United Anarchists, Dachschaden-Sobottka, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone

Der geistesgestörte Sobottka befragt seine Hirngespinste.

http://kritikuss.over-blog.de/article-winfried-sobottka-united-anarchists-am-30-januar-2011-annika-joeres-66130711.html

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute!

Es sieht nicht gut aus:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungseigenlink]

In- wie Ausland haben schon viel zu lange zugesehen, wie die SS-Satanisten ihre Spielchen immer weiter getrieben haben, und ich fürchte, sie werden weiterhin tatenlos zusehen – viel zu lange.

Was soll ich Klagen wiederholen, die ich schon vor Jahren immer wieder wiederholt habe?

Da der schwer seelisch abartige Wiederkäuer sowieso von Wiederholungen lebt, war diese Frage überflüssig. Da er seine Hirngespinste befragt, mag er die Frage auch selber bei den Kommentaren beantworten.

Gut aussehen tut es für den Volksverhetzer tatsächlich nicht, 22Monate am Hals, aber weit und breit kein Revisionsanwalt in Sicht. Anstatt seine Revisionsbegründung zu Papier zu bringen, wird nun gegen den Islam gehetzt. Sicher wird man tatenlos bei den „Spielchen“ zusehen, die sich da Widerruf der Bewährung, Knast, neue Anklagen und nicht zuletzt Einweisung in die Psychiatrie nennen.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Islam und volksverhetzer Sobottka, Mohammed, Zentralrat der Muslime, Christian Wulff, Claudia Roth, Kirsten Heisig, pro köln, altermedia, polizei berlin

Doch weil er sich an den ZdJ nicht so recht ran traut, muß eben mal der Islam herhalten. Da hat der Irre wenigstens die Hoffnung, daß sein Geschwurbel nicht unmittelbar zur Anzeige führt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/30/winfried-sobottka-u-a-betreffend-koran-und-islam-zentralrat-der-juden-zentralrat-der-muslime-christian-wulff-claudia-roth-kirsten-heisig-pro-koln-altermedia-polizei-berlin/

Auch das stammt nicht aus meiner Tastatur, da ich derzeit mit Umzug beschäftigt bin. Daher beschränke ich mich auf Anmerkungen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ U.A. betreffend Koran und Islam / Zentralrat der Juden, Zentralrat der Muslime, Christian Wulff, Claudia Roth, Kirsten Heisig, pro köln, altermedia, polizei berlin

So, wie Vernunft und Gerechtigkeit eins sind, so sind auch Unvernunft und Ungerechtigkeit eins.

Außerdem sind krankhafter Wahn und Straftaten bei Winnie immer eins, weswegen er in absehbarer Zeit im Knast oder möglicherweise sogar in der Klapse landen wird.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Euch kann es nicht entgangen sein, dass ich im Grunde sehr gern lese. Da ich dadurch im Lesen geübt bin, zudem nicht dumm und sprachlich nicht ungewandt, fällt es mir üblicherweise leicht zu lesen.

Stimmt. Lesen tut der Irre wirklich. Und das noch höchst anspruchsvolle Literatur. Clever & Smart-Comics, braune Weltkriegslektüre, fremder Leute Gerichtsurteile, die ihn nichts angehen. Gern aber auch die eigene Post von Justiz, Staatsanwaltschaft und Polizei.

Das Problem des Irren ist ja gar nicht so sehr das Lesen, denn das beherrscht er zumindest auf dem Niveau eines Vorschülers. Die Schwierigkeit besteht eher darin, die Dinge vollständig zu lesen, zu verstehen und nicht sofort in seinem kranken Kopf zu interpretieren, zu verdrehen und sich passend zu lügen.

[Anm.: Dass Sobottka sich alles nur zusammspinnt hat er mit seinem Beitrag bzgl. der Versenkung der „Bismarck“ bewiesen.

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/01/30/dachschaden-sobottka-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhannelore-kraft-thomas-kutschaty-gunter-grass-kirsten-heis/

Er phantsiert sich selbst die Geschehnisse aus der Geschicht so zurecht, dass diese zu seinem Schwachsinn passen.]

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch es gibt Texte, bei denen widerstrebt mir das Lesen, dazu gehört u.a. der Koran, auf den ich mich zur Erklärung dieses Phänomens einmal beziehen möchte. Ich habe mir vor etwa 10 Jahren ein deutsches Exemplar des Korans gekauft, weil ich mir die Essenz des Korans erlesen wollte. Bis heute habe ich keine 10%, vermutlich nicht einmal 5% des Buches gelesen. Immer wieder schaute ich einmal hinein, begann, eines der Kapitel zu lesen. Und gab es sehr schnell auf.

Letzteres hat einen sehr einfachen Grund: Es fehlt jeder rote Faden, es wird beliebig hin- und hergesprungen, es werden Fragmente von kleinen Erzählungen mit religiösen Anweisungen vermischt, doch stets, ohne dass es zu essentiellen Festlegungen käme, anhand derer sich das geistige Grundgerüst des Korans klar und widerspruchsfrei schildern ließe. Nur eines wird stets mit absoluter Klarheit verkündet: Die Ergebenheit gegenüber Allah sei das A und O, wer sie perfekt erbringe, dem sei der Himmel sicher, doch wer es daran fehlen lasse, den treffe die Rache des Schicksales schlimmer, als ein Mensch es sich vorzustellen vermöge.

Ist der Irre nicht herrlich? Da pupt er erst damit rum, daß er den Koran nahezu überhaupt nicht gelesen hat, und nur einige Worte später blubbert er raus, warum er das Buch inhaltlich scheiße findet.

Aber so ist Winselbert nunmal: Keine Ahnung von irgendwas, aber die Fresse aufreißen, als wäre er der größte Experte.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun wäre es ja grundsätzlich einfach, diesem Allah die Ergebenheit zu erweisen, wenn man genau wüsste, was dieser Allah will. Doch, wie gesagt, mir ist es nicht möglich, aus dem Koran ein widerspruchsfreies, geschlossenes Bild dessen abzuleiten, was Allah will. Demnach kann kein Zweifel daran bestehen, dass es zumindest den meisten anderen Menschen auch nicht möglich ist, und wenn man bedenkt, dass ich eine wissbegierige Leseratte bin, vor dem Lesen dieses Korans aber innerlich zurückschrecke, so kann man sich leicht ausmalen, wieviel Prozent der Türken, Kurden und Araber in Deutschland diesen Koran wohl gelesen haben mögen, während sie z.T. laut schreien: „Allah ist groß! Ich tue alles für Allah!“

„Wissbegierige Leseratte“ – wie niedlich. Doch mit der „Ratte“ hat der Irre schon verdammt recht. Und wenn man „wissbegierig“ durch „wahnhaft gestört“ ersetzt, paßt es sogar.

Was stinkt es dem Irren doch, daß eine Weltreligion Anhänger hat, die ihr blind vertrauen, während er seit Jahren mit seiner Götzin sowie seinem SM-Kult hausieren geht, und damit bis auf Hohn und Spott für so viel Geisteskrankheit nichts und niemanden erreicht. Da muß die Sekte der Winnieaner wohl noch etwas auf einen erfolgreichen Start warten.

[ Anm.: Dass der wahnhaft Gestörte den den Koran nicht verstehen kann, dürfte eigentlich jedem klar sein, der ihn kennt. Jedes Buch, welches über zwischenmenschliches Leben schildert, ist dieser entarteten perversen Kreatur fremd. Sobottka wird niemals gesellschaftsfähig werden.]

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Prinzip des Korans ist einfach: Er gibt kein klares in sich geschlossenes Grundgerüst, sondern schreckt gezielt durch Diffusion und Unklarheit ab – außer eben in dem Punkte, dass er bedingungslose Unterwerfung gegenüber Allah fordert. Letzteres ist so ziemlich das einzige, was tatsächlich allen Muslimen klar ist, und weil ihnen wirklich mehr im Grunde nicht klar ist, sind sie damit darauf angewiesen, sich an denen zu orientieren, die vorgeben, den Koran verstanden zu haben, also an der Kaste der sog. Geistlichen.

So, jetzt mal Winnie-„Logik“ zum Mitschreiben:

– Winnie schmökert kurz im Koran und versteht ihn nicht

– Weil Winnie zu blöd ist, um den Koran zu verstehen, können alle anderen das auch nicht

– Weil alle anderen den Koran nicht verstehen, glauben sie nur formell den Inhalt

– Diesen formellen Glauben nutzen einige wenige für ihre Zwecke aus

Nunja, für diese Schlussfolgerungen muß man wohl wirklich genau so bekloppt sein, wie der wahnhaft gestörte Gewohnheitsverbrecher aus Lünen …

[Anm.: Wenn der schwer seelisch abartige Sobottka den Koran nicht verstehen kann, mag er mal eine Koranschule aufsuchen, die es sogar hier in Offenbach gibt. Mit Islamisten hat das nichts zu tun.]

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei haben diese Geistlichen es nicht schwer, weil sich im Koran im Grunde für alles ein Für und Wider finden lässt. Was auch immer sie als Allahs Wille verkaufen wollen, sie können mit „Belegen“ dienen. Dass ihnen so schnell keiner damit kam, dass er sagte: „Ja, aber an der und der Stelle im Koran steht das und das, und das passt doch gar nicht dazu!“, wurde erstens über verbreiteten Analphabetismus, zweitens mittels der abstoßenden, diffusen Darstellungstechnik, drittens dadurch, dass Normalvolk wegen seines Überlebenskampfes gar keine Zeit zum Lesen haben konnte und Schriften unerschwinglich waren, viertens dadurch, dass abweichende Ansichten mit absoluter Härte bestraft wurden, verhindert.

Dumm nur, dass es – außer dem lüner Quasselkasper – Millionen von Menschen gibt, die den Koran verstehen und mit ihm etwas anfangen können. Aber weil Winnie für irgendwas schlicht und ergreifend zu dämlich ist, dürfen alle anderen das eben auch nicht können.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Damit war der Koran auf den ersten Blick die Machtkrone der muslimischen Geistlichkeit, aber eben nur auf den ersten Blick. Mohammed war „Prophet“, Heeresführer und weltlicher Herrscher zugleich gewesen, dachte an Weltmacht, Harem und Familiendynastie, nicht daran, Scharlatanen der Geistlichkeit die Macht in die Hände zu legen. Sie waren für ihn nur Mittel zum Zweck, und dieses Mittel musste er an der Kette halten. Das stellte er doppelt sicher: Indem er sich als Prophet Allahs ausgab, war es sein Wort, das zählte. Zudem zählt „Geistlichkeit“ nicht zu den produktiv tätigen Berufsgruppen: Sie erzeugen nichts, wovon sie selbst leben könnten, auch nichts, was sich grundsätzlich an beliebige Menschen verkaufen ließe. Damit sind sie von Finanziers abhängig. Und Mohammed war der reichste Mann in der von ihm begründeten islamischen Welt, und verfügte über die absolute weltliche Macht in seinem Imperium.

Unser Winnie hat natürlich DIE Ahnung davon, wer Mohammed war, was er wollte und vor allem wie seinerzeit die Staatsform organisiert war, denn außer zum „Prof. Dr. jur.“ ist unsere Diplom-Niete jetzt auch noch zum Islamwissenschaftler aufgestiegen.

Das einzig Sinnvolle an dem Geblubber ist die Passage über die Geistlichkeit, denn darin beschreibt sich der Irre mal wieder vortrefflich selbst:

– Er erzeugt nichts, wovon er leben kann, sondern nur sein hirnfreies und strafbares Geblähe im Internet

– Er kann nichts an Menschen „verkaufen“, denn seinen paranoiden Mist will keiner hören

– Er ist von Finanziers abhängig, denn er lebt ausschließlich von dem, was er vom angeblichen „SS-Staat“ an Stütze erhält

– Er möchte andere mit seinem wirren Hirnschrott auf seine Seite bekommen

Da hat der selbsternannte „Messias“ seiner Götzin sich aber mal wieder perfekt selbst erkannt.

Aus der Schiene „Rassistische Islamdiffamierung“, die der Irre da soeben einschlägt, könnte für ihn wirklich noch etwas werden. Da sollte er aber mal DRINGEND dran weiter“arbeiten“.

Denn während Organisationen wie der ZdJ noch die Juristerei bemühen, wenn denen jemand rassistisch und antisemitisch kommt, dürften islamistische Mitleser, die man von dem Geseiere sicherlich problemlos in Kenntnis setzen kann, da schon etwas anders gepolt sein. Nicht umsonst braucht man in Dänemark bereits Personenschutz, wenn man nur eine Mohammed-Karikatur veröffentlicht.

Da der Irre ja stets mit seiner kompletten Adresse hausieren geht, sollte er sich aber schon mal ein zusätzliches Sicherheitsschloß für seine Wohnungstür zusammenschnorren und auch die depperte Nachbarin darüber informieren, daß sie sich einen zusätzlichen Feuerlöscher zulegen soll, bevor er in dieser Richtung weiter schwadroniert.

[Möglicherweise will der wahnhaft gestörte auf solche Art weiterhin zu zweifelhaften Ruf kommen. Ich kann den Irren rein gar nicht verstehen. Alles was Mohammed äußerte, war seinerzeit gut für die Menschen. Zudem ist der Islam weitaus jünger als das Christentum und damit auch verständlicher.]

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Zentralrat der Juden, der geistesgestörte Sobottka, Angela Merkel, Christian Wulff, Karl-Theodor von Guttenberg, Kirsten Heisig

Die „Winteroffensive“ war der lächerliche Rohrkrepierer schlechthin, wegen der neuerlichen Diffamierungen rund um seinen Lieblingsmörder hat der Irre den nächsten juristischen Ärger am Hals, die nächsten Verleumdungsklagen sind auf dem Weg. Und auch das aktuelle pseudopolitische Geseiere findet keinerlei Echo.Was macht da der wahnhaft gestörte Selbstdarsteller mit dem pathologischen Blubberbedürfnis? Er verfällt wieder in seinen gewohnten Rassismus. Wobei er sich diesmal gegen den Zentralrat der Juden nicht so recht traut, denn deren Klage führte ja bereits zu seiner Vorstrafe, 150 Arbeitsstunden sowie 22 Monate Strafhaft, die noch auf Bewährung stehen.

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2011/01/winfried-sobottka-warnt-zentralrat-der.html

Auch das stammt nicht aus meiner Tastatur, da ich derzeit mit Umzug beschäftigt bin.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka warnt Zentralrat der Juden

Hallo, Zentralrat der Juden in Deutschland!

Die Welt wird es bald wissen, woher die SS-Satanisten das perfektionierte Wissen über den verschwörerischen Aufbau von Wirtschafts- und Politmacht haben, das sie seit Kriegsende so erfolgreich nutzten und nutzen.

Ist das kleine Winnielein nicht megaclever? Direkte infame Beschuldigungen auszusprechen traut er sich nicht, denn dafür hat er ja kürzlich eins auf den Sack gekriegt. Da wird wie gewohnt „gewarnt“ sowie indirekt gedroht, denn der durchgeknallte „Prof. Dr. jur.“ ist ja der irrigen Meinung, daß ihm damit keiner was kann. So war es ja auch schon mit den Drohungen des lüner Märchenonkels mit seinen „Hexenjägern“.

Bezeichnend, daß der Gaul immer mehr mit dem Irren durchgeht. Waren ansonsten die „SS-Satanisten“ unter der Leitung von „Dr. Roggi“ für alles zuständig, was ihm an Widrigkeiten zustößt, so ist jetzt der ZdJ für ihn plötzlich die Wurzel allen Übels.

Aber soviel ist klar: Der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) und Weltkriegsfetischist Witzfried sähe sich in jederlei Beziehung soooo gerne als GröFaZ Adolf Sobotzki.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Welt wird es bald wissen, woher die SS-Satanisten ihren Esoterik-Mist haben, mit dem sie sich selbst geistig besoffen machen.

Merkwürdig: Der einzige, der bisher versucht hat, mit seinem Schwachsinn in Esoterik-Foren „Sympathisanten“ zu finden, und auch dort achtkantig geflogen ist, war der Irre selber. SS-Sobotzki kann in seinem Wahn offenbar seine „Freunde“ und „Feinde“ schon nicht mehr auseinanderhalten.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Welt wird es bald wissen, dass eine Minderheit unter den deutschen Juden korrupt, antidemokratisch und scheinheilig bis zum Anschlag ist, während die Mehrheit von ca. 80% der deutschen Juden zwar überwiegend anständig bis sehr anständig, aber machtlos ist.

Und dann kann unser wahnhaft gestörter Spinner doch nicht mehr an sich halten und muss mit neuerlichen, natürlich strafbaren, Behauptungen und Beleidigungen herauspoltern.

Nun ja, der offenen Bewährung kann das ja keinen Schaden mehr zufügen, denn die ist sowieso bereits gegessen. Dann kommt es nur noch drauf an, wann TinkyWinnie vom „Order of ?“ zu „22 Monate + ???“ mutiert.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hannelore Kraft und ihr Stalker Winfried Sobottka, wir in nrw, ruhrbarone, spd mülheim,Dr. Angelica Schwall-Düren, Dr. Norbert Walter-Borjans, Ralf Jäger, Thomas Kutschaty, Harr Kurt Voigtsberger

Mal was zum Lachen vom Irren: Stinkfried spielt heute mal den mickrige Darmparasiten.

Irgendwas muß der postbevollmächtigte Pillendreher seinem besten Kunden zugeschustert haben, und die Pillen wirken sogar. Winselbert hat erkannt, wo er sich befindet:

http://kritikuss.over-blog.de/article-hannelore-kraft-an-magenleiden-erkrankt-wir-in-nrw-ruhrbarone-spd-mulheim-dr-angelica-schwall-duren-dr-norbert-walter-borjans-ralf-jager-thomas-kutschaty-harr-kurt-voigtsberger-66034731.html 

Auch das stammt nicht aus meiner Tastatur, findet aber meine Zustimmung.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In einem gestern online veröffentlichten Presseartikel findet sich das folgende aktuelle Bild von Hannelore Kraft:

Seit ihrer letzten Fotoserie scheint sie um mindestens zehn Jahre gealtert, die Haut ist unrein, die Gesichtsfalten sind stark ausgeprägt, die Gesichtsfarbe ist ungesund.

Soso, da hat der Diplom-Versager auch noch einen Schnellkurs in traditioneller chinesischer Medizin belegt: Krankheitsdiagnostik anhand Interpretation von Gesichtszügen. Dann sollte er aber auch diese Bilder mal auseinandernehmen:

Verfettete Spackfresse, dank ausgeprägtem Doppelkinn nahezu halsfreie Erscheinung, wirres Sauerkraut auf dem Schädel, dümmlicher Gesichtsausdruck, grenzdebiler Blick – über Unreinheiten der ungewaschenen Haut schweigen wir mal lieber, denn das ist sicherlich das kleinste Problem des abgebildeten Linsensprengers sowie Kanalrattenvergraulers.

Diagnose (übrigens gerichtspsychiatrisch gegenbestätigt):

Wahnhafte Störung sowie schwere seelische Abartigkeit eines verurteilten Gewohnheitsverbrechers und Psychiatrieinsassen in spe.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das hatte uns, UNITED ANARCHISTS, dazu veranlasst, Nachforschungen zu betreiben. Aus einer Essener Klinik konnten wir die Kopie eines Krankenblattes der Hannelore Kraft „besorgen“, auf dem man das Ergebnis einer aktuell bei ihr vollzogenen Magenspiegelung erkennen kann:

Es ist deutlich zu erkennen, dass wir UNITED ANARCHISTS, und speziell auch ich, Winfried Sobottka, der Hannelore Kraft im Magen liegen.

Der Irre ist wirklich witzig heute. Mit seinen Gags erreicht er zwar im ersten Durchgang nur sekundenlanges Schenkelklopfen. Aber richtig lachen kann man dann, wenn man sich das Geseier mal praktisch vorstellt:

Daß der Irre als Parasit in den Eingeweiden der Gesellschaft lebt und sich Tag für Tag als Hartz IV-Genießer seinen fetten Arsch mit den erarbeiteten Steuergeldern seiner Mitmenschen schmieren läßt, ist ja hinlänglich bekannt und somit nicht wirklich neu.

Doch wo landet ein Darmparasit am Ende seiner Existenz: Völlig am Arsch. Somit ist Winselberts dauernd ausgeplärrte „Berufsbezeichnung“ tatsächlich sowas von richtig:

Am-Arsch-Ist Adolf Sobotzki

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Erklärung dafür ist leicht zu finden:

[Irrelevante Schwachsinns-Verleumdungslinks}

Ja, wenn man es mit UNITED ANARCHISTS zu tun hat, dann ist das etwas ganz anderes, als wenn einem devote Journalisten gegenüber stehen, die es nicht wagen, Antworten auf Fragen zu verlangen, die Politiker gar nicht beantworten wollen.

Dipl.-Versager. Adolf Sobotzki, UNITED AMARSCHISTS und Order of Vollhonks

Ja, das ist in der Tat etwas ganz anderes. Der einsame Winnie verleumdet auf irgendwelchen wirren Seiten, die mit Sicherheit keiner der von ihm Verleumdeten von sich aus auch nur mit dem Arsch anschaut, es sei denn, man macht sie darauf aufmerksam. Und dann hagelt es die nächsten Klagen für den Bewährungsbrecher vom Dienst.

Daß der Irre immer noch auf die Journaille stinkig ist, ist ja verständlich. Hatte er doch bei seinem Prozess mit einem Wirbelsturm im Blätterwald, internationalem Medienecho und Liveberichterstattung in Funk und Fernsehen berichtet. Und was blieb übrig: Die Lokalpresse berichtete am Anfang von seinem Krampf, dann kam lange nichts mehr, und dann eine Kurzmeldung über seine Verurteilung. Das war’s auch schon.

Aber wer kümmert sich schon um einen sozial völlig isolierten Geisteskranken, außer der Justiz? Die Medien jedenfalls nicht.

Übrigens wurde jetzt auch anhand der Fotos des Irren auch die Ursache für sein Grundleiden gefunden, und das betrifft den „Inhalt“ des Zwischenraums zwischen seinen Schweinsöhrchen:

Also:

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Sobottka beweist wieder, schwer seelisch abartig zu sein, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der wahnsinnge Sobottka versucht vergeblich vernünftig zu Antworten. Was ihm aber aufgrund von Unwissenheit und totaler Verblödung unmöglich ist.

Hier nun Wahnfrieds hilflose und verzweifelte Reaktion

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/29/ss-satanisten-ihr-macht-euch-nur-noch-lacherlich-z-k-karen-haltaufderheide-die-grunen-berlin-doris-kipsieker-kinderschutzbund-wetter-marco-witte-soest-tus-wengern-cdu-herdecke-cdu-soest/

auf diesen Beitrag

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/01/29/adolf-sobottka-wieder-im-kriegsrausch-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhannelore-kraft-thomas-kutschaty-gunter-gr/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, SS-Satanisten, Ventrues & Co.!

Ich weiß ja, dass es Euch nicht gefällt, dass Eure Täterschaft im Mordfalle Nadine Ostrowski und die absichtliche Falschverurteilung des Philipp Jaworowski zur Verdeckung der Wahrheit aufgedeckt sind:

Jetzt folgen eine Reihe Links, welche der irre Wiederkäuer seit Ewigkeiten an den Mann bzw. die Frau zu bringen versucht. Neues kommt nicht mehr, da er, wohl verdient, gehörig einen auf den Deckel bekam, wegen seiner permanenten Verleumdungen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Euch das nicht gefällt, ist also klar. Was mich nur wundert, ist, wieso Ihr Eure Wut mit völlig untauglichen Mitteln zum Ausdruck bringt, Euch außerdem noch ständig einreden könnt, dass ich womöglich Angst vor Euch haben könnte. Das ist Wahnkrankheit, sonst nichts.

Nun, wer wahnhaft gestört bzw. schwer seelisch abartig ist, ist ja hier ausführlich dokumentiert:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Es ist aber nichts Neues, dass ein Wahnsinniger sein Umfeld für geistig gestört hält, weil er ja glaubt, der Klügste zu sein. Warum sollte jemand wütend auf einen Geistesgestörten sein? Normalerweise hat man Mitleid mit denen, aber bei bei Wahnfried ist nur noch Verachtung angebracht. Mitleid ist bei solch einer widerwärtigen und perversen Kreatur durchaus unangebracht. 

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Leute, Ihr müsst noch sehr viel lernen. Ihr werdet es lernen, falls Ihr nicht vorher doof sterben solltet.

Liebe Grüße

Euer Lieblingsamarschist

Dipl.-Idiot Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Was will der wahnhaft Gestörte denn mit den 3 Kommentaren beweisen? Da wird er doch nur verarscht. Darauf kann er wirklich stolz sein.

Zu seinem bescheuerten Beispiel mit der Versenkung der „Bismarck“ nimmt er sicherheitshalber gar nicht Stellung, da er sich damit im Unrecht befindet, wie mit allen seinen anderen Aussagen auch. Er spinnt eben nur noch. Von einem geistig Behinderten kann man eben nichts lernen.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden-Sobottka, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Das gehört wirklich in die Kategorie: „Winfried Sobottka seine dümmsten Sprüche“

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/01/29/adolf-sobottka-wieder-im-kriegsrausch-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhannelore-kraft-thomas-kutschaty-gunter-gr/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wir AnarchistINNen haben nichts dafür übrig, mit gigantischem Aufwand auf unbedeutende Ziele loszugehen, wir mögen es eher wie die Briten: Nachdem ihre Schlachtschiffe insofern versagt hatten, holten sie ein paar Swordfish-Flugzeuge aus ihrem Kriegsmuseum, und die erledigten dann die damals top-moderne Bismarck, zu dem Zeitpunkt das kampfstärkste Vernichtungsmonster im Atlantik.

Der Irre, der Tag und Nacht ins Internet schmiert, um endlich Anerkennung zu finden, ist wohl der Einzige, der einen gigantischen Aufwand betreibt und das grundsätzlich erfolglos. Daher erscheint es sogar logisch, dass der Diplom-Versager den Zufallstreffer der Briten als Vorbild nimmt. Er ist eben in jeder Hinsicht eine Niete.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Adolf Sobottka wieder im Kriegsrausch, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der schwer seelisch abartige Sobottka sucht wieder die Unterhaltung. Nun gut, soll er die Antwort erhalten.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/29/united-anarchists-am-29-januar-2011-angela-merkel-u-a-z-k-per-poulsen-hansen-everton-vieira-vargas-peter-rider-lisa-futschek-cdu-sankt-augustin/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ HIRNGESPINSTE am 29. Januar 2011: ANGELA MERKEL u.a. / z.K. Per Poulsen-Hansen, Everton Vieira Vargas, Peter Rider, Lisa Futschek, CDU Sankt-Augustin

Liebe Leute!

Ich habe die wichtigsten Artikel über die Vorhaben deutscher Politik und deutscher Wirtschaft nun zusammengestellt:

[Irrelevante Wahnsinnswiederholungseigenlinks]

Es ist ein wahrer Schatz für unsere politische Aufklärung. Diese Dinge sind noch mehr wert als das Strafurteil im Falle des Philipp Jaworowski, und das will schon einiges heißen. Ich hätte es nie gedacht, dass die politische und wirtschaftliche Führung Deutschlands schon so gaga sein könnten, dass sie solche Einblicke geben würden. Und das bekommt man dann noch von den systemkonformen Medien geliefert – vielleicht bin ich ja doch wahnkrank, bilde mir das alles nur ein?

Haben die Rechtsanwälte doch endlich geschafft, den Irren von seiner Leichenfledderei abzuhalten. Daran, dass Deutschland ein demokratischer Staat ist, der freie Meinungsäußerung zulässt, kann sich der Despot Adolf Sobottka nun gar nicht gewöhnen. Das liegt aber daran, dass man seine wirren Beiträge nirgendwo duldet. Es kann kein Foren- bzw. Blogbetreiber die Hetzkampagnen des wahnhaft Gestörten zulassen, was mit Meinungsfreiheit in keinem Zusammenhang steht. Sobottka ist nicht vielleicht wahnkrank, sondern amtlich bestätigt, wie hier nachzulesen ist:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, was man hat, das hat man.

Wenn Wahnfried damit seinen Dachschaden meint, hat er wohl recht.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seit längerem habe ich – angeregt durch einen Trackback-Link, den ich löschen musste – erstmals wieder auf die Seite eines meiner Internet-Mobbers geschaut, und dabei das hier gefunden:

Schon wieder eine Lüge, da es keinen eifrigeren Leser dieser Seite gibt, als Wahnfried.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Verrückten merken es nicht einmal, welchen Eindruck sie erzeugen, wenn sie einerseits unentwegt erklären, wie unwichtig ich doch sei, andererseits unentwegt fordern, man müsse mich unbedingt – egal wie – irgendwie stoppen, und nun außerdem noch erklären, dass sie immer mehr Blogs zu meiner Bekämpfung einrichteten, die sie dem Anschein nach auch noch extrem aufwändig pflegen…

Wie bescheuert müssen diese Leute sein, eine so völlig unwichtige Person wie mich unbedingt ausschalten zu wollen und mit so ungeheuer großem Aufwand zu bekämpfen?

Wer verrückt bzw. bescheuert ist findet man unter obigen Link und sogar aktenkundig, aber erkläre man mal einem Bekloppten, dass er bekloppt ist. Es ist mir aber neu, dass eine Kreatur, welche durch ihr widerwärtiges und perverses Auftreten auch gleichzeitig wichtig sei. Nun ist der Aufwand für die Blogs nicht allzu groß, da wir ja nur den Schwachsinn von Sobottka kommentieren und das mit mehreren Leuten.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da stimmen die Relationen doch erkennbar gar nicht mehr, das ist eindeutiger Irrsinn, der auf die Spitze getrieben.

Die Relationen stimmen bei dem Irren nicht mehr. Für über 4 Jahre Verleumden nur 22Monate Knast und noch auf Bewährung.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wir AnarchistINNen haben nichts dafür übrig, mit gigantischem Aufwand auf unbedeutende Ziele loszugehen, wir mögen es eher wie die Briten: Nachdem ihre Schlachtschiffe insofern versagt hatten, holten sie ein paar Swordfish-Flugzeuge aus ihrem Kriegsmuseum, und die erledigten dann die damals top-moderne Bismarck, zu dem Zeitpunkt das kampfstärkste Vernichtungsmonster im Atlantik.

So sah der Swordfish aus, der der Bismarck das Ruder per Luft-Wasser-Torpedo wegschoss:

Und so hatte die Bismarck ausgesehen:

So stellen wir uns das auch vor, von den Briten lernen, heißt Siegen lernen.

Genau hier zeigt sich wieder, dass Sobottka des Wahnsinns fette Beute ist und wie aus obigen Screenshot ersichtlich auf Zufallstreffer setzt. Sobottka schwafelt nur Irrsinniges, ist von jedem Wissen ungetrübt, aber setzt Dinger ins Internet, wo er immer wieder bestätigt, dass sich zwischen seinen Ohren nur Fäkalien befinden können.  Dem total Verblödeten mal etwas zu erklären, ist zwar Perlen vor die Säue werfen, aber es gibt ja hier ansonsten nur LeserInnen mit Hirn. Dass der Flieger genau das Ruder der Bismarck traf, ist wie ein Treffer im Lotto. Das ist allgemein bekannt und überall nachzulesen. Versenkt wurde die Bismarck, da sie nur noch im Kreise fahren konnte, durch das Feuer von gegnerischen Kriegsschiffen. Wäre der 5jährige Sobottka belesen, würde er nicht solch einen Scheiß schreiben. Aber eins ist verblüffend, weil das Schicksal der Bismarck tatsächlich vergleichbar ist mit dem Schicksal des wahnhaft Gestörten. Sein Ruder wurde mit 22 Monaten auch getroffen und jetzt dreht er sich im Kreise mit seinem irrsinnigen Revisionsbegehren. Es gibt dabei nur einen Unterchied, dass dies kein Zufallstreffer war. Nun wurde die Bismarck durch sie umkreisende gegnerische Schiffe versenkt. Auch das ist vergleichbar mit Wahnfrieds Schicksal, da er durch die neuerlichen Klagen einer zerstörerischen Breitseite ausgesetzt ist, welche ihm endgültig den Garaus bescheren wird.

Es ist schon lustig zu vernehmen, dass Wahnfried zielgerichtet kämpfen soll. Er ist es doch, der mit Kanonen auf Spatzen schießt und ein völlig ungerichtetes Streufeuer im Internet eröffnet hat, wobei er immer noch auf Zufallstreffer hofft. Sein Vorbild Adolf war wenigstens noch Gefreiter, aber Wahnfried wurde wegen Drogenmissbrauchs gleich ausgemustert. Er ist somit völlig unbedarft, was alles Militärische angeht. In der Klapse bekommt er sicher ein paar Zinnsoldaten, damit er richtig Krieg führen kann.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Idiot Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Und was sagen deutsche Politiker zu solchen Dingen?

Wen fragt dieses Hirnlose Geschöpf eigentlich, was die Politiker dazu sagen? Soll er die doch selber fragen, aber dazu ist der Fersengeldamarschist zu feige.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka seine Politikerhetzkampagne, Richter Hackmann, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Da ich nicht gewillt bin auf Wahnfrieds irres „Politikgesülze“ näher einzugehen, wird es ihn sicher erfreuen, wenn ich ihn hier und da mal zitiere, damit er sich was vorlesen lassen kann.

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2011/01/winfried-sobottka-uber-hannelore-kraft.html

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Selbstverständlich. Idealisten können in den bestehenden Parteien nur krank werden, Magengeschwüre bekommen oder so. Für gewissenlose Karrieristen, die lügen können, ohne rot zu werden, sind die Parteien hingegen eine der ersten Adressen für Karrieren. Selbst Leute, die man für nichts Sinnvolles gebrauchen könnte, können via Parteikarriere absahnen.“

Auch hier zeigt sich wieder die totale Verblödung Sobottkas, welche schon aktenkundig ist. Für etwas Sinnvolles ist dieser Gewohnheitsverbrecher sowieso nicht zu gebrauchen. Warum hat dieser Diplom-Versager nicht in der Politik Karriere gemacht? Selbst dazu ist er noch zu blöde. 

Das nennt sich bei Richter Hackmann „auf intellektuell durchaus hohem Niveau“. Vielleicht sollte sich dieser Horrorvolljurist mal mit den Beiträgen des Irren näher beschäftigen, bevor er seine Urteile aus den Wolken holt.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/01/28/winfried-sobottka-missstande-am-landgericht-dortmund-richter-helmut-hackmann-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhan/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hartz IV-Genießer Sobottka nun im totalen Wahn, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der abgewrackte Hartz IV-Genießer Winselfried plustert sich als Staatsretter auf. Oder: Wenn ich in der Gosse liege, lüg‘ ich mir vor, daß ich bald fliege … (ziemlich frei nach PUR)

http://kritikuss.over-blog.de/article-winfried-sobottka-an-die-britische-regierung-simon-mcdonalds-griechenland-davos-umschuldung-schuldenschnitt-angela-merkel-klaus-peter-flosbach-polizei-berlin-polizei-hamburg-polizei-koln-65970132.html

Auch das stammt nicht aus meiner Tastatur, aber ich bin ja bereit, den Pulitzer-Preis zu teilen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Ihr Botschafter in Deutschland, Simon McDonald, ist Mitglied eines Ordens. Ich bin auch Mitglied eines Ordens, eines Ordens, der in der Tradition von Leuten steht wie z.B. des Galileo Galilei: Des Ordens der geistigen Weltelite.

Muhahahaha – der Irre hat wirklich einen Orden verdient: Für die gelungensten Büttenreden Deutschlands außerhalb der Karnevalszeit.

Hat auf dem fetten Arsch den Stempel „wahnhaft gestört“ und „schwer seelisch abartig“ kleben, bildet sich was ein auf einen lächerlichen Universitätsabschluß, den man ihm vor Jahren zugeschanzt hat, damit er in seinem bekifften Kopp nicht noch länger Platz in den Hörsälen blockiert und aus dem er absolut nichts gemacht hat, lebt von zusammenschmarotzten Staats-Almosen und will dennoch andere davon überzeugen, daß er jetzt die „Weltelite“ repräsentiert.

Aber wer sich für den „Messias“ hält, das „Sprachrohr“ der Hirngespinste, die Reinkarnation des GröFaZ als GröMaZ (= größter Maulheld aller Zeiten), der ist eben auch sonst „Elite“ – Gossen-Elite der alleruntersten Kategorie.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zwar kann ich nicht für mich beanspruchen, nach Maßgabe meines IQ zu dieser Elite der Welt zu gehören, aber ich erfülle eine Funktion für diesen Orden und gehöre zu ihm. Um eine Vorstellung davon zu geben, um welches Kaliber es sich bei den üblichen Mitgliedern des Ordens handelt, möchte ich auf die verstorbenen Albert Einstein und Carl-Friedrich von Weizsäcker verweisen.

Da staunt der geneigte Leser aber. Das mit dem mangelnden IQ hätte man dem geistigen Parterre-Akrobaten aus Lünen aber so gaaaaar nicht zugetraut.

Der „Orden“ tagt natürlich allnächtlich in Wanzenfreds versiffter Messie-Höhle. Zusammen mit Bergen von SM-Wichsfilmchen beim gemeinsamen „Amarschisten-Boogie“.

Der neuerliche juristische Druck, den sich der Irre mit seinem paranoiden Geschwätz eingehandelt hat, tut in Verbindung mit der Erkenntnis, wie völlig sozial isoliert er in Wirklichkeit ist, seiner wirren Grütze in seinem Speckschädel offenbar nicht besonders gut, denn selbst bei allem Scheiß, den er so täglich ins Netz bläht, sind diese neuerlichen Spinnereien doch schon außergewöhnlich. Der Wahn vergrößert sich eben immer noch, und die Ballerburg winkt mit dem Gitterbettchen.

Aber nein: Es ist ja wieder Monatsende, die „Satanisten“ überweisen wieder die Kohle auf das Konto des Sozialschmarotzers und dieser schwebt wie gewohnt im Schweinehimmen !!!

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was heute in Euro-Europa wirtschaftlich und politisch geschieht, war dem Orden, zu dem ich die Ehre habe, mich seit 12 Jahren zählen zu dürfen, bereits vor mehr als 30 Jahren klar. Es war aber ebenfalls klar, dass die Umstände nicht so waren, dass man diese Dinge einfach hätte verbreiten können.

Also hat Winnie seinen Orden „Wider jede Vernunft“ zu dem Zeitpunkt gegründet, als seine Frau vor ihm die Flucht ergriff und seine Bengels seinem schmarotzerischen Zugriff entzog.

Daß er damals den Rappel kriegte und diesen Wahn nach und nach zu einem beträchtlichen Dachschaden ausbaute ist allerdings schon lange kein Geheimnis mehr.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Möglicherweise sind die Umstände heute so, dass man die Sachverhalte nüchtern darlegen kann.

Ich verfüge über das von der geistigen Weltelite entwickelte Rettungsprogramm für Länder, die sich in der Lage Griechenlands befinden.

Der Irre sollte so langsam mal damit beginnen, sich selbst zu retten. Denn worüber er gar nicht nachdenkt, sind die Prozesskosten, die er dank seiner Verurteilung noch zu löhnen hat. Wenn da nichts rüberkommt, wird es schon wieder eng für den lächerlichen „Weltenretter“.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wird dieses Rettungsprogramm zum Beispiel im Falle Griechenlands nicht angewandt, dann wird die griechische Herrscherkaste in der Klemme zwischen kapitalistischen Großmachtsinteressen und zunehmendem innenpolitischen Druck immer mehr gewürgt werden.

Das kann nur zu zwei Resultaten führen:

Entweder zu einer blutigen Revolution, oder einem totalitären Militär- und Polizeistaat in Griechenland.

Wenn man Weltkriegs-Winnie alias Adolf Sobottka der Erste nicht folgt, dann gibt es eben Mord und Totschlag.

Der Irre lebt wirklich nur noch in seiner eigenen kleinen bunten Wunderwelt, hockt einsam, verlassen und vor allem hilf- und machtlos vor dem PC und hämmert frustriert seinen Schwachsinn in die Tastatur.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie kennen mittlerweile Artikel von mir, die Ihnen beweisen, dass ich tiefgründige Analysen anzubieten habe.

Ich werde den Beweis, dass ich über das wirtschaftspolitische Rettungsprogramm der geistigen Weltelite verfüge, im Zuge von Veröffentlichen erbringen, deren Inhalte den erhobenen Anspruch bezeugen werden.

Na sicher, das Ausland studiert ja täglich die wirren Stussseiten des selbsternannten Amarschistenführers. Dafür bürgen ja schon die legendären Statistiken, die der Irre immer dann wälzt, wenn er sich nicht eingestehen mag, daß niemand seinen Stuss liest.

Aber bevor er weiterschwadroniert, sollte er sich mal die aktuelle „Statistik“ seiner tollen „Umfrage“ mal zu Gemüte führen, bei der seit Tagen außer ihm selber niemand irgend etwas angeklickt hat.

Aber klar: Die Amarschisten-Heerscharen können ja auch gar nichts anklicken, denn der Staatsschutz „hackt“ ja ständig in deren Leitungen und gefährdet die legendäre „Anonymität“ der Hirngespinste.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vorab will ich auf zwei Dinge aufmerksam machen: Es gibt kein Modell im Rahmen ultrakapitalistischer Vorstellungen, doch gibt es ein Modell, bei dem die Superreichen ihren privaten Lebensluxus erhalten könnten und eine Generalamnesty für Straftaten wider die Völker realisiert werden kann.

Und dann gibt es noch das Modell des parasitären Staatsschmarotzers, der sich für den Größten hält und in Wirklichkeit als Abschaum der Menschheit vor sich hin vegetiert, um auf die Ableistung von 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit sowie die Verbüßung von 22 Monaten Strafhaft infolge leichtfertigen Verspielens der Bewährung durch neuerliche Straftaten zu warten.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Unterstützung von UNITED ANARCHISTS werde ich haben, um das wirtschaftspolitische Rettungsprogramm der geistigen Weltelite bestmöglich zu verbreiten, und ich werde das Programm auch so darlegen, dass die mit Abstand meisten Menschen es verstehen können werden.

Der Amarscho-Klops langweilt weiter wie gewohnt. Was hatte er nicht alles für „revolutionäre Erkenntnisse“ präsentiert? Den Weltuntergang, das „Sexualschema“, KZs in deutschen Großstädten, rohrkrepierende „Sommer- und Winteroffensiven“.

Er treibt eben alle Nase lang eine neue, enorm wichtige Sau durchs Dorf, nur damit man ihn ENDLICH mal beachtet. Wie gerne wäre er der weltweit angesehene, geachtete und viel bewunderte Wirtschaftsexperte, dem die Staatslenker an den Lippen hängen, nur um seine wertvollen Ratschläge umgehend anzuwenden.

Und was geschieht in der harten Realität: Der wahnhaft gestörte Diplom-Versager liegt in der Gosse, kein Mensch beachtet ihn, er ist von staatlicher Unterstützung absolut abhängig und kocht vor lauter hilflosem Frust über seine erbärmliche Situation, in die er sich mit seinem Wahnsinn über die Jahre selber gebracht hat.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nötig wäre es, dass politische Überzeugungsarbeit in bestimmten Schichten bestimmter Gesellschaften geleistet würde.

Sollte es dazu nicht kommen, dann laufen wir alle auf eine Katastrophe gigantischen Ausmaßes zu.

Der Irre sollte mit seinen permanenten Weltuntergangs-Szenarien ENDLICH die „Sekte der abgehobenen Winnianer“ gründen. Wie oft hat er die Katastrophe schon vorhergesagt, um wichtig und bedeutend zu wirken? Und wie fadenscheinig war sein billiges Geschwätz jedes mal?

Aber auf dem Weg zu seiner eigenen Sekte ist er ja schon, dank des „Orden der Vollhonks“, dessen großer Vorsitzender, einziges Mitglied, Schriftführer, Kassenwart und Vergnügungsausschuss-Beauftragter er ja jetzt ist.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde die Darlegungen sowohl unter

[irrelevante Deppen-Selbstverlinkung]

als auch unter

[irrelevante Deppen-Selbstverlinkung]

publizieren.

Die Welt wird darauf gespannt sein *GÄÄÄÄÄHN*. Nachdem die Abteilungen „Tierschutz“, „biologische Katastrophe“, „Sexualgeschwurbel“ und „Mörderbewunderung“ nichts gebracht haben, kommt also jetzt die Abteilung „Rettung der Weltwirtschaft“.

Aber soll der Irre mal schön schreiben. Die Zeit, in der er seinen „Revisions“-Quatsch zu Papier bringen muss, läuft ja gnadenlos ab.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Namen der geistigen Weltelite

Dipl.-Blödmann Adolf Sobottka, AMARSCHIST und Order of Vollhonks !

Ein Männlein steht im Regen, allein und dumm.
und keiner seiner Mitmenschen schert sich drum.
Sag‘, wer mag der Volldepp sein,
der da steht so ganz allein,
und sich bildet so einen Dünnschiss ein …?

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Sobottka-Watchblogs nehmen an Anzahl zu, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Selbstjustiz bzw. Selbsthilfe bzgl. Winfried Sobottka ist nun zwingend notwendig geworden, da der Staat und die Justiz unter Richter Hackmann versagt haben. Jegliche Unterstützung, dem Wahnsinn Sobottkas ein Ende zu bereiten, ist daher begrüßenswert.

Nun mal zu Wahnfrieds irrsinniger Klickzählerei. Heute waren bis jetzt 5 Aufrufe alleine unter dem Googlebegriff:

psychiatrisches gutachten winfried sobottka

getätigt worden. Diese 5 LeserInnen haben ganz bewusst und gezielt diese Seite besucht. Das ist mehr wert als 100 Zufallsklicks bei dem Diplom-Versager. Nur kann man von einem wahnhaft Gestörten nicht verlangen, dass er Statistiken richtig lesen kann. Er hofft eben durch Streuung irgendwann mal einen Treffer zu landen. Nur sind bei seinem dämlichen Geschwätz die Chancen weitaus geringer als beim Lotto.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/01/28/winfried-sobottka-missstande-am-landgericht-dortmund-richter-helmut-hackmann-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhan/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Adolf Sobottka, Schindluder am Landgericht Dortmund, Richter Helmut Hackmann, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Richter Hackmann, Landgericht Dortmund, auf Hochtouren.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An anderer Stelle im Urteil (S. 35) heißt es übrigens, ich würde mich im Internet mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinandersetzen, und zwar „auf intellektuell durchaus hohem Niveau“.

Hier stellt sich wirklich die Frage, auf welchem Niveau sich das Gericht bewegt. Die sogenannten „politischen Beiträge“ des wahnhaft gestörten Sobottka sind ausschließlich Hetz- Hass- und Neidpredigen gegen diverse Politiker sowie Parteien auf untersten Niveau. Wahnfrieds Beiträge kommen nicht einmal an das Niveau der Blöd-Zeitung ran und sind vollgestopft mit Straftaten, begonnen mit Beleidigungen über Verleumdungen bis hin zu falschen Mordverdächtigungen bzw. Verdächtigungen zu Beihilfe zu Mord. Ganz zu schweigen über Straftaten gem.

§ 90a StGB Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole

(1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3)

1.
die Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder oder ihre verfassungsmäßige Ordnung beschimpft oder böswillig verächtlich macht oder
2.
die Farben, die Flagge, das Wappen oder die Hymne der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder verunglimpft,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer eine öffentlich gezeigte Flagge der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder oder ein von einer Behörde öffentlich angebrachtes Hoheitszeichen der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder entfernt, zerstört, beschädigt, unbrauchbar oder unkenntlich macht oder beschimpfenden Unfug daran verübt. Der Versuch ist strafbar.
(3) Die Strafe ist Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe, wenn der Täter sich durch die Tat absichtlich für Bestrebungen gegen den Bestand der Bundesrepublik Deutschland oder gegen Verfassungsgrundsätze einsetzt.

Das hält Richter Hackmann für „durchaus hohes Niveau“. Evtl. sollte er mal einen Arzt seines Vertrauens aufsuchen, wobei ich Dr. Roggenwallner herzlichst empfehlen kann. Dieses „hohe Niveau“ wird nicht einmal von mir kommentiert. Von Anderen gleich gar nicht. Auch kommt das „hohe“ Niveau noch nicht einmal an die Blöd-Zeitung heran.
Es ist schon ein seltsames Landgericht in Dortmund, welches Straftaten nicht nur belobigt, sondern auch fördert. (Herausgabe des Urteils im Mordfall Nadine O.)

https://dasgewissen.wordpress.com/category/28-winfried-sobottka-und-der-mordfall-nadine-o/

Dafür wird aber Bewährung gewährt, damit ein schwer seelisch Abartiger sein Unwesen im Internet unvermindert weiter betreiben kann. Das noch „im Namen des Volkes“. Vielleicht sollte dieser Richter mal das Volk befragen, welches er mit seinen Urteilen schädigt.
Selbst während des laufenden Verfahrens haben sich die Hoffnungen des Richters Hackmann auf Besserung des Delinquenten als absurd erwiesen. Ganz offensichtlich kennt dieser Richter kein Internet oder ist des Lesens unkundig. Um das schriftliche Urteil zu verfassen, hat er über Monate jemanden gesucht, der lesen und schreiben kann. Die Urteilsbegründungen werden wohl nach Befragung der Glaskugel erstellt, da nichts, was bekannt ist, den Tasachen enspricht.

Das Landgericht Dortmund ist ganz offensichtlich unfähig seine Aufgaben zu erfüllen und das Volk vor solchen erbärmlichen Kreaturen zu schützen:

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2“:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/01/28/winfried-sobottka-missstande-am-landgericht-dortmund-richter-helmut-hackmann-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhan/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka, Missstände am Landgericht Dortmund, Richter Helmut Hackmann, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund ist des Lesens unkundig. Zumindest hat er nicht einmal die Anklageschrift gelesen. Hier der Beweis:

Der Ausschnitt aus dem Urteil

Nun dir betreffenden Stellen aus der Anklageschrift:

So so, dem Angrklagten wurde noch nie eine Bewährungschance eingeräumt, so Richter Hackmann. Sobottka ist mehrfach wegen der gleichen Vergehen vorbestraft. Das Landgericht Dortmund ist kein Gericht, sondern ein Narrenhaus.

Hierzu auch ein Beitrag aus „belljangler2“:

Gefahr im Verzug: Kampfstern Sobottka greift an!

Kampfstern Sobottka greift an!  

Da ist man ein paar Tage unterwegs and dann das:  Winfried Sobottka, der ekelerregenste Cyberstalker Deutschlands rastet entgültig aus.

Dank seiner neuen Stalking-Gefährtin, der zukünftig ehemaligen Rechtsanwältin Henriette Lyndian, geht Winfried Sobottka nicht nur im Internet mit dem Urteil aus dem Mordprozess Nadine O. hausieren, nein, nunmehr ist nicht nur verfahrensrechtlich betrachtet  „Gefahr im Verzug“, eine Gefahr, die eigentlich nur in einer zeitnahen Verhaftung der zusehends die klassischen, pathologischen Züge eines Amokläufers tragenden Person Winfried Sobottka münden kann.  Eigentlich.

Denn der kriminelle Irre Winfried Sobottka aus Lünen transferiert dank seiner Komplizin Henriette Lyndian nun seinen offiziell attestierten, ausgeprägten krankhaften Wahn aus seiner Messie-Höhle in Lünen heraus in die reale Welt hinein und bedroht nunmehr unschuldige Menschen. Unschuldige Menschen, die bis zum heutigen Tage mit dem Trauma rund um den abscheulichen Mord an einem jungen Mädchen klarkommen und leben müssen. Er penetriert diese Menschen mit unerwünschten Anrufen, er droht diesen Menschen mit Gewalt und Mord, er diffamiert sie auf zahlreichen Blogs im Internet und versucht durch zahlreiche gegenseitige Verlinkungen, skrupellos und perfide, entsprechend hohe Positionen in den gängigen Suchmaschinen zu erreichen und die Reputation der Geschädigten nachhaltig zu zerstören.

Hier ist nun entgültig eine Ebene erreicht, bei der sich auch jede Form von beissender Ironie und Satire verbietet. Denn das, was Winfried Sobottka dank eines scheinbar unfähigen Richters am Landgericht Dortmund, dem Richter  Helmut Hackmann welcher nicht die Courage hatte, den nachweislich geisteskranken Cyberstalker in eine geeignete Psychiatrie zu verfrachten oder eine Haftstrafe OHNE Bewährung auszusprechen, treibt, ist schlicht zu ekelerregend. Im Gegenteil ließ Richter Hackmann den geisteskranken Superstalker Winfried Sobottka nicht nur mit einer für alle Beteiligten bzw. Betroffenen unverständlich milden Bewährungsstrafe  davonkommen, nein, dieser Richter Hackmann händigte der offensichtlich ebenfalls wahnhaft gestörten sowie skrupellosen Rechtsverdreherin Henriette Lyndian ohne jeden ersichtlichen Grund verfahrensunrelevante Gerichtsurteile aus, in dem genauen Wissen darüber, was dann geschehen würde.  Diese Horroranwältin Henriette Lyndian aus Dortmund servierte nämlich dieses verfahrensunrelevante Urteil Ihrem Mandanten Winfried Sobottka stolz auf dem Silbertablett.

Das heißt, das genau diese so genannte Rechtsanwältin zusammen mit dem Richter Hampelmann Hackmann, erst die Grundlage dafür schuf, dass sich

a) der krankhafte Wahn des Winfried Sobottka intensivierte und
b) das dieser Winfried Sobottka nun blindwütig und mordlüstern unschuldige Menschen penetriert, bedroht, sie im Internet diffamiert und trotz besseren Wissens als Mädchenmörder im Rahmen einer so genannten satansistischen Verschwörung darstellt.

Dies stellt nach unserem Rechtsverständnis den Straftatbestand der „Beihilfe“ dar.

Wir berichtetten bereits, dass Winfried Sobottka wie ein Killervirus sei, vor dem selbst bisher unbescholtene Bürger nicht geschützt sind. Der Apotheker Stephan Göbel aus Lünen unterstützt das kriminelle Treiben von Winfried Sobottka darin, dass er ihn nachweislich durch die Überlassung von Computer-Hardware in die Lage versetzt, seine Straftaten zu begehen, der Allgemeinmediziner Dr. Vollmer aus Lünen half ihm durch unhippokratische Gefälligkeitsatteste, sein Strafverfahren erfolgreich in die Länge zu ziehen, seine Pflichtverteidigerin Henriette Lyndian wurde gar zu seiner aktiven Komplizin von Winfried Sobottka.

Aber auch kleinkriminelle Blogger wie Stephan Dörner aus Düsseldorf unterstützten den Cyber-Amokläufer Winfried Sobottka und die in seinem Geisteswahn ersponnenen Klonkrieger der United Anarchists in seinem verachtenswerten Treiben, indem er ihm, trotz des Wissens darüber, das Winfried Sobottka ein einschlägig vorbestrafter  Cyberstalker und Volksverhetzer ist, kostenlos einen Blog auf seiner Blogger-Plattform blogage.de zur Verfügung stellte.  Erst als dieser Stephan Dörner von einem der zahlreichen Opfer von Winfried Sobottka unter der Ankündigung zivilrechtlicher Rechtsmittel dazu aufgefordert wurde, die kriminellen Einträge von Winfried Sobottka zu entfernen, löschte er die irrsinnigen Pamphlete des penetranten Stalkers aus Lünen. Trotzdem wurde auch Stephan Dörner von dem Killervirus winfried.s infiziert, denn kurze Zeit später fing der Möchtegern-Journalist Stephan Dörner selbst an, die von Winfried Sobottka seit Jahren diffamierte Person durch die Veröffentlichung ehrverletzender Blogeinträge und Social-Network-Meldungen zu stalken.

Deweiteren unterstützt wird Winfried Sobottka von skrupellosen, rein an Profitmaximierung interessierten, aber gleichwohl wegen Beihilfe bzw. Unterlassung ebenfalls als KRIMINELL zu bezeichnenden internationalen Blogbetreibern wie WordPress.com oder Google, die sich weder an die eigenen „Terms Of Services“ halten, noch auf unmisverständliche wie juristisch untermauerte Löschaufforderungen reagieren, es sei denn es läge denn ein entsprechender Gerichtsbeschluss vor, der ob der Internationalität der Angelegenheit mitunter Jahre benötigen würde, um letzten Endes irgendwann zur Anwendung zu kommen.

Während rund um Weihnachten Millionen friedliebender Bürger  in einem in ein  weisses Winterkleid eingehülltes Deutschland ein besinnliches Fest feierten, saß der deprivierte und hasserfüllte Superstalker und Supersatanist Winfried Sobottka in seiner staatlich finanzierten Hartz4-Räuberhöhle in der Karl-Haarmann-Straße in Lünen und schmiedete, beflügelt von einem in seinem krankhaften Wahn durch und durch fehlinterpretierten Gerichtsurteil,  perfide neue Pläne, die seine kriminellen Aktivitäten auf ein neues Level der sozialen, moralischen und geistigen Verkommenheit hieven sollten.

Binnen weniger Tage beging Winfried Sobottka allein im Dezember 2010 erneut zahlreiche Straftaten, darunter: Üble Nachrede, Verleumdung, Störung der Totenruhe, Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener, Nötigung und als Gipfel der Grausamkeiten Bedrohung in Form der Androhung von psychischer wie physischer Gewalt.

Unschuldige Menschen, die am Anfang Ihres Erwachsenenlebens stehen, und deren Angehörige werden ohne jeden ersichtlichen Grund und stichhaltige Indizien als Mädchenmörder diffamiert, der Vater des ermordeten Mädchen telefonisch belästigt und bedroht, ein ortsansässiger Pfarrer wurde ebenso grundlos telefonsich belästigt und bedroht. Auch ein Marco W. aus S., welcher sich als  Opfer der kriminellen Aktivitäten des Winfried Sobottka juristisch zur Wehr setzte und setzt, wurde und wird von Winfried Sobottka mit dem Tode bedroht. Selbiges gilt für den Gerichtsgutachter und Psychiater Dr. Bernd Roggenwallner.

Zahlreiche Strafanzeigen und Strafanträge wurden von den Opfern von Winfried Sobottka gestellt und zudem vereinzelt zivilrechtliche Schritte eingeleitet … und … nichts geschieht.

Die Polizei würde eigenen Aussagen nach gerne aktiv werde, darf es aber nicht. Die Staatsanwaltschaft Dortmund befindet sich hingegen nicht erst seit Winteranfang im tiefsten Dämmerschlaf und ist scheinbar nicht willens oder schlicht zu inkompetent, die zahlreichen Delikte des Winfried Sobottka angemessen zu verfolgen und ob der von verschiedenen Seiten gestellten Anträge einen Anklage zu erheben. Zumal hier über die Antragsdelikte hinaus eindeutig  ein Offizialdelikt vorliegt, welches eigentlich von Amts wegen verfolgt werden MUSS.

Das Ganze wird garniert mit unfähigen Staatsanwälten, einem Pantoffelhelden-Richter, der wahrscheinlich in seiner grenzenlosen Liberalität und richterlichen Unfähigkeit einen Osama bin Laden mit einer Bewährungsstrafe und ein paar warmen Worten davon kommen ließe und unfähigen Politikern, die so sehr mit sich selber und der Jagd nach Wählerstimmen beschäftigt sind, das sie nicht in der Lage sind, gesetzliche Grundlagen zu schaffen, die es ermöglichen, die Gesellschaft vor einem geisteskranken Amokläufer wie Winfried Sobottka zu schützen.

Im Gegenteil, wir befinden uns scheinbar in einem nichtdemokratischen (Un-)Rechtssystem, in dem der Täterschutz und die Rechte des Täters eine höhere Wertigkeit besitzen, als der vielerorts geprisene Opferschutz und den Rechten von nachgewiesenen  Opfern von Straftaten.

Und somit leiden seit nunmehr fast fünf Jahren zahlreiche brave und unbescholtene Bundesbürger unter den kriminellen Aktivitäten eines nachweislichen Wahnsinnigen. Und obwohl inzwischen ganz eindeutig Gefahr im Verzug ist, wird von Seiten der zuständigen Behörden nicht reagiert.

In der deutschen Systematik der verfahrensrechtlichen Zuständigkeit stellt sie einen Unterfall der Eilzuständigkeit dar. Sie liegt vor, wenn ein Zuwarten auf die Entscheidung der zuständigen Behörde oder des zuständigen Gerichts in Anbetracht der Dringlichkeit einer Sachlage nicht oder nicht rechtzeitig möglich ist. GiV beinhaltet also eine Prognoseentscheidung in Fällen der Dringlichkeit. Im Grundgesetz ist der Begriff der GiV im Artikel 13 Abs. 2 im Zusammenhang mit der Anordnung der Durchsuchung von Wohnungen genannt. In einem ihrer Hauptanwendungsgebiete, dem Strafverfahrensrecht, ist GiV ein Instrument, um zeitnah Ermittlungen anzustellen, Maßnahmen zu treffen (z.B. Festnahmen) vorzunehmen.

Die Tatsache, das geltendes Recht hier keine Anwendung findet und man mit einem scheinbar (handlungs-)unfähigen justiziellem Apparat konfrontiert ist, während Polizisten midleidvoll mit den Achseln zucken, lässt die Opfer der Straftaten des Winfried Sobottka fassungslos zurück.

Man ist verzweifelt und gleichermaßen resigniert darüber, dass der Staat Deutschland nicht in der Lage ist, seine Bürger angemessen vor schweren Straftaten, begangen von nachweislich wahnhaft gestörten Tätern, zu beschützen, sondern im Gegenteil dieser Staat und seine geistig umnebelten Bediensteten wie der Dortmunder Richter Helmut Hackmann es dem Täter sogar noch ermöglichen, weitere, schwerwiegende Straftaten zu begehen und den Opfern WISSENTLICH ohne jeden ersichtlichen Grund weiteren, ernsthaften Gefahren für Leib und Seele auszusetzen.

Der so genannte „soziale Rechtsstaat“ der Bundesrepublik Deutschland existiert scheinbar nur auf dem Papier.

Zur Erinnerung, der Artikel 1 des Grundgesetzes lautet:

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

Dieser Artikel 1, Paragraph 1 ist angesitz des jahrelang andauernden Geschehens rund um die Person Winfried Sobottka schlicht als Farce zu bezeichnen und sollte dringend ergänzt, bzw. geändert werden. Realistisch betrachtet müsste er dann eigentlich wie folgt lauten:

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar (außer im Internet) . Sie zu achten und zu schützen ist keine Verpflichtung der staatlichen Gewalt, sondern ist allein von deren Gutdünken abhängig.

Zum Glück gibt es einige Wenige, die ob der sichtbaren Unfähigkeit von Legislative, Judikative und Exekutive sich nicht entmutigen lassen und nichts unversucht lassen werden, sich und die Gemeinschaft zu schützen und den kriminellen Straftäter Winfried Sobottka endlich dorthin zu bringen, wo er keinen Schaden mehr gegenüber unschuldigen Bürgern und auch sich selbst anrichten kann: in eine geschlossene Haftanstalt oder Psychiatrie!

Hartz IV-Genießer Sobottka, Hannelore Kraft, Zentralrat der Juden, Olaf Scholz, Hartz-IV, Sylvia Löhrmann, Norbert Walter Borjans, Günter Grass, Staatsanwaltschaft Düsseldorf, Polizei Düsseldorf, Abzocke, FDP NRW, SPD Berlin

Wahnfried Sobottka träumt von erfolgreichen Klageandrohungen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/27/mafia-wirtschaft-die-finanzplanung-der-regierung-hannelore-kraft-zentralrat-der-juden-olaf-scholz-hartz-iv-sylvia-lohrmann-norbert-walter-borjans-gunter-grass-staatsanwaltschaft-dusseldorf/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mafia-Wirtschaft: Die Finanzplanung der Regierung Hannelore Kraft / Zentralrat der Juden, Olaf Scholz, Hartz-IV, Sylvia Löhrmann, Norbert Walter Borjans, Günter Grass, Staatsanwaltschaft Düsseldorf, Polizei Düsseldorf, Abzocke, FDP NRW, SPD Berlin

Haben Polit-Gangster kalte Füße bekommen, nachdem ich öffentlich Strafanzeigen zur Überprüfung des absonderlichen Finanzgebarens der NRW-Regierung angekündigt hatte?

Sicher erbebt die ganze Welt, wenn GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) Sobottka die Stimme erhebt und mit seinen aussichtslosen Klagen droht. Noch nicht mal eine einzige Klage hat der Volltrottel erfolgreich durchgezogen. Ankündigen mag er was er will, damit die Nation was zu lachen hat.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Wahnfried Sobottka immer noch im Irrglauben an einen Sieg, Britische Botschaft Berlin, Dänische Botschaft Berlin, Zentralrat der Juden, SPD Düsseldorf, Die Grünen Münster, Landgericht Dortmund, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, Polizei Frankfurt

Dieser Volksausbeuter und Sozialschmarotzer Sobottka schwelgt mal wieder völlig realitätsfremd in Träumen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/27/winfried-sobottka-erfolge-gegen-den-ss-satanismus-strafurteil-und-strategie-z-k-britische-botschaft-berlin-danische-botschaft-berlin-zentralrat-der-juden-spd-dusseldorf-die-grunen-munster-la/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Erfolge gegen den SS-Satanismus, Strafurteil und Strategie / z.K. Britische Botschaft Berlin, Dänische Botschaft Berlin, Zentralrat der Juden, SPD Düsseldorf, Die Grünen Münster, Landgericht Dortmund, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, Polizei Frankfurt

Auf einem anderen Blog habe ich gestern, am 26. Januar 2011, dargelegt, welche Besonderheiten die politische Lage in und um Deutschland derzeit bestimmen, die man politisch als Fortschritt im Sinne demokratischen Widerstandes in Deutschland werten kann:

[Irrelevanter Wahnsinnseigenlink]

Bisher gab es noch keinen politischen Widerstand im Sinne von Adolf Sobottka. Daher kann von Fortschritt keine Rede sein.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei freut es mich ganz besonders, dass die Aufmerksamkeit des Auslandes hinsichtlich von mir gebotener Einblicke in das wahre Wesen der BRD, die grundsätzlich seit Jahren vorhanden ist, siehe u.a.:

[Irrelevanter Hetzlink auf Denglisch]

neuerdings noch zugenommen hat, wie man z.B. an folgender Statistik ablesen kann, die per gestern Besuche aus 69 (!) Ländern in diesem Monat auf der Domain die-volkszeitung.de ausweist:

[Irrelevante gefakte Statistiken]

Wann begreift der wahnhaft Gestörte, dass man ihn zwar anklickt und im gleichen Augenblick wieder vergisst. Seine Petition und Umfrage, welche gescheitert sind sprechen doch eindeutig für mangelndes Interesse. Auch spricht das Fehlen von Kommentaren nicht grade für Unterstützung.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich sind es nicht die Massen in den jeweiligen Ländern, die die Domain besuchen – doch man darf sicherlich annehmen, dass es sich bei den Besuchern jeweils um politisch wichtige Stellen handeln dürfte, denen es darum geht, wahre Einblicke in das Wesen der BRD zu bekommen. Immerhin veröffentliche ich dort u.a. Skandalurteile aus der BRD, die schwer zu denken geben, wie zum Beispiel im Falle Mord an Nadine Ostrowski / Falschverurteilung des Philipp Jaworowski:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungseigenlink]

Ganz gewiss werden sich weltweit alle Staatsoberhäupter um einen einschlägig vorbestraften und dissozialen Penner aus Deutschland kümmern. Der Mordfall Nadine O. ist abgeschlossen und der Mörder verbüßt seine milde aber gerechte Strafe, ob es dem schwer seelisch abartigen Sobottka nun gefällt oder nicht.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei geht es um einen Fall, in dem offensichtlich „höhere Töchter“ der Gesellschaft in Ennepe-Ruhr gemordet haben, offensichtlich aus satanischen Motiven und offensichtlich mit dem von Anfang an sicheren Gefühl, dass Polizei und Justiz nicht gegen sie ermitteln würde.

Das fügt sich ein in das Bild eines SS-satanisch beherrschten Deutschlands, eine der Mütter der „höheren Töchter“ ist übrigens die Bundestagsabgeordnete der DIE GRÜNEN Karen H.:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungseigenlink]

Und schon wieder geht der wahnhaft Gestörte mit seinen falschen Mordverdächtigungen hausieren. Dieses widerwärtige entartete Ungeheuer tritt permanent die Rechte von Menschen mit Füßen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine sehr früh in dem Falle vorgebrachte öffentliche Kritik (ab September 2006) hat nachweislich zu extremem Terror gegen mich geführt – von Polizei, Justiz, von Seiten der Psychiatrie, seitens staatlich protegierter Internetmobber schlimmster Sorte, aber auch in Form von mir auf der Straße angedrohter Gewalt.

Hier irrt diese amoralische Unwesen wie immer. Nicht seine Kritik hat seine Gegner auf den Plan gerufen, sondern seine mordlüsterne Faxaktion und seine falschen Verdächtigungen. Wobei der Mördersympathisant letzteres noch eifrig weiter betreibt.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Man muss befinden, dass es Ziel der vereinten SS-Satanisten-Kräfte war, mich entweder in den Selbstmord zu treiben, oder mich alternativ auf Dauer in der Psychiatrie unterbringen zu können.

Die Aussage eines wahnhaft Gestörten, denn mehr kann man dazu nicht sagen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Staatlich gedeckter Mord aus Kreisen der „besten Gesellschaft“, absichtliche Falschverurteilung eines Unschuldigen, dem man zudem ein falsches Geständnis abgepresst hat, ultimativer Terror gegen einen Bürger, der diese Dinge öffentlich anklagt – all das passt nicht zu dem Bild, das die offizielle BRD der Welt so gern von sich selbst vermittelt. Da man solche Dinge nicht aus den deutschen Medien erfährt, ist das Interesse des Auslandes also durchaus verständlich. Und da ich die Belege ja öffentlich anbiete, die Menschen im Ausland sich also auch selbst ein Bild machen können, darf man das langjährige Interesse des Auslandes durchaus als einen Beleg dafür verstehen, dass meine Kritiken nicht aus der Luft gegriffen sind.

Immer wieder dieselben irren Äußerungen des Wahnsinnigen. Woher er die Kenntnis nimmt, dass das Ausland sich für einen Mord in Deutschland interessiere, mag er mal belegen, aber nicht durch die Anzahl der Klicks auf seine Seiten, welche er ja überall verstreut. Er mag als Beleg mal vortragen, wo man denn seine Seiten verlinkt und wo er positive Kritiken erhält. Das gibt es nämlich nicht. Er ist ein einsamer und völlig sozial isolierter Einzelgänger, mit dem kein Mensch etwas zu tun haben will.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Letzteres wird auch durch ein am 22. November 2010 gegen mich ergangenes Strafurteil belegt, das ich inklusive Hauptverhandlungsprotokoll in vollem Umfange veröffentlichen und kommentieren werde: Die Welt soll wissen, was von dieser BRD zu halten ist, jede einzelne Auslandsregierung muss wissen, dass diese BRD so verlogen, heimtückisch und gnadenlos ist, dass sie, sobald sie meint, es sich leisten zu können, keine Anstandsregeln mehr kennt, dass man ihr dann jeden noch so unsäglichen Vertrauensbruch zutrauen muss. Nur auf der Basis dieser Erkenntnis können andere Länder sich davor schützen, den unersättlichen Machtinteressen des satanischen deutschen Großkapitals, das man als wahren Herrscher der BRD auffassen muss, nicht irgendwann zum Opfer zu fallen.

Mag er endlich mal das Urteil veröffentlichen. Mit anderer Leute Urteile, die ihn nichts angehen ist er schneller bei der Hand. Welche Anstandsregeln hält denn der Wahnsinnige ein? Meint er damit seine Aufrufe zu Mord oder seine falschen Mordverdächtigungen. Diese hirnlose Kreatur ist weit davon entfernt ein Mensch und der Gesellschaft zugehörig zu sein.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich geht es nun zunächst darum, dass ich eine qualifizierte Begründung für die bereits von mir eingelegte Revision fristgerecht erstellen und abgeben muss, doch als Vorgeschmack habe ich bereits eine Seite eingestellt:

[hier das Original]

Bevor der wahnhaft Gestörte das noch 1.000x wiederholt mag er mal die Stelle markieren, wo ihm die Staatsanwaltschaft des Mordversuches bezichtigt.

Davon, dass das Gericht eine positive Entwicklung des Wahnsinnigen eingeleitet hätte, ist aber nichts zu spüren. Ganz im Gegenteil begeht er eine Straftat nach der anderen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An anderer Stelle im Urteil (S. 35) heißt es übrigens, ich würde mich im Internet mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinandersetzen, und zwar „auf intellektuell durchaus hohem Niveau“.

Das hohr Niveau ist hier deutlich erkennbar:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/

Wenn das ein Gericht als niveauvoll bezeichnet, muss es geistig schwerst behindert sein. Aber wen wundert es noch, wenn selbiges Gericht hingeht und Straftaten fördert. Die Justiz in Dortmund gehört entrümpelt.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Solche Eingeständnisse hätte ich sicherlich nicht erwarten dürfen, wenn das Gericht nicht erstens gewusst hätte, dass mein „Fall“ und meine Veröffentlichungen einem qualitativ bedeutsamen Publikum bekannt sind, ich weiterhin natürlich auch das Urteil veröffentlichen würde, zweitens, wenn nicht Leute wie Apotheker Stephan Göbel, Arzt Dr. Friedrich Vollmer und Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor mit Wissen der Justiz genau wüssten, dass ich nicht der durchgedrehte Irre bin, als den staatlich protegierte Internetmobber mich darstellen.

Ich wusste gar nicht, dass ich zu einem qualitativ bedeutsamen Publikum zähle. Ansonsten mag der Irre mal beweisen, wer an seinen Mülldeponien Interesse zeigt.  Was von dem Postzusteller Stephan Göbel, der unter dem Deckmäntelchen Apotheker zu sein, zu halten ist, dürfte allgemein bekannt sein. Über den kriminellen Scharlatan Dr. Friedrich Vollmer Lünen, der Gefälligkeitsatteste ausstellt, ist auch jedes Wort überflüssig. Eben Ganoven unter sich. Was RA Dr. Plandor betrifft, dürfte sich der Wahnsinnige wieder im Irrtum befinden, denn genau dem ist klar geworden, dass Wahnfried schwer seelisch abartig ist.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In der Schere zwischen dem, was man eigentlich gern aus mir gemacht hätte, und dem, was man notgedrungen einräumen musste, ist ein wahrlich sehr bemerkenswertes Urteil zustande gekommen, das sehr tiefe Einblicke in die Perversionen des BRD-Justizsystems, aber auch in die Kumpanei zwischen SS-Satanisten und dem Zentralrat der Juden erlaubt.

Dem wahnhaft gestörten Sobottka ist immer noch nicht klar geworden, dass er sich 22 Monate Knast bzw. 150 Stunden gemeinnützige Arbeit eingefangen hat. Er unterliegt immer noch dem Irrtum, dass man ihm 22 Orden verliehen hätte.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist nicht übertrieben, dass das, was ich noch zu bieten habe und auch bieten werde, internationale Einschätzungen sowohl hinsichtlich der BRD als auch hinsichtlich bestimmter jüdischer Organisationen maßgeblich beeinflussen könnte.

Mag er sich weiter überbieten, denn die 22 Monate lassen sich beliebig aufstocken und die Psychiatrie rückt wieder in greifbare Nähe.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt Leute, die es von mir erwarten, dass ich mein Bestes gebe. Es sind Leute, die ich auf gar keinen Fall enttäuschen möchte; darunter sind Leute, ohne die ich bereits ermordet worden wäre, darunter sind Leute, die mein Handeln seit Jahren mit enormer Hartnäckigkeit und unbezahlbarem Einsatz im Internet unterstützen, und darunter sind sehr, sehr viele Menschen, die sich nicht zu Unrecht ohnmächtig gegenüber dem satanischen BRD-System oder dem Zentralrat der Juden fühlen, während sie unter den herrschenden Zuständen unvorstellbar grausam zu leiden haben.

Wer macht sich denn an solch einer dreckigen und perversen Missgeburt die Finger schmutzig? Jeder normale Mensch überlässt das der Justiz, auch wenn diese so untauglich wie in Dortmund ist. Dem Zentralrat der Juden sei angeraten, sich zukünftig an ein ordentliches Gericht zu wenden und nicht an den kranken Haufen in Dortmund. Anders ist dem faschistischen Antisemiten Sobottka nicht beizukommen. Er hatte wirklich das Glück deutschlands dussligsten Richter zu erwischen. Ein Richter, der glaubt, dass man einen Gehirnamputierten bessern könne.

 Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und so möchte ich zum wiederholten Male ganz klipp und klar sagen, dass gezinkte Strafurteile mich nicht abhalten können, für Gerechtigkeit und Vernunft zu kämpfen, dass ich mich tatsächlich eher zu Tode foltern ließe, als unter dem Joch von SS-Satanisten und/oder Zentralrat hindurch zu kriechen, und, ferner:

In vollem Bewusstsein meiner geistigen Kräfte erkläre ich hiermit öffentlich, dass ich im Falle meines Todes, meiner Inhaftierung oder meiner Verbringung in die Psychiatrie oder meines spurlosen Verschwindens die öffentliche Darlegung aller Umstände wünsche und jeder beliebigen natürlichen und juristischen Person ein volles / uneingeschränktes Auskunftsrecht gegenüber allen Behörden und Ärzten einräume.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Immer noch nicht hat der Wahnsinnige begriffen, dass die ganze Welt aufatmet, wenn er aus dem Internet verschwindet und kein Mensch wird sich jemals die Mühe machen, nachzuforschen, was mit ihm geschah.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch was sagen deutsche Politiker zu solchen Dingen?

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungseigenlink]

Jetzt will dieser polnische Abschaum der Menschheit auch noch zu verstehen geben, dass seine perversen Seiten die Meinung der Politiker wiedergeben. Dieser Gewohnheitsverbrecher lebt eben nur von Lug und Betrug.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Zum Urteil des Gewohnheitsverbrechers Sobottka, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Nachtrag zu dem vorangegangenen Beitrag zu dem Beitrag Sobottkas bzgl. seines Urteils aus Sicht einer anderen Person.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/26/ein-erster-blick-in-das-strafurteil-und-das-hauptverhandlungsprotokoll-landgericht-dortmund-richter-helmut-hackmann-richter-tim-schlozer/

Na, geht doch. Wenigstens mit seinem eigenen Urteil beschäftigt er sich – cool wie immer. Ich habe keine Muße, das Geschreibsel jetzt schon auseinanderzupflücken und picke mir deshalb mal die Punkte raus, die ich besonders amüsant fand:

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist tatsächlich ein schwerwiegender Anschlag auf meine Gefühle, zu sehen, mit welch schmutzigen Methoden deutsche Justiz gewohnheitsmäßig und auch in meinem Falle operiert.

Hihihihi – der Irre ist richtig dünnhäutig und weinerlich. Nur: Wen interessieren die „Gefühle“ eines verurteilten Straftäters bezüglich seines Urteils?

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei habe ich ein paar Blicke hineingeworfen, auch in das Protokoll, welches seinen Namen nicht annähernd verdient hat. Was Zeugenaussagen angeht, so enthält es absolut KEINE Hinweise darauf, was die Zeugen inhaltlich geäußert haben, es ist lediglich jeweils vermerkt: „Zeuge soundso hat sich zu dem und dem Punkte geäußert.“

Was erwartet der Irre denn? Das ist das URTEIL mit PROTOKOLLAUSZÜGEN, nicht das PROTOKOLL. Ich könnte mich jedes mal kringeln, wenn der „Prof. Dr. jur.“ wieder so einen Klops baut, den man noch nicht mal als laienhaft, sondern schlicht und ergreifend nur als strunzdumm bezeichnen kann.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist nicht zu bestreiten, dass das Prozedere in diesem und zweifellos auch in anderen Strafprozessen dem Zwecke dient, so wenig wie möglich an Tatsachen verwertbar festzuhalten, um dem Gericht einen möglichst großen Spielraum zur Lüge und Manipulation bei der Urteilsabfassung zu lassen, die, wenn der Angeklagte wichtige Dinge nicht sicher in das Hauptverhandlungsprotokoll hineingebracht hat, nicht einmal mit dem Mittel einer Revision angegriffen werden können: Was nicht in der Akte ist, ist nicht in der Akte und kann nicht zum Gegenstand einer Revisionsbegründung gemacht werden.

Doof nur, dass der Irre die „Akte“ überhaupt nicht hat, sondern nur das URTEIL. Da kann er schwafeln, wie er will, denn maximal kann er bei Lyndian die Akte einsehen. Ansonsten ist es Essig mit seinem Geschwurbel.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Urteil selbst enthält so gut wie gar keine Abwägungen, die Frage nach meinen Bewegungsgründen wird mit einer kurzen Lüge umgangen, die allerdings im Widerspruch zu diversen Ausführungen im Urteil und auch zu Inhalten meines Befangenheitsantrages gegen Dr. Lasar steht. Es ist eben unglaublich schwer, das Blaue so vom Himmel herunterzulügen, das am Himmel selbst anschließend kein blaues Flecklein mehr verbleibt.

Von den 44 Seiten des Urteils werde ich mich innerhalb der Revsisonsbegründung höchstens mit zehn oder 15 Seiten befassen müssen, der Rest enthält eine Schilderung der vielen Anklagepunkte und Dinge, die juristisch unwesentlich sind. Die Begründung der Verletzung materiellen Rechtes dürfte kaum 2 Tage in Anspruch nehmen.

Das war das, was ich gestern schon schrieb: Der Irre bildet sich ein, daß man seine „Beweggründe“, d.h. seine „Internet-Terror-Argumentation“ nicht berücksichtigt hat. Mit dem Schwachsinn soll er seine „Revision“ mal begründen. Das wird für das Gericht ein Schlachtfest.

Auch sein Gewäsch bezüglich Lasar und wie er angeblich das Gericht mit seinem Ablehnungsschreiben gegen den beeindruckt haben will, spricht wieder Bände. Dort, wo der Irre keine Schnitte kriegt, pupt er rum und lobt sich über den grünen Klee, indem er sich die Realität passend lügt.

Auch sein Großgekotze über das „Bisschen Arbeit“ wegen seiner Revision ist wie gewöhnlich bezeichnend für die Panik, die unser wirrer Freund so langsam schiebt.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was eine Menge Arbeit machen wird, ist die Begründung der Prozessrüge, da ich es in dem Falle mit durchaus umfangreichen Akten zu tun habe, die ich nicht einmal in vollem Umfange bei mir vorliegen habe.

Irgendwie sogar clever, wie der Irre da argumentiert. Seine „Prozessrüge“ kann er sich aus den Gründen, die ich gestern schon gefunden hatte, in den Amarschisten-Arsch schieben. Und wenn das Ding dann wirklich flopt, war’s entweder Lyndian, die ihn nicht lange genug lesen ließ, oder das Gericht, das ihm „nur“ das Urteil zur Verfügung stellte, aber nicht die komplette Akte.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Lyndian hat übrigens auch erklärt, dass sie nicht verpflichtet sei, eine von mir angefertigte Revisionsbegründung zu unterschreiben, und auch erklärt, dass ich im Landgericht einen Rechtspfleger benötigte, um eine meinerseits erstellte Begründung zu Protokoll der Geschäftsstelle im Landgericht einzureichen. Zudem, so Lyndian, sei der Rechtspfleger nicht immer Gewehr bei Fuß, es sei daher ein Termin zu vereinbaren.

So stellt sich die Frage, was ich tun solle, falls der Rechtspfleger bis zum 21. Februar ausgebucht sein sollte… Solche Machenschaften traue ich dem Landgericht Dortmund durchaus zu.

Entsprechend werde ich die materielle Rüge vermutlich sehr früh einreichen, dazu anmerken, dass eine Prozessrüge noch folgen werde.

Muhahahahaha – hatten wir nicht richtig vermutet? Lyndian ist raus aus der Nummer und läßt den Irren stumpfweg abblitzen. Verweist an irgendeinen Rechtspfleger, den sich der Irre wahrscheinlich selber besorgen muss, damit sie mit dem dämlichen „Revisionsantrag“ nicht in Verbindung gebracht wird.

Kann DAS noch lustig werden.Da wird Winnie hampeln und zappeln – und im Endeffekt übelst scheitern.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Positiv an dem Urteil ist, dass es klipp und klar erklärt, dass für eine Maßnahme nach § 63 StGB kein Raum gegeben sei, dass ich bislang „nie selbst handgreiflich gegen seine (meine) Mitmenschen geworden ist (bin)“ – das wird indirekt auch für die Revision bedeutsam sein, wie das Gericht noch erfahren wird – was man auf den ersten Blick nicht meinen sollte, da ich im Anklagepunkt „Widerstand gegen die Staatsgewalt am 04.12.2007“ ja freigesprochen wurde, mir eine Revision hinsichtlich dieses Anklagepunktes also nichts bringen könnte, womit Rechtsfehler in diesem Punkte grundsätzlich unerheblich für mein Revisionsbegehren wären.

Auch so ein Trugschluss des Irren. Nur weil ihm die wegsperrwürdige Vollklatsche in DIESEM Prozess nicht zugestanden wurde, heißt das noch lange nicht, daß sie ihm NIEMALS zugestanden werden wird. Das wird er spätestens dann merken, wenn er mit seinen neuerlichen Strafverfahren wieder vor dem Kadi antanzen darf.

Dann kommt nur noch Geschwätz über seine „Passivität“ bei dem Polizeieinsatz. Der „Nebenschauplatz“ halt, den du gestern schon vermutet hattest und den er jetzt wohl noch weiter breittreten wird.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Das Urteil und der wahnhaft gestörte Sobottka, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Die ersten Blicke des schwer seelisch abartigen Sobottka. Von Lichtblicken kann aber nicht die Rede sein.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/26/ein-erster-blick-in-das-strafurteil-und-das-hauptverhandlungsprotokoll-landgericht-dortmund-richter-helmut-hackmann-richter-tim-schlozer/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Januar 26, 2011 von belljangler

Es ist tatsächlich ein schwerwiegender Anschlag auf meine Gefühle, zu sehen, mit welch schmutzigen Methoden deutsche Justiz gewohnheitsmäßig und auch in meinem Falle operiert.

Seit wann hat ein Mörderfreund und unschuldige Mädchen des Mordes Verdächtigender denn irgendwelche Gefühle? Wahnfried ist eine gefühllose Kreatur, welche mit keinem Tier vergleichbar ist. Dieses erbärmliche Wesen wehrt sich nur mit Händen und Füßen gegen ein Urteil, welches noch viel zu milde ausfiel. Mag diese Kreatur mal das Volk befragen, ob Bewährung überhaupt noch gerechtfertigt sei.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das wusste ich, bevor ich Urteil und Hauptverhandlungsprotokoll bekam, weshalb ich diese Dinge erst einmal gar nicht angefasst habe. Doch nun habe ich zumindest das Urteil schon kopiert, um eine 2. Ausführung zu haben, in der ich auch beliebig Notizen machen kann.

Wäre den Fäkalien zwischen den Ohren des wahnsinnigen Sobottka etwas bewusst geworden, hätte er sicher vieles abwenden können. Kopieren mag er so viel er will. Begrüßenswert wäre es eher gewesen, dieses im Internet zu veröffentlichen, wie er es mit anderer Leute Urteile zu tun pflegt, welche ihm die dämliche Henriette Lyndian zuschusterte. Nur ist der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) zu feige über seine eigenen Schandtaten Rechenschaft abzulegen. Nicht umsonst nennt er sich Fersengeldamarschist.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei habe ich ein paar Blicke hineingeworfen, auch in das Protokoll, welches seinen Namen nicht annähernd verdient hat. Was Zeugenaussagen angeht, so enthält es absolut KEINE Hinweise darauf, was die Zeugen inhaltlich geäußert haben, es ist lediglich jeweils vermerkt: „Zeuge soundso hat sich zu dem und dem Punkte geäußert.“

Da der Lüner Dorftrottel des Lesens unkundig ist, reichen sicher ein paar Blicke auf das Urteil. Zu seinen Straftaten waren außerdem keine Zeugen notwendig, da diese in den Anklageschriften beweisbar vorliegen:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist nicht zu bestreiten, dass das Prozedere in diesem und zweifellos auch in anderen Strafprozessen dem Zwecke dient, so wenig wie möglich an Tatsachen verwertbar festzuhalten, um dem Gericht einen möglichst großen Spielraum zur Lüge und Manipulation bei der Urteilsabfassung zu lassen, die, wenn der Angeklagte wichtige Dinge nicht sicher in das Hauptverhandlungsprotokoll hineingebracht hat, nicht einmal mit dem Mittel einer Revision angegriffen werden können: Was nicht in der Akte ist, ist nicht in der Akte und kann nicht zum Gegenstand einer Revisionsbegründung gemacht werden.

Es gibt 21 Anklagepunkte wegen deren der Wahnsinnige verurteilt worden ist. Was gibt es da noch groß zu diskutieren? Der schwer seelisch Abartige hält mittlerweile seine eigenen Wortlaute für Manipulation.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist ein wahrer Segen, dass ich am letzten Tage noch eine Menge Dinge per Befangenheitsantrag gegen Dr. Lasar eingebracht habe:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungseigenlink]

was ja auch dazu geführt hatte, dass das Gericht erst mit mehr als einer Stunde Verspätung und betroffenen Mienen den Saal betrat.

Wie kann ein Psychiater befangen sein? Das kann man bestenfalls und ausschließich dem Richter vorwerfen, aber das begreift „Prof. Dr. jur Winfried Sobottka“ in seinem Leben nicht mehr. Betroffen war das Gericht sicher über die Ausmaße des Wahnsinns des angeklagten Sobottka. Damit konnte kein Mensch rechnen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Urteil selbst enthält so gut wie gar keine Abwägungen, die Frage nach meinen Bewegungsgründen wird mit einer kurzen Lüge umgangen, die allerdings im Widerspruch zu diversen Ausführungen im Urteil und auch zu Inhalten meines Befangenheitsantrages gegen Dr. Lasar steht. Es ist eben unglaublich schwer, das Blaue so vom Himmel herunterzulügen, das am Himmel selbst anschließend kein blaues Flecklein mehr verbleibt.

An dieser Stelle mag der wahnhaft Gestörte mal erläutern, warum er Menschen kreuzigen oder Behinderte im Rollstuhl in die Spree schieben lassen will, welche ihm persönlich kein Leid antaten. Das aber weiß der wahnhaft Gestörte nicht mehr.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von den 44 Seiten des Urteils werde ich mich innerhalb der Revsisonsbegründung höchstens mit zehn oder 15 Seiten befassen müssen, der Rest enthält eine Schilderung der vielen Anklagepunkte und Dinge, die juristisch unwesentlich sind. Die Begründung der Verletzung materiellen Rechtes dürfte kaum 2 Tage in Anspruch nehmen.

Dann soll der Wahnsinnige mal 10 bis 15 Seiten schreiben, welche sowieso in der Rundablage landen. Dieser Diplom-Versager glaubt immer noch, dass viel auch viel hilft. Sachlich hat er ja nichts zu bieten.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was eine Menge Arbeit machen wird, ist die Begründung der Prozessrüge, da ich es in dem Falle mit durchaus umfangreichen Akten zu tun habe, die ich nicht einmal in vollem Umfange bei mir vorliegen habe.

Mag er sich die aussichtslose Arbeit machen, denn besseres hat der dissoziale Penner sowieso nicht zu tun.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Lyndian hat übrigens auch erklärt, dass sie nicht verpflichtet sei, eine von mir angefertigte Revisionsbegründung zu unterschreiben, und auch erklärt, dass ich im Landgericht einen Rechtspfleger benötigte, um eine meinerseits erstellte Begründung zu Protokoll der Geschäftsstelle im Landgericht einzureichen. Zudem, so Lyndian, sei der Rechtspfleger nicht immer Gewehr bei Fuß, es sei daher ein Termin zu vereinbaren.

Endlich kommen wir in den Bereich der Wahrheit. Obwohl bei dem Irren angeblich die Rechtsanwälte Schlange stehen, muss er nun bei Lyndian anklopfen, welche er aufs Übelste beleidigte. Dass man einem Geistesgestörten keine Sonderkonditionen einräumt dürfte auch einem Wahnfried bekannt sein. Lyndian wird den Teufel tun, als sich weiter mit dem Irren zu beschäftigen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So stellt sich die Frage, was ich tun solle, falls der Rechtspfleger bis zum 21. Februar ausgebucht sein sollte… Solche Machenschaften traue ich dem Landgericht Dortmund durchaus zu.

Entsprechend werde ich die materielle Rüge vermutlich sehr früh einreichen, dazu anmerken, dass eine Prozessrüge noch folgen werde.

Nun habe ich schon mehrmals diesen Link zu einem Revisionsanwalt veröffentlicht:

http://www.strafrecht-bundesweit.de/strafrecht/revision-in-strafsachen/

Wo ausdrücklich aufgeführt ist, dass man sich früh genug darum kümmern solle. Da Wahnfried nicht lesen kann, ist ihm das wohl entgangen. Mag der Irre nun einreichen, was er will und möglichst schnell, damit er auch kurzfristig die wohlverdiente Abfuhr erhält.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Positiv an dem Urteil ist, dass es klipp und klar erklärt, dass für eine Maßnahme nach § 63 StGB kein Raum gegeben sei, dass ich bislang „nie selbst handgreiflich gegen seine (meine) Mitmenschen geworden ist (bin)“ – das wird indirekt auch für die Revision bedeutsam sein, wie das Gericht noch erfahren wird – was man auf den ersten Blick nicht meinen sollte, da ich im Anklagepunkt „Widerstand gegen die Staatsgewalt am 04.12.2007“ ja freigesprochen wurde, mir eine Revision hinsichtlich dieses Anklagepunktes also nichts bringen könnte, womit Rechtsfehler in diesem Punkte grundsätzlich unerheblich für mein Revisionsbegehren wären.

Was nicht ist, kann ja noch werden, da erneute Klagen im Raume stehen dürfte § 81 StPO wieder aktuell werden. Nur weil der Geistesgestörte bisher noch nicht handgreiflich geworden ist, heißt das noch lange nicht, dass er es nicht wird. Bestes Beispiel ist dafür sein Lieblingsmörder Philipp J., der Nadine O. ermordete.

Was der Wahnsinnige noch mit dem Anklagepunkt „Widerstand gegen die Staatsgewalt“ will, weiß er wohl selber nicht. Der Punkt ist abgehakt, da das Strafmaß der anderen Straftaten diesen Anklagepunkt bei weitem übersteigt. Hier beweist sich mal wieder, dass der Irre nicht nur des Lesens unkundig ist, sondern auch die Sprache des Staatsanwaltes nicht zu verstehen vermag.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Jedenfalls ließ das Gericht die Umstände, die es zum Freispruch betreffend angeblichen Widerstandes gegen die Staatsgewalt bewogen, doch sehr im Dunkeln, zweifellos, um Polizisten zu schützen, die definitiv vor den Strafrichter gehören, und zwar als Angeklagte.

Der Wahnsinnige begreift es einfach nicht, dass außer dem Widerstand gegen die Staatsgewalt und Anmaßung von akademischen Titeln es noch 21 andere Anklagepunkte gibt.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Denn wie sonst kann das Gericht in Anbetracht des folgenden Anklagepunktes behaupten, ich sei nie handgreiflich gegen meine Mitmenschen geworden, ohne zugleich ein Strafverfahren gegen die mich falsch beschuldigende Polizistin Suley Köppen, Staatsschutz Polizei Dortmund, zu initiieren?

Dipl.-Vollidiot Winfried SobottkaAMARSCHIST und Order of ?

Wer hat denn hier den Fersengeldamarschisten fälschlich beschuldigt? Es wurde nur festgestellt, dass er auf seinem feigen Fluchtversuch eine Polizistin in Mitleidenschaft zog.

Nun mag der Geistesgestörte sich noch 4 Wochen in Sicherheit wiegen, aber danach ist Schluss mit Lustig.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hannelore Kraft und ihr Stalker Winfried Sobottka, Bertelsmannstiftung, taz, neues deutschland, christian wulff, ccc berlin, polizei berlin, polizei hamburg, polizei frankfurt

Winfried Sobottka als Sprcher des deutschen Volkes

Den immer gleichlautenden Müll des wahnhaft gestörten Sobottka zu kommentieren lohnt nicht. Er muss sich ja immerfort selber verlinken, da es niemanden gibt, der sonst auf seine Seiten hinweist und sich damit einverstanden erklärt. Hier aber nun seine irrsten Aussage:

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2011/01/bertelsmannstiftung-die.html

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch was sagt das deutsche Volk zu solchen Dingen:

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/15/warnung-an-thomas-kutschaty-betreffend-jva-bochum-und-philipp-jaworowski/

So so, was Wahnfried schreibt, sagt neuerdings das deutsche Volk. Dieser Angehörige des polnischen Kanaladels ist nun nicht nur Sprecher von United Anarchists, sondern hält sich schon für den Sprecher des deutschen Volkes.

Bei EBAY kann man übrigens ein passendes T-Shirt für den schwer seelisch Abartigen ersteigern:

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Christian Wulff, Bürgerforum, Zentralrat der Juden, Marnix Krop,Marianne van Dijk, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, womblog, klaus wowereit

Ich habe mich entschlossen zukünftig nur noch auf Zitate aus dem Geschmiere des wahnhaft gestörten Sobottka zu beschränken. Die Pöbeleien des Diplom-Versagers gegen alle Politiker zu kommentieren, sind der Mühe nicht wert. Er macht sich auch so unglaubwürdig und lächerlich.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/25/christian-wulff-und-das-kasperletheater-des-burgerforums-zentralrat-der-juden-burgerforum-marnix-kropmarianne-van-dijk-polizei-berlin-polizei-hamburg-womblog-klaus-wowereit/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Christian Wulff und das Kasperletheater des „Bürgerforums“ / Zentralrat der Juden, Bürgerforum, Marnix Krop,Marianne van Dijk, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, womblog, klaus wowereit

Ab IQ 90 bleibt jeder gesunde Menschenverstand an folgenden Stellen hängen, wo es um die gewünschten Beteiligten an dem großspurig angekündigten „Bürgerforum“ angeht:

„Was wir brauchen, sind nicht so sehr ,Wutbürger, die Dampf ablassen. Entscheidender für unser Gemeinwesen sind Staatsbürger, die mitgestalten, sich mit anderen austauschen und Kompromisse mittragen.“

Das bedeutet, Christian Wulff denkt nicht im Traume daran, hartnäckige Staatskritiker in seinen Foren diskutieren zu lassen – wer grundsätzliche Kritik vorzubringen hat, wird als „Wutbürger“ abgestempelt, nur, wer im Grundsatz „Ja“ zu den herrschenden Verhältnissen sagt, der wird aus Wulffs Sicht in der Diskussion gebraucht.

Über den IQ des schwer seelisch abartigen Sobottka braucht man nicht mehr zu diskutieren, da 90 für ihn ein Traumquotient ist.

Wulff hat doch volkommen recht, denn solche Wutbürger oder genauer formuliert Hass- und Neidprediger wie Sobottka sind reichlich überflüssig, da von ihnen nur Obnstruktives zu erwarten ist. Das heißt ja nicht, dass Wulff konstruktiver Kritik entgegensteht.

Wer bei dem Despoten Adolf Sobottka Kritik übt, wird nicht nur gelöscht, sondern erntet noch den Titel „SS-Satanist“. „Wutbüger“ kann der Irre auch seine Kritiker nicht nennen, da man höchstens ihm gegenüber Verachtung zum Audruck bringt. Auf Wahnfried triftt außerdem folgender Spruch immer wieder zu:

Logenquelle Q 6,41
Aber was siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, doch den Balken in deinem Auge nimmst du nicht wahr? 42. Oder wie wirst du zu deinem Bruder sagen: „Lass mich den Splitter aus deinem Auge hinauswerfen“ und siehe, der Balken ist in deinem Auge? Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge, und dann wirst du klar sehen, um den Splitter aus dem Auge deines Bruders herauszuziehen.

Der Wahnsinnige kann eben nur, völlig hirnbefreit, schlagen und treten. Zu etwas anderem ist er gar nicht mehr fähig.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/ 

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Das Urteil und Wahnfrieds nächste Faxaktion, Ruhrnachrichten Lünen, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Tim Schlözer, Staatsanwalt Christian Katafias

Der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) Sobottka und sein verzweifeltes sowie hilfloses Gestammel.

Der Beitrag kommt von einer Seite, zu der ich nicht verlinken werde.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Urteil lag am Donnerstag bei Lyndian, heute kam es bei meinem Apotheker an.

Wenn das Hauptverhandlungsprotokoll nicht verfälscht sein sollte, das werde ich morgen zu dieser Zeit ggf. wissen, dann ist das Urteil eine Fundgrube an hochkarätigen Revisionsgründen.

Hochkarätig war der Wahn dieses Geistesgestörten schon immer. Diese total verblödete Kreatur sollte sich lieber um einen Revisionsanwalt bemühen, der seinen Schwachsinn vertritt und das noch kostenlos.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde materille Rüge und Prozessrüge einlegen, und wenn der BGH das niederschklagen sollte, dann gehen mindestens 200 Faxe an Auslandsmedien und -regierungen, zu einem Zeitpunkt, zu dem die Belege bereits allesamt im Internet sein werden.

Langsam kalkuliert der Irre schon ein, dass sein Revisionsbegehren abgeschmettert wird. Wie bescheuert muss man aber sein, auf ausländische Medien zu hoffen, wenn sich die deutschen Medien schon für den Irrsinn nicht interessieren.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich sehe das ganz gelassen. 🙂 🙂 🙂

Die Gelassenheit wird noch blankem Entsetzen weichen.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Gewohnheitsverbrecher Sobottka im Besitz des schriftlichen Urteils, Ruhrnachrichten Lünen, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Tim Schlözer, Staatsanwalt Christian Katafias

Sobottka im Revisionswahn. Endlich kommt Bewegung in den Laden.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/24/schriftliches-strafurteil-liegt-vor-ruhrnachrichten-lunen-sabine-leutheusser-schnarrenberger-tim-schlozer-staatsanwalt-christian-katafias/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Schriftliches Strafurteil liegt vor / Ruhrnachrichten Lünen, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Tim Schlözer, Staatsanwalt Christian Katafias

Es sind 44 Seiten, dazu wurde das Protokoll der Hauptverhandlung mitgesandt – an RAin Henriette Lyndian, Eingang dort am Donnerstag, dem 20.01. 2011, heute gelangte die Übersendung einer Kopie von ihr zu meinem Postempfangsbevollmächtigten.

Erstaunlich: Sonst ging zudem auch immer eine Ausfertigung vom Gericht sowohl an meinen Postempfangsbevollmächtigten als auch an mich – dieses Mal nicht. So wurde, wenn die Angabe Eingang am 20.01.2011 bei Rain Lyndian korrekt ist, meine Begründungsfrist bereits um 4 Tage verkürzt.

Es ist doch das Problem des Irren,  einen Postbevollmächtigten beauftragt zu haben. Das Gericht ist nicht verpflichtet das Urteil noch mehr zu vervielfältigen, nur weil Wahnfried einen Dachschaden hat. Die 4 Tage spielen aber bei dem aussichtslosen Revisionsbegehren sowieso keine Rolle mehr.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Hauptverhandlungsprotokoll scheinen zumindest meine schriftlichen Anträge enthalten zu sein, ansonsten hat das Ding den Namen „Protokoll“ nicht annähernd verdient. Es lässt sich eben besser lügen und unterschlagen, wenn nicht vernünftig protokolliert wird.

Da allgemein bekannt ist, dass der Irre des Lesens unkundig ist, verblüfft diese Aussage nicht.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In das Urteil habe ich erst einen kurzen Blick geworfen, und dabei stieß ich auch auf eine Lüge. Sobald man es mit deutscher Justiz zu tun hat, muss man sich anschließend die Hände waschen.

Das schreibt auch noch der größte Lügner der Nation.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dennoch wird ihnen all das nichts nützen. Sowohl für die Rüge der Verletzung materiellen Rechtes als auch für die Prozessrüge habe ich unabweisbare Revisionsgründe vorzubringen – das Verfahren war ein Schmutzverfahren, das Urteil ist ein Schmutzurteil, entsprechend komfortabel sind Prozess und Urteil anzugreifen.

Nun hat der Irre schon sooooooo viele Dinge ala unabweisbar gesehen, welche dennoch abgewiesen wurden, dass man sich ausrechnen kann, wie es jetzt ausgeht. Das Urteil ist in der Tat ein Schmutzurteil, weil alleine die Weitergabe von Drogen und die Volksverhetzung keine Bewährung mehr zuließen. Selbst 2 Jahre wären noch milde gewesen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Übermorgen werde ich beginnen, die Verletzung materiellen Rechtes zu schriftlich zu rügen, nachdem ich das Urteil morgen dreimal gelesen haben werde: morgens, mittags, abends.

Da der Irre sowieso nicht lesen unf verstehen kann, sollte er das Urteil lieber unter sein Kopfkissen legen. Das soll Wunder wirken.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Prozessrüge wird es nötig machen, dass ich einen Besuch bei mindestens einer meiner beiden Pflichtverteidigungen absolvieren werde (Akteneinsicht). Ich denke, das müsste in der nächsten Woche klappen. Jedenfalls weiß ich schon, was ich brauche.

Richtig, soll er sich das Urteil vorlesen und erklären lassen, da er es nicht begreift. Die Anwälte werden sich freuen, wenn der Depp ihnen noch zukünftig auf den Keks geht und ohne Bezahlung die Zeit stiehlt. Sie haben ja auch nichts besseres zu tun, als sich mit einem schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrecher zu beschäftigen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Übrigen reicht bereits eine erfolgreiche Rüge – die Rüge der Verletzung materiellen Rechtes oder die Prozessrüge. Aber ich will das alles ja auch veröffentlichen, und doppelt geschnürt kann nur besser halten.

Dipl.-Versager Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Dieser geistesgestörte Diplom-Ladenhüter wird es niemals begreifen, dass viel durchaus nicht viel hilft. Grade bei der Justiz kommt es auf Qualität und nicht auf Quantität an.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Mordfall Nadine O.und die Falschverdächtigungen des wahnsinnigen Sobottka, Die Grünen Berlin, sylvia löhrmann, Die Grünen Velbert, Die Grünen Iserlohn, Die Grünen Soest, Die Grünen Wattenscheid

Dieser Hass- und Neidbeitrag des schwer seelisch abartigen Sobottka lässt darauf schließen, dass er nun auch von anderer Seite richtig Druck bekommt.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Karen H. kokettiert mit ihrem „Hexenhäuschen“… / Die Grünen Berlin, sylvia löhrmann, Die Grünen Velbert, Die Grünen Iserlohn, Die Grünen Soest, Die Grünen Wattenscheid

Wer wohnt üblicherweise in einem echten Hexenhäuschen? Genau – eine Satanistin.

Insofern  würde es zur satanischen Beherrschung der BRD passen, dass die Bundestagsabgeordnete der DIE GRÜNEN aus dem Kreise ENNEPE RUHR, Karen H., in einem Hexenhäuschen wohnte (was nicht Bedingung für SatanistINNen ist).

Jedenfalls kokettiert sie damit, in einem Hexenhäuschen zu wohnen, ganz einsam im Walde:

[Irrelevanter Screenshot]

Was können denn andere Leute dafür, dass der Diplom-Versager Winfried Sobottka sich mit einem, vom Staat finanzierten, Wohnklo zufrieden geben muss? Anstatt neid- und hasserfüllt Menschen zu beleidigen, sollte diese elende Kreatur es mal mit Arbeit versuchen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei verwunert es, dass sie sich nicht dazu äußern will, dass eine ihrer Töchter nach Lage nachweislicher Tatsachen Beteiligte an einem satanischen Grauensmord gewesen sein muss:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungseigen link]

Dank der Justiznieten Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund und Henriette Lyndian Dortmund, werden die Falschverdächtigungen und Verleumdungen kein Ende nehmen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, es hätte eigentlich viele stutzig machen müssen, wie aus einer basisdemokratischen und ursozialen Partei wie Die Grünen ein willfähriger Büttel des Großkapitals hatte werden können, der sich an der schmutzigsten Umverteilungsorgie der BRD_Geschichte:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungseigen link]

Wie traurig für den dissozialen Penner, dass er an der Umverteilungsorgie nicht teilhaben kann. Für Sozialschmarotzer fällt da eben nichts ab.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

ebenso skrupellos beteiligte wie an der Zerschlagung rechtsstaatlicher Elemente unter Innenminister Otto Schily.

Was will diese erbärmliche Kreatur immer mit Rechtsstaat? Einer, der die Rechte von Menschen grundsätzlich mit Füßen tritt, sollte das Wort rechtsstaatliche Elemente aus seinem Sprachschatz streichen. Das ist aber bei einem wahnhaft Gestörten zuviel verlangt.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

United Anarchists, Dachschaden-Sobottka, W.S., Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der Wahnsinn dieser abartigen Kreatur Winfried Sobottka steigert sich täglich.

 

http://kritikuss.over-blog.de/article-w-s-an-united-anarchists-ich-traue-euch-ja-einiges-zu-65655579.html

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

W.S. an UNITED ANARCHISTS: Ich traue Euch ja einiges zu,

aber das, was ich im Hinblick auf eine bestimmte Schmutzdomain wahrnehme, zündet in mir die Hoffnung, dass eine weitaus stärkere Macht als wir es nicht will, dass die SS-Satanisten Europa beherrschen. Eine Macht, an deren Überwältigung die deutschen Satanisten immer gescheitert sind, wenn sie es versuchten, diese Macht zu überwältigen.

 

Bereits die Hoffnung darauf, dass es so sein könnte, lässt mich tiefer atmen.

Gloria in Excelsis Deae!

Liebe Grüße

Euer

Winfried Sobottka

Die ganze Welt erzittert schon vor den Mächten und Götzen eines wahnsinnigen Sobottka.

Nun ist er schon nicht nur Oberhaupt imaginärer Anarchisten, sondern auch noch Befehlshaber irgendeiner Macht. Vielleicht rettet diese ihn auch vor dem Widerruf der Bewährung oder biegt ihm die Gitter vor dem Fenster auf, wenn er seine 22 Monate absitzt. Vielleicht erklärt der schwer seelisch abartige Sobottka mal, wer denn SS-Satanisten sein sollen und welche Macht da kämpft. Tausendundeinenacht kann nicht unterhaltsamer sein, als die Märchen des wahnhaft Gestörten.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Michael Mosuch und der wahnsinnige Winfried Sobottka, Zentralrat der Juden, Britische Botschaft Berlin, Königin Silvia von Schweden, CDU Stuttgart, Die Grünen Stuttgart, SPD Stuttgart, FDP Stuttgart

Da hat der schwer seelisch abartige Sobottka doch wieder einen fahrenden Zug entdeckt, auf den er aufspringen möchte. Sicher ist es sehr „hilfreich“, wenn dieser Geistesgestörte etwas veröffentlicht.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/23/richter-werner-dietz-amtsgericht-waiblingen-jugendamt-stuttgart-und-der-brd-drecksstaat-z-k-zentralrat-der-juden-britische-botschaft-berlin-konigin-silvia-von-schweden-cdu-stuttgart-die-grune/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Richter Werner Dietz, Amtsgericht Waiblingen, Jugendamt Stuttgart und der BRD-Drecksstaat / z.K. Zentralrat der Juden, Britische Botschaft Berlin, Königin Silvia von Schweden, CDU Stuttgart, Die Grünen Stuttgart, SPD Stuttgart, FDP Stuttgart

Nein, die Bundesrepublik ist kein Rechtsstaat. Sie liegt in den Händen von Satanisten, die auf eine innere Zerschlagung der Gesellschaft zielen, damit ihr Satansbund mit allen anderen machen kann, was er will. Zurück geht dieser Satansbund in seiner Form auf Heinrich Himmler.

Ganz gewiss hat die BRD den Status Rechtsstaat verloren, wenn die Organe der Rechtspflege, wie Horrorrichter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund und die Winkeladvokadin Henriette Lyndian, Dortmund, nichts gegen Verbrecher unternehmen, sondern diese noch fördern, indem sie Unrecht zu Recht erheben.

Wer auf die Zerschlagung der Gesellschaft zielt, ist ausschließlich der wahnhaft gestörte Adolf Sobottka, der sich erfolgreich dieser ausgeschlossen hat. Nur hat diese erbärmliche Kreatur es nur zum GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) gebracht, aber nicht zum GröFaZ, was er ja gerne wäre mit seinem Weltkriegsfetisch.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eine Illusion ist es allerdings anzunehmen, der Zentralrat der Juden störe sich daran. Die Spitzen des organisierten Judentums sind um nichts besser als die SS-Satanisten, arbeiten mit ihnen Hand in Hand.

Das dürfte für die nächste Anzeige bzgl. Volksverhetzung gereichen

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Den Beitrag weiter unten habe ich unter pressemitteilung.ws aufgelesen, wo er u.U. gelöscht werden könnte, so dass ich ihn auch noch einmal veröffentliche.

Das ist auch hier nachzulesen:

http://pressemitteilung.ws/node/257700

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann zu dem konkreten Fall zwar nichts sagen, aber aufgrund umfangreicher Eigenerfahrungen und Einsichten in viele andere Fälle gehe ich davon aus, dass Zorn und Vorwürfe des Michael Mosuch gerechtfertigt sein dürften. Wer das bezweifelt, kann ja einmal unter KINDERKLAU googeln und sich dort Beiträge ansehen.

An welcher Stelle konnte der wahnhaft Gestörte etwas konkret sagen? Seine Eigenerfahrungen sind keinen Pfifferling wert. Sicher nimmt man einem Drogenabhängigen und Arbeitsunwilligen die Kinder weg. Der wahnsinnige Sobottka missbraucht ja heute noch seine Brut als Ausrede für sein dissoziales Verhalten. Nicht einen Cent Unterhalt hat er jemals seinen Ablegern bezahlt, der Verbrecher. Nun suhlt sich diese widerwärtige und perverse Kreatur schon wieder in den Problemen anderer Leute, ohne jemals um Stellungnahme oder Einmischung gebeten worden zu sein. Googeln sollte man besser unter Dachschaden-Sobottka.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ Michael Mosuch: Ich bin gern bereit, Ihren Fall zu veröffentlichen: 0231 / 986 27 20.

Diese Telefonnummer führt direkt in Klapse oder Knast.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ das Amtsgericht Waiblingen und das Jugendamt Stuttgart: Wenn Michael Mosuch es will, wird er die Unterstützung von UNITED ANARCHISTS erhalten, und wir werden jeden perversen Rechtsbrecher an den Internetpranger stellen.

Im Namen von HIRNGESPINSTEN

Dipl.-Idiot Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Wer will denn schon die Unterstützung von Hirngespinsten und wie soll diese überhaupt aussehen? Reichen 22 Monte noch nicht? Diese völlig macht-und hilflose Kreatur namens Sobottka kann eben nichts anderes, als „Internetpranger“ zu erstellen. Auf eigene Leistung verzichtet er zugunsten Anderer, dieser schmierige Penner.

Herr Michael Mosuch sollte sich mal die psychiatrischen Gutachten und Anklageschriften dieses Wahnsinnigen durchlesen, welche rechts in der Sidebar zu finden sind.

Auch wiederholt sich das alte Spielchen. Wenn der wahnhaft Gestörte äußert, dass er weniger schreiben könne, weil er „nachdenken “ müsse, umso mehr schreibt er. Er lügt und betrügt, wenn er nur die Tastatur berührt.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Erkenntnisse des Winfried Sobottka, Kirsten Heisig, altermedia, womblog, annika joeres, cvjm wetter ruhr, bodo ramelow, hannelore kraft

 Wahnfried und seine erbärmliche Umfrage, wo er sich seine zusätzlichen Erkenntnisse selber verschafft.

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/01/22/winfried-sobottka-mal-beifallheischend-kirsten-heisig-altermedia-womblog-annika-joeres-cvjm-wetter-ruhr-bodo-ramelow-hannelore-kraft/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich habe ich ein Feedback über Kommentare und die Statistiken, doch hoffe ich, durch die Umfrage zusätzliche Erkenntnisse zu bekommen, um diesen Blog zukünftig sinnvoller zu gestalten.

Hoffentlich dringt die „zusätzliche Erkenntnis“, dass der Irre alleine auf weiter Flur steht, endlich in die Kloake zwischen seinen Ohren ein. Schon erstaunlich, dass von den zigtausend „Interessierten“ sich keiner an der dusseligen Umfrage beteiligt. Nach Erstellen dieser Umfrage hat der Irre erstmal alle Punkte selber angekreuzt. Danach wurde der Punkt „Beiträge über das Judentum“ angekreuzt, womöglich von einer anderen Person. Nun wurden nochmals 2 Punkte angekreuzt. Geht man zugunsten von Lügenfried davon aus, dass die 3 Kreuze von anderen Personen stammen, so ist auch das Ergebnis verheerend, entspricht durchaus der „Vielzahl“ an Kommentaren und der merkwürdigen „Petition“

 Das dürfte Beweis genug sein, dass die Neid-und Hasspredigen des schwer seelisch abartigen Sobottka nicht die Zustimmung finden, die er immer glaubhaft machen will.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Politikwahn des irren Winfried Sobottka, Thomas Kutschaty, Rechtsanwalt Oliver Asch, Staatsanwaltschaft Düsseldorf, VGH NRW,SPD Altenessen, SPD Mülheim, SPD Essen, Jusos Altenessen, Jusos Mülheim, Jusos Essen

Adolf Sobottka glaubt in seinem Wahn, politisch irgendwelchen Einfluss nehmen zu können.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/23/u-a-am-23-januar-2011-drohender-untergang-des-rechtsanwaltes-thomas-kutschaty-z-k-rechtsanwalt-oliver-asch-staatsanwaltschaft-dusseldorf-vgh-nrwspd-altenessen-spd-muhlheim-spd-essen-juso/

Auch hier übernehme ich den Beitrag aus dem sovoho-Forum

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ U.A. am 23. Januar 2011: Drohender Untergang des Rechtsanwaltes Thomas Kutschaty / z.k. Rechtsanwalt Oliver Asch, Staatsanwaltschaft Düsseldorf, VGH NRW,SPD Altenessen, SPD Mülheim, SPD Essen, Jusos Altenessen, Jusos Mülheim, Jusos Essen

Ein selbstverliebter Justizminister, der seine Aufgaben gegenüber dem Volke mit einem ignoranten Grinsegesicht abtut (Bild anklicken!):

[nettes Foto]

während er in begründetem Verdacht steht, Staatsgelder für Pfründenwirtschaft zu missbrauchen:

[irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

ist natürlich nichts, was uns weiter bringt.

Den United Amarschist bringt eben nur ein selbstherrlicher verfetteter wahnhaft Gestörter weiter (Bild muß man hier nicht bringen, sonst könnte der Monitor platzen). Das Volk bringt dieser Gewohnheitsstraftäter und Harzt IV-Genießer allerdings nicht weiter, weil dieses ihn mit seinem stinkfaulen Fettarsch nur durchfüttern muss.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich werden wir es wie im Falle der Roswitha Müller-Piepenkötter schaffen, ihm aufgrund seiner Unverantwortlichkeiten einen dauerhaften Strich durch seine zukünftige Karriere zu machen. Roswitha Müller-Piepenkötter war zuletzt in ihrem eigenen Wahlkreis durchgefallen, und immer noch haben wir bei Bedarf mindestens einen Fuß auf ihrer Googleseite #1:

Muhahahaha – der Irre und seine „Erfolge“. Was hat er gegen Frau Müller-Piepenkötter rumgesponnen, nur weil ihm der Kackstift vor der Verhandlung seiner Straftaten ging. Und das alles ohne irgendeinen Effekt. Jetzt, wo sie durch die politischen Veränderungen nicht mehr an der Regierung ist, ist das für Wanzenfred NATÜRLICH sein eigener Erfolg. Der Irre hat mittlerweile die Fähigkeit, sich JEDE Realität für seine jämmerliche Existenz und sein verquastes Weltbild passend zu lügen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

und ebenfalls betreffend ihren CDU-Wahlkreis Remscheid:

Logisch. In Remscheid zittern sie schon längst alle vor … äääh … vor WEM eigentlich ??? Jedenfalls nicht vor dem GröMaZ (= größter Maulheld aller Zeiten), der einsam in seiner Müllbude hockt und sich seinen hilflosen Frust im Internet von der Seele bläht.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sollte diese Frau auf die Idee kommen, sich etwa als Rechtsanwältin niederzulassen, dann werden wir ihr und ihrer Kanzlei das Geschäft nach allen Maßstäben der Kunst versauen.

Der Irre ist ein fürchterlicher Neidhammel. Er selber hat es im Leben zu nichts gebracht, also will er allen anderen auch die Karriere kaputtmachen. Wollen wir mal hoffen, daß Frau Müller-Piepenkötter in nächster Zeit in irgendeiner Kanzlei auftaucht, denn wenn der Irre seine hohlen Sprüche mit seinen üblichen Verleumdungen, Beschimpfungen und Diffamierungen wahr macht, ist das die nächste Klage. Blöderweise wird die ihn aber nicht mehr in freier Wildbahn erreichen, da er nach Widerruf seiner Bewährung bis dahin schon längst im Knast verschwunden ist.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend Thomas Kutschaty bin ich der Meinung, dass wir sein Aussitzen von Problemen nun etwas massiver bekämpfen sollten. Zudem will ich Strafanzeigen zumindest gegen Hannelore Kraft und ihren Finanzminister Walter Borjans erstatten, weil sie Teile des Landesvermögens eindeutig in einer Weise missbraucht haben, dass der Straftatbestand der Untreue m.E. erfüllt sein dürfte, weiterhin die Erfüllung des Straftatbestandes der Unterschlagung aus meiner Sicht nahe liegt.

Der Irre hat wieder fürchterlich einen aufs Maul bekommen. Und seine Panik ist grenzenlos, denn er traut sich nicht, sich laut dazu zu äußern. Stattdessen kühlt er seinen hilflosen Zorn, indem er mit seinen lächerlichen „Strafanzeigen“ gegen Gott und die Welt droht.

Aber soll er nur viele, viele von ihnen erstatten. Und zudem möge er bitte möglichst rasch eine seiner legendären „Faxaktionen“ in den Stiel stoßen. Denn je häufiger er bei der Staatsanwaltschaft mit seinem Wahn auffällt, desto schneller ist er in der Ballerburg verschwunden.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Rahmen einer dezidierten Strafanzeige, die auch fachgerecht publiziert werden wird, müsste es möglich sein, eine Reaktion der Staatsanwaltschaft Düsseldorf zu bekommen, die entweder deutlich für sich spricht, oder aber gegen die Regierung Kraft.

Dann schnappen wir uns mal ein paar „Fachbegriffe“ und klingen gaanz, gaanz wichtig. Soll der Irre mal erklären, was bei ihm eine „dezidierte“ Strafanzeige ist. Das ist wie üblich das hirnfreie und haltlose Gebrabbel, was ihm die Staatsanwaltschaft wie üblich um den Speckschädel klatscht. Und seine „Veröffentlichungen“ kennt man ja zur Genüge.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Leider wohne ich nicht direkt neben einer Uni-Bibliothek, so dass ich kaum Zugang zu Strafrechtskommentaren habe, die eine bessere Beurteilung der Strafbarkeit des von mir monierten Regierungsverhaltens erlaubten, aber mal sehen, was sich da in den nächsten zwei Wochen machen lässt.

Das ist aber auch dumm, daß man dem selbsternannten „Prof. Dr. jur.“ keine Uni-Bibliothek neben die Messie-Höhle baut, in der er als Uralt-Student seine Clever & Smart-Comics lesen kann.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich geht es um das hier:

[irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Zudem gedenke ich, mich in einem Brief an den VGH-NRW zu wenden, denn tatsächlich kann es nicht rechtens sein, dass der VGH an sachfremder Verwendung von Sondervermögen vorbeisieht, das zu als notwendig erachteter Abdeckung von Finanzrisiken bestimmt ist, sogar noch auffordert, solche Praxis gewohnheitsmäßig zu betreiben.

Wie erbaulich. Aber der Brief sollte auch WIRKLICH geschrieben werden. Und nicht nur wie gewohnt feige in irgendeiner hinteren Ecke der Müllpräsenzen des Irren als „offener Brief“ erscheinen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend den Satansmord an Nadine Ostrowski habe ich noch einiges zu tun, um den nächsten Schritt gehen zu können, und bitte insofern um Euer Verständnis. Es ist besser, morgen Nägel mit Köpfen zu machen, als heute halbe Sachen. Ebenfalls um Verständnis bitte ich Euch dafür, dass ich mich um Fälle wie den der Manuela Schwesig derzeit gar nicht kümmern kann. Ich darf meine Kräfte nicht zersplitten, ich muss Angriffe mit äußerster Wucht ausführen, die wirklich sitzen.

Weltkriegs-Winnie und seine „Angriffe“. Der Irre merkt schon gar nicht mehr, was für einen Schwachsinn er da brabbelt. In seiner hilflosen Wut schnappt er wie ein in die Enge getriebenes Tier in alle Richtungen.

Aber es ist ja nur noch eine Frage der Zeit, bis das Trauerspiel ein Ende hat. 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit oder 22 Monate Knast beruhigen ungemein.

Eine irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka lamentiert, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Hier auch wieder die Version einer anderen Person, der ich nur uneingeschränkt zustimmen kann.

Winselfried ist einfach mit nichts zufrieden zu stellen …

Ich könnte mich beömmeln. Da giert der Irre ständig danach, daß irgendjemand ENDLICH mal auf seinen Scheiß verlinken oder daraus zitieren soll. Und dann landet der Müll sogar komplett auzugsweise auf einer fremden Homepage – leicht verfremdet zwar, aber inhaltlich nicht hochwertiger, als das Original.

http://vivelaprusse.wordpress.com/2011/01/19/kasners-khasarenwirtschaftsordnung-judische-psychiatrisierung-nach-dem-wahnsinnigen-sigmund-schlomo-freud-und-dem-kinderficker-alfred-adler/

Und schon wieder ist dem selbsternannten „Medienexperten“ vom Dienst die „PR“ in eigener Sache nicht recht.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/21/distanzierung-von-verfalschtem-zitat-unter-vivelaprusse-wordpress-com/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich finde es absolut OK, wenn Artikel von mir ganz oder in Teilen zitiert werden. Aber ich distanziere mich ganz entschieden von Machenschaften, bei denen sinnentstellend verkürzt zitiert oder gar verfälscht zitiert wird.

[..]

Über all dem stehe ich mit vollem Namen, Adresse und Telefon-Nr. als angeblicher Impressums-Verantwortlicher für den Beitrag. Sollte der Beitrag nicht bis Sonntag Mittag, 12.00 Uhr, verschwunden oder hinsichtlich aller Verfälschungen korrigiert sein, dann werde ich zu meinem Schutze Strafanzeige gegen Unbekannt bei der Polizei Dortmund und Lünen erstatten.

Tja, wenn man sich als ständig irrer Neonazi und Weltkriegsfetischist outet, dauernd im Internet andere Leute beleidigt und diffamiert sowie permanent lügt, daß sich die Balken biegen, dann muß man sich eben nicht wundern, wenn man plötzlich Kontakt zu seinesgleichen findet.

Mag der Irre mal eine Menge seiner legendären „Strafanzeigen“ erstatten, wobei natürlich der Müll, den er im Internet selbst verzapft hat, der Staatsanwaltschaft auch auf den Tisch flattern und angemessene Beachtung finden wird.

Verdammt witzig, daß der Irre seine „Strafanzeige“ gleich bei mehreren Polizeidienststellen stellen wird – doppelt und dreifach hält eben besser, genau so wie die ewigen Wiederholungen des lüner Wiederkäuers, was seine Lügen und seinen Hirnschrott anbelangt.

Lustig ist auch die „Fristsetzung“ des selbsternannten „Prof. Dr. jur.“, denn blöderweise hat der Juravorlesungs-Penner dabei vergessen, ein Datum zu setzen.

Auch mag er doch einfach seine Heerscharen von arbeitswütigen sowie kostenfrei arbeitenden Rechtsverdrehern auf das schmerzfreie „WordPress“, dessen Protektion der Irre mit seinen Straftaten im Moment selber genießt, sowie den unbekannten Autor des Blogs loslassen. Die Jungs und Mädels stehen sich doch sowieso im Treppenhaus des irren Gewohnheitsverbrechers die Füße platt, weil sie darauf warten, daß ihr Herr und Meister ihnen endlich gestattet, für ihn „Revision“ gegen seine 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit sowie seine 22 Monate Haftstrafe einzulegen.

Wahrscheinlich schickt der GröMaZ (= größter Maulheld aller Zeiten) aber einfach nur seine mordenden und folternden „Hexenjäger“, zusammen mit Hänsel und Gretel und dem Rumpelstielzchen auf den Weg.

Selbstverständlich wird diese Aktion begleitet von einem der legendären „offenen Briefe“, die sowieso keiner liest, sowie diversen Massenfaxen an die Botschaften von Polen, Grönland und Uganda sowie an Königin Silvia von Schweden, Heidi Klum und Winnies Privatdomina Olga aus dem Internet.

Aber nein, Winnies Rumpelstielzchen kommt ja nur zur Anwendung, wenn der sozial völlig isolierte Amarscho-MessieSias zu seinen SM-Wichsvorlagen vor seinem verlausten PC den „Amarschisten-Boogie“ tanzt.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O., Henriette Lyndian, der geistesgestörte Sobottka, United Anarchists, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der schwer seelisch abartige Sobottka hat wohl gewaltig einen aufs Dach bekommen.

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2011/01/ws-united-anarchists-am-21-januar-2010.html

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute!

Ich recherchiere derzeit munter weiter in Sachen Mord an Nadine Ostrowski, wozu ich aber keine Einzelheiten nennen möchte, weil ich Störfeuer des irren Dr. Roggenwallner verhindern möchte. Allerdings kann ich sagen, dass die Recherchen bereits gewisse Erfolge erbracht haben.

Liebe Grüße

Euer

Wahnnfried Sobottka

Mag der Wahnsinnige recherchieren, bis die Würmer ihn auffressen. Der wahnhaft Gestörte recherchiert noch, wenn der Meuchelmörder Philipp J. längst entlassen worden ist.

Welch ein Glück, dass man seine widerwärtige Leichenfledderei endlich unterbunden hat, welche die Winkeladvokatin Henriette Lyndian ausgelöst hat. Natürlich ist Dr. Roggenwallner mit seinem „Störfeuer“ schuld, dass der Wahnsinnige nichts mehr veröffentlicht.

Die „Erfolge“ der Recherchen des Irren sind sicher in den neuen Anklageschriften nachzulesen, falls er diese noch veröffentlicht, bzw. noch in der Lage sein wird, etwas zu veröffentlichen.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka mal beifallheischend, Kirsten Heisig, altermedia, womblog, annika joeres, cvjm wetter ruhr, bodo ramelow, hannelore kraft

Die wahrlich erbärmliche Umfrage eines schwer seelisch abartigen Sobottka.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/20/was-soll-belljangler-bieten-umfrage-kirsten-heisig-altermedia-womblog-annika-joeres-cvjm-wetter-ruhr-bodo-ramelow-hannelore-kraft/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was soll Belljangler bieten? – Umfrage / Kirsten Heisig, altermedia, womblog, annika joeres, cvjm wetter ruhr, bodo ramelow, hannelore kraft

Januar 20, 2011 von Wahnfried

Was kann Adolf Sobottka alias Belljangler, außer Schwachsinnigem und Kriminellem, schon bieten?

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es können mehrere Punkte ausgewählt werden:

Was gefällt Ihnen besonders am Belljangler Blog?

Beiträge über das Judentum
Beiträge die sich mit bestimmten Politikern und Parteien befassen
Beiträge über den SS-Satanismus
Beiträge, über das natürliche Sexual- und Sozialleben
Beiträge über staatliche Morde
Beiträge über die Psychologie verschworener Gruppen
Beiträge über den Kapitalismus
Beiträge über den Sozialismus
Beiträge über die Kirchen
Beiträge über Islam, Multi-Kulti u.ä.
Beiträge, die irgendwie witzig sind

Solch eine Umfrage kann nur aus der Tastatur eines selbstverliebten und narzisstischen irren Diplom-Narren stammen, der keine Kritik verträgt und Kommentare zensiert. Der letzte Punkt dürfte am meisten begeistern, denn was ist bei dem wahnhaft Gestörten denn witzig? Seine Aufrufe zu Mord, Volksverhetzung, Leichenfledderei oder Hass- und Neidbeiträge? Keiner seiner Punkte ist ruhigen Gewissens anklickbar. Erstaunlich ist auch, wie sich seine Anarchisten darum reißen, diese Umfrage auszufüllen.Bis auf seine Selbstbelobigung und einen, der ihn anstachelt, weiterhin Volksverhetzung zu betreiben, ist da nichts zu finden. Ähnlich verhält es sich bei seiner „Petition“:

letzte Unterschriften

  • 15/1/118. thomas strak
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 10/1/117. sebastian hartl
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 3/1/116. Jörn Leupold
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 2/1/115. Daniel Krug
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 28/12/104. Stephan Dörner (nicht überprüft)
    Läuft ja nicht sonderlich dolle, Herr Sobottka. Kein Wunder.
  • 24/12/103. harry grybski
    Bin von Kripo Hagen beklaut worden 3 Parkerstifte Lange her.
  • 24/12/102. Franz Kopf
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 22/12/101. Winfried Sobottka
  • Dazu die Analyse:

    Also bei der „Petition“ hat er ja von seinen 100.000 angestrebten Stimmen immerhin bereits 8. Davon 1x er selber, 3x Verarsche, 3x Fake, 1x werweiß. Dolle Quote.

    Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

    Sehr geehrte Frauen, sehr geehrte Männer!

    Den Belljangler-Blog gibt es seit dem Jahre 2008. Allerdings wurde er lange Zeit vernachlässigt, was das Schreiben von Beiträgen angeht. So lag die Gesamtzahl aller Aufrufe bis einschließlich Juni 2010 bei weniger als 5.000, seitdem liegt sie bei weiteren rund 72.000:

    [Irrelevante gefälschte Statistik] 

    Damit lässt sich natürlich feststellen, dass ein gewisses Interesse an den Inhalten dieses Blogs besteht, wobei das Interesse zweifellos aus völlig verschiedenen Richtungen kommt, neben Leuten, die sich freuen, dass es diesen Blog gibt, treten auch Besucher auf, die es sehr begrüßen würden, wenn es diesen Blog nicht gäbe, und dann gibt es sicherlich auch noch über die Suchmaschinen hinzukommende Besucher, unter denen man zweifellos auch Leute findet, denen es im Grunde egal ist, ob es diesen Blog gibt, oder nicht.

    Wo laufen denn die 72.000 „Interessierten“?Bei der Umfrage und der „Petition“ sind diese jedenfalls nicht zu finden oder stimmen die auch geheim ab? Wo bleiben denn die Kommentare derjenigen, welche sich an den perversen Mülldeponien des beweisbar Geistesgestörten erfreuen? Auch die muss der Irre selber verfassen.Egal ist es wohl niemanden, ob es dieses  Blog weiterhin gibt. Besonders nicht seiner Gegner. Seine Befürworter findet man auch nicht in dem Bereich, den man mit Prozent erfassen kann. Die Zustimmung ist noch nicht einmal mit ppm(parts per million) zu erfassen, aber vielleicht hat der Irre mal einen Treffer im Bereich von ppt (parts per trillion). Somit sind die 72.000 irrelevant. Woher soll das aber ein Diplom-Vollidiot wissen, der noch nicht einmal die Statistiken von wordpress lesen kann. Dort findet man sogar mit welchen Suchbegriffen die Seite aufgefunden worden ist. Nur ein total verblödeter „Super-Analytiker“, wie Sobottka, kann daraus nicht ersehen, wer wirklich interessiert ist und wer nicht. Auch findet man unter „Referrer“ eindeutige Aussagen über die Besucher.

    Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

    Da ich derzeit – für meine Verhältnisse – mit gebremstem Eifer im Internet tätig bin, ich brauche das manchmal, um über alles nachzudenken und mich zu regenerieren, möchte ich Sie an dieser Stelle bitten, einmal mitzuteilen, welche Art von Beiträgen Sie sich auf diesem Blog wünschen.

    Von dem gebremsten Eifer ist aber nichts zu bemerken, außer dass der Wahnsinnige sich mit der Leichenfledderei zurückhält, was aber sicher auch nur auf Druck von außen geschah. Der perversen Kreatur ist eben nicht bewusst, dass Druck Gegendruck erzeugt.

    Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

    Natürlich habe ich ein Feedback über Kommentare und die Statistiken, doch hoffe ich, durch die Umfrage zusätzliche Erkenntnisse zu bekommen, um diesen Blog zukünftig sinnvoller zu gestalten.

    Mit freundlichen anarchistischen Grüßen

    Dipl.-Versager Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

    Natürlich hat der Irre jede Menge Feedback bzw. Kommentare vorzuweisen, was aber so geheim ist, dass diese keiner zu lesen vermag.Sinnvoll für seine Mülldeponie wäre nur, diese zu löschen, denn zu gestalten gibt es da nichts mehr. Eine zusätzliche Erkenntnis wird der schwer seelisch Abartiger gewiss bekommen, wenn er seine letzte Gehirnzelle aktiviert, nämlich dass keiner was von ihm wissen will, außer der Justiz und der Psychiatrie. Zudem sollte sollte der Geistesgestörte erstmal etwas Sinnvolles schreiben, bevor er über Sinnvolleres nachdenkt.

    Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

    Oscar Wilde

    Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

    https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

    Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

    Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

    Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

    http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

    Mordfall Nadine O., Henriette Lyndian, Winfried Sobottka

    Henriette Lyndian und wie Winfred Sobottka an das Urteil im Mordfall Nadine O. kam.

    Endlich ist das Geheimniss gelüftet, wieso eine Anwältin dem schwer seelisch abartigen bzw. wahnhaft gestörten Sobottka das Urteil im Mordfall überließ und ihn zu weiteren Straftaten ermunterte.

    Zum Vergrößern bitte die Bilder anklicken.

    So wurde mit den Vorbereitungen begonnen:

    Danach folgte die erste Amtshandlung:

    Zuletzt testete Lyndian, ob sie für die Übergabe des Urteils reif war:

    Da ihre widerwärtige Handlung zu einen überraschenden Erfolg führte (falsche Mordverdächtigungen, Verleumdungen und perverse Anrufe von Sobottka), wurde Lyndian so in Ekstase versetzt, dass sie sich gleich eine Rauschbrille zulegte, welche sie  fürderhin täglich tragen will:

     

    Quelle: http://www.ruhrnachrichten.de/bilder/fotostrecken/detail/cme98836,2078494

    Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

    Oscar Wilde

    Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

    https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

    Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

    Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

    Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

    http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

    United Anarchists, Winfried Sobottka, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

    Der entartete Satanist Sobottka lügt mal wieder, was das Zeug hält.

    http://freegermanysobottka.blogspot.com/2011/01/ua-am-20-januar-2011.html

    Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

    Ich weiß, dass meine Produktivität derzeit nicht überragend ist, aber ich denke derzeit sehr viel nach. Was Merkel & Co. geritten haben, ist schon etwas Besonderes, und bald sind die heißen Phasen diverser Landtagswahlkämpfe, so dass ich über Gesamtkonzepte nachdenke.

    Die erste Lüge, denn in den letzten Tagen schrieb der Irre mehr als je zuvor. Das ist wohl auf seine Hilflosigkeit und Verzweiflung bzgl. der neueren Klagen und des noch nicht erhaltenen Urteils zurückzuführen. Mit dem Denken hapert es bei dem wahnhaft Gestörten ganz gewaltig. Was seinen Lieblingsmordfall „Nadine O.“ betrifft, hat man ihm wohl endlich das Maul gestopft und das zu einem Zeitpunkt, wo der Irre damit beschäftigt war, die psychiatrische Diagnose des Meuchelmörders auseinanderzupflücken. Wurde auch Zeit, dass aus der Richtung mal ein anderer Wind weht. Mag der Versager Adolf Sobottka wieder über Politik sülzen, denn da erreicht er gleich gar nichts. Wer schon „SS-CDU“ liest, weiß genau, dass er es mit einem Vollidioten zu tun hat.

    Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

    Der Blog unter belljangler2 ist nicht mehr öffentlich einsehbar, da hat jemand – wohl zurecht – kalte Füße bekommen. Den werde ich mir so oder so vornehmen, bereits sein Vorgehen in Sachen blogage ist eindeutig Stalking gewesen.

    Die zweite Lüge,  denn belljangler2 ist öffentlich einsehbar. Wahnfried hält seine Wunschträume schon für die Realität. Wegen eines Geistesgestörten bekommt wohl niemand kalte Füße.Das Vorgehen Wahnfrieds bei blogage war rechtswidrig und Stalking. Da verwechselt der Irre wieder mal was, aber das kennt man ja von dem Gewohnheitsverbrecher, der unter „Vornehmen“ nur weitere Straftaten versteht.

    Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

    Was das Strafurteil angeht, so ist es mehreren befragten Anwälten „nicht aus ihrer Praxis“ bekannt, dass rund zwei Monate nach dem mündlichen Urteil das schriftliche Urteil noch nicht vorliege. Das sagt eigentlich schon alles.

    Die dritte Lüge, da sich für Wahnfried kein Rechtanwalt mehr interessiert, höchsten die gegnerischen Anwälte.Warum das schriftliche Urteil noch nicht vorliegt, kann unterschiedliche Gründe haben. Nur so viel ist sicher, wenn es dem Irren vorliegt, ist es schon wieder überholt, wegen der letzten Straftaten.

    Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

    Zur Zerstreuung lese ich derzeit das zweite von zwei Büchern, das ich zu Weihnachten über rechtsmedizinische Fälle geschenkt bekam. Dort berichten verschiedene Ärzte jeweils über einen Fall. Ein kurioser Fall: Ein junger Mann arbeitete bei einer Firma, die auf das Beschneiden hoher Bäume spezialisiert war. Eines Tages kam er einer Hochspannungsleitung zu nahe, starb einen schmerzfreien Schnelltod (keine Rußpartikel in den Atemwegen) und war weitgehend verkohlt. Aber eine Tätowierung an einem Oberarm war nach Säuberung noch gut erkennbar: Ein Sensenmann mit Sense und Blitz…..

    Die vierte Lüge. Das ewige Geschwafel von seinen Weihnachtsgeschenken, macht es nicht glaubwürdiger. Wen kennt denn der Irre schon? Stephan Göbel Paracelsus Apotheke Lünen, Dr. med. Friedrich Vollmer Lünen, seine Nacbarin und seinen verkommenen Sohn, welche alle mit ihm nichts mehr zu tun haben wollen und die ersten Beiden nur noch aus beruflichen Gründen mit ihm Kontakt haben. Sein asozialer Sohn ist doch genauso mittellos, wie sein entarteter Erzeuger. Dass die perverse Kreatur Sobottka überhaupt lesen könne, darf man ruhig unter der Kategorie Märchen ablegen. Dass der Irre des Lesens  unkundig ist, hat er oft genug im Internet bewiesen. Deshalb lässt man ihm wohl auch nicht das schriftliche Urteil zukommen, weil er sowieso nicht lesen kann, aber zumindest erkennt er noch den Sensemann.

    Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

    Oscar Wilde

    Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

    https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

    Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

    Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

    Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

    http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338