fälle gibt, die man als dringlich einordnen muss.“

Das glaube wer will. Sicher belastest es einen Verbrecher, wie Sobottka, nicht, wenn 22 Monate über ihm schweben, alternativ 150 Stunden gemeinnützige Arbeit und die Betreuung durch einen Bewährungshelfer. Eher sitzt der Irre auf heißen Kohlen in Erwartung der Abfuhr seiner dämlichen „Revisionsbegründung“. Da Wahnfried durchaus mit einem 5jährigen vergleichbar ist, dürfte ihn die Ungewissheit ganz schön hibbelig machen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du meinst aber auch, dass der BGH längst entschieden hätte, wenn es ihm leicht fiele, den Antrag auf Revision abzulehnen?“

Winfried Sobottka: „Das einzige, was ihm juristisch leicht fiele, wäre es, dem Revisionsbegehren in vollem Umfange statt zu geben. Das Urteil vom Landgericht Dortmund ist an Rechtsfehlern ja kaum noch zu überbieten, wie man ja auch den bisher veröffentlichten Teilen meiner Revisionsschrift entnehmen kann:“

Eben, das ist juristisch nicht möglich, da das Revisionsbegehren in keinem Punkte plausibel begründet ist. Mit Vorwürfen alleine, geht das nicht. Siehe auch hier: (KLICK).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So würde es dem BGH juristisch leicht fallen, dem Begehren statt zu geben. Aber natürlich wird der BRD-Staat das nicht wollen, ich könnte ja auf die Idee kommen, das dann triumphierend auszuschlachten, und das Landgericht Dortmund hätte das Verfahren, das immerhin fast drei Jahre dauerte, erneut und komplett neu am Halse – wobei meine Startposition aus verschiedenen Gründen wesentlich besser wäre als beim ersten Male.

Wahnfried hat anscheinend Schulen nur zugekifft besucht, denn sonst wüsster er, dass die Justiz im Sinne des Staates handelt und im Namen des Volkes urteilt. Warum sollte irgendwer auf den Gedanken kommen, das Verfahren wieder aufzurollen? Wobei das insofern sinnvoll wäre, wenn man dann den Irren gründlich auf seinen Geisteszustand untersuchen würde. Besser wäre die Position des Geistesgestörten nicht, da weitere Klagen, mit den gleichen Straftaten, vorliegen.

“Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Alternative wäre, dass der BGH selbst Rechtsbruch der Spitzenklasse beginge, sich so ziemlich über alles hinwegsetzen würde, was ihm außerhalb politischer Strafverfahren heilig ist, wohl wissend, dass das kein Geheimnis bleiben würde.

Wie kann man Rechtsbruch begehen, wenn der Verbrecher seine gerechte Strafe erhält, zudem diese noch äußerst milde ausfiel?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich denke, solange der BGH noch dringendere Fälle als mein Revisionsbegehren auf dem Tische liegen hat, wird er sich zunächst mit denen befassen.“

Leider, aber was nicht ist, wird sicher noch werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Gibt es andere Versuche, Dich derzeit irgendwie außer Gefecht zu setzen?“

Winfried Sobottka: „Man versucht, mich in Angst und Stress zu versetzen, man versucht, meine Wege zu lenken. Aus taktischen wie aus strategischen Gründen möchte ich weder das Eine noch das Andere konkretisieren.“

Verfolgungswahn gehört auch zu den wahnhaften Persönlichkeitsstörungen gem. ICD-10

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Hast Du diese Dinge im Griff?“

Winfried Sobottka: „Ommmmmmmmmmmmmmm! Wie mein Hirn schwingt, bestimme immer noch ich selbst, und wohin ich mit wem gehe, bestimme ich ebenfalls selbst.“

Die Selbstgespräche des Irren werden auch immer stumpfsinniger. Mag er seine Fäkalien unter der Schädeldecke schwingen lassen. Der gänzlich sozial Isolierte soll froh sein, wenn überhaupt jemand mit ihm wohin geht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Demnächst wird sich der Hauptteil Deines Schreibens auf den Blog

http://sexual-aufklaerung.blogspot.com/?zx=a2760e2dc05d1195

verlegen, warum?

Das sollte man sich wirklich mal ansehen. Man muss nur bis ganz unten scrollen. Dann sieht man wie pervers der Verbrecher Sobottka ist. Bislang zeigte der Wahnsinnige nur Männer, welche von Dominas unterdrückt werden und nun gequälte Frauen. Perverser als die Bilder dort, geht es wirklich nicht mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ich will Dinge schreiben und Bilder veröffentlichen, die nach dem Geschmack von WordPress oder One.com zu weit gehen würden. Um jedes Risiko auszuschließen, benutze ich also den genannten Google-Blog, dem ein Warnhinweis hinsichtlich der Inhalte vorgeschaltet ist.“

Nun schließt Wahnfried nur das Risiko aus, dass blogspot.com seinen ekelhaften Kram löscht. Dafür geht er aber das Risiko neuer Klagen ein. Sein Warnhinweis ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu übertreffen, da jedes Kind bzw. jeder Jugendlicher Zugriff zu diesen perversen Dreck hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du willst Deine Aufklärungsaktion darüber, wie Frauen Männer versklaven können, mit dem Besuch von Papst Benedikt in Deutschland verbinden?“

Der Irre ist mit seinem stinkenden Müll wieder auf Schlagzeilen aus. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ich halte das für sehr passend. Schließlich hat die katholische Kirche durch teuflische Manipulation des Sexualverhaltens auf breiter Front die Versklavung der Frau durch den Mann herbeigeführt. Dem will ich das passende Gegeninstrument entgegensetzen, und so ist der Papstbesuch ein trefflicher Anlass.“

Diese irre und unhaltbare Behauptung mag der Wahnsinnige mal belegen, aber nicht mit seinem eigenen schwachsinnigen „Begründungen“, sondern mit belegbaren Fakten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Der (ex?) Thomas-Vogel-Tengen-Spezie Daniel Eggert hat Dich mehrfach als Avantarde, als einzigartig, vor allem aber als Künstler bezeichnet. Was Du nun vorhast, könnte viele an Deinem Verstand zweifeln lassen…“

Nicht viele zweifeln an dem Verstande des Geistesgestörten, sondern alle, einschließlich der Psychiater, welche ihn untersuchten (KLICK).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ich bin Avantgarde, ich bin einzigartig, und unter anderem auch ein Künstler. Ich bin weitaus talentierter als die Gegenseite, zu Wasser, zu Lande und in der Luft. That one You’ve never seen before…“

Belljangler: „Du hast vergessen, dass Du bei alldem auch noch bescheiden bist…“

Winfried Sobottka: „Stimmt. Also: Ich bin bei alldem auch noch bescheiden.“

Soso, Wahnfried sieht sich ganz „bescheiden“ als einzigartigen Künstler, Avantgardist, Messias, Prof. Dr. jur., Sprecher von United Anarchists, Kernphysiker (Japan), Neurologe (Eisbär Knut) usw. usf. Er fühlt sich, natürlich ganz „bescheiden“, weitaus talentierter als die Gegenseite, zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Auch hält er sich „bescheiden“ berufen im Namen von Jesus zu sprechen und hält alle Menschen für dumm. Normalen Bürgern mag er einzigartig erscheinen, aber für die Psychiatrie ist er ein ganz „normaler“ Fall von wahnhafter Persönlichkeitsstörung.

Bescheidenheit stände aber dem dissozialen Penner, Gewohnheitsverbrecher und Ausbeuter des Volkes recht gut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hassprediger Winfried Sobottka gegen die katholische Kirche. U.A. WWU Münster, Papst Benedikt, Robert Zollitsch, Nikolaus Schneider, Gaby Ochsenbein, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, CCC Berlin,Hannelore Kraft, Polizei Detmold

Es ist verständlich, dass sozial Isolierten christliche Feiertage, wie Weihnachten und Ostern wenig zusagen. Ostern aber als Hetzkampagne gegen die Kirche zu missbrauchen, kann nur dem schwer seelisch abartigen Sobottka einfallen, der sich hoffentlich bald in der JVA befindet, wo er auch hingehört.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/23/u-a-ende-der-katholischen-kirche-ist-fast-besiegelt-z-k-papst-benediktrobert-zollitsch-nikolaus-schneider-gaby-ochsenbeinsabine-leutheusser-schnarrenbergerccc-berlinhannelore-kraftpolizei/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ U.A.: Ende der katholischen Kirche ist fast besiegelt /z.K. Papst Benedikt,Robert Zollitsch, Nikolaus Schneider, Gaby Ochsenbein,Sabine Leutheusser-Schnarrenberger,CCC Berlin,Hannelore Kraft,Polizei Detmold

Das Ende der katholischen Kirche wird der wahnhaft gestörte Sobottka wohl nicht mehr erleben. Eher wird er in der Psychiatrie landen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Trotz ihrer vielen Kirchen und Gemeinden, trotz des Umstandes, dass die Medien alles bringen, was die Oberen der katholischen Kirche sagen, gelingt es ihr nicht, irgendein wahres Interesse zu zünden. Das sieht man z.B. daran, dass ihre Hauptseite im Internet nicht einmal auf größeres Interesse stößt als mein Belljangler-Blog: Zwar scheint sie mehr Aufrufe zu haben, aber Belljangler hat mehr Traffic, weil UserINNEN auf Belljangler länger verweilen, sich mehr in Ruhe ansehen:

Wieder einmal beweist der Ableger der Uni Münster, dass er unfähig ist Statistiken zu lesen. In den oben aufgeführten Statistiken geht es um Besucherzahlen und nicht um die Verweildauer. Sicher hat die katholische Kirche geringere Besucherzahlen als Wahnfried mit seinem abgekupferten SM-Müll, den sich die „geistige Weltelite“ reinzieht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das drückt nicht nur äußerst schwaches Interesse an katholischen Themen aus, sondern noch mehr: Die Seite www.katholisch.de wird auch nicht von Kräften des satanischen Systems unterstützt, denn natürlich wäre es für die eine Kleinigkeit, für viel mehr Traffic zu sorgen, was sie im Falle anderer systemdienlicher Internet-Präsenzen ja unzweifelhaft mit viel Elan tun.

Wenn etwas satanisch geprägt ist, ist es wohl Sobottka und seine unzähligen Seiten. Er päppelt ja seine Seiten nur durch Spammerei hoch, was sonst jeder, auch die katholische Kirche, für nicht notwendig erachtet. Redliche Betreibern von HPs interessieren nur die tatsächlichen Besucher, welche sich auch für die entsprechenden Seiten interessieren.  Nur Wahnfried muss natürlich seine imaginären abertausende von Anhängern irgendwie belegen. Mehr Schein als Sein ist die Devise Wahnfrieds, der zum Bodensatz der Gesellschaft gehört.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das bedeutet: Die in Deutschland herrschenden Satanisten trauen es der katholischen Kirche nicht mehr zu, einen maßgeblichen Beitrag zur Irreführung des Volkes leisten zu können, die in Deutschland herrschenden Satanisten haben die katholische Kirche im Grunde schon abgeschrieben.

Wieder wird der Geistesgestörte von seinem Satanistenwahn überrumpelt, ohne zu wissen, was Satanisten überhaupt sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Papst Benedikt sollte und soll das Ruder in Deutschland herumreißen, doch seine Chancen liegen bei null, da er nichts fundamental Neues zu bieten hat.

Was sind das denn wieder für Spinnereien? Der Papst soll überhaupt kein Ruder herumreißen, sondern sich damit beschäftigen, ob er Verhütung zulässt.Nur das interessiert den Einsiedler Sobottka wenig, da er sozial isoliert ist und Frauen nur noch aus SM-Filmen kennt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr wisst, was Grenzwertbetrachtungen sind, wisst, dass so manche Wirkung erst dann eintritt, wenn man einer starken Kraft noch ein Quentchen zusätzlicher Kraft hinzufügt.

Warum hält sich der Wahnsinnige nicht an seine eigenen Sprüche und führt seinen Krampf als Einzelgänger, ohne jegliche Unterstützung?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Papstbesuch wird zur Zerstörung ihres Tempels werden, wenn Ihr es wagt, einen Schritt weiter zu gehen.

Aha, da sind wir wieder bei der Grundeinstellung dieses feigen Ar…loches. Er tippt und Andere sollen die Arbeit machen. So war es doch schon bei seinen Aufrufen zu Mord.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr müsst Euch bekennen, zur Göttin der Schöpfung, der Vernunft, der Gerechtigkeit, der Liebe und des Friedens, zu unserem einzigen unumstößlichen Gebot und zur Forderung nach artgerechtem Menschenleben.

Da der Irre nur seine Hirngespinste „United Anarchists“ anschreibt, mag er seinen Götzenwahn predigen. Langsam sollte er mal einen Namen für seine Sekte finden. Spannend finde ich immer wieder, dass der hochgradig Schwachsinnige artgerechtes Leben erwähnt. Für ihn ist ja artgerecht zu faulenzen, Andere für sich arbeiten lassen, diese auszubeuten und als Parasit der Gesellschaft dahinzuvegetieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Überlegt es Euch gut, eine solche Chance wird so schnell nicht wiederkommen. Wenn Ihr Euch bekennt, werde ich in Lünen Brambauer beginnen zu predigen.

Zu welcher Sekte soll man sich denn nun bekennen, um Wahnfried dienlich zu sein? Soll er in Lünen Brambauer beginnen zu predigen. Selbst seine Predigen am Landgericht Dortmund wurden nicht erhört, weil seine Hirngespinste sich nicht an die Öffentlichkeit trauen.

Liebe Grüße

Winfried Sobottka

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

„Prof. Dr. jur.“ Winfried Sobottka und seine Revisionsbegründung. WWU Münster, Papst Benedikt, Landgericht Dortmund, BGH, Erzbischof Robert Zollitsch, Liebeskummer Foren, Hörigkeit, Lustrausch,Pfarrer Bronstert,Pastor Sascha Ellinghaus,Lünen

Leider hat die Dumpfbacke nicht die komplette „Revisionsbegründung“ veröffentlicht, aber für ausreichend Lacher genügt, was bekannt ist.

Zum Vergrößern bitte anklicken.

Hier wollte der Wahnsinnige doch tatsächlich aufgrund von Hirnschäden ein milderes Urteil erwirken. Dass er hirnlos ist und in die Psychiatrie gehört, dürfte nun im ganzen Internet bekannt sein.

Jetzt aber zu den Brocken der „Revisionsbegründung“, welche der Geistesgestörte veröffentlichte und dem BGH einreichte.

Ich habe den Schrott erstmal einigermaßen in die Reihe gebracht. Dabei fiel mir auf, dass Sobottka wirklich total bescheuert sein muss. Oben schreibt man die aktuelle Seitenzahl und unten die Zahl der folgenden Seite. Das macht auch Sinn. Nur kann man von einer Diplom-Niete nicht verlangen, dass sie das weiß. Da Wahnfried Wiederholungen liebt, schreibt er dieselbe Seitenzahl gleich oben und unten hin, damit die „geistige Weltelite“ es auch begreifen kann. 

Ich bin zwar kein Jurist, aber dass Wahnfried nur Stuss geschrieben hat, ist für jeden juristischen Laien erkennbar. Mir liegt es auch fern dieses dämliche Geschreibsel in seine Einzelteile zu zerlegen, da ich weitaus besseres und wichtigeres zu tun habe. Daher kommentiere ich nur die auffälligsten Punkte

Hier spinnt der Irre wieder ganz gewaltig. Der Nötigungsversuch in seiner ersten Verhandlung ist unstreitig.

Dass man den Irren nicht wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt belangt hat, liegt daran, dass die Summe seiner Straftaten dieses Vergehen mit einschließt. Mit der Schuldfähigkeit steht das in keinem Zusammenhang. Nur begreifen wird das der Klappstuhl in seinem Leben nicht. Er ist eben unbelehrbar, uneinsichtig und total verblödet.

Anscheinend will der Geistesgestörte unbedingt in die Klapse, was bei Schuldunfähigkeit auch der Fall sein wird. Das wäre ein Segen für die Menschheit.

Wie kann man nur so dämlich sein, zu glauben, bei dieser Vielzahl von Straftaten ungeschoren davonzukommen? Hier gibt es nur Knast oder Klapse. Zudem ist Volksverhetzung kein Vergehen mehr, sondern ein Verbrechen. Da Wahnfried sich unvermindert weiter öffentlich antisemitisch äußert, ist es angebracht den Zentralrat der Juden und deren Anwalt Venn mal wieder zu informieren. Dann mag man ihn wunschgemäß als unbelehrbaren Wiederholungstäter schuldunfähig erklären und zwangseinweisen. 

 

Es ist durchaus nicht die Aufgabe eines Gerichtes mit einem Geistesgestörten über Sinn bzw. Unsinn seiner Aussagen zu diskutieren. Wenn der schwer seelisch Abartige meint, dass Aufrufe zu Mord, Verleumdungen und Volksverhetzung zu freien Meinungsäußerung gehören, so irrt er ganz gewaltig. Dabei vergisst er immer geflissentlich  Art. 1 Abs. 1 GG.:

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

„Bei § 130 StGB handelt es sich um ein allgemeines Gesetz im Sinn des Art. 5 Abs. 2 GG, das dem Schutz der Menschlichkeit dient […] und seinen verfassungsrechtlichen Rückhalt letztlich in Art. 1 Abs. 1 GG findet.“

Wenn ein 5jähriger behauptet, getrieben worden zu sein, dürfte das jedes Gericht akzeptieren. Wenn aber ein über 50jähriger so herumlamentiert, macht er sich nur lächerlich. Eine ordentliche Entschuldigung wäre da viel angebrachter gewesen.

Das ist ja an Schwachsinn nicht mehr zu übertreffen. Anscheinend hat Wahnfried seine Anklageschriften bis dato weder gelesen noch verstanden. Es geht um Straftaten, welche im Strafgesetzbuch verankert sind, wie Aufrufe zu Mord, Verleumdungen sowie Volksverhetzung. Mit irgendwelchen politischen Einstellungen hat das rein gar nichts zu tun. Der Geistesgestörte will sich nur als politisch Verfolgter sehen, weil er eben einen gehörigen Dachschaden hat.

 

Der Schwachkopf glaubt doch wirklich, dass den BGH der Mordfall Nadine O. interessiert. Auf solchen Unfug mögen sich der Narrenrichter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund und die minderbemittelte RAin Henriette Lyndian, Dortmund einlassen, aber ansonsten kein normaler Mensch.

Diese Begründung für die Ablehnung des Befangenheitsgesuches, ist so plausibel, dass diese selbst von dem Dümmsten auf diesem Globus verstanden werden muss. Nur für Wahnfried ist das zu hoch.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

 

Die evangelische Kirche und der wahnhaft gestörte Sobottka, WWU Münster, Nikolaus Schneider, EKD, Evangelische Kirche Deutschlands / Papst Benedikt, Pfarrerin Friederike Scholz-Druba,Pfarrer Hans-Peter Daub, Pfarrerin Martina Lembke-Schönfeld,Pfarrer Horst-Prenzel

Einer der Wutausbrüche des schwer seelisch abartigen Sobottka. Diesmal trifft es die evangelische Kirche.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/22/an-den-oberarschkriecher-nikolaus-schneider-ekd-evangelische-kirche-deutschlands-papst-benedikt-pfarrerin-friederike-scholz-drubapfarrer-hans-peter-daub-pfarrerin-martina-lembke-schonfeldpfarr/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An den Oberarschkriecher Nikolaus Schneider, EKD, Evangelische Kirche Deutschlands / Papst Benedikt, Pfarrerin Friederike Scholz-Druba,Pfarrer Hans-Peter Daub, Pfarrerin Martina Lembke-Schönfeld,Pfarrer Horst-Prenzel

Hallo, Nikolaus Schneider!

Ihre Dreckskirche könnte ebensogut Joseph-Goebbels-Kirche wie Martin-Luther-Kirche heißen:

[Irrelevante Schwachsinnseigenverlinkung]

Mit seiner Formulierung beweist Sobottka mal wieder, dass ihm nicht nur jegliches Hirn abhanden gekommen, sondern dass er auch das Oberhaupt des Kanaladels ist. Primitiver geht es wirklich nicht mehr. Passt aber durchaus zu seiner Leserschaft, der von ihm hochgelobten „geistigen Weltelite“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Gründer Ihrer Kirche, Nikolaus Schneider, war ein perverser mordlüsterner Irrer, der den damaligen Feudalherren die „moralische Grundlage“ bot, alles zu morden, was sie morden wollten: Politische Gegner, Juden, Körperbehinderte – das volle Programm der Nazi-Mörder, doch mehr als 400 Jahre früher. Es hatte schon seinen Grund, dass Luther im 3. Reich das Etikett trug, der erste Nationalsozialist gewesen zu sein.

Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Hier mal etwas zu den Mordglüsten Sobottkas:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/

Die weiteren Mordaufrufe findet man in seinen Anklageschriften, welche man hier links in der Leiste finden kann.

Was hat denn der Geistesgestörte auf einmal gegen Nationalsozialisten, da er doch selber ein stolzer und bekennender ist. Zwar nicht der Erste und sicher nicht der Letzte, aber gewiss der Blödeste.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihre Scheißkirche, Nikolaus Schneider, hat niemals etwas anderes getan, als den Mächtigen in den Arsch zu kriechen und das Volk zu belügen und zu hintergehen. Selbst in der Nazi-Zeit machte Ihre Kirche da keine Ausnahme. Hitler wusste sehr wohl, warum er die Kirchensteuer unangetastet ließ, bis zu seinem Tod.

Und nun versuchen Sie, Ihrer Dreckskirche wieder einmal einen moralischen Anstrich zu geben, indem Sie in der Osterzeit auf einige Ungerechtigkeiten betreffend Hartz-IV hinweisen:

[Irrelevante Schwachsinnseigenverlinkung]

Da wundert sich der Gehirnamputierte doch tasächlich, dass er völlig sozial isoliert ist.Mit solchen primitiven und vulgären Äußerungen findet man eben keine Freunde bzw. Leute, welche einem überhaupt zustimmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nikolaus Schneider, Typen wie Sie kotzen mich nur noch an, Ihre Kirche ist ein Haufen satanischer Scheiße, wie auch die katholische Kirche ein Haufen satanischer Scheiße ist.

Nach dem Antisemitismus folgt nun die Beleidigung der Christen und deren Institutionen. Schade, dass dem Wahnsinnigen niemand menschliches Verhalten beibringen konnte. Er ist und bleibt eben eine perverse Kreatur, die man noch nicht einmal mit einem Tier vergleichen kann, ohne die Tiergattung zu beleidigen. Wenn Wahnfried wüsste, wieviel Leute ihn zum Kotzen finden, würde er überhaupt nicht mehr schlafen können. Es ist schon pervers, sowas am Karfreitag zu veröffentlichen. Was interessieren den dissozialen Narzissten auch die Belange anderer Menschen. Hier ist er deutlich genug beschrieben:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/04/19/analyse-des-dissozialen-penners-winfried-sobottka-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhannelore-kraft-th/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Ihre Kirche den Anarchisten Jesus von Nazareth für sich in Anspruch nimmt, ist eine schmutzige Dreistigkeit, die ihresgleichen sucht. Jesus würde Ihnen und Ihrer Kirche ins Gesicht spucken, Nikolaus Schneider.

Seit wann gehörte denn Jesus den arbeitsscheuen, schmarotzenden und gesetzesbrecherischen Anarchisten an? Die Aussage des Irren gehört in die Kategorie Blasphemie. Wahnfried ist wohl wieder an einen Joint gekommen, der nicht von der besten Qualität sein konnte. Jedenfalls hat er mit diesem Beitrag wieder einmal bewiesen, dass sein Schädel nur als Korken auf dem Halse dient, damit es nicht reinregnet.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka und sein Statistikwahn. WWU Münster, United Anarchists, U.A., Belljangler, Kritikuss, Robert Henderson

Sobottka der „Super-Analytiker“ im Wahn der Zahlen und deren Falschinterpretationen.

Mich interessieren sie Statistiken reichlich wenig. Wer lesen oder kommentieren will, soll es eben tun. Dieses Blog ist nicht mein Lebensinhalt und mir liegt auch nicht an Publicity. Im Gegensatz zu Sobottka gibt es für mich noch ein reales Leben.

Nun aber zu den Statistiken:

(Alle Screenshots bitte durch Anklicken vergrößern)

Permanent reitet der schwer seelisch abartige Sobottka auf seinen Zahlen herum und behauptet noch, dass die „geistige Weltelite“ seinen Müll liest. Wo das Interesse der „geistigen Weltelite“ liegt ist hier deutlich erkennbar:

Da mir nun an der „geistigen Weltelite“, welche sich für SM-sex, Selbstmord und Erhängen interessiert, nicht sonderlich gelegen ist, bin ich auch nicht betrübt über das, was die „Erfolge“ des Geistesgestörten betrifft. Hier mal zum Vergleich meine Statistik:

Auch weist meine Statistik einen sauberen Werdegang auf, ohne irgendwelche Höhen oder Tiefen durch dusselige Schlagzeilen zu aktuellen Themen.

Mit größeren Zuwächsen ist aber nicht mehr zu rechnen. Hinzu kommt jetzt das Sommerloch, weil sich die „geistige Weltelite“ am Baggersee rumtreibt.

Die Rede zum Karfreitag von Dachschaden Sobottka an United Anarchists. WWU Münster, Simon McDonalds, Annika Joeres, Gaby Ochsenbein, Bodo Ramelow, Katja Kipping, Sexuelle Versklavung, Hörigkeit

Jetzt würfelt der schwer seelisch abartige Sobottka aber alles durcheinander, Linke, Hitler, Japan und Sex.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/22/winfried-sobottka-an-united-anarchists-karfreitag-2011-simon-mcdonaldsannika-joeres-gaby-ochsenbeinbodo-ramelow-katja-kippingsexuelle-versklavung-horigkeit/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS, Karfreitag 2011 /Simon McDonalds,Annika Joeres, Gaby Ochsenbein,Bodo Ramelow, Katja Kipping,Sexuelle Versklavung, Hörigkeit

Hallo, Leute!

In Japan ging und geht es den herrschenden Kräften nicht darum, das Volk bestmöglich vor Schaden zu bewahren, sondern darum, den Kapitalismus und den Besitzstand der reichen Japaner bestmöglich zu bewahren:

[Irrelevante Schwachsinnseigenverlinkung]

Diese Aussage mag der Wahnsinnige mal belegen, aber nicht mit seinem eigenen verlogenen Geschmiere.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auf dieser Basis wird alles erklärbar, was man an bisherigen Lügen und Unterlassungssünden ausmachen kann, denn alles, was man unterlassen hat, hätte Geld gekostet, und damit man damit durchkam, im Sinne des Volkes Notwendiges zu unterlassen, musste man lügen.

Komisch, dass nur ein wahnhaft gestörter Lügner Lügen und Unterlassungssünden aufdeckt, von denen sonst kein Mensch etwas weiß. Er der sogar die Spenden für Japan boykottieren wollte, sollte endlich sein Schandmaul halten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wer, frage ich Euch, bringt diese Dinge auf den Punkt?

In den letzten Tagen las ich irgendwo ein Interview mit Bodo Ramelow, dem es nicht gefällt, dass „Die Linke“ in Rheinland-Pfalz und und Baden-Württemberg an der 5% Klausel gescheitert ist. Letztlich meinte er dann, dass „Die Linke“ nicht nur kritisieren, sondern Lösungen bieten müsse. Ach ja? Das fällt dem Bodo Ramelow nun auf? Dieser Haufen Idiotenscheiße, der sich vollmundig „Die Linke“ nennt, hat noch für nichts und gar nichts eine sinnvolle Lösung geboten, viele wichtige Probleme, wie z.B. das systematische Unrecht in Justiz und sonstigen Behörden, fassen sie erst gar nicht an, und wenn man sich ansieht, was sie dem Kapitalismus „entgegenzusetzen“ haben (Bedingungsloses Grundeinkommen, das so nicht funktionieren kann), wenn man sich ansieht, welchen Oberschwachsinn sie zur Bekämpfung des Patriarchats von sich geben,

[Irrelevante Schwachsinnseigenverlinkung]

Tauscht man den Namen Bodo Ramelow gegen Winfried Sobottka aus, wird es zum Volltreffer. Es ist doch Sobottka, der an allem herumnörgelt, ohne jemals einen konstruktiven Vorschlag vorgelegt zu haben. Ich bin bestimmt nicht gegen ein bedingungsloses Grundeinkommen, aber solange Sozialschmarotzer, wie Sobottka, davon träumen, mehr Geld zu erhalten, ist es unsinnig. Da sollten die ARGEs erstmal ihren Laden aufräumen und arbeitsunwillige Parasiten die Stütze kürzen, bis diese ihre fetten Ärsche hochbekommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

dann kann man nur noch sagen: „Der Himmel möge uns vor diesen Idioten schützen!“

Hoffentlich schützt die Justiz die Menschheit bald vor dem Verbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und sonst, frage ich Euch, wo sonst sind welche, die sich den grundlegenden Ursachen für die herrschenden Probleme widmen?

Wo, frage ich Euch, ist auch nur Eine oder Einer?

Und was ist mit Euch? Was habt Ihr denn schon verstanden?

Da der Irre nur seine Hirngespinste „United Anarchists“ befragt, wird er sich wohl die Antwort selber geben müssen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seht Euch einmal die Abstimmung an, zu der ich aufgerufen hatte, unter:

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/20/was-soll-belljangler-bieten-umfrage-kirsten-heisig-altermedia-womblog-annika-joeres-cvjm-wetter-ruhr-bodo-ramelow-hannelore-kraft/

Die absoluten Zahlen werdet Ihr Euch denken können, dafür seid Ihr ja klug genug.

Außer den Voten von Wahnfried selber, ist die absolute Zahl Null.

Nur ist der Geistesgestörte daraus nicht klug geworden. Wie soll das auch bei einem hirnlosen Geschöpf möglich sein?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich sage Euch etwas: Auch Ihr habt noch gar nichts verstanden.

Wahnfried kann sagen, was er will. Wenn selbst ein fähiger Psychiater ihm nicht folgen kann, wie soll es denn der normale Bürger können? Naja er schreibt ja nur an seine Hirngespinste.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Chamberlain nahm 1938/Anfang 1939 durchaus ernst, was deutsche Widerständler britischen Stellen berichteten. Aber er hatte Angst davor, dass Deutschland ohne Hitler kommunistisch werden könnte („Hitler“, Joachim C. Fest, Berlin, März 1998, Neuausgabe von UB 33087, S. 799).

Wobei wir wieder bei Wahnfrieds Vorbild Hitler wären.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich nimmt das Ausland wahr, was ich über deutsche Staatsverbrechen schreibe, und natürlich gibt es ihnen zu denken, wenn ich offen über den ökonomischen Eroberungskrieg des deutschen Großkapitals schreibe. Andererseits wissen sie allesamt, dass ich das selbe Endziel vor Augen habe wie Karl Marx es hatte, wobei ich im Gegensatz zu Marx die sozialen Voraussetzungen dieses Endziels erkannt habe und beschreibe – artgerechtes Menschenleben. Seht Euch doch an, welche Politik im Ausland betrieben wird: Eine Politik, die nur ein einziges Ziel absolut setzt, nämlich die kapitalistische Gesellschaftsordnung auf Basis der Herrschaft des Großkapitals.

Sicher nimmt das Ausland wahr, was ein Vollidiot polnischer Herkunft über seine eingebildeten „Staatsverbrechen“ und an sonstigen Hirnschrott schreibt. Nicht nur die gescheiterte Umfrage, sondern auch fehlende Kommentare belegen, dass darüber nachgedacht wird..

Das „Endziel“ des Hitlernacheiferers ist hinreichend bekannt und hat mit Karl Marx rein gar nichts zu tun. Es geht um die Ermordung Andersdenkender sowie um übelsten Antisemitismus. Mir ist nicht bekannt, dass Karl Marx dissoziale Penner bevorzugt habe. Wenn der Sozialschmarotzer sich auf Karl Marx beruft, beweist es doch wieder seinen Wahn. Was der Irre als artgerechtes Leben bezeichnet ist von Faulheit und Ausbeutung der Bürger geprägt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was also erwartet Ihr letztlich von denen? Sie werden bis zum endgültigen Zusammenbruch ihres vergötterten kapitalistischen Systems auf Linie bleiben, wie auch jetzt die japanische Regierung bereits bewiesen hat, dass Strahlenschäden von hunderttausenden JapanerINNEn keine Rolle spielen, wenn deren Verhinderung den Griff in die Portemonnaies der Reichen bedeuten würde.

Von wem, frage ich Euch, erwartet Ihr dann etwas? Ihr, die es selbst nicht wagt, offen für Positionen einzutreten?

Was von Wahnfrieds Hirngespinsten, die er hier anschreibt, zu erwarten ist, müsste er eigentlich selber am besten wissen. Nämlich nichts! Dieses widerwärtige und saudumme Geschöpf kann einfach nicht begreifen, dass man in Japan die Strahlenschäden auch mit Geld nicht verhindern kann. Der Irre ist wirklich der Überzeugung, dass man mit Geld alles erreicht.

Wie sollen denn seine nicht existenden Anarchisten für irgendwelche Positionen eintreten? Dem Irren wird wohl niemals bewusst, dass er alleine auf weiter Flur mit seinem wirren Gesülze steht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nein, Leute, so kann das gar nicht laufen. Es wird weiter Richtung Untergang des bestehenden Systems laufen müssen, bevor eventuell irgendwann der Zeitpunkt kommt, dass Menschen ernsthaft nachdenken und sich des Umstandes bewusst werden, dass sie ihre Stimmen erheben müssen usw.

Den Untergang des bestehenden Systems sollte sich der Verbrecher und Volksausbeuter besser nicht wünschen oder sich vorsorglich den Baum aussuchen, an dem er baumeln möchte.Dann wird er auch als Letztes die erhobenen Stimmen hören, welche er sich doch so sehr wünscht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde über sexuelle Versklavung aufklären, weil sie das Mittel ist, mit dem man den Untergang in bestmöglicher Weise beschleunigen kann, zugleich den Irrsinn, die Abartigkeit und Bösartigkeit des herrschenden Systems am besten verdeutlichen kann.

Was sexuelle Versklavung mit dem System zu tun haben soll, gibt es nur in den Fäkalien unter der Schädeldecke des Verbrechers und Volksverhetzers Sobottka. Anscheinend weiß er auch nicht was sexuelle Versklavung eigentlich bedeutet. Sein dämliches Geschwätz über Dominas hat mit Versklavung rein gar nichts zu tun, da die Kunden der Domina freiwillig sich unterwerfen. Unter Versklavung verstehen Menschen aber etwas anderes. Sobottka sollte sich erstmal einen Duden zulegen, damit er Begriffe nicht völlig verdreht und Schwachsinn von sich gibt. Auch empfehle ich dem Hirnlosen mal unter diesem Link mal nachzulesen und sich kundig zu machen, was Sklaverei ist:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sklaverei

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Euer (?)

Winfried Sobottka

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die sexuellen Träume des wahnhaft gestörten Sobottka. Uni Münster, Bodo Ramelow, Die Peitsche, Playboy, Hörigkeit, Liebeskummer, womblog, ruhrbarone

Sobottka hat einen Samenkoller, der schon die weiche Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen erreicht hat. Wollte er nicht kürzlich sein pseudowissenschaftliches Wirtschaftsgesülze beenden und weniger schreiben? Nun gibt es kein Wort von Sobottka, welches nicht wahrheitwidrig ist.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/21/frauen-machen-manner-horig-heiseste-sexualaufklarung-aller-zeiten-bodo-ramelowdie-peitsche-post-von-wagnerpralineplayboyhorigkeitliebeskummerwomblog-ruhrbarone/

Im vorangegangenen Beitrag wollte der Geistesgestörte noch einen Lehrgang für Dominas veröffentlichen (KLICK) und jetzt warnt er vor ihnen. Das ist Wahn im fortgeschrittenem Stadium

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Frauen machen Männer hörig! Heißeste Sexualaufklärung aller Zeiten! /Bodo Ramelow,Die Peitsche, Post von Wagner,Praline,Playboy,Hörigkeit,Liebeskummer,womblog, ruhrbarone

Belljangler:„Winfried, im Grunde kannst Du es auch ganz einfach erklären, warum Aufklärung darüber nötig ist, wie Frauen Männer hörig machen können.“

Winfried Sobottka: „Was seit langer Zeit zwischen den Geschlechtern läuft, muss man leider überwiegend als Geschlechterkampf einordnen. Dabei ist es die Regel, dass die üblicherweise gelebte Art der Sexualität dazu führt, dass die Frau einseitig abhängig wird. Zudem geschah es noch zu meinen Lebzeiten, dass eine Frau in Deutschland kein Konto eröffnen konnte, dass es legal war, wenn ihr Ehemann sie auch gegen ihren Willen …. dass selbst Prügel in der Ehe nicht unbedingt strafbar waren und so weiter und so fort. Meine Aufklärungskampagne soll also u.a. Waffengleichheit herstellen.“

Hier ist jeder Satz an Lächerlichkeit nicht mehr zu übertreffen. Was seit zwischen den Geschlechtern läuft, weiß der sozial isolierte Wahnsinnige sowieso nicht. Wenn Prügel in der Ehe nicht strafbar waren, galt das wohl für beide Ehepartner. Was will der Irre da noch aufklären, was nicht schon geschrieben steht? Woher kennt der total vereinsamte Geistesgestörte denn Familienverhältnisse. Er spinnt, wie immer.Mit seiner „Aufklärungskampagne“ liegt er wohl Jahrzehnte zurück. Neues kann der unbelesen Schwachkopf sowieso nicht bringen. Anscheinend glaubt er jetzt Dr. Sommer 2011 zu sein. Hier hat ihm mal eine 12jährige gehörig die Meinung gesagt:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/09/24/winfried-sobottka-und-seine-padophilen-neigungen-iwinfried-sobottka-und-seine-padophilen-neigungen-iv/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du greifst auf publiziertes Bild-Material aus dem Porno-Bereich zurück, sagst selbst, dass es ausgesuchte Sachen seien, auch aus Sicht von Männern mit großen Augen…“

Winfried Sobottka: „Ich habe in den letzten Jahren enorme Mengen an Porno-Clips und -Bildern gesichtet und vieles davon auch gespeichert, einiges habe ich ja auch schon veröffentlicht. Natürlich sind nicht wenige Sachen darunter, die männliche Triebe ansprechen können, solange ein Mann nicht innerlich auf eine bestimmte Frau fixiert ist. Völlig unabhängig vom Bildungsgrad, der Intelligenz und den Weltanschauungen eines Mannes.

Dieser dissoziale und perverse Penner hate ja auch die letzten Jahrzehnte nicht besseres zu tun, als sich Pornofilme anzusehen und zu speichern. Auch das ist amtlich belegt.

Tatsächlich lebt der Geistesgestörte in der Phantasiewelt, welche ihm das Internet vorgaukelt. Reales Leben, welches sich außerhalb seines Wohnklos abspielt, ist ihm fremd. Er ist in seinem Wahn ausgesprochen internetsüchtig und glaubt aus nackten Zahlen zu erkennen, wie hoch das Interesse an seinen Mülldeponien ist. Den einzigen männlichen „Trieb“, den der Wahnsinnige anspricht nennt sich Abscheu oder Ekel.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Warum musstest Du massenhaft sichten und sichern, ist es nicht immer das Selbe?“

Winfried Sobottka: „Nur für den, der nicht richtig hinsieht. Erstens wird viel Material unter Einsatz von Schauspielern produziert, und wenn ein Schauspieler mit ständig wechselnden Partnerinnen dreht, durchweg Frauen, die appetitlich aussehen, dann verliebt er sich maximal in eine von denen, und damit sieht man es ihm im Dreh mit jeder anderen an, dass er sich ganz anders verhält, als ein echter Sklave sich verhalten würde. Man merkt es auch den Frauen an, ob sie einen Dreh mit Schauspielern machen, oder mit einem Mann, den sie sich als Sklaven halten.

Richtig, Wahnfried musste sichten und sichern. Genau dieser innere Zwang passt in sein Krankheitsbild (ICD-10). Was glaubt der Irre denn, warum sich Schauspieler eben Schauspieler nennen? Nur wenn ein wahnsinniger Sobottka einen Pornofilm sieht, erkennt er gleich, was gespielt ist und was nicht. Er würde ja nicht einmal merken, ob ihm eine Frau einen Orgasmus vorspielt oder nicht. Leider lässt sich der Test nicht machen, da selbst die niedrigste Hure nicht für Geld auf diesen Zombie steigen, geschweige denn unter dem Fettsack liegen würde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Solange es nur um Techniken geht, ist das egal. Aber es ist eben dann nicht egal, wenn man transparent machen will, was in einer Frau und in dem von ihr „behandelten“ Mann in der Situation vorgeht. Wirklich gutes Material für Aufklärungszwecke ist ausgesprochen selten, übrigens auch und gerade, was natürliche Praktiken angeht.“

Soll der Irre mal transparent machen was in einer Frau und in dem von ihr „behandelten“ Mann in der Situation vorgeht. Da Wahnfried nur von Pornofilmen lebt, wird ihm das unmöglich sein. Real war er ja noch nie in einer solchen Situation und wird auch niemals dahin kommen. Wirklich gutes Material über das Thema wird es niemals geben, da die Beteiligten sich dezent in Schweigen hüllen. Würde der wahnhaft Gestörte Sobottka eine Domina persönlich und privat kennen, könnte er evtl. darüber schreiben, was aber seiner Gesundheit abträglich wäre. So muss er eben SM-Filme ansehen und daraus seine schwachsinnigen Schlüsse ziehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Bellangler: „Was kennzeichnet das Verhalten einer Frau, die einen Mann sexuell dominiert?“

Winfried Sobottka: „Mit der Brechstange kann selbst eine noch so dumme Gans einen Mann sexuell dominieren, die klugen und souveränen Dominas zeichnen sich zunächst dadurch aus, dass sie den Mann nicht mehr kaputt machen, als es für ihre Belange unbedingt nötig ist, sie verzichten also auf Praktiken, die ekelhaft oder körperlich zerstörend sind, benutzen den Mann nicht als Punchingsball, um eigenen Frust abzureagieren, denn sie wissen, dass er freiwillig alles für sie tut, solange sie ihm den Spaß am leben nicht verderben.“

Anscheinend sieht Wahnfried nicht nur Pornofilme, sondern beherbergt auch Lektüre über das Verhalten von Dominas. Nur hilft das nicht weiter. Was Wahnfried als ekelhaft ansieht, muss für einen Besucher von Dominas noch lange nicht ekelhaft sein. Wahnfried gibt eigentlich nur das wieder, was schon geschrieben steht und will das nun als neue Erkenntnis vekaufen. Wenn der Geistesgestörte wenigstens eigene Erfahrungen wiedergeben würde, könnte es evtl. interessant sein. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Ist dass dann eine erträgliche, womöglich anstrebbare Form der Sklaverei? Wenn der Mann nicht gedemütigt und nicht körperlich verletzt wird, andererseits aber höchste Lust erlebt?“

Winfried Sobottka: „Ich werde es unter anderem auch beschreiben, unter welchen Umständen dasso sein könnte. Allerdings können diese Umstände niemals dauerhaft stabil sein, und wenn ein Sklave sich aus einem solchen Leben verabschieden muss, in dem die Domina sein Dreh- und Angelpunkt in allem Denken, Fühlen und Handeln war, dann bricht seine Seele… Es geht eben nichts über die Selbstbestimmung bzw. über gleichgewichtige Partnertschaften.“

Woher weiß der schwer seelisch abartige Sobottka denn das nun wieder? Gibt es irgendwo einen Beleg dazu, ohne das Dummschwätz des Geistesgestörten? Woher weiß er, dass „Sklaven“ von einer Domina abhängig sind und diese nicht wechseln? Er sollte mal seine Stütze nehmen und sich eine Nacht ins Milieu begeben. Da wird er mit seinen dämlichen Gewäsch wirklich zum Sklaven gemacht. Nur dürfte das bei ihm auf wenig Gegenliebe stoßen.

Er kann auch nur schreiben, was so sein könnte, da er sich auf von Schauspielern erstellte Filme verlässt und von der Realität nicht die geringste Ahnung hat.

Hätte der Despot und Hitlernacheiferer in seinem Leben einmal eine gleichgewichtige Partnerschaft angestrebt, wäre ihm die Frau mit den Kindern nicht davongelaufen. Wie konnte sich auch die Frau nicht von einem Geistesgestörten versklaven lassen wollen?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Belljangler: „Was macht einen Mann am meisten scharf?“

Winfried Sobottka: „Eine Frau, von der der Mann weiß, dass sie die Kunst der sinnlichen Verführung und der Erfüllung des Unterwerfungstriebes des Mannes souverän beherrscht, oder die den Mann zumindest annehmen lässt, dass sie diese Dinge beherrscht. Dazu gehört, dass sie äußerst aufmerksam wahrnimmt, was in dem Mann vorgeht, dass sie sich sehr genau bewusst ist, welche ihrer Handlungen in der jeweiligen Situation wie auf den Mann wirken, dass sie bei alldem souverän und tatsächlich weihevoll vorgeht. Die Frau auf dem Bild unten:

Das ist eine rein subjektive Aussage des Wahnsinnigen, dem nicht einmal bekannt ist, dass jeder Mann und jede Frau anders geartet sind, auch was den Sex betrifft. Die Wünsche und Neigungen sind so unterschiedkich, dass der Schwachkopf, der von einem Sexualschema spricht, es nicht fassen kann. Er kennt eben nur eine Frau und den Blümchensex in seinem erbärmlichen Leben und den Rest träumt er sich zusammen. Diese Dame ist eine Schauspielerin, welche bei dem Irren einen vollen Erfolg zu verzeichnen hat. Wahnfried darf ja in seine Wichsvorlagen hineininterpretieren, was er will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

wird den Mann, der im Bild nicht zu sehen ist, gleich berühren – durch zwei Lagen Latex, und dennoch wartet der Mann wie verrückt darauf, wie man im Video sehen kann.

Auch der Mann ist ein Schauspieler, der Wahnfried etwas vorgaukelt. Wahnfried dürfte auch die einzige Kreatur auf diesem Globus sein, welche sich so intensiv damit beschäftigt und alles für Tatsachen hält, was ihm vorgespielt wird. Darauf mag der Geistesgestörte seine „Aufklärung“ aufbauen. „Die geistige Weltelite“ wird begeistert sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Im Bild unten sitzt sie bereits auf dem Mann, im Video zu sehen, und ihr linker Arm ist nach hinten gerichtet, während ihr Blick signalisiert, dass sie mit ihrer Hand hinter sich etwas wahrnimmt, was auf der von ihr gewünschten Linie liegt:

Auch das ist nur Schauspiel, welches, wie gewünscht, Wahnfrieds Phantasien anregt. Bekloppt ist nur, dass er das für die Realität hält. Jedem normalen Menschen dürfte klar sein, dass es sich um einen gestellten Film mit ebensolchen Posen handelt und dieser nur der Aufgeilung Verrückter, wie Sobottka, dient. Diese Filme haben keinen realen Hintergrund, was auch gar nicht erwünscht ist. Selbst der Film „Die flambierte Frau“ ist zwar realitätsnahe, aber mehr auch nicht. Eine Frau mit ausgesprochen sadistischen Neigungen ist als Domina denkbar ungeeignet. Sadisten und Masochisten passen eben nicht zusammen. Daher kommt auch dieser vielsagende und logische Spruch: „Sagt der Msochist zum Sadist: Bitte schlag mich! Sagt der Sadist zum Masochist: Nein!“

Ich wage zu bezweifeln, dass der schwer seelisch abartige Sobottka den Sinn dieses Spruches überhaupt versteht.

Eigentlich wird hier verdeutlicht, womit der Vollidiot seinen Tage und die Nächte verbringt, nämlich im Analysieren von wirklich billigen Pornoclips.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Die Videos kann man sich unter

[Irrelevante Selbstverlinkung zu vorhandenen Pornofilmen.]

ansehen. Zu bemerken ist dazu allerdings, dass dies kein Vorbild für gleichgewichtigen Sex ist – auch wenn es zart aussieht, so ist es doch der super Hammer zum Hörigmachen des Mannes: Der Mann verliebt sich dabei restlos, und wird auch noch darauf eingestellt, dass es für ihn das Höchste ist, sich von der Frau beherrschen zu lassen. Die Rauschwirkung kann sicherlich mit Heroin konkurrieren.“

Woher nimmt der Wahnsinnige das Wissen, dass es sich nicht um gleichgewichtigen Sex handelt? Nur weil die Frau oben sitzt? Das ist kein Beleg für Unterwürfigkeit. Er kennt eben nur Mann oben und Frau unten und dann rauf und runter. So eine Flasche will über Sex aufklären?!?!

Jedenfalls beweist Sobottka nun endgültig, dass alles was er schreibt zu widerlegen ist und er sich nur etwas zusammenphantasiert, was er aus Momentaufnahmen sieht. Er sieht niemals das Ganze, sondern mit seinem Tunnelblick nur Ausschnitte, aus denen er sich ein falsches Bild zusammenbastelt, dass jeder als gegeben hinzunehmen hat. Er wird niemals begreifen können, dass solche SM-Filme bzw. Bilder nur für notgeile und verarmte Deppen, wie Wahnfried, gedacht sind. Wie man sieht mit Erfolg. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Belljangler: „Es wird in der Serie weiterhin heiße Videos und Bilder geben?“

Winfried Sobottka: „Garantiert, und über jeden neuen Artikel dort werde ich auf Belljangler informieren.“

Da frage ich mich doch, was der Geistesgestörte mit den Raubkopien von Pornofilmen will, die sich jeder, der sich dafür interessiert im Original ansehen kann. Zudem bringt Sobottka nicht Neues oder Weltbewegendes, sondern nur den Kram. den man kostenlos im Internet finden kann. Warum sollte sich ein Mensch für vorhandene und kopierte Pornofilme interessieren? Das zu erklären überlasse ich aber den Professoren an der Uni Münster.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben: 

Liebe Grüße

Winfried Sobottka

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der sozial isolierte Dachschaden-Sobottka und sein Sex. Uni zu Münster, Papst Benedikt, ursula von der leyen, Annika Joeres, Gaby Ochsenbein, stefanie von und zu guttenberg

Der schwer seelisch abartige Sobottka will nun auf dem Gebiet SM-Sex zu Reichtum gelangen, obwohl ihm eigentlich bekannt sein müsste, das selbst das Thema schon ausgelutscht ist und er keine neuen Erkenntnisse vorzuweisen hat, wie man hier sehen kann, wo er heimlich fotografiert worden ist.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/21/offentlicher-lehrgang-so-machen-frauen-manner-horig-papst-benedikt-ursula-von-der-leyen-annika-joeres-gaby-ochsenbeinstefanie-von-und-zu-guttenberg/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Öffentlicher Lehrgang: So machen Frauen Männer hörig / Papst Benedikt, ursula von der leyen, Annika Joeres, Gaby Ochsenbein,stefanie von und zu guttenberg

Zunächst ein Ausschnitt aus der Artikelstatistik dieses Belljangler-Blogs über die gesamte Laufzeit vom heutigen Tage:

Das sieht aber hier ganz anders aus:

Ja ja, da sagte doch mal ein Kluger Mann: „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.“

Naja, die „geistige Weltelite“, welche Wahnfried zu seiner Leserschaft zählt interessiert sich nämlich für diesen Schwachsinn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sieht man von der Startseite ab, die stets die zuletzt veröffentlichten Artikel präsentiert und in hohem Maße von Stammlesern aufgerufen wird, so liegt der folgende Artikel über SM-Sex also auf Platz 3 in der Gesamtwertung:

[Irrelevante Schwachsinnseigenverlinkung]

Auf den sich ewig wiederholenden Schwachsinn komme ich noch später zu sprechen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

geschlagen nur von zwei Artikeln zum Mord an Kirsten Heisig, an dem es vorübergehend ein enormes öffentliches Interesse gegeben hat.

Selbst Platz 3 belegt, dass der sonstige Schwachsinn Sobottkas nicht interessiert. Selbst der Suizid von Kirsten Heisig wurde weder aus Interesse, noch aus Zustimmung zu Wahnfrieds dämlichen Gesülze angeklickt. Das beweisen die „vielen Kommentare“, nämlich Null, welche er dazu erhielt.

Übrigens hat der wahnhaft gestörte Sobottka immer noch nicht begriffen, wie man bei wordpress Stammleser erkennt. Die Statistik weist eindeutig aus, wieviel Leute über Suchbegriffe die Seite gefunden haben und das sind eben keine Stammleser. Dies aber einem DAU versuchen beizubringen, nennt sich Perlen vor die Säue werfen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr könnt selbständig denken, deduktiv wie induktiv, und so will ich nicht alle Einzelheiten lang und breit erläutern, sondern nur ein neues Projekt kurz und klar darstellen:

Sicher können wir, im Gegensatz zu Dachschaden Sobottka, selbstständig denken. Nur er lässt sich ja zu allem treiben, was er vor Gericht bestätigte. Damit fehlt ihm jegliches eigenständiges Denken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde darüber aufklären, wie Frauen Männer sexuell hörig machen können, mit welchen Risiken und Vorteilen das verbunden sein kann, was Frauen tun können, um die Risiken und eigenen Stress möglichst gering zu halten.

Hier beweist Sobottka wieder einmal, des Wahnsinns fette Beute zu sein. Warum sollte eine Frau einen Mann sexuell oder sonstwie hörig machen wollen? Das kann nur dem Despoten und Hitlernacheiferer Sobottka einfallen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es kann also als Lehrgang für angehende Dominas und abgründige Frauen aller Art verstanden werden. Möglicherweise werde ich das Ganze früher oder später ausbauen, auch kommerziell einsetzen und um einige andere Dinge ergänzen.

Wieder ein Jahrtausendwitz. Wahnfried will einen Lehrgang für angehende Dominas machen?!?!Einer, der niemals einer Domina im realen Leben begegnete, weil die sich vor ihm ekeln, will nun einen Lehrgang starten?!?!Der Oxymoron, der ja sonst SM-Sex so verachtet, will nun diesen predigen?!?!In seinem Wahn weiß Der Geistesgestörte gar nicht mehr, was er will.

Schon wieder träumt diese stinkfaule Missgeburt von kommerziellen Erfolgen. Aber lassen wir ihn träumen und weiterschmieren, bis die Justiz ihn einholt.

Wahnfried straft sich schon wieder der Lügen, denn hier schrieb er noch Folgendes:

Da wollte doch Lügenfried seine „wirtschaftlichen“ Themen nur beenden. Bedauerlich ist nur, dass der Geistesbehinderte nicht weiß, was er schreibt. Hauptsache er schreibt und die „geistige Weltelite“ glaubt ihm noch alles, was er vor sich hinkotzt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Angelegenheit ist zweischneidig, aber gerade das könnte zu Reaktionen führen bzw. geeignet sein, Reaktionen herbeizuführen, die mit Propaganda für das normale SEXUALSCHEMA nicht herbeizuführen sind. Wasser kocht erst bei Erreichen des Siedepunktes, dabei ist es egal, ob man ihn durch Temperaturerhöhung oder durch Druckerhöhung herstellt.

So ist eben unser geistesgestörter Verbrecher. Er meint, dass man mit Provokation Geld verdienen könne und vergisst dabei völlig, dass er sich damit 22 Monate eingefangen hat.Bei Sobottka kocht das Wasser schon über, aber er bemerkt das nicht.Zweischneidig ist da gar nichts, da Sobottka weitere Verbrechen begehen wird. Hier stellt sich immer wieder die Frage, was an der Uni zu Münster gelehrt wird. Wenn man deren Ableger Sobottka richtig interpretiert sind Provokation und Rechtswidrigkeiten üblich für Marketing. Diese Uni sollte man wirklich meiden, wenn man im Leben zukünftig etwas darstellen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Selbstverständlich werde ich auch den Augen einiges bieten – völlig schamlos.

Schamgefühl hatte das wahnsinnige Monster doch noch nie.

Für große Männeraugen findet man nun zum Beispiel schon hier etwas:

http://sexual-aufklaerung.blogspot.com/2011/04/neue-serie-wie-macht-frau-einen-mann.html?zx=10886911339fbc08

Das sieht sich also die „geistige Weltelite“ an.Und so macht eine Frau einen Mann?Einen größeren Schwachsinn findet man wohl im ganzen Internet nicht. Das größte Übel Wahnfrieds ist, dass keine Frau sich bereit erklärt, ihn zum Manne zu machen.  

Da Wahnfried nichts auf die Reihe bringt, für immer und ewig eine Diplom-Niete bleiben wird, will der Oberversager nun ins Pornogeschäft einsteigen. Selbst da waren Andere und Bessere schon schneller als er, der nur mit Plagiaten hausieren geht. Eine Marktlücke gibt es auf dem Gebiet gewiss nicht. Ein „Wirtschaftsexperte“, der sich auf einen längst überfüllten Markt einlässt, muss wahnhaft gestört sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es wäre sehr gut, wenn ich Eure Unterstützung bekäme, obwohl kommerzielle Nutzung geplant ist. Das Projekt stellt höhere Anforderungen an mich als alles Bisherige, es ist in besonderer Weise ein Tanz mit dem Teufel. Ich bin mir dessen bewusst und habe mir viele Gedanken gemacht, bevor ich mich stark genug dafür fühlte. Denkt selbst nach, auf wen alles ein solches Vorgehen wie wirken müsste. Lasst uns ein wenig Pool-Billiard spielen. :)

Das war vorauszusehen. Wahnfried sucht wieder Dumme, welche die Arbeit für ihn übernehmen. Welche höheren Anforderungen stellt denn das Projekt? Achso, ich vergaß, dass Sobottka unter totaler Verblödung leidet. Mit seinem Vorhaben appeliert der Wahnsinnige an die niedrigsten Instinkte der Menschheit und selbst das ist ihm noch zu hoch. MIt dem Teufel hat er schon getanzt und ihm wurden 22 Monate Kur in der JVA verschrieben, die der Irre wohl oder übel antreten werden muss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

„Wir tanzen am Vulkan,

ganz oben auf dem Rand,

und dass wir prächtig tanzen,

dafür sind wir bekannt!

Was andre’ sich nicht wagen,

was andre’ nicht könn’  tragen,

wir packens einfach an,

und was wir angepackt,

da bleiben wir auch dran!

Wir machen das mit Woogie,

dem Anarchisten Boogie:

Mit Woogie tanzen wir,

durch Himmel, Hölle, Leben,

und wenn wir richtig tanzen,

dann geht das nie daneben!

Drum lieben wir den Woogie,

den Anarchisten-Boogie!“

Der Schwanengesang eines Wahnsinnigen, der längst am Abgrund liegt, aber es nicht mehr begreifen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben: 

Liebe Grüße

Euer

Winfried Sobottka

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Stalker Winfried Sobottka und sein neues Opfer Silvana Koch Mehrin. FDP Berlin, FDP Hamburg, FDP Köln, FDP Dortmund, FDP Bonn, SPD, CDU, Die Grünen, Prof. Volker Sellin, Uni Heidelberg, Plagiat

Winfried Sobottka gehen die Themen aus, also suhlt sich dieser Zombie in den Niederlagen von Menschen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/19/silavana-koch-mehrin-abschreiben-muss-cih-wieder-lohnen-fdp-berlin-fdp-hamburg-fdp-koln-fdp-dortmund-fdp-bonn-spd-cdu-die-grunen-prof-volker-sellin-uni-heidelbergplagiat/

Sachlich ist die Angelegenheit hier beschrieben:

http://www.sueddeutsche.de/politik/doktorarbeit-der-fdp-spitzenfrau-koch-mehrin-soll-grossflaechig-abgeschrieben-haben-1.1087355

Dazu benötigt man nicht mehr Sobottkas menschenunwürdige Märchenstunde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Silvana Koch-Mehrin: Abschreiben muss sich wieder lohnen! / FDP Berlin, FDP Hamburg, FDP Köln, FDP Dortmund, FDP Bonn, SPD, CDU, Die Grünen, Prof. Volker Sellin, Uni Heidelberg,Plagiat

Primitivere Schlagzeilen bringt nicht einmal die Bild-Zeitung zustande. Dabei hält sich doch der geistesgestörte Sobottka für soooo überdurchschnittlich intelligent und seine Leserschaft für die „geistige Weltelite“. Dabei begibt er sich auf unterstes Niveau, wenn man das überhaupt noch als Niveau bezeichnen kann. Was soll man aber auch von einem schwer seelisch abartigen Verbrecher, über dem 22 Monate schweben, anderes erwarten? 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka alias Anarchisten Boulevard: „Hallo, Silvana Koch Mehrin. Nun legt auch die Süddeutsche Zeitung ihre Hand dafür ins Feuer, dass Sie innerhalb Ihrer Promotionsarbeit sehr viel von anderen abgeschrieben haben, ohne es entsprechend zu kennzeichnen…“

Winfried Sobottka alias Silvana Koch-Mehrin: „Ich habe kein Verständnis dafür, dass sich irgendjemand für meine Doktorarbeit interessiert. Ich selbst habe mich nie für meine Doktorarbeit interessiert, warum also müssen andere das tun?“

Winfried Sobottka alias Anarchisten Boulevard: „Silvana Koch-Mehrin, Karl-Theodor von und zu Guttenberg ist vom designierten Bundeskanzler ins politische Nichts abgestürzt, weil er bei seiner Dissertation geschummelt hatte…“

Winfried Sobottka alias Silvana Koch-Mehrin: „Mit dem wollen Sie mich doch wohl nicht vergleichen? Der ist mindestens um einen Kopf kleiner als ich, und seine Beine sind auch nicht so schön wie meine…“

Winfried Sobottka alias Anarchisten Boulevard: „Ähem, das Thema wollten wir eigentlich nicht aufbringen, aber da Sie selbst schon einmal dabei sind: Wie viel Bein haben Sie denn Ihrem Doktorvater, dem Prof. Volker Sellin, gezeigt?“

Winfried Sobottka alias Silvana Koch-Mehrin: „Erwarten Sie von Frauen, dass sie im Tschador vor ihren Doktorvater treten?“

Winfried Sobottka alias Anarchisten Boulevard: „Manchmal wäre das vermutlich angebracht… Aber lassen wir das. Silvana Koch-Mehrin, Sie wollen Ihre Entlarvung als Schummlerin bei der Dissertation in eine neue Politik-Kampagne der FDP umlenken?“

Winfried Sobottka alias Silvana Koch-Mehrin: „Ja, wir konnten ermitteln, dass weitaus mehr als 5% aller Deutschen in der Schule abgeschrieben haben, bei Prüfungen gemogelt haben und so weiter. Und auf diese Klientel wollen wir uns nun spezialisieren:“

Ich habe den Müll mal komplett reinkopiert, damit der Wahnsinn Sobottkas verdeutlicht wird. Denn hier beweist der Diplom-Versager, dass er ausschließlich von Neid und Hass geprägt ist. Nur weil er zu blöde ist, selbst eine Doktorarbeit einfach abzuschreiben, hackt er nun auf Menschen herum, obwohl grade ihm das gar nicht zusteht. Vielleicht startet er nun wieder solch eine unsinnige Anzeige, wie bei Karl-Theodor von und zu Guttenberg.

Einen Grund zum Klagen haben eigentlich nur diejenigen, welche ihren Doktortitel redlich erwarben oder derzeit erwerben, aber nicht ein lüner Dorftrottel, der meint sich überall unqualifiziert einmischen zu müssen.

Nun hat Sobottka keinen Doktortitel, sondern einen einfachen Uniabschluss mit den Prädikaten „wahnhaft gestört“ und schwer seelisch abartig“.Damit kann man natürlich nicht viel anfangen und muss völlig entartet über Andere herziehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Verfälschung diese Bildes kann nur begeistern, da Wahnfried so einiges von sich damit zu erkennen gibt.

  1. Dass Arbeit sich lohnen muss, liegt natürlich nicht im Interesse des Sozialschmarotzers Sobottka. Er stellt sich ja in seinem Wahn vor, dass ihm dasselbe Einkommen zustände, wie der erwerbstätigen Bevölkerung. Wobei der Geistesgestörte auch da irrt, denn je mehr die Leute verdienen, umso mehr Almosen kann man ihm zahlen, da er sowieso niemals im Leben irgendein Einkommen aus redlicher Arbeit erzielen wird.
  2. Legt Sobottka einen ganz schönen Tatterich an den Tag. Solch zittrige Striche sah ich das letzte Mal bei einem Alkoholiker auf Entzug. Sobottka sollte seine Freizeit, welcher ihm als Hartz IV-Genießer ganztägig zusteht, dazu verwenden, sich erfreulichen Dingen zuzuwenden, als sich in Hass und Neid den Rest seines erbärmlichen Lebens auch noch zu versauern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Winfried Sobottka

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

 

Volksverhetzer Winfried Sobottka wieder in Höchstform. WWU Münster, Simon McDonald,Angela Merkel, Christian Wulff, Zentralrat der Juden, Patrick Gensing, Altermedia,Stiftung Weiße Rose

Winfried Sobottka, der Möchtegern-Demagoge versucht durch Weglassen wichtiger Aussagen und Hinzufügen seines Wahnsinn das Volk zu beeinflussen. Er ist ein Verbrecher und bleibt es auch, wenn man ihn nicht in Bälde psychiatriert.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/20/winfried-sobottka-es-gab-einen-generalplan-der-ss-zur-wahrung-ihrer-macht-ab-1945-simon-mcdonaldangela-merkel-christian-wulff-zentralrat-der-juden-patrick-gensing-altermediastiftung-weise-rose/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Es gab einen Generalplan der SS zur Wahrung ihrer Macht ab 1945 /Simon McDonald,Angela Merkel, Christian Wulff, Zentralrat der Juden, Patrick Gensing, Altermedia,Stiftung Weiße Rose

Belljangler: „Winfried, Du behauptest seit einiger Zeit, mächtige Teile der SS hätten sich 1944/45 mit der Machtelite des internationalen Judentums arrangiert, um eine Kollaboration zu beiderseitigem Vorteil nach der deutschen Kapitulation zu beginnen, und dass diese Kollaboration eine notwendige Bedingung für das Überleben der alten Machtstrukturen nach der Niederlage gewesen sei:

[Es folgt wieder ein Schwachsinnseigenlink, der nicht beweiskräftig ist]

Dabei kannst Du auf historische Fakten zurückgreifen, aber auch darauf, wie das Machtjudentum sich seit 1945 verhalten hat, z.B., dass es widerspruchsfrei zuließ, dass alte SS- und NSDAP-Kader BKA, BND, Bundesverfassungsschutz aufbauten, dass solche Kader massenhaft in hohen Stellungen von Staat und Gesellschaft untergebracht werden konnten.

Das ist gelogen, wie ich unten belegen werde. Zudem ist das wieder eine antisemitische und strafbare Äußerung. Hier der Wortlaut von Graumann:

http://www.tagesschau.de/inland/holocaustgedenktaggraumann100.html

Der Geistesgestörte kann es nicht unterlassen, die Juden in den Vergleich zu den Nazis zu bringen. Als Möchtegern-Hitler und bekennender Nationalsozialist (Nazi), muss er natürlich seinen Gesinnungsgenossen den Rücken stärken. Dass sowas strafrechtliche Folgen hat, mag ihm dann das Gericht näher erläutern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sicher ist, dass in der SS z.B. ein Wirtschaftskonzept für das Nachkriegsdeutschland ausgearbeitet wurde, an dem u.a. der spätere Bundeswirtschaftsminister und spätere Bundeskanzler Ludwig Erhard maßgeblich beteiligt war. Du gehst aber auch davon aus, dass es in praktisch allen wesentlichen Bereichen entsprechende Planungen gab, die dann auch später umgesetzt wurden?“

Auch das entspringt wieder den Fäkalien unter der Schädeldecke der geistesgestörten Kreatur. Belegen kann diese Missgeburt es nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Die SS war auf Machthabe und Machtexpansion ausgerichtet. Wie dumm muss jemand sein, wenn er annehmen sollte, dass die SS sich in Anbetracht der spätestens ab 1942 zu erwartenden Kriegsniederlage kein Konzept für das „Danach“ gemacht hätte, nicht den festen Willen gehabt hätte, in anderer Form auch das Nachkriegsdeutschland zu beherrschen?“

Belljangler: „Du hast etwas Neues gefunden, betreffend u.a. das Massaker im Rombergpark, Stichwort Bittermark, bei dem Gestapo-Leute kurz vor Einrücken der Amerikaner politische Häftlinge erschossen?“

Etwas Neues hat der Wahnsinnige nicht gefunden. Bestenfalls war es für ihn selber neu. Er wühlt doch nur in uralten Schlamm herum, den er mit Lügen schmackhaft machen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ja ein sehr interessantes Zitat von Gestapo-Müller, also von dem Chef der Gestapo:

Die verkürzte Version des wahnsinnigen Sobottka:

Zum Vergrößern bitte anklicken.

Und nun die vollständige Version:

http://de.wikipedia.org/wiki/Internationales_Rombergparkkomitee

Es gab also einen Befehl „von oben“, politisch Andersdenkende im letzten Moment noch umzubringen, um sie als Störfaktoren für die politische Nachkriegsentwicklung auszuschließen. Solche Last-Minute- Massaker fanden in ganz Deutschland statt – und die Täter wurden später so gut wie nie belangt, arbeiteten zumeist weiter bei der Polizei…“

Sicher gab es den Befehl, aber nicht, wie Sobottka wahrheitswidrig unterstellt von Mitgliedern der BRD-Regierung. Hier wird ersichtlich, warum dieses wahnsinnige Geschöpf seinen Screenshot um eine wesentliche Passage gekürzt hat. Er wollte nicht, dass der Name seines angebeteten Himmlers auftaucht und er anderen Leuten die Schuld in die Schuhe schieben kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du sammelst immer noch?“

Winfried Sobottka: „Ich werde auch noch einiges lesen müssen, aber letztlich werde ich den klaren Beweis erbringen, dass die Machthaber des 3. Reiches die BRD von Anfang an mit einem ausgeklügelten Konzept beherrschten und bis heute beherrschen – mit bewusster Unterstützung

Mag er sammeln, bis er im Knast oder der Psychiatrie landet.Neues kann von ihm sowieso nicht kommen, sondern nur übelste Verfälschungen von längst vorhandenen Wissen.

Ich frage mich sowieso, was die wirren Veröffentlichungen über das Naziregime sollen. Wer sich dafür interessiert, benötigt sicher keinen wahnhaft Gestörten, der ihm seine bescheuerte Sicht der Dinge aufdrücken will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Winfried Sobottka

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hirnwäsche-Sobottka zu dem Kommentar von Sigrun Gebhardt. WWU Münster, Gisela von der Aue, Renate Künast, Klaus Wowereit, SM-SEX, Franz Josef Wagner, CDU Pforzheim, CDU Berlin, Polizei Berlin

Irgendwie ist es eine Zwangshandlung von Sobottka, immer wieder bestätigen zu müssen, dass er reif für die Klapse ist.

Sein Kommentar auch den Schwachsinn von Sigrun Gebhardt übrtrifft wieder mal alles.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/15/warnung-und-tipps-dr-reinhard-munzert-mikrowelle-als-waffe-elektromagnetische-strahlen-als-waffe-strahlenterror-elektrosmog-kaninchen-messgerate-tu-berlin-tu-munchen/#comment-3928

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka alias Belljangler sagt:

April 19, 2011 um 5:32 pm

Sehr geehrte Sigrun Gebhardt!

1. Wo es Effekte gibt, kann auch gemessen werden, und sei es biologisch: Wie verhalten sich z.B. Mäuse im Strahlenangriff? Das könnte man einfach per Video aufzeichnen und vorführen.

Warum sollte man das noch tun, da die Folgen von Verstrahlung beim Menschen bekannt sind oder hat der Geistesgestörte noch nichts von Hiroshima und Tschernobyl gehört? Auch scheint er nicht zu wissen, dass die Medizin mit Strahlen umgehen kann, denn es werden Patienten, zwecks Heilung, mit unglaublichen Dosen bestrahlt, an die kein funktionierendes Kernkraftwerk herankommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2. Dr. Munzert berichtet sogar von Angriffen mit radioaktiven Strahlen, wobei Radioaktivität sich nicht leicht generieren lässt und wohl auch nicht richten lässt. Er berichtet sehr viel, hat aber – völlig unverständlich für einen Wissenschaftler, der er ja zu sein scheint – seit Jahren keinerlei „Fleisch“ zu bieten. Merkwürdig, oder?

Auch radiaktive Strahlen lassen sich dosieren. Zudem spielt es eine Rolle, wie lange man denen ausgesetzt ist. Damit hat Dr. Munzert recht. Unverständlich ist nur, wie sich ein gescheiterter Dipl.-Ladenhüter sich selber zum Kernphysiker erhöht, obwohl er selbst als „Wirtschaftswissenschaftler“ kein „Fleisch“ mehr zu bieten hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend Dr. Munzert habe ich gesagt, was bisher zu sagen ist.

Betreffend Hirnwäsche täuschen Sie sich sehr gründlich, wenn Sie meinen, die müsse in jedem Falle lange dauern. Hirnwäsche bedeutet den gezielt herbeigeführten Ersatz mindestens einer inneren Einstellung durch mindestens eine andere. Das kann schneller gehen, als Sie gucken können, wenn entsprechend starke Gefühle die Auslöser sind.

Das Ändern einer Einstellung hat doch wohl rein gar nichts mit Hirnwäsche zu tun. Das kann aber eine erbärmliche Kreatur, wie Wahnfried, nicht begreifen, welche sich hirnverbrannt an einer vorgefassten Meinung festklammert und nicht zugänglich für vernünftige Gegenargumente ist. Hirnwäsche ist und bleibt eine zeitraubende Angelegenheit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Beispiel: Ein Kerl versucht, Sie zu vergewaltigen, und sie Sie treten ihm mit aller Macht ein Knie in den Hoden. Blitzartig wandelt sich seine Einstellung: Er wird Sie niemals wieder vergewaltigen wollen. Auch das ist Hirnwäsche,…..

Da sich Wahnfrieds traurigen Hirnreste im Hoden befinden, mag es für ihn zutreffen. Er sollte aber nicht von sich auf andere schließen, was er immer gerne tut. Der verhinderte Vergewaltiger wird zwar diese Frau nicht mehr angreifen, dafür aber eine andere. Somit hat sich seine Eintellung nicht geändert. Selbst wenn sich seine Einstellung geändert hätte, wären die Schmerzen die Ursache, welche mit Hirnwäsche nichts zu tun haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

und kein Witz ist es, dass jede halbwegs ausgebildete Domina so gut wie jeden Mann, der sich ihr gefesselt ausliefert, bei der ersten Session zu ihrem willigen Sklaven machen kann. Wenn Sie sich das nicht einmal vorstellen können, dann haben Sie, verzeihen Sie bitte die Aufrichtigkeit auch an dieser Stelle, von der Welt noch nicht allzuviel mitbekommen.

Wieder kommt der Irre mit seinem Dominawahn, der hier sogar amtlich bestätigt ist:

Auch hier ist seine Aussage wieder falsch, denn wer zu einer Domina geht und sich fesseln lässt, braucht nicht mehr zu einem willigen Sklaven gemacht werden, denn er ist es schon. Was sich der Geistesgestörte in seiner abartigen Phantasie immer zusammenspinnt ist schon erstaunlich. Logisches Denken liegt ihm wirklich fern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wenn Sie Probleme mit Ihrer HP haben, dann rufen Sie mich doch einfach einmal an: 0231 986 27 20

Wieder einer der Jahrtausendwitze. Der DAU des Internets, der in seine eigenen Seiten keine Ordnung reinbringen kann und permanent mit Ungeziefer zu kämpfen hat, will Andere beraten.Nachdem die Tochter des Schlächters von Schwalmtal nach Wahnfrieds „Beratung“ beinahe auf ihren Geisteszustand untersucht worden wäre, kann sich seine neue Leidensgenossin auf einiges gefasst machen. Schaden würde ihr aber gewiss solch eine Untersuchung nicht, denn was sie schreibt klingt auch nach wahnhafter Störung, wie bei Sobottka diagnostiziert. Zumindest steht nun auch einer Hochzeit nichts mehr im Wege.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

LG

Winfried Sobottka

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hirnwäsche und was Dachschaden Sobottka dafür hält. WWU Münster, Gisela von der Aue, Renate Künast, Klaus Wowereit, SM-SEX, Franz Josef Wagner, CDU Pforzheim, CDU Berlin, Polizei Berlin

Wahnfried wäscht Hirne und träumt von Liebe auf den ersten Blick. Dabei sieht bei ihm Sex so aus:

Anscheinend benutzt jetzt Wahnfried neue Beiträge auschließlich dazu, um seine Uraltlinks wieder auszugraben, da seine „geistige Weltelite“ sich nichts merken kann.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/19/winfried-sobottka-uber-hirnwasche-gisela-von-der-aue-renate-kunast-klaus-wowereitsm-sex-franz-josef-wagner-cdu-pforzheim-cdu-berlin-polizei-berlin/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über Hirnwäsche /Gisela von der Aue, Renate Künast, Klaus Wowereit,SM-SEX, Franz Josef Wagner, CDU Pforzheim, CDU Berlin, Polizei Berlin

Ladies and Gentlemen!

Hirnwäsche gehört zu den interessantesten und wichtigsten Themen überhaupt, und heute meinte eine Kommentarschreiberin in diesem Blog, sie könne sich nicht vorstellen, dass Hirnwäsche auch auf die Schnelle möglich sei:

Sigrun Gebhardt sagt:

April 19, 2011 um 2:15 pm

Sehr geehrter Herr Sobottka,
ich lese gerade zufälligerweise Ihren Bericht über Dr. Munzert und die Kritik an den Mikrowellen-Opfern, die nicht in der Lage sein sollen, die Bestrahlung nachzuweisen. Ich bin ebenfalls Opfer dieser Täter und kann Munzerts Aussagen bestätigen. Alle Opfer werden Ihnen bestätigen können, dass ein Nachweis der Bestrahlung schwer oder nicht möglich ist. Letzteres hat damit zu tun, dass die richtigen Messgeräte
zum Nachweis von Skalarwellen nicht vorhanden sind.

Dass ein Nachweis schwer möglich ist, hat einmal damit zu tun, dass die Strahlen nicht so simpel sind wie das im Lehrbuch dargestellt wird. Es handelt sich um eine geheime Technologie. Zum anderen mit den raffinierten Tätern, die uns nicht nur bestrahlen, sondern auch observieren. Wenn ein Opfer mit einem Messgerät ankommt oder jemand zur Messung beauftragt wird, hört die Bestrahlung einfach auf. Dann kann man nichts mehr messen. Drittens sind die Opfer untereinander zerstritten, da die Täter auch Bewusstseinsbeeinflussung betreiben und dafür sorgen, dass keiner dem anderen traut. So kommen gemeinsame Aktionen oder Geldsammlungen für Anschaffungen von Messgeräten nicht zustande, obgleich es immer wieder mal Versuche gab. Die Täter erfahren jedoch davon und verhindern solche Aktionen durch Korruption mancher Opfer, durch Bedrohung wieder anderer. Manche Frauen bekommen ihre Kinder weggenommen und werden mit der Perspektive ruhig gestellt, dass sie das Sorgerecht eventuell wieder bekommen, wenn sie sich ruhig und unengagiert verhalten.

Die Kriminalität ist leider weder harmlos, noch auf die deutliche Bestrahlung von einigen Opfern beschränkt, noch besteht die Bestrahlung nur aus Mikrowellen, sondern aus sehr vielfältigen elektromagnetischen Strahlen mit völlig unterschiedlichen Wirkungen. Da Sie Ingenieur sind, sollten Sie das Buch von Thomas Bearden: Skalartechnologie aus dem Michaels-Verlag lesen. Sie verstehen dann besser, die skeptische Sicht von Dr. Munzert.

Ihre Berichte über die Ermordung von Karl Koch und des Hackers Tron habe ich mit Interesse gelesen. Kochs Geschichte kenne ich. In der Täterszene gibt es eine Person, die das Pseudonym HagbardC verwendet, wie Karl Koch auch. Mir gibt das schon lange zu denken. Ich frage mich, weshalb diese beiden ermordet wurden, bzw. was der Gewinn für die Täter ist. Im Übrigen gibt es noch mehr Menschen, die auf diese Weise umkamen, u.a. M. Bott (Opfer und Mitautor von „Totalitaer“) und Kerstin Heisig, Berliner Staatsanwältin. Ihre Theorie zum Tatgeschehen um Tron hat mich wegen der Frau als Mittäterin sehr nachdenklich gemacht (man kennt die Täter ja ein wenig). Im Übrigen glaube ich nicht, dass Gehirnwäschen von heute auf morgen Resultate zeigen. Das muss wahrscheinlich über einen langen Zeitraum gehen und wird auch mit Psychotechniken (insbes. Gehirnprogrammierungen) kombiniert. Schauen Sie bei http://www.roberts.court.com nach.

Meine oben angegebene Webseite sieht auf der Ansichtsseite völlig unstrukturiert aus, auf der Bearbeitungsseite natürlich nicht. Ich konnte bisher niemand finden, der mir das in Ordnung bringt. Die Leute dürfen nicht.

Viele Grüße
Sigrun Gebhardt

Da hat ja die richtige Träne geschrieben. Da prahlt der Geistesgestörte doch permanent und hinter jeden Artikel mit seinem Diplom-Ladenhüter und diese Intelligenzbestie macht den unfähigen und verkrachten Kaufmichl auch noch zum Ingenieur. Das ist eine Beleidigung der ganzen Zunft. Übrigens sollte sich der schwer seelisch abartige Sobottka mit der „Dame“ unverzüglich in Verbindung setzen, weil sie den gleichen Stuss von sich gibt, wie er. Ich höre schon die Hochzeitsglocken läuten. Beide begreifen nicht, dass man die Bestrahlung mit Mikrowellen sehr wohl merkt, weil einem nämlich heiß wird.

Diese Dämlichkeit hat noch nicht einmal begriffen, dass Kerstin Heisig Richterin und nicht Staatsanwältin war, aber Wahnfrieds verquaste Mordtheorien gutheißen. Sie kennt sogar schon die Täter ein wenig. Es gibt doch mehr Figuren auf dieser Welt mit einem Dachschaden, ähnlich dem, den Sobottka beherbergt. 

So, und nun zurück zu unserem Geistesgestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, Hirnwäsche bedeutet, mindestens eine innere Einstellung mindestens eines Menschen zu verändern. Das kann blitzschnell gehen, und ist keineswegs immer gegen die Interessen desjenigen gerichtet, der die Hirnwäsche erfährt. Vor Jahrzehnten vollzog meine Mutter eine Hirnwäsche an meinem Vater, damals lebten beide noch, er war bereits Rentner. Nach Meinung meines Vaters hätte vom Haushaltsgeld mehr übrig bleiben müssen, als übrig blieb, und so machte er meiner Mutter Vorwürfe.

Hier irrt unsere Dumpfbacke, wie immer. Hirnwäsche ist immer gegen die Interessen desjenigen gerichtet, der die Hirnwäsche erfährt. Sonst benötigt man keine Hirnwäsche, sondern kommt mit Erläuterungen aus. Bei Wahnfried müssen es aber schon Schläge mit der Bratpfanne auf seinen dussligen Schädel sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Mutter handelte sofort: Sie sagte ihm, dass er ab sofort für den Einkauf zuständig sei, demzufolge auch die Einkaufskasse und die Bankkonten zu verwalten habe, während sie mit diesen Dingen nichts mehr zu haben wolle, für sich selbst nur das Taschengeld haben wolle, was er zu dem Zeitpunkt bekam. Mein Vater brauchte keine drei Tage, und sein Hirn war an dieser Stelle gewaschen. Er bat meine Mutter, doch wieder zu den alten Zuständen zurück zu kehren, und verlor niemals wieder ein Wort der Kritik an ihrer Haushaltsführung.

Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich, denn es handelt sich dabei nicht um Hirnwäsche, sondern um eine neue Erfahrung von Wahnfrieds Vater. Hier bestätigt Wahnfried mal wieder seine totale Verblödung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ein anderes Beispiel für Hirnwäsche im Handumdrehen, das jedem geläufig sein dürfte: Ein junger Mann Z hat sich innerlich noch nicht für eine Frau entschieden, ist demnach instinktiv auf Brautschau.

Die junge Frau X kennt er gar nicht, würde er sie irgendwo sehen, würde sie ihm kaum auffallen, weil sie eigentlich eine ganz gewöhnliche junge Frau ist, nichts an ihr sticht aus der Masse heraus.

Nun begegnet ihm diese junge Frau X, die innerlich auch auf Brautschau ist, und sie stellt instinktiv fest, dass er ihr zu ihr passen würde – sie verliebt sich in ihn, wobei der Moment des Verliebens selbst nicht einmal eine Sekunde dauert – sondern nur einen Sekundenbruchteil, in dem praktisch ein Schalter im Hirn umgestellt und auf den jungen Mann Z eingestellt wird.

Handelt die Frau X nun so, wie eine Naturfrau in ihrer Lage handeln würde, dann setzt sie dem Mann Z einen tiefen Blick in die Augen, der seinen tiefsten Gefühlen etwa folgendes sagt:

„Ich will Dich glücklich machen, und ich will von Dir glücklich gemacht werden!“

Dieser Blick durchdringt sofort alles bis hin zu dem Hirnzentrum für Emotionalität, und bevor der junge Mann Z auch nur einen klaren Gedanken fassen kann, hat er sich schon in die Frau X verliebt! Schneller geht es für den Menschen wirklich nicht mehr, durch die Augen sofort in den Teil des Hirnes, in dem sofort ein Schalter umgestellt wird.

Wer Näheres darüber und über ähnliches nachlesen möchte, sei verwiesen auf:

[Schwachsinnseigenverlinkung für die „geistige Weltelite“]

Solche Blicke sind wohl nur unserem geistig behinderten Tagträumer bekannt, der ja aus Blicken alles lesen kann und Fersengeld gibt, wenn ihn mal ein Richter böse anschaut.Wahnfried muss die, vom ihm vergötterten, Frauen für ganz schön dämlich halten. Mir ist keine vernünftige Frau bekannt, welche auf bloßen Blickkontakt hin, an Glücklichmachen denkt. Es mag zwar der ersten Verliebtheit dienlich sein, aber alles andere kommt erst mit der Zeit. Socherart hat wohl der Geistesgestörte seine erste und einzige Frau kennengelernt, aber die Erfahrung noch nicht verarbeitet. Sie flüchtete ja mitsamt der Kinder, als sie merkte, was für einen Vollidioten sie einfing.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, man kann mit Hirnwäsche so gut wie alles aus einem Menschen machen, übrigens auch aus sich selbst. Sie sind möglicherweise nicht souverän genug im Umgang mit anderen oder speziell mit dem anderen Geschlecht? Dann wäre das ein Fall für Hirnwäsche. Sie haben Ängste, die Sie lieber nicht hätten? Ein Fall für Hirnwäsche. Auch Kindererziehung ist übrigens Hirnwäsche, es werden Muster eingeprägt, ob falsche oder richtige.

Jetzt spinnt das hirnlose Geschöpf aber völlig. Hirnwäsche an sich selber? Blöderes vernahm ich noch nie.

Für den Umgang mit Menschen, Wahnfried zählt ja nicht dazu, ist bei ihm wirklich eine Hirnwäsche zwingend notwendig. Wobei man erstmal das Hirn finden muss.Langsam stellt sich aber die Frage, was der Irre überhaupt unter Hirnwäsche versteht. Was Kindererziehung mit Hirnwäsche zu tun haben soll weiß er selber nicht oder soll es mal näher erklären. Dieser Bezug ist wirklich abartig. Selbst wenn ein Mensch, aufgrund vernünftiger Argumente, seine Meinung ändert, hat das mit Hirnwäsche nichts gemein.

Das sieht bei Wahnfried natürlich anders aus. Wenn er eine Meinung hat, ist diese Gesetz und jeder hat diese zu respektieren und dieser zuzustimmen, auch wenn sie noch so daneben ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mit Hirnwäsche kann man Menschen zerstören und sie zu letztlich allem treiben, im Bösen. Doch mit Hirnwäsche kann man auch im Guten alles erreichen, selbst die Läuterung von Grauensmördern.

Hier eine ca. 81-seitige Kurzgeschichte, in der u.a. solche Dinge nachvollziehbar dargelegt werden – Vorsicht, zum Teil harter Stoff:

[Schwachsinnseigenverlinkung für die „geistige Weltelite“]

Dann sollte man mal versuchen auch Kreaturen, welche zu Mord aufrufen, wie Sobottka, zu läutern. Außerdem macht die Läuterung von Mördern die Tat nicht rückgängig. Wer eine so niedrige Hemmschwelle hat, Mord zu begehen, gehört weggesperrt und zwar für immer. Selbst Pädophile sind mit Hirnwäsche nicht von ihrer perversen Neigung abzubringen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In besonders sanfter Weise, verträglich sogar für CSU-Seniorinnen auf dem Lande, kann man auch hier einiges über Hirnwäsche nachlesen:

[Schwachsinnseigenverlinkung für die „geistige Weltelite“]

Wer irgendetwas ändern möchte, muss sich mit Hirnwäsche befassen, denn jede bewusst herbeigeführte Änderung einer Ansicht ist ja schon Hirnwäsche. Hitler hatte das klar erkannt und ausgenutzt, es wäre an der Zeit, dass nicht nur Ungeheuer und Systemopportunisten sich dieser Dinge bewusst sind, sondern auch diejenigen sich dieser Dinge bewusst werden, die unbestreitbar positive Änderungen für alle Menschen herbeiführen wollen.

Hier zeigt sich mal wieder der Wahnsinn des Despoten und Hitlernacheiferer, dem es fernliegt mit vernünftigen Argumenten zu punkten. Goebbels betrieb keine Hirnwäsche sondern war ein fähiger Demagoge, der es verstand, die Menschen zu überzeugen. Wobei auch nicht alle seinem schrecklichen Gedankengut gefolgt sind. Diese Überzeugungskraft fehlt eben dem bekennenden Nationalsozialisten (Nazi) Sobottka und deswegen träumt er von Hirnwäsche in seinem Wahn. Ihm ist noch nicht einmal bewusst, dass er das Ungeheuer außerhalb der Gesellschaft ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

An United Anarchists von Dachschaden Sobottka. WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Misswirtschaftsexperte Sobottka weiß vor Langeweile wieder nicht was er schreiben soll. Da hält er sich wieder mit Wirtschaft und Politik auf, damit wieder was auf seinen Seiten steht. Alles was er von sich gibt, ist nicht neu und allgemein bekannt oder von Schwarzmalerei bzw. Beleidigungen geprägt. Deshalb werde ich mich mit dem Geschmiere auch nicht weiter beschäftigen, aber die dümmsten Sprüche herausfiltern.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/19/wirtschaftsexperte-winfried-sobottka-zur-politischen-lage-am-18-april-2011-united-anarchists/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wirtschaftsexperte Winfried Sobottka zur politischen Lage am 18. April 2011 / UNITED ANARCHISTS

Winfried Sobottka: „Ihre führenden Köpfe haben nicht ausnahmslos nur Gips in ihren Köpfen. Geht man von der Zielsetzung der Superreichen aus, sich selbst reicher und aller anderen ärmer zu machen, um dafür zu sorgen, dass man sich ihren Beliebigkeiten zu beugen hat, wenn man materiell versorgt sein will, dann liegt es doch auf der Hand.

Dass die Reichen immer reicher werden wollen, dürfte jedem bekannt sein. Um dies zu erreichen, muss der Weg, die Anderen immer ärmer zu machen, der falsche sein. Es ist auch unlogisch und den Reichen sicher bewusst. Was die Gipsköpfe betrifft, so wäre Wahnfried sicher glücklich, wenn unter seiner Schädeldecke, statt der Fäkalien und Dominas sich wenigstens noch Gips befinden würde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ebenso gut könnten sie mich für die Teilnahme an der nächsten Olympiade im Turnen anmelden, das hätte den gleichen geistigen Wert.

Ebenso gut könnten sie den Misswirtschaftsexperten nach Japan schicken, wie er sich das wünscht. Das wäre aber noch hirnrissiger.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Analyse des dissozialen Penners Winfried Sobottka. WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Hier ist Winfried Sobottka bestens beschrieben:

http://de.wikipedia.org/wiki/Antisoziale_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Die antisoziale oder auch dissoziale Persönlichkeitsstörung (APS) ist gekennzeichnet durch eine Missachtung sozialer Verpflichtungen und Unbeteiligtsein an Gefühlen anderer. Zwischen dem Verhalten und den herrschenden sozialen Normen besteht eine erhebliche Diskrepanz. Das Verhalten erscheint durch nachteilige Erlebnisse, einschließlich Bestrafung, nicht änderungsfähig. Es besteht eine geringe Frustrationstoleranz und eine niedrige Schwelle für aggressives, auch gewalttätiges Verhalten; weiterhin eine Neigung, andere zu beschuldigen, oder vordergründige Rationalisierungen für das Verhalten anzubieten, durch das die betreffende Person in einen Konflikt mit der Gesellschaft geraten ist. Laut DSM-IV sind drei Prozent der Männer und ein Prozent der Frauen betroffen.[1] APS ersetzt die veralteten Bezeichnungen Psychopathie und Soziopathie.

Anm.: Die Missachtung sozialer Verpflichtungen hat Sobottka bewiesen, indem er sich vor dem Unterhalt für seine Kinder drückte. Die Gefühle von Menschen interessierte diese erbärmliche Kreatur noch nie. Warum sonst bezichtigt Sobottka unschuldige Mädchen des Mordes oder bezeichnet eine redlich arbeitende Krankenschwester öffentlich als Mörderinnenmutter? Seine niedrige Schwelle für aggressives Verhalten bewies er mit seinen Aufrufen zu Mord. Das gewalttätige Verhalten ist noch abzuwarten, wird aber sicher noch Realität. Interessant sind auch die vordergründigen Rationalisierungen für sein Verhalten, wenn der Irre äußert. dass er zu den Straftaten verleitet worden sei. Solch ein „Argument“ zählt bei 5jährigen.

Beschreibung

Die antisoziale Persönlichkeit macht sich schon im Kindes- und Jugendalter durch Missachtung von Regeln und Normen (z. B. Schuleschwänzen, Vandalismus, Fortlaufen von Zuhause, Stehlen, häufiges Lügen) und die Unfähigkeit aus Erfahrung zu lernen, bemerkbar. Für Letzteres ist es wichtig zu wissen, dass APS nicht oder kaum durch körperliche Schmerzen oder Bestrafungen konditionierbar sind. Im Erwachsenenalter führen Betroffene ihr Verhalten fort durch nur zeitweiliges Arbeiten, Gesetzesübertretungen, Gereiztheit und körperlich aggressives Verhalten, Nichtbezahlen von Schulden, Rücksichtslosigkeit und Drogenkonsum. Nicht selten landen sie dabei im Gefängnis. Kriminalität ist allerdings nicht notwendig für die Diagnose von APS, denn es gibt auch viele angepasste APs, die beruflich erfolgreich sind. In der Business-Welt kann die APS zum beruflichen Vorteil werden: Ergebnisse einer Studie weisen darauf hin, dass Führungspersonen von Unternehmen häufiger von dieser Störung betroffen sein könnten.[2] Auch darf man nicht den Fehler begehen, bei jedem delinquenten Menschen von einer APS auszugehen. Es gibt viele Gründe für Delinquenz, und die APS ist nur einer davon.

Anm.: Dass Sobottka schon im Kindergarten auffällig war, bestätigte er selber schon, nur mit der Begründung, dass die anderen Kinder alle dümmer gewesen seien, als er. Konditionierbar ist er gewiss nie mehr, das liegt aber auch an dem dauerhaften und irreversiblen Hirnschaden, den er sich durch seinen exzessiven Cannabiskonsum erworben hat. „Zeitweiliges“ Arbeiten kennt der Sozialschmarotzer, der jeglicher Arbeit aus dem Wege geht gar nicht und im Gefängnis wird er auch noch landen.

Personen mit einer APS sind impulsiv, leicht reizbar und planen nicht voraus. Darüber hinaus zeigen sie keine Reue für Missetaten.

Anm.: Stimmt zu 100%.

Ihre gefühlsmäßigen Beziehungen zu Personen sind so schwach, dass sie sich nicht in Personen hineinversetzen können und keine Schuldgefühle oder Verantwortungsbewusstsein kennen. Dadurch fällt es ihnen schwer, Personen abzugrenzen und auf sie Rücksicht zu nehmen. Dass sie auffällig werden und eine hohe Risikobereitschaft haben, könnte ein Versuch sein, ihre innere Leere auszufüllen. Ihr eigenes Gefühlsrepertoire (besonders das für negative Gefühle) kann beschränkt sein, weswegen sie Gesten von anderen Personen imitieren. Gefühle anderer hingegen nehmen sie gut wahr und können sie manipulierend ausnutzen, während sie selber außergewöhnlich charmant sind. Sie können aber auch eine spielerische Leichtigkeit ausstrahlen, und bei guter intellektueller Begabung unter Umständen recht geistreich, witzig und unterhaltsam sein.

Anm.: Richtig, Schuld sind bei dem Geistesgestörten immer die Anderen. Naja, auffällig geworden ist Sobottka hinreichend, aber nicht so, wie er es sich vorstellt. Er hat sich selber in die soziale Isolation katapultiert. Auffallen um jeden Preis ist seine Devise. Damit hat er sich schon 22 Monate eingefangen. Risikobereit ist der Feigling eigentlich nicht, da er das Risiko seines kriminellen Handels gar nicht einschätzen kann und das noch als rechtens erachtet. Der Rest ist vernachlässigbar, da Sobottka die Eigenschaften „geistreich, witzig und unterhaltsam“ durchaus nicht beherbergt. Er glaubt zwar es zu sein, stößt aber permanent den Leuten vor den Kopf.

Dissoziale Störungen lassen sich weiter in drei Subtypen einteilen, über die allerdings wissenschaftliche Kontroversen geführt werden.

Instrumentell-dissoziales Verhalten

Dieser Subtyp ist vor allem auf Geld, materielle Werte sowie Macht ausgerichtet. Die Personen haben keinen Leidensdruck, sondern ein übersteigertes Selbstvertrauen und Machtgefühl, und daher keine Veränderungsbereitschaft. Diese Wesensart hat Ähnlichkeit mit dem, was früher als Psychopathie bezeichnet wurde: Fehlen von Einfühlungsvermögen, Schuldgefühl oder Angst, oberflächlicher Charme und Gefühlsregungen, und instabile, wechselnde Beziehungen. Allerdings kann dies manchmal der gesellschaftlichen Norm entsprechen.

Anm.: Stimmt, aber Sobottka ist völlig beziehungsunfähig, dass es nicht einmal zu wechselnden Beziehungen reicht

Impulsiv-feindseliges Verhalten

Charakteristisch ist eine geringe Handlungskontrolle, hauptsächlich aufgrund starker Impulsivität. Die fehlende Handlungskontrolle ist der Person selbst kaum bewusst. Die gemütsmäßige Beteiligung ist hier hoch; unter anderem sind Wut und Ärger fast immer zu finden. Materieller Gewinn ist hier kein entscheidender Handlungsauslöser. Handlungen von anderen werden vorschnell als negativ, zum Beispiel als Bedrohung oder Provokation gedeutet, und es wird, kombiniert mit geringer Frustrationstoleranz, dementsprechend aggressiv reagiert. Die Handlungen sind dabei spontan und ungeplant.

Anm.: Übereinstimmungen sind fett geschrieben.

Ängstlich-aggressives Verhalten

Die dritte Gruppe ist vor allem im forensischen Bereich auffällig. Hier findet man oft deprimierte, schüchterne und ängstliche Personen, die in Extremsituationen Gewaltausbrüche produzieren, die die anderen beiden Subtypen übertreffen können. Außerhalb ihrer Ausbrüche sind die meisten beherrschte und sonst weniger auffallende Menschen. Traumatische Erlebnisse finden sich hier am häufigsten.

Anm.: Möglicherweise leidet der Geistesgestörte unter Depressionen, wenn er denn zu erkennen vermag, in welch misslicher Lage er sich befindet.Dafür spricht aber nicht, dass er als Hartz IV-Genießer seine Lebensqualität über die Anderer stellt. Als beherrscht und wenig auffallend kann man Sobottka gewiss nicht bezeichnen. 

Des Weiteren können hier auch Mischtypen auftreten.

Klassifikation nach ICD und DSM

In der ICD-10 wird die Bezeichnung „dissoziale Persönlichkeitsstörung“ verwendet; das DSM-IV verwendet die Formulierung „antisoziale Persönlichkeitsstörung“.

ICD-10

Während das DSM-IV die Diagnose einer dissozialen Persönlichkeitsstörung ausdrücklich erst ab dem 18. Lebensjahr gestattet, gibt die ICD-10 keine entsprechend enge Grenze vor. Die ICD-10-Kriterien beschreiben neben sozialer Abweichung charakterologische Besonderheiten, insbesondere Egozentrik, mangelndes Einfühlungsvermögen und defizitäre Gewissensbildung. Kriminelle Handlungen sind also nicht zwingend erforderlich. Mindestens drei der in der ICD-10 genannten Merkmale müssen erfüllt sein. Hierzu gehören:

  1. Mangelnde Empathie und Gefühlskälte gegenüber anderen
  2. Missachtung sozialer Normen
  3. Beziehungsschwäche und Bindungsstörung
  4. Geringe Frustrationstoleranz und impulsiv-aggressives Verhalten
  5. Mangelndes Schulderleben und Unfähigkeit zu sozialem Lernen
  6. Vordergründige Erklärung für das eigene Verhalten und unberechtigte Beschuldigung anderer
  7. Anhaltende Reizbarkeit

Anm.: Hier treffen alle 7 Punkte auf Sobottka zu.

DSM-IV

a) Es besteht ein tiefgreifendes Muster von Missachtung und Verletzung der Rechte anderer, das seit dem 15. Lebensjahr auftritt. Mindestens drei der folgenden Kriterien müssen erfüllt sein:

  1. Versagen, sich in Bezug auf gesetzmäßiges Verhalten gesellschaftlichen Normen anzupassen, was sich in wiederholtem Begehen von Handlungen äußert, die einen Grund für eine Festnahme darstellen
  2. Falschheit, die sich in wiederholtem Lügen, dem Gebrauch von Decknamen oder dem Betrügen anderer zum persönlichen Vorteil oder Vergnügen äußert
  3. Impulsivität oder Versagen, vorausschauend zu planen
  4. Reizbarkeit und Aggressivität, die sich in wiederholten Schlägereien oder Überfällen äußert
  5. Rücksichtslose Missachtung der eigenen Sicherheit bzw. der Sicherheit anderer
  6. Durchgängige Verantwortungslosigkeit, die sich im wiederholten Versagen zeigt, eine dauerhafte Tätigkeit auszuüben oder finanziellen Verpflichtungen nachzukommen
  7. Fehlende Reue, die sich in Gleichgültigkeit oder Rationalisierungen äußert, wenn die Person andere Menschen gekränkt, misshandelt oder bestohlen hat.

b) Die Person ist mindestens 18 Jahre alt
c) Eine Störung des Sozialverhaltens war bereits vor Vollendung des 15. Lebensjahres erkennbar
d) Das antisoziale Verhalten tritt nicht ausschließlich im Verlauf einer Schizophrenie oder einer manischen Episode auf.

Anm.: Auch hier ist alles zutreffend.

Mögliche Ursachen

Bei der Entwicklung der Störungen spielen sowohl die Gene als auch die Umwelt eine Rolle.[3]

Bowlby konnte einen Zusammenhang zwischen APS und fehlender mütterlicher Zuwendung feststellen. Glueck und Glueck stellen bei den Müttern der Personen mit APS einen Mangel an Zuwendung und eine Neigung zur Impulsivität fest. Außerdem neigten sie zum Alkoholismus.[4] Antisoziale Persönlichkeiten kommen häufig aus zerrütteten Elternhäusern, in denen entweder Gewalt vorherrschte oder in denen sie vernachlässigt wurden. Dazu kommt ein Mangel an Liebe und Fürsorge, der zu fehlender Orientierung seitens des Kindes führt. In vielen Fällen gab es familiäre Konflikte. Viele antisoziale Persönlichkeiten sind in einer Großfamilie auf engem Raum aufgewachsen, erfuhren uneindeutige Erziehungsstile der Eltern, die prosoziales Verhalten nicht oder selten beachtet haben, oder hatten delinquente Geschwister. Ein sicherer Vorbote für das im Erwachsenenalter feststellbare antisoziale Verhalten ist das Vorhandensein dissozialer Verhaltensauffälligkeiten im Kindesalter.

Anm.: Tauscht man Alkoholismus durch Drogenmissbrauch aus, dürfte auch hier alles stimmig sein.

An United Anarchists von Dachschaden Sobottka, Uni Münster, ARGE Unna, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Wahnfried Sobottka in einsamer Unterhaltung mit seinen Hirngespinsten, die sich United Anarchists nennen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/17/ws-an-u-a-am-17-04-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

WS an U.A. am 17.04.2011

Hallo, Leute!

Ich habe mir ein Buch über Hjalmar Schacht gekauft, der übrigens dem Carl Friedrich Goerdeler einmal KZ oder Todesstrafe erspart haben soll.

Da gibt es wohl in Lünen ein Antiquariat mit Wühltisch für Wahnfrieds Vorlieben bzgl. der Nazis. Anderseits könnten dem Sozialschmorotzer bei der ARGE Unna Sonderkonditionen eingeräumt worden sein, indem man dem arbeitsunwilligen Sozialschmarotzer mehr Unterhalt bewilligt, damit er baldmöglichst in der Psychiatrie verschwindet und keinen Anspruch mehr auf Hartz IV stellen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Schacht und Goerdeler konservative Nationalisten waren, dass sie bedingungslos zum Kapitalismus standen, ferner zum Gedanken an eine Herrscherelite, der sie sich selbst zugehörig fühlten, kann nicht ernsthaft bestritten werden.

Ebensowenig kann aber bestritten werden, dass sowohl Schacht als auch Goerdeler sich recht früh innerlich von Hitler abwandten, weil sie von den Ekeltaten des Hitlerismus abgestoßen waren, vor allem vom Terror an den Juden.

Dafür führt der Geistesgestörte intensiv weiter, was er mit „Hitlerismus“ bezeichnet. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei kann kein Zweifel daran bestehen, dass sie nicht die einzigen gewesen sein dürften, die so auf die damaligen Zustände reagierten.

Wenn ich einmal nüchtern bedenke, so dürfte das Großkapital erkannt haben, dass Hitler in Wahrheit eine Menge Fehler gemacht hat, weil seine unverschleierten Ekeltaten eben nicht bei allen auf Akzeptanz stießen, sondern bei sehr vielen Empörung und damit innere Ablehnung des Systems hervorriefen.

Hitler war ein einziger Fehler, genau wie sein Nacheiferer Adolf Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Solche Dinge wusste niemand besser als die junge Intelligenz der SS, siehe:

[Irrelevante Schwachsinnseigenverlinkung]

Dass der schwer seelisch abartige Sobottka als Beleg immer zu seinen eigenen Mülldeponien verlinken muss, ist vielsagend.

Woher ihm bekannt ist, was die junge Intelligenz der SS wusste, wird der Irre wohl mit in die Psychiatrie nehmen müssen, da er es nicht begründen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie hatten ihre Nasen in allen Schichten, und allein „Das Schwarze Korps“ spülte ständig jede Menge Leserbriefe, auch anonyme, herein. Der SD wusste alles, und alles besser als irgendwer sonst.

Und diese Leute haben sich seit 1942 auf ein Nachkriegsdeutschland eingerichtet.

Diese Leserbriefe stammen sicher aus der weichen Grütze zwischen den Schweinsöhrchen des Geistesgestörten. Er versteht ja sowieso nicht, was er liest und interpretiert nach seinem eigenen Gutdünken, dazu noch weltfremd.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie werden sich vermutlich gesagt haben, dass neues System ohne die Fehler des alten Systems aufgebaut werden müsse.. Dass der Hitlerismus durch seine unverdeckten Ekeltaten soviel Empörung bis hin zur Systemablehnung erzeugt hatte, war aus ihrer Sicht jedenfall ein Fehler, denn sie waren weder fanatische Judenhasser noch daran interessiert, dass ein grundsätzlich in ihrem Sinne bestehendes System sich durch völlig unnötige Taten selbst abschießen würde; Leute wie Schacht und Goerdeler sollten nicht vergrätzt, sondern bestmöglich für das System genutzt werden.

Mag der Irre vermuten, was er will. Ihm ist offensichtlich nicht bekannt, woran das Hitlerregime zugrunde ging. Hätte Hitler den Krieg gewonnen wäre Adolf Sobottka der erste, der frohlocken und den Sieg feiern würde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die BRD scheint diesem Gedanken, zumindest was ihre Darstellung angeht, in idealer Weise gerecht geworden zu sein.

Ich gehe immer mehr davon aus, dass das abgrundtief verkommene BRD-System an SS-Reißbrettern entstanden ist, und zwar in allen Einzelheiten. Da saßen klügere Leute dran als die uns als wichtig vorgeführten Politiker.

Dass ist ja wohl ganz eindeutig ein Verstoß gem. § 90a StGB. Wäre die BRD an den Reißbrettern der SS entstanden, befände sich Wahnfried längst in den Steinbrüchen. Wegen Volksverhetzung würde er gewiss nicht aufgeknüpft werden, da das je dem Naziregime entsprach. Da hätte er sicher noch einen Orden für seine antisemitischen Äußerungen bekommen.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/19-winfried-sobottka-und-seine-antisemitischen-auserungen/

Nur arbeitsscheues Gesindel wurde selbst im 3. Reich nicht geduldet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Antisemit und Nationalsozialist (Nazi) Sobottka bestätigt wieder seine Gehirnamputation. WWU Münster, Patrick Gensing und Dieter Graumann, Zentralrat der Juden, Christrian Wulff, es-k3-berlin,NPD-INFO

Der lupenreine Nationalsozialist (Nazi) Dachschaden Sobottka findet wieder Begründungen für seinen unerträglichen Antisemitismus.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/16/arschkrieche-und-lobhudelei-patrick-gensing-und-dieter-graumann-zentralrat-der-juden-christrian-wulff-es-k3-berlinnpd-info/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Arschkrieche und Lobhudelei: Patrick Gensing und Dieter Graumann, Zentralrat der Juden, Christrian Wulff, es-k3-berlin,NPD-INFO

An Schwachsinn ist diese Schlagzeile wohl nicht mehr zu übetreffen. Auch hat der Irre noch nicht gemerkt, dass sich selbst die NPD von ihm distanziert. Selbst dort benötigt man keine Möchtegern-Hitler.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Heraussragende Bekenntnisse dieses Mal von Patrick Gensing und von Dieter Graumann. Falls Sie mir nicht glauben, dass es deren Worte sind, auf die eingehe, so können Sie die Screenshots von einem Online-Tagesschau-Artikel aufrufen und nachlesen:

[Hier setze ich anstatt der dämlichen Screenshots mal den originalen Link rein]

http://www.tagesschau.de/inland/holocaustgedenktaggraumann100.html

Eine Aussage von Dieter Graumann, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland:

„Graumann: Ein ordentlicher Faschist muss Juden hassen, und zwar alle auf einmal, sonst ist er einfach nicht glücklich. Das ist die Seele des Faschismus.“

Dieter Graumann scheint bewusst dummes Zeug zu reden, denn so blöd kann er tatsächlich nicht sein:

Wer wirklich blöde ist, ist hier nachzulesen und amtlich bestätigt:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

1. Muss Dieter Graumann wissen, dass Faschismus nicht zwingend mit Judenhass verknüpft ist;  Faschismus ist mit wie ohne Judenhass möglich und wird mit wie ohne Judenhass betrieben.

Das hat Dieter Graumann auch nicht behauptet, sondern ist wieder eine der unsäglichen Unterstellungen des Irren, der sich nur in SM-Filmen auskennt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Faschismus

Anfangs war der Faschismus nicht antisemitisch ausgerichtet. Wiederholt lehnte Mussolini in öffentlichen Äußerungen den Rassismus und Antisemitismus der Nationalsozialisten ab, in dem er eine Wiederkehr des „Germanismus“ sah, den er in seiner Jugend stets bekämpft habe.[7][8] Erst seit Mitte der 1930er Jahre gab es infolge der politischen Koalition Mussolinis mit dem Deutschen Reich antisemitische Agitationen, die dann auch in den Erlass antijüdischer Gesetze mündeten. Diese Politik zielte aber niemals auf Vernichtung der europäischen Juden, sondern auf ihre Entrechtung, Enteignung und Vertreibung.

Damit ist Faschismus ganz eindeutig mit Judenhass begründet. Auch stellt sich die Frage, was Sobottka von einem Faschisten unterscheidet. Auch scheint das Wort „Juden“ bei Sobottka einem pawloewschen Reflex auszulösen, denn er fängt sofort an zu seibern und zu geifern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2. Weiß Dieter Graumann ganz genau, dass er mit seinen Worten sagt, dass Juden zum Faschismus gar nicht fähig seien; denn nach Graumann kann man ja nicht Faschist sein, ohne alle Juden samt und sonders zu hassen. Wer Jude ist, ist damit schon mal kein Faschist….

Es erstaunt keinen mehr, der den Wahnsinnigen kennt, wie er immer wieder versucht, Menschen das Wort im Munde herumzudrehen. Nur konnte er damit noch nie überzeugen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3. Der unter 1. dargestellte Punkt wird von Leuten wie Graumann bei anderen Gelegenheiten dann auch ein wenig verdreht – da heißt es dann: „Wer etwas gegen einen Juden sagt, sagt etwas gegen alle Juden, und wer etwas gegen alle Juden sagt, der ist ein Antisemit und ein Faschist.“

Das ist es, was Dieter Graumann uns allen eintrichtern will. Irgendwie scheint in seinem Kopf etwas nicht stimmen.

Das gehört wieder in den Bereich der Desinformationen und Lügen des Volksverhetzers Sobottka, der grundsätzlich nur das liest, was er lesen will.

http://www.tagesschau.de/inland/holocaustgedenktaggraumann100.html

Auch wer in Deutschland israelische Politik leidenschaftlich ablehnt, ist damit noch längst nicht Antisemit. Es gibt aber einen Unterschied zwischen konkreter Kritik und einer Feindschaft, die sich dadurch zeigt, dass man Israel die Existenzberechtigung abspricht. Oder dadurch, dass man alle Juden auf der Welt gleich in Generalhaftung nimmt für alles, was einem an Israel nicht gefällt, von geschmacklosen Nazi-Vergleichen ganz abgesehen. Wer sich derart äußert, der hat die Schwelle zum Antisemitismus überschritten.

Hier beweist Dieter Graumann eindeutig, dass die Juden auch für Kritik offen sind, aber nicht für Antisemitismus, wie ihn Wahnfried betreibt. Zu geschmacklosen Nazivergleichen neigt der Volksverhetzer ja auch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und dann dieser Patrick Gensing…. als Interviewer des Dieter Graumann….

Zitat aus dem selben Interview-Onlineartikel wie oben:

tagesschau.de: Dem Zentralrat der Juden kommt in der öffentlichen Debatte oft eine Rolle als Mahner zu. Sie werden gerne gefragt, wenn Rassismus oder Antisemitismus thematisiert werden. Nervt Sie diese Rolle manchmal?

Dem Zentralrat der Juden kommt eine solche Rolle zu? In dieser Rolle wird das Gerede des Zentralrats einem Volk in unappetitlicher Weise aufgedrängt. Einem Volke aufgedrängt,  das schon von Merkel, Wulff und Co. genug hat, nicht noch von einer jüdischen Variante des selben Wahnsinns genervt werden will.

Hier ist wieder festzustellen, dass Wahnfried sein eigenes Handeln Anderen in die Schuhe schieben will. Seine ausführlichen „Analysen“ des 3. Reiches  und sein Hitlerwahn sind nicht nur unappetitlich und überflüssig, sondern schon pervers.  

Dazu wird dem Volk das Gerede des Wahnsinnigen aufgedrängt, der deswegen schon verurteilt worden ist und weitere Klagen anstrebt:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und dieses unappetitliche Aufdrängen ist deshalb unappetitlich, weil Oberpfründenrittern und Demokratiefeinden wie dem Dieter Graumann Gelegenheit gegeben wird, ihre Waschmittelwerbung in eigener Sache kostenlos auf allen Kanälen zu verbreiten, dabei unkritisch und schönfärbend behandelt zu werden.

Jetzt bricht wieder der Neid durch, weil sich die Bürger und besonders die Medien sich nicht für den kriminellen Sobottka interessieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dank Patrick Gensing und Tagesschau, in diesem Falle. Dafür zahlen Deutsche Fernsehgebühren….

Mit Ausnahme des Sozialschmarotzers polnischer Herkunft, Winfried Sobottka, der keine Fernsehgebühren bezahlt, aber glaubt beurteilen zu müssen, was Menschen bezahlen müssen. Diese erbärmliche Kreatur sollte sich so langsam mal mit seinen eigenen Angelegenheiten beschäftigen, denn da gibt es reichlich zu tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Interview ist kein Interview, sondern eine Seifenblasen-Show.

Im Vergleich zu der Muppetshow des Geistesgestörten und seinen Selbstgesprächen (Selbstinterviews), war das genante Interview aufschlussreich.

Ich frage mich auch immer, wen er „lieb“ grüßt.  An seinen Pamphlets, angefüllt mit Beleidigungen, Denunziationen und Volksverhetzungen ist nichts „liebes“ ersichtlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Klugscheißer Winfried Sobottka wieder in Hochform. Fukushima, Tepco und die „Eindämmung“ der Radioaktivität mit Zeolith, womblog, naoto kan, ruhrbarone,wir in nrw, annika joeres, Richard Gutjahr, Frank-Walter Steinmeier, Anna-Lisa Porepp, SPD Rathenow

Gibt es irgendwas in diesem Leben, was der größenwahnsinnige Winfried Sobottka nicht besser weiß, als selbst Leute vom Fach? Er ist ein Nichts und nicht einmal in seinem erlernten Beruf noch zu gebrauchen, aber immer gut Anderen Ratschläge zu erteilen. Er ist eben ein Maulfechter bzw. GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten), was seine schwer seelische Abartigkeit immer wieder bestätigt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/16/verarsche-fukushima-tepco-und-die-eindammung-der-radioaktivitat-mit-zeolith-womblognaoto-kanruhrbaronewir-in-nrw-annika-joeresrichard-gutjahrfrank-walter-steinmeieranna-lisa-poreppspd-r/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Verarsche: Fukushima, Tepco und die „Eindämmung“ der Radioaktivität mit Zeolith/ womblog,naoto kan,ruhrbarone,wir in nrw, annika joeres,Richard Gutjahr,Frank-Walter Steinmeier,Anna-Lisa Porepp,SPD Rathenow

Ladies and Gentlemen!

Den Medien ist es derzeit zu entnehmen, dass Tepco die Radioaktivität im Pazifik mit Zeolith eindämmen wolle, zu diesem Zwecke drei Säcke mit jeweils 100 kg Zeolith im Pazifik untergebracht habe:

Mit Zeolith kann Tepco die Küstengewässer nicht entseuchen, es wäre jedenfalls viel zu teuer: 300 kg Zeolith zur Entseuchung der Küstengewässer sind etwa so, wie ein paar Eimer Wasser auf eine brennende Kleinstadt, um den Brand zu löschen

Glaubt dieser geistesgestörte und perverse Menschenverächter denn, dass hier Geld eine Rolle spielt? Ein Segen für die Menschheit, dass er dermaßen dem Wahn verfallen ist, dass wohl kein Unternehmen ihn jemals einstellen wird. Dieses wahnsinnige Ungeheuer sieht nur Geld. Anstatt zu begrüßen, dass Japan alles unternimmt, um den Schaden zu begrenzen, pöbelt diese ungebildete und primitive Kreatur nur herum. Wahnfried ist wirklich ein Schandfleck für die Uni Münster.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zeolith ist hochgradig poröses Glas, hat entsprechend eine große Oberfläche und viele kleine Einschlüsse. Natürlich können radioaktive Moleküle in Zeolith hängenbleiben, aber um diesen Effekt voll auszunutzen, muss das Zeolith von Wasser durchflossen werden. Es ist also nicht etwa so, als ob Zeolith Radioaktivität anzöge wie ein Magnet das Eisen. Weiterhin ist Zeolith extrem teuer – und vermutlich nicht einmal so gut zur Filterung geeignet wie Aktivkohle, die eine wesentlich größere Oberfläche pro Liter hat.

Was Zeolith maximal leisten kann, wenn es von radioaktiv verseuchtem Abwasser durchflossen wird, ist es, einen Teil der radioaktiven Last aufzunehmen. In welchem Umfang das möglich ist, versuchen die Tepco Leute offenbar herauszufinden, um anschließend gefiltertes/geringer verseuchtes Wasser wieder einfach in den Pazifik laufen zu lassen, direkt an der Küste….

Warum sich dieses hirnlose Geschöpf den Kopf anderer Leute zerbricht, anstatt sich um seine eigenen Probleme zu kümmern, ist bezeichnend für seinen Wahn. Was in Japan notwendig ist wird schon von geistig gesunden Fachleuten entschieden. Es bedarf nicht den dämlichen Einmischungen eines Gehirnamputierten, der selbst für seinen Beruf untauglich und menschenverachtend ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Weitaus sinnvoller wäre es da, kontaminiertes Wasser bei starker Verdünnung sanft in den Pazifik fließen zu lassen, dort, wo Küsten weit entfernt und der Pazifik über 5.000 Meter tief ist, was selbst bei sehr hoch gerechneten 10.000 Tonnen täglichen Abwassers nahezu bedeutungslos wäre, wenn die Verklappung gut organisiert wäre:

Das tägliche Fukushima-Wasser von 10.000 Tonnen wäre also etwa wie ein Tropfen auf rund 5 Millionen Badewannen mit jeweils 250 Litern Inhalt.

Quelle: http://belljangler.wordpress.com/2011/04/05/die-losung-fur-japan-pazifik-als-abflussbecken-der-radioaktivitat-fukushima-naoto-kan-dr-takahiro-shinyo-womblog-greenpeace-die-grunen-berlin-ruhr-barone/

Jetzt dreht diser Abschaum vom Abschaum gänzlich durch. Die Weltmeere mit radioaktiven Wasser zu verseuchen, ist an Irrsinn nicht mehr zu übertreffen. Der Irre weiß doch gar nicht, welche Auswirkung auch nur ein Tropfen radioaktives Wasser hat? Worauf basiert dann seine Berechnung, welche sich nur auf Mengen bezieht?

Bezeichnend für seinen Wahn ist wieder, dass er als einzige Quelle sich selber verlinkt. Vielleicht sollte er mal seriöse Quellen anführen, um seinen Hirnschrott glaubhaft zu machen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber dafür müsste man Tankschiffe opfern, die letztlich als Sondermüll entsorgt werden müssten. Das wäre natürlich viel teurer als ein paar Säcke Zeolith.

Dieser Zombie wird niemals begreifen, dass seine Geldrechnung hier nicht zählt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Allerdings kommt die Frage auf, wieso Japan nicht darüber nachdenkt, belastetes Trinkwasser zusätzlich mit Aktivkohle zu filtern, denn das hätte jedenfalls einen Effekt, der der Volksgesundheit gut täte.

Vielleicht sollte sich dieses cannabisverseuchte Wesen mal mit Aktivkohle und deren Anwendung beschäftigen, bevor es abstruse Ratschläge verbreitet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Verschwörungstheoretiker Dachschaden Sobottka nun auf Mikrowellenjagd. WWU Münster, Dr. Reinhard Munzert, elektromagnetische Strahlen als Waffe, Elektrosmog, Kaninchen, Messgeräte, Mikrowelle als Waffe, R. Munzert, Strahlenterror, TU Berlin, TU München

Die Mutationen des schwer seelisch abartigen Sobottka nehmen langsam überhand. Mal Politiker, mal Wirtschaftsexperte, mal Experte für Kernkraftwerke, mal Neurologe (Eisbär Knut) und nun Strahlenexperte. Außerdem kommt jetzt zum Neid- und Hassprediger auch noch der Titel Panikmacher hinzu.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/15/warnung-und-tipps-dr-reinhard-munzert-mikrowelle-als-waffe-elektromagnetische-strahlen-als-waffe-strahlenterror-elektrosmog-kaninchen-messgerate-tu-berlin-tu-munchen/

Von nichts die geringste Ahnung haben, aber überall mitreden. Anscheinend will Wahnfried nun seine weichgekochte Birne mit Mikrowellenstrahlung begründen, obwohl der Nachweis längst erbracht wurde, dass es auf seine Cannabisexzesse zurückzuführen ist. Den Unterschied wird uns der wahnhaft Gestörte aber sicher noch ausführlich erklären .

Seinem Weltuntergangsgesülze fügt er nun den Strahlentod hinzu. Nur bleibt jetzt die Frage offen, was uns eher erwischt..

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warnung und Tipps: Dr. Reinhard Munzert, Mikrowelle als Waffe, elektromagnetische Strahlen als Waffe, Strahlenterror, Elektrosmog, Kaninchen, Messgeräte, R. Munzert, Dr. R. Munzert,TU berlin, TU München

Nun taugen weder die Warnung noch die Tipps etwas.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Dass ich dem BRD Staat und dem ihn beherrschenden Bund der SS-Satanisten absolut jede Schlechtigkeit zutraue, steht absolut außer Frage. Entsprechend traue ich ihnen grundsätzlich auch zu, Strahlenwaffen einzusetzen, wenn sie damit etwas in ihrem Sinne bewirken können. Dass Mikrowellen, elektromagnetische Felder und elektrische Felder grundsätzlich jede Gesundheit ruinieren können, dass es dazu längst klare Forschungsergebnisse gibt, dass es auch entsprechende Waffen gibt – all das wird von mir nicht in Zweifel gezogen.

Alleine der Satanistenwahn des Geistesgestörten weist schon wieder den Weg. Wahnfried ist nicht bekannt, was man unter Satanisten versteht, bezeichnet aber jeden so, der seine wirren Ansichten nicht teilt.

Dass es unstreitig entsprechende Strahlenwaffen gibt, ist aber irrelevant, was diesen Beitrag betrifft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was ich aber in Zweifel ziehe, ist die Seriösität von Dr. Reinhard Munzert und der Organisation, die sich hinter www.mikrowellenterror.de verbirgt. Zunächst möchte ich diese Zweifel begründen, anschließend will ich denen Tipps geben, die befürchten, Opfer von Strahlenangriffen zu sein.

Wer sich unter www.mikrowellenterror.de umsieht, erfährt vieles, aber auch nichts. Schreckliche Dinge werden berichtet, aber niemals detailliert mit technischen Angaben usw. Wer dort Hilfe sucht, erfährt im Grunde nur, dass er nach Ansicht derer, die sich seit Jahren mit dem Thema befassen, völlig hilflos sei.

Schon geht es wieder mit den üblichen Verleumdungen los, denn von mangelnder Seriosität des Dr. Munzert ist nichts erkennbar. Solche Aussagen sind es, welche den Irren immer wieder unglaubwürdig machen. Was unter www.mikrowellenterror.de steht, ist für jeden Menschen verständlich und detailliert genug. Aus meiner Sicht aber endlos übertrieben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Selbe ergab auch ein Telefonat, das ich vor zwei Tagen mit Dr. Reinhard Munzert führte. Er erklärte die Mikrowellenwaffe zur absoluten Wunderwaffe, in Echtzeit könne sie den Menschen hinter dicksten Mauern verfolgen und ihre Strahlen jeweils dicht gebündelt selbst auf ein bestimmtes Organ, z.B. sein Hirn, zielen. OK, das wird vermutlich machbar sein – aber mit welchem Aufwand? Für wen lohnt sich das womöglich? Und ist es dann nicht einfacher, einen solchen Menschen „verunfallen“ zu lassen?

Mit was der Geistesgestörte die Leute per Telefon laufend belästigt, weil er keine realen Freunde hat, mit denen er reden kann, ist schon erstaunlich. Außerdem sind die Fragen völlig überflüssig, aber der gänzlich sozial Isolierte wollte eben mal wieder eine menschliche Stimme hören.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auf meine Frage hin, wie ein Opfer es denn objektiv nachweisen könne, dass es Strahlenangriffen ausgesetzt sei, meinte Dr. Reinhard Munzert: „Gar nicht.“ Ich insistierte, wollte wissen, ob es denn tatsächlich keine Messinstrumente gäbe. Doch, die gäbe es schon, aber vermutlich außerhalb dessen, was ich mir leisten könne, er sprach dann von 60.000 bis 70.000 Euro…

Womit Dr. Reinhard Munzert recht hat, auch wenn der Wahnsinnige es bezweifelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache Nummer 1: Sofern Angriffe mit einem umgebauten Mikrowellenherd ausgeführt werden, so ist die Strahlung bereits mit einem Mikrowellen-Lecktester messbar – Kostenpunkt ab 5 Euro, ein Schnellblick unter Google führte zu Angeboten für 29,95 Euro.

Sofern eine speziell konzipierte Strahlenwaffe eingesetzt wird, versagt der Mikrowellen-Lecktester allerdings – er ist nur auf einen sehr engen Frequenzbereich ausgelegt, wie er eben bei Mikrowellengeräten üblich ist.

Wozu benötigt man denn einen Mikrowellenlecktester, wenn man merkt, dass es einem heiß wird. Evtl. sollte sich der Irre mal über die Wirkung von Mikrowellen informieren, bevor er herumschmiert. Nun extra für die Dumpfbacke etwas aus Wikipedia.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrowellenherd

Die Mikrowellenstrahlung wirkt auch auf menschliches Gewebe erwärmend. Sie kann durch lokales Aufwärmen zu Schädigungen des Gewebes (Verbrennungen) führen. Insbesondere schwach durchblutetes Gewebe, das Wärme über den Blutkreislauf nicht schnell abführen kann, insbesondere die Augen, sind in erhöhtem Maß vor Mikrowellen zu schützen. Bei zu starker Erwärmung der Augenlinse kann ein Grauer Star ausgelöst werden.

Da Wahnfried bei Google nur nach seinen eigenen Seiten oder SM-Filmen sucht, entgeht ihm so manches, was als Folge sein dämliches Gesülze ad absurdum führt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache Nummer 2: Allerdings sind brauchbare Testgeräte auch in dem Falle für deutlich unter 2.000 Euro zu haben, wie ich im Internet feststellen konnte (Anklicken führt zum Aufruf eines Bildes, nochmaliges Anklicken zur weiteren Vergrößerung):

[Nun folgen eine Reihe irrelevanter Screenshots]

Sobottka hat wirklich einen gewaltigen Dachschaden, da ihm nicht bewusst ist, dass nicht alles, was im Internet angeboten wird einen nährwert hat. Dazu zählen auch seine rechtswidrigen Seiten. Jedenfalls kann der Irre keine Tests zu den von ihm erwähnten Testgeräten vorweisen. Hier stellt sich wieder die Frage, was denn so an der Uni Münster gelehrt wird. Wie naiv müssen die Professoren sein, nicht zu wissen, dass nicht alles was angeboten wird, seine Zweck erfüllt? Jedenfalls muss man dem Irren beigebracht haben, alles zu glauben, was Marktschreier von sich geben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vor diesen Hintergründen ist es eine berechtigte Frage, warum es Dr. Reinhard Munzert und der Organisation hinter www.mikrowellenterror.de bisher nicht gelungen ist, sich trotz angeblich oder tatsächlich hunderter von Strahlenopfern mit einem mobilen Messlabor auszustatten und damit in jedem einzelnen Verdachtsfall objektive Messwerte präsentieren zu können!

Eine dümmere Frage kann wohl kein Mensch stellen. Soll man nun in jeder Wohnung, wo einer, wie Wahnfried, glaubt, Strahlen ausgesetzt zu sein, ein Messlabor einrichten?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Angeblich wollen Dr. Reinhard Munzert & Co. doch, dass der Strahlenterror aufgedeckt wird. Dafür braucht man objektive Messungen, alles andere ist Hühnerscheiße. Warum erzählte Dr. Munzert mir dann, ein taugliches Messquipement sei unter 60.000 bis 70.000 Euro nicht zu haben, und es bestehe keine sonstige Möglichkeit, etwas nachweisbar zu machen?

Hühnerscheiße ist das, was Wahnfried schreibt. Woher weiß denn der Geistesgestörte, dass es billigeres und taugliches Messquipement überhaupt gibt? Wie kann ein angeblicher „Marketing-Experte“ denn nur auf Anzeigen im Internet hereinfallen und die Aussage des qualifizierten Dr. Munzert auch noch in Zweifel ziehen? Sobottka ist eben ein unverbesserliches Schandmaul, welches ungetrübt jeglicher Sachkenntnis herumsülzt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann nur annehmen, dass Dr. Munzert für Angst im Volke sorgen soll, möglicherweise auch seine Hände im Spiele haben könnte, um beängstigte Personen auszuforschen. So fragte Dr. Munzert mich, ob ich auch Stimmen hörte – na klar, von morgens bis abends höre ich Donald Duck singen, und zwar die Internationale!

Wäre Dr. Munzert tatsächlich daran interessiert, einen Strahlenskandal aufzudecken, der moralisch mit den Versuchen des Dr. Mengele auf einer Stufe steht, dann hätte man ihn selbst längst abserviert, wenn seine eigenen Darstellungen zutreffen sollten: Auch aus weiter Entfernung kann durch dicke Mauern zielgenau angegriffen werden, während es keinerlei Abwehrmaßnahmen geben soll – außer, so Dr. Munzert zu mir, eventuell eine 30 cm dicke Bleiwand, in die auch Kupfer eingearbeitet sei. Wieso also hat man diesen Munzert noch nicht längst abserviert?

Ich sehe in seiner Betätigung nur den Versuch, Ängste aufzubauen und einzuschüchtern, helfen tut der Mann jedenfalls keinem.

Solange der Geistesgestörte nur „annimmt“, ist die Welt ja noch in Ordnung. Wenn er aber behauptet, dass Dr. Munzert nur Ängste aufbauen wolle, beweist das wieder seine totale Verblödung. Gibt es denn überhaupt noch ein wissenschaftliches Gebiet, wo der Wahnsinnige nicht alles besser weiß? Hochmut kommt vor dem Fall. Panikmache betreibt übrigens Wahnfried in höchster Perfektion, nur glaubt ihm keiner mehr. Den Weltuntergang 2010 haben wir ja nun glücklich überstanden.

Warum der Möchtegern-Hitler Adolf Sobottka wieder Vergleiche mit dem 3. Reich anstellt, hier Dr. Mengele, bleibt wohl das Geheimnis der Fäkalien zwischen seinen Schweinsöhrchen. Sobottka ist und bleibt eben ein Nationalsozialist (Nazi) der in allem seinem Idol Hitler nacheifert. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin möchte ich alle, die sich tatsächlich Sorgen machen, auf einige Dinge aufmerksam machen:

Betreffend Mikrowellen sind Wasserflöhe billige Tester, wenn man sich sicher sein kann, woher Strahlenangriffe erfolgen. Wasserflöhe bestehen fast nur aus Wasser und sind in jeder denkbaren Hinsicht hochempfindlich, sie würden durch Mikrowellenwellenstrahlung sehr schnell zum Absterben gebracht.

Mit Wasserflöhen hatte der Irre es schon immer. Leider gibt es auch andere Ursachen, warum Wasserflöhe eingehen können. Sicher ist das nicht.

Ich würde empfehlen ein Steak auf den Tisch zu legen und wenn es heiß wird, kann man sicher sein, dass auch Mikrowellen im Raum sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend elektromagnetische Strahlung sind beispielsweise Kaninchen hervorragende Tester, denn sie haben Sinnesorgane zum Erspüren elektromagnetischer Strahlen, gehören zu den „Erdstrahlensuchern“. Von künstlichen elektromagnetischen Feldern scheinen sie hingegen nicht viel zu halten, wie übrigens auch Katzen nicht, siehe u.a.:

Eine Organisation von mehreren hundert Geschädigten könnte durchaus eine kleine Kaninchenherde (2 kastrierte Böcke, zwei Mädchen) in einem Kleingehege halten und bei Bedarf zum Testen von Wohnräumen verwenden. Ein Faradayscher Käfig für Kaninchen ist leicht gemacht (Pappkarton (z.B. für Bananen aus dem SB-Markt) mit Bodenplatte aus Pappe noch ein paar Male mit Kaninchendraht umhüllen, nur zwei ausreichende Einstiegslöcher in den Karton geöffnet lassen). Transportable Abssperrungen für Kaninchen-Gelände gibt es zu kaufen. Baut man nun in einem Zimmer eine solche Absperrung auf, stellt ein paar Pappkartons mit je zwei Einstiegsluken auf, einen davon als Faradayschen-Käfig, dann hat man das Testgelände.

Was soll denn der Unsinn?

http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrowellenherd

Die Tür (Anm.: Mikrowellenherd) ist in mehrfacher Hinsicht sicherheitsrelevant. Sie schirmt die Mikrowellen zum Inneren des Herdes ab und verhindert durch ihren Verschlussmechanismus, dass das Gerät bei geöffneter Tür arbeitet. Weiterhin gewährt sie Einblick durch eine durchsichtige Scheibe vor der sich innen ein Lochblech befindet. Die Öffnungen im Lochblech sind sehr viel kleiner als die Wellenlänge von etwa 12 cm der Mikrowellen, so wird das elektromagnetische Feld im Garraum von der Umgebung abgeschirmt.

Jetzt mag der Wahnsinnige mal erklären, was er mit seinen Maschendrahtzaun um die Kaninchenkiste will. Er spinnt eben nur vor sich hin und hält sich dabei noch für den Klügsten. Er kann eben nur Hühnerscheiße schreiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dann lässt es sich am Verhalten der Kaninchen ablesen, ob es deutliche Beeinträchtigungen durch Elektrosmog in dem Raume gibt: Falls ja, werden sich die Kaninchen letztlich immer wieder in den Faradayschen Käfig zurückziehen, egal, wie oft man ihn weg nimmt und anderswo platziert. Legen sie sich aber in jeden beliebigen Pappkarton, dann kann man davon ausgehen, dass Elektrosmog jedenfalls kein allzu großes Problem ist.

Ein entsprechendes Experiment müsste auch mit einer Katze möglich sein, mich wundert es nach wie vor, dass Dr. Reinhard Munzert bisher nichts im Angebot hat, was irgendwie Vormessungen oder exakte Messungen erlaubt, sondern einfach sagt: „Nichts unter 60.000 Euro, also im Grunde nicht anwendbar.“

Soll der Geistesgestörte doch die Kaninchen seiner Nachbarin in die Wohnung holen, um endlich zu merken, dass sein Hirn durch Cannabis schon gar ist. Da hat er mal was von dem faradayschen Käfig gehört und überträgt seinen Schwachsinn nun auf Mikrowellen. Dümmer gehts nimmer.

Mag der Größenwahnsinnige doch Dr. Munzert seinen Karnickelstrahlentest mal vorstellen, damit der auch was zum Lachen hat. Zudem mag „Prof. Dr. jur.“ Winfried Sobottka den Nachweis erbringen, dass Dr. Munzert im Unrecht sei, aber nicht mit der blöden Werbung aus dem Internet, sondern sachlich begründet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch die Vorstellung, man könne sich gegen Strahlen gar nicht schützen, entspricht natürlich nicht der Realität – allerdings ist es nicht in jedem Falle billig, sich zu schützen, und 100-prozentigen Schutz scheint es nicht zu geben.

Wieder so ein dümmlicher Sobottkaspruch. Sicher kann man sich gegen Strahlen schützen, aber der Aufwand ist nicht in die Realität umzusetzen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde über dieses Thema noch weiter berichten.

Das kann man durchaus als Drohung sehen. Noch mehr Hirnschrott zu diesem Thema wird sicher ausschließlich die „geistige Weltelite“ unter den LeserInnen des Irren begeistern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Weltuntergang, vorausgesagt von Dachschaden Sobottka, WWU Münster, Simon McDonald, Takahiro Shinyo, Dimitris Rallis, Prof. Jürgen Habermas, CCC Berlin, Polizei Hamburg, Polizei Frankfurt

 Sozialschmarotzer Sobottka hat wohl Angst um sein geregeltes Einkommen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/15/winfried-sobottka-am-15-april-2011-an-united-anarchists-z-k-simon-mcdonald-takahiro-shinyo-dimitris-rallisprof-jurgen-habermasccc-berlinpolizei-hamburg-polizei-frankfurt/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Leute!

Ich habe das hier zur Kenntnis genommen:

[Unbedingt durch Anklicken vergrößern]

Das begeistert mich auch, besonders die Positionen 1 und 4.Anscheinend arbeiten United Anarchists sowie die Hacker doch nicht gründlich genug.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es wird – unvermeidbar – infolge herrschender Unvernunft sowohl in Japan:

[Langweiliger Wiederholungseigenlink für die „geistige Weltelite“.]

als auch in Griechenland:

[Langweiliger Wiederholungseigenlink für die „geistige Weltelite“.]

auf eine Erhebung der Völker hinauslaufen.

Wie kommt der Wahnsinnige nur immer darauf?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Großkapital wird in beiden Fällen die Lektion lernen, dass derjenige, der niemals genug bekommen kann, letztlich alles verliert.

Die Schallplatte des Irren hat wirklich einen gewaltigen Sprung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch Prof. Jürgen Habermas konnte keine sinnvolle Diskussion anstoßen; er war in allen Schlagzeilen, doch das war es auch schon.

Die Unvernunft will nicht weichen, auf einen Habermas kommen hunderte von Leuten nach dem Schema der Marie-Christine Ostermann. Auch die Zuwanderungsdebatte, die Islamdebatte usw. – sie alle werden nicht sachlich geführt.

Dann ähnelt der Prof. Jürgen Habermas doch sehr dem Sobottka, der auch unfähig ist, eine sinnvolle Diskussion anzustoßen, sondern nur seine eigene Meinung für die einzig richtige hält. Sachlich war der geistesgestörte Sobottka sowieso noch nie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin kein Zauberer, und auch vom Ausland ist nicht wirklich viel zu erwarten – sonst gäbe es eine Menge an Problemen weniger. Es wird darauf hinauslaufen, dass die dekadenten Herrscher und Völker von den Problemen überrollt werden, es gibt keine berechtigte Chance auf vorherige Vernunft.

Ein Zauberer ist Wahnfried nun wirklich nicht, denn sonst könnte er die 22 Monate wegzaubern, die er sich  einfing.Sicher benötigt kein Mensch die „Vernunft“ der hirnlosen, sadistischen und perversen Kreatur Sobottka, welche unfähig ist, die eigenen Probleme zu lösen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mir ist auch nicht entgangen, dass der folgende Artikel:

[Langweiliger Wiederholungseigenlink für die „geistige Weltelite“.]

seit einiger Zeit auf Top-Position auf der Belljangler-Top-Liste steht, und natürlich weiß ich, was Ihr damit sagen wollt.

Wen interessierts? Hier sind die Top-Klicks sowie -Beiträge rechts in der Leiste ersichtlich und bedarf daher nicht besonders erwähnt zu werden. Rationelles Arbeiten hat der selbsternannte „Marketing-Experte“ auch nicht gelernt. Was soll man auch von einem erwarten, der Vorlesungen nur zugekifft an sich vorbeirauschen ließ?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde nach meiner Einschätzung Angriffen ausgesetzt, gegen die ich im Rahmen meiner Möglichkeiten keine Gegenwehr aufbieten kann. Wofür?

Paranoia gehört eben zu den wahnhaften Störungen (ICD-10)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es läuft auf den Knall hinaus, Japan und Griechenland sind nur die beiden ersten Dominosteine, wobei Griechenland sehr schnell zu einem gesamt-EU-Problem werden wird. Sie tanzen auf der Titanic, und sie merken es nicht einmal. Sie werden es schon noch bemerken, und mir ist es längst egal, was dann aus ihnen wird. Japan mag noch einiges an Reserven haben, doch sollte sich die Ansicht von Wissenschaftlern bewahrheiten, dass auf Japan noch ein Erdbeben mit Stärke 8 samt Tsunami zukommt, dann wird schon in diesem Jahr in Japan der Teufel los sein, sonst spätestens im nächsten Jahr.

Hier ist wieder der Wunsch der Vater des Gedankens. Auf der Titanic tanzt derzeit Wahnfried und das Orchester nennt sich BGH. Er merkt es auch nicht.

Sicher kommen auf Japan noch Erdbeben und Tsunamis zu, was keiner wissenschaftlichen Erkenntnisse bedarf. Nur was sollen diese Katastrophen noch groß zerstören? Viel schlimmer kann es wohl nicht mehr kommen.

Japan und Griechenland in einen Topf zu werfen, ist nur bei gänzlicher Hirnlosigkeit möglich. Es sind unterschiedliche Ursachen. Somit sind auch die Folgen und die notwendigen Hilfen nicht vergleichbar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Griechenland wird sich nur noch von einem Rettungsanker zum nächsten retten können, einem Sparprogramm wird erzwungenerweise das nächste folgen – auch das wird keine zwei Jahre gut gehen.

In Deutschland wird sich das auch bemerkbar machen – höhere Staatsschulden, neue Sparprogramme, Erhöhungen der Verbrauchssteuern…Sollen sie doch machen. Der deutsche Export profitiert zwar vom Ausfall japanischer Produktion, und das führt natürlich zu Steuermehreinnahmen – aber die Freizügigkeit für EU-Arbeitskräfte ab Mai wird vielen deutschen Handwerkern die letzte Luft nehmen, Arbeitslose produzieren, Löhne nach unten zwingen. Das wird Steuereinnahmen verringern. Und jedenfalls werden die Rettungsschirme immer öfter fällig werden, immer größer und damit insgesamt immer teurer werden. Es läuft auf den ganz großen Knall hinaus.

Sparprogramme sind immer gut, besonders wenn man bei dem Sozialschmarotzer Sobottka beginnt, dessen Lebensqualität normal arbeitende Menschen in tausend Jahren nicht erreichen werden. Siehe auch hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/04/14/sobottka-kommentare-und-der-stolz-hartz-iv-genieser-zu-sein-u-a-wwu-munster-gerd-kestermann-polizei-dortmund-polizei-lunen-waz-coesfeld-waz-dortmund-waz-lunen/

Es ist fraglich, wieviel Arbeitsplätze durch Sobottkas polnische Verwandte verloren gehen. Selbst Firmen, welche ihren Firmensitz ins Ausland verlagert hatten, kamen reumütig wieder zurück.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vor ein paar Jahren sprach ich mit einem ehemaligen Mitschüler, ein hochintelligenter und begeisterter Mathematiker, über die grundlegenden Probleme der Welt. Er sagte letztlich: „Es regelt sich alles von selbst.“

Er hatte recht – wenn es nicht anders geregelt wird, dann regelt es sich von selbst. Das Potential für eine „andere“ Regelung ist schlicht und einfach nicht vorhanden, also wird es sich von selbst regeln.

Im Vergleich zu Sobottka muss eigentlich jeder seiner Mitschüler hochintelligent sein oder ist selber schwer seelisch abartig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka der Wahnsinnige verunglimpft die BRD. WWU Münster, Prof. Dr. Klaus J. Bade, Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR)/ Polizei Berlin, Schwarzer Block Berlin, RAF, Militante Gruppe, Antifaschistische Linke Hamburg

Winfried Sobottka verlegt sich in Ermangelung von Themen aufs Wiederkäuen, damit die „geistige Weltelite“ ihn  endlich mal versteht. Hoffentlich kann er bald seine Volksreden im Knast halten, denn die 22 Monate stehen immer noch im Raume.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/14/die-asoziale-haltung-des-prof-dr-klaus-j-bade-sachverstandigenrat-deutscher-stiftungen-fur-integration-und-migration-svr-polizei-berlin-schwarzer-block-berlin-raf-militante-gruppe-antifasch/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die asoziale Haltung des Prof. Dr. Klaus J. Bade, Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR)/ Polizei Berlin, Schwarzer Block Berlin, RAF, Militante Gruppe, Antifaschistische Linke Hamburg

Schon erstaunlich, dass der dissoziale Penner Sobottka Andere Menschen der Asozialität bezichtigt. Hier mal etwas über Dissozialität aus Wikipedia, was auf Sobottka unstreitig zutrifft:

http://de.wikipedia.org/wiki/Antisoziale_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Die antisoziale oder auch dissoziale Persönlichkeitsstörung (APS) ist gekennzeichnet durch eine Missachtung sozialer Verpflichtungen und Unbeteiligtsein an Gefühlen anderer. Zwischen dem Verhalten und den herrschenden sozialen Normen besteht eine erhebliche Diskrepanz. Das Verhalten erscheint durch nachteilige Erlebnisse, einschließlich Bestrafung, nicht änderungsfähig. Es besteht eine geringe Frustrationstoleranz und eine niedrige Schwelle für aggressives, auch gewalttätiges Verhalten; weiterhin eine Neigung, andere zu beschuldigen, oder vordergründige Rationalisierungen für das Verhalten anzubieten, durch das die betreffende Person in einen Konflikt mit der Gesellschaft geraten ist. Laut DSM-IV sind drei Prozent der Männer und ein Prozent der Frauen betroffen.[1] APS ersetzt die veralteten Bezeichnungen Psychopathie und Soziopathie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Der „Wissenschaftler“ Klaus J. Bade erzählt dem deutschen Volk, was es wolle: Mehr Zuzug hochqualifizierter Ausländer.

Tja, wenn die Politik von satanisch-perversen Gierhälsen bestimmt wird, die niemals genug bekommen, dann ist es eben eine logische Folge, dass kluge Leute es sich dreimal überlegen, ob sie in diesem verbrecherisch beherrschten Deutschland noch Kinder in die Welt setzen wollen. Entsprechend wird der Nachwuchs erstens weniger, zweitens im Durchschnitt immer dümmer.

Warum sich der wahnhaft gestörte Sobottka darüber noch ereifert, entzieht sich meiner Kenntnis. Wäre dieser Geistesgestörte politisch informiert, wüsste er auch, dass Exkanzler Gerhard Schröder den Versuch schon mit der Greencard erfolglos unternahm

Sobottka zieht sich in seinem Wahn wieder an ungelegten Eiern hoch, um sich interessant zu machen und seine „geistige Weltelite“ von seiner totalen Verblödung zu überzeugen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem hauen Naturwissenschaftler, Mathematiker, Informatiker und Ärzte in Scharen ins Ausland ab, u.a., weil sie nicht in einem Lande leben wollen, in dem der Staat im Verein mit dem Großkapital mordet, siehe z.B.:

[Irrelevante Wahnsinnseigenverlinkung]

Sicher laufen die Genannten ausschließlich aufgrund der Beiträge des Wahnsinnigen ins Ausland ab. Der Größenwahn (ICD-10) dieses schwer seelisch Abartigen ist wirklich unübertroffen. Die Wissentschaftler und Forscher wandern ab, weil diese in Deutschland, dank der Primatenpartei „Die Grünen“ keine Möglichkeit mehr sehen, irgendetwas zu bewirken. Sei es auf dem Gebiet der Gentechnik oder der Transrapid Das sind nur 2 Beispiele von vielen, da fast alles in der BRD von der Partei des Rückschritts blockiert wird. Im Ausland haben eben Wissentschaftler mehr Möglichkeiten. Nur hat das mit dem dämlichen Gesülze von Sobottka rein gar nichts zu tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

in dem kaum noch zu überbietende Justizwillkür herrscht:

[Irrelevante Wahnsinnseigenverlinkung]

HIer bezieht sich der Irre wieder auf den einzigen Spruch den dieser Richter a.D. Fahsel nach seiner Pensionierung von sich gab, denn mehr kam von dem Deppen nicht. An diesem blöden Spruche hängt sich der wahnsinnige Sobottka nun schon seit Jahren auf, aber seine „geistige Weltelite“ benötigt eben die Wiederholungen, da diese zu blöde ist, es beim ersten Mal zu begreifen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

in dem Jugendämter und Vormundschaftsgerichte an schweren Misshandlungen und Vernachlässigungen von Kindern tatenlos vorbei sehen, aber mit aller Macht Kinder aus glücklichen Familienbeziehungen herausreißen, um sie dann in Heimen oder von Pflegeeltern kaputt machen zu lassen.

Entsprechend empfehle ich es klugen Leuten seit Jahren, entweder auf Kinderzeugung zu verzichten, oder ins Ausland umzuziehen:

[Irrelevante Wahnsinnseigenverlinkung]

Das ist wieder typisch für den Geistesgestörten. Einzelfälle werden verallgemeinert und zu Schlagzeilen hochgespielt. Wahnfried verhält sich wirklich wie ein 5jähriger. Kommt ein Ausländer nach Deutschland, lernt er zuerst die Schimpfworte bzw. Fäkaliensprache, wie „Scheiße“. Liest Wahnfried die Bildzeitung, lernt er zuerst zu lügen und zu übertreiben, um Schlagzeilen für seine dümmliche „geistige Weltelite“ zu haben. Alles Dinge, die ausschließlich an der Nobeluniversität zu Münster gelehrt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

und allen empfehle ich, in diesem perversen Drecksdeutschland in den Zeugungsstreik zu treten:

Das predigt der Geistesgestörte auch schon erfolglos seit Jahren. Nur weil ihn keine Frau mehr ranlässt, empfiehlt er allen die sexuelle Abstinenz.Außerdem steht es dem Wahnsinnigen frei dieses „perverse Drecksdeutschland“ zu verlassen. Wegen seiner Straftaten wird man ihn sicher nicht im Ausland verfolgen.

Auch ist diese Aussage wieder ein Vergehen gem. § 90a StGB. Kein Tier beißt die Hand, welche es füttert. Das ist nur eine der „löblichen Eigenschaften“ der wahnsinnigen Missgeburt Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nun kommt dieser „Wissenschaftler“ Klaus J. Bade und setzt sich dafür ein, anderen Ländern die hochqualifizierten Leute abzujagen.

Das ist tatsächlich asozial: Je ärmer ein Land ist, desto mehr ist es auf die Intelligenz seines eigenen Volkes angewiesen. Es ist mithin niederträchtig, wenn der Exportgigant Deutschland armen Ländern die Intelligenz abjagen will, es ist in schlimmer Weise asozial.

Damit bestätigt der „Wissenschaftler“ Klaus J. Bade nur, von welchem Geist dieses Deutschland beherrscht wird, dem er offensichtlich als korrumpierter Lakai dient.

Dazu hatte ich mich schon oben geäußert und werde mich nicht an den irrsinnigen Wiederholungen beteiligen. Gut ist aber, dass Deutschland nicht von dem Despoten und Möchtegern-Hitler Sobottka beherrscht wird.

Interessant ist hier auch wie der lupenreine Nationalsozialist (Nazi) Sobottka taggt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Getaggt mit Antifaschistische Linke Hamburg, Militante Gruppe, Polizei Berlin, Prof. Dr. Klaus J. Bade, RAF, Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration, Schwarzer Block Berlin, SVR

Weiß das hirnlose Geschöpf überhaupt noch wohin es gehört?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338